Samstag, Mai 25, 2024

Öffnungspläne für Wien: Handel öffnet am 13., Gastro eine Woche später

Öffnungspläne für Wien:

Der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) verkündete am Dienstag die weiteren Öffnungsschritte für die Bundeshauptstadt. So soll es nach dem Lockdown weitergehen.

Wien, 07. Dezember 2021 | Man habe sich für Wien auf ein schrittweises Öffnen geeinigt, so Ludwig am Dienstagnachmittag in einer Pressekonferenz: So sollen die Ausgangsbeschränkungen für Geimpfte am 13. Dezember enden. An diesem Montag seien Öffnungen für den Handel, für die körpernahen Dienstleister und für Sport- sowie Kultureinrichtungen geplant.

Gastro erst ab 20.

Auch die Christkindlmärkte sollen, wenn es nach Ludwig geht, bereits am 13. Dezember öffnen. Take-Away sollte wie für andere gastronomische Betriebe für die Punsch – oder Imbissstandln möglich sein. Heißt: Der Punsch darf nicht direkt am Stand konsumiert werden. Diese Regel soll erst mit der allgemeinen Gastro-Öffnung am 20.12. wieder fallen.

Denn eine Woche später sollen dann auch Gastronomie und Hotellerie nachziehen dürfen. Für alle Bereiche gilt die 2G-Regel. Die Nachtgastronomie dürfte dieses Jahr nicht mehr aufsperren. Vorgesehen ist ausschließlich Gastronomie mit zugewiesenen Sitzplätzen. Begründet wird dieser Schritt mit der Ausbreitung der Omikron-Variante. Über eine mögliche Sperrstunde will Ludwig am Mittwoch bei den Bund-Länder-Gesprächen reden.

Wobei sich der Bürgermeister ohnehin eine gemeinsame Lösung wünscht, wie er betonte. Er hoffe, dass der morgige Gipfel dazu diene, dass die Länder die diversen Vorschläge akkordieren. Es brauche ja auch eine Verordnung des Bundes, betonte Ludwig – der außerdem darauf hinwies, dass manche, auch ÖVP-geführte Bundesländer, ja auch schon angekündigt hätten, den Lockdown zu verlängern.

“Weg der Konsequenz und Sicherheit”

Lockerungen könnte Wien übrigens nicht im Alleingang durchführen, sondern nur Verschärfungen. Denn nur solche sind regional erlaubt. Dass Ludwig – also etwa im Bereich Gastronomie – dies wie heute angekündigt tun würde, daraus machte er keinen Hehl. “Dieser Wiener Weg ist ein Weg der Konsequenz und der Sicherheit”, betont er. Es sei keine Rede davon, dass die Pandemie vorbei sei. Die Wiener Zahlen seien besser, aber nicht gut. “Man sollte jetzt nicht signalisieren, es ist alles möglich, man solle alles öffnen, es ist alles gemeistert.”

Dass Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) heute schon das Ende des Lockdowns angekündigt hat, sorgte beim Wiener Stadtchef für sichtlich wenig Begeisterung. “Generell war ja vorgesehen, dass wir morgen im Bundeskanzleramt die Mitglieder der Bundesregierung und die Landeshauptleute einen gemeinsamen Weg finden. Nachdem ich heute aber schon so viele Informationen über die Medien bekommen hab, hab ich mir gedacht, es macht Sinn, dass wir unseren Wiener Weg ebenfalls präsentieren.”

“Bei allen Schritten, die wir setzen, wird es notwendig sein, begleitende Maßnahmen zu setzen”, fügte Ludwig hinzu. Genaue Details dazu gibt es vorerst noch nicht. Aber es sollen etwa im Bereich Sport, der ebenfalls ab 13. Dezember aufsperren darf, Outdoorevents bevorzugt behandelt werden. Im Bereich Kultur ist etwa noch offen, ob es eine 2G-Plus-Regel oder eine FFP2-Maskenpflicht mit 2G-Regelung geben wird. Hier gebe es unterschiedliche Meinungen, gab Ludwig zu bedenken.

Für die Christkindl- und Weihnachtsmärkte sollen die schon ausgearbeiteten Sicherheitskonzepte gelten: Take-Away sollte wie für andere gastronomische Betriebe für die Standl möglich sein.

