Umfrage:

VdB müsste derzeit nicht in Stichwahl

Am 9. Oktober wählt Österreich den neuen Bundespräsidenten. Laut aktueller Umfrage muss Amtsinhaber Alexander Van der Bellen nicht in die Stichwahl – wenn auch nur knapp.

Wien, 29. Juli 2022 | Noch etwas mehr als zwei Monate haben die Bundespräsidentschafts-Kandidaten Zeit zu mobilisieren. Eine aktuelle Umfrage der Lazarsfeld-Gesellschaft im Auftrag für die Tageszeitung “Österreich” erhob, dass Alexander Van der Bellen nicht in die Stichwahl müsste. 1.000 Personen wurden per Online-Panel befragt. Das amtierende Staatsoberhaupt würde demnach auf 58 Prozent kommen.

Stichwahl als FPÖ-Ziel

Sollte bei der Wahl am 9. Oktober kein Kandidat über 50 Prozent kommen, treten die beiden mit den meisten Stimmen in einer Stichwahl an. Diese würde am 6. November stattfinden.

Auf Platz zwei rangiert FPÖ-Kandidat Walter Rosenkranz mit 22 Prozent. Erklärtes Ziel der FPÖ ist es, ein Ergebnis zu erzielen, dass Van der Bellen in eine Stichwahl zwingen würde.

Auf dem dritten Platz steht aktuell Bierpartei-Chef Marco Pogo. Pogo erreicht bei der Umfrage zehn Prozent. Ab 9. August will Pogo Unterstützungserklärungen sammeln. 6.000 Unterschriften auf dem Hauptwohnsitz-Gemeindeamt benötigen die Kandidaten um bei der Wahl anzutreten.

Hinter Pogo auf dem vierten Platz liegt der rechte Blogger und ehemalige BZÖ-Nationalrats-Abgeordnete Gerald Grosz mit sieben Prozent. Letzter der erhobenen Kandidaten ist der MFG-Parteiobmann Michael Brunner. Er kommt auf drei Prozent.

Die Schwankungsbreite beträgt 3,1 Prozentpunkte.

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

116 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Reini1118
31. 07. 2022 9:21

Erst wenn er mir eine warme Wohnung garantiert…..

Lojzek
31. 07. 2022 10:55
Antworte auf  Reini1118

Na bitte wos warat er fia a Präsident wenn er das nicht täte …
Der kummt zu Ihnen und zu uns anderen ah und draht uns höchstpersönlich die Hazung auf.
Und dem ned gnua, brennt er Ihnen und uns anderen ah, die so anfallende Rechnung …

Zuletzt bearbeitet 19 Tage zuvor von Lojzek
Friede
30. 07. 2022 21:14

Ja eh… Wenns die Umfrage meint, dann wähl ich halt Vdb, obwohl er Österreich im Chaos versinken lässt, bevor er die Bände absetzt!

Ich sag euch was, ich bin soweit. Wenn kein anderer Linker Kandidat antritt als die Saufnase, dann wähl ich die. Und er wird gewinnen. Diese Blamage wird in die Geschichte eingehen und zu einer Kurskorrektur unseres Umgangs mit Alkohol führen…. Freilich nicht ohne Stolpersteine…..

Nie mehr Van der Bellen!!!

Not amused
30. 07. 2022 20:42

Van der Bellen ist unwählbar. Für mich der schwächste Präsident, den Österreich hatte. Er darf nicht mehr Präsident werden, dann schon lieber den Pogo

Summa summarum
30. 07. 2022 19:13

Zur Bundespräsidentenwahl gibt es von mir bis zum 08.10. keinen inhaltlichen Kommentar mehr, nur eine *Leermeldung*.
Heute schon den zweiten Tag geschafft 🙂

Sessa40
30. 07. 2022 15:56

Hoffentlich muss er in die Stichwahl, ich wünsche es ihm.

habedere
30. 07. 2022 14:19

ich wähle mit Genuss einen anderen.

Verdad
30. 07. 2022 13:26

Pogo ist so ein widerlicher Opportunist. Dem Pausenclown (und Verharmloser des Alkoholismus) geht’s nur um eines: sein Bier verkaufen.

Alleine seine Kandidatur ist eine Herabwürdigung des höchsten Amtes im Staate.

Im übrigen, sein twitter Pseudonym lautet marcopogo666.
666 ist in der Bibel der Antichrist. 666 ist das Erkennungszeichen für Teufelsanbeter und Satanisten.

Wer möchte schon als Bundespräsidenten eine Satanisten mit Nasenring ???

