Samstag, September 30, 2023

Wilder Richtungsstreit in der FPÖ

Das faschistische Vorfeld treibt mittlerweile die FPÖ-Führung vor sich her.

Antifaschismus ist keine „Meinung“ unter mehreren Möglichen, sondern der Gründungskonsens dieser Republik nach 1945. Alle, die sich nicht als Antifaschisten verstehen, sind insofern Staatsfeinde. Wer kein Antifaschist ist, will einen anderen Staat, nämlich den Bruch mit der demokratischen Identität der Zweiten Republik.

Vergangenes Wochenende fand in Wien wieder einmal eine Demonstration der rechtsextremen Identitären statt. An sich muss einen das mickrige Häufchen nicht sonderlich interessieren. Dass der Aufmarsch ausgerechnet bei Alfred Hrdlickas Denkmal gegen Krieg und Faschismus seinen Ausgang nehmen durfte, war ein kleiner Skandal am Rande.

Forderung nach ethnischen Säuberungen

Es wurde ganz offen für ethnische Säuberungen demonstriert („Remigration“), denn nichts anderes ist die ersehnte Ausweisung weiter Bevölkerungsteile, und gleich wurde davon phantasiert, dass es dann für die ethnisch „Einheimischen“ größere Wohnungen gäbe.

Früher hieß das „Arisierungen“.

All das fand unter der Terrorideologie vom „Großen Austausch“ statt. Diese Wahnidee, dass „wir“, die Einheimischen, gezielt durch Zuwanderer ausgetauscht, dezimiert und quasi demographisch ausgerottet werden sollen, hat ja praktisch alle rechtsextremen Massenmorde des vergangenen Jahrzehnts motiviert, vom Killer Breivik, über die Massenmorde in Hanau und Halle, vom Blutrausch des Münchner Amokläufers David Sonboly bis zum Christchurch-Attentäter. Letzterer war von den Identitären so angefixt, dass er für sie sogar Geld spendete. Der Massenmörder von El Paso – in der texanischen Stadt wurden in einem Einkaufszentrum 20 Menschen erschossen – berief sich ebenfalls auf die Wahnideen vom „Bevölkerungsaustausch“. Und jener Ex-FPÖ-Funktionär, der einen Anschlag auf das Volksstimmefest geplant hatte, war Berichten zufolge auch Identitären-Bewunderer.

Die Paranoia vom „Großen Austausch“ – dass wir Weiße quasi ausgerottet werden sollen – ist wie geschaffen für gewaltsame, terroristische Irre. Denn es mordet sich leichter, wenn man es in seinem Gehirn als Selbstverteidigung rechtfertigen kann. Selbst Gewaltverbrecher müssen ihre zivilisatorischen Schranken erst einmal soweit absenken, dass sie andere umbringen können. In der Geschichte wurden die meisten Genozide angerichtet, weil jemand glaubte, er müsse sich wehren. Propaganda redet den Menschen selten ein, dass sie so stark seien, und deshalb das Recht haben, andere umzubringen. Viel effektiver ist es, ihnen einzureden, sie seien bedroht, und wenn sie sich nicht gewalttätig wehren, dann würde es für sie übel ausgehen.

Deswegen sind auch Verschwörungstheorien in diesen Kreisen so beliebt. Man imaginiert, dass jeder Zuwanderer, der hinter der Supermarktkassa sitzt, mit irgendwelchen globalen Mächtigen unter einer Decke steckt und Teil einer großen Bedrohung ist.

Heftiger Führungsstreit in der FPÖ

Bei der Demonstration für ethnische Säuberungen waren nicht nur Rechtsextremisten aus ganz Europa dabei, sondern auch Spitzenfunktionäre der FPÖ. Der stellvertretende Chef der Parteijugend und Obmann der FP-Jugend in Oberösterreich hat sogar eine Rede gehalten. Aber nicht nur die personellen Überschneidungen von FPÖ und Identitären werden immer augenfälliger.

Gerade gibt es einen wilden Führungsstreit in der FPÖ, weil sich die ultrarechte Führungsgruppe um Herbert Kickl, Christian Hafenecker, Michael Schnedlitz und Co. nicht mehr von den Identitären distanzieren möchte. Zugleich setzt es vom radikalen Fußvolk immer wildere Angriffe auf die oberösterreichische Landesgruppe, weil die in den Augen der Radikalen quasi zu „antifaschistisch“ sei. Gewissermaßen eine Antifa in der FPÖ.

Ja, lachen Sie nicht!

Skurril ist das natürlich, da die Schwarz-Blaue-Koalition in Oberösterreich unter Thomas Stelzer und Manfred Haimbuchner das Bundesland zu einem Paradies für Schwurbler, Radikale, Identitäre und Neonazis gemacht hat, die das Gefühl haben, sie können ungehindert tun, was sie wollen. Das Städtchen Steyr wird gewohnheitsmäßig durch Aufmärsche von Rechten terrorisiert, die von überallher anreisen. Erst unlängst ist ein Corona-Wirrkopf aufgeflogen, der seit einem Jahr nicht bei seinem Prozess auftauchte. Bei einer Autokontrolle hatte er seine tote Ehefrau im Kofferraum, drei Kinder saßen auf der Rückbank. Besonders viel Engagement, ihn zu finden, hat man im vergangenen Jahr offenbar nicht gezeigt. Auch die, die die Ärztin Lisa-Maria Kellermayr in den Tod hetzten, laufen noch immer frei herum. Dass ihr die örtliche Polizei zu Lebzeiten nicht beistand, ist vielleicht auch kein Zufall, sondern hat mit der Atmosphäre eines Landes mit ultrarechter Regierung zu tun. In den letzten Wochen sind aber zu viele Rechtsextreme hochgegangen, zuletzt eine rechte Rockergang, die ein Waffenarsenal angelegt hat, das für eine Privatarmee reichen würde. Dadurch sah sich sogar Landeshauptmann Stelzer gezwungen, zumindest so zu tun, als würde er etwas unternehmen. Es wurde ein Aktionsplan gegen Extremismus verkündet. Die Haimbuchner-FPÖ hat das nicht verhindert.

Mehr hat sie in ihrer Partei nicht gebraucht.

Die Chefin der FP-Studentenorganisation, eine Landtagsabgeordnete in Tirol, wettert über diesen Verrat am „patriotischen Vorfeld“, dieser sei „ein Fehler“, den es „nun gilt, wieder gutzumachen“. Generalsekretär Hafenecker fordert eine „riesengroße Entschuldigung“. Haimbuchner ist bei der ultrarechten Extremfraktion unten durch, der wiederum schießt zurück: Dass die „Irregeleiteten“ wenig Freude mit ihm haben, „ist für mich durchaus beruhigend“, erklärte er in der „Kronen Zeitung“.

Stellt sich die Frage, warum die Schlagzeilen nicht längst vom wilden Streit in der FPÖ beherrscht werden. Wir erinnern uns noch gut, wie jede Kleinigkeit in der SPÖ zum innerparteilichen Hauen und Stechen aufgeblasen wurde.  

Immer radikaler

Aber was man auch sieht: Die Spitzenfunktionäre der FPÖ stehen mittlerweile völlig ungeniert auf Seiten der faschistischen Subkultur, und mobben sogar ihre eigenen Vize-Landeshauptleute, wenn die in ihren Augen nicht extrem genug sind.