(mst/apa)

Titelbild: APA Picturedesk

Markus Steurer
Markus Steurer
Hat eine Leidenschaft für Reportagen. Mit der Kamera ist er meistens dort, wo die spannendsten Geschichten geschrieben werden – draußen bei den Menschen.
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

27 Kommentare

27 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Pflichtfeld
8.12.2021 10:03

Wenn diese Daten halten sollte man den Friseuren das Impfen beibringen.
3 Monate noch dem Booster ——> 25% Infektionsschutz
6 Monate nach dem Booster ——> 0% Infektionsschutz

https://twitter.com/cieseksandra/status/1468465347519041539?s=21

Zuletzt bearbeitet 2 Jahre zuvor von Pflichtfeld
Unbekannt
9.12.2021 9:56
Antworte auf  Pflichtfeld

Fauci hat schon vor Monaten angekündigt, dass es den 2-wöchtentlichen Stich “braucht”. Die Intervalle werden kürzer und kürzer. Am Ende steht der tägliche Stich für die Freiheit, einen Kaffee zu trinken. Tiere und Pöbel wollen es aber nicht wahr haben und glauben noch immer an die 2 entscheidenden Wochen, dann ist alles vorbei. Oder eben, wenn alle in die erlösende Nadel getrieben wurden. Dass dann die nächsten Mutanten aus dem Hut gezaubert werden, ist natürlich nur Verschwörungstheorie.

Spassvogel
8.12.2021 2:38

Der Wiener Gefängnisdirektor lässt einen Teil der Gefangenen wieder raus, auf Bewährung. Die anderen werden weiter eingesperrt inklusive ihrer Kinder.

Fury
7.12.2021 20:24

Ludwig beendet die Pandemie nur für Geimpfte. Was wurde aus dem vorsichtigen Ludwig? Wo sind Tests für Geimpfte und Genesene?

soschautsaus
7.12.2021 16:53

Und wer sagt es dem Stelzer? Wenn der Nehammer sagt,es wird aufgesperrt,dann hat er wohl vergessen,daß seinem Spezi in O.Ö. auch zu erklären.
Kann doch nicht sein,daß wenn es heisst ALLE,daß der Stelzer dann sagen kann,nein,wir nicht.

SprinzlG
7.12.2021 15:20

Wollte am 19.12. mit den Verwandten zum Mittagessen gehen! Wieder einmal Weihnachten ohne Feiern! Michael Ludwig soll mir nicht über den Weg laufen! Und gestern habe ich am Ballhausplatz für Neuwahlen demonstriert!

Buerger2021
7.12.2021 16:14
Antworte auf  SprinzlG

Wer heit euch veraten, es waren die Sozialdemokraten, so wird es nichts, mit einer sozialistischen Bundeskanzlerin!

bmtwins
7.12.2021 16:35
Antworte auf  Buerger2021

die zahlen in wien geben ludwig recht, aber das ist natürlich anbetern der “bühnen-chefärztin” nicht erklärbar

norri
7.12.2021 15:48
Antworte auf  SprinzlG

Gehst halt 2 Tage später Mittagessen.

3fachgeimpfter
7.12.2021 14:33

Ich hoffe, dass die Exekutive diesmal wirklich die 2G Regel kontrolliert, sonst werden wir in ein paar Wochen wieder zusperren.

Unbekannt
9.12.2021 10:01
Antworte auf  3fachgeimpfter

Es wird sowieso willkürlich zugesperrt. Ende nächsten Jahres sind Sie übrigens dann schon 6 mal geimpft und zwei weitere Mutanten werden aus dem Hut gezaubert sein, gegen die Ihre Booster genau für die Katze sein werden. Also bereiten Sie sich vor, Ihren Nick alle paar Wochen zu ändern, falls Sie nebenwirkungsfrei durch ihre Spritzen kommen. Die Chancen dafür sinken mit jedem Stich dramatisch.

Drachenelfe
7.12.2021 15:21
Antworte auf  3fachgeimpfter

Was meinen Sie mit wirklich 2G kontrolliert?
Ob die Geimpften auch getestet sind?

