Kasperltheater auf Staatskosten

Kommentar zu den ÖVP-Ministerspielen

Im Angesicht der Krise müssen Bürger ein unwürdiges Kasperltheater beobachten, für das sie mit ihren Steuern teuer bezahlen. Wenn Köstinger tatsächlich einen früheren Rücktritt plante, sollte sie ihre letzten Ministergehälter an Bedürftige spenden.

Benjamin Weiser

Wien, 10. Mai 2022 | Es muss vernünftig arbeitenden ÖVP-Funktionären (es gibt ein paar davon) wehtun, was ihre hochbezahlten Parteispitzen aufführen. Eine Ministerrochade nach der anderen, der Kanzler wirkt kurz vor dem Parteitag überrumpelt, gar gedemütigt. Und doch ist es zu einfach, einer Handvoll Kurz-treuer Putschisten die Chaostage umzuhängen. Für den desolaten Zustand der Kanzlerpartei tragen alle Verantwortung. Er ist Folge jahrelanger Kurz-Huldigung von Wien bis Bregenz. Solange Sebastian Kurz den Platz an der Sonne mutmaßlich gekaufter Umfragen sicherte, waren die Mittel allen egal. Jetzt bekommt die Volkspartei, von solide arbeitenden bis staatszersetzenden Amtsträgern, die Quittung.

Schlimm ist das nicht nur aus demokratiepolitischer Sicht, sondern auch für die meisten Geldbörserl in der Republik. Die ÖVP hält sich aus purem Eigeninteresse an der Macht. Wie die Bürger die Inflation bei gleichbleibenden Löhnen meistern sollen, bleibt ein gut gehütetes Staatsgeheimnis. Derweil verdienen sich die Schausteller der türkisen Kasperlbühne ein goldenes Näschen. Wenn es stimmt, dass Elisabeth Köstinger ihren Rücktritt längst geplant hat, aber jetzt erst vollzieht, sollte sie ihre letzten Gehälter an Bedürftige spenden. Ein Ministergehalt beträgt über 18.000 Euro pro Monat. Zum Vergleich: Nach 35 Dienstjahren erhält eine diplomierte Pflegekraft etwa 2.900 Euro brutto pro Monat. Und das ist die Verdienstspitze, denn die Einstiegsgehälter in der Pflegebranche liegen weit darunter.

Was war Köstingers Leistung? Eine Berateraffäre rund um die schlecht organisierten Tourismus-Coronatests, einschließlich Vertuschungsversuchen; das Schließen der Bundesgärten in der Coronakrise im Rahmen eines Kleinkrieges gegen Wien und seine zwei Millionen Einwohner; Lobbying für die Agrarindustrie; das Festhalten am Vollspaltenboden. Ihre jetzt ebenfalls ehemalige Kollegin Margarete Schramböck konnte gut mithalten: Vom gescheiterten Kaufhaus Österreich bis ausgedruckten Digitalisierungsprojekten war nahezu alles dabei, was man einer Wirtschaftsministerin niemals zugetraut hätte.

Man hört, dass der von konservativen Medien hochgelobte Martin Kocher Superminister für die beiden Häuser Arbeit und Wirtschaft werden soll. Das wäre nur konsequent, denn dann wäre die arbeitnehmerfeindliche Politik in einem Haus gebündelt. In der aktuellen Lohnabschlussrunde lagen die Kollektivvertragsabschlüsse bei lediglich 3,5 bis 4 Prozent – die Inflation lag im April bei über 7 Prozent. Garniert wird diese Politik mit einer neuen Peitsche für Arbeitslose (Arbeitslosengeld soll weniger werden), während die Partei fieberhaft überlegt, welcher Funktionär das nächste Zuckerbrot bekommt. Kolportiert werden zumindest zwei neue Staatssekretäre für den Superminister in spe und ein Statthalter Tirols im Landwirtschaftsministerium. Da gegen Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner ermittelt wird, muss wohl bald auch ein Ersatz für Finanzminister Magnus Brunner (ein Vorarlberger) her. Mit Sicherheit wird es jemanden geben, der diesen Job ohne Kompetenz und Verantwortungsbewusstsein antreten möchte.

Titelbild: APA Picturedesk

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

Kommentare sind Geschlossen.

286 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
O_ungido
11. 05. 2022 16:17

Liebe Leute!
Ich bin raus.
Gehabt euch wohl.
“Good night and good luck!”
Over and out.

Summa summarum
11. 05. 2022 20:55
Antworte auf  O_ungido

Jetzt? Wo ma uns zsammangrauft hobn? Des *touché ma chère*, olles weg?
Mi frogt kana…

plot_in
11. 05. 2022 20:18
Antworte auf  O_ungido

🙁 Schade.

nikita
11. 05. 2022 19:34
Antworte auf  O_ungido

Was los?

O_ungido
11. 05. 2022 19:55
Antworte auf  nikita

Mein zugegeben rustikaler Ductus wird von der ZZ Moderation nicht mehr goutiert.
Davon unabhängig mog I afoch nimma.
All good things must end sooner or later.
That‘s the way of the world, I guess
Viele von euch waren eine Bereicherung für mich, ich habe einiges gelernt.
In diesem Sinne:
Thank you 4 the music, it has been a pleasure…mostly

hr.lehmann
11. 05. 2022 23:22
Antworte auf  O_ungido

Also das hat mir jetzt den späten Abend verdorben…😐 Hoffe bis bald.

ManFromEarth
11. 05. 2022 22:34
Antworte auf  O_ungido

es gibt noch einen Gastgarten (mit Windschutz)!
wünsche eine Gute Zeit!

nikita
11. 05. 2022 20:14
Antworte auf  O_ungido

Schade, du wirst fehlen.
Alles Gute!
Vllt kommst mal wieder 🍻

DaSchauHer
11. 05. 2022 19:57
Antworte auf  O_ungido

“Baba – und – Schau auf diii…!!”
-> “Und los da nix gfoin”! 🙂

Luftblaserl
11. 05. 2022 18:58
Antworte auf  O_ungido

Oje, dann bekommst du meine neuste Erkenntnis nicht mehr mit.
Ich finde die Plakolm echt super geeignet.
Plakolm und Schaslehner im Duett, wären auch sehr nett.

