Freitag, Juli 12, 2024

Affenpocken: EU sicherte sich über 170.000 Impfstoff-Dosen

Affenpocken:

Zwar sind die Infektionszahlen mit Affenpocken rückläufig, die EU hat dennoch vorgesorgt und sich über 170.000 zusätzliche Impfdosen gesichert.

Prag, 07. September 2022 | Die Europäische Union hat sich weitere 170.920 Dosen Impfstoff gegen Affenpocken gesichert. “Obwohl wir glücklicherweise rückläufige Tendenzen beobachten, werden wir nicht aufhören, uns auf das vorzubereiten, was kommen könnte”, sagte EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides am Mittwoch in Prag.

Neue Lieferung vor Jahresende

Insgesamt habe die neue EU-Behörde Hera zur Vorsorge von Gesundheitskrisen nun mehr als 330.000 Dosen Affenpocken-Impfstoff des Unternehmens Bavarian Nordic gesichert. Nach Angaben der EU-Kommission sollen die neuen Dosen vor Ende des Jahres ausgeliefert werden können.

Über ein Drittel genesen

Nach Angaben der EU-Gesundheitsbehörde ECDC gibt es mit Stand 1. September 18.463 bestätigte Affenpocken-Fälle in den 27 EU-Staaten sowie in Norwegen und Island. In Österreich gab es mit Stand 2. September bisher 273 Fälle, davon sind mittlerweile 86 Fälle (31,5 Prozent) als genesen gemeldet.

(apa/red)

Titelbild: PASCAL GUYOT / AFP / picturedesk.com

Autor

  • Pia Miller-Aichholz

    Hat sich daran gewöhnt, unangenehme Fragen zu stellen, und bemüht sich, es zumindest höflich zu tun. Diskutiert gerne – off- und online. Optimistische Realistin, Feministin und Fan der Redaktions-Naschlade. @PiaMillerAich

LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

6 Kommentare

6 Kommentare
Meisten Bewertungen
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Jetzt: Die Klagenwelle gegen ZackZack!

Denn: ZackZack bist auch DU!