Mittwoch, Februar 8, 2023
StartNewsSeltene Allianz gegen Maskenpflicht — AK Oberösterreich um Sicherheit besorgt

Seltene Allianz gegen Maskenpflicht — AK Oberösterreich um Sicherheit besorgt

AK Oberösterreich mahnt Sicherheit ein

Das Wiederaufflammen der Maskenpflicht-Debatte sorgt in Österreich für Schnappatmung. In einer seltenen Einigkeit sprechen sich Handelsverband und die Gewerkschaft gegen das verpflichtende Tragen der Maske aus.

 

Wien, 11. Oktober 2022 | Unmittelbar nach der geschlagenen Bundespräsidentenwahl sorgte die grüne Klubobfrau mit einer Ankündigung für Aufsehen. Man würde die Einführung der Maskenpflicht im Winter wieder vornehmen, sollten die Zahlen steigen. Der Handelsverband und die GPA reagierten entschieden ablehnend, die Arbeiterkammer Oberösterreich sorgt sich um die Sicherheit der Handelsangestellten.

„Epidemiologisch nicht argumentierbar“

Seitens der Handels-Wirtschaftsvertretung findet man an der angekündigten Maskenrenaissance wenig Gefallen. Die Handelskammer verweist nicht nur auf den Variantenmanagementplan der Regierung, der die schrittweise Wiedereinführung von Maßnahmen vorsieht, sondern sorgt sich auch um ausreichend Mitarbeiter im Herbst und Winter.

„Die Einführung einer Maskenpflicht würde bei vielen Mitarbeitenden das Fass zum Überlaufen bringen. Viele Angestellte haben bereits angekündigt, kündigen zu wollen, sollte die Maskenpflicht in den Geschäften neuerlich kommen”, sagt Handelssprecher Rainer Will.

Die laut Handelsverband niedrige Auslastung der Spitalsbetten erlaube laut zitiertem Variantenmanagementplan aktuell keine Verschärfung von Maßnahmen. Zudem hätten Studien gezeigt, dass der Handel kein Übertragungshotspot sei, heißt es in einer Aussendung. Die angesprochenen Studien wurden dabei nicht genannt.

Gewerkschaft zieht mit Handelsverband mit

Auch die Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA) lehnt eine neuerliche Maskenpflicht eindeutig ab. „Ein neuerlich verpflichtendes Tragen einer Maske während der Arbeit ist für die Beschäftigten im Handel trotz gebotener Vorsicht bei steigender Infektionszahlen nicht zumutbar“, sagt Barbara Teiber, die Vorsitzende der GPA. Wer nur kurz in den Supermarkt einkaufen ginge und die Maske für 15 Minuten aufsetzt, könne das nicht mit einem Acht-Stunden-Arbeitstag mit FFP2-Maske vergleichen. Das würden auch die Betriebsräte bestätigen.

Weitere Schritte der Regierung betreffend die Maskenpflicht werden am 23. Oktober erwartet.

Wenig Sicherheit im Handel

Ob mit oder ohne Maskenpflicht, die aufgeheizte Stimmung in der Bevölkerung führt jedenfalls zu psychischen Belastungen im Arbeitsalltag von Handelsangestellten. Das geht aus einer Studie der Arbeiterkammer Oberösterreich hervor. Diese hat die Daten zu psychischer Gewalt zum Anlass genommen, auf verbesserte Arbeitsbedingungen zu pochen. So soll der Betriebsrat beispielsweise überprüfen, ob es ausreichend Rückzugsmöglichkeiten in den Handelsbetrieben gebe. Denn psychische und physische Gewalt am Arbeitsplatz hätten in den letzten zwei Jahren deutlich zugenommen. Verantwortlich dafür seien nicht nur Kollegen und Kolleginnen, sondern vor allem auch Kunden. Es brauche deshalb bessere Präventionskonzepte im Handel.

(dp)

Titelbild: ZackZack/Christopher Glanzl

Mehr zu den Themen

Daniel Pilz
Daniel Pilz
Taucht gern tiefer in komplexe Themengebiete ein. Lebt trotz Philosophiestudiums nicht im Elfenbeinturm und verpasst fast kein Fußballspiel.
LESEN SIE AUCH

106 Kommentare

106 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
13. 10. 2022 12:05

Leute, schaut euch das an:

https://mail.a1.net/webmail/redirect?u=https%3A%2F%2Fyoutu.be%2FJ6VbI8gOnUM

Pfizer hat wieder einmal gelogen!

