Mittwoch, Mai 29, 2024

Burgenland erreicht Impfziel – Lotterie am 11.11.

Lotterie am 11.11.

Die Impf-Lotterie im Burgenland wird ausgespielt – das Ziel von 10.000 zusätzlichen Erststichen bis zum Landesfeiertag am 11. November ist am Mittwoch erreicht worden.

Wien, 03. November 2021 | Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) sprach in einer schriftlichen Stellungnahme gegenüber der APA von einem “vollen Erfolg”. Nun werden am 11. November 1.000 Sachpreise – darunter drei Autos – verlost. Mehr als 79.400 Personen meldeten sich für das Gewinnspiel an.

Die Aktion startete am 11. September mit dem Ziel, bis Martini 10.000 zusätzliche Erstimpfungen zu erreichen. Am Mittwoch war es so weit und somit wird auch das Gewinnspiel durchgeführt. “Diese Impf-Lotterie war ein voller Erfolg. Mehr als 79.400 Anmeldungen zur Lotterie und mehr als 10.000 zusätzliche Geimpfte zeigen, dass es innovative Ideen im Kampf gegen die Pandemie braucht”, erklärte Doskozil. Das Burgenland weise mit einer Impfquote von rund 81 Prozent der impfbaren Bevölkerung und rund 73 Prozent der Gesamtbevölkerung die höchste Durchimpfungsrate sowie die niedrigste Infektionsinzidenz unter allen Bundesländern auf. 215.960 Burgenländer haben bisher die erste Covid-19-Teilimpfung erhalten.

Mit dem Erreichen des Ziels der Impf-Lotterie hatte Doskozil auch mögliche Lockerungen der Corona-Maßnahmen verknüpft. Wie genau diese ausschauen können, werde mit Experten beraten.

Ziehung am 11.11

Zentrales Anliegen der Impf-Lotterie sei die Information und Aufklärung, ein niederschwelliger Zugang zur Impfung, die Schaffung von Anreizen und das Setzen eines gemeinsamen Ziels gewesen. Unter notarieller Aufsicht durch die Österreichischen Lotterien findet nun die Ziehung am 11. November statt. Die Bekanntgabe der Hauptpreise erfolgt dann am Abend im Rahmen der ORF-Sendung “Burgenland heute”. Alle gezogenen Losnummern sind ab 12. November auf burgenlandimpft.at abzurufen, die Gewinner werden auch per E-Mail verständigt.

Die Impfkampagne wird aber angesichts der hohen Zahl an Neuinfektionen fortgesetzt. Auch wird auf die Wichtigkeit der dritten Teilimpfung hingewiesen. Schon am kommenden Wochenende gibt es wieder offene Impftage an vier Standorten und am morgigen Donnerstag wird zum Pieks ins Landhaus geladen – inklusive “Meet & Greet” mit dem Landeshauptmann und den Regierungsmitgliedern. Die Teilnahme an der Lotterie ist auch noch möglich. Bis 10. November können sich alle Geimpften mit Hauptwohnsitz im Burgenland dazu anmelden.

(bf/apa)

Titelbild: APA Picturedesk

Benedikt Faast
Benedikt Faast
Redakteur für Innenpolitik. Verfolgt so gut wie jedes Interview in der österreichischen Politlandschaft.
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

154 Kommentare

154 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Prokrastinator
4.11.2021 0:37

Ein kleines Betthupferl, das Hoffnung gibt….

https://www.youtube.com/watch?v=dBvfpwG8kmc

Eine Passagierin eines Flugzeuges weigert sich, neben einem Ungeimpften Platz zu nehmen und macht ein Bahö. Der Pilot……aber seht selbst.

Ja, so gehört sich das!

limo
4.11.2021 9:25
Antworte auf  Prokrastinator

Super! das tut gut! Danke!

Grete
4.11.2021 8:24
Antworte auf  Prokrastinator

Lustig, wie die Dame, die so um ihre Gesundheit bedacht ist, mit ihrem Geschrei ohne Maske andere in Gefahr bringt. Zumindest wenn man an den Schutz einer Maske glaubt.

Erstaunlich, wie manche Personen glauben, es sei ihr Recht, andere nach einem Gesundheitsausweis zu fragen. Weit hat es unsere Forcierung einer Blockwart-Mentalität gebracht!

Ich nehme allerdings an, dieses Video ist gestellt?

Gonzo
4.11.2021 1:09
Antworte auf  Prokrastinator

Sie hod recht!!!…2G in Flugtseig…und olle öffentlichn vakehasmittl

Grete
4.11.2021 10:36
Antworte auf  Gonzo

Why need the protected to be protected from the unprotected by forcing the unprotected to use the protection that did not protect the protected in the first place?

Prokrastinator
4.11.2021 1:13
Antworte auf  Gonzo

Aha, um ihre irrationalen Ängste zu besänftigen darf ein gesunder Mensch nicht fliegen……

Ich hoffe für Sie, das war Satire.

EmergencyMedicalHologram
3.11.2021 21:35

Heute verlautete Mückstein den evtl. notwendigen vierten Stich. Alles kommt leider wie prophezeit. Auffrischung alle sechs Monate. Ob die neuen Dosen an die neuen Varianten angepasst werden, war freilich wie in unserer neuen wissenschafts- und diskussionsfeindlichen Verlautbarungskultur gewöhnt, nicht herauszufinden. Bei den Grippeimpfstoffen kann man sich zumindest immer genau über die aktuell erfassten Virenmutationen informieren. Aber das hier ist offenkundiger Betrug und hat mit Impfschutz und seriösen Impfprogrammen nichts mehr zu tun. Es sind jedesmal, alle sechs Monate, zweistellige Milliardenbeträge für neue Impfdosen fällig. Wacht denn nun wirklich keiner auf, was für eine wahnsinnige Verschwendung unserer Steuern und Abgaben hier läuft, von den gesundheitlichen Auswirkungen ganz zu schweigen? Kein Geimpfter kann sich mehr sicher fühlen. Der Impfschutz ist bald dahin und der Status gleich den neuen Parias, den Ungeimpften. Willkommen auf Level Null, again.

limo
4.11.2021 9:41

Die Kohle ist so & so futsch… die Pharma hat sich schadlos gehalten – EGAL ob das Zeug verspritzt wird oder in den Guli kommt…..

Nelke
4.11.2021 7:46

Es wird nicht mehr allzu lange dauern, und die Minderheit in diesem Land werden nicht mehr die Ungeimpften sein; sondern jene Trottel, welche noch immer nicht verstanden haben werden, dass ein Impfstoff, welcher nach wenigen Monaten seine Schutzwirkung verliert, für die sprichwörtliche Katz ist. Für diese Leute empfehle ich einen Lockdown in Steinhof.

Grete
3.11.2021 22:07

Vielleicht waren die Politiker anfangs wirklich überfordert und griffen nach jedem Strohhalm. Aber dann haben sie die Situation für sich genutzt.

Wie Prof. DDr. Haditsch sagt: „Es wurde hier offensichtlich eine günstige Gelegenheit wahrgenommen, dass ein so genannt neues Virus auftritt, um unter Bezugnahme auf medizinische Aspekte politisch zu agieren. Und da kann man medizinisch agieren wie man möchte, wenn es eine politische Agenda umzusetzen gilt. Dann wirken, wie wir selbst erlebt haben, medizinische Argumente nicht.“

Wirken Mückstein und unser BP bewusst mit bei dem Spiel? Oder sind sie blind vor Angst? Oder wissen sie nicht, wie zurückrudern? Sie müssen doch sehen, wie Schweden da steht, sie können gar nicht übersehen, dass Ivermectin und co die “Pandemie” beendet.

Haditsch: „Es gibt Hinweise drauf, dass das von der Zelle produzierte Spike Protein toxisch wirkt und damit eine innere Vergiftung hervorruft.“ Darauf deuten auch sehr viele der Nebenwirkungen hin.
Die immunologische Verstärkungsreaktion ADE (Antibody dependent Enhancement – infektionsverstärkende Antikörper) kann sich erst dann wieder zeigen, wenn man wieder Kontakt mit dem Virus bekommt. „Ich sitze auf einer Tretmine, ich weiß nicht, ob sie explodieren wird oder nicht.“ Das kann man eben im Moment noch nicht sagen, das braucht eine längere Beobachtungszeit.

Dieses Risiko geht Mückstein ein, obwohl es einen Ausweg mit Hilfe von Medikamenten gäbe?