Hubs
31. 07. 2022 9:27
Antworte auf  Verdad

Einen Freimaurer haben wir eh schon.

Feyerabend
31. 07. 2022 6:04
Antworte auf  Verdad

666 – vielleicht macht er 3 x Sex pro Tag. Würde dir auch gut tun.

Friede
30. 07. 2022 21:16
Antworte auf  Verdad

Ja, das ist ja das Tragische! Er wird trotzdem gewinnen…. Die Leute werden ihn wählen aus Verzweiflung!

RosaRosine
30. 07. 2022 20:00
Antworte auf  Verdad

Sind wir jetzt in der Kirche ?Aberglauben als Fakten ?Und Nehammer empfiehlt ja sogar Alkohol und Teile der Grünen saufen.

Feyerabend
31. 07. 2022 6:05
Antworte auf  RosaRosine

Alkohol ist Teil der österreichischen Identität – fragen Sie Samui.

Samui
30. 07. 2022 13:40
Antworte auf  Verdad

Gehn Sie in den Kindergarten oder schon zur Volksschule?
Ein kindisches Posting mit dem Sie uns hier ” beglücken”.

kkika
30. 07. 2022 12:57

Die Zumpferlpartie will eine Stichwahl um möglicherweise eine Wiederholung zu bekommen. Wahlen sollen viel Geld kosten, damit die Demokratie leichter abgeschafft werden kann. Die wollen, das das Recht der Politik folgen muss und nicht umgekehrt.

Luna
30. 07. 2022 15:53
Antworte auf  kkika

viele kandidaten und ein gesunder wettbewerb von persönlichkeiten, ansichten und ideen sind ein essentielles kernelement einer funktionierenden demokratie,

wenn alle immer nur brav ja und amen sagend die identische – von gekauften massenmedien vorgegebene – meinung wiedergeben müssten, könnten wir uns den aufwand eh gleich völlig sparen … wäre bestimmt im interesse mancher lobbyisten

in amerika wird z.B schon offen vorgeschlagen,
dass man doch auf firmengrundstück staatliche aufgaben [und nein, damit meine ich jetzt nicht sowas wie eine betriebsfeuerwehr – sondern eine wirkliche auslagerung der justiz … mit eigenen firmengesetzen, eigener firmenpolizei und eigenen firmengefängnissen, in die du nach verurteilung durch die firmenjustiz gesperrt werden kannst] privatisieren könnte … möchten wir das wirklich?

oh, und die kosten von wahlen könnten sich relativ leicht verringern lassen:
parteiförderungen streichen und allen kandidaten sendezeit bei öffentlichen sendern (und förderungen erhaltenden medien) zur verfügung stellen, während man die ganzen umweltfreundlichen “möchtest einen kulli, wie gefällt dir der einzeiler auf unseren 10 plakatwänden in der kurve” abstellt …

wozu braucht ein mensch oder eine partei denn zigtausende euro,
um in zeiten von internet, social media und gis-finanzierten staatsfernsehen themen und inhalte in die bevölkerung tragen zu können?

Zuletzt bearbeitet 20 Tage zuvor von Luna
Hubs
31. 07. 2022 9:30
Antworte auf  Luna

Es braucht überhaupt keine “Wahlwerbung” auf unsere Kosten gemacht werden, die sind doch eh 24 Stunden in irgendeinem Medium zu sehen und höhren.

Kurt Knurrt
30. 07. 2022 9:32

Er wird überall ausgebuht und überall wo er auftaucht ist Kurz. Der Kurz der Sargnagel der ÖVP.

hr.lehmann
30. 07. 2022 9:54
Antworte auf  Kurt Knurrt

Das Phänomen ist ja dass, wenn man es so haben möchte, keine Skepsis an den Tag legt und alles so glaubt ( glauben möchte) wie es suggeriert wird. Das YouTube Video von z.B. Eferding ist so weit bemerkenswert dass man zwar eine dementsprechende Geräuschkulisse hört, aber keinen einzigen sieht der pfeift und buht. Da werden schon einige dabei gewesen sein die lautstark auf sich aufmerksam machten – gibt ja einige eifrige Blauwähler u. Kicklfans dort – doch wars trotzdem nur eine Minderheit. Von wegen von Allen ausgebuht, wie vielleicht auch sie es gerne hätten. Außerdem ist Wels und Eferding bei weitem nicht überall, oder?