Bevor gleich wieder Anwürfe kommen, die mich in das Feld der COVID-Leugner stellen,

ich bin

VIERMAL

geimpft.

Zum Glück ohne irgendwelche Nebenwirkungen.

Pfizer sowie der Rest von Big Pharma sind mehrheitlich eine Ansammlung von

GIERIGEN VERLOGENEN VERBRECHERN!

Schoenebner
12. 10. 2022 20:20

Also, bringen tun die Masken ja nichts, aber als Akt der Rache am Volk wäre die Wiedereinführung gut geeignet. Immerhin haben sich die frechen Österreicher erlaubt, zu einem großen Prozentsatz nicht den VdB zu wählen. https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-ffp2-masken-zweifel-100.html

kkika
12. 10. 2022 13:35

Die Kassiererinnen benötigen keine Maske, da sie eh hinter einer Schutzwand sitzen.
Die Kunden werden im Supermarkt wohl für die kurze Zeit des Einkaufens eine Maske tragen können.

Schoenebner
12. 10. 2022 20:21
Antworte auf  kkika

hahaaa, können würden wir schon, aber inbteressieren tuts uns nimmer.https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-ffp2-masken-zweifel-100.html

Re Mario
12. 10. 2022 10:55

Wenn sie dort angewendet wird , wo sich vulnerable Gruppen aufhalten ( Krankenhäuser , Apotheken etc.) bzw. dort , wo der Abstand nicht mehr gewährleistet ist….warum nicht. Im Handel habe ich noch nie ein Gedränge zwischen den Regalen etc. gesehen….wir sind mehrheitlich geimpft , Medikamente gibt es auch schon……so what…..?????

wolfi
12. 10. 2022 10:11
Mambo0815
12. 10. 2022 9:50

Habe mich mit der Europanorm EN149 (Atemschutzmasken) beschäftigt und gegoogelt, da gibt es sehr viele Dinge, die den Weg in die Medien nicht finden.

Letztlich komme ich zum Schluss, das die Maskendiskussion sowie viele andere Diskussionen nicht mehr auf Fakten basieren, sondern zu einer Glaubensfrage verkommen sind.

Für ein geglücktes Leben

Schoenebner
12. 10. 2022 20:24
Antworte auf  Mambo0815

Genau, die Anbetung der Maske war in den letzten 2 Jahren sehr modern. In Zeiten, wo man an sonst nichts glaubt, sind solche Symbole ziemlich viel wert.

Wolpertinger
12. 10. 2022 9:36

Die Lernkurve der Menschheit ist definitv degressiv.
Bei solchen Artikeln kommt der Misanthrop in mir durch und denkt sich, schade das es nicht sowas wie Ebola ist, dann wären wir schon viel weniger auf dieser Welt.

Was nützt den Angestellten keine Maskenpflicht, wenn sie am Ende Zwangsurlaub haben, weil der Rest der Belegschaft im Krankenstand ist und der Betrieb deswegen vorübergehend geschlossen werden muß?

Ich persönlich hatte vorher noch nie eine Krankheit die mich länger wie 4 Tage ans Bett gefesselt hat, mit Corona waren es 2 Wochen mit der Zugabe noch 2 Wochen zu brauchen um wieder vollständig fit zu sein.

Schoenebner
12. 10. 2022 20:25
Antworte auf  Wolpertinger

noch einer, der immer noch glaubt, dass die Masken irgendwas bringen würden, nicht mal das RKI glaubt mehr dran.

Pilzsammler Robert
13. 10. 2022 9:21
Antworte auf  Schoenebner

In Japan habens auf einer Insel so um 198ß herum Leute entdeckt, die noch nicht wussten, dass der Krieg vorbei ist.

ralph
12. 10. 2022 8:42

Also selbst wenn es zu einer Maskenpflicht im Handel kommen sollte, versteh ich nicht ganz wieso es die Angestellten treffen soll. Die treffen sich selber eh kaum und wenn alle Kunden bei ihrer Shoppingtour eine tragen sollte das doch ok sein. Würde sogar soweit gehen zu sagen, dass es auch keinen Sinn macht Leute mit Problemen und daher sinnvoller Maskenbefreiung zu zwingen da eine zu tragen. Es muß nur das Groß der Kunden eine tragen dann geht die Rechnung ziemlich sicher bereits auf. Die Wirkung geht hier ziemlich sicher nur von der Masse aus, nicht von nem gnadenlosen Regime. Das war wohl auch immer das was die Regierenden nicht gekneißt haben. Setzt eine gute Tendenz statt die Leute zu terrorisieren, dann wär vermutlich vieles bedeutend einfacher gewesen.