Zuletzt bearbeitet 2 Jahre zuvor von Grete
limo
4.11.2021 9:43
Antworte auf  Grete

Bücklinge – was will man/frau da erwarten….

Prokrastinator
3.11.2021 22:13
Antworte auf  Grete

Sehr richtig! Ist übrigens ein tolles Interview. Unterschreibe, was Haditsch sagt, und bedanke mich auch für die bildliche Schilderung von Impfvorgängen……;)))

Samui
3.11.2021 20:04

Ok… liebes Forum. Verabschiede mich jetzt, hab Gäste. Alles Geimpfte. Tauscht Euch noch fest aus, klopft Euch auf die Schultern und seid stolz darauf die Impfung zu verweigern.
Aber bitte nicht raunzen, wenn eine Impfpflicht kommt, die ich ablehne.
Sollte die kommen, können wir das Euch verdanken.
Danke und liebe Grüße

Haltungsmedienschreck
3.11.2021 21:06
Antworte auf  Samui

Im Gegensatz zu den Impflingsschafen, die ihren Impfstatus immer und überall ganz stolz präsentieren, um zu zeigen, ja ich gehöre dazu, ich bin solidarisch mit euch, praktisch wie kleine Kinder, die ihr Zeugnis den Eltern zeigen um dafür ein Bonbon zu erhaschen, wollen Ungeimpfte einfach nur in Ruhe gelassen werden von eurer Tyrannei.
Die Schuld Minderheiten zuzuschieben, ist eine altbekannte Vorgehensweise von Faschisten, die die einen gegen die anderen aufhetzen, sodass sie sich gegenseitig bekämpfen anstatt den Machthaber abzusetzen um gemeinsam in Freiheit zu leben. Hat in jedem Jahrhundert bisher funktioniert. Scheinbar gehörst du du denen, die das Spiel bis heute nicht durchschaut haben.

Nelke
4.11.2021 7:50

Er marschiert in der MRNA-Uniform über das Kopfsteinpflaster und grölt das modifizierte Horst Wessel-Lied. “Die Straße frei, für die “Vollimmunisierten”, MRNA marschiert, mit zittrig schwachem Schritt…”

Tierfreund
3.11.2021 20:55
Antworte auf  Samui

Auch ich bekomme Gäste alle ungeimpft, aber mit Negativtest. Haben das deine Besucher auch? Mein Freund wurde von einem Immunisierten angesteckt – Hallali die Jagd ist eröffnet!

Prokrastinator
3.11.2021 22:10
Antworte auf  Tierfreund

Bei mir muss sich niemand “ausweisen”.

Und auch in der Arbeit ist das all meinen Kollegen – und mir – vollkommen egal. Wer fit genug für die Arbeit ist, der ist auch fit genug keine Gesundheitsgefahr für Andere darzustellen. Kein Krankheitsfall bisher im gesamten Team, 1 pos. Test, den wir weggeworfen haben, und sich wie gedacht bei weiteren Testungen als falsch-positiv erwies (je nach Projekt mussten wir uns testen, auch täglich, aber eben nicht bei jedem Auftrag. Wenn keine Pflicht herrscht, machen wir jedenfalls nix).

Eigenverantwortung wie bisher reicht völlig aus. Wer sich krank fühlt bleibt daheim und kuriert sich aus. Und gut is….

Haltungsmedienschreck
3.11.2021 21:10
Antworte auf  Tierfreund

Deine gesunden Gäste lassen sich mit einem Test testen, der ihnen sagt, dass sie gesund sind, obwohl dieser keine Infektion nachweisen kann?

Prokrastinator
3.11.2021 20:43
Antworte auf  Samui

Baba und foi ned.

Hab hier zum Abschied noch ein Lied für Sie……

https://www.youtube.com/watch?v=gfQIiEqWh9I

limo
4.11.2021 9:49
Antworte auf  Prokrastinator

Hahah, super hatte ich schon ganz vergessen, dabei ist es aktueller denn je!

Nelke
4.11.2021 7:59
Antworte auf  Prokrastinator

Vielen Dank für den Musiktipp! Ich kannte das Lied bisher gar nicht. Höchst zutreffend für so manchen hierzulande, höchst zutreffend!

Zappadoing
4.11.2021 1:42
Antworte auf  Prokrastinator

👍👍👍

Zauberberg
3.11.2021 19:59

Man könnte auch auf die bewährten Werbefahrten zurückgreifen und zum finalen Stich einen passenden Wandteppich oder einen Bodenstaubsauger mit Kochfunktion offerieren. Da zur Zeit aber wieder vermehrt ehemals vollimmunisierte Mitglieder der Zielgruppe 80+ clusterbedingt aus den Bussen torkeln, wurde diese Möglichkeit vermutlich wieder fallengelassen.

Tierfreund
3.11.2021 20:56
Antworte auf  Zauberberg

…. aus den Bussen torkeln, wie köstlich. Bin 82 torkel nur, wenn 1 Bier zuviel.

Ricardo
3.11.2021 19:52

Das heisst konkret:
“ES GEHT NICHT UM GESUNDHEIT!””

Quacksalber verkaufen ihre Wahre genau so auf den Jahrmärkten.

Buerger2021
3.11.2021 19:44

Verhältnisse wie in einer Bananenrepublik, wenn man die Bürger mit Hausverstand nicht überzeugen kann, dann versucht man es mit einer Impflotterie auf Kosten der Steuerzahler*innen. Hauptpreis ein Umweltstinker mit über 245 PS! Im armen Deutschland lockt man die ungeimpften Bürger mit einer „Gammelfleisch“ Bratwurst zur Spritze, besonders einfach gestrickte bildeten lange Schlangen vor den Impfzentren. Der Dosko hat schon 2015 als „Grenzpolizist bei den Kontrollen und Registrierungen versagt. Achtung, alles Satire!

Haltungsmedienschreck
3.11.2021 19:03

An diesen Burgenländerwitzen muss wohl was dran sein. So blöd kann man doch gar nicht sein, sich einen experimentellen Genimpfstoff für die Teilnahme an einer Lotterie injizieren zu lassen. Aber diese Blödheit wird sogar noch übertroffen, indem man sich die Grundrechte von diesen Polit-Halunken wegnehmen lässt, um sie sich dann scheibchenweise gegen Impferpressung wieder zurückgeben zu lassen und sich dafür vielleicht auch noch bedankt. Aber so scheint der Ostösterreicher zu sein, denn die Wiener und NÖler sind wohl auch nicht besser. Lassen sich auf den Kopf kacken und bedanken sich auch noch dafür.

Zuletzt bearbeitet 2 Jahre zuvor von Haltungsmedienschreck
Tierfreund
3.11.2021 21:00

Einige von den – auf den Kopf gekackten, bekamen von Dosko auch das Wischpapier. – 😁

limo
3.11.2021 17:37

Gesundheit mit Lotterie gleichzusetzen, dass ist das Niveau unserer Politiker
Wie in einer Bananenrepublik

Zauberberg
3.11.2021 16:07

Ich warte nach wie vor auf meine Bratwurst.

Zuletzt bearbeitet 2 Jahre zuvor von Zauberberg
Buerger2021
3.11.2021 19:45
Antworte auf  Zauberberg

Die gibt es nur bei den Billigsdorfern!

Kehrichterin
3.11.2021 14:48

Das ZZ Forum verkommt immer mehr zu einem Tummelplatz für Covidioten und Verschwörungstheorien-floodern … Zensur war mir immer Suspekt, aber bei den kranken Typen wär das wohl das kleinere Übel …

Zuletzt bearbeitet 2 Jahre zuvor von Kehrichterin
Ricardo
3.11.2021 19:54
Antworte auf  Kehrichterin

Wenn ich mir die Wortspenden durchlese scheinen mehr Impfoten den Covidoten unterwegs zu sein.

Buerger2021
3.11.2021 19:47
Antworte auf  Kehrichterin

Sehr hell auf der Festplatte dürften sie ja auch nicht sein, mit ihrer studierten “Fetzendeppert” Sprache!

midotka
3.11.2021 19:19
Antworte auf  Kehrichterin

Denkende Menschen als Idioten zu bezeichnen, zeigt nicht von besonderer Intelligenz. Aber wenn Gehirn und Argumente aussetzen, bleibt pöbeln und persönliches Angreifen wohl als einzige Möglichkeit übrig. Sie sollten sich so schnell wie möglich die dritte, vierte, fünfte und sechste Bratwurst holen, aber die anderen Menschen etwas respektvoller behandeln.