Früher haben sich FPÖ-Anführer noch gezwungen gesehen, sich von den ärgsten Irren gelegentlich zu distanzieren. Mittlerweile haben die Radikalinskis die Partei völlig übernommen. Das extremistische Vorfeld, dass sich die FPÖ durch stetige Aufganselei geschaffen, gehätschelt und hochgezüchtet hat, treibt jetzt die Partei vor sich her. Generalsekretär Hafenecker machte sich zuletzt öffentlich völlig ungehemmt zum Fürsprecher der „patriotischen Demo für Remigration und gegen den fortgesetzten Bevölkerungsaustausch“, benützt also selbst die Rhetorik, die bei Rechtsterroristen so beliebt ist.

Offensichtlich haben Kickl und Co. vor den Durchgeknallten auf Telegram so viel Angst, dass sie vor ihnen auf die Knie fallen.

Bei jeder Regierungsbeteiligung der FPÖ sitzen die Identitären quasi mit am Regierungstisch.

Und, übrigens, nur damit wir das nicht vergessen: Es ist die ÖVP, die in diesem Frühjahr in Niederösterreich und Salzburg die FPÖ in Regierungsämter gehievt hat.

Johanna Mikl-Leitner hält das für „normal“.

Titelbild: Thomas König/ZackZack

Robert Misik
Robert Misik
Robert Misik ist einer der schärfsten Beobachter einer Politik, die nach links schimpft und nach rechts abrutscht.
LESEN SIE AUCH

Es war einmal

Der dumme Kickl

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

151 Kommentare

  1. A b g e s a g t !
    Wilder Richtungsstreit in der FPÖ durch das beherzte Einschreiten des BP abrupt beigelegt! Bei den Sbg. Festspielen und vor den Augen der Weltöffentlichkeit hat ein gr. Staatsmann Mut, Entschlossenheit und dipl. Geschick bewiesen und folgt jetzt NORBERT HOFER auf Instagram. Hofer als lachender Dritter…

  2. Super Forum hier “……dann gibts eine aufs Dach bis sich die Person winselnd davon macht….” 😑 muss man solchen Leuten echt eine Bühne bieten? Wozu?

    • @baer
      Der Putinversteher mags halt primitiv. Das ist seine Welt.
      Sie dürfen nicht vergessen , Er/Sie MUSS schreiben….wir wollen.
      Schreibt er /sie zuwenig, bekommt er/sie eine aufs Dach. Daher kennt er diesen Ausdruck.
      Eigentlich ein sehr sehr armseliges Wesen ……

      • Brachialaussagen solcher Art waren der Grund für meine tierische Reinkarnation ….😉 Unglaublich sind ja auch die vielen unfreiwilligen “Reinkarnationen” dieses Mannes. Provokation ist schon ein seltsames Hobby…..Aber die neue Blattlinie von Z.Z. ist schon sehr einzigartig 👍 und jedes Königreich hat schließlich auch seine Narren…..

  3. Am 28.07. hat uns Samui, der alte Pattaya-Freak und nunmehrige Gruftie für immer verlassen.
    Am 30.07. hat uns seine langjährige virtuelle Weggefährtin KL, sorry, baer natürlich, ebenfalls für immer verlassen.

    Ich war ja immer Atheist, aber jetzt beginn ich langsam an Wunder zu glauben.
    Denn schon am 2. 8. sind beide wieder auferstanden. Der Pattaya-Freak auch schon zum wiederholten Male.
    Wär ich der Sobotka, würd ich eine Messe im Nationalrat lesen lassen. Zwei Wunder in kürzester Zeit.

    Jetzt beginnt wieder zuerst das Streiten im Forum, gefolgt vom Weinen, Winseln und dann der nächste Abgang.

    Solche Typen kannst nicht erfinden. Die gibt’s wirklich.

    • Sie müssen ja nicht mit Samui streiten. Und ich persönlich habe sowieso schon lange den Eindruck, dass sie sich hier als Stalker betätigen was meine Person betrifft. Sie sollten sich jemand anderen suchen, dem sie hinterherlaufen können. Auf Augenhöhe diskutieren kann man mit ihnen sowieso nicht, weil sie einfach zu wenig wissen und als Feindbild gebe ich mich nicht her. 🤷‍♀️

      • Liebe Baerin, du überschätzt dich wieder einmal masslos (was haben sie dir wohl in deiner Kindheit angetan?) – dich stalken, wäre wohl jedem zu langweilig. Es kommt ja immer nur dasselbe Gewinsel. Du bist für mich kein Feindbild. Du bist für mich keine Gegnerin, du bist bestenfalls ein Opfer.

        • Weder sind wir per du, noch ist es von Belang ob ich eine Frau oder ein Mann bin. Wenn ich also keine “Gegnerin” für sie bin, warum versuchen sie dann mich klein zu machen und bezeichnen mich geringschätzig als “Opfer”? Haben sie doch gar nicht nötig, wo sie die Lage doch angeblich so völlig unter Kontrolle haben, angeblich so völlig richtig liegen mit ihren Ansichten? Oder etwa doch nicht?

          • Liebe Baerin, ich habe kein Interesse, dich oder sonst jemanden “klein zu machen”. Wer sich mir gegenüber anständig benimmt, wird von mir immer anständig behandelt, egal, ob ich dessen Meinung teile oder komplett vom Gegenteil überzeugt bin.
            Wenn mir aber jemand so wie du und dein virtueller Kumpan frech und blöd kommt, dann gibt’s aufs Dach, bis sich die Person winselnd davon macht. Merk dir das, bei mir darfst nicht frech werden. Das ist alles.

    • … und Sie geistern hier seit Anbeginn der Forumzeit wie ein Zombie-Wiedergänger herum – und echauffieren sich Ihre kleine kranke Welt hier aus den Fingern AM (diesen Gefallen tu’ ich Ihnen jetzt) Küchentisch…

      • Hast die Geschlossene und die Tabletten vergessen, du Westentaschen-Bukowski.

    • @Putinversteher Küchentisch
      Ich wusste nicht wie sehr Du auf mich stehst. Möchte Dich aber zart darauf hinweisen, daß das hier keine Dating Plattform ist.
      Du hast wahrscheinlich niemand sonst als Deine Kollegen am Küchentisch. Arm…..

  4. Für alle die immer noch nicht kapiert haben wo diese Corona Impfgegner Geschichte samt Klangschalenjüngern und die (Neo) Nazis zusammenhängen: Die Nationalsozialisten bezogen einen Großteil ihrer Ideologie aus der Esoterik. Sie wollten das deutsche Volk (oder das was sie dafür hielten) zurückführen zur Urreligion der Germanen. Vegetarismus, Yoga! und Naturheilkunde standen hoch im Kurs und im ganzen Land wurden von den Nazis okkulte Stätten errichtet. Himmler war gar Anhänger der indisch buddhistischen Karma Lehre und verglich Hitler mit deren Gott Krishna! Nach dem Krieg wurde diese Lehre gar als Legitimation für Ausschwitz herangezogen! Ein “geimpfter” Neonazi wäre also tatsächlich eine Rarität. Ich habe schon den Anspruch, dass sich jene im Forum die darüber nicht Bescheid wissen, sich vielleicht auch endlich darüber schlau machen, anstatt hier ständig abzustreiten, dass beide Dinge zusammenhängen (was jetzt natürlich nicht heißt, dass jeder sogenannte “Impfgegner” ein Nazi ist. Aber das hat hier auch nie einer behauptet sondern nur, dass sich durch Corona das gefunden hat, was ursprünglich zusammengehörte. Ich empfehle dazu den Film “A. Hitler Wahn und Wahnsinn” (soll angeblich auf you tube zu finden sein). Nicht schaden würde es auch, wenn einige hier die Verfolgung der Sozialdemokraten unter den Nazis einmal näher betrachten würden. Gelegentlich hat man hier schon den Eindruck, einige würden diese Verfolgung gerne wieder aufleben lassen. Mit Worten tun sie es bereits. Wie heute schon geschrieben, unser Land ist in einem traurigen Zustand (und dieses Forum ebenfalls)!

