Widerruf Benko

Tiroler ÖVP-Jungbauern wollen Corona-Hilfen erst einmal nicht zurückzahlen

Über 800.000 Euro an erhaltenen Corona-Hilfen müssen die Tiroler Jungbauern zurückzahlen. Doch sie zögern und wollen das Ganze lieber erst noch einmal “prüfen”. Stattdessen ortet man verschiedene Schuldige am angeblich nur untergeschobenen Skandal. 

Innsbruck/Wien, 13. September 2022 | Die Tiroler “Jungbauernschaft/Landjugend” will die erhaltenen Corona-Hilfen aus dem NPO-Fonds offenbar nicht sofort zurückbezahlen. Landesobmann Dominik Traxl und Tirols Bauernbundobmann Josef Geisler (beide ÖVP) hatten am Dienstag angekündigt, dass man dies erst “prüfen” wolle. Wie das Vizekanzleramt am Montag mitteilte, müssen Teilvereine der Jungbauern über 800.000 Euro an Corona-Hilfsgeldern zurückzahlen, nachdem sie als ÖVP-Teilorganisation eingestuft worden waren.

Es werde sich erst “herausstellen”, ob man die Gelder zurückbezahlen werde, sagte Traxl, der bei der anstehenden Landtagswahl für die ÖVP auf Platz sieben der Landesliste kandidiert, gegenüber dem ORF Tirol. “Wir sind jetzt mit diesen Tatsachen konfrontiert worden, wir werden das prüfen und dann schauen, wie wir da dementsprechend auch weiterarbeiten werden”, führte er aus.

Geisler: Der Wahlkampf ist schuld

Ähnliches tönte von Landeshauptmann-Stellvertreter und Bauernbundchef Geisler (siehe Titelbild): “Die vorliegende Rechtsauffassung ist vorerst einmal zu akzeptieren, doch die ganze Vorgangsweise, dass dies just zwei Wochen vor der Landtagswahl erfolgt, ist wohl dem Wahlkampf geschuldet”, ortete Geisler einen parteipolitischen Hintergrund laut einem Bericht der “Tiroler Tageszeitung” (Dienstags-Ausgabe).

Mattle: Die Opposition ist schuld

ÖVP-Spitzenkandidat und Landesparteiobmann Anton Mattle signalisierte wiederum gegenüber der “TT” den Willen zur Rückzahlung: “Alle Beteiligten haben immer klargemacht, dass dieses Geld zurückbezahlt wird, sollte eine neuerliche Prüfung zu diesem Schluss kommen”. Die Opposition versuche nun, den Jungbauern einen Skandal unterzuschieben, meinte er zudem.

Platter: Grüne sind schuld

Äußerst heftig hatte am Montag Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) reagiert, der bisher im Wahlkampf öffentlich großteils zurückhaltend war. Er warf dem grünen Vizekanzleramt “Missmanagement” und “offensichtliche Unfähigkeit” vor. Für ihn zeigte die Entwicklung vielmehr, dass “die Anträge aus dem NPO-Fonds unzureichend behandelt” worden seien und man “den eigenen Prüfauftrag zu wenig ernst genommen hat”.

Was der Hintergrund ist

Seit dem Frühjahr 2020 können Non-Profit-Organisationen aus dem bei Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) angesiedelten “Non Profit Organisationen-Unterstützungsfonds” Mittel beantragen, um besser durch die Corona-Krise zu kommen. Parteien und ihre Teilorganisationen sind von diesem Topf eigentlich ausgeschlossen, dennoch haben mehrere parteinahe, vor allem ÖVP-nahe Organisationen davon profitiert, wie eine Anfrage der NEOS aufdeckte.

Kogler kündigte daraufhin vertiefte Prüfungen mit der abwickelnden Austria Wirtschaftsservice GmbH (AWS) an, einige wurden nun abgeschlossen. Die Tiroler “Jungbauernschaft/Landjugend” sind laut dieser Prüfung dem Tiroler Bauernbund, einer Teilorganisation der ÖVP Tirol, zuzurechnen, und damit von Förderungen aus dem NPO-Fonds ausgeschlossen.

Interessante Aussichten

Übrigens: Jungbauern-Obmann Dominik Traxl und Bauernbündler Josef Geisler sind diese Woche auch in den ÖVP-Korruptions-Untersuchungsausschuss geladen. ZackZack wird wie immer berichten.

