Widerruf Benko

Sachslehner beklagt FPÖ-Fake News

Verbreitet selbst Falschnachricht

Die ÖVP-Generalsekretärin beklagte am Mittwoch in einer Presseaussendung, dass FPÖ-Mediensprecher Christian Hafenecker Fake News über eine Parlamentsrede von August Wöginger verbreite. Das Video der Rede gibt allerdings der FPÖ recht.

Wien, 10. August 2022 | Zwischen FPÖ und ÖVP kracht es gehörig. Am Mittwoch ritten die beiden Parteien wieder einmal gegeneinander aus.

FPÖ-Mediensprecher Christian Hafenecker berief sich bei einer Pressekonferenz auf eine Parlamentsrede von ÖVP-Klubchef August Wöginger aus dem Jänner 2021. Damals hatte Wöginger angesichts der verschiedenen Haltungen zur Impfung zwischen Norbert Hofer und Herbert Kickl gemeint: „Das ist ja das Ziel der FPÖ, die Bevölkerung aufzuwiegeln und einen Keil hineinzutreiben. Nur eins sag ich dir, den Keil, den treib ich dir in deine Partei hinein.“

Sachslehner beklagt Fake News – Verbreitet selbst Falschnachricht

Und um eben jenen Keil geht es nun eineinhalb Jahre später wieder. Denn Laura Sachslehner unterstellte Hafenecker in einer Presseaussendung „Fake News“. Hafenecker würde Wöginger Worte in den Mund legen: „Die FPÖ verbreitet nachweislich einmal mehr Fake News. Die Behauptung des blauen Abgeordneten Christian Hafenecker, ÖVP-Klubobmann Wöginger habe gesagt, er wolle einen Keil in die FPÖ treiben, ist völlig faktenwidrig. In Wahrheit hat Wöginger in einer Parlamentsrede darauf hingewiesen, dass Herbert Kickl einen Keil in seine eigene Partei treibt. Die letzten Tage zeigen klar und deutlich: August Wöginger hat vollkommen recht behalten. Herbert Kickl spaltet die FPÖ.“ Und mahnend führte Sachslehner weiter aus: „Die FPÖ muss aufhören, Vertretern anderer Parteien böswilligst die Worte im Mund umzudrehen“.

Videoaufnahme gibt FPÖ recht

Die Videoaufnahme der Parlamentsrede gibt jedoch eindeutig der FPÖ recht. Wöginger wollte, wie Hafenecker am Mittwoch sagte, den Keil persönlich in die FPÖ treiben.

Die Behauptung Sachslehners, dass Wöginger das nie gesagt habe, ist auf einen einfachen Grund zurückzuführen. Auf allen Kanälen der Volkspartei zitierte man Wöginger selbst falsch im Jahr 2021. Auch im Protokoll des Parlaments wird Wöginger falsch zitiert. Dort steht: „Nur eines sage ich dir: Den Keil treibst du dir in deine Partei hinein, so wie du diese Partei führst.“ Auch auf seiner eigenen Facebook-Seite legte sich Wöginger selbst falsche Worte in den Mund.

Richtig ist es halt nicht, wie das Bildmaterial eindeutig zeigt.

(bf)

Titelbild: HERBERT NEUBAUER / APA / picturedesk.com / HANS PUNZ / APA / picturedesk.com

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

65 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Servus
11. 08. 2022 9:13

Ich würde mir ja die Frau Sachslehner als Nachfolgerin für den glücklosen Nehammer wünschen. Denn mit ihrer Inkompetenz und Dümmlichkeit würde sie bei ihren peinlichen Auftritten ein Ebenbild ihrer auf den Hund gekommenen Partei, wie kaum jemand anderer, hergeben.

11. 08. 2022 7:57

Die Kunstfigur Sachslehner wurde aus einem einzigen Grund installiert: Sie muss täglich eine Provokation, fake news, rassistische Absonderungen oder Beton gegen Oppositionsparteien liefern, damit die zur selben Zeit aufgedeckten ÖVP-Malversationen durch die zu Sachslehner hingesteuerte Empörung von der Bevölkerung nicht im vollen Ausmaß wahrgenommen werden. Sobald Sachslehner eine PK ankündigt, sollte die Bevölkerung hellhörig sein.

der Beobachter
11. 08. 2022 16:45
Antworte auf 

Liebe Summa summarum, gut erkannt.
Es sollte dringend heller werden!