    • Welches “Forum” – ein paar (Redaktions)hansln, die glauben, ein Kommentar auf einer lachhaften Internetseite ist Platform für ihre intellektuellen Ergüsse?

      Yogi, Veggi, Nazi, Sozi, Krisnha…oida…
      unfassbar, Sat.irre.

  5. Ein wirklich trauriger Zustandsbericht unseres Landes. Es ist ein Verbrechen wenn die ÖVP solche Leute in Regierungsverantwortung hievt, ein Verbrechen an unserer Demokratie. Ich hoffe nur, dass sich unser BP als antifaschistisches Bollwerk erweist und Kickl nicht angelobt. Und ja, die Zustände in OÖ sind einfach nur noch grauslich. Mit Corona sind die Dämme vollends gebrochen. Jeder glaubt hier, er müsste sich radikalisieren und seinen Unmut (gegen was auch immer) lautstark kund tun. Viele von diesen Leuten leben mittlerweile in einer Parallelwelt, weil ihnen die derzeitige anscheinend nichts zu bieten hat. Auch das ist ein Erbe der ÖVP Allmacht über Jahrzehnte. Wer sich ausgestoßen fühlt der radikalisiert sich irgendwann. Und in OÖ gibt es viele die sich ausgestoßen fühlen, zu ziemlich jeder der nicht zur ÖVP Klientel gehört. Die ÖVP kapiert noch immer nicht, dass sie von dieser Missgeburt der Demokratie, deren Geburtshelfer sie die ganze Zeit spielt, irgendwann nicht mehr gebraucht wird und vollends aufs Altenteil geschickt, dann machtlos ihr Dasein fristen darf. Wie kann man nur so dumm sein? Und was Haimbuchner betrifft, dem war es offensichtlich auch nicht ganz unangenehm die Stimmen der Ewiggestrigen zu lukrieren……somit hat er sich aus purem Kalkül selber ans Bein gepinkelt. Mein Bedauern wenn er unter die Räder kommt, hält sich in Grenzen.

    • Samui zurück, Baer zurück … wer fehlt noch von der Gastgartengang? Mfe ….

      • Sonst fällt ihnen nichts ein zur aktuellen Lage unseres Landes oder zum Kommentar von Misik? Sie begeben sich auf das Niveau eines kleinen Kindes, das ständig Streit sucht, weil es offenbar keiner streichelt. Da kann ich ihnen aber auch nicht helfen.

        • Darauf muss ich aber schon bestehen. Von dir gestreichelt zu werden, also bitte …. jetzt gehst du aber zu weit, das darfst du mir nicht antun.

          • @Putin Küchentisch
            Streichelt Dich niemand? Brauchst ja nicht zu weinen, geh raus , weg vom Küchentisch.
            Du bist nur hier um Schwachsinn zu verbreiten und zu streiten und andere User zu beleidigen.
            Das ist Dein armseliges Leben?
            Von einem Nick zum nächsten, überall sonst gesperrt und hinaus geworfen.
            Und jetzt als Lohnschreiber im ZZ Forum tätig.
            Arm……

  6. An alle: Der Thailand-Boy ist wieder da. Mehr braucht man nicht zu wissen.

    • @Putinversteher
      Warum so aufgeregt Luise Putin?
      Ich melde mich mal kurz hier und Du verlierst ja völlig die Fassung. 😃
      Hast sonst niemand? Arm……..

      • Da dir nichts einfällt, kopierst du jetzt sogar meine Meldungen (siehe unten). Es wird immer billiger bei dir. Bist wohl am Verzweifeln, wenn du es nicht aushältst ohne deine wenigen (virtuellen) Freunde hier. Na, dann bleib halt wieder ein paar Wochen bis du dich wieder verabschiedest. Bisch a armer Teifl, sagt man in Tirol, kunnscht nix dafür.

    • Noch nicht gecheckt? Lieber Hubs, Trenker & Co…..das machen wir, damits ihnen nicht zu langweilig wird…😀

      • Ah, ein Gag war es, mei, seid’s ihr lustig …..
        Der Abgang hat aber nicht so lustig geklungen, das war mehr ein Weinen und Winseln. Und der böse PP hat nicht auf eure Tipps gehört, des isch a Schlimmer, was, und hat nicht einmal die Anweisungen des pattaya-boys befolgt, wo dem doch sonst immer die CEOs folgen.

  7. Der Skandal ist das Schweigen der Medienlandschaft.

    Dass jetzt in der FPÖ die selben Phänomene sichtbar werden, wie in RU, die rechtsradikalen Blogger und Gruppen die Kreml-Mafia dazu drängen, noch viel härter vorzugehen, und die Kreml-Mafia nun gezwungen ist, die die sie gefördert hat, einzusperren, weil sie sich den Mund nicht mehr verbieten lassen, ist in der Tat eine pittoreske Szenerie. Dass es sich um einen Richtungsstreit unter Radikalinskis handelt, scheint mir nicht mehr von der Hand zu weisen zu sein. Wie viel Angst müssen sie haben, dass der große Bruder in Moskau mit ihnen aufräumen wird, wenn sie mit denen nicht mitmachen. Der FPÖ-Spitze könnte es egal sein, ob sie 20 oder 30% bei einer Wahl gewinnen, sie würden nicht rausfallen. Wenn die Radikalisierung aber vom großen Bruder möglicherweise angestoßen wird, dann heißt es aufpassen, dann muss man auf der Seite stehen, die einen Fenstersturz verhindert. Dass der große Bruder kein Altruist ist und irgendwann seinen Tribut einfordern würde, muss ebenso allen klar sein, denn Altruist:innen wurden stets niedergemacht.

    Das Schweigen der Medienlandschaft.

    Herr Misik, Danke für die Benennung der “Remigration” als das, was sie ist: Ethnische Säuberung.

    Das Schweigen der Medienlandschaft.

