Steiner: Es bleibt in der (ÖVP)-Familie

Das Machtzentrum der ÖVP ist ein Familienbetrieb, und nicht nur im übertragenen Sinne. Besonders im Innenministerium bleibt man gerne unter sich.

 

Wien, 21. Jänner 2022 | „Du bist Familie“, schrieb Gernot Blümel an Thomas Schmid. In der ÖVP gibt es aber nicht nur die türkise „Famiglia“. Ein großer Teil des Sicherheitsapparates wird seit Innenminister Ernst Strasser von der ÖVP Niederösterreich dominiert. Besonderen Einfluss hat der niederösterreichische ÖVP-Arbeitnehmerbund (ÖAAB), aus dem beispielsweise Wolfgang Sobotka und Andreas Hanger stammen.

Aus der ÖVP-Niederösterreich kommt auch die Familie Steiner in die Bundespolitik:

Stefan

Stefan Steiner war von Beginn an das Mastermind hinter Sebastian Kurz. Er begleitete den Wunderwuzzi als Bürochef im Staatssekretariat, als Sektionschef im Außenministerium – dort orchestrierte er die Rechtsaußen-Asylpolitik der ÖVP – als ÖVP-General und Wahlkampfmanager, dann als hochbezahlter Kanzlerberater. Legendär ist sein monatliches Honorar von 33.000 Euro. Es wird behandelt wie ein Staatsgeheimnis. Weder durch parlamentarische Anfrage noch durch den Ibiza-Untersuchungsausschuss ließ sich herausfinden, wer das eigentlich bezahlt. Bevor er sich um Kurz kümmerte, arbeitete er mit Michael Kloibmüller im Kabinett des Innenministeriums – erst für Günther Platter, dann für Maria Fekter.

Thomas

Steiners Bruder Thomas löste Stefan als Kabinettsmitarbeiter im Innenministerium unter Maria Fekter ab, dann wechselte er als stellvertretender Kabinettschef ins Finanzministerium und war nebenbei Vorstand der Bundesfinanzierungsagentur. 2019 wurde Thomas Steiner Direktor der Nationalbank. Das Bewerbungsgespräch führte Multipräsident Harald Mahrer. Im Ibiza-Ausschuss konnte sich Steiner „nicht erinnern“, ob er vorab mit Personen aus der Politik über die Bewerbung gesprochen hatte. Stefan Steiner zählte er offenbar nicht, denn mit dem hatte er schon gesprochen – aber „als Bruder“, nicht als Kanzlerberater.

Klaudia

Schwägerin von Stefan Steiner ist Verteidigungsministerin Klaudia Tanner. Sie war zuvor Kabinettsmitarbeiterin von Ernst Strasser im Innenministerium, dann Bauernbundchefin und Vize-Landeshauptfrau von Ex-Innenministerin Johanna Mikl-Leitner in Niederösterreich.

Alle drei – Stefan Steiner, Thomas Steiner und Klaudia Tanner stammen aus Scheibbs. Alle hatten Michael Kloibmüller als Kollegen im BMI-Kabinett. Übrigens: Im Kabinett des Innenministeriums arbeitete damals auch die Frau von Bundeskanzler Karl Nehammer, Katharina. Alles eine ÖVP-Familie.

(tw)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

Kommentare sind Geschlossen.

75 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Herbert
22. 01. 2022 23:18

Warum es noch immer keine Ermittlungen gegen Türkis nach dem Mafiaparagraphen gibt, ist eigenartig. Das plus die Machenschaften rund um Corona plus die fortgesetzten Verfassugsverletzungen (Herr UHBP?!) gäben Stoff für viele Verfahren. Was bin ich froh, derzeit im Ausland zu leben und so bald nicht zurück zu müssen in diese Alpine-Banana-Republic…

TOX
22. 01. 2022 18:58

Beim Anblick mancher pol. Charakteren wird mir unwohl.
Kann das nicht – weil die Gesundheit schädigend – verboten werden?