Zuletzt bearbeitet 3 Monate zuvor von ralph
Pilzsammler Robert
13. 10. 2022 9:23
Antworte auf  ralph

Die Rechnung geht nur auf, wenn die Grundannahme stimmte. Diese stimmt aber nicht. Wenn Masken wirkungslos sind, ist es egal wieviele eine tragen bzw. nicht tragen. Das Ergebnis ist immer das gleiche.

Pilzsammler Robert
13. 10. 2022 8:20
Antworte auf  ralph

Ihre Schätzung geht von einer falschen Grundlage aus, nämlich, dass Masken C-Infektionen verhindern können. Das ist definitiv falsch. Kommt jetzt wieder Descartes?

Unbekannt
12. 10. 2022 8:36

Es ist ein Sakrileg gegen die heilige Reliquie der Zero-COVID-Religion zu wettern. Es geht schließlich um die Verdummung der Gesellschaft und kaum etwas hat, neben den Mediendirnen, mehr dazu beigetragen als die Staubschutzmaske.

Samui
12. 10. 2022 11:17
Antworte auf  Unbekannt

Schwachsinn….wieder einmal.
Oder besser gesagt, wie immer.

Pilzsammler Robert
13. 10. 2022 8:21
Antworte auf  Samui

Na, richtig. Samuizerls Schwachsinn wie immer.

Vurscht
12. 10. 2022 5:17

Die AK spuckt Sachen aus, die gibt´s nicht. Wie etwa Verunglimpfung von Produkten ohne tierische Anteile, weil es auch Verarbeitete gibt. Mit genau diesem Nichtgrund. Sie schweigt hartnäckig zu Dingen, über die man reden muss. jetzt das. Führt nie Präzedenzfälle, obwohl sie an der Quelle der Betroffenen sitzt.

SPÖ, mit euch wird´s nichts mehr. Rext euch eure depperten Kinder ein.

John Wick
11. 10. 2022 22:55

Alles Schwurbler und Rechtsradikale bei der Gewerkschaft. Wie konnte sowas nur passieren.

Cartman
11. 10. 2022 21:14

Gibt es einen Grund warum man mein Posting gelöscht hat? Ich habe mit Sicherheit nicht gegen die Forenregeln verstoßen. Das wirkt äußerst fragwürdig.

Pilzsammler Robert
12. 10. 2022 4:02
Antworte auf  Cartman

Ist mit meinem Post (Antwort auf baer) auch geschehen. Einige Mitglieder von früher haben deswegen ZZ schon den Rücken gekehrt. Bei mir dauert das auch nicht mehr lange. Es gibt hier ein paar Kampfposter, die haben irgendwie Kontakte zur Zensur im Forum und lassen löschen, was Ihnen nicht passt oder sogar Leute ganz sperren. Andere, wie eben z. B. baer oder samui, dürfen problemlos Ausdrücke wie Flachwixxer, Arschlöcher etc. verwenden.

Samui
12. 10. 2022 9:02
Antworte auf  Pilzsammler Robert

Wann hätte ich einen dieser Ausdrücke verwendet?
Verbreite hier nicht Lügen Schwammerl…….

hr.lehmann
12. 10. 2022 9:45
Antworte auf  Samui

Zackzack löscht und so manche Empörte sehen in mir, samui, baer Nikita etc. die Schuldigen. Und dies obwohl einige von unseren Stellungnahmen ebenso verschwinden. Die Suche nach Außenfeinden ist wohl das A und O dieser Sippe und kombiniert prächtig mit ihren Verschwörungsthesen. Die Glut gedeiht und summa summarum legt hie und da ein Schäuferl nach. 😉

Pilzsammler Robert
13. 10. 2022 8:24
Antworte auf  hr.lehmann

Lehmann, der Mitläufer. Samui ist hier der Gesinnungs-Inquisitor, aber Lehmann hat nicht einmal eine Gesinnung, Lehmann ist nur Mitläufer. Von genau diesen lebt der neue Faschismus.