    • …im etabliert saturierten Mittelstand verunmöglicht eigener Opportunismus eine meinungsgebend journalistische Berichterstattung. Später !dann werden’s es mit ggf. neuer Rahmenlage in rechergiert passierter / separiert vergangen abgegrenzten Faktenlage freilich eloquent analytisch wieder “aufarbeiten”, was da mal !wirklich gelaufen sein wird müssen, “damals” in diesen Tagen” als… 😉 Nicht viel anders passieren übrigens Börsen-Analysen… (und keine Sekunde vorher wird’s passieren – weil sie alle mit drinnenhängen in dieser fein gesponnenen Netzwerkkultur österr.-russ. Gesellschaft)

  8. “Das Städtchen Steyr wird gewohnheitsmäßig durch Aufmärsche von Rechten terrorisiert, die von überallher anreisen. Erst unlängst ist ein Corona-Wirrkopf aufgeflogen, der seit einem Jahr nicht bei seinem Prozess auftauchte. Bei einer Autokontrolle hatte er seine tote Ehefrau im Kofferraum, drei Kinder saßen auf der Rückbank. Besonders viel Engagement, ihn zu finden, hat man im vergangenen Jahr offenbar nicht gezeigt. Auch die, die die Ärztin Lisa-Maria Kellermayr in den Tod hetzten, laufen noch immer frei herum.”

    Das muss aufhören. Keine Ausreden mehr. Hier wird der Eindruck erzeugt, dass alle die brav alles mitmachen auch wenn es zutiefst undemokratisch ist, automatisch auf der guten Seite stehen und alles richtig machen. Ist rechtes radikales Gedankengut nicht mehr rechts und nicht mehr radikal, wenn man ihm ein Jauckerl verpasst???
    Was ist mit den Neonazis, Identitären und allen anderen Rechten, die einen pisitiven Impfstatus haben??? Sind die plötzlich nimmer rechts???

    Das Erkennungszeichen ist rechtes Gedankengut, und nicht der Impfstatus. Wegen dem irren Narrativ, dass so bereitwillig geschluckt wurde, werden wir nun bald nicht mehr wissen, welche unserer Lebensmittel nun mit Hilfe von Gentechnik erzeugt wurden.

    Vielen herzlichen Dank! Schluss jetzt mit dem Scheuss und v. A. mut dem blinden Hass, auf allen Seiten!

      • Hab einen Artikel im Standard über ihn gelesen, da wurde er als ehemaliger Alternativer mit esoterischem Touch beschrieben, der während der Pandemie mitunter rechte Ideologien übernommen hat und dass er Impfgegner war, und seine Frau aufgrund von Medizinskepsis ihre Krankheit unbehandelt ließ.

        Mein Blick für die angeblich linke alternative Szene wurde während der Pandemie definitiv geschärft. Alternativ, mit Waldviertler beschuht, naturheilkundlich interessiert…. Das alles ist kein Garant dafür, dass jemand links ist. Das war für mich neu. Gut, dass das nun klar gemacht wurde. ABER: Deswegen, ist dennoch nicht jeder, der der Medizin in manchen Bereichen kritisch gegenüber steht, angesichts der enormen wirtschaftlichen Interessen, ein Nazi. Das sind dermaßen haarsträubende Verknüfungen, die da geschaffen werden, dass man sich fragt warum… Es wird Kraut und Rüben durcheinander gehaut, und rauskommen tut dann: “Liebe Leute, ihr seid rückständig, wenn ihr euch gegen Gentechnik wehrt.”

        Das kanns nicht sein!

        • Jeder, das sagt Robert Misik nicht. Seltsam, ich hätte Waldviertler nicht mit den Linken unter den Alternativen in Verbindung gebracht. Komlosy, Sie erinnern sich? Nicht Nenning.
          Ich verstehe, daß man skeptisch ist, es wird so viel gelogen. Aber was für Dinge “Skeptiker” bereit sind zu glauben, erstaunt mich immer wieder.

          • @∂∂ Ist es nicht so, dass besonders in der grün-alternativen Szene etwa die Homöopathie sehr beliebt ist?

      • @dd Ich wiederhole hier sinngemäss eine Frage, die Alexandra Bader in ihrem Blog gestellt hat: Hat irgendjemand bei einem anderen Delikt nach dem Impfstatus gefragt? Natürlich nicht. Wenn der mMn durchgedrehte Florian O. seine (wahrscheinlich unnötig, das wissen wir nicht wie ihre medizinische Geschichte war) verstorbene Frau im Kofferraum transportiert, weil er sie auf ihren Wunsch hin im Wald begraben wollte, dann fragt man nach seinem Impfstatus? Bei keinem der v. a. in der Pandemie zunehmenden Femizide hat auch nur irgendwer nach dem Impfstatur des Mörders gefragt und zwar zurecht, weil der nämlich keine Rolle spielt, weder positiv noch negativ. Aber wenn man von einem weiss, dass er gegen die C-Impfung aufgetreten ist, dann bringt man alles und jedes was der tut oder was seiner Frau passiert ist, mit diesem Thema zusammen. Warum wohl, was ist der Sinn dahinter? Mit ziemlicher Sicherheit geht es wieder darum gegen diese Personengruppe zu hetzen und zu spalten. Wie man das macht, hat Misik in den letzten Jahren hervorragend demonstriert. Er ist ein Verhetzer ersten Ranges.

        • Darf ich daraus schließen, dass sie es für normal erachten, wenn einer seine tote Frau im Kofferraum transportiert weil er sie im Wald begraben will? Ist es nicht auffällig, dass sich besonders viele dieser Wirrköpfe unter den Corona Impfgegnern befinden? Und warum ist es unbedingt nötig, gegen eine Impfung derartig Stimmung zu machen? Stimmung dagegen gemacht wurde doch schon lange vor einer Impfpflicht und lange bevor es öffentlichen Druck gab, sich impfen lassen zu müssen. Diese Impfung steht doch stellvertretend für ganz andere Dinge, auch bei ihnen. Und die Rechtsextremen und jene die viel Geld mit Pseudomedizin verdienen haben das sehr schnell entdeckt. Und wenn sie mich fragen, ist dieser Typ mit der Leiche im Kofferraum Opfer dieser Leute und seine arme Frau vermutlich auch (ganz zu Schweigen von den Kindern).

          • Du darfst schliessen oder öffnen was dir gefällt. Beim sorgfältigen Lesen wär dir aufgefallen, dass ich ihn als durchgedreht bezeichnet habe. Aber das Lesen ist halt nicht jederfrau’s Sache. Es ist keineswegs auffällig, dass unter den C-Impfgegner besonders viele Wirrköpfe wären, ganz im Gegenteil. Aber ev. gilt man bei dir als Wirrkopf, wenn man Regierung und Pharma nicht brav und Speichel leckend folgt.

    • Ein Neonazi, doppelt geimpft und auch geboostert, dürfte nach den Denkfiguren Misik’s wohl ein guter Mensch sein.

    • Wurscht. Die Leftys wollens so. Wenn dann halt Kickl alles von denen weiss sind die selber schuld.
      Lässig finde ich den anbahnenden Skandal um die Grasser- Richterin die jetzt bei der WKStA andocken will. Das wird noch spannend werden…

  9. Chaos pur wohin man schaut
    politisch hirntot wird ein Staat gebaut
    in ein strategisch isoliertes Land
    das man verriet und Hand in Hand
    im Russen -Flugzeuträger Hochverrat
    wird spioniert bis die Antenne glüht
    für Gasimporte den Eliten dienen
    den Wohlstand setzt man in den Sand
    um ihre Macht im Reichtum zu bedienen
    wird’s radikaler bitte sehr gern laut
    der Faschismus uns zum Angriff bläst
    weil auf’s Eliten-Börserl wird geschaut
    den Großteil dafür überlässt.
    An Bildung, Pflege wird gespart
    ein Skandal pro Woche nicht erspart
    und Korruption im Sumpf “normal” erblüht
    die “Lösung” liegt bei uns im Argen
    Europas Hoffnung scheint verfrüht
    sie hieß’ Kathersis – nicht Verzagen…

        • Quatargate unter Federführung einer (wie sie sich selbst bezeichnete) progressiven Linken, best friend auch von Flinten-Uschi und deren glühende Verteidigerin.