Re Mario
22. 01. 2022 11:08

Die Liebe Familie ist nun ohne Ausnahme zum Untersuchungsgegenstand für die WKSTA geworden . Trotzdem kann ein Sobotka und eine schwarze Regierungsmannschaft weitermachen………kaum zu fassen…..

Bastelfan
22. 01. 2022 10:04

Lustig, wie der kurier die zz aufdeckungen ignoriert, kein wort davon im online kurier. Lol, am falschen fuß erwischt.

Herbert
22. 01. 2022 23:20
Antworte auf  Bastelfan

Beim Kurier macht man als ÖVPler sogar Karriere, nachdem man seinen Freund gekillt hat…

Dealer
22. 01. 2022 15:39
Antworte auf  Bastelfan

Man sieht hier gerade wieder, wie die eben genau deshalb gekauften Mainstreammedien diese unfassbaren Veröffentlichungen schon wieder ingnoieren und ganz laut weiter totschweigen!

Da eben genau damit diese 4. Gewalt nicht mehr funktionieren, leben wir auch in keinem freien Land mehr.

Hier ist für mich aber schon lange Gefahr im Verzug und auch ein umgehendes Handeln der dafür in diesem Land genau dafür zuständigen Stellen und Behörden schon lange überfällig!

Gscheidling
22. 01. 2022 8:20

Die große Familie ÖVP ist sicher noch nicht komplett. Da werden wohl noch einige Namen fallen. H. Mahrer wird auch froh sein, sich vom best Buddy Sebastian K. distanziert zu haben. Es hat ja nach eigenen Aussagen (Mahrer) kein Blatt Papier dazwischen gepasst….. erschreckend ist weiter, dass Menschen wie Sobotka nicht längst abgelöst worden sind.

Dealer
22. 01. 2022 15:42
Antworte auf  Gscheidling

Abgelöst? Mindestens suspendiert muss dieser werden und das sofort bis alles restlos aufgeklärt ist.
Auch noch der Nationalratspräsident dieses Landes, dass muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen.
Und was hier schon alles über ihn geschrieben wurde?
Allein die politische Moral ist damit schon lange zu Grabe getragen und das finde ich gar nicht mehr gut…

Gscheidling
23. 01. 2022 8:29
Antworte auf  Dealer

Bis jetzt sind die genannten Personen nur hinaufgefallen. Suspendierung gilt nur f d Fußvolk

plot_in
22. 01. 2022 1:05

Was krieg ich bezahlt fürs Foto bewerten?

Bastelfan
22. 01. 2022 10:05
Antworte auf  plot_in

Tanner schaut aus wie die schwester von ET, nur nicht so sympathisch.

ManFromEarth
22. 01. 2022 1:32
Antworte auf  plot_in

…einen “Wurm” für Ihre Endgerät, die Seite ist kontaminiert und wird über Moldova, Chisinau und Hong Kong geleitet. Die Anzusurfen ist wie in einen Trichter zu fallen, nicht gut geschützte Systeme können infiziert werden.

Wersinddieanderen
21. 01. 2022 19:13

Wer abgehoben kassiert, führt auch abgehoben.: Zitat Elke Kahr

21. 01. 2022 19:04

WARUM SCHWEIGEN DIE LÄMMER?

WIE Elitendemokratie und Neoliberalismus unsere Gesellschaft und unsere Lebensgrundlagen zerstören

Verlag Westend
Auror Rainer Mausfeld,
em. Professor, hatte den Lehrstuhl für Wahrnehmung und Kognitionsforschung an der Uni Kiel inne

Toni
22. 01. 2022 2:15
Antworte auf 

Sehr empfehlenswert.

Dr.B.C.
21. 01. 2022 18:44

Für die “Regierung” ist die Pandemie wahrlich ein reiner Glücksfall:
Sie kann nicht nur laufend ihre Machtbefugnisse erweitern, sondern gleichzeitig auch Milliarden an Geldern (ohne jegliche parlamentarische Kontrolle bzw. ohne jegliche Offenlegung) in den dunklen Kanälen der eigenen Klientel verschwinden lassen.