Herwig
11. 05. 2022 15:03

Ich bin schon sehr froh dass die Frau Köstinger “ihren Hut nimmt” … hat ja genug Schaden angerichtet diese Kurz-Adlatin. So schwach wie die war ja überhaupt noch keine*r. Der Herr Schallenberg vielleicht. Über den lacht schon die ganze Welt… nur uns bleibt er im Hals stecken. Schade dass die ÖVP – allen voran der Hr Platter – was ist denn das für ein Komiker? – ganz offen weiter den “Parteistil” fährt. Machterhalt um jeden Preis. Schon klar, die haben so viel Dreck zu verbergen … Aber so schamlos?? Jedenfalls müssen wir die alle abwählen!!! Die ÖVP muss weg von der Macht, dann wird´s besser!!!

Zuletzt bearbeitet 14 Tage zuvor von Herwig
hr.lehmann
11. 05. 2022 23:23
Antworte auf  Herwig

So ist es

Lojzek
11. 05. 2022 9:17

Da VanDabei hat echt an festen Schuss am Hut, anders lasst si a Aussag wie ‘liberale Demokratie vehement verteidigen’ ned erklären.

Hawara, in dem Ranking sa ma abgrutscht und da bist du ned ganz unschuldig daran.
Und des soi ma vehement verteidigen, mit welcher Begründung.
Demokratie muss sich entwickeln und zwar hin zu etwas Besserem, dann könn ma über ‘Verteidigung’ reden.
Da werden im Wochentakt lauter Inkompetenzler austauscht gegen andere und die Bevölkerung bleibt auf der Strecke. Und des soi ma ah noch hochhalten, sicher nicht.

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von Lojzek
forumuser1
11. 05. 2022 8:59

Wirkt jetzt so, als wäre diese Köstinger nur noch so lange in der Regierung gesessen, bis der ÖBf-Vorstand in Pension geht … Was für einen Abschluss hat die Dame eigentlich? Das fette Gehalt – 350.000 pro Jahr – zahlen dann die Steuerzahler – das soll Privatwirtschaft sein?

Reini1118
11. 05. 2022 7:34

Was heißt Staatskosten ?? Das ist unser sauer verdientes Steuergeld,das wir nie zu Gesicht bekommen !! Wir werden ausgenommen wie eine Weihnachtsgans Tag für Tag!!! Neuwahlen wären gut ,aber was ändert sich, das ist die Frage !! Im Augenblick sind nur Versager am Werk !!

plot_in
11. 05. 2022 0:52

Wir stehen vor dem größten Umbruch in der Landwirtschaft seit dem WK II und Köstinger vertschüsst sich “von langer Hand geplant”. Die Herausforderungen der Zukunft verlangen Verhandlungen. Da kapituliert sie. Getreide und Ölsaaten werden knapp. Lieber Öl am Teller oder im Tank? Muss verhandelt werden. Brot lieber im Magen von Kühen und Schweinen oder lieber in unseren Mägen? Das muss verhandelt werden.

Das betrifft uns Verbraucher. Das betrifft ProduzentInnen. Irgendwer wird es uns erklären müssen, wenn die Milchproduktion um die Hälfte zurückgeht, damit wir genug Kohlenhydrate zur Verfügung haben.

Vielleicht hatte sie doch so viel Realitätssinn, dass sie diesmal ging, bevor die Nichtfähigkeit allzu deutlich würde. Esst Fleisch, werdet schlank? Weil Kebap ohne Brot. Viel wahrscheinlicher ist, dass sie dann doch von der ÖVP rausgemobbt wurde. Drum bedankte sich Basti Fantasti bei Elli, es ist vorbei ostentativ. Dem gings auch so.

plot_in
11. 05. 2022 1:11
Antworte auf  plot_in

Ich trau auch den Neuen nicht zu, dass sie hier einen sozialen Ausgleich schaffen. Köstinger ind sozialer Ausgleich wären ja ein Widerspruch in sich.

Was sind die Alternativen zu den Getreideausfällen in der Ukraine?

Variante 1: Das World Food Programm der UNO wird nicht von uns aufgestockt, Ägypten, Afghanistan, Ostafrika geraten in Hungersnöte und setzen Revolutionen und Migrationsbewegungen in Gang.

Variante 2: Wir verfüttern das Getreide und Öl lieber an die Fleisch- und Milchwirtschaft, verzichten einfach auf Getreide: Mehl, Brot, Nudeln (Hartweizen wird in UA angebaut).

Variante 3: Wir entscheiden uns auf Biosprit zu verzichten. Jene, die den verwenden, können dann ihre Autos wegwerfen.

Variante 4: Wir werden lieber satt als die Fleisch- und Milchprodukte im Überfluss zu haben. Die Hälfte der Produktionsbetriebe muss zusperren. Die Produkte werden nicht nur teurer, sie werden einfach nicht im bisherigen Maße verfügbar sein. FdH als logische Konsequenz.

Wie man es dreht und wendet: Tu felix Austria lude Kasperltheater anstatt sich mit den ernsthaften Problemen ante portas auseinanderzusetzen.

Der neue Landwirtschaftsminister: Hat man ihm gesagt, was er zu tun haben wird?

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 6:09
Antworte auf  plot_in

Sie sollen hier nicht über die Ukraine sprechen.

Die stalinistische Forumspolizei Nikita, Samui, Daschauher, Ounigdo und Soschautsaus werden Ihnen bald die Leviten lesen welche Wörter verwendet werden dürfen.