Samui
12. 10. 2022 11:19
Antworte auf  hr.lehmann

Da der ” Beobachter” wieder da ist wird sich Summa eh wieder gegenseitiger Beweihräucherung widmen😉

hr.lehmann
12. 10. 2022 12:22
Antworte auf  Samui

Und werden das ihnen zu seichte amoralische Niveau hier beanstanden. Besonders verschuldet von Protagonisten aus der von ihnen verpönten “linksliberalen” Ecke die sich des Verbrechens schuldig machen VdB zu verteidigen und, ja man glaubt es kaum, diesen sogar noch zu wählen. Ts ts…Dankenswerterweise sinds aber bemüht ebensolches wieder zu erhöhen, mit ihrer Politprosa, welcher jeder literarischen Querdenkerrunde alle Ehre machen würde.

Samui
12. 10. 2022 13:21
Antworte auf  hr.lehmann

Gute Zeilen, alter Freund👍😉

Summa summarum
12. 10. 2022 8:39
Antworte auf  Pilzsammler Robert

Bekanntgabe persönlicher Daten (Vorname) soweit ich mich erinnere…

hr.lehmann
12. 10. 2022 9:33
Antworte auf  Summa summarum

Von wem? Sie können da wohl nur Pilzsammler Robert meinen. Oder?

hr.lehmann
12. 10. 2022 8:05
Antworte auf  Pilzsammler Robert

Warum ihr Post gelöscht wurde war für alle, die es gelesen haben, wohl offensichtlich. Baer hat nicht sie persönlich angesprochen, ihre Antwort war aber sehr wohl mehr als persönlich beleidigend. Warum sie da jetzt lamentieren ist schwer verständlich. Noch dazu wenns ihre Botschaft eh schon angebracht haben.Was haben sie davon wenns stehen bleibt?

Summa summarum
12. 10. 2022 5:58
Antworte auf  Pilzsammler Robert

Entweder ZZ löscht (berechtigterweise) oder mehrere Personen (zB die einschlägig bekannte “IchlasseandereMeinungennichtgeltenundbeleidigedaher-Gruppe) drücken verabredet auf die Fahne neben dem ihr nicht genehmen Posting, so wird es automatisch gelöscht. Die vg 2 Tage zeigen, dass ZackZack extrem umsichtig moderiert und die bekannten Aktivisten das eh schon erkannt haben… Der Automatismus bei der Fahne ist allerdings noch nicht das Gelbe vom Ei.

Samui
12. 10. 2022 9:01
Antworte auf  Summa summarum

Summa bist Du unter die Verschwörer gegangen? Verabredung zur Löschung?
ZZ löscht eben mehr als früher, das sollten jetzt schon alle mitbekommen haben.

hr.lehmann
12. 10. 2022 7:59
Antworte auf  Summa summarum

Also bei allen Respekt liebe Summa. Die Bemerkung dass hier verabredet auf die Fahne gedrückt wird (egal von welchem “Lager”) ist ihnen mMn nicht würdig. Oder doch?

Cartman
12. 10. 2022 7:53
Antworte auf  Summa summarum

Werte summa summarum, wie ich Herrn John Wick schon beschrieben habe, bestand mein Beitrag aus einer Antwort auf einen anderen Poster und bezog sich hauptsächlich auf seine Aussage, die nicht entfernt wurde.

Summa summarum
12. 10. 2022 8:24
Antworte auf  Cartman

Werter Cartman, meine Antwort erging an Pilzsammler Robert. Die berechtigte Frage zu Ihrem Posting kann ich nicht beantworten, kenne es nicht.

Zuletzt bearbeitet 3 Monate zuvor von Summa summarum
John Wick
11. 10. 2022 22:53
Antworte auf  Cartman

Wahrscheinlich haben Sie die Wahrheit geschrieben. Die ist nicht immer erwünscht.

Cartman
12. 10. 2022 7:49
Antworte auf  John Wick

Tatsächlich habe ich mich sehr allgemein ausgedrückt. Zb. Schatten, Masken und Engel sind am schönsten, wenn sie fallen. Oder aber auch Gewohnheitsrecht kann
geltendes Unrecht sein und das im Prinzip jeder für sich selbst entscheiden sollte ob er eine Maske tragen möchte oder nicht. (Eine Antwort auf Advokatus diaboli, der am 11. 10. 2022 20:01 folgendes schreibt:
Epidemiologisch ließ sich die Maskenpflicht noch nie argumentieren. Aber mittlerweile kann sich die Regierung auf Gewohnheitsrecht berufen.) Sie sehen also keineswegs so scharfzüngig wie mancher anderer Kommentar meinerseits, wo ich tatsächlich bestimmte Persönlichkeiten direkt und mit weitaus harscheren Worten angegriffen habe.