          • @Putin
            Die jungen und alten Frauen in Brüssel werden zunehmend zu einem großen Problem in der EU.
            Links, machtgeil, korrupt und unfähig bis ins Knochenmark.

      • @Almdodler
        Der rücken’S aber schnell ans Leder. Ihre “Helden” dürfen bei uns weiterwerkeln, so als ob nix gewesen wäre, in der Österr.-Russ-Gesellschaft… (weil ja “normal” auf Ihrer retrofaschistioden Reichsseite)

        • @Sumsidymm
          Da ich sowieso der einzige normale Mensch auf dieser Erde bin, habe ich so etwas wie eine Gott- Ähnliche Begabung.
          Die gute Dame ist nichts weiteres als ein völlig normaler Sozi. Es wird immer so getan, und da gehöre ich dazu, als ob zB der Sonnenkönig ein sauberer Mann war. Wie sich hinterher zeigt war das halt nicht der Fall. Es geht halt immer um Macht, vorallen Geld und auch Freunde(rl).

        • Schau mal ins Profil vom 14.03.2022, da kannst nachlesen wer da alles von deinen Parteiidolen dabei ist und dabei war, SPÖ-Matznetter hat sogar noch ein eigenes Forum Österreich – Russland.

          • @O_Ungido vulgo XY-Tarnkapperl-Quälgeist
            Ich schrieb “alle” sind in dieser “ehrenwerten Gesellschaft” verbandelt!? (Ja, im Mafia-Duktus formuliert…) Was genau hast du da nicht verstanden im Wort “alle”? Wer da was wo wie und wann eingefädelt hat, wird nicht mehr nachzuvollziehen sein – geht’s doch schon Jahrzehnte lang … (oder sind die Sozen umsonst bei Selinskys’ Rede im Parlament ausgezogen – mit deinen “Helden” Hand in Hand?)
            Radikalismus trommeln tut’s aber nur ihr rechtsverdrehten Hirn entkernten Idioten – freilich unter konservativer Patronanz, weil “normales Denken” endlich idelogisch zugeordnet wurde…

  10. Solange Misik jede Woche gleich zweimal von FPÖler auf Oe24 TV gnadenlos in den Boden argumentiert wird und dafür noch vom Fellner dankend Geld annimmt, ist alles was er hier schreibt absolut nicht glaubwürdig.
    Ich frage mich sowieso wie man sich als angeblicher SPÖler dermaßen und völlig kritiklos für die Grünen ins Zeug legt.
    Herr Misik, Sie sind bei der falschen Partei.

  11. Der Herr Misik schreibt leider substanzloses Zeugs. Faschistisches Vorfeld gibt es in Österreich aber tatsächlich, nur wird von der Richtung aus der es aufmarschiert extrem abgelenkt.

  12. Der arme hasserfüllte Herr Misik bekommt nicht mal mehr mit, dass der Kickl deutlich linkere Politik macht als die Herren Strache, Hofer oder Haimbuchner.

  13. Über “links / mitte / rechts” und die durchaus fließenden Grenzen, kann man sich trefflich streiten. Unbestritten aber ist die grundsätzliche Haltung der FPÖ gegenüber Menschenrechten und einer ehrenhaften Politik. Vor diesem Hintergrund und dem Wissen
    wohin extreme Nationaldenke führen kann, gibt es keine Alternative zu einem vernünftigen “Linksruck”. Wenn wir Bürger*innen in Österreich zu einer tragfähigen Mitte zurück wollen bleibt uns zur Zeit keine andere Wahl.

    • Solltest du – im Gegensatz zu mir – mit links die SPÖ meinen, dann darf man drauf hinweisen, dass diese “Linkspartei” bei praktisch allen die Menschen- und Grundrechte verletzenden Verordnungen der türkis-grünen Regierung mitgestimmt hat und zum Teil gingen der SPÖ (sowohl der Rendi als auch dem Babler) die evidenzlosen Einschränkungen der Grundrechte nicht weit genug. Rendi war für die Impfpflicht, alle SPler ausser Muchitsch haben dafür gestimmt, zu einem Zeitpunkt, als längst bekannt war, dass dadurch keinerlei Schutz für andere gewährleistet war, Rendi war für einen längeren Lockdown als die Regierung, Babler griff den GM Rauch scharf an, als dieser die Aufhebung der Massnahmen ankündigte. In Österreich zumindest haben nur die FPÖ und Kleinparteien wie die MFG sich für den Schutz der Menschnrechte eingesetzt. Und die Menschen im Land werden das wohl bei der nächsten Wahl erinnern.

    • Dass Misik – um nur einen Punkt herauszunehmen – identitäres Geschrei mit den Arisierungen vergleicht und sich damit der Verharmlosung von NS-Verbrechen schuldig macht – das stört dich nicht ?

      • @Putin
        Schade dass er mit so einem Blödsinn nie beim Fellner daherkommt, da müsste er sich nämlich erklären. Hier ist er niemandem Rechenschaft schuldig.
        Frage mich sowieso wo die Bosna mit dem angeblichen Gesetz bleibt zur Kriminalisierung der NS- Gleichstellung.
        Groß angekündigt (wie alles andere halt auch) aber nichts auf den Weg gebracht.
        Dafür mit Süffel, Smokie Joe, Woanznschweinderl und Wirtschaftswunderbellen auf Festspielen und Fussgängerzonen am Rednerpult Blödsinn daher dtammeln und Regenbogenfähnchen schwingen.

        • Gerade die genannte Ministerin befürwortet eine weite Ausdehnung der Strafbarkeit der Verharmlosung. Geht es nach Zadic, müsste sich Misik wohl vor einem Strafgericht für seinen Vergleich mit der Arisierung verantworten. Man könnte Misik für solche Aussagen anzeigen. Ich tue das nicht, weil ich in punkto Meinungsfreiheit radikal denke, sie also auch einem verwirtten und hetzerischen Misik zugestehe. Man muss die Meinungsfreiheit auch jenen zugestehen, die man verachtet.

      • … an wen genau Ihrer multibel gespaltenen Persönlichkeit sollte sie denn ihre “erwartete” Antwort adressieren??? Können Bots tatsächlich “warten”? (Jetzt, wo’s heraussen ist, wird wohl jeder neue rechtsradikale Nick hier a priori in Ihre Anstalt verortet werden können- und aus ist’s mit der dilettantischen “Volks”-Erhebung… 😂)

        • @AntonYm
          Man könnte eigentlich alle Antworten an die blauen Lohnschreiber an einen Nick schicken:
          ” Küchentisch ”
          Da sitzen die alle und müssen schreiben ..und man merkt , umso öfter die Dodln gefordert werden , umso sinnloser und abstruser werden ihre Antworten.
          Der Putinversteher hat sich ja vor Freude ins Hoserl gemacht als er mein Posting gelesen hat.
          Das kannst ned erfinden 😃

          • hmm, ich dachte das ist ein offenes forum und kein zwiegespräch zwischen DD und ihnen. oder einfach nur argumentationsnotstand?