JournalistInnen: die neue Weltordnung ist eine Verschwörungstheorie
Auch JournalistInnen: https://www.theguardian.com/world/2022/mar/12/how-ukraine-has-become-the-crucible-of-the-new-world-order

Diese Situation wird sich halt nicht ändern, solange man zwar lieb im Internet über die ÖVP jammert, aber auf die eigenen MitbürgerInnen mit Hass losgeht wenn sie über Dinge sprechen, die im Gehirn vielen kognitive Dissonanz verursachen.

Die besten SklavInnen sind jene, die denken sie seien frei.
Wenn Sie kein Brot haben, essen Sie einfach Kuchen.

33

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von JesusChristIsKing
O_ungido
11. 05. 2022 11:13
Antworte auf  JesusChristIsKing

Geht’s noch dümmer?

Samui
11. 05. 2022 16:13
Antworte auf  O_ungido

Bei ihm immer.

Luftblaserl
11. 05. 2022 14:18
Antworte auf  O_ungido

Ich fürchte … ja!

plot_in
11. 05. 2022 10:13
Antworte auf  JesusChristIsKing

Und? Was sagen Sie zu den vorgestellten Alternativen? Für welche sollen wir uns entscheiden?

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 14:00
Antworte auf  plot_in

Vielen Dank, dass Sie mich um meine Meinung fragen.

Ich denke, dass es das Beste wäre die Nahrungsversorgung Österreichs möglichst so aufzustellen, dass die österreichische Bevölkerung durch die Produkte der österreichischen Bauern und Bäurinnen ernährt werden kann.

Wenn es kein oder wenig Getreide gibt, dann könnten wir beispielsweise auf Erdäpfel umsteigen. Diese kann man vermehren und man ist nicht von der Ukraine abhängig. Wie weit das möglich ist, kann ich nicht beurteilen, da ich zur Erdäpfelproduktion in Österreich keine Daten kenne.

Es ist auch nicht einfach in diesem global vernetzten System ein Land selbst zu versorgen, da alles auf maximalen Profit, Spekulation und Kontrolle ausgelegt ist.

Henry Kissinger sagte “Control oil and you control nations; control food and you control the people.”

plot_in
11. 05. 2022 20:19
Antworte auf  JesusChristIsKing

Das heißt: Fleischbetriebe schließen.

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 22:20
Antworte auf  plot_in

Vermutlich, ja.

Danilo
11. 05. 2022 9:42
Antworte auf  JesusChristIsKing

Leo im neuen Gwand! München außer Rand und Band!
Amen

O_ungido
11. 05. 2022 11:17
Antworte auf  Danilo

Exactly! I couldn’t have said it any better!
To hell with U jeezuz fuckin‘ christ!

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 22:22
Antworte auf  O_ungido

Mich können Sie ruhig beleidigen, wenn es Ihnen damit besser geht.

Ihre Worte gegenüber Jesus Christus sollten Sie behutsam wählen. Das sage ich Ihnen als Ratschlag. Sie haben freien Willen.

Matthaeus 12:31-32
Darum sage ich euch: Alle Sünde und Lästerung wird den Menschen vergeben; aber die Lästerung wider den Geist wird den Menschen nicht vergeben. Und wer etwas redet wider des Menschen Sohn, dem wird es vergeben; aber wer etwas redet wider den Heiligen Geist, dem wird’s nicht vergeben, weder in dieser noch in jener Welt.

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 14:01
Antworte auf  O_ungido

Sie wissen nicht welche Wörter Sie in den Mund nehmen.

Möge Ihnen Ihre Ignoranz vergeben werden.

O_ungido
11. 05. 2022 14:23
Antworte auf  JesusChristIsKing

Se Voipfostn!

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 22:22
Antworte auf  O_ungido

Mit Ihren Worten sagen Sie mehr über sich selbst als über mich.

Summa summarum
11. 05. 2022 6:58
Antworte auf  JesusChristIsKing

Bei Anrufen kann man auf *lautlos* drücken. Bei Ihren Meldungen wünscht man sich einen Button *unsichtbar*.

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 7:31
Antworte auf  Summa summarum

Und dennoch nehmen Sie meinen Anruf wahr und antworten darauf wobei Sie auch die Möglichkeit hätten sich eines Kommentars zu enthalten.

Es scheint also irgendetwas in meinen Wörtern zu geben, dass Sie zum Denken anregt.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag.

Summa summarum
11. 05. 2022 10:26
Antworte auf  JesusChristIsKing

Danke gleichfalls.

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 14:01
Antworte auf  Summa summarum

Danke.

Piedro
11. 05. 2022 7:16
Antworte auf  Summa summarum

Der Pseudochrist musste nur mal wieder ein wenig falsch Zeugnis wider seine virtuellen Nächsten rausdrücken um zu zeigen, dass er auf der Seite des Heiligen steht. Dass er den Unterschied zwischen dem Weltordnungsgefasel seiner falschen Propheten und aktuellen Artikeln zur von Putin zusammen gehauenen Weltordnung nicht versteht, darf ihm nicht anlasten. Dazu ist Burschi einfach zu doof.

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 7:41
Antworte auf  Piedro

Ich muss vor niemandem Zeugnis ablegen außer vor Gott. Schon gar nicht vor Selbstgerechten.

Die Welt hat Christus gehasst und sie hasst Sein Wort bis heute. Es steht Ihnen frei die Sünde zu wählen und mich zu beleidigen.

Hier hören Sie es von Ihren Phropheten:
https://www.bitchute.com/video/CM74FlvND1bg/

Ich wünsche Ihnen trotzdem Frieden und einen schönen Tag.
Welcome to the New Age.

O_ungido
11. 05. 2022 11:18
Antworte auf  JesusChristIsKing

Sind Sie einfach dumm?

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 14:06
Antworte auf  O_ungido

Kommt darauf an mit wem Sie mich vergleichen. Wenn Sie das so empfinden, dann ist das Ihre Wahrnehmung.

Ich kenne die Bücher von Alice Bailey und die geben mir Anlass die Welt mit offenen Augen zu sehen.