Ricardo
3.11.2021 19:55
Antworte auf  midotka

Wenn die Argumente am Ende sind kommt Gewalt in jeglicher Form ins Spiel.

Haltungsmedienschreck
3.11.2021 19:07
Antworte auf  Kehrichterin

Wenn du Zensur willst, geh doch zum rosa Regierungspropagandablatt. Dort hast du all die Schlafschafe, Sozialisten und Linksgurken gleich auf einem Haufen und niemand kann dich mehr mit Mikroaggressionen triggern.

EPEP
3.11.2021 17:44
Antworte auf  Kehrichterin

Sie schreiben genau das, was Ihr Nickname bedeutet, nämlich Müll…

Samui
3.11.2021 17:50
Antworte auf  EPEP

Was bedeutet Ihr Nick?
Nichts……das allein ist schon bezeichnent

EPEP
3.11.2021 17:59
Antworte auf  Samui

Um meinen Nick zu verstehen, dazu braucht man einen IQ >70, ich versuche es deshalb gar nicht zu erklären…

Samui
3.11.2021 18:01
Antworte auf  EPEP

Ok… das ist mir zu hoch. Bin nur ein einfacher Forist. Ich verfüge leider nicht über Ihre Intelligenz.
Sorry

EPEP
3.11.2021 18:08
Antworte auf  Samui

Schade, aber vielleicht wird es nach dem 6. Stich besser und Sie sprühen dann nur noch so vor lauter Intelligenz?!

Samui
3.11.2021 18:33
Antworte auf  EPEP

Wissen Sie eigentlich, dass Sie sehr arm im Geist sind?
Ich bin geimpft… Sie nicht. Ok.
Lassen Sie es doch so stehen.
Warum glaubt Ihr Leugner eigentlich, dass Ihr so über jeden wissenschaftlichen Erkenntnissen steht?
Vielleicht irren Sie. Vielleicht werden Sie nächste Woche intubiert.
Vielleicht erkranken Sie unbemerkt und leiden dann an Langzeitfolgen.
Vielleicht passiert Ihnen aber auch gar nix.
Das wünsche ich Ihnen.

Zuletzt bearbeitet 2 Jahre zuvor von Samui
EPEP
3.11.2021 19:07
Antworte auf  Samui

Ich kenne niemand der Corona leugnet, aber ich kenne Leute wie Sie, die sich von Politikern, gekauften Virologen & Co einlullen lassen. Sie würden wahrscheinlich auch in die Donau springen, nur weil es PRW so will. Ist aber Ihre Sache, tun Sie es, wenn es Sie glücklich macht…

Welche wissenschaftlichen Erkenntnisse meinen Sie? Die von Norden oder von Süden oder die von Osten bzw. die von Westen? Ich frage deshalb, denn bei diesen Erkenntnissen ist es meistens wie bei Statistiken, jeder hat seine eigenen, wie es eben gerade passt…

Danke für die Wünsche, gehen postwendend an Sie zurück!

Samui
3.11.2021 13:14

Uiii…. schon wieder ein Aluhut Forum.
PP braucht Klicks….. 😃

PublicEnemy
3.11.2021 13:38
Antworte auf  Samui

Geh mit deinem Aluhut zu krone.at oder standard.at oder …

Samui
3.11.2021 15:51
Antworte auf  PublicEnemy

Oder? Dahin wo Du bist? Bei den Leugnern, verwirrten, Querdenkern…?

PublicEnemy
3.11.2021 16:23
Antworte auf  Samui

Was leugne ich ? Wieso bin ich verwirrt? Weil ich als Wissenschafter auf Fakten hinweise und nicht herumpöble und bitte nachdenken bevor man andere Menschen diffamiert, das Recht gilt auch im Netz (Kreditschädigung, Vorwurf/Unterstellung rechtsradikaler Mitgliedschaften etc.)
Diskurs und Diskussion entsteht aus Akzeptanz anderer Sichtweisen und Interpretation von Zahlen. Wissenschaft funktioniert nicht über Mehrheiten (auch wenn Politiker dies gerne hätten) sondern über beweisen und widerlegen.

Samui
3.11.2021 16:31
Antworte auf  PublicEnemy

Wow👍Sie haben sich echt bemüht bei diesem Post. Respekt.

Haltungsmedienschreck
3.11.2021 19:10
Antworte auf  Samui

Du anscheinend nicht, denn dein Posting hat Null Inhalt, welches du nur verfasst hast um öffentlichkeitswirksam zu zeigen, dass du zu den “Guten”, zur breiten Masse gehörst, wo man keine Eigeninitiative zeigen und auch nicht selbst denken muss.

Samui
3.11.2021 19:47

Genau

Sinclai
3.11.2021 12:40

“Impf-Lotterie ” klingt ein bisschen wie das alte russische Roulette oder ?

Strongsafety
3.11.2021 12:27

Faschingsbeginn. Wie passend.

Buerger2021
3.11.2021 19:49
Antworte auf  Strongsafety

Im Burgenland & Wien ist immer Fasching!

Samui
3.11.2021 19:51
Antworte auf  Buerger2021

Ja… wie in der FPÖ…. Narren ohne Ende😃

Auslandsoesterreicher
3.11.2021 12:12

Pfff..innovative Ideen.

Prinzipiell ist ja die ganze Sache um die Pandemie weltweit längst eine Lotterie geworden, mit leider vielen, vielen Verlierern, nimmt man in diesem Fall die Pharmaindustrie und ein paar andere aus, die halt bei jeder Katastrophe, die von Menschen herbeigeführt wird, wie auch Krieg, immer gewinnen. Die Pandemie unterscheidet sich praktisch kaum davon, Propaganda beherrscht die Schlagzeilen und die Politik übt sich in Populismus. Ö ist da schon speziell und geschichtlich vorbelastet und man darf gespannt sein, wie sich das noch weiterentwickeln wird. Einige Aussagen und angekündigte Maßnahmen deuten ja in diese Richtung, da können auch diese Wischiwaschi Preise eines Doskozils nicht hinwegtäuschen.

AsNr1
3.11.2021 12:22

“nimmt man in diesem Fall die Pharmaindustrie und ein paar andere aus”

Das funktioniert aber auch nur, weil die korrupte Politik+Medien mitspielen. Oder glaubt irgendjemand, dass sie das unentgeltlich oder ohne persönlichen Gewinn machen? Nie in tausend Leben.

Auslandsoesterreicher
3.11.2021 15:03
Antworte auf  AsNr1

Sorry, unser Politiker halte ich da nicht für clever genug, Ausnahmen bestätigen die Regel 😉 Was die Medien betrifft, denen geht es um Zugriffe, wie z.Bsp. der Standard offen zugibt. Hängt möglichereise auch indirekt mit dem Inseratengeschäft zusammen. Grundlegend sind beide Gruppen mit Corona überfordert, möchte das Wort zu dumm nicht verwenden 😉
Ich bleib dementsprechend dabei, die großen Gewinner sind die Impfstoffhersteller, Konzerne wie Amazon, FB, Google Alibaba etc., das Onlinegeschäft funktioniert ja in Zeiten wie diesen hervorragend.

AsNr1
3.11.2021 12:01

“Burgenland erreicht Impfziel”

Welches Impfziel? Mückstein hat gestern selber zugegeben, dass es einen 4. und wahrscheinlich 5. Stich braucht, weil die Wirkung nach wenigen Monaten nachlässt. In Israel gelten Doppel-Geimpfte als Ungeimpfte. Wenn es ein guter Impfstoff wäre, dann könnte man sagen, dass damit alles erledigt sei, das Impfziel erreicht und die Pandemie zu Ende ist, man voll-immunisiert ist. Dann nämlich würde der Impfstoff auch richtig wirken. So aber lügt man diesbezüglich laufend die Bevölkerung an und gibt sogar den Ungeimpften die Schuld, dass der Impfstoff so mies ist. Man redet dann immer von Falschnachrichten und fake-news. DAS sind Falschnachrichten bzw. fake-news. Die massiven Nebenwirkungen und mutmaßlichen Langzeitschäden (Es gibt nämlich zu Langzeitschäden noch keine einzige Studie.) bleiben außen vor (& müsste man ja noch zusätzlich erwähnen).

Zuletzt bearbeitet 2 Jahre zuvor von AsNr1
Haltungsmedienschreck
3.11.2021 19:12
Antworte auf  AsNr1

Aber anscheinend brauchen das die Schlafschafe. Immer wieder kleine Leckerlis, um bei Laune gehalten zu werden. Bis zum nächsten Mal haben sie es sowieso schon wieder vergessen. Man kennt das ja bei allen anderen Themen.