          • @ bmt Du hast wahrscheinlich einen ganze andere Art von Notstand, stimmt’s ?Das erklärt deine unnötigen “Beiträge”, die niemand braucht.

          • @bmtwins
            Sie sind da auf der falschen Fährte, wir mir scheint. “Die” wollen nur zer-stören, keineswegs argumentieren, oder gar ernst genommen werden. Rückkoppelnde Bestätigung ihres Irrsinns im ideologischen “Schwarzen Loch” suchen die sich eh in ihren Kreisen (da wird auch schon mal gern feuchtfröhlich mit Peckerln und Backennarben bis 7 gesungen…)

          • @PV 11:23
            naja gegen deinen notstand im oberstübchen wahrlich harmlos. argumentieren ist nicht die stärke von euch braunem gesocks, mitglieder der waffelfraktion

          • @Putin Küchentisch
            Nein ich bin nicht DD.
            Wer bist Du heute?
            Der Schizo vom Dienst?😃

        • “multibel” ? oje … jetzt hapert’s schon beim Abschreiben … dann noch “multibel gespaltene ..” Es wird ja schlimmer statt besser. Schon zu alt und verkalkt zum Lernen?

  14. Ich behaupte: Schwarz-Grün ist schlimmer als Schwarz-Blau. Wenn die Grünen auch nur dabei mitwirken, das geplante, rechtsstaatswidrige »Anti-Terror-Paket« zu verabschieden, sind sie am rechten Rand angelangt. Am schlimmsten ist Schwarz-Grün also nicht für die Bevölkerung, sondern für die Grünen selbst.
    (Zusatz: Der Artikelauszug stammt von Daniel Wisser)
    Auch die Grünen befinden sich in einem Richtungsstreit!
    Und die SPÖ mit Doskozil und Babler ja eher nicht! Gell Herr Misik!

    • Dann wollen wir der Ehrlichkeit halber auch dazu sagen, dass sich die FPÖ in einem Richtungsstreit zwischen rechts außen und faschistisch befindet. Das ist wohl einzigartig nach dem zweiten Weltkrieg. Angesichts solcher Tatsachen ist der Richtungsstreit der Grünen wohl mehr als nebensächlich…..

  15. Die Österreicher haben es wahrlich nicht mehr leicht, vor allem auch wenn man in der Mitte steht und dort bleibt und auch will, dass es eine solche Mitte überhaupt noch weiter geben kann…

    Von der einen Seite werden sie mittels Folterknechten zurest schwer und lange gefoltert, bis sie dann irgendwann nach harter jahrelanger Sklavenarbeit uch noch ihrer Existenz beraut werden. Unterstützt auch noch von früheren Grünen…

    Wenn diese sich dann in ihrer Verweiflung an die wenden, welche ihnen zusagen dass man ihnen beistehen und helfen wird, dann laufen sie Gefahr als Kellernazis und Faschisten bezeichnet zu werden, bis hin zur vorstätzlich dagegen betriebenen Radikalisierung!

    Die aber, die dafür seit zig Jahren gewählt werden damit das nie so hätten werden können wie es heute ist und das zentral in ihrem Parteiprogramm noch immer stehen haben, schauen weiter laut schweigend zu.
    Ja viel schlimmer noch, scheinen diese nun einen sich weiter zuspitzenden Richtungsstreit zu bekommen, ob sie weiter so untätig schweigend verbleiben sollen und weier nur ihren engsten Mitglieder helfen sollen, vor allem auch damit sie die Kernmacht nicht verlieren, oder ob sie doch wieder in ihr früheres Programm zurückkehren wollen?
    Gleichzeitg wird vor diesem Dilemma geschickt weitere abgelenkt, unter anderem auch damit, dass es eben bei den anderen noch viel viel schlimmer wäre… – OB ES DA JE WIEDER BESSER WERDEN KANN?

  16. Ja, was sollt’ denn schon anderes als Radikalisierung herauskommen, wenn jahrzehntelang gelenkt sozialer Unfrieden durch Intransparenz, Nepotismus, flächendeckende Korruption (inkl. Medien), Klientelpolitik bei gleichzeit eklatanten Mängeln im Bildungs-, Gesundheits-, Justiz-, Arbeitsmarkt- und Jugendpolitik gezielt hochgezogen wird?

    Mir kommt das so vor, wie bei einem Tischtennisspiel:
    An der (grünen) Platte stehen sich ein im feinsten schwarzen Dress gewandeter und einer im groben blauen gewebten Trikot angetretener Spieler gegenüber. Meistens wechseln sie sich in der opponenten Spieltaktik zyklisch ab; einmal blockt der eine das Angriffsspiel des anderen und umgekehrt. Manchmal blocken beide, manchmal smashen beide. Das Spiel geht scheinbar ewig hin und her. Der Schiedsrichter (die Medien) wohnt übrigens im schwarzblauen Dress diesem “Spiel” bei, das allerdings als Turnier mit liberaldemokratischen Spielregeln !angekündigt wurde. Die anderen für’s Turnier genannten Mit-Spieler im roten, pinken und grünen Dress möchten zwar auch an die Platte, werden aber in themenbezogener Tagespolitik nicht an die Platte gelassen. Das Publikum (die Wählerschaft) teilt sich in die eine Hälfte, die hinter beiden aktiven Spielern steht, amüsiert sich köstlich am Dargebotenen (Schau-Spiel vulgo Exibition) und wechselt in diesem Sektor auch Ihre Unterstützung für die beiden Spielenden, je nach Themenlage und natürlich auch nach Stimmung und Spielstand, ob genügend Schnitzelsemmeln und Cola zwischen den Sitzreihen angeboten werden, was übrigens immer teurer wird im Spielverlauf. Die andere Hälfte ist brüskiert und mindestens empört, weil deren Favoriten nicht und nicht ins Spiel (Turnier? – Wo?) gelassen werden. Das Regelwerk bleibt bis auf weiteres intransparent. Die Menschen ohne österr. Pass (Eintrittskarte zum Spiel) durften sowieso nicht in die Halle und könn(t)en dieses Spiel bestenfalls aus der Ferne an ihren Empfangsgeräten verfolgen…

    • Es wird nichts mehr mit einer Laufbahn – nicht als Gedichteschreiber – und nicht als Essayist. Dir fehlt es an allem, an Bildung, an Intelligenz, an Schreibfertigkeiten, vor allem aber fehlt es dir an Charakter. Das letzte ist dein grösstes Manko.

      • Schreibt jetzt genau wer? aus deiner Multi-Nick-WG?? Oder ist es deine? ureigene Meinung, gesalbter Brasilianer in pathologisch fabrizierter Realitätsentfernung?

        Bist grad in Asien beim Trinker, oder sitzt doch bei seiner Tochter auf dem Küchentisch? Wer bitte sollte hier auch nur einen einzigen Buchstaben von dir ernst nehmen, bei der grindig kranken Show, die du hier abziehst??