Piedro
11. 05. 2022 8:09
Antworte auf  JesusChristIsKing

“Ich muss vor niemandem Zeugnis ablegen außer vor Gott. Schon gar nicht vor Selbstgerechten.”
Erzähl das Moses, der hat die zehn Gebote verbreitet.
“Schon gar nicht vor Selbstgerechten.”
Jau, das erschwert die Selbstreflexion ungemein, auf der einen Seite ein fiktiver Freund, dessen angebliches Manifest dich restlos überfordert, auf der anderen Seite eine Selbstgerechtigkeit, die alles ausschließt, was dem Wahn unbehaglich ist.
“Es steht Ihnen frei die Sünde zu wählen und mich zu beleidigen.”
Das finde ich jetzt aber allerliebst von dir. Falsch Zeugnis (stalinistische Forenpolizei) geht klar, weil du das ja vor deinem Gott rechtfertigen kannst, aber dich zu beleidigen soll Sünde sein? Ah geh, so blöd bist du doch nicht wirklich? Dich zu beleidigen ist unvermeidlich. Du bist strunzdoof und willst als Intellektueller respektiert werden. Das passt nicht. Belasse es einfach bei Meinungsäußerungen, das kriegst du hin, musst dich ja nicht ans Thema halten. Aber damit bist du ja schon überfordern, du musst predigen und vor allem abschwallen. Du hast je eine Mission. Aber die ist nicht, und das solltest du wirklich mal irgendwo in deinem Hohlraum zwischen den Ohren verankern: die ist nicht mir zu erzählen wer meine Propheten sind. Das ist war nicht viel albernder als der Rest deines Gesülzes, aber übersteigt deine Realitätskompetenz schlicht maßlos.

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 9:21
Antworte auf  Piedro

Was hat das mit Moses zu tun? Das Gesetz Mose’ wurde durch Jesus erfüllt. Oder meinen Sie wir sollten heute noch Tieropfer an den Altar bringen und Menschen wegen Homosexualität und Ehebruch steinigen? Das müssten wir tun, würden wir dem Gesetz Mose’ folgen. Tun Christen aber nicht, weil durch den Tod Jesu’ das letzte Blutopfer dargebracht wurde.

Ich kann nicht über Sie richten und möchte es auch nicht tun. Sie sind selbst verantwortlich für Ihre Worte und Taten.

Und ja, wir sind alle nur SünderInnen. Jede/r der sagt er oder sie sei frei von Sünde lügt und es ist keine Wahrheit in ihm/ihr.

Wenn auf ein Posting sachliche Kritik folgt, äußere ich mich dazu.
Wenn auf ein Posting der Glaube an Jesus Christus angegriffen wird, äußere ich mich dazu.

Wenn Sie glauben, dass wir aus dem Nichts durch eine Explosion entstanden sind und dann von Bakterien zu Affen wurden, können Sie das gerne tun. Das alles ist jedoch auch nur eine Theorie, an die Sie glauben.

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von JesusChristIsKing
Piedro
11. 05. 2022 10:18
Antworte auf  JesusChristIsKing

