Freitag, Februar 23, 2024

“Tagespresse” paniert FPÖ NÖ

Groß war der Wirbel am Dienstag über den Fake-FPÖ-Brief an Wirtshäuser, die unter anderem zu Gabalier-Fleischlaberln oder Andreas-Hofer-Schnitzel rieten, um die Wirthausprämie zu erhalten. Dahinter steckte „die Tagespresse“.

Wien | „Die Tagespresse“ wollte der FPÖ unter die Arme greifen: Die von ÖVP-FPÖ angekündigte und viel kritisierte Wirtshausprämie sei für das Satireportal nur ein Versprechen gewesen, aber noch nichts sei davon umgesetzt worden. Die FPÖ habe „damit die niederösterreichischen Gastronomen lediglich für ihren Wahlkampf missbraucht“.

Tagespresse nimmt Dinge selbst in die Hand

Deswegen packte „die Tagespresse“ selber an und versandte an niederösterreichische Gastwirte Briefe im Namen der FPÖ NÖ, die am Dienstag in den österreichischen Medien aufschlagen sollten. Im Fake-FPÖ-Brief schlug man unter anderem eine „Panierquote“ oder „Gabalier-Fleischlaberln“ vor, damit man die Prämie für die heimische Küche erhält. Die FPÖ war erbost und drohte mit Anzeige.

“Dünnhäutiger als Käsekrainer”

Am Mittwoch meldete sich die “Tagespresse” schließlich und verkündete, dass der Spaß von ihnen ausging. Beigefügt listete das Portal auf, wie es in der Osterzeit den Streich plante und durchführte. So habe man Chat GPT genutzt, um die Herold-Seite nach allen Niederösterreichischen Gasthäusern zu durchsuchen. An 500 Lokale sandte man die Schriften. Um „beim Verfassen des Briefs den Tonfall der FPÖ möglichst präzise zu imitieren“, konsumierte die Redaktion „lebensgefährliche Mengen Grüner Veltliner“.

Gegen die FPÖ schoss man am Mittwoch dann gleich noch einmal. Insbesondere darauf, dass diese „dünnhäutiger als eine Käsekrainer“ reagierte.

Titelbild: Screenshot/ Die Tagespresse

Redaktion
Redaktion
Die ZackZack Redaktion
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

40 Kommentare

  1. Nicht nur Strache und andere Politiker sitzen der “Tagespresse” auf auch Zack Zack fällt auf deren Scherze rein und macht sie zur Schlagzeile

  2. An die FPÖ-ler:

    wenn ihr euch jedes Mal aufregt, wenn euch ein Spiegel vorgehalten wird, solltet ihr eher euer eigenes Tun und Denken reflektieren, anstatt den Spiegel zu attackieren!

  3. Das sind die Momente wo ich die Innenpolitik am meisten schätze, wenn die Austeiler der Nation sofort mit Klage drohen. Ich kann nur sagen weiter so.

  4. Super Aktion 👍
    Obwohl die Blaubraunen in NÖ mich eher nicht zum Lachen bringen. Bei Wirt ums Eck gibt es schon Sprüche der blauen Community da kommt einem eher das 🤮

  5. einfach genial und schön zu sehen wie eine partei die sonst selbst untergriffig und unter der gürtellinie andere attackiert hier einen auf mimose macht . und noch schöner zu sehen wie die ganzen blaunen hier auf ZZ ( weil sie anderswo wahrscheinlich schon gesperrt sind ) in ihren löchern bleiben und mucksmäuschen still sind ( das könnte gerne für immer so bleiben )

    • Naja, der Herr(Möchtegern-)prof hat mal kurz reingeschaut, aber der war glaub ich der einzige der rechts-rechten Recken. Die zweite Klammeraussage befürworte ich auch

        • Der soll sich auch mal bemühen etwas schaumgebremster zu kommunizieren. Die vom Forumsliteraten aufblasene Gschicht von den zwei gegenüberstehenden Geneigtengruppen ist ja auch nur mehr eine Farce. In den vielleicht letzten Monaten sollte der allgemeine Austausch wieder konstruktiver werden. Denn wie meinte der Professor so schön? Wir haben letztendlich alle das selbe Ziel!?

          • Ich an seiner Stelle würde mich nicht immer angesprochen fühlen – oder es persönlich nehmen wenn – in einem linken online Medium wohlgemerkt – über FPÖ, Kickl und co. hergezogen wird. Wenn er für Demokratie und gegen Korruption einsteht sollte er erkennen dass hierbei genauso auch die FPÖ eine komplette Frischzellenkur benötigt.

    • Die sind nicht still, die kommen wieder. Wie Ungeziefer. Irgendwie werden wir diese braune Plage nicht los in Österreich.

      • Dafür bleiben andere dann ganz weg. baer meldet sich nicht mehr und von soschautsaus und Daschauher hab ich auch schon länger nichts mehr gelesen. 😐

        • Soschautsaus macht Pause…….
          Baer kommt sicher wieder….hoffe ich jedenfalls.
          Ich weiß wie oft man sich denkt…..lass es.
          Warum sich herstellen mit dem braunen Xsindl… warum sich mit einem Beobachter überhaupt beschäftigen, der eigentlich nichts anderes als braunes Xsindl im Tarngewand ist.
          Summa macht auch Pause. Wahrscheinlich tut ihr schon das Kopferl weh von den Streicheleinheiten des Forumbeleuchters.

    • Ja denen fehlt allen der gesunde Humor. Denn dies was diese Partei,Kickl und seine Fans hier und anderswo als Solches bezeichnen, hat mit gesund eher nix zu tun.

Kommentarfunktion ist geschlossen.

ZackZack gibt es weiter gratis. Weil alle, die sich Paywalls nicht leisten können, trotzdem Zugang zu unabhängigem Journalismus haben sollen. Damit wir das ohne Regierungsinserat schaffen, starten wir die „Aktion 3.000“. Wir brauchen 3.000 Club-Mitglieder wie DICH.