Was glauben Sie denn wie sich die Omikron Variante von Südafrika verbreitet hat? Weil die Ungeimpften wie besessen auf Urlaub fliegen? Oder weil Geimpfte meinen sie wären durch die Impfung vollimmunisiert und geschützt?

Deswegen zitiere ich Hrn. Lauterbach: „Das Virus muss kämpfen, um auch Geimpfte befallen zu können und um so ansteckend zu sein. Man muss davon ausgehen, dass das Virus immer ansteckender wird umso mehr geimpft wird…“

Oder Virologe Prof. Luc Montagnier der meinte, dass die Impfung die Varianten erschafft!
https://planetes360.fr/pr-luc-montagnier-les-variants-viennent-des-vaccinations/

Das einzige worum es jetzt geht, ist zu Öffnen, um dem Druck der vom Handel aufgebaut wurde (aufgrund des Verdienstentganges von etwa 30%) entgegenzuwirken.

3fachgeimpfter
8.12.2021 4:39
Antworte auf  Drachenelfe

“Was meinen Sie mit wirklich 2G kontrolliert?
Ob die Geimpften auch getestet sind?”
Wäre natürlich der Idealfall das auch Geimpfte und Genesene getestet wären, wird aber logistisch kaum bis gar nicht möglich sein. Über 4 Millionen PCR-Test am Tag sind einfach nicht durchführbar. Und warum sollte dieser Aufwand gemacht werden so lange einige nicht einmal die Mindestvoraussetzung erfüllen wie die Impfung.

Zu Hrn. Lauterbach, bin schon gespannt was er als Gesundheitsminister in Deutschland so durchsetzten wird. Für die Ungeimpften wird es dort sicher auch nicht leichter werden.

Ja es wird endlich aufgesperrt aber halt nicht für die Ungeimpften. Wenn man manchen Unternehmer zuhört werden einige ungeimpfte Angestellte aber bald davon auch nichts haben da Sie beim AMS angemeldet werden.

Drachenelfe
8.12.2021 7:53
Antworte auf  3fachgeimpfter

Und zu dem Nobelpreisträger Prof. Dr. med Luc Montagnier sagen Sie nichts?

Bevor Sie mit einem Zitat aufwarten das er nachweislich nicht gesagt hat, anbei ein Link der recht informativ ist.

https://ganzemedizin.at/luc-montagnier-und-die-corona-todesimpfung

Ich habe geimpfte Kollegen, die offensichtlich krank durch die Gegend fahren (über die Landesgrenzen hinaus) die (seit Wochen) hustend zur Arbeit kommen, weil sie überzeugt sind, dass sie aufgrund der Impfung nicht erkranken, ansteckend sein können. Als hätten sie im Drachenblut gebadet.

Ich habe kein Problem damit als Impfstofffrei zu gelten und dass ich deswegen nicht einkaufen gehen darf. Und ich hoffe dass alle anderen Impfstoffreien es sich auch leisten können. Meine Eltern sind übrigens auch Impfstofffrei, und meine Geschwister alle geimpft. Trotzdem sind wir eine Familie.
Ich würde vermutlich nicht so frei darüber schreiben können, wenn wir innerhalb der Familie auch zerstritten und in Lager aufgeteilt wären. Wir hören einander zu.

Bzgl. Arbeit; vielleicht haben Sie Recht. Aber in meinem Arbeitsvertrag habe ich seit Jahren Homeoffice verankert, solange das bleibt stehe ich dem AMS nicht zur Verfügung. Und wenn man den Medien glauben darf, werden auch bald „Ungeimpfte“ Ärzte von der Ärztekammer ausgeschlossen. Dann wäre ich doch in guter Gesellschaft.

PS: Ihr Nick wird bald nicht mehr zutreffen, weil Sie ihn bald in 4fachgeimpfter ändern müssen.

3fachgeimpfter
9.12.2021 6:03
Antworte auf  Drachenelfe

“Und zu dem Nobelpreisträger Prof. Dr. med Luc Montagnier sagen Sie nichts?”

Nein, und irgendwelche Links klicke ich schon gar nicht an, wer weiß auf welchen Schmuddelseiten man da landet.