Bastelfan
3.11.2021 11:54

Ist ja alles fasching.

Huabngast
3.11.2021 11:35

Nicht schlecht, Dosko weiss mit welchem „Speck“ man die „Mäuse“ holt.

Samui
3.11.2021 18:02
Antworte auf  Huabngast

Populisten…

SebastianNetanyahu
3.11.2021 11:30

Ich weiß schon, jetzt sagen einige wieder es kommt aus Russland, das kann nicht stimmen weil das ja die USA so sagen. Aber zumindest lesen lohnt sich, auch wenn es aus Russland kommt:

“Laut Whistleblower gefälschte Daten in Pfizer-Zulassungsstudie: Ein Whistleblower hat in einer Fachzeitschrift ernsthafte Zweifel an der ‘Integrität der Daten und der Sicherheit der Patienten’ während der Zulassungsstudie des Pfizer-Impfstoffs geäußert.”

Quelle: https://de.rt.com/international/126590-whistleblowerin-gefaelschte-daten-in-pfizer-zulassungsstudie/

Aber juhu, Impflotterie, man kann etwas gewinnen! Es ist ja nicht so als würde es hier um unsere Gesundheit und um einen medizinischen Eingriff in den Körper gehen bzw. mehrere davon, weil es ja die dritte und vierte “Booster” Impfung braucht.

Davon man abgesehen, Respekt an Doskozil, er hat bewiesen dass er vertrauenswürdigere Politik macht als die ÖVP.

Zuletzt bearbeitet 2 Jahre zuvor von SebastianNetanyahu
Bastelfan
3.11.2021 11:57
Antworte auf  SebastianNetanyahu

Russia today, das medium für absolute seriosität. Das sprachrohr der oligarchendiktatur. Äh, der lupenreinen demokratie, frei nach schröder.

Samui
3.11.2021 16:32
Antworte auf  Bastelfan

👍

KarinLindorfer
3.11.2021 11:53
Antworte auf  SebastianNetanyahu

Glauben sie, dass deshalb der Impfstoff von Pfizer per se schlecht und gefährlich ist? Auf welche Aussagen in dem Bericht führen sie das zurück? Die Dame hat unter anderem Fotos gemacht von Spritzen die in einem Plastiksackerl für Biologischen Sondermüll entsorgt wurden und nicht wie dafür vorgesehen in einem durchstichsicheren Behälter. Das wird in einem anderen Artikel darüber groß aufgemacht.

Zuletzt bearbeitet 2 Jahre zuvor von KarinLindorfer
katar
3.11.2021 11:28

Und für dieses Verbrechen gegen die Menschlichkeit rühmt er sich auch noch ? SPÖ ist zum Mittäter dieser V Regierung mutiert ! ob sie alle Wissen diese V Konsorten das Verbrechen gegen die Menschlichkeit NIE verjähren ??? Dauert nicht mehr lange bis sie ALLE das Gefängniss einholt!

Auslandsoesterreicher
3.11.2021 12:18
Antworte auf  katar

Wie die Geschichte lehrt, glaube ich nicht, dass es jemals dazu kommen wird. Aber aus Erfahrung denke ich, es gibt eine andere, höhere Gerechtigkeit, auf die zähle ich 😉

KarinLindorfer
3.11.2021 12:15
Antworte auf  katar

Gehts ein bisschen weniger pathetisch? Vielleicht einmal mit ein par Argumenten?

Samui
3.11.2021 18:02
Antworte auf  ManFromEarth

Wichtiger Artikel….

EPEP
3.11.2021 18:11
Antworte auf  Samui

Sollten Sie sich eine kaufen, dann bitte nicht vergessen: sie muss geimpft sein!

Samui
3.11.2021 18:41
Antworte auf  EPEP

Das ist doch nicht wirklich Ihr Niveau?
Wenn doch…. beachte ich Sie nicht mehr.

EPEP
3.11.2021 19:08
Antworte auf  Samui

LOL

Samui
3.11.2021 19:48
Antworte auf  EPEP

Ein dümmliches Lachen?

Samui
3.11.2021 16:32
Antworte auf  KarinLindorfer

Das ist Don Camillo…..zigfach gesperrt… jetzt mit neuem Nick. Dumme erkennt man…

Zuletzt bearbeitet 2 Jahre zuvor von Samui
Bastelfan
3.11.2021 11:59
Antworte auf  katar

Q-anon?
Warten sie auch auf die wiederkehr von jfk jr?

Suppenkasper
3.11.2021 11:21

Im Vergleich dazu Japan hat komplett aufgehört mit der Genspritze und setzt seit einem Monat auf Ivermectin und hat Corona quasi beendet https://www.google.at/search?q=covid+japan+aktuell&ie=UTF-8&oe=UTF-8&hl=de-at&client=safari aber bei uns hilft das ja Alles nicht.

Bastelfan
3.11.2021 12:01
Antworte auf  Suppenkasper

Was ich, impfbefürworter, nicht verstehe, ist, dass, wenn man infiziert ist u d keine gröberen symptome hat, nicht mit medis behandelt wird, sondern, alleingelassen, in quarantäne geschickt wird.
Das ist mmn unterlassene hilfeleistung.
Klagbar?

Error 404
3.11.2021 17:24
Antworte auf  Bastelfan

Die indische Anwaltskammer hat eine Klage gegen die WHO und Verantwortliche wegen unterlassener Hilfeleistung eingebracht. Trotz erwiesener Wirksamkeit hat die WHO weder Hydroxychloroquine, Ivermectin oder Fluvoxamine zur Behandlung von COVID-19 zugelassen und somit den Tod von Millionen Menschen verursacht.

PublicEnemy
3.11.2021 20:01
Antworte auf  Error 404

Es warat wegen der Volksbildung:
Die WHO lässt keine Medikamente oder Medical Devices zu, dies machen immer nationale Behörden. Die Ausnahme ist hier die EU, wo tw. Aufgaben des BASG an die EMA abgetreten wurden.
D.h. ich kann den indischen Anwälten nur raten (rein formal) sich an die CDSCO zu wenden, mit einer Klage der WHO werden Sie scheitern.
Btw. die WHO sammelt z.B. in Bereich Behandlung best practices und gibt sgn. general treatment guidelines heraus, aber formal zuständig ist immer die nationale Behörde. Ob die im Einzelfall der WHO-Empfehlng folgt, hängt von der jeweiligen Akzeptanz/politischer Stellung im Land und den in der Behörde beschäftigten Wissenschafter ab (Politgünstlinge/Beamte/unabhängige Experten).
“Off-Label” kann ein Arzt fast jedes im Land zugelassene Medikament/device einsetzen.

Grete
3.11.2021 13:14
Antworte auf  Bastelfan

Klagbar?
Eher nicht (glaube ich zumindest), weil es ja keine wirksamen Medikamente gibt, laut Regierung. Die Medikamente, die in Japan und Indien und sonst noch millionenfach helfen, werden bei uns eben nicht zugelassen, nicht einmal notfallmäßig oder bedingt wie die Spritzen. Das hängt aber ganz sicher nicht mit der Pharma-Industrie zusammen.

Prokrastinator
3.11.2021 11:25
Antworte auf  Suppenkasper

Verschwörungstheorie. Das kann nicht stimmen, weil Ivermectin nicht für den Menschen zugelassen ist und sehr gefährlich……sagte der “Gesundheitsminister” am Samstag auf Ö3……. Ich bin heute noch sprachlos. Auch, dass ihm da niemand widerspricht.

Samui
3.11.2021 13:28
Antworte auf  Prokrastinator

Na Sie widersprechen doch eh. Brav👍
Gottseidank hört Sie, außerhalb dieses Forums niemand😉

Prokrastinator
3.11.2021 15:50
Antworte auf  Samui

Dass ich faktisch beweisbar richtig liege ist Ihnen dabei völlig egal.

Passt zu Ihnen – und zum ganzen Zirkus hier. Das Asch-Conformity-Experiment bewältigen Sie sicher problemlos.

Samui
3.11.2021 15:52
Antworte auf  Prokrastinator

Liege? Bett? Oder was meinst Du in Deiner Verwirrtheit?

Prokrastinator
3.11.2021 16:14
Antworte auf  Samui

Sie machen sich so lächerlich.

Samui
3.11.2021 16:17
Antworte auf  Prokrastinator

Ja gerne….. kein Problem.