RosaRosine
30. 07. 2022 20:02
Antworte auf  hr.lehmann

Aber bald.:-))))(

Luna
30. 07. 2022 15:59
Antworte auf  hr.lehmann

natürlich sind (deep)fakes ein problem des informationszeitalters …
erkennt man ja z.B daran, dass selbst politiker mit entsprechenden diplomatischen kanälen [wie die situation mit ludwig und klitschko beweist] da drauf reinfallen

allerdings muss man sich ja gar nicht auf videos verlassen,
einfach mit offenen ohren durch die welt gehen und die stimmung aufnehmen …

frag die leute in deinem umfeld halt einfach mal,
was sie davon halten, dass er zuerst bei kickl (gegen den soweit ich weiß ja nichtmal ermittelt wurde) einen auf drama, der ist böse, die regierung auflöst

während er sich zeitgleich bei kurz permanent schützend davor wirft und nur ein “so sind wir nicht” raus bringt

frag die leute in deinem umfeld halt einfach mal,
was sie davon halten, dass er erst eine zusammenlegung von wirtschaft und arbeit als “feindliche übernahme” betitelt … und dann seelenruhig ohne auch nur eines einzigen wörtchens der kritik zu äußern genau diese zusammenlegung absegnet …

einfach mit offenen ohren durch die welt gehen …

Hubs
31. 07. 2022 9:32
Antworte auf  Luna

Die Personen in seinem Umfeld sind der gleichen Geisteshaltung, darum wird sich beim “Lehmann” nichts ändern.

30. 07. 2022 8:48

Wer ihn wählt darf sich nie wieder beschweren

Reini1118
30. 07. 2022 8:39

Herrgott erbarme Dich und….

Reini1118
30. 07. 2022 8:11

Wer ist der Herr auf dem Bild ? Nie was gehört von dem !

Vernunft
30. 07. 2022 5:09

Van der Bellen wird inzwischen, v. a. seit seiner schlimmen Rede bei der Eröffnung der Festspiele, auch im Ausland mit kritischen Kommentaren beurteilt. Die Schweizer “Weltwoche” nennt ihn gar den Bundespräsidenten von 1914, als bekanntlich eine ähnliche Kriegsbegeisterung herrschte und alle, die für Frieden eintraten, beschimpft wurden oder ihre Jobs verloren. In Kommentaren im Ausland schreibt man VdB mittlerweile ein mangelndes Neutralitätsverständnis, ein mangelndes Demokratieverständnis und vor allem nangelnde Toleranz für abweichende Meinungen zu. Da ist was dran, muss man leider zugeben. Ich habe ihn damals gewählt, ich werde es nicht mehr tun.

Vurscht
30. 07. 2022 11:58
Antworte auf  Vernunft

Ich bezweifle, dass Friede oder Demokratie auf Ihrer Agenda steht und Sie ihn wählten.

Feyerabend
31. 07. 2022 6:38
Antworte auf  Vurscht

Was du bezweifelst oder nicht, dürfte der Vernunft wohl eher egal sein. Der schreibt nicht in deiner Liga, du Tiefflieger.

maruh
30. 07. 2022 7:09
Antworte auf  Vernunft

die weltwoche
der schweizer wochenblick

na no na ned kommen von dort keine lobpreisungen
da muss i ned einstein sein um den mist einordnen zu könnten

man muss schon richtig tief im dreck stehen wenn man den wochenblick sich reinzieht

RosaRosine
30. 07. 2022 20:03
Antworte auf  maruh

Ja nur keine ausländischen Medien lesen, könnte den Horizont erweitern.

hagerhard
30. 07. 2022 5:34
Antworte auf  Vernunft

die weltwoche

dort woch sich die rechtsextremen poster ihre meinung herholen.

Feyerabend
31. 07. 2022 6:12
Antworte auf  hagerhard

In der Weltwoche, die sich selbst als konservativ bezeichnet, schrieb vor kurzem auch Oskar Lafontaine. Weil dort unterschiedlichste Ansichten zugelassen werden. Von links bis rechts, jedoch nicht rechtsextrem. Diese Rechtsextremismus-Keule, mit der man alle Andersdenken erschlagen möchte, ist mittlerweile wohl schon ziemlich abgenützt, dennoch verwendest du sie immer noch gerne. Das zeigt ja nur dein mangelndes Demokratieverständnis, denn Demokratie, no na, lebt ja gerade von der Vielfalt der Meinungen und nicht von (deiner) Einfältigkeit.

Hubs
31. 07. 2022 9:35
Antworte auf  Feyerabend

Die Rechtsextremen sind schon lange bei den Linksextremen untergekrochen.