(apa/red)

Titelbild:  EXPA / APA / picturedesk.com

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

113 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Bastelfan
14. 09. 2022 8:34

Die bauern haben die feinsten haare.

Bastelfan
14. 09. 2022 8:26

Krätzna, motto: was schert uns das gesetz.
Wie das bka bezüglich herausgabe der mails, etc.
Abwählen die schwarze brut!

DieHausfrau
14. 09. 2022 7:11

herrlich dämlich nämlich und echt grossartig wie da diese bauernschlauen in die fussstapfen der industriellen gross-feudal-herrschafts-verhalten hineingstopft werden. zuerst kassieren und dann? hat doch der pröllet #1 schon vor jahren vorgezeigt WIE das geht. eigentlich wart ich nur, dass da einer dieser nachwuchstalente den vizekanzler auf §282 StGb anzeigt – nämlich: aufforderung zu einer straftat. wie im alten testament: die schlange zur eva: iss nur – iss nur -> eva füttert adam und die schlange ist schuld hehe same shit but different story und eine glanzleistung an ach so christlichem verhalten – weil jesus hatte ja jünger und nicht älter hehe

matrilinear
14. 09. 2022 6:33

ÖVP-Jungbauern wollen Corona-Hilfen erst einmal nicht zurückzahlen; Ein Jungbauer ist ein angehender Bauer?

Dealer
14. 09. 2022 7:40
Antworte auf  matrilinear

Welche Hilfen braucht ein Verein?

Sinclai
14. 09. 2022 8:12
Antworte auf  Dealer

Welche Hilfe braucht ein René Benko oder Novomatic….?

Candide
13. 09. 2022 23:16

Und was kann man machen, wenn die ganz einfach nicht zahlen?
Die Lederhosen und Dirndln der Jungbauern pfänden oder was?

Die Spende ist wahrscheinlich längst versoffen.

Oarscherkoarl
13. 09. 2022 21:36

Betrug?
Oder – kann man nix machen, ist Familie?

seppl
13. 09. 2022 19:47

Ja dann werden Verzugszinsen fällig und der Kuckuk schauen wir mal wenn ich vorläufig mal keine Steuern zahle eine solche Aussage von einem ehhemaligen Richter (Josef Geisler)

Sinclai
13. 09. 2022 19:16

Wenn da jemand beim Saubermachen ist, bitte nicht die Teilorganisationen Kurz-Freunde Be&Ho, Glücksspielkonzern und Kaffeehaus- Kette vergessen. Aber soweit wird der Eifer wohl nicht reichen, oder….?

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von Sinclai
Republikaner
13. 09. 2022 19:10

Die Jungbauern spielen auf Zeit:
Wenn sich die ÖVP auflöst hat sich alles erledigt. Nach dem Motto eines Kriminalfilms, Koa Leich koa Mord.

joefein
13. 09. 2022 18:57

Na, wenn das Finanzministerium tut, was es will, das Kanzleramt tut, was es will, was erwartet man von den Jungbauern?

Schuld sind natürlich alle anderen! Eh klar!

Zackig
13. 09. 2022 18:41

wenn ich meinnen nächsten einkommenssteuerbescheid erhalte, werde ich die steuer vorerst auch nicht zahlen, sondern das ganze erst prüfen.

es wird sich erst herausstellen, ob ich die steuer bezahlen werde.

überhaupt ist mein steuerbescheid wohl dem wahlkampf geschuldet.

dem övp geführten finanzministerium muss ich in diesem zusammenhang missmanagement und offensichtliche unfähigkeit vorwerfen.

denn offensichtlich ist meine steuererklärung unzureichend behandelt worden.

Dealer
13. 09. 2022 18:24

Mir ist noch immer nicht klar, warum JungbauernVEREINE überhaupt eine Coronaförderung kriegen sollen?
Vor allem wenn gleichzeitig steuerzahlende Betriebe lange Zeit gar nichts und oft nur ein Almosen erhielten. Beispielsweise nur Vermieter von 10 bis 30 Betten.

Samui
13. 09. 2022 18:32
Antworte auf  Dealer

Na geh…….weils eine Övp Organisation ist. Ganz einfach. Wenn man zb. die ” Förderungen” der Cofag näher betrachtet , vervollständigt sich das Bild der Klientelpolitik der schwarzen Brut.