Pilzsammler Robert
12. 10. 2022 4:58
Antworte auf  John Wick

Wenn es um den Maskenzwang geht, versteht ZZ keinen Spass.

Advokatus diaboli
11. 10. 2022 20:01

Epidemiologisch ließ sich die Maskenpflicht noch nie argumentieren. Aber mittlerweile kann sich die Regierung auf Gewohnheitsrecht berufen.

Vurscht
12. 10. 2022 5:22
Antworte auf  Advokatus diaboli

Ah geh…
als Risikoangehöriger trag ich sie sowieso und immer. Mich hat der Virus noch kein Mal erwischt.

Unbekannt
12. 10. 2022 8:38
Antworte auf  Vurscht

Vielleicht ist Ihr Immunsystem damit auch einfach nur problemlos schon im Ansatz fertig geworden. Was übrigens bei den meisten Menschen der Fall ist.

Samui
12. 10. 2022 11:21
Antworte auf  Unbekannt

Schwurbeln bis zum Beatmungsschlauch. Der Spin der Coronaleugner.

Amberg
11. 10. 2022 20:48
Antworte auf  Advokatus diaboli

Die außerirdische Maske ist wahrscheinlich nur ein Instinkt aus der Urzeit. Hand vorhalten über dem Gesicht wenn es stinkt. Nur, wir sind ein wenig mehr weiter in die Zeit gefallen als sich die Neandertaler als Volk nicht mehr weiter entwickeln haben konnten. Die Zeit des Wissens lässt natürlich jene Menschen am Rand erscheinen die noch immer einen Schmiss, sozusagen ein “weh” in ihren Wangen als moralischen Wert brauchen.
Jetzt habe ich vergessen um was es bei Ihnen ging.

matrilinear
11. 10. 2022 19:04

Rückkehr der FFP2-Pflicht, …
schließlich will die Importware der Hygiene Austria aus China vermarktet werden!

Sig
11. 10. 2022 18:29

Bei der Abstimmung steht “Maske verweigern” ganz oben…. Zackzack ist unter die Maßnahmenverweigerer gegangen?

Impfen tu ma, obwohls kaum nützt, aber die Maske aufsetzen?
Wehe!

Die Maske tut keinem weh und birgt genau 0 Risiko, es ist völlig wurscht, ob der Bevölkerung eine Maskenpflicht taugt oder nicht. Es ist das gelindeste Mittel und hilft einen Lockdown zu verhindern.

Aber das hat der Großteil wohl immer noch nicht heraußen.

Zuletzt bearbeitet 3 Monate zuvor von Sig
Schoenebner
12. 10. 2022 20:29
Antworte auf  Sig
Schoenebner
12. 10. 2022 20:29
Antworte auf  Sig

Da hilft nur Eines: Auch mit dem Impfen aufhören!

Kanton
11. 10. 2022 22:08
Antworte auf  Sig

Die Maske bringt 0 Risiko…
Vielleicht wenn man gesund ist. Bei einer ausgeprägten Neurodermitis sieht das schon ganz anders aus. Der Hausarzt bestätigt alle Argumente bzgl. einer Maskenbefreiung, gewährt sie aber nicht. Auch eine Überweisung in die Dermatologie lehnte er ab. Zum Hautarzt ja, aber ohne Diagnose… Angst vor der Ärztekammer?
Weit haben wir es gebracht in diesem coronaverrückten Land.
Meine Spenden/Abos bei dieversen Zeitungen hab ich eingestellt auf Grund der unglaublichen Coronastimmungsmache. Auch hier bei ZZ, und das, obwohl ich 2017 für den PP gratis gearbeitet hatte.

Hubs
11. 10. 2022 20:56
Antworte auf  Sig

Die Maske birgt genau 0% Risiko? Schon einmal den Beipackzettel von den FFP2 Masken gelesen oder auch die Bestimmungen vom Arbeitsschutz zum Tragen von FFP2 Masken. Laut ihren Post haben Sie sicher davon keine Ahnung.