Prokrastinator
3.11.2021 11:15

Ach ja, ganz übersehen: wenn das Impfziel nun erreicht ist, dann kann man ja alle Maßnahmen aufheben. Hat man ja so in Aussicht gestellt, so hat man die “Impfung”, den “Gamechanger” verkauft.

Aber kein Wort davon in diesem “Artikel”. Warum nicht?

Es wurde zwar ein Ziel erreicht und viel gefeiert – aber was hat sich eigentlich ergeben, was wurde dadurch erreicht?

Auch davon kein Wort. Nur, dass jetzt natürlich noch die 3. Dosis dran kommt. Logisch. Das Ziel wurde ja erreicht, das Hamsterrad hat sich nun erst 1mal um 360 Grad gedreht. Kein Grund sich auszuruhen, das Virus muss ausgerottet werden. Man hat wohl aber die Taktik adaptiert – und entzieht dem Virus nun die Wirte, indem man sie vorher schon tötet.

AsNr1
3.11.2021 12:16
Antworte auf  Prokrastinator

“Nur, dass jetzt natürlich noch die 3. Dosis dran kommt.”

Mückstein hat gestern selber zugegeben, dass es “einen 4. und wahrscheinlich 5. Stich braucht”, weil die Wirkung schnell nachlässt. Plattformen wie Twitter, Facebook und andere müssten solche Politiker wie Mücksteins und Propaganda-Söldner laufend sperren, die (seit Wochen/Monaten) laufend die Bevölkerung (vorsätzlich) anlügen, dass mit dem 2. Stich “damit alles erledigt sei, das Impfziel erreicht und die Pandemie zu Ende ist, man voll-immunisiert ist”. Das sind nämlich eindeutig Falschnachrichten bzw. fake-news. Das wäre aber demokratisch und würde der Meinungs- und Pressefreiheit entsprechen. Das geht nun gar nicht. Man verwendet solche Begriffe nur, um Kritiker mundtot zu machen (und zusätzlich wird man als Querdenker, Verschwörungstheoretiker uä. diffamiert (natürlich mit dem gleichen Zweck (und wird zusätzlich noch abwertet))).

Zuletzt bearbeitet 2 Jahre zuvor von AsNr1
PublicEnemy
3.11.2021 11:08

Aus politischer Sicht ein Erfolg des linken Populisten, leider wird es an der Realität nicht viel ändern. All jene Politiker (und medial auftretende Politexperten) reden nun von “nachlassender” Wirkung der Impfstoffe, daher booster.
Leider wird u.a. diese im Journal of Epidemiology erschienene Studie völlig negiert:
Increases in COVID-19 are unrelated to levels of vaccination across 68 countries and 2947 counties in the United States – Ouelle: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34591202/
Die Problematik ist eher die Delta-Variante – warum ein Booster hilft, (Simpel) weil durch die Erhöhung der Immunaktivität die Immunantwort gesteigert wird, aber nach 2-6 Monaten ist der Zauber wieder vorbei. Das hat nichts mit Auffrischung oder dgl. im herkömmlichen Sinn zu tun. Obwohl Pfitzer ja geprahlt hat wir können jederzeit anpassen, wird weiter der “alte” Stoff verimpft. Viele Impfstoffentwickler wundern sich was da abgeht (und ärgern sich nicht selbst mitgepokert zu haben)

KarinLindorfer
3.11.2021 15:01
Antworte auf  PublicEnemy

Wenn sie in dem Bereich arbeiten, vielleicht können sie uns ja über Neuentwicklungen informieren. Viele warten z.B. auf Valneva und Novavax.

KarinLindorfer
3.11.2021 12:02
Antworte auf  PublicEnemy

Für die Hepatitis Impfung wird das gleiche Schema verwendet. 1. Impfung dann 4 Wochen später 2. Impfung und dann 6 Monate später 3. Impfung. Wo ist da der Unterschied? Und manche Leute entwickeln dann einen lebenslangen Schutz wie ich z.B. und manche Leute entwickeln so gut wie keinen Schutz, die müssen fast jährlich zu einer Auffrischung (das ist übrigens auch gelegentlich bei jungen Menschen der Fall). *Wo also ist der Skandal?

PublicEnemy
3.11.2021 13:54
Antworte auf  KarinLindorfer

Sie sprechen ein grosses Wort gelassen aus. Ich arbeite im Bereich Impfstoff-FE, wir brauchen 10-15 Jahre bis wir eine neue Impfung zugelassen auf den Markt bringen. Wir haben schon Produkte nach mehreren Studien 3 eingestampft, weil
A) wir draufkamen wir müssten alle 4-6 Monate impfen, dass macht kein Patient mit
B) Selten aber doch Folgen auftreten (1 in1 Mio) die zum Tode führen
C) Das hochskalieren in der Produktion die Qualität verändert (sgn pre production batch) usw.
Da werden dann tw. dreistellige Mio Eur Beträge abgeschrieben.
Daher wundert sich jeder Insider, wie gleich x-Hersteller nach einem halben Jahr (August 2020) in Vollproduktion eines Impfstoffes sein können (mit allen organisatorischen Verkürzungen sparens 1-2 Jahre aber keine 8-9).
Aber gut auch die Softwareindustrie liefert Beta aus und lässt beim/mit Kunden reifen. Wers mag …

Zuletzt bearbeitet 2 Jahre zuvor von PublicEnemy
KarinLindorfer
3.11.2021 14:36
Antworte auf  PublicEnemy

Was sie schildern ist allgemein bekannt bzw. logisch. Aber was wäre die Alternative gewesen? Die Sache laufen lassen wie einige befürworten? Lockdowns und Maskenpflicht bis St. Nimmerlein? Glauben sie das hätten die Menschen mitgemacht? Und den letzten Satz finde ich ganz ehrlich gesagt unangemessen polemisch weil für viele ist die Pandemie nicht ganz so harmlos.

PublicEnemy
3.11.2021 16:40
Antworte auf  KarinLindorfer

Verzeihen Sie meinen (berufsbedingten) Zynismus. Wenn man ein Arbeitsleben lang auch in heiklen Phasen einen moralisch/ethischen Weg verfolgt hat, wird man vmtl so.
Als Lösung: Was hätte dagegen gesprochen mit offenem Visier zu spielen:
Also alle Risikopatienten (dzt. >50 mit einem Risikofaktor, alle multi -Risikopatieneten 12-11x) und dann alle die es wollen (mit dem Hinweis Teilnahme an einer erweiterten Phase 3 Studie und keine Garantie auf Erfolg) impfen. Offen mit den Nebenwirkungen umgehen und sich an das Thema herantasten.
(Freiwillige) Tests mechanischer Schutz für alle, v.a. die mit Risikopatienten Kontakt haben
Glaubens mir es gibt viel bösere Krankheiten in Afrika wo auch 100.000de sterben, dort wird bei der F&E genau so vorgegangen und dort reden wir von Impfungen mit steriler Immunität und nicht nur “Schutzimpfungen”

Zuletzt bearbeitet 2 Jahre zuvor von PublicEnemy
KarinLindorfer
3.11.2021 19:36
Antworte auf  PublicEnemy

Ganz meine Rede. Genau das wäre die richtige Vorgangsweise gewesen. Sehe das genauso. Aber dann ist irgendwie alles entglitten. Und ich glaub der Grund ist ganz einfach auch weil die Politik so stark mitmischte und versucht hat die Erwartungshaltung der Menschen nach einer raschen Universallösung zu erfüllen und die Normalität wieder herzustellen. Wir sind im Gegensatz zu Afrika an ein komfortables Leben gewöhnt und das beinhaltet eben gewisse Dinge.

Prokrastinator
3.11.2021 19:50
Antworte auf  KarinLindorfer

Die Normalität hätte nie verlassen werden müssen.

Wie kommen Sie nur immer auf die Idee, das wäre alles nötig gewesen?

Warum glauben plötzlich alle, Länder wie Schweden hätten das “Experiment” gewagt, und alle Lockdownländer hätten gezielt agiert? Es ist genau umgekehrt. Schweden hat sich an die bisherigen Empfehlungen der Wissenschaft gehalten, die wir ab dem 1. Tag Lockdown über Bord geworfen hatten. Die Lockdowns & Co sind das Experiment!!!