“Was hat das mir Moses zu tun. Das Gesetz Mose’ wurde durch Jesus erfüllt.”
Ich sagte doch: einer theologischen Diskussion bist du nicht gewachsen. Die zehn Gebote sind nicht “mosaisches”, sondern göttliches Gesetz, auch im Christentum. Und da steht nicht: du sollst steinigen blabla, du sollst dieses oder jenes nicht essen oder nicht durcheinander… Die “mosaischen Gesetze” wurden nicht ins neue Testament übernommen. Die zehn Gebote haben dort ihre ausdrückliche Gültigkeit.
Dem Nazarener wird zugeschrieben, er hätte das Gesetz erfüllt und gäbe den Menschen nun ein neues. Das ist aber nicht statt der zehn, sondern das elfte und erste. Du sollst nicht .1 bis .10 gilt natürlich weiterhin. Der Nazarener war Jude, der hätte dein Gefasel so nicht gelten lassen. Kein Christ würde zustimmen wenn du meinst, die Gebote hätten sich durch das letzte Blutopfer erledigt.
“Ich kann nicht über Sie richten und möchte es auch nicht tun.”
Dass du das nicht kannst ist richtig, wenn du das nicht möchtest, lass es doch einfach sein. So lange du mir erzählen willst wer meine Propheten sind, tust du nichts anderes, du Heuchler. Ganz gleich wie weit du daneben liegst: lass dich besser nicht über Leute aus, die du nicht kennst. Du blamierst dich dann nur immer mehr.
“Und ja, wir sind alle nur SünderInnen. Jede/r der sagt er oder sie sei frei von Sünde lügt und es ist keine Wahrheit in ihm/ihr.”
Blubber. Dann kannste den Stein ja stecken lassen. Ist doch supi. Mit ein Bisschen Mühe landen wir noch bei der Bergpredigt.
“Wenn auf ein Posting sachliche Kritik folgt, äußere ich mich dazu.”
Wenn du mal ein sachliches Post hinkriegst bin ich gerne dabei. Eines, das eingangs die “stalinistische Forenpolizei” namentlich benennt ist ganz klar keines. Und was du danach abgesondert hast wohl eher auch nicht.
“Wenn auf ein Posting der Glaube an Jesus Christus angegriffen wird, äußere ich mich dazu.”
Buali, du kannst doch glauben was du willst. Jeder sucht sich seine imaginären Freunde selbst aus. Das ist völlig in Ordnung. Du darfst sogar glauben du glaubtest an Jesus Christus, weil du dich von einem Priester segnen lässt, der eine nicht-biblische Autorität ist, also einer jener Figuren, die in den verbliebenen, revidierten Texten in deiner Büchersammlung mehrfach erwähnt werden. Alles kein Problem. Glaub an die Wiederauferstehung des Fleisches, wenn’s dich freut, glaube an das christliche Modell des Fegefeuers, von dem der Nazarener noch gar nichts wusste, glaube an jeden Übersetzungsfehler, der sich seit der Antike in deine Glaubensgrundlage eingeschlichen hat – oder eingehämmert wurde. Alles kein Problem. Du kannst auch gern glauben, dass alle, die deinen Glauben nicht teilen, nach dem Ableben in der Hölle landen. Weil der Nazarener das so gesagt haben soll. Du musst nicht wissen wollen, dass die Christenhölle erst nach dem Ableben des Nazareners erdacht wurde. Und selbstverständlich darfst du in deinem Nick mitteilen, wer dein King ist. Aber doch bitte nicht jammern, wenn dann andere mit ihrem Kong kommen. Die dürfen das auch, ob’s dir gefällt oder nicht, der Nazarener hätte vermutlich sogar Spaß dran.
Schade, dass du unbedingt noch einen draufsetzen musstest. Und gleichzeitig absolut hammergeil!
“Wenn Sie glauben, dass wir aus dem Nichts durch eine Explosion entstanden sind und dann von Bakterien zu Affen wurden, können Sie das gerne tun. Das alles ist jedoch auch nur eine Theorie, an die Sie glauben.”
Zunächst setzt du voraus zu wissen, an was ich glaube. Bei einer Chance von Evolutionstheoretiker:christliche Kreationisten liegen die Chancen nicht schlecht, dass es sich bei mir um einen Evolutionstheoretiker handelt. Allerdings solltest du beachten, dass man nicht an Theorien glaubt. Man folgt ihnen. Das wissenschaftliche Weltbild funktioniert etwas anders als deines, in dem Forschung einem bronzezeitlichen Weltbild untergeordnet werden muss, um im frühen Mittelalter postulierten Glaubensgrundsätzen aufgrund der Deutungshoheit einer dominanten Fraktion folgen zu können. Das ist wahrlich kein leichter Weg, Kollege, aber du hast gelernt, ihn dir einfach zu machen.
Gleichwohl scheiterst du bei dem Versuch, Evolutionstheorie (Biologie) und Urknalltheorie (Physik) als abzuwertende Bagatelle zu charakterisieren. Das Scheitern liegt in der Natur der Sache, weil alles Dergleichen nur ohne jeglichen Bezug zu den jeweiligen Erkenntnissen, auf denen beide Theorien beruhen, an Lächerlichkeit kaum zu unterbieten bist. Auch bei Theologen, von denen nur wenige bereit sind, ihren Geist und die Erkenntnisse der Menschheit den vermeintlichen Glaubensdogmen unter zu ordnen, denen du folgen musst um dich als Christ bezeichnen zu können, ohne dich zu schämen, würden dir liebevoll widersprechen. Es sei dir gegönnt, aber die Annahme, unser Universum sei aus dem Nichts entstanden, entstammt deiner oberflächlichen, biblischen Prägung. Wissenschaftlich war der Blödsinn nie von Belang. Die Urknalltheorie besagt, dass vor dem Ereignis nichts war, bis sich das Universum dann ausgebreitet hat.
Das lässt sich belegen, anhand der in diesem Universum gültigen Naturgesetze. Willst du die bestreiten? Natürlich nicht. Nur ihre Ergebnisse. Dabei entspricht einer der beiden biblischen Schöpfungsmythen sogar diesem Szenario.
Anhand dieser Naturgesetze lässt sich so einiges berechnen, mit einem Verstand, der ernsthaften Kreationisten (verzeihe bitte das Wortspiel) weit mehr Argumentationspotential bietet, als deine peinliche Attacke auf den gesunden Menschenverstand als Feind spiritueller Erlösung.
Ich weiß ja nicht, wie bedauernswert dein Real Life ist, dass du dir bei ZZ deine Widersacher suchen musst, um der Welt zeigen zu können, wie fest du im Glauben stehst. Vielleicht gibt es auch einfach keinen mehr in deinem Umfeld, dem du nicht vermitteln kannst, wie aufgeschmissen er ohne deinen beseelten Beistand bist. Aber in beiden Fällen ist das hier nicht die richtige Plattform für das, wessen du bedarfst.
Das ist nicht mal eine Theorie, aber ich glaube, da ist was dran. Evolution ist auch eine Theorie, und bin davon überzeugt, dass da was dran ist. Archäologie ist keine Theorie, aber sie liefert der Evolutionstheorie belastbare Erkenntnisse zu, die zumindest anhand der Naturgesetze belegt, wann auf der Erde Dinosaurier gelebt haben. Die Genetik weißt die Abstammung aller Lebensformen nach, die Naturgesetze erlauben diese Abstammung nach zu vollziehen. Grundsätzlich widersprechen all diese Erkenntnisse nichts, was der Lehre des Nazareners widerspricht, die weit davon entfernt sind, im Gegensatz zu der Forschung in Physik und Biologie zu stehen.
Bruder Königsknecht, du bist unterwegs den Kopf einer Schlange zu finden, und alle sollen das tun. Das hast du geschrieben. Mach das. Finde den Kopf und verfahre damit, wie es dir beliebt, so lange man dich lässt. Aber kaum ist das geschrieben, reißt du der Schlange das Südende auf und ortest dort Evolution und Urknall als Götzen der falschen Wahrheit. Bruder Königsknecht, vielleicht bist du ja ein ganz ein lieber Kerl, aber du hast schwer einen an der Waffel.
Hier lässt sich deine Verwirrung nur erkennen, und deine Hilfsbedürftigkeit nur erahnen. Nicht, um dir Glauben zu nehmen, brauchst nicht gleich bockig werden. Aber ich frage mich, warum du dich mit deinen Behauptungen, ich nenne sie mal aufwertend Thesen, nicht an anderen Christen reibst. Das wird bestimmt schön kuschelig. Da wirst du zwar auch wenig Zuspruch erfahren, aber man wird sich deiner liebevoller annehmen, als das von ZZ-Kommentatoren zu erwarten ist. Für die ist nicht deine Seele wichtig, mit der sich dieser Christuskönig beschäftigen werden soll, hier ist der Ort, wo Deinesgleichen nach Widersachern sucht. Wo du heldenhaft, mit potentiellem Anspruch auf Heiligkeit, den Schlangenkopf zur Priorität jedes Themas erklärst, virtuelle Nächste zur stalinistischen Forenpolizei erklärst, um dann den Nazarener selbst als Speerspitze gegen Wissenschaftsgläubige zu erklären. Echt jetzt, Bruder Königsknecht, du hast schwer einen an der Schüssel. Da hilft alle Liebe nichts, da braucht es Menschen, die dir helfen. Sie sind da, wo sie brauchst. Du bist hier, weil du sie nicht brauchen willst, im Kampf gegen die Selbstgerechtigkeit der anderen.