“PS: Ihr Nick wird bald nicht mehr zutreffen, weil Sie ihn bald in 4fachgeimpfter ändern müssen.”

Ja das stimmt, rechne so mit März April damit. Drachenelfe entspricht aber auch nicht unbedingt unserer Zeit, aber für ihre kleine Fantasiewelt passt er schon.

Drachenelfe
9.12.2021 9:28
Antworte auf  3fachgeimpfter

Na dann vertrauen Sie bitte weiterhin den über Mainstream zugänglichen Infos.
Sie werden noch überrascht werden, was in der heutigen Zeit möglich ist.
Schade, dass Sie auch gar kein Interesse an Informationen haben, aber es ist typisch und hätte mich eher gewundert wenn Sie sich dafür interessiert hätten.

Zu meinem Nick… Sie kennen mich nicht, da mache ich Ihnen keinen Vorwurf.

Ich wünsche Ihnen noch eine schöne Zeit.

KarinLindorfer
7.12.2021 18:22
Antworte auf  Drachenelfe

Die Variante ist in Afrika entstanden, da wo so gut wie keiner geimpft ist.

Spassvogel
8.12.2021 2:40
Antworte auf  KarinLindorfer

Ist das so in der oö. Bauernzeitung gestanden oder hast du das selber erfunden?

Apollo11
7.12.2021 19:22
Antworte auf  KarinLindorfer

sagt wer?

Drachenelfe
7.12.2021 18:37
Antworte auf  KarinLindorfer

Die aus Südafrika stammende Variante ist absolut tödlich
Merkwürdig nur, dass sie dort so gut wie niemand kennt.

Sahin (Biontech) ist Geschäftsmann. Und natürlich ist diese Mutante hochgefährlich, denn sie spült ihm abermals ca. 15 Milliarden in die Kasse. Und dann folgt die nächste Variante… ein paar Hunderttausend Tote, was solls. Haftung übernimmt er selbstverständlich nicht.

Was lernten man in BWL?
“Oberstes Ziel einer jeglichen betriebswirtschaftlichen Unternehmung ist die Gewinnmaximierung. Dem hat sich alles andere unterzuordnen.”

mrsmokie
7.12.2021 15:11
Antworte auf  3fachgeimpfter

Wir sperren gar nicht zu. Wir werden zugesperrt.

3fachgeimpfter
8.12.2021 4:13
Antworte auf  mrsmokie

“Wir sperren zu oder wir werden zugesperrt” Was solls am Montag sperren wir die Geimpften wieder auf. Und Sie?

Spassvogel
8.12.2021 2:41
Antworte auf  mrsmokie

Und eingesperrt.

MeineHeimat
7.12.2021 14:48
Antworte auf  3fachgeimpfter

Wir werden wieder zusperren! Weil es bequem ist damit Dinge zu vertuschen! Das sage ich als 3fachgeimpfte welche JEGLICHEN Zwang zur Impfung ablehnt! Freiwillig ja – Zwang NEIN !

3fachgeimpfter
8.12.2021 4:08
Antworte auf  MeineHeimat

Da gebe ich ihnen recht. Solange wir Menschen wie Sie haben, werden wir noch ein paarmal zusperren. Im Grunde wäre ich auch für Freiwilligkeit aber nicht, wenn es ums Leben von anderen geht. Was da jetzt wieder vertuscht werden soll, das können Sie sich nur selbst zusammenreimen, tun Sie ja sonst auch.

norri
7.12.2021 15:57
Antworte auf  MeineHeimat

Bin auch schon 3 mal geimpft aber jeder volljährige mündige Bürger Österreichs sollte über seinen Körper, Gesundheit, Leben selber entscheiden können. Ich habe mich für impfen entschieden. Mein Nachbar hat sich gegen die Impfung entschieden. So soll es in Österreich auch sein.

Buerger2021
7.12.2021 16:16
Antworte auf  norri

Meine Heimat & norri, solche Bürger braucht das Land und keine Mitläufer und Denunzianten wie man sie jetzt schon an jeder Hausecke vermutet!

Jetzt: der Pilnacek Laptop!

Denn: ZackZack bist auch DU!