Es gibt nur EINEN EINZIGEN Aspekt, den diese “Regierung” mit absoluter Perfektion beherrscht:
Nämlich die Perfektion, das Volk abgrundtief zu spalten, wodurch dauerhaft gewährleistet ist, daß die Leute GEGENEINANDER kämpfen und die “Regierung” völlig unbehelligt tun und lassen kann, was sie will.

Der Untersuchungsausschuß droht. Also lautet die Devise der “Regierung” auch weiterhin:
“Flood the zone with shit”, kombiniert mit
“ich entschlage mich”
“daran kann ich mich nicht mehr erinnern” und
“Diese Frage ist nicht zulässig.” (Sobotka)

Herbert
22. 01. 2022 23:22
Antworte auf  Dr.B.C.

Die Untersuchungsausschüsse sind doch unsinnig. Solche Sachen gehören vor Gericht.

Bastelfan
22. 01. 2022 10:06
Antworte auf  Dr.B.C.

Und das volk auszunehmen wie eine weihnachtsgans

SusiSorgenvoll
22. 01. 2022 9:00
Antworte auf  Dr.B.C.

👍

der Beobachter
22. 01. 2022 2:44
Antworte auf  Dr.B.C.

Lieber Dr.B.C., Sie haben es erkannt. Würde der Pöbel das auch so sehen, wären solche politischen Auswüchse nicht, oder zumindest nicht lange möglich.
Es muss heller werden Österreich!

Schoerky
21. 01. 2022 21:58
Antworte auf  Dr.B.C.

Sehr gut geschrieben.

Samui
21. 01. 2022 18:13

Wer soll das alles aufklären?
Der Sumpf ist riesig. Das wird Jahre dauern.
Ich denke nur an KHG.
Ob wir das noch erleben?

Luftblaserl
22. 01. 2022 13:55
Antworte auf  Samui

Ich habe gerade beschlossen 100 Jahre alt zu werden!

Samui
22. 01. 2022 23:33
Antworte auf  Luftblaserl

😃

wolfi
21. 01. 2022 17:03

WIRBEL UM ITALIEN-FLUG
Kein PCR-Test für Sobotka „im Namen der Republik“

wolfi
21. 01. 2022 17:46
Antworte auf  wolfi

LÜGE:
„Die von der Parlamentsdirektion gemeldeten Dienstreisen des Nationalratspräsidenten fallen rechtlich nicht unter die Anwendung der Covid-Einreiseverordnung“, wird aus dem Büro von Sobotka mitgeteilt.

wolfi
21. 01. 2022 17:47
Antworte auf  wolfi

Sogar ausländische Staatsgäste die nach Österreich reisen müssen getestet sein. FAKT!

nikita
21. 01. 2022 17:28
Antworte auf  wolfi

Der Sobotka soll sich endlich schleichen.

wolfi
21. 01. 2022 17:23
Antworte auf  wolfi

Viel Staub wirbelte ein E-Mail aus der Parlamentsdirektion an die Polizei des Flughafens in Linz aus. Demnach wurde vorsichtshalber gebeten, bei der Reise von Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) zu einem Staatsbegräbnis in Italien „allfällige Kontrollen hintanzuhalten“.

Samui
21. 01. 2022 18:16
Antworte auf  wolfi

Glauben Sie wirklich, dass Politiker genau so kontrolliert werden wie Sie oder ich?
Sehr naiv……

Bastelfan
22. 01. 2022 10:09
Antworte auf  Samui

Die wahnsinnigen meinen, sie seien der jupiter.

wolfi
21. 01. 2022 17:29
Antworte auf  wolfi

Klassische Aufforderung zum Amtsmissbrauch?

mrsmokie
21. 01. 2022 17:59
Antworte auf  wolfi

Da bin ich eigentlich auch ganz Ihrer Meinung. Allerdings sollte man die genauen Hintergründe dieser Meldung kennen. Auf krone.at gibt es einen Beitrag, aber der gibt auch nicht viel her. Wenn tatsächlich ein Mail mit der Aufforderung, die Kontrollen hintanzuhalten kursiert, dann müsste eigentlich die Staatsanwaltschaft von sich aus tätig werden.