Samui
3.11.2021 19:52
Antworte auf  Prokrastinator

😃

Bastelfan
3.11.2021 12:05
Antworte auf  KarinLindorfer

Hat sich noch nicht bis zu mir herumgesprochen.
Ich bin nicht gegen hepatitis geimpft.
Auch keine meiner vorfahren, die nie an hepatitis erkrankt sind.
Ich habe mir aber, nach einer doppelimpfung zecken u d tetanus etliche unverträglichkeiten eingehandelt.
Corona war für mich die 1. impfung seit jahrzehnten.

KarinLindorfer
3.11.2021 12:26
Antworte auf  Bastelfan

Med. Personal wird generell gegen Hepatitis B geimpft weil sich früher sehr viele Krankenschwestern bei den Patienten angesteckt haben (durch Kontakt mit Schweiß und Ausscheidungen) und H. B. auch häufig chronisch wird und dann zum Tod durch Leberzirrhose führt. Das ist übrigens die angebliche “Pflichtimpfung” von der immer gesprochen wird. Heutzutage werden Hepatitis A und B der Einfachheit halber gemeinsam geimpft weils viele Urlaubsländer gibt wo man sich die H. A. holen kann. H. A. war übrigens früher durchaus häufig bei uns und nannte sich halt die Gelbsucht. Ich impfe seit Jahrzehnten nur noch gegen Zecken weils mich stark betrifft und Hepatitis hatte ich gleich lebenslangen Schutz …tja bis dann Corona kam…

Prokrastinator
3.11.2021 11:30
Antworte auf  PublicEnemy

Natürlich wird der “alte” verimpft. Habe ich mich hier als Einziger gefragt, warum man über 40 Mio Dosen für maximal 8 Mio Menschen kauft? 5 Dosen pro Mensch? Mit wie viel “Verschleiß” hat man denn kalkuliert?……Das hat doch schon von Anfang an gestunken!

Samui
3.11.2021 16:35
Antworte auf  Prokrastinator

Als Einziger? Super👍
Was Du so alles weißt….. Respekt

Bastelfan
3.11.2021 12:08
Antworte auf  Prokrastinator

Wahlspenden? War der bastel nicht bei der impfstofffirma in der schweiz?
Was hat er in den letzten tagen in dublin zu tun gehabt? Sucht er einen job als pub einpeitscher und auspeitscher “drink up, go home now”?

ResPublicaLiberaNoricum
3.11.2021 11:05

Die Geimpften werden auch verarscht: zuerst sagt man ihnen nach zwei Impfungen ist man vollimunisiert und jetzt kommt die dritte Impfung.

Also dann alle sechs Monate eine neue “Booster” Impfung? Wie soll das weitergehen?
Dann werden Leute, die die dritte Impfung verweigern mit den Ungeimpften gleichgestellt.

Jetzt werden Sie als “GefährderInnen” bezeichnet und wie weit soll das noch gehen? Bin gespannt was die Think Tanks dann zur Notwendigkeit der vierten, fünften, sechsten, siebten, … Impfung sagen werden.

Dieser Zirkus wird wohl nie mehr enden. Das ist die neue Normalität, entweder man folgt den strikten Vorgaben der Regierung oder man wird an den Rand der Gesellschaft gedrängt egal ob als Ungeimpfte/r oder als nur zweifach Geimpfte/r.

George Orwell hatte Recht.

Bastelfan
3.11.2021 12:12

Ein seuechentierarzt, glaublich aus oö oder sbg hat ganz zu beginn in einem interview gesagt, das einzige, das hilft, ist ein totaler lockdown/quarantäne.
Das wollte der bastibub aber nicht – lifteigner, tiroler gummiadler, etc.
Weiter der seuchenexperte: sobald man mit dem impfen anfängt, hat man den kampf gg das virus schon verloren.
Was sich als richtig erweist.

PublicEnemy
3.11.2021 11:40

Also aus einem Geheimpapier vom Ballhausplatz:
“Im März 2022 zünden wir den Turbo-Boost – Unbeschwert durch den Sommer mit dem 4ten Stich
Im September 2022 kommt dann der “Pursuit-Mode”-Pieks für die erwartete 6te Welle.
Im Februar 2023 legen wir dann den K.I.T.T.-Spezial Stich auf und vor der 9ten Welle im September 2023 sollte unser Bunker schon fertig sein, da dann unser Vertrag mit der Omega-Corp in Kraft tritt.”
Leider keine Verschwörung nur grenzenlose Dummheit und Hysterie vieler Entscheider*_Innen gepaart mit Geltungssucht und einem dicken Kontostand.

Zuletzt bearbeitet 2 Jahre zuvor von PublicEnemy
PublicEnemy
3.11.2021 16:50
Antworte auf  PublicEnemy

Das obige Posting ist Satire für all diejenigen die offensichtlich noch nie etwas von Knight Rider gehört haben, darum kanns auch keinen Link geben. Fakten checkt man mit einer Suchmaschine seiner Wahl: Einfach K.I.T.T. eingeben und bingo, sollte jeder mit IQ>Basti>70 schaffen

Prokrastinator
3.11.2021 17:00
Antworte auf  PublicEnemy

Das mag ich so an diesem Universum. Zynismus eines kundigen und erfahrenen – aber situationsbedingt etwas angegrantelten – Menschen (nicht nur in seinem Beruf) fördert wunderbare Ironie und fast teuflischen Humor zu Tage….. (Den Zynismus haben Sie sich selbst an anderer Stelle hier “attestiert”, den Rest habe ich einfach mal gedichtet, stelle aber keinen (absoluten) Wahrheitsanspruch…;))

“IQ>Basti>70” wäre fast schon gemein, wenn es nicht traurige Realität wäre. Für alle Beteiligten/Betroffenen.

Zuletzt bearbeitet 2 Jahre zuvor von Prokrastinator
Bastelfan
3.11.2021 12:15
Antworte auf  PublicEnemy

Link?

PublicEnemy
3.11.2021 14:08
Antworte auf  Bastelfan
Samui
3.11.2021 16:36
Antworte auf  PublicEnemy

Schwach….. aber zu erwarten.
Schwurbler halt.

Prokrastinator
3.11.2021 16:09
Antworte auf  PublicEnemy

Sehr kreativ….;))

Samui
3.11.2021 13:29
Antworte auf  Bastelfan

Gibt es keinen.

Prokrastinator
3.11.2021 10:46
PublicEnemy
3.11.2021 11:29
Antworte auf  Prokrastinator

Dass Doshi recht hat, ist in der von mir in meinem Post verlinkten Echtdatenauswertung drinnen. Je nach Impfstoff zwischen 32-34% Wirksamkeit over-all (50-60% ist für eine reguläre Zulassung nötig), nur bei Risikoparienten bringt die Impfung tatsächlich Level von bis zu 65% Wirksamkeit (Besser als nix). Es ist daher völlig sinnbefreit alle immer wieder durchzuimpfen, anstatt die High-risk Personen mittels Schutzimpfung zu schützen!
Anbei der Link zum Original von Doshi aus 1/2021, ebenso die Ergänzung aus 2/2021 (Link r.o.):
https://blogs.bmj.com/bmj/2021/01/04/peter-doshi-pfizer-and-modernas-95-effective-vaccines-we-need-more-details-and-the-raw-data/
In manchen Kreisen werden Links auf tkp bereits als Hochverrat und Staatsverweigerertum gehandelt 😉

Prokrastinator
3.11.2021 16:00
Antworte auf  PublicEnemy

In manchen Kreisen werden Links auf tkp bereits als Hochverrat und Staatsverweigerertum gehandelt

Ich weiß, ich verlinke darum auch meistens die Quellen selbst, nicht die Artikel….diesmal war ich nur zu faul….;))

Ausserdem nervt es langsam. AmS ist längst alles gesagt, evaluiert und bestätigt. Die nötigen Hinweise liegen allesamt auf dem Tisch.
Aber wozu jemandem etwas verlinken, der immer noch an den “wissenschaftlichen Konsens” glaubt, dass die “Maßnahmen” den versprochenen Nutzen generieren würden.
Es stimmt leider, wie wir wissen: oft genug wiederholt, glauben die Leute am Ende des Tages jeden Scheißdreck.

Samui
3.11.2021 18:03
Antworte auf  Prokrastinator

Eigene Erfahrungen?