Dealer
13. 09. 2022 18:54
Antworte auf  Samui

Ja, da lief und läuft wohl einiges schief.
Allein, dass wenn ein Bauer 10 bis 30 Betten hatte kriegte er von Anfang an alles, um nur weiter bei diesem Beispiel zu bleiben. Aber auch Zweitwohsitzvermieter wie sie zahlreich im Kitzbühler Raum sich tummel mit zahlreichen sehr bekannten und gut betuchten Personen kamen hier offensichtlich nicht zu kurz und wieder vor allem im Vergleich mit anderen Gruppen.

Aber wenn nun erneute Förderungen notwendig werden sollten, dann potenziert sich die Ungerechtigkeit der Vergangenheit vermutlich noch mit der weiteren in der Zukunft gegen die, welche hier nicht zu den Begünstigten zählten und wohl zukünftig noch weniger zählen werden, wenn sie überhaupt existentiell das alles überleben werden?
Dabei muss man wissen, dass eine Überförderung viel mehr ist als ihre Summe. Sie ist meist auch noch ein steuerfreier Übergewinntransfer – die meisten denken, das war halt nur ein Bisschen zuviel?

Samui
13. 09. 2022 18:59
Antworte auf  Dealer

👍

Dealer
13. 09. 2022 19:59
Antworte auf  Samui

Danke für das positive Feedback.
Nur schade, dass es wohl auch weiter so bleiben wird, oder vermutlich sogar noch viel schlechter wird (hoffentlich endlich so schlecht, damit es dann wirklich endlich besser werden kann?)

wolfi
13. 09. 2022 17:48

Naja-solche Veranstaltungen kosten halt Geld:
Hochkarätige Bauernbund-Sommergespräche
Auch heuer lädt der Tiroler Bauernbund alle Mitglieder und Interessierten wieder zu den traditionellen Sommergesprächen am Bauernhof ein. Heuer zum Gespräch geladen: Obmann Tiroler Volkspartei Toni Mattle, ÖVP-Klubobmann August Wöginger und Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig.
28.07.2022

Die Sommergespräche des Tiroler Bauernbundes bieten auch heuer wieder die Gelegenheit zum Kennenlernen interessanter Betriebe, zum zwanglosen Austausch mit den Berufskollegen und zum Diskutieren mit unseren politischen Repräsentanten.

baer
13. 09. 2022 20:19
Antworte auf  wolfi

Und zum saufen.

wolfi
13. 09. 2022 17:44

Zum traditionellen Sommergespräch lud der Tiroler Bauernbund alle Mitglieder, Bauern, Bäuerinnen und Jungbauern am Mittwoch, 28. August 2019, in die RGO Arena in Lienz. Davor waren die Osttiroler Medien zu einem Pressegespräch mit Bezirksbauernbundobmann LA Martin Mayerl, dem Tiroler Bauernbunddirektor BR Peter Raggl und ÖVP-Generalsekretär NR Karl Nehammer geladen.

wolfi
13. 09. 2022 17:41
Piter_Pelz
13. 09. 2022 17:57
Antworte auf  wolfi

Sie Bosnigl!
Ohne Vorwarnung!!!
3 (ex)schwürkise Kotzbrocken!!!

wolfi
13. 09. 2022 17:31

OSTTIROLER STEIGT AUF
„Mr. Jungbauernkalender“ Totschnig wird Minister

wolfi
13. 09. 2022 17:33
Antworte auf  wolfi

Frau im Bundeskanzleramt. Totschnigs Frau Dagmar arbeitet im Bundeskanzleramt, unter anderem in der Corona-Kommission. Zusammen haben sie zwei Söhne.

DaSchauHer
13. 09. 2022 17:39
Antworte auf  wolfi

“Familie”

wolfi
13. 09. 2022 17:27

Platter verteidigt VP-Jungbauern nach 800.000 Euro teurer Rückzahlung
(Kleine Zeitung)

Piter_Pelz
13. 09. 2022 18:09
Antworte auf  wolfi

Nach der FORDERUNG!
Zurückgezahlt wurde noch NICHTS!!