RosaRosine
30. 07. 2022 20:05
Antworte auf  hagerhard

Ja alle die VDB nicht wählen sind rechtsextrem, ich habe ihn aus Überzeugung gewählt, nie wieder.

Sig
29. 07. 2022 22:26

VDB wird abstinken! Ob man jetzt Umfragen bringt, dass er vorne liegt, oder nicht!

29. 07. 2022 21:58

“Verschlagen, verlogen, opportunistisch, tückisch und absolut vertrauensunwürdig”. Verstreute man all diese Adjektive im Raum und stellte Alexander Van der Bellen in selbigen , so könnte man beobachten, wie sie alle von ihm angezogen würden, wie Eisenspäne von einem Magneten. Und das halte ich jetzt für ein gelungenes Gleichnis.

29. 07. 2022 21:43

Wir werden sehen, ob der pharisäerhafte Wahlstich der Stichwahl entkommt. Wir werden sehen…

pons
29. 07. 2022 20:54

… müsste derzeit nicht in Stichwahl, meint er selber!

Reini1118
29. 07. 2022 19:57

Und wer war der Erfinder dieser getürkten Umfrage ???

Vurscht
30. 07. 2022 11:59
Antworte auf  Reini1118

Getürkte Umfragen kommen aus einer anderen Richtung.

maruh
30. 07. 2022 7:11
Antworte auf  Reini1118

i hüf da moi

” Eine aktuelle Umfrage der Lazarsfeld-Gesellschaft im Auftrag für die Tageszeitung “Österreich” erhob,”

ned nur die überschrift lesen hilft
schütz a vor dumme fragen mit welchen man sich selber bloßstellt

hr.lehmann
29. 07. 2022 22:02
Antworte auf  Reini1118

Wenn sie es nicht glauben müssen sie halt in die Gazette Österreich reinschaun. Sollte dort auch ein Umfrageergebnis bekannt gemacht werden, könntens bestimmt besser damit leben.

TaurusParvus
29. 07. 2022 21:12
Antworte auf  Reini1118

Sie müssten nur bis zum zweiten Satz lesen.

baer
29. 07. 2022 19:41

Pogo vor Grozs und Brunner, das beruhigt mich….

Feyerabend
31. 07. 2022 6:13
Antworte auf  baer

Hauptsache nicht der Kettenraucher. Da schon lieber der Biertrinker.

Hubs
31. 07. 2022 9:36
Antworte auf  Feyerabend

Und Impfdoktor.

Hubs
29. 07. 2022 21:25
Antworte auf  baer

DT.

29. 07. 2022 19:33

Bin mal gespannt, wo man diese Umfrage gemacht hat. Im linksgrünen Biotop Wien-Mariahilf oder doch Wien-Neubau?

John Wick
29. 07. 2022 20:16
Antworte auf 

Ö24 glaube ich. Josef Cap hat die Umfrage recht unterhaltsam analysiert. Hab mir diese nur wegen Josef Cap angeschaut. Man weiß ja Fellner und Kurzumfragen.

Feyerabend
31. 07. 2022 6:14
Antworte auf  John Wick

Der Cap ist einer der wenigen Roten, die das Hirn noch beisammen haben.

Peshmerga_X_Jagdkommando
29. 07. 2022 19:08

Dann kann die Agenda 2030 ja munter implementiert werden. 🔍🔍🔍

Bevor mir jemand mit “sCHwURbLeRiN” daherkommt, hier ein offizielles Dokument dazu, unterzeichnet von eben diesem Van der Bellen: https://sustainabledevelopment.un.org/content/documents/26512VNR_2020_Austria_Report_English.pdf

Vurscht
30. 07. 2022 12:00

Kommen die Echsenmenschen?

TaurusParvus
29. 07. 2022 21:19

Könnten Sie aus den 48 Seiten auch eine Auswahl an Textstellen zitieren mit Angabe was Sie daran aus welchem Grund ablehnen? Wenn möglich bitte ohne jedes Gegeifere, denn das wirkt nur abschreckend auf Menschen, die sich Ihren Gedankengängen grundsätzlich öffnen wollen.

Feyerabend
31. 07. 2022 6:16
Antworte auf  TaurusParvus

Der Vurscht ist ein Troll. Der schreibt im Auftrag.

Indi
29. 07. 2022 19:20

Aber die Masse lässt sich einreden, dass einE PräsidentIn halt leider, leider nichts tun kann. Selbst Gesetze, die dzt ausschließlich ER für falsch hält muss er leider, leider unterschreiben, was jemand mit Rückgrat schon grundsätzlich nie täte. VdB reloded bedeutet weiteren Untergang. Aber offenbar braucht die hiesige Gesellschaft genau das.