wolfi
21. 01. 2022 16:49

Aviso: Foto- und Videotermin: Initiative Saubere Hände feiert österreichische Platzierung im Korruptions-Ranking
Initiative erwartet mit Spannung Ranking von Transparency International – Verdient sich Österreich die Verleihung des “Goldenen Schmieröls”?
am 25.01.2022, 09:30 vor dem Bundeskanzleramt

der Beobachter
21. 01. 2022 16:14

Innerhalb des tiefen Staates können die schwarzen Mafiosi schalten und walten, wie sie wollen Jeder Parteisoldat ist multifunktional und kann bei Bedarf jedes Amt bekleiden, selbst wenn er fachlich und intellektuell nackt ist. Entscheidende Formalvoraussetzungen sind bedingungsloser Gehorsam, Ablegen eines Schweigegelübdes und im Bedarfsfalle auch die Bereitschaft, die eigene Mutter zu verkaufen. Von solchen Politlemuren ein rechtstaatliches, moralisches und für den Pöbel dienliches Agieren zu erwarten, ist mehr als blauäugig. Leider gibt es bis auf die WKStA und ZZ (beim VfGH bin ich noch nicht sicher) keine rechtlichen und moralischen Kontrollinstanzen mehr.
Möglich machen solche (und den Erhalt selbiger) Zustände passive, inkompetente und lethargische DabeiInnen, die schon ziemlich fettgefressen, weiter an den Trögen verharren wollen. Der DabeiVdB (gezwungenermaßen) notarisierte zum wiederholten Male diese Zustände und das Agieren Selbiger.
Es muss aber heller werden Ö!

Dealer
21. 01. 2022 16:31
Antworte auf  der Beobachter

Die ÖVP wurde zur berühmten 4. Gewalt im Staat?

der Beobachter
21. 01. 2022 16:45
Antworte auf  Dealer

Lieber Dealer, die 4. Gewalt im Staate bilden (darin sind sich Experten einig) die Medien. Die schwarze Mafia (Mastermind und Initiator Dr. Lüssel…) unterwanderte (und praktiziert es noch) alle Gewalten im Staate. Ein eigenes schwarzes Verbrechensuniversum, (für österreichische Verhältnisse) mit den agierenden Parteisoldaten wuchert und korrumpiert, wie ein Krebsgeschwür. Die Auswirkungen werden tagtäglich durch die Arbeit von ZZ und WKStA sichtbar.
Daher muss es heller werden Österreich!

Florbela
21. 01. 2022 18:35
Antworte auf  der Beobachter

Da die ÖVP über Raiffeisen, die kath. Kirche, Benko und ihr nahestehende Eigentümer bzw Stiftungen gut 85% der österreichischen Printmedienlandschaft und spätestens jetzt durch Weißmann auch den ORF beherrscht, könnte man schon sagen, dass die ÖVP die 4. Gewalt repräsentiert.

der Beobachter
21. 01. 2022 18:53
Antworte auf  Florbela

Ja und Nein liebe Florbela, das wäre ein Unterschätzen der bereits herrschenden schwarzen Macht. Wie bereits erwähnt, dieses schwarze Krebsgeschwür unterwandert seit ca. 2 Jahrzehnten alle Gewalten im Staate. Wenn Sie so wollen, bilden die schwarzen Mafiosi die Kuppel über alle anderen Mächte. Dass dieses Krebsgeschwür in der Medienlandschaft schon fast ein Alleinstellungsmerkmal hat, ist allerdings nicht zu bestreiten.
Deshalb muss es heller werden Österreich!

Bastelfan
22. 01. 2022 10:11
Antworte auf  der Beobachter

Ich beobachte das schon seit mehr als 40 jahren. Jeder kleine schwarze öffi personalvertreter hat sowas im kleinen finger.