FSOL9
11. 10. 2022 20:20
Antworte auf  Sig

Sie können die Maske tragen wenn Sie wollen, aber lassen Sie die anderen in ruhe

mrsmokie
11. 10. 2022 19:25
Antworte auf  Sig

Die Maske ist eine Sekkiererei und die Regierung braucht diese Sekkiererei um der Bevölkerung zu zeigen, wer hier das sagen hat. Und das traurige daran ist, dass sich der gelernte Österreicher das alles gefallen lässt. Aber, solange er sein Schnitzel und sein Bier kriegt, passt das schon.

matrilinear
11. 10. 2022 19:06
Antworte auf  Sig

Wenn Sie sich dem Nutzlosen anbiedern, dann bitte tun Sie es. “aber das hat der Großteil wohl immer noch nicht heraußen”, wie Sie es richtig erkennen 🙂

Amberg
11. 10. 2022 19:09
Antworte auf  matrilinear

Nö, wir sind ja alle so doof.

Amberg
11. 10. 2022 18:41
Antworte auf  Sig

Sind Sie noch ein Einzelner oder schon Schwurbelwurbel?

Ich mache mir Gedanken darüber oder eher mein Gewissen schlägt aus, wenn ich meinen positiven Antigen-Test vor mir liegen habe und ich weiß auch es muss nicht stimmen. Nur von A nach B bin ich mit Patienten und meinen Kollegen in Kontakt gewesen.

Klar, Sie können mir egal sein auf welche Art Sie sterben oder wieder gesund werden. Aber so bin ich nicht!

Pilzsammler Robert
11. 10. 2022 18:35
Antworte auf  Sig

Ganz falsch, Sig. Die Maske tut körperlich nicht weh, wenn man sie kurz trägt, ok. Es geht aber darum, dass Personal diese Masken Stunden lang tragen muss, die ganze Arbeitszeit hindurch. Das ist auch körperlich eine enorme Belastung, mal von den Belastungen durch nachgewiesene Schadstoffe und Sauerstoffdefizit abgesehen. Dazu kommt noch der Aspekt der Unterwerfung der Bevölkerung, der Zwang, etwas Wirkungsloses tun zu müssen, etwas Sinnloses, nur weil es die Mächtigen anordnen. Gesslerhut im 21. Jahrhundert. Und das alles ohne irgend einen Vorteil für die Gesundheit. Nein, ganz sicher nein.

Amberg
11. 10. 2022 18:59
Antworte auf  Pilzsammler Robert

Ja es ist eine körperliche Belastung für das Krankenhauspersonal (für alle) wenn sich die Corona-Station schleichend wieder füllt.

rico
11. 10. 2022 19:27
Antworte auf  Amberg

(Mit den Geimpften)

Amberg
11. 10. 2022 19:55
Antworte auf  rico

auch

Samui
11. 10. 2022 20:00
Antworte auf  Amberg

Nicht nur

Amberg
11. 10. 2022 20:02
Antworte auf  Samui

den Geimpften geht es weniger schlecht.
Ich denke, wir Ösels haben es in den Griff und ich persönlich lasse mich sowiesonet in einen Tunnel treiben. Ich habe immer getan was ich will.
For you
https://www.youtube.com/watch?v=fuH8LA_cBkc

Zuletzt bearbeitet 3 Monate zuvor von Amberg
Fredi04
11. 10. 2022 17:45

Wenn die Maske wirklich richtig getragen würde und dafür geeignet wäre, könnte sie vermutlich etwas nützen. Bei allen war im Nasenbereich ein Luftspalt und die Vieren konnten ungefiltert verteilt werden. Wer sich selber schützen möchte kann ja eine passende suchen und richtig tragen.

MrsHarryTuttle
12. 10. 2022 7:04
Antworte auf  Fredi04

Ja genau – atmen wird sowieso total überschätzt …

siegmund.berghammer
11. 10. 2022 17:59
Antworte auf  Fredi04

Als kritischer und hinterfragender Mensch könnte man sich durchaus mal mit Fakten beschäftigen, wenn man nur wollte. Diese plausiblen Erklärungen sollten ausreichen, um jedenfalls keine Maske mehr zu tragen.
https://www.youtube.com/watch?v=kEH7vh4PiGY

Amberg
11. 10. 2022 17:48
Antworte auf  Fredi04

Es hat immer alles mit jedem Einzelnen zu tun!

baer
11. 10. 2022 16:32

Wenn die Kundschaft zu dämlich dafür ist ein par Minuten im Geschäft die Maske aufzusetzen, dann muss es eben wieder die Verkäuferin tun und das dann gleich ein par Stunden. Bin ja gespannt wie viele von diesen Dämlichen sich hier heute wieder einfinden werden.