TaurusParvus
29. 07. 2022 21:22
Antworte auf  Indi

Wenn Sie von einem Präsidenten träumen, der nach persönlichem Gutdünken die Gesetzgebung durch den Nationalrat außer Kraft setzt, dann ist das das wichtigste Argument, nicht irgendwelche Typen mit radikaler Gesinnung oder Unterhaltungswert in diese Position zu wählen.

Indi
29. 07. 2022 21:27
Antworte auf  TaurusParvus

>nach persönlichem Gutdünken
Habe ich wo geschrieben?
EinE PräsidentIn, immerhin auch das einzige wahrhaftig demokratisch legitimierte Organ, hat Gesetze auf Verfassungs- und Unionsrechtskonformität zu prüfen. Und bei Verletzung nein zu sagen. Anderenfalls sie/ihn niemand braucht.
Basta.

TaurusParvus
29. 07. 2022 21:45
Antworte auf  Indi

Die Frage ist erstaunlich, aber schnell beantwortet: Direkt über meinem Posting haben Sie das geschrieben.
Demzufolge würde jemand (ein Bundespräsident) “mit Rückgrat” niemals ein Gesetz unterschreiben, das ausschließlich er für falsch hält. Das bedeutet genau, was ich schreibe: Damit setzt er nach eigenem Gutdünken die Gesetzgebung durch den Nationalrat außer Kraft.
Und die Behauptung, dass der Präsident das einzig wahrhaftig demokratisch legitimierte Organ sei, ist – höflich ausgedrückt – grundfalsch. Die Gesetzgebung auf Bundesebene obliegt dem Nationalrat als Vertreter des Volkes. Selbiges gilt auf den jeweiligen Ebenen für Landtage und Gemeinderäte. Diese Organe sind demokratisch gewählt – laut Verfassung und nach allen vorliegenden Erkenntnissen auch faktisch.

Indi
29. 07. 2022 23:29
Antworte auf  TaurusParvus

>Die Gesetzgebung auf Bundesebene obliegt dem Nationalrat … Organe sind demokratisch gewählt

Die Abgeordneten sind gewählt? Bist du da ganz sicher?

Oder ist nicht vielmehr so, dass die Parteien bestimmen wer gelistet wird und du grad mal den Vorgegebenen eine Vorzugsstimme geben kannst, aber, im Gegensatz zum sog Staatsoberhaupt, du niemanden direkt wählen kannst?

TaurusParvus
30. 07. 2022 13:29
Antworte auf  Indi

Bei der Nationalratswahl wählt man die Zusammensetzung des Nationalrats. Zur Wahl stehen Fraktionen, wie man dem Stimmzettel leicht entnehmen kann.
Ja, da bin ich mir ganz sicher.
Man muss ja hinnehmen, dass ein kleiner Teil der Bevölkerung über die Grundzüge des Staatswesens nicht bescheid weiß. Aber ist es wirklich erforderlich, dass dieser Teil der Bevölkerung sich an Diskussionen darüber beteiligt? Es gibt doch genug Diskussionsgruppen zu anderen Themengebieten.

ManFromEarth
29. 07. 2022 18:59

i.V. der heutige Tierartikel: -wäre auch die Aufgaben der unserer Regierung
https://mfe.webhop.me/umwelt-natur/tiere/fruehester-nachweis-von-brutpflege-bei-insekten/

Zuletzt bearbeitet 20 Tage zuvor von ManFromEarth
hagerhard
29. 07. 2022 18:43

so wirds auch bleiben – ich nehme gerne wetten an, dass es zu keiner stichwahl kommt.
das spannende wird nur sein, ob der pogo mehr stimmen als der rosenkranz macht.
ich traus ihm zu.

hier ein bissl was zu den kandidaten als entscheidungshilfe
ausführlicheres kommt schriftlich demnächst in diesem theater

https://youtu.be/8O7zt6FX2mk

John Wick
29. 07. 2022 19:11
Antworte auf  hagerhard

Marco Pogo ist ein sympathisches Kerlchen. Der Herr hat was originelles.