Martin100
21. 01. 2022 15:52

Fehlt noch der schwarze Balken vor den Visagen auf dem obigen Foto dann könntens bei Aktenzeichen XY auftreten

Dealer
21. 01. 2022 15:20

Warum dieser vielfach schon gemachte Eintrag in diesem Forum noch immer nicht gelöscht wurde und vor allem gecheckt, ob das nicht ein Anschlag ist, ist mir noch nicht geläufig?
Ein Feedback auch um das auch zukünfig ausschließen zu können, wäre hier sehr freundlich

Zapp
21. 01. 2022 15:07

Weit nach Kazachstan hätten wir’s ja nicht mehr.

Dealer
21. 01. 2022 15:22
Antworte auf  Zapp

Dort aber wissen wenigstens alle ganz offiziell wie es ist, bei uns wird noch immer so, in einem angeblich freien demokratischen Rechtsstaat mit der vierten Pressegewalt im Gebäck, getan, als ob es das gar nicht geben würde?

Bastelfan
21. 01. 2022 14:57

chefredakeur nowak überlegt noch ein bisschen, ob er über die schwürkisen machenschaften berichten soll.

soschautsaus
21. 01. 2022 19:11
Antworte auf  Bastelfan

Ich denke eher,daß solche Typen eher nun darüber nachdenken,wie sie selber den Kopf aus der Schlinge kriegen.Da werden viele Anwälte viele Überstunden machen um sich da genaue Strategien zu überlegen,wie sie ihre Mandanten da nun bestens beraten.

Weil mein Name ist Hase,ich weiß und wusste von nichts,wird es da nicht spielen,also alles genau überlegen wie und was man nun dazu schreibt.

Bastelfan
22. 01. 2022 10:13
Antworte auf  soschautsaus

Der kurier konnte sich immer noch nicht dazu überwinden, über die zz rechetchen zu berichten. Motto: des sitz ma wieder aus.
Im hintergrund wird die maschinereie rotieren.

Dealer
21. 01. 2022 14:28

Dachte das ist ein Schmäh zur Veröffentlichung?
Leider aber hat mein Computer hier Alarm geschlagen!
Sind das neue Angriffe auf diese Seite?
Ich darf jedenfalls weitere Interessenten hier warnen anzuklicken

wolfi
21. 01. 2022 14:25

Und danach arbeitete Katharina N bei Sobotka im Parlament…..bis sie 2019 zurückkehrte in das Landesverteidigungsministerium unter Tanner

Bastelfan
21. 01. 2022 14:20

Nepotismus, wie er im buche steht.
Bestellungsvorgänge wiederaufrollen.

nikita
21. 01. 2022 15:28
Antworte auf  Bastelfan

Nepp_otismus passt auch

Bastelfan
22. 01. 2022 10:14
Antworte auf  nikita

Das 2. p macht das ganze allerdings auch nicht besser…

Anonymous
21. 01. 2022 14:19

Es ist wie vor dem Ende der Habsburger. Es genügt, mit dem /der Richtigen verwandt zu sein. Damit hast du den Freischein für das Abzocken und die Schädigung des Staates.

Fähigkeiten sind dann nicht mehr wichtig, devot gegenüber den Strippenzieherin zu sein, ist das Gebot der Stunde.

Bastelfan
22. 01. 2022 10:15
Antworte auf  Anonymous

Verstehen sie doch, bei den ganzen linken aktionen kann man nur mehr den blutsverwandten trauen.

Dealer
21. 01. 2022 14:30
Antworte auf  Anonymous

Aber die Claudia ist doch eine gestandene wahrlich liebe Frau Verteitigungsminister?

Luftblaserl
22. 01. 2022 13:58
Antworte auf  Dealer

Aha … Sie haben sie schon kennengelernt.
Gratuliere ;-)!

Anonymous
21. 01. 2022 14:47
Antworte auf  Dealer

Genau, wir als Pöbel werden die Tanner auch noch kennenlernen, genau wie die Eurofighterhersteller.

Zum Lachen, wenn es nicht so traurig wäre, welche ….. bei uns auf Ministerämtern sitzen. Hauptsache, aus dem richtigen Bundesland oder aus dem richtigen ÖVP Bund. Dann sind Fähigkeiten nicht mehr entscheidend.