KarinLindorfer
3.11.2021 10:45

Ich denke, die hohe Durchimpfungsrate im Burgenland ist auf das Vertrauen in die Landesregierung zurückzuführen und nicht auf die Lotterie. In OÖ schauts düster aus, da stehen Ausreiskontrollen in den nächsten Bezirken an, vermutlich wird es Ende der Woche in allen Bezirken solche Kontrollen geben. Auf den Intensivstationen liegen auch viele ältere Geimpfte bei denen der Impfschutz schon schwach war. Auch hier hat man geschlafen und die Leute nicht informiert. Dazu noch die MFG und FPÖ die wir ja so notwendig gebraucht haben damit sich noch weniger Leute aus den Risikogruppen impfen lassen. Als wäre die ÖVP alleine nicht schon Übel genug weil sie sich ohnehin nur um ihre Propaganda und ihr Machtstreben kümmert.

soschautsaus
3.11.2021 15:26
Antworte auf  KarinLindorfer

Und schon bekommen wir mitte November eine Impflotterie.Mal schauen ob der O.Ö, dann auch so brav impfen geht.

Auszug aus den kommenden Maßnahmen in O.Ö.

Mitte November soll es nach dem Vorbild aus dem bei der Impfquote deutlich erfolgreicheren Burgenland eine Impflotterie geben. Allen Bedenken, rund um eine Belohnung für einen ohnehin schon gratis angebotenen Stich zum Trotz.

Bastelfan
3.11.2021 12:17
Antworte auf  KarinLindorfer

Täusche ich mich, oder waren sie nicht früher gegen die pflichtimpfung vom pflegepersonal?

KarinLindorfer
3.11.2021 14:49
Antworte auf  Bastelfan

Ich befürworte generell keine Impfpflicht weil ich es für unethisch halte die Leute auf irgend eine Weise dazu zu zwingen sich etwas in den Körper injizieren zu lassen vor dem sie Angst haben das es ihnen schadet. Und viele Ärzte sehen das auch so (zumindest die welche mit Politik nichts am Hut haben). Was Hepatitis betrifft war die Impfung ein Segen für das Krankenpflegepersonal weil sie wirksam und verträglich ist, sie wird daher auch gerne angenommen. Und genau da liegt das Problem der Coronaimpfung.

Zuletzt bearbeitet 2 Jahre zuvor von KarinLindorfer
Samui
3.11.2021 15:23
Antworte auf  KarinLindorfer

Karin, Sie sind echt die Einzige Person die die Impfung nicht befürwortet, die ich trotzdem respektiere.
Unaufgeregt vertreten Sie hier Ihren Standpunkt
Danke dafür.

Prokrastinator
3.11.2021 16:06
Antworte auf  Samui

Sehen Sie, das unterscheidet uns. Ich kenne etliche geimpfte Menschen und solche, die es befürworten, die ich respektiere.

Sie schaffen gerade mal 1 Person (mit gegenteiliger Ansicht) – und werfen anderen vor, Ungeimpfte würden gegen Sie/Geimpfte/die Impfung hetzen?

Werden Sie erwachsen.

Samui
3.11.2021 16:15
Antworte auf  Prokrastinator

Mein lieber Prokastrinator…. was willst Du mir denn sagen?
Das Du frustriert bist? Das Du hier im Forum um Aufmerksankeit heischt?
Das Du viele hier langweilt, mit Deinen Umsturz Gedanken? Hermano zündet Dich regelmäßig an, weil Du so manipulierbar bist. Tommorrovneverknows geht schon , sehr zart, auf Abstand zu Dir.
Merkst Du das nicht…..?
Nochmal… Du bist eine tragische Figur.
Leider….😕

Zuletzt bearbeitet 2 Jahre zuvor von Samui
Prokrastinator
3.11.2021 16:28
Antworte auf  Samui

Sie sollten mit Ihren Projektionen etwas besser haushalten. Oder wollen Sie am Ende völlig nackt dastehen?

Samui
3.11.2021 16:38
Antworte auf  Prokrastinator

😃Nein, bitte zieh mich an Frusti…😃

soschautsaus
3.11.2021 11:25
Antworte auf  KarinLindorfer

Ich gebe Ihnen sonst gerne recht,aber da habe ich ein wenig ein anderes Gefühl,viele Mitbürger sind sehr,sehr gierig,schauen Sie doch bitte mal,wenn es wo was gratis gibt,da stellen sie sich an und wenn es Stunden dauert,oder wenn etwas sehr billig ist,dann wird gekauft wie blöd,oder angestanden bis zum Umfallen.Viele Menschen sind einfach gierig und so ein Auto,da setzt die Angst vor der Impfung aus.So sehe ich es,hat nichts mit dem Dosko zu tun,oder mit der Sorge um die Krankheit,aber he ein Auto wie geil ist das denn? Alleine beim Lugner reicht ein deppertes Lugner Leiberl und die Leuten liefen hin wie blöd,also ich bin wirklich der Überzeugung,Du kannst vielen den größten Schmarrn schenken,sie nehmen es und da ist die Spritze dann egal.

Aber ist ja eh gut,aus welchen Gründen auch immer wer sich impfen lässt,passt schon,aber ich traue mich wetten,wenn es hier bei uns auch was “gratis” gäbe für den Stich,es würden viele impfen gehen.

Es bereitet mir aber auch Sorge,daß bei uns hier immer mehr Bezirke abgeriegelt werden,mein Mann hat gestern gemeint,woher kommen die vielen Polizisten für diese immer mehr Arbeit,ich hoffe ja nur eines,daß nicht auch noch Panzer auffahren,aber wenn man schaut was nach und nach abgeriegelt wird,gute Nacht. Alleine wenn ich mal so schaue,von woher überall man nach Gmunden fahren kann,wie wollen sie jede Straße,jede Nebenstraße usw. absperren.Also irgendwie geht es sich mit dem abriegeln bald nicht mehr aus vom Personal her,dann kommen entweder Panzer,die niemand will,oder O.Ö. wird total dicht gemacht.

Oder der Stelzer sagt,kommt impfen,es gibt ein großes Gulasch und ein Bier dafür,ich denke,das würde schon so einige dann dazu bringen.

Bastelfan
3.11.2021 12:19
Antworte auf  soschautsaus

Den flex wirds freuen und die tanner, wenn sie sich wieder einmal wichtig machen können.

KarinLindorfer
3.11.2021 12:10
Antworte auf  soschautsaus

Ja die Menschen sind gierig. Viele haben sich auch impfen lassen um z.B. auf Urlaub fahren zu können. Im Grunde sind das Methoden die man bei kleinen Kindern anwendet damit sie das tun was man von ihnen will. Der Unterschied ist allerdings, dass kleine Kinder eben noch nicht selber wissen, was gut für sie ist. Erwachsene dagegen sollten sich schon selbständig entscheiden können was sie für sich als gut erachten und was nicht. Die Pandemie wirft sowieso ein schlechtes Licht auf unsere Gesellschaft egal von welcher Seite man das alles betrachtet. Die Aussage, das die Impfbereitschaft eng damit zusammenhängt, wie sehr wir den Regierenden vertrauen stammt übrigens von einer Soziologin die sich im ORF einmal dazu geäußert hat.

Zuletzt bearbeitet 2 Jahre zuvor von KarinLindorfer
soschautsaus
3.11.2021 14:18
Antworte auf  KarinLindorfer

Natürlich Kinder bitte da aussen vor lassen.Erwachsene sollten sich selbstständig entscheiden,auch da volle Zustimmung.

Was ich absolut nicht verstehe,warum bitte gibt man den armen Ländern die dringend einen Impfstoff brauchen nichts ab? Gut,ist eine andere Baustelle ich weiß. Aber diese Pandemie ist für ALLE Menschen gefährlich,also wir könnten baden im Impfstoff,aber die armen Länder lässt man “verhungern”. Wenn impfen,dann bitte alle,sonst bekommen wir es nie los,was nützt es und,wenn man in vielen Ländern zu gar keinem Impfstoff kommt. Ich weiß andere Baustelle,aber ich höre es so oft,aha,es ist so gefährlich,aber wohl nur bei uns in Europa.Also entweder gefährlich,dann bitte für die gesamte Welt,oder eben nicht. Ich weiß,ja es ist gefährlich,aber genau auch dieses Argument von wegen,ja,ja,genau,nur bei uns,das hört man so oft von Skeptikern und da müsste man eben auch mal sagen,so wir haben viel zuviel,wir kommen auch zu neuem Impfstoff wenn es dringend ist,also lasst uns denen helfen die keinen Zugang dazu haben.

Ja,es ist wie bei kleinen Kindern,so nach dem Motto,schluck den Lebertran und dann gibt es ein Stück Schoki dafür,also das Zuckerl verteilen hilft.