Lieber Hagerhard,
Die Wette von Ihnen trete ich gerne an. Ich rechne mit Stichwahl. Bevorzugt um die Ehre und des Spaßes halber?
Gerne auch um 20 € Spende für eine Tier- und Umweltorganisation nach Wahl des Gewinners?
(Hoffe ich verstoße ned gegen die Forumregeln. 😂🤣)

Verdad
30. 07. 2022 13:28
Antworte auf  John Wick

Pogo ist ein unsympathicher Opportunist (siehe oben)

RosaRosine
30. 07. 2022 20:09
Antworte auf  Verdad

Ah, sie kennen ihn persönlich ?:-))))

Hubs
29. 07. 2022 21:27
Antworte auf  John Wick

Und er impft gerne.

Mingltreiber
29. 07. 2022 22:50
Antworte auf  Hubs

Und verdient gerne daran.

Vurscht
30. 07. 2022 12:01
Antworte auf  Mingltreiber

Ja, genau, denn an Kranken verdient man weit weniger Kopftisch

TaurusParvus
29. 07. 2022 21:26
Antworte auf  John Wick

Ich setze nochmals 20 Euro auf keine Stichwahl. Wenn ich recht behalte, gehen die Einsätze an Nachbar in Not für die Ukraine.
Gegenforderungen bitte posten, solange das Forum offen ist – sofern hagerhard nicht seinen Blog anbietet, um die Einsätze zu verwalten.

hagerhard
29. 07. 2022 19:54
Antworte auf  John Wick

einverstanden

John Wick
29. 07. 2022 20:12
Antworte auf  hagerhard

🤝 top.

baer
29. 07. 2022 19:43
Antworte auf  John Wick

Sie wissen aber schon, dass der vor seinen Konzerten die Spritze auspackt und seine Fans impft?😉

Vurscht
30. 07. 2022 12:02
Antworte auf  baer

Absolut begrüßenswert.

John Wick
29. 07. 2022 20:12
Antworte auf  baer

Ja weiß ich. 👍

Antiagingwoman
29. 07. 2022 17:08

Ich habe heute eine Umfrage gesehen wo vdb 9 Prozent abgestürzt ist und nur mehr auf 32%ist. Wer manipuliert denn da?

Vurscht
30. 07. 2022 12:03
Antworte auf  Antiagingwoman

Vielleicht hat es Ihnen auch ein Trollhäuptling mitgegeben.

joefein
29. 07. 2022 19:31
Antworte auf  Antiagingwoman

OE24?

maruh
29. 07. 2022 18:01
Antworte auf  Antiagingwoman

es kommt halt drauf wen du wie fragst
😘

Sig
29. 07. 2022 16:48

Was für ein Schmarrn! Ich krieg einen Schreikrampf, wenn ich solche Umfrageergebnisse seh, die sich quasi selbst als Lug aufblatteln. Und ich verstehnicht, warum zackzack dem Korruptionshüter Van der Bellen die Aufwartung macht!

“NEUWAHLEN!!!”

TaurusParvus
29. 07. 2022 21:28
Antworte auf  Sig

Sie kriegen Ihre Schreikrämpfe unabhängig davon, ob gerade Umfrageergebnisse veröffentlicht werden oder nicht.

Sig
29. 07. 2022 22:23
Antworte auf  TaurusParvus

Ja, das heißt nicht, dass es dann keinen Grund dafür gibt. Besser sie schreien mit!

TaurusParvus
30. 07. 2022 13:09
Antworte auf  Sig

Ich hatte Ihnen bereits erläutert, was gegen sofortige Neuwahlen zum Nationalrat spricht. Sie sind darauf nicht eingegangen.
Wenn Sie nur jemanden zum Mitschreien suchen: Für spezielle Bedürfnisse gibt es auch geeigente Einrichtungen. Das hier ist ein Diskussionsforum, da werden Sie eher Enttäuschungen erleben als das was Sie suchen.

29. 07. 2022 19:38
Antworte auf  Sig

PP grün, VdB grün, ZZ grün. Aus meiner Sicht gibt es da eigentlich keine weiteren Fragen.

Feyerabend
31. 07. 2022 6:18
Antworte auf 

Und alle Genannten für den autoritären Staat, PP und ZZ aktiv, VdB laissez-faire und Abnicken.

Vurscht
30. 07. 2022 12:04
Antworte auf 

Dann wäre PP aber noch bei den komischen Grünen von jetzt, denken Sie nicht?