Piter_Pelz
13. 09. 2022 18:01
Antworte auf  wolfi

Zwei Beispiele aus dem Lehrbuch der österreichischen “Inteligenzija”.
Zdarovje!

wolfi
13. 09. 2022 17:21

Zum Beispiel braucht sie das Geld für DAS:
https://tjblj.at/media/termine/IMG_20220801_211218_161.jpg?id=18124

wolfi
13. 09. 2022 17:00

Der Oppositionsantrag für ein Limit von einer Million Euro fand breite Zustimmung. Die ÖVP in Tirol will mehr ausgeben dürfen als andere Parteien! (Wahlkampfkosten)
(alles klar?)
(Standard.at)

wolfi
13. 09. 2022 16:55

Ich liebe die ÖVP! Bitte macht weiter so! Der Hilfsarbeiter von Mikl Leitner (Nehammer) macht ganze Arbeit um unter 20% zu kommen! Danke Karl!

wolfi
13. 09. 2022 16:52

Gute Idee! Ich prüfe nochmal ob ich weiterhin Steuern zahle! Dauert ca. 10 Jahre bis zum Ergebnis meiner Prüfung!

hagerhard
13. 09. 2022 14:02

vergesst nicht:
die tiroler machen immer alles richtig.
da gibts nix zu interpretieren.

https://www.hagerhard.at/blog/2021/01/tirol-isch-lei-oans/

Hubs
13. 09. 2022 18:23
Antworte auf  hagerhard

Warum werden wir Tiroler immer mit unfähigen Politikern in einenTopf geschmissen? Es ist doch in ganz Österreich mit den Volkstretern das Gleiche.

Samui
13. 09. 2022 18:38
Antworte auf  Hubs

Weil Ihr ganz besonders schwarzhörig seid. Weil Ihr jahrelang einem Dorfgendarm gehuldigt habt.
Weil Ihr mit Ischgl aufgezeigt habt wie unfähig Eure Landeshäuptlinge sind.
Weil Euch Seilbahnen und dubiose Zweitwohnsitze lieber sind als vernünftige Politik.
Reicht das fürs Erste?

Hubs
13. 09. 2022 18:44
Antworte auf  Samui

Und bei Dir Besserwisser aus dem Flachland ist alles in Ordnung. Da gibt es nur vernünftige Politik und Politiker und natürlich Wähler mit einem IQ von mindestens 150.

Samui
13. 09. 2022 19:01
Antworte auf  Hubs

Hab ich nicht geschrieben. Thema ist Virol. Oder?

Piter_Pelz
13. 09. 2022 18:10
Antworte auf  hagerhard

Jawoi, Virol!

Hubs
13. 09. 2022 18:24
Antworte auf  Piter_Pelz

Jawoll,hirnloser Heini, wäre der bessere Nick für Dich.

Piter_Pelz
13. 09. 2022 20:30
Antworte auf  Hubs

Ganz herzliche Grüße nach VIROL!

https://dietagespresse.com/nach-virol-diese-marken-muss-das-land-tirol-ebenfalls-schuetzen-lassen/

Ihr Pfeifen habt das VIROL ja WIRKLICH schützen lassen!!
Ihr Kehlkopfakrobaten lasst ja die Burgenländer noch als Geistesgrößen erscheinen!

Das kannst ned erfinden!

JAWOI, VIROI!!!

Piter_Pelz
13. 09. 2022 19:25
Antworte auf  Hubs

Also stimmen Sie Alpinleuchte mir mit Ihrem « jawoll » also zu, daß es um VIROL geht?
Na endlich!

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von Piter_Pelz
Samui
13. 09. 2022 18:39
Antworte auf  Hubs

Warum so erregt.?…..geh doch bitte mit Luis a bissi kraxeln.

Piter_Pelz
13. 09. 2022 19:29
Antworte auf  Samui

Aber Samui!
Das wär ja Anstiftung zur Erregung öffentlichen Ärgernisses durch gemeinschaftliches Defäzieren in Virol?
Das geht doch wohl zu weit!

Hubs
13. 09. 2022 18:47
Antworte auf  Samui

Kletter doch mit dem Pelz, der Baer und Deinen Anhängern wieder in das Loch zurück aus dem Ihr herausgekommen seid.

baer
13. 09. 2022 20:25
Antworte auf  Hubs

Ich muss schon sehr bitten…ich wohne nicht in einem Loch sondern einer Bärenhöhle mit hochwertiger Ausstattung.

Samui
13. 09. 2022 19:02
Antworte auf  Hubs

Trinkst Du auch so wie der Luis ?
Ohne Alkohol geht’s bei Euch in Tirol wohl nicht.