Ich persönlich bin ja der Ansicht, dass vernunfbegabte Primaten grundsätzlich ein Witz sein müssen. Und deshalb, Freund Königsknecht, kann ich kein Atheist sein, weil ein Witz sinnlos ist, wenn keiner drüber lacht. Wer oder was das auch sein mag, wir leisten bestimmt unseren Beitrag. In diesem Sinne. Lass dir nix einreden. 🙂

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von Piedro
Samui
11. 05. 2022 16:20
Antworte auf  Piedro

Ned schlecht👍

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 14:15
Antworte auf  Piedro

Sie sind frei zu sagen und glauben was Sie möchten. Was Sie im Bezug auf die Bibel schreiben entspricht nicht der Wahrheit.

Romans 8:2

“For the law of the Spirit of life in Christ Jesus hath made me free from the law of sin and death.”

King James Version (KJV)

nikita
11. 05. 2022 11:51
Antworte auf  Piedro

Großartig! 👏👏👏
Hätte ich nicht hingekriegt.
Bin immer kurz angebunden 😉

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von nikita
O_ungido
11. 05. 2022 11:24
Antworte auf  Piedro

GAAAANZ GROSSES KINO!!!
Selten, wahrscheinlich noch NIE, solch eine BRILLANTE RIPOSTE gelesen Piedro!
Jeezuz FUCKIN‘ CHRIST U NAILED IT! (Pun FULLY intended)

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 22:29
Antworte auf  O_ungido

Es wird der Tag in Ihrem Leben kommen wo Sie auf Knien vor Jesus sein werden und sich wünschten weiser gewesen zu sein.

Hochmut kommt vor dem Fall. Sie können jederzeit umkehren. Ich nehme Ihnen Ihre Ignoranz jedenfalls nicht böse. 🙂

Summa summarum
11. 05. 2022 10:42
Antworte auf  Piedro

🍻 hast dir jetzt wirklich verdient!

hr.lehmann
11. 05. 2022 10:35
Antworte auf  Piedro

Also erstmals Respekt vor ihrem schreibtechnischen Einsatz. Das war glaub ich die längste Stellungnahme die ich in diesem Forum zu lesen bekam. Stell nun ihnen die Frage (wollt ich eh schon öfter in Erfahrung bringen), wie man zu so viel freigeschaltenen Zeichen gelangt. Ich selber muss bei längeren Kommentaren immer darauf achten alles in dem mir vorgegebenen – viel kleineren – Rahmen unterzubringen, was nicht immer einfach ist.

Piedro
11. 05. 2022 11:36
Antworte auf  hr.lehmann

Ich hatte mir das eh gesichert, um es noch mal teilen zu können. Es hatte kurz geruckelt, ging dann aber durch. Hast du denn keinen Regierungsaccount? Ach ja, du bist vermutlich Ösi… Bei mir macht das die Antifa…

Samui
11. 05. 2022 16:20
Antworte auf  Piedro

😃

hr.lehmann
11. 05. 2022 11:33
Antworte auf  hr.lehmann

Und dem Applaus von meinen geschätzten
Forumskollegen schließe ich mich natürlich an. 👍

Lojzek
11. 05. 2022 9:43
Antworte auf  JesusChristIsKing

Ja da is scho was Wahres dran, als Jesus den Frauen, die um ihn weinten, entgegnete

‘Zu ihnen drehte sich Jesus um und rief: »Weint nicht über mich, ihr Frauen von Jerusalem! Weint über euch und eure Kinder! Es kommt eine Zeit, in der man sagen wird: ›Glücklich schätzen können sich die Frauen, die keine Kinder bekommen können. Ja, glücklich schätzen können sich alle, die niemals ein Kind geboren und gestillt haben!‹ Die Menschen werden sich wünschen, dass die Berge auf sie herabstürzen und die Hügel sie unter sich begraben, damit ihr Leid ein Ende hat. Denn wenn man schon mit mir so umgeht, welches Gericht steht dann ihnen bevor! Ja, ein grüner Baum mag Feuer fangen, aber dürres Holz brennt lichterloh!’

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 9:52
Antworte auf  Lojzek

Danke für Ihren Kommentar.

Mir ist vollkommen bewusst, dass es Themen gibt über die man nicht gerne reden möchte.

ZackZack gilt als Investigativmedium, das Korruption aufdeckt und macht das bisher meiner Meinung nach gut, da es selbst im Untersuchungsausschuss gegen die ÖVP zitiert wird.

Noch effektiver wäre es meiner Meinung nach, wenn man diese kriminellen Netzwerke vollständig durchleuchtet. Die ÖVP war seit jeher eng mit dem Vatikan verbandelt, auch im Ständestaat unter Dolllfuß. So wie jetzt unter Opus Dei und diesen sektenhaften Messen in großen Hallen mit Kurz.

Ich wusste bis zum heutigen Tag nicht, dass der Templerorden in der UNO ein gesetzlich legitimer “Staat ohne Territorium” ist. Ganz offen wird auf deren Webseite beschrieben, dass man diplomatische Beziehungen zu anderen Staaten hat.

Deswegen finde ich es ist im öffentlichen Interesse diese “diplomatischen Beziehungen” zu durchleuchten. Österreich ist eine Republik (Res Publica = Öffentliche Sache), das heißt alles was den Staat betrifft, betrifft die Öffentlichkeit.