Oarscherkoarl
10. 08. 2022 23:51

Verbschiede mich,
Fr. Dachslehner
Muss mich entschuldigen, auch wenn sie 20k verdienen, steht er mir nicht.
Verstehen sie das?

Oarscherkoarl
10. 08. 2022 22:55

Mir geht der User Sig ab!!!!
Dauernd fordert er was und da nicht.
Oida
Heumahlen!!!!

Oarscherkoarl
10. 08. 2022 22:09

Ihre Eltern haben sie schon bei der Namensgebung richtig eingeschätzt:
Laura, Laura pipipi….

FRANK
10. 08. 2022 21:22

Der einzige Job von der du…. Nu.. ist Verwirrung und Ablenkung. Das schafft sogar die.

FSOL9
10. 08. 2022 21:10

Was hat dir den der Papagei getan, das du ihn so nennen willst

Oarscherkoarl
10. 08. 2022 22:07
Antworte auf  geri

Wozu verlinken sie auf den Standard?
Artikel gibts hier auch

Matchless
10. 08. 2022 20:25

Richtig ist dass die sachslehner nicht einmal als Sprecherin für Patienten einer geschlossenen Abteilung taugt.

pitti
11. 08. 2022 6:01
Antworte auf  Matchless

Die gehört da selber hinein. In die Geschlossene.

Oarscherkoarl
10. 08. 2022 22:46
Antworte auf  Matchless

Nau was glaubens warum sie GS einer korrupten Partei ist? Die sind eine geschlossene Anstalt. Wahlen abwarten . Die Laura macht alles richtig, damit die Honks auf 15% kommen.
Lasst sie doch machen!

Wolfgang1958
10. 08. 2022 20:08

Zack Zack berichtet über Fake News eines unbedeutenden ÖVP Lehrmädchens, haben wir keine anderen Sorgen? Meiner Meinung nach haben wir in Österreich eine veritable Staatskrise aufgrund einer handlungsunfähigen Regierung, sie ist nicht der Lage, nur eine Lösung zu den mannigfaltigen Problemen, zu liefern. Der gesamte Regierungsapparat samt VDB gehört sofort entfernt und durch vernünftige, idealistische Personen in Wirtschaft, Politik, Wissenschaft ersetzt. Auch eine gravierende Systemänderung im Wahlrecht und direkter Demokratie gehört raschest in Angriff genommen, ansonsten sehe ich schwarz für mein Vaterland. Die Politik der letzten vierzig Jahre, hat uns an den Rand des Abgrundes getrieben, das muß sich sofort ändern, aufbrechen aller Politnetzwerke aller Couleurs, Säuberung der Ministerien und ein Neuanfang und zwar jetzt bevor es zu spät ist, damit meine ich auch die EU, die EZB die in der jetzigen Form nur mehr untragbar ist und Europa zerstört. Die Mainstreammedien sind Alöcher.

Martin100
10. 08. 2022 19:48

Ich finde die Sachslehnerin mittlerweile sowas von ….🤩

HS71
10. 08. 2022 21:14
Antworte auf  Martin100

Also wenn die noch Kochen könnte???? Der Hammer die Frau, ich will sie auch…🥰

verbo
10. 08. 2022 19:35

Unverständlich warum die ÖVP dieses Mädel zur Generalsekretärin gemacht hat. Hat keine Ahnung von irgendwas und lässt kein Fettnäpfchen aus. Die Pressekonferenzen sind nur lächerlich. Was will die Partei mit diesem Theater erreichen?

Error 404
11. 08. 2022 8:34
Antworte auf  verbo

Klobürste 2.0 ;-))

Samui
10. 08. 2022 19:48
Antworte auf  verbo

Ihren Untergang …hoffe ich

Voit
10. 08. 2022 18:22

Ich bin so froh, dass der Herr Karl diese dumme Sachslehner installiert hat, so verliert diese ÖVP noch mehr Stimmen und verschwindet bald in die Opposition. Der Nehammer kann nicht Kanzler, aber auch nicht das richtige Personal aussuchen.