Sig
29. 07. 2022 22:23
Antworte auf 

Nur dass das halt einfach die Unwahrheit ist.

maruh
29. 07. 2022 19:58
Antworte auf 

und trotzdem bist hier

29. 07. 2022 22:18
Antworte auf  maruh

Das liegt daran, dass ich mich, im Gegensatz zu Linken, auch anderweitig und allumfassend informieren will. Ich lese eben auch Systemmedien, obwohl das meist eh sinnlos ist, da oft nur zeitgeistige Mainstream-Propaganda.

maruh
30. 07. 2022 7:03
Antworte auf 

tu uns beiden einen gefallen und bleib in deiner bubble
👍

Samui
29. 07. 2022 23:32
Antworte auf 

Der gleiche Schwurbler wie der Prokrastinator. Verwandt?

maruh
29. 07. 2022 18:02
Antworte auf  Sig

neuwahlen?

wie jetzt?

Sig
29. 07. 2022 22:25
Antworte auf  maruh

Ja, klar. Und ich mein nicht die BP-Wahl.

maruh
30. 07. 2022 7:06
Antworte auf  Sig

aber hier gehts doch drum ob VdB in die stichwahl müsste

wie kommst da die idee was von neuwahlen zu schreiben aber nicht den bundespräsidenten zu meinen?!

woher sollen wir wissen wie wo was wen du meinst?

Dealer
29. 07. 2022 17:15
Antworte auf  Sig

Aber die finden ja gerade statt…

siegmund.berghammer
29. 07. 2022 16:39

Entscheidend wird die Wahlbeteiligung sein und es wird auch davon abhängen, in welchem Ausmaß man für den Grüngreis gefälschte Wahlkarten organisieren kann. Unter normalen Umständen kommt der Grüngreis nicht mal in eine Stichwahl.

29. 07. 2022 21:47
Antworte auf  siegmund.berghammer

“Grüngreis” ist gut! Was halten Sie von meinem ” ÖKO-Pharisäer” ?

Feyerabend
31. 07. 2022 6:19
Antworte auf 

Oder “Aschenbecher”.

TaurusParvus
29. 07. 2022 21:30
Antworte auf  siegmund.berghammer

Die Österreich-Ausgabe von Donald Trump?

Dealer
29. 07. 2022 14:54

Oskar Lafonaine ist aus seiner Partei ausgetreten und hat nun eine Exilregierung gebildet und ist dazu nun auch mit Herrn Putin in Kontakt getreten.
Das gleiche sollten auch wichtige Persönlichkeiten in Österreich tun und sich mit dieser Partei verbinden. Vielleicht finden sich auch noch andere Vertreter in europäischen Ländern, dann könnte man vieleicht sogar eine europäische Exileregierung bilden.
Die vermutlich einzige Antwort auf die weitere Untätigkeit bei der österreichischen Wahldemokratie?
Ich bin nun wahrlich sehr gespannt wie die Konkurrenten von Herrn Van der Bellen darauf reagieren werden?

Sig
29. 07. 2022 16:50
Antworte auf  Dealer

Hä, wieso sollte man momentan auf eine “Exolregierung mit Putin” setzen?
Er ist ein Schlächter!

Hubs
30. 07. 2022 7:49
Antworte auf  Sig

Und der Selensky ist ein Heiliger.

Dealer
29. 07. 2022 17:14
Antworte auf  Sig

Um eben genau das Schlachten und noch mehr die unfassbaren Ängste, mindestens mit der Auswirkung der Lebenszeitverkürzung (wie viel Lebenszeit muss eigentlich verkürzt werden, bevor wir es als Mord ansehen?) in unserer Heimat vor allem unserer Kinder endlich damit zu verhindern!

TaurusParvus
29. 07. 2022 21:33
Antworte auf  Dealer

Verstehe ich richtig, dass Sie Putins Angriffskrieg und Kriegsverbrechen zu rechtfertigen versuchen oder war das nur äußerst unglücklich formuliert?

Dealer
30. 07. 2022 9:02
Antworte auf  TaurusParvus

Nein, da gehen sie nicht richtig.
Für mich ist dieser Angriffskrieg bis hin zu den nun getroffenen Sanktionen mit den Auswirkungen auf unser Volk (allein die Formulierungen abfedern, Preissperren bei irgendeinem Preis usw. sind schwer ausbeutung, dann das Volk braucht schon lange einen POLSTER) aber nur ein Teil aus einem wesentlich größeren Kontext und bei einer fairen Betrachtung sollte oder müssten man meiner Meinung nach auch das Ganz sehen udn da realtiviert sich Vieles wieder.
Aber allein dass es unter intellektuellen Politikern bis zum Kriesgespräsdienten des neutralen Österreich Nieman mit viel mehr Detailwissen als ich hier wirklich bemüht einmal das Ganz zu erfassen, ist für mich in keinster Weise mehr nachvollziehbar, auch wenn wir uns in einer Wahldemokratie befinden, wollen doch alle wiedergewählt werden, oder ist da auch nur ein Fintenspiel?