Und bitte nichts gegen Soziologen,aber wenn dieses Argument stimmen würde,dann bitte schauen wir uns doch mal ganz Europa an,dann glaubt wohl niemand mehr was,was von den Regierenden kommt.

Bis auf sehr,sehr wenige Länder,aber tut mir leid,ja,es mag ein Grund mit sein,aber schauen wir in andere Bundesländer,wo es keine Lotterie gab,schauen wir nur nach Deutschland,da wird es immer übler,die reden schon wieder von LD. Wollen tun sie nicht,aber es wird nicht ausbleiben,auch bei uns nicht.

Also es kommt sicher auch dazu,daß man den Regierenden wenig glaubt,aber ich bleibe dabei,daß viele Menschen sagen,du willst was von mir,also du willst,daß ich mich impfen lasse,ich habe ja so eigentlich nichts dagegen,aber was gibst du mir? Reisen,Gasthaus,Kino usw. können viele drauf verzichten,vielen haben auch das Geld nicht dafür,aber ein Auto,das hat schon was,man könnte auch sagen,1 Jahr gratis Strom,1 Jahr gratis Gas usw.So ganze kann man noch viel mehr pervertieren.

Es wird welche geben,denen kann man 1 Mio geben,die sagen nein,aber für manche ist schon eine Schnitzelsemmel ein Anreiz,ist von Mensch zu Mensch verschieden.

Nur,wir werden auf keinen grünen Zweig kommen,es ist wohl bei allem ein Funken Wahrheit dabei.

Jeder will was anderes,viele sagen,ich will mich und meine Familie schützen,viele sagen,mir doch Latte,es trifft mich eh nicht und viele sagen,ach da krieg ich was dafür,sei es ein Auto oder sonst was,also o.k. dann mache ich es.

Siehe Nationalfeiertag,da gingen genug,weil sie danach mit dem V.d.B. durch die Hofburg gehen konnten,also es triggert einfach jeden was anders.

Gibt viele Dinge,aber ich bleibe dabei,die Burgenlandler hatten schon einen starken Anreiz durch die Lotterie,der Dosko ist vielen total egal,also Vertrauen zu ihm wird nicht größer sein als zu anderen,aber er hat eben die Chance auf was tolles gegeben. Man wird niemals einen totalen Skeptiker damit locken können,klar,aber die,die so ich weiß nicht,soll ich,soll ich nicht,die bekommt man mit solchen Sachen sehr wohl zur Nadel.

Aber vielleicht sehe ich es falsch,oder wir denken im Prinzip eh irgendwie gleich,aber beim Schreiben,geht so manches Argument unter,wenn man sich gegenüber sitzt,kommt man oft sehr viel scheller auf eine gemeinsame Antwort,man nähert sich dann schneller von beiden Seiten aufeinander zu.

Samui
3.11.2021 16:16
Antworte auf  soschautsaus

Face to Face ist immer besser….

soschautsaus
3.11.2021 16:47
Antworte auf  Samui

Ja,klar,weil da kann man oft die Dinge schneller ausreden,ist beim Schreiben halt nicht immer so leicht,weil man ja kein direktes Gegenüber hat. Und ich sag auch immer,auf die Mimik kommt es natürlich auch an,weil manchesmal schreibt man etwas,was nicht so gut rüber kommt,weil es jemand in den falschen Hals kriegt,wenn man sich aber gegenüber sitzt,sieht man doch gleich,daß man schmunzelt wenn man manches sagt.

Aber na ja,wir schaffen es hier ja auch,daß man doch sehr oft auf einen vernünftigen gemeinsamen Nenner kommt :).

Samui
3.11.2021 17:10
Antworte auf  soschautsaus

Manchmal……😉

Samui
3.11.2021 13:31
Antworte auf  KarinLindorfer

Ich gebe es zu. Einer meiner Gründe, mich impfen zu lassen war das Reisen.
Aber ich möchte auch meine Lieben rund um mich schützen.
So simpel….

EPEP
3.11.2021 17:05
Antworte auf  Samui

“Aber ich möchte auch meine Lieben rund um mich schützen.”
Und genau das ist der Irrtum! Sich gegen Corona impfen zu lassen hat mit Solidarität gegenüber anderen Menschen rein gar nichts zu tun, denn Sie können das Virus ja weiter geben! Es ist höchstens ein Selbstschutz, aber die Solidaritätsmasche zieht einfach nicht mehr…

Samui
3.11.2021 17:12
Antworte auf  EPEP

Ok…. ich mag mich mit Euch komischen Gestalten gar nicht mehr streiten. Ist irgendwie sinnlos. Lebt glücklich in Eurem Spin…. ist mir wurscht.

EPEP
3.11.2021 17:17
Antworte auf  Samui

Wer will den streiten? Ich möchte Sie nur ein wenig auf die Tatsachen aufmerksam machen.

Samui
3.11.2021 17:48
Antworte auf  EPEP

Welche Tatsachen? Das wir im Moment in einer Pandemie leben? Danke, das weiß ich schon. Das wir in Österreich ca. 15% hartnäckiger Impfgegner haben? Danke, das weiß ich schon.
Das Ihr, mit wenigen Ausnahmen, an abstruse Links glaubt? Danke, auch das weiß ich schon.
Also, was wollen Sie mir erzählen?
Sie lassen sich nicht impfen? Weiß ich schon.
Aus welchen Grund? Weil Sie an Verschwörungen glauben.
Alles Ok….. Bleiben Sie gesund

EPEP
3.11.2021 18:25
Antworte auf  Samui

“Welche Tatsachen?”
Tatsache ist, dass Sie als Geimpfter auch andere anstecken können.
Ihre Aussage +++ “Aber ich möchte auch meine Lieben rund um mich schützen” +++ ist zwar sehr gut gemeint, aber eben nicht zutreffend.
Meine letzte Antwort hat daher mit Verschwörungstheorie gar nichts zu tun.

Übrigens, freuen Sie sich auch schon auf die “Veilchen Regierung”?

KarinLindorfer
3.11.2021 14:57
Antworte auf  Samui

Passt doch. Wer will das blöde Virus schon kriegen. Nicht mal die Jungen mit mildem Verlauf waren übermäßig davon begeistert den Geschmacks/Geruchsinn zu verlieren und nicht mehr ganz wiederzugewinnen.

ResPublicaLiberaNoricum
3.11.2021 11:05
Antworte auf  KarinLindorfer

Absolut. Das ist die Arbeit des Herrn Doskozil, weil er glaubwürdiger ist als Kurz, Schattenberg, usw.

Bastelfan
3.11.2021 12:21

Stimmt. Obwohl er manchmal blödsinn daherredet, bin ich immer noch beeindruckt vom jahr ’15, wie souverän er die aufgabe gemeistert hat. Weiters die einführung eines mindestlohns.
Das gefällt sicher ein paar echten bobos in der spö gar nicht.

Nordicman
3.11.2021 11:02
Antworte auf  KarinLindorfer

Zur Information:
Der Trog bleibt immer der gleiche, nur die ……….. ändern sich!

KarinLindorfer
3.11.2021 11:20
Antworte auf  Nordicman

Jobs in der Politik scheinen in letzter Zeit sehr beliebt zu sein. Scheint sich herumgesprochen zu haben, dass man für viel Geld und wenig Verantwortung schlechte Leistung erbringen kann und dank PR doch wieder gewählt wird.

Samui
3.11.2021 13:31
Antworte auf  KarinLindorfer

MFG

Bastelfan
3.11.2021 12:23
Antworte auf  KarinLindorfer

Wars früher anders? Ein paar flaschen hats immer schon gegeben, nur die häufigkeit ist gestiegen.

Tony
3.11.2021 10:44

Drei Autos werden verlost – Marke? Toyota Corona.

Zackig
3.11.2021 10:39

Gelegentlich hat Populismus auch seine guten Seiten.

Prokrastinator
3.11.2021 11:08
Antworte auf  Zackig

Die ganze Corona-“Politik” ist Populismus.

Samui
3.11.2021 13:33
Antworte auf  Prokrastinator

Na Gottseidank haben wir ja Sie,der uns alle aufklärt. Danke😃

Bastelfan
3.11.2021 12:24
Antworte auf  Prokrastinator

Kein wunder, die schwürkisen wollten keine experten hören.
Die blauen schon gar nicht.

Prokrastinator
3.11.2021 16:07
Antworte auf  Bastelfan

Die Grünen am wenigsten.

Jetzt: der Pilnacek Laptop!

Denn: ZackZack bist auch DU!