Bastelfan
10. 08. 2022 17:44

Immer wieder die süße laura.
Wann verschwindet sie endlich aus der öffentlichkeit?
Btw, wo sind eigentlich hanger u sobo?

hagerhard
10. 08. 2022 15:56

wieviel verdient diese putzige frau?
jeder cent ist zuviel.

ausser sie wird eventuell von der spö bezahlt um die övp in der wählergunst weiter nach unten zu bringen.
dann ist sie jeden cent wert.

im übrigen passt sie ganz hervorragend zu den “superwomen der övp”.

https://www.hagerhard.at/blog/2022/07/superwomen-der-oevp/

plot_in
10. 08. 2022 16:09
Antworte auf  hagerhard

Ich finde Ihre Seite ja mittlerweile genial. 🙂 Es ist zwar mühsam, immer wieder den ganzen Text und Sermon zu lesen, der immer wieder aktualisiert wird. Bislang dachte ich mir, dass es aber gut tut, sich dieser vielen einzelnen Begebenheiten immer wieder in Erinnerung zu rufen. Nun aber entpuppt sich ihre Vorgangsweise als etwas Besonderes. Propaganda geht repetitiv vor, das muss sie auch, es wiederholt sich so viel mit unterschiedlichen Personen und Inhalten. Und Ihre Seite hält diesen Repetitionen einen Zerrspiegel entgegen. Das ist nun schon genial 🙂

baer
10. 08. 2022 16:58
Antworte auf  plot_in

Ist wie ein Panoptikum….

Samui
10. 08. 2022 15:44

Liebe Redaktion….was hat es mit dem roten Fähnchen auf sich bei den Kommentaren?

ManFromEarth
10. 08. 2022 16:49
Antworte auf  Samui

damit kann man einen Post melden….

baer
10. 08. 2022 16:57
Antworte auf  ManFromEarth

Sehr komfortabel.

ManFromEarth
10. 08. 2022 17:04
Antworte auf  baer

aja, Orange wurde gemeldet, rot mehrfach.

baer
10. 08. 2022 17:14
Antworte auf  ManFromEarth

Nettes Spielzeug. Bin gespannt ob mich mal einer meldet.

Bastelfan
10. 08. 2022 17:45
Antworte auf  baer

Ich sicher nicht.
Meine meinung deckt sich meist , bzw fast immer, mit der ihren

ManFromEarth
10. 08. 2022 17:18
Antworte auf  baer

hab mir grade die Funktionsbeschreibung angeschaut, ein nettes und nützliches Tool, wird bestimmt auch benutzt werden… 😉

baer
10. 08. 2022 17:39
Antworte auf  ManFromEarth

Aber vermutlich nicht bei den Sachslehner Artikeln……😉

plot_in
10. 08. 2022 16:04
Antworte auf  Samui

Mit einem Roll over des Cursors zeigt das Fähnchen an, dass man einen Post anonym melden darf. Bei der Forumsbetreuung leuchtet dann wohl eine rote Lampe, die zum Alarm aufruft und zum Nachschauen anleitet. 🙂

bmtwins
10. 08. 2022 15:58
Antworte auf  Samui

halt den mauszeiger hin, dann siehst du es 😉

Samui
10. 08. 2022 16:57
Antworte auf  bmtwins

Hab drauf getippt ( Handy) und gleich wen gemeldet… 🙄

baer
10. 08. 2022 17:06
Antworte auf  Samui

Versehentlich?

Samui
10. 08. 2022 17:32
Antworte auf  baer

Ja

Re Mario
10. 08. 2022 15:25

Wöginger , Hanger , Sachslehner……mehr geht wohl nicht mehr…….

Bastelfan
10. 08. 2022 17:47
Antworte auf  Re Mario

Sie meinen, wir haben die vp bottomline bereits erreicht? Da wäre ich mir nicht so sicher

plot_in
10. 08. 2022 14:59

Was mich an dieser Stelle aber nun brennend interessiert: Wie kommt der falsche Text in das Parlamentsprotokoll? Wurde interveniert? Vom Parlamentspräsidenten?

10. 08. 2022 15:48
Antworte auf  plot_in

Nach seiner Aussage beim UA hat Kurz größte Anstrengungen unternommen, das Protokoll in seinem Sinne abändern zu lassen. Erfolglos. Im Parlament unter Sobotka ist das ein Klacks.