        Nimm deine Tabletten nach Rezeptvorschlag, dann geht’s dir wieder besser, du “Volks”held mit der “Stimme des Volkes”! 😂

        • @dymm
          Das finde ich jetzt nicht sooo schlimm weil es einfach auffallend ist dass seit Samui zuuufällig weg ist die Anzahl Ihrer Posts gestiegen ist, Sie einfach alles zuuufällig nachplappern das er vorgeworfen hat und Sie dazu noch den selben Hang zur Verschreibung/Einnahme von igdwelchen Tabletten aufweisen inkl. der Einnahme empfehlen.
          Zudem ist ihre Handschrift heute sooo verräterisch dass es offensichtlicher nicht geht, denn bis dato waren Sie sichtlich bemüht sich pseudo- intelligektuel zu geben, was Ihnen logischerweise nie wirklich gelungen ist.
          Das I- Tüpfchen daran ist noch dass Sumsi Ihr allererster Fanboy war in Ihrem eher dymmlichen Auftreten.
          Wie ich Ihnen bereits gestern geschrieben habe spielte ich auf Zeit.
          Dass Sie sich jedoch so schnell outen hätte ich mir nicht gedacht 😉

          • Ein Wahnsinn. Eine kleine Bemerkung und er springt aus dem Loch. Den kannst du steuern wie es dir passt. Wenn ich wollte, könnte ich aus dem einen feministischen Klimakleber machen oder einen Judenhasser. Der ist formbar wie Plastillin. Ich weiss sogar schon, was jetzt wieder kommen wird.

          • @Sumsi
            Wie der Dymme müssen auch Sie endlich einen Anstand lernen. Ihr beide habt euch verdächtig oft und in gleicher Weise nicht im Griff 😉
            Da solltet ihr beiden jetzt dringend ansetzen. Ob euch das nun passt oder nicht.

        • @Almdodler
          Jo, geh-nau 🤣🤣
          Hängen’S mir was an, die Weltrekord-Blödmann.
          -> Zerkugel mich in Ihrer Verzweiflung nach Läusen zu suchen 🤣
          (suchen’S in Ihrem eigenen verwahrlosten Pelz, sie FP-Bot in irgendeinem “Büro”, das bei Zivilisten nachfragen muss, was denn nun geheimdienstlich Sache im Staat sei, um es untertänigst “der Politik” dann vorlegen zu können…)
          Metternich hätte seine hellste vormäz’sche Freude an Ihnen… 😂 *zerkugel mich, welche Blüten Dummheit treiben kann 😂

          • @AntonYm
            Der Wogler ist einfach schwer beschädigt. Ich lese ja noch mit…..und bleib lieber weg.
            Die irre WG der Luise hat sich breit gemacht, ein dealendes Irrlicht geifert über Licht ins Dunkel.
            Ich glaube sogar, Baer hat recht und das Forum gehört geschlossen.
            PP hat sehr viel Ansehen durch die Duldung der rechten Dodln hier, eingebüßt.
            Viel Spass noch.🍻

          • @Samui
            das sind doch organisierte aufg’legte Bots… (und Almdodler läuft auf selten dummem Algorithmus, um mich doch noch zu irgendwie spotten…)

        • @dümmerToni Es wird einfach nichts mit der Laufbahn als Schreiberling. Man sitzt nämlich am Küchentisch, nicht auf …. ausser vielleicht bei euch zuhause. Hast jetzt auch eine WG mit dem Pattaya gegründet? Ich lach mich halb krumm: Eine kleine Bemerkung vom Wogler und schon springt der Boy wieder aus seinem Rattenloch heraus. Einfach köstlich, wie leicht der zu steuern ist. Jetzt musst wieder was dichten, Undichter. Ist das zu hoch? Oder lass den Boy antworten, es ist eh dieselbe Dünnpfiff-Masse.

          • @Putinversteher
            Ein Post von mir und Du wirst mit dem Geifern und beleidigen gar nicht mehr fertig.😃
            Ich schreibe nur wenn ich mag, Du bist halt ein gesteuerter Clown der schreiben muss.

          • @O-Ungido or to whom it my concern
            Ich setze Sie in meinen Postings dort hin wo es mir passt… 😉 und Sie sollten jetzt langsam wirklich checken, dass ich !Sie und Ihresgleichen triggere – und !nicht umgekehrt…
            Deshalb gilt auch für Sie mein Angebot an den Almdodler (Ihr Sitznachbar im selben Büro), in Ihrer geistig tiefschwarzen Umnachtung darüber nachzudenken, warum der Tiefsee-Anglerfisch in stockdunkler Finsternis sein DIY Lämpchen sich direkt vor seinen Fresseingang hängt… 💡

    • @ antonym

      Daran merkt man, dass sie gar keine so schlichten Gemüter sind. Dieses Spiel mit solch komplexen Regeln beherrschen sie.

      • Ping-Pong-Ping-Pong… Ist ein ururaltes Spiel und sehr beliebt, weil einfach pragmatisch umzusetzen… (ungeachtet jeder Komplexität im verschleierten Regelwerk der Randbedingungen)

  17. Der Misik ist ein ungebildeter Schwurbler. Bei seinen Ergüssen schlafen mir die Füsse ein.

      • Ich – wir – bin/sind alles andere als alleine. Nein, wir sind viele, die sich gegen die Leute wie dich wenden, die den autoritären Staat wieder einführen wollen. Wir werden das verhindern, daruaf kannst du einen lassen.

          • @Pattaya-Boy Warst einsam? Redet die Frau nicht mehr mit dir? Verständlich.

        • @PV 18:10 da stimm´ ich ihnen zu – sie sind definitiv nicht allein…………… da sind mehrere deppen in dem hirn

          • Zuerst solltest du Lesen und Schreiben lernen, Dummerle. Willst etwa dem Pattaya-Freak den Rang als letzter Depp hier streitig machen?

          • @PV 11:27
            wie schon des öfteren erwähnt, ausser beleidigen und blöd anmachen nix in deinem hirn. niveau gleich null oder darunter

    • besser ein eingebildeter schwurbler als ein putintroll au sst petersburg – na komm sag´ schon “das heisst nicht st.petersburg”

        • Ich will ihn nicht. Von Mitläufern nehm ich nichts an, nicht einmal einen Tippfehler.

      • Bei dir hapert es nicht nur beim Schreiben, sondern auch beim Lesen. Ich habe Misik als ungebildet bezeichnet, nicht als eingebildet. Versuch’s doch noch einmal, oft funktioniert es beim zweiten Mal.

        • Was sonst noch hilft: Bücher – ja, Bücher – lesen, so viele wie möglich anstelle von googeln und wikipedia durchblättern.

          • … Ihre Ausnahme bestätigt allerdings nicht die Regel! Man sollt’ schon nachdenken, zu welchen Büchern man greift, sonst geht’s auch mal in die Realitätsverweigerung (es grüßt Sie der, welcher Ihnen aus dem Spiegel winkt) Sind’S also wählerischer in der Bibliothek in Ihrer Geschlossenen – Sie haben sicher viiiiel Zeit…

        • JAWOLL Herr oberlehrer……, stramm stillgestanden, fersen in den lederstiefeln aneinandergeknallt und den rechten arm zum gruß erhoben

  18. Gerade die SPÖ erfeute sich Nazis bei ihnen willkommen zu heissen.
    Nur Sie behaupten depperten Gen- Müll. Den Nazijargon beherrschen Sie jedenfalls.
    Sooo deppert finde ich die Frage jetzt auch wieder nicht, ist wohl eher der Gefragte etwas deppert -zumindest wenn man so dämliche Behauptungen aufstellt.