Quelle: https://knightstemplarorder.org/government/templar-government/

hr.lehmann
11. 05. 2022 10:19
Antworte auf  JesusChristIsKing

Hab mir eigentlich gedacht dass ich mich draushalte, aber micht täts jetzt schon interessieren warum sie sich das antun. Ihre Stellungnahmen kommen hier alles andere als gut an und werden bereits mit großem Vorbehalt gelesen wenn überhaupt. Ist’s mit einem missionarischen Auftrag verbunden der es mit sich bringt Ablehnung, Kritik und Spott auf sich zu laden um auf ihre Art christliche Werte zu vermitteln? Aber genau diese Symbolik ist mMn der Triggerpunkt für viele hier, die sich über Politik austauschen und nicht zwangsbeglückt werden wollen mit dieser Form von Vermengung von weltlichen Themen und religiösen Glaubensfragen. Hab früher mal Zeugen Jehovas gekannt die absichtlich (zur reinen Selbstbestätigung)den Weg des größten Widerstandes gewählt haben nur um Leute auf dem Sack zu gehen die alles Andere als freiwillig mit dem ihnen penetrant aufgehalsten Austausch umgingen. Das ging dann oft so weit dass man verbal verletzend wurde ohne es wirklich zu wollen. Also Überzeugungsarbeit sieht anders aus

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 14:19
Antworte auf  hr.lehmann

Ist’s mit einem missionarischen Auftrag verbunden der es mit sich bringt Ablehnung, Kritik und Spott auf sich zu laden um auf ihre Art christliche Werte zu vermitteln?

Ja, leider.

John 15:18

“If the world hate you, ye know that it hated me before it hated you.”

King James Version (KJV)

Vermengung von weltlichen Themen und religiösen Glaubensfragen. Dem könnte ich zustimmen, wenn man beim Staat über den ich nicht schreiben soll nicht eine heuchlerische Ausnahme machen würde. Dort wird Staat und Religion permanent vermischt. Aber Christen kann man verspotten so viel man will.

Piedro
11. 05. 2022 11:55
Antworte auf  hr.lehmann

Ich mag die Zeugen. Dereinst besuchten sich mich und bekannte mich als an der Bibel interessiert, wies aber darauf hin, dass ich kein Christ sei. Das stellte sie nachfolgend vor einige Probleme. Zum einen bin ich getauft. Zum anderen bin ich kein Atheist. Ich hänge auch keiner Religion an, die mir auszureden wäre. Ich verzichte schlicht auf der in der revidierten Schrift auf Erlösung. Jesus died for somebody’s sins but not mine. Diesen Verzicht muss man mir ebenso erlauben wie eine Orientierung an christlichen Werten, wie ich sie verstehe.
Ob irgendwann Berge auf mich fallen werden, mei, in den 80ern wusste ich schon, dass ich im Falle eines Atomkriegs, was ja kein unrealistisches Szenario, auf einem Hochhausdach sein möchte. Ein herabfallender Berg wäre mir auch recht, aber Atombomben wären mehr was für’s Auge.
Wie auch immer, man wollte gern wieder kommen. Ab da an aber nicht mehr Lehrer mit seinen beiden Novizen. Beim nächsten mal der Lehrer mit einem Ältesten. Danach der Älteste mit gemischter Begleitung. Nicht einmal wurde versucht, irgendwelches Seelenheil zu verursachen. Zuletzt wurde mir sein Sohn und die zukünftige Schwiegertochter vorgestellt. Kurz darauf begab ich mich heim ins Reich. Hier gibt es einen Tempel, aber nie kam jemand auf die Idee auf die Idee mit mir zuhause über Gott sprechen zu wollen. Das war ja das eigentliche Anliegen. Aber über die Schrift reden die auch sehr gerne, und einige Besuche endeten im (später eingehaltenen) Versprechen, sich da noch mal zu erkundigen, ehe sie mir eins vom Pferd erzählen.
Die Zeugen sind freundliche und meist sachkundige Gesprächspartner, so lange es um die Schrift geht. Das Leben kann auch ein ganz interessantes Thema sein, aber im Mystischen sind sie halt bekennend dogmatisch. Was sich in ihrem Alltag, und auch den durfte ich, in einem anderen Teil Österreichs, ein wenig kennen lernen, nicht voll umfänglich zu etwas Wünschenswerten gestalten lässt. Aber das ist ja nicht mein Problem.
Wenn die Evangelikalen damit anfangen an der Tür zu missionieren muss ich mir überlegen, wie man dieses Pack angemessen quälen kann. https://www.youtube.com/watch?v=CX5AIaC_P8Y

hr.lehmann
11. 05. 2022 12:22
Antworte auf  Piedro

Schneide immer mehr mit dass sie ein eigentlich sehr umgänglicher und aber auch sozial denkender Zeitgenosse sind. Diese Befundung widme ich in erster Linie den Mitforisten, die da gänzlich anderer Meinung sind. Diese sollten dann halt doch einmal einsehen dass sie sich die oft passend böse Kritik wie Verarschung von ihnen auf Grund ihrer Blödheit, Ignoranz oder Verschwörungssehnsucht selber einbrocken.

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 22:34
Antworte auf  hr.lehmann

Beleidigungen führen nirgendwo hin.

Haben Sie schon einmal Feuer mit Feuer gelöscht?

Das Forum kann mir auch den Tod wünschen und beim geäußerten Hass würde mich das nicht wundern. Ich werde in Angesicht der Umstände dennoch versuchen möglichst freundlich und menschlich zu sein.

Deswegen gibt es auch nirgendwo Frieden, man denkt immer gescheiter und überlegen zu sein. Unterdrückung führt zu Widerstand. So wie man in den Wald schreit kommt es zurück.

Manche hier brauchen sich nicht wundern von der ÖVP wie Vieh behandelt zu werden, man benimmt sich auch nicht wie ein Mensch.

Man geilt sich gegenseitig daran auf moralisch überlegen zu sein. Der Teufel ist in dieser Welt cooler als Gott. Sex ist wichtiger als Liebe. Es gibt nichts Neues unter der Sonne.