Bastelfan
10. 08. 2022 17:50
Antworte auf 

Ich hatte einmal einen chef, der schrieb selber die konferenzprotokolle, die schriftführer durften quasi nur ihre unterschrift darunter setzen. er tauschte, als ich einmal schriftführer war, einfach ein paar blätter, die ich verfasst hatte, aus.
Ich hätte sie vorher kopieren sollen. Man lernt nie aus bei den von der nö vp in ihre posten gehievten.

plot_in
10. 08. 2022 15:57
Antworte auf 

Das kann natürlich sein. Es wäre jedoch der nächste Skandal, wenn es sich bewahrheitete.

Samui
10. 08. 2022 15:36
Antworte auf  plot_in

Gute Frage.

ManFromEarth
10. 08. 2022 14:43

„Ein einziger Tropfen Gift der Unwahrheit vergiftet den ganzen Ozean der Wahrheit.“
―Mahatma Gandhi

baer
10. 08. 2022 14:58
Antworte auf  ManFromEarth

Ein einziger Tropfen? Ich würde im Fall der Frau S. eher von Giftfässern sprechen….

Bastelfan
10. 08. 2022 17:51
Antworte auf  baer

Ein giftlager.

ManFromEarth
10. 08. 2022 16:51
Antworte auf  baer

Gandhi konnte das nicht voraus sehen…. 🙈

baer
10. 08. 2022 16:54
Antworte auf  ManFromEarth

Ich habe gerade die Pressekonferenz von S. gesehen….ein Glück, dass Gandhi nicht wusste, was auf diese Welt noch alles zukommen würde sonst wäre er in die Einsamkeit geflüchtet und hätte seinen Kampf aufgegeben…. 😉

ManFromEarth
10. 08. 2022 16:59
Antworte auf  baer

vielleicht, aufgegeben hätte er wahrscheinlich nicht, denke nicht das Salz aus dem Meer sein einzige gute Idee wäre. 😎

baer
10. 08. 2022 14:29

Wie naiv kann man eigentlich sein? Etwas in Abrede zu stellen, dass filmisch dokumentiert ist. Frau S. nur zur Info: Im Parlament wird gefilmt, hat ihnen das noch keiner gesagt? Oder haperts bei ihnen mit den Gehör? Brauchen sie ein Hörgerät? Keine Schande, auch in jungen Jahren ist das manchmal nötig.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von baer
TaurusParvus
10. 08. 2022 20:27
Antworte auf  baer

Sachslehner hat wahrscheinlich das Plenum mit dem Untersuchungsausschuss verwechselt. Für eine Nachwuchs-Demagogin kann es schon ein wenig verwirrend sein, welche Art von Diffamierung wo die richtige ist.

Bastelfan
10. 08. 2022 17:52
Antworte auf  baer

Die vp hofft immer wieder, dass ihre gegenspieler doch noch dümmer sind als diese partei.

plot_in
10. 08. 2022 14:59
Antworte auf  baer

Sie hat das Video sicher nicht gekannt. Sie war auch nicht im Parlament damals. Wenn sie in ihrer eigenen Datenbank nachgeschaut hat oder in der Parlamentsprotokolldatenbank, dann hat sie einen anderen Text vorgefunden als jenen, den Wöginger sprach. In diesem Fall hat sie ncht gelogen sondern nur die Unwahrheit geagt.

TaurusParvus
10. 08. 2022 20:31
Antworte auf  plot_in

Sie hätte natürlich einen ganz gefinkelten Profi-Trick anwenden und ihren Kollegen Wöginger danach fragen können. Aber gut, wer kommt schon auf soetwas.

plot_in
10. 08. 2022 21:28
Antworte auf  TaurusParvus

😀 Fragen? Sie ist doch zum AUSFÜHREN da ^^

baer
10. 08. 2022 16:30
Antworte auf  plot_in

Die Generalsekretärin einer politischen Partei verfolgt die Debatte im Parlament nicht? An die Aussage von Wöginger erinnere ich mich sogar…. kein Wunder, dass sie so unglaubwürdig wirkt. Dass ein schriftliches Protokoll wenig aussagekräftig ist weiß eigentlich auch jeder. Nein politisches Talent hat die keines….wie soll sie denn die Anliegen ihrer eigenen Partei vertreten, wenn sie nicht einmal weiß wie die genau aussehen und die im Parlament dazu vorgebrachte Argumentationsführung gar nicht kennt? Das ist eine Sprechpuppe genauso wie Kurz eine war die agiert auf Regieanweisung.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von baer
10. 08. 2022 15:54
Antworte auf  plot_in