Hubs
12. 10. 2022 7:33
Antworte auf  baer

Du sollst nicht vor dem Spiegel sitzend Deine “hochwertigen” Kommentare schreiben, die fallen immer auf Dich zurück.

Samui
12. 10. 2022 11:12
Antworte auf  Hubs

Hubs.. .geh kraxeln

Pilzsammler Robert
12. 10. 2022 4:04
Antworte auf  baer

Gleich mal präventiv die Andersdenkenden als die Dämlichen bezechnen. Weiter so, die Zensur schaut ja weg. Zumindest bei Ihnen.

TSS
11. 10. 2022 14:19

Ich finde es einfach lächerlich, sich so gegen eine Maskenpflicht an belebten und geschlossenen Orten zu wehren: Das ist eine einfache, sehr billige und die Gesundheit weder beeinträchtigende noch gefährdende Methode, Infektionen zu verhindern. Und wenn nur wenige Prozent dadurch vor Infektionen geschützt werden, zahlt sich das allemal aus.

RLoecker
11. 10. 2022 18:59
Antworte auf  TSS

Wer Angst hat, kann sich impfen lassen, wer glaubt, er müsse unbedingt eine Maske tragen, der soll eine aufsetzen. Und den Rest der Bevölkerung lasst bitte in Ruhe damit.

Wolpertinger
12. 10. 2022 9:40
Antworte auf  RLoecker

Sie wissen schon was für einen Sinn die Impfung hat?

Amberg
11. 10. 2022 19:04
Antworte auf  RLoecker

Ich habe keine Angst. Nur die Angst in den Gesichtern von tapferen Nichtgeimpften am Ende der Station….

MrsHarryTuttle
12. 10. 2022 7:15
Antworte auf  Amberg

Die groß aufgerissenen, angstvollen Augen sehe ich allerdings bei den Maskenträgern.
Und wenn man sie direkt ansieht, zucken sie zurück.

siegmund.berghammer
11. 10. 2022 18:02
Antworte auf  TSS

Einfach mal die Erklärungen anhören, vielleicht nutzt das ja was…..
https://www.youtube.com/watch?v=kEH7vh4PiGY

Amberg
11. 10. 2022 18:20
Antworte auf  siegmund.berghammer

Ist das eine ähnliche Erklärung wie die vom Tassilo? Ma, ihr Putin-Fans seid echt so daneben.

FSOL9
11. 10. 2022 20:25
Antworte auf  Amberg

naja Sie sollten nicht von sich auf andere schließen.

Amberg
11. 10. 2022 20:52
Antworte auf  FSOL9

ich schließe überhaupt nicht.

Lash Centuri
11. 10. 2022 15:47
Antworte auf  TSS

Die Leute tragen ihre Masken wochenlang. Sie können den korrekten Sitz des Teils auch nicht überprüfen. Niemand wird sie hindern freiwillig eine Maske zu tragen.

Amberg
11. 10. 2022 17:47
Antworte auf  Lash Centuri

Wie lange tragen leicht Sie ihre Unterhose? Denken Sie wirklich das es so viele wahlberechtigte Vollidioten im Ösel-Land gibt?

Pilzsammler Robert
11. 10. 2022 18:38
Antworte auf  Amberg

Einer hat sich soeben als solcher geoutet. Mit einem Unterhosenthema.

siegmund.berghammer
11. 10. 2022 18:05
Antworte auf  Amberg

“Denken Sie wirklich das es so viele wahlberechtigte Vollidioten im Ösel-Land gibt?”……

Eine durchaus berechtigte Frage, wenn man sich das Wahlergebnis der BP-Wahl ansieht………

Amberg
11. 10. 2022 18:15
Antworte auf  siegmund.berghammer

Oh, ich habe ja nur meinen Senf zu der Behauptung “Die Leute tragen ihre Masken wochenlang” gegeben. Schreibt dieser Poster aus Eigenerfahrung?