TaurusParvus
30. 07. 2022 13:19
Antworte auf  Dealer

Es ist nicht meine Absicht, Sie misszuverstehen. Aber es ist schon rein grammatikalisch schwierig, Ihnen zu folgen. Was ich auf der semantischen Ebene dann noch ausmachen kann, sind Anspielungen auf Verschwörungstheorien, die als solche nicht benannt, geschweigedenn hergeleitet und belegt sind.
Wenn Sie also einer Exilregierung mit einem Kriegsverbrecher das Wort reden wollen, wäre es nützlich, dieses Konzept und Ihre Motivation präzise und von Anfang an darzulegen.

29. 07. 2022 14:49

Wer in wählt, darf sich nie wieder beschweren…

Neun
29. 07. 2022 16:40
Antworte auf 

“Wer ihn wählt” meinen Sie wohl.

Dealer
29. 07. 2022 14:38

Der Herr Van der Bellen der Präsident einer Wahldemokratie, wo dieser trotz kurz bevor stehenden Neuwahlen noch keinen einzigen Satz dazu von den gekauften Medien befragt worden wäre, aber ihm das auch sonst komplett egal zu sein scheint und er von sich aus das noch nie angesprochen hat, zumal diese internationale Bewertung ja schon seit Monaten vorliegt und wohl von einer enormen Zahl an geschädigten Opfern in diesem Land, wohl auch noch unter großem daraus erlittenen Leid bestätigt werden muss.

So muss das aber auch ein klarer Verfassungsbruch sein und dass dieser hier bisher noch immer nicht drauf reagiert hat, ein weiterer? (Auch müssten alles seine Unterschriften damit verfassungswidrig sein?)
Ich würde daher den Antrag stellen, dass man diesen dazu anklagt, wobei ich nicht weiß, wer eigentlich bei einem vorsätzlich begangenen Verfassungsbruch die überhaupt dafür zuständige Behörde und/oder Institution in diesem Lande ist?

Wohin aber können sich diese Opfer wenden?

holladiewaldfee
29. 07. 2022 16:23
Antworte auf  Dealer

Sie nehmen das Zeug, dass sie verdealen offenbar auch selbst. Was soll das Geschwurbel?

RosaRosine
30. 07. 2022 20:26
Antworte auf  holladiewaldfee

Eigentlich sollte man sie für diese Unterstellung anzeigen.

Feyerabend
31. 07. 2022 6:21
Antworte auf  RosaRosine

Die Fee würde wohl wegen Unzurechnungsfähigkeit frei gesprochen werden.

Dealer
29. 07. 2022 16:35
Antworte auf  holladiewaldfee

Wenden sie sich an ZZ dort kennt man meine Adresse und wahrscheinlich auch die Ihre und dann kann ich ihnen ja einmal ein Bisschen des Geschwurbels weiterleiten?

Neun
29. 07. 2022 16:44
Antworte auf  Dealer

Auch diese Frage haben Sie nicht verstanden.

Ich weiß ja: Sie wähnen sich intelligent und überlegen.
Der objektive Betrachter erkennt aber unmittelbar, dass Sie sich mit jedem Beitrag als ahnungslos outen und sich der Lächerlichkeit preisgeben.

hubsidubsi
30. 07. 2022 10:04
Antworte auf  Neun

Ui…. noch so ein tapferer „WehretdenAnfängen“- & „ichwäredamalsimWiderstandgewesen“-Gratismutiger, der brav das tut was man ihm sagt & alle anderen ins Umerziehungslager wünscht, die ihm widersprechen.

Feyerabend
31. 07. 2022 6:23
Antworte auf  hubsidubsi

Genau, so verbal wäre er “damals im Widerstand gewesen”, heute ist er aber auf der Seite der Herrschenden.

Dealer
29. 07. 2022 17:11
Antworte auf  Neun

Was nehmen sie sich eigentlich heraus – ohne dass ich sie irgendwie angegriffen oder beleidigt hätte?
Sind sie der Partner von “holladiewaldfeh”, oder vielleicht sogar ein Hüter dieses Systems?
Ja das wird wohl auch der Grund sein, warum es das in Österreich alles überhaupt geben kann was es bereits gibt, leider…

Ich wünsche ihnen auf alle Fälle trotzdem auch weiterhin ein angenehmes Lachen und hoffe sehr, dass sie viel Freude dabei empfinden können, auch als Ahnungsloser