Diese Vorgehensweise wäre ohne Hintergedanken, die ÖVP ist aber nicht die Unschuld vom Lande. Das Protokoll wurde verändert (Auftrag von wem?), als man Wöginger’s Aussage realisierte. Message Control auch bis zum kleinsten Parlamentsmitarbeiter, für das Fälschen eines Videos sind die ÖVP-Schergen dann doch zu doof. In der ÖVP wusste JEDER um die echte Aussage und die falsche Protokollierung. Sie wähnten sich sicher und wollten der FPÖ ein Hackl ins Kreuz hau’n, wieder mal, wenn sich jmd im Krankenstand befindet…

baer
10. 08. 2022 16:35
Antworte auf 

Das sehe ich auch so. Die Aussage vom Wöginger lies so tief blicken, dass ich momentan sprachlos war. Davon abgesehen hat der dabei so geschrien, dass der Wortlau mehr als eindeutig war. Ich hab nur gedacht, mein Gott der Gust spricht aus, was er denkt…..

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von baer
plot_in
10. 08. 2022 16:02
Antworte auf 

Ja, das unterstelle ich Sachslehner mal, dass sie keine Hintergedanken hat. Das Denken zählt, wie mir scheint, nicht zu ihren Begabungen. Sie arbeitet einfach ihr Propagandaprogramm ab, wie man es ihr angeschafft hat. Dazu gehört auch, dass sie Entlastendes sucht und findet, wo Belastendes vorliegt.

Die Drohung von Wöginger war da. Eindeutig. ER treibt den Keil in die FPÖ. Dass darin ein Vorsatz zu erkennen ist, ist klar. Und man arbeitete sicher daran. Aber all das schon, bevor Sachslehner das Licht der politischen Bühne in Wien erblickte.

baer
10. 08. 2022 16:42
Antworte auf  plot_in

Sie ist eine Marionette die sich verheizen lässt….Sie macht keine Politik und hat von Politik auch nicht wirklich eine Ahnung…. Warum man dann Generalsekretärin einer politischen Partei wird kann sie wohl nur selber beantworten. In anderen Parteien wäre so jemand auch nicht wirklich vorstellbar….bei der ÖVP nennt man sie willige Quotenfrauen.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von baer
Antiparteiisch
10. 08. 2022 16:55
Antworte auf  baer

Steuerbar nennt man so eine dort.

10. 08. 2022 16:12
Antworte auf  plot_in

Da möchte ich bitte widersprechen. Sachslehner ist lange genug im ÖVP-Familienverband und hat ihr Geschäft von der Pike auf gelernt. Als völlig Unbedarfte hätte sie Nehammer auch nicht in sein Team geholt. Sie macht zwar einen intellektuell dürftigen Eindruck, das ist authentisch, in dieser überzogenen Fassung allerdings eintrainiert. Die große Denkerin wird sie nie, sonst wäre sie ja nicht bei ÖVP. Sachslehner ist genauso eine Kunstfigur – diesmal als Provokateur. Ihre Aktionen sind kein Zufall, sondern folgen einem Plan.

nikita
11. 08. 2022 0:49
Antworte auf 

Genauso sehe ich das auch!

plot_in
10. 08. 2022 21:32
Antworte auf 

Naja, sie hat gelernt, ihre Auftrag stupide abzuarbeiten. Dass sie dabei noch eigene Gedanken hätte, hat sich mir bislang nicht erschlossen. Dass im Hintergrund “die Partei” tatsächlich etwas verfolgt, das bestreite ich nicht. Aber ehrlich: Wer würde Sachslehner darin einweihen? Jeder weiß, dass das gefährlich wird, wenn sie sich einmal verplappert. Sie wurde in diese Position gebracht, weil sie stupide abarbeitet, gleich, was im Hintergrund läuft.