Samui
13. 09. 2022 12:55

Geld weg?
Schon in den Wahlkampf vom Mattle geflossen?

wolfi
13. 09. 2022 17:00
Antworte auf  Samui

Der Oppositionsantrag für ein Limit von einer Million Euro fand breite Zustimmung. Die ÖVP will mehr ausgeben dürfen als andere Parteien

baer
13. 09. 2022 13:01
Antworte auf  Samui

Ja, das Forum rätselt, wofür wurde das Geld verwendet….Kalender für den hormonüberschießenden Jungbauern….Lederhosen…..Wahlkampf…….. oder schlicht für Alkohol draufgegangen…?

Samui
13. 09. 2022 13:18
Antworte auf  baer

Wenn man so die Posts von Luis Trenker liest……könnte man auf Alkohol tippen.

Piter_Pelz
13. 09. 2022 18:02
Antworte auf  Samui

Ich dachte, er hätte sich bereits in Luis TrInker umbenannt.

Samui
13. 09. 2022 18:40
Antworte auf  Piter_Pelz

Trinker und Hubs…..das heilige Land Virol….

ManFromEarth
13. 09. 2022 19:43
Antworte auf  Samui
Piter_Pelz
13. 09. 2022 19:32
Antworte auf  Samui

Diese zwei Alpinleuchten haben da etwas falsch verstanden.
Scheinheiliges Land Virol trifft es eher.

baer
13. 09. 2022 13:38
Antworte auf  Samui

😀

DaSchauHer
13. 09. 2022 12:45

Unter uns hier (nur inoffiziell) geschrieben: “Irgendwie bin ich auf den Vizekanzler ein wenig stolz”.

Sieht man sich das Szenario aus gesunder Distanz an, reduziert es auf die Faktenlage, könnte man (leise) vermuten: Dass es klare gesetzliche Vorgaben zur Gewährung dieser Hilfen vorab gab. Nun ist es aber gedankl. NICHT weltfremd, wenn sich schwarzes Kern- und Umfeld in (gewohnter) Gier und gelebter Präpotenz illegal an dieser Krisen-Hilfsaktion bedienen wollen (analog zu den wirtschaftl. getriebenen COFAG-Malversationen). Schnell unbürokratisch sollte es ja auch gehen! Wahltermine standen auch seit jeher fest! Wie gehe ich als zuständiger (grüner) Fördergeber nun vor? Ich überweise diese (mutmaßlich schon wissend eingestuften unrechtmäßig) beantragten Gelder ungeprüft, warte darauf, bis “jemand” diese Malaise (gewiss) RECHTZEITIG in die Öffentlichkeit spielt, und “stelle gesetzlich fundierte Rückzahlungsforderungen betreffs unrechtmäßig beantragter erhaltener Zuwendungen”

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von DaSchauHer
plot_in
13. 09. 2022 21:49
Antworte auf  DaSchauHer

😀 Soooooo schön formuliert.

Samui
13. 09. 2022 12:56
Antworte auf  DaSchauHer

Hin und wieder gibt’s ein Erwachen vom Werner.
Leider nur mehr selten….

Piter_Pelz
13. 09. 2022 18:03
Antworte auf  Samui

Luzide Intervalle?

DaSchauHer
13. 09. 2022 12:53
Antworte auf  DaSchauHer

… SPERRfeuer als Wahlkampfmunition in passiver Stellung! Genial! Niemand kann sich aufregen!? Suuuper-elegant, wie ich meine… Jeder muss sich rechtfertigen, oder eine irrationale Ablehnungshaltung einnehmen, oder stellt indiskutable Tatsachen “prüfend” in einen beliebigen Nach-Wahltermin, um sie erst danach zu bestätigen… 😉

Mr.Punch
13. 09. 2022 12:41

Wo ist die RAF wenn man sie braucht?

Hubs
13. 09. 2022 18:26
Antworte auf  Mr.Punch

Macht jetzt die Antifa.

Samui
13. 09. 2022 18:40
Antworte auf  Hubs

Du spinnst ja komplett….das is echt nimma lustig.

Hubs
13. 09. 2022 18:48
Antworte auf  Samui

Du ja auch nicht.

Samui
13. 09. 2022 19:03
Antworte auf  Hubs

Geh kraxeln..

ManFromEarth
13. 09. 2022 17:28
Antworte auf  Mr.Punch

8 Wörter, ein Psychogramm…

baer
13. 09. 2022 12:52
Antworte auf  Mr.Punch

Wissen sie, ich hab ja für viel Verständnis aber das hört bei mir eindeutig auf, wenn einer nach einer Terrororganistion ruft, die Menschen getötet oder schwer verletzt hat…unschuldige Menschen. Da frage ich mich schon, ob sie noch ihren Verstand beieinander haben.