  19. Warum getraut sich eigentlich niemand darauf hinzuweisen, dass einer der ärgsten blauen Recken – der Udo Landbauer und niederösterreichischer Landeshauptfraustellvertreter – der am liebsten jeden Migranten höchstpersönlich abschieben möchte, selbst einen Migrationshintergrund hat. Landbauers Mutter ist Iranerin und ist von dort nach Österreich geflüchtet.

    • oh darauf wurde mehrfach hingewiesen, das geht den blaunen aber am arsch vorbei. und übrigens – er nennt sich landeshauptMANNstellvertreter

      • Najo, man muss der Wahrheit schon ins Auge sehen: !Gewahlt wurde seine Chefin nicht von ihm und seinesgleichen. Ein weltweites Novum übrigens, wofür sich ÖSI-Land nicht schämen muss, weil wir haben’s schließlich !finTig erfunden (kein Rechtschreibfehler für die Putin verstehenden gesalbten Petanten in seiner WG herinnen 😉): Durch Stimmenverweigerung sich selbst in eine Mit-Verantwortung boykottierten -> das gibt’s wohl NUR im Hauptmann-FrauenLand!

    • @ein Forist mit Hang zu Pattaya hat dies eh öfters getan hier. Er hat sich über den Landbauer abschätzig geäussert, weniger wegen dessen politischen Inhalten (davon versteht er zuwenig), sondern wegen Landbauers Herkunft. So sind sie halt hier, die dem neuartigen Antifaschismus huldigen, wenn einer mit Migrationshintergrund zur falschen Partei geht, ist auch der ein böser Ausländer. Dann wird auch schon mal dessen Mutter angestänkert. Jetzt wird der dümme Toni wieder ein Gedicht schreiben mit chatGPT’s Hilfe oder er holt aus seinen Textbausteinen die Floskeln von der Geschlossenen und den Medikamenten. Wetten?

    • Sie wird schon wissen, wie sie ihren Sohn erzogen hat und warum sie geflüchtet ist.
      Jetzt holt man massenweise die verbohrten Männer und diese Religion mit ihren Auswüchsen in das Land in dem sie frei leben kann … an ihrer Stelle wäre ich einverstanden mit der Politik ihres Sohnes.

      ach ja – an den Herrn Misik, der “Ausländer” der an der Supermarktkasse sitzt ist nicht das Problem.
      Und noch ein mal – ich lasse mich nicht in ihre Hexenjagdsuppe schmeißen!

      • ma braucht sich nur deren gründungsmitglieder anschauen – und ja, die wahren sozusagen die lehrbuben vom mengele.

        womit deine deppade frage auch beantwortet ist.

        • das h, dass da mitgerutscht ist, darf sich jeder behalten ders findet.
          und waschmaschinen soviel man tragen kann gibts auch noch dazu

        • Gerade die SPÖ erfeute sich Nazis bei ihnen willkommen zu heissen.
          Nur Sie behaupten depperten Gen- Müll. Den Nazijargon beherrschen Sie jedenfalls.
          Sooo deppert finde ich die Frage jetzt auch wieder nicht, ist wohl eher der Gefragte etwas deppert -zumindest wenn man so dämliche Behauptungen aufstellt.

        • Der Wogler hat an ordentlichen Wogler in der Birn und ist dadurch unausstehlich hier.
          Zurück zum Fleischmann, Bube!

          • Als rotznäsiger Basti- Fan dürfen Sie sich sowieso nicht zuuu weit aus dem Fenster lehnen, denn Name bürgt bekannterweise für Qualität. Zudem führen Sie sich auf wie ein frühpubertierender Rotzlümmel. -Keinen Funken Anstand. Sie sind halt ein Schwürkiser in die andere Richtung, ein typischer Grüner.
            Immerhin schaffen Sie es heute einmal mehr als einen Satz von sich zu geben, obwohl auch diese nicht sooo durchdacht sind.
            Sie sollten dringend an Ihren Manieren arbeiten -kein Wunder dass Sie so frustriert sind. Solche Leute sind halt nicht gerade sooo beliebt. Weder Virtuell noch im RL.
            Bitte arbeiten auch Sie an sich selber denn Sie können im Prinzip nichts in diesem Land ändern ausser sich selber und das ist eigentlich immer das Beste.

          • @DD
            Das ist ein “Profi”. So einen Schwachsinn (zum Restlichen) kannst nur schreiben, wenn du Geld dafür bekommst. Freiwillig machst das nie und nimmer … 😉 (‘sgibt ja genug Russengeld im Land, das mit randvoll gefüllten Sporttaschen hereingetragen wurde…)

        • @Basti
          Es sollten viel mehr es so machen wie ich und zwar mit Köpfchen, Hand und Fuß arbeiten. Es rennen einfach zu viele Maturanten herum, die das zuerst lernen sollten. Es ist halt wichtig dass auch diese es von allen Seiten sehen. Darum braucht es eine neue BR die es schafft alles wieder auf die Beine zu stellen. Es kann nicht sein dass bald 4 Jahre die hier gar nicht sooo unbeliebte Regierung alles Kaputt macht was nach dem Krieg erschaffen und erarbeitet wurde. Es braucht dringend Neuwahlen dass es wieder aufwärts geht.

          • … finde ich auch: weg mit dem reaktionären rechten Xindl… 👍
            Bravo! Weiter so! So wird’s ja bald was…

        • @Sumsidymm
          Wichtig ist bloß dass die Grünen hochkantig aus dem Parlament getreten werden.
          Babler muss sich sowieso Kickl fügen sonst wars das mit der SPÖ.
          Hoffe bloß es schmerzt Sie dann nicht sooo sehr, gönne ich Ihnen das doch nicht 😁

          • Der Babler ist eh flexibel, wie man weiss. Einmal ist er gegen die Kapitalisten, dann fördert er wieder die Pharma-Kapitalisten wie keine anderer, da übertrifft er noch den Angstschober, einmal ist er gegen die EU, die schlimmer ist als ….. dann schnell wieder in die andere Richtung, einmal ist er ein glühender Marxist, drei, vier Fragen in der ZIB2 und er ist schon keiner mehr. Im Wahlkampf wird er gegen Kickl sein, danach wird er sich unterwerfen, es winken ja immerhin satte 20 Tausend + Spesen für den Vizekanzler. Geld stinkt nicht, wird er sich denken und einknicken.

    • @hagerhard In den Genen? Hat die SPÖ nun die Milieutheorien verworfen und tendiert neuerdings zur Vererbungslehre? Wie damals die deutsche SP? Jetzt musst aber googeln, nicht wahr?

    • @ hagerhard: danke für die Ausführungen über die FPÖ. Falls mich einmal einer von dieser Truppe verklagt weil ich sie als faschistisch bezeichne, kann ich damit locker alles beweisen. 😉

Kommentarfunktion ist geschlossen.

ZackZack gibt es weiter gratis. Weil alle, die sich Paywalls nicht leisten können, trotzdem Zugang zu unabhängigem Journalismus haben sollen. Damit wir das ohne Regierungsinserat schaffen, starten wir die „Aktion 3.000“. Wir brauchen 3.000 Club-Mitglieder wie DICH.