Samui
11. 10. 2022 18:13
Antworte auf  siegmund.berghammer

Ja, fast 20% für Rosenkranz…..echt grauslich.

Amberg
11. 10. 2022 18:17
Antworte auf  Samui

Yes

hr.lehmann
11. 10. 2022 15:15
Antworte auf  TSS

Seh das auch so. Nur solltens dem Personal im Handel in dieser Zeit eine finanzielle Zulage auf Grund erschwerter Arbeitbedingungen gewähren. Sprich Erschwerniszulage. Machens das nicht braucht sich keiner zu wundern dass ihnen die Arbeitskräfte abhanden kommen.

mrsmokie
11. 10. 2022 14:13

Diese Regierung gehört wegen absichtlichem Herbeiführen von psychischen Erkrankungen verantwortlich gemacht. Und – es handelt sich dabei um eine Körperverletzung, also von Amts wegen zu verfolgen.

Pilzsammler Robert
12. 10. 2022 4:07
Antworte auf  mrsmokie

Und bei den Kindern, neben den körperlichen Schäden, insbesondere eine Traumatisierung.

dieWahrheitistvielmehr..
11. 10. 2022 13:58

Wer die Maskenpflicht durchsetzen kann, hat die Macht im Staat. Um mehr geht es hier nicht.

RLoecker
11. 10. 2022 13:51

Am Beginn der Pandemie waren Lockdowns und Maskenpflicht legitim, weil man eben nichts Genaueres über Corona wußte. Aber jetzt jedes Jahr das selbe Szenario wiederholen, weil den Typen im Gesundheitsministerium nicht Besseres einfällt, das ist schon mehr als pathologisch.
Aktuell werfen die Kastanien ihre Früchte ab. Wie wäre es mit einer kombinierten Masken- und Helmpflicht? Sicher ist sicher, Herr Rauchstein.

hr.lehmann
11. 10. 2022 15:38
Antworte auf  RLoecker

In OÖ vor zwei Jahren habens vor den Wahlen auch so gredet damit nur ja eine schwarzblaue Koalition zustandekommt. Kurz danach sind die Prognosen der Mahner aus dem Gesundheitswesen mehr als eingetroffen und Stelzer geriet in schwere Erklärungsnot. Aber nur weil sie beim Einkaufen keine Maske mehr tragen wollen ziehen sie das Alles ins Lächerliche und Leute die froh sind dass Masken getragen werden gehn ihnen im günstigsten Fall irgendwo vorbei. “Egoshooter” ist diesbezüglich noch das höflichste was mir dazu einfällt.

Pilzsammler Robert
11. 10. 2022 13:13

Danke Gewerkschaft, danke Arbeiterkammer. Dieses stundenlange Maskentragen war für die Angestellten unerträglich.

accurate_pineapple
11. 10. 2022 12:33

In unserer Klinik wurde die Maskenpflicht bei MA mit Patienten Kontakt nie abgeschafft. Nur kurzfristig im unterirdischen Gangsystem bei Wegstecken ohne Patienten .
Das ist auch schon wieder passe.

Pilzsammler Robert
11. 10. 2022 13:16
Antworte auf  accurate_pineapple

In der Schweiz schon lange Vergangenheit. Dort trägt man Maske im OP, so wie früher halt. Und niemand wurde deswegen krank, Ärzte, Pflege und Patienten fühlen sich wieder wohl.

Pilzsammler Robert
12. 10. 2022 4:10
Antworte auf  Pilzsammler Robert

Und der Gesundheitsminister wurde wegen Verdachts der Absprache mit den Leitmedien vom Staatsanwalt vorgeladen. Die Absprachen sind inzwischen klar bewiesen. Dafür hätte es eine Erhöhung der Medienförderung geben sollen (analog zu österreich). Diese Medienförderung-Erhöhung wurde in einer Volksabstimmung abgelehnt.

matrilinear
11. 10. 2022 12:47
Antworte auf  accurate_pineapple

Hat’s was bracht?

Pilzsammler Robert
11. 10. 2022 13:18
Antworte auf  matrilinear

Hat es. Dem Maskenverkäufer. Fragen Sie die Freunde von Sebastian Kurz.

LETZTE MELDUNGEN

Die Regierung kann uns nicht totschweigen.
Aber aushungern.

WIR BRAUCHEN DICH!

KARIKATUR ZUM TAG

MEISTGELESEN