Bastelfan
22. 01. 2022 10:16
Antworte auf  Anonymous

Seit wann braucht ein scgwarzer fähigkeiten.

Zapp
21. 01. 2022 15:04
Antworte auf  Anonymous

Vor allem aber : aus der richtigen Familie.

Dealer
21. 01. 2022 14:18

Die werden wohl alle die politischen Gene und die Philosphie des Strasser Ernstl in sich tragen?
War in deren Lebensläufen wohl ein wichiger Fakt, dass sie solche Karieren machen konnten?

mrsmokie
21. 01. 2022 17:29
Antworte auf  Dealer

Alles Grinsekatzen

Bastelfan
21. 01. 2022 14:20
Antworte auf  Dealer

Werden denen auch demnächst die Fußfesseln aus dem knöchel wachsen?

Ober.Mufti
21. 01. 2022 14:42
Antworte auf  Bastelfan

Ich hoff da eher auf gesiebte Luft. Aber ich weiß, wenn das Verfahren nicht eh gleich daschlogn wird gibt’s ab einen bestimmten Ungustlevel Fußfesserl stat Häfn.

Bastelfan
22. 01. 2022 10:18
Antworte auf  Ober.Mufti

Für wen hätten die die fußfessel sonst eingeführt, bei den ganzen roten seilschaften, die da den armen schwarzen das hackl ins kreuz hauen?

Dealer
21. 01. 2022 14:26
Antworte auf  Bastelfan

Der war echt gut.
Aber ich hoffe doch sehr, dass Fußfesseln hier zu gelinde Mittel bleiben werden.
Bin wahrlich schon sehr gespannt wenn es hier endlich zu Anklagen kommen wird, wo diese Prozess stattfinden und was dann herauskommen wird?
Die Verdachtslage und die Beweise sind dazu schon lange erdrückend

Bastelfan
22. 01. 2022 10:19
Antworte auf  Dealer

Ich befürchte, die verschieben die verfahren einfach nach wr neustadt, st plöden, tirol, graz, und schon ists geritzt.

amour
21. 01. 2022 14:50
Antworte auf  Dealer

Und ebenso spannend ist’s darauf zu warten, welches der „ach so anständigen“ Mainstreammedien endlich den Mut hat und das so groß rausbringt wie es sich gehört!
Leider liest nicht jeder Österreicher Zackzack 🙁

accurate_pineapple
21. 01. 2022 16:28
Antworte auf  amour

Nicht der fehlende Mut, sondern die bevorstehenden ausgetrockneten Geldquellen lassen die angefütterten Medien schweigen….

Bastelfan
22. 01. 2022 10:21
Antworte auf  accurate_pineapple

Die krone online will jetzt eine monatliche maut fürs lesen, ja, die fehlenden umfragen, inserate… muss der pöbel halt direkt zahlen.

Dealer
21. 01. 2022 16:34
Antworte auf  accurate_pineapple

Wie bereits geschrieben, hat die ÖVP nun eben selber die 4. Gewalt im Staat ganz offiziell (ist auch fairer) übernommen? – Das kommt uns vermutlich auch biliger?

Bastelfan
22. 01. 2022 10:21
Antworte auf  Dealer

Wir brennen immer, wir tiere und pöbel. Wozu wären wir sonst da?

bmtwins
21. 01. 2022 14:00

anstelle der demos gegen corona massnahmen, impfpflicht sollte man sich aufraffen diese beidlpartie endlich mit dem nassen fetzen zu verjagen

amour
21. 01. 2022 14:51
Antworte auf  bmtwins

Wie wärs mit kombinieren?
Die Leute wären dann schon mal auf der Straße..

Bastelfan
22. 01. 2022 10:22
Antworte auf  amour

Ohne die rechten bin ich dabei.

messi10
21. 01. 2022 14:17
Antworte auf  bmtwins

Ganz in meinem Sinn! Bei jeder ÖVP-Zentrale 24 Stunden! Und jeder der hinaus- oder hineingeht, wird entsprechend belohnt! Ich bin dabei, wer noch! Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!