Samui
13. 09. 2022 18:41
Antworte auf  baer

👍

Dealer
13. 09. 2022 12:46
Antworte auf  Mr.Punch

Ja eine wahrlich gute Frage.
Damals als wir im Wohlstand schwelgten gab es die RAF.
Jetzt wo wir Angst haben noch zu überleben gibt es diese nicht mehr

Samui
13. 09. 2022 12:57
Antworte auf  Dealer

👎

Dealer
13. 09. 2022 19:58
Antworte auf  Samui

Natürlich wollte ich keine neue RAF.
Ich wollte nur sichtbar machen, dass wohl alles über uns poltische gewollt genauso gewollt sein muss und vor allem zur Volkswirtschaft passend.
Damals war wohl die Gefahr sehr hoch, dass die Menschen ihren Wohlstand nicht mehr zu schätzen wußten?

Samui
13. 09. 2022 21:25
Antworte auf  Dealer

Hat sich eher nicht so gelesen….
Jetzt weiß ich was Sie meinen.

baer
13. 09. 2022 12:53
Antworte auf  Dealer

Schwachsinn.

Wolpertinger
13. 09. 2022 12:31

Die jungen zum Saufen bringen und VP Mitglied sein, ist der einzige Zweck dieses Bundes.
Diese ganzen Mafia Unterabteilungen gehören aufgelöst.

Piter_Pelz
13. 09. 2022 18:05
Antworte auf  Wolpertinger

Touché!

Surfer
13. 09. 2022 12:26

Es ist nur noch pervers….wenn die Korruption schon so tief verwurzelt ist das es für sie zur normalität wird….

baer
13. 09. 2022 11:56

Gibts eigentlich auch eine Abteilung “Jungmäderln” oder gehen die in der Landjugend auf, werden also nicht als eigenständige Spezies gelistet?

Cartman
13. 09. 2022 12:23
Antworte auf  baer

Der ÖVP Spezies ist die einzige , die die Zeit der Evolution genutzt hat, um sich zurück zu entwickeln.

ManFromEarth
13. 09. 2022 17:20
Antworte auf  Cartman

… so ging sie, die Evolution des Menschen, ausgenommen der Piltdown-Mensch, der hat sich mittlerweile als Fälschung heraus gestellt.
https://mfe.webhop.me/forschung-wissenschaft/forschung/die-evolution-des-menschen/

baer
13. 09. 2022 20:31
Antworte auf  ManFromEarth

Super danke, werde ich ausdrucken. Ein Freund von mir betreibt ein Steinzeitmuseum würde sich gut als Informationsmaterial eignen.

ManFromEarth
13. 09. 2022 20:54
Antworte auf  baer

bissi viel zum drucken, nicht!?
Bitte den Piltdown-Mensch aussparen, der hat sich als Fälschung heraus gestellt.
Im Link weiter unten gibt es noch viel mehr zu finden, denk auch interessant für ein Museum, zumindest soweit es nicht schon erfasst ist.

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von ManFromEarth
baer
13. 09. 2022 21:05
Antworte auf  ManFromEarth

Ich glaub ich werde den Museumsbetreiber überhaupt an sie verweisen. Übrigens das Museum ist privat…..inkl. experimenteller Archäologie und zugänglich für Interessierte und vor allem Schulklassen…deshalb das Informationsmaterial….

ManFromEarth
13. 09. 2022 21:18
Antworte auf  baer

…wenn Sie möchten, bei sowas helfe ich gerne wenn ich kann und ich Zeit finde.
Experimentelle Archäologie: “wie braute man Bier vor 13.500 Jahren….?”
Ziemlich spannend das Ergebnis, hab aber leider vergessen wie die Doku hieß….
Der Suchbegriff “urzeit” wäre dazu auch sehr ergiebig.

Piter_Pelz
13. 09. 2022 18:12
Antworte auf  ManFromEarth

Dank für den link!
Etwas konservativ vll im Lichte jüngster Entdeckungen, dennoch danke für Ihre Mühewaltung!

ManFromEarth
13. 09. 2022 19:41
Antworte auf  Piter_Pelz

… eine gute Zusammenfassung, natürlich fehlen noch die vielen Erkenntnisse aus der Paläogenetik um Svante Pääbo, auch die Archäologie macht ordentlich was weiter.
Unter https://mfe.webhop.me/?s=menschen+entwicklung gibt’s noch gut 160 Artikel zu den Themenbereichen.

Piter_Pelz
13. 09. 2022 19:43
Antworte auf  ManFromEarth

Die meisten hier haben KEINE Ahnung, welchen Thesaurus Sie hier kostenfrei zugänglich machen!
Verbindlichsten Dank!

ManFromEarth
13. 09. 2022 19:57
Antworte auf  Piter_Pelz

🌹
Danke für die Blumen!

Piter_Pelz
13. 09. 2022 19:59
Antworte auf  ManFromEarth

Di niente!
Con piacere!

nikita
13. 09. 2022 12:20
Antworte auf  baer

Willst vllt nur provozieren 🤣🤣🤣

baer
13. 09. 2022 12:41
Antworte auf  nikita

Nein, war eine ehrliche Frage….Die Bauernschaft scheint ein Männerverein zu sein….Frauen spielen dabei anscheinend nur die untergeordnete Rolle den Hoferben in die Welt zu setzen….

nikita
13. 09. 2022 14:34
Antworte auf  baer

Dachte es wäre sarkastisch gemeint gewesen, weil doch schon ihre Ideologie klar in ihrer DNA ist. Hab ehrlich gedacht du machst Spaß 😁

Samui
13. 09. 2022 18:12
Antworte auf  nikita

Baer macht nie Spass 😉

nikita
13. 09. 2022 23:49
Antworte auf  Samui

😜

RLoecker
13. 09. 2022 11:47

Das Gandhi-Prinzip: was ma hat, hat ma.

Franz Monz II
13. 09. 2022 11:38

Die jungen ÖVPler warten die Wahl ab und wenn ihre alten ÖVPler wieder am Drücker sind, löst sich die Zahlschuld ganz von allein auf. So viel kannst gar nit fressen, wie kotzen möchtest. Wäre schön, wenn sich die Tiroler an der Wahlurne nicht an diesem Drecksgesindel der ÖVP anbiedern würde.

Wolpertinger
13. 09. 2022 12:32
Antworte auf  Franz Monz II

Dann wählen sie eben die Braunen, der Tellerrand ist der höchste Gipfel im Tal und über den schaut man aus dem Tal nicht drüber.

baer
13. 09. 2022 11:28

Muss man von denen das Geld mittels Gerichtsbeschluss eintreiben…? Den Kuckuck auf das Güllefassl und den Mähdrescher…..? Ist das Geld vielleicht gar weg…..verbraten für die neueste Ausgabe des Jungbauerkalenders, wo man ein par Halbnackerte im Saustall bewundern kann…..? Wird der Kalender als Sicherheit konfisziert…oder springt die Raika ein….? Und so was nennt sich dann Christlich Sozial…🤷‍♀️

nikita
13. 09. 2022 23:53
Antworte auf  Piter_Pelz

😃😁

baer
13. 09. 2022 20:39
Antworte auf  Piter_Pelz

😁 Jaaa nichts geht über Virol….

nikita
13. 09. 2022 12:22
Antworte auf  baer

Lederhosen sind teuer.

Summa summarum
13. 09. 2022 11:11

Brauchen wir wieder den BP als Exekutor?

Surfer
13. 09. 2022 12:28
Antworte auf  Summa summarum

Der wartet so lange ab bis die wieder eine lücke finden….

accurate_pineapple
13. 09. 2022 11:05

Gsindl, verludertes. Die Gesetze zurechtbiegen, geht’s noch?

Surfer
13. 09. 2022 12:28
Antworte auf  accurate_pineapple

Und die korrupte kriminelle Justiz unter Zadic….schaut schützend weg….

Wolpertinger
13. 09. 2022 12:35
Antworte auf  Surfer

Hörens doch auf mit dem Spin, das ist erst seit gestern Thema und in dem Fall hat der Sportminister nachgeprüft und den Fehler gefunden. Was also hat die Zadic mit der Zahlung und heute vermeldeten Nichtrückzahlung zu tun?

DaSchauHer
13. 09. 2022 12:54
Antworte auf  Wolpertinger

Surfer ist ein pathologisch manischer Zadic-Stalker … (der kann nicht anders)

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von DaSchauHer
Piter_Pelz
13. 09. 2022 18:16
Antworte auf  DaSchauHer

Vll hat er zuviel “The Silver Surfer” gelesen…