Einen schönen Abend.

O_ungido
11. 05. 2022 12:04
Antworte auf  Piedro

Ich mag diese nicht ungefährliche Sekte GAR nicht!
Habe im brasilianischen Teil meiner Familie einige Ex TJ (Testemunhas de Jeová), die es nach dem Austritt mehr als beschissen hatten und haben.
Im Gegensatz zu hier im deutschsprachigen Raum, sind das drüben KEINE grauen Muattaln, sondern Leute, die Anwälte, Ärzte und leider auch Richter sind.
Die sind meiner bescheidenen Meinung brandgefähtlich!
But that’s a story 4 a different day.

nikita
11. 05. 2022 12:16
Antworte auf  O_ungido

Ich halte diese Sekte auch für gefährlich. Besonders seit der Anerkennung als Religionsgemeinschaft. Sie bekommen jetzt staatliche Förderung und dürfen ihre Lehre in Schulen unterrichten.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/politik/oesterreich/238229_Zeugen-Jehovas-sind-nun-keine-Sekte-mehr.html?em_cnt_page=2

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 22:37
Antworte auf  nikita

Wie übrigens auch die Rastafari eine gefährliche Sekte sind. Die machen coole Reggaemusik. Nur checken die meisten nicht, dass diese komplette Bewegung auf dem Glauben basiert, dass Haile Selassie Gott ist.

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 22:35
Antworte auf  nikita

Es wird Sie wundern, doch auch ich bin der Meinung dass die Zeugen Jehowas eine gefährliche Sekte sind. Wie auch der Vatikan.

Summa summarum
11. 05. 2022 10:40
Antworte auf  hr.lehmann

Ad Zeugen Jehovas: Jemand im Kollegenkreis hat kurz nach dem Tod seiner Frau aus heiterem Himmel regelm Besuch einer Dame mittleren Alters und ihrer “Tochter” eben dieser Bewegung. Irgendwann wurde es ihm zu viel, die beiden immer eindringlicher in ihren Bekehrungs- und Spendenaufruf-Versuchen und er sagte einmal gleich bei der Tür: Sorry, heute hab ich einen Berg Wäsche zu bügeln”. Sie boten ihm Soforthilfe an, er zeigte ihnen das Bügelbrett, sie bügelten ca. 2 Stunden. Von da an wurden sie nie mehr gesehen und er hatte seine Ruhe. Man muss strategisch vorgehen, auch beim geschätzten Forumkollegen. Das klappt sicher, haben wir doch bei LB schon sämtliche Szenarien durchgespielt😀P.S. Jesus, hab Sie in cc gesetzt fyi

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von Summa summarum
O_ungido
11. 05. 2022 11:28
Antworte auf  Summa summarum

Einfachstes Mittel um diese Typen rasch loszuwerden ist, man braucht nur sagen, dass man früher bei diesem Idiotenverein war.
Daraufhin MÜSSEN die SOFORT gehen!

soschautsaus
11. 05. 2022 19:19
Antworte auf  O_ungido

Bei mir waren sie noch schneller weg, ich hab nur gesagt, danke, aber wenn ich Rat und Hilfe brauche, spreche ich mit meiner verstorbenen Oma, also da hast nur mehr eine Rauchwolke gesehen, so schnell sind die abgezischt und nie mehr wieder aufgetaucht bei mir 🙂

nikita
11. 05. 2022 19:25
Antworte auf  soschautsaus

👏

hr.lehmann
11. 05. 2022 11:00
Antworte auf  Summa summarum

Danke für diese originelle und unterhaltsame kleine Geschichte. 😀Diplomatie ist wirklich eine hohe Kunst im gesellschaftlichen Miteinander und nicht jedem ist es gegeben bei stark fordernden Mitmenschen emotional bei sich zu bleiben und darauf zu achten dass trotz allem jeder sein Gesicht wahren kann.

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 22:39
Antworte auf  hr.lehmann

Diplomatie hat uns Kreisky gelehrt: als Jude die PLO einzuladen war eine starke Leistung.

Heutzutage müssen wir uns hassen und in Schubladen denken. Hass führt zu mehr Hass und die Spirale der Gewalt nimmt ihren Lauf.

Wir müssen abrüsten und zwar gesamtgesellschaftlich, in Worten und Taten. Beginnend im Forum, bis in die Politik und auf das Schlachtfeld.

Außer wir wollen einen Atomkrieg, dann können wir ruhig so weiter machen.

Zuletzt bearbeitet 14 Tage zuvor von JesusChristIsKing
Piedro
11. 05. 2022 11:57
Antworte auf  hr.lehmann

Ich frage mich gerade wie ich die örtliche Gemeinde auf meine spirituelle Bedürftigkeit aufmerksam machen kann… Bringen die Reinigungsmittel mit?

Luftblaserl
11. 05. 2022 14:22
Antworte auf  Piedro

:-)))

Summa summarum
11. 05. 2022 13:57
Antworte auf  Piedro

In Arztpraxen, Apotheken oder beim Friseur (sofern das nicht deine “Kathi” macht wie beim Karli) btw einwerfen, dass man klasseversichert ist. Da wird man hellhörig, wittert Geld und der Besuch folgt umgehend.

Piedro
11. 05. 2022 14:49
Antworte auf  Summa summarum

In der Apotheke hab ich auch schon gefragt, die wollen meine Fenster nicht putzen. Dass die Zeugen zuständig sind hat mir natürlich keiner gesagt. 🙁 Abgesehen davon habe ich medizinischen Bereich keine Serviceprobleme. Trotzdem danke.

soschautsaus
11. 05. 2022 19:28
Antworte auf  Piedro

Die Polizei brauchst auch nicht fragen, die waren bei uns in der Trafik und haben den Trafikanten gefragt ob alles o.k. ist, oder ob er Hilfe braucht. Da gab es ein paar Probleme mit ein paar Jugendlichen. Der Trafikant verneinte und hat gesagt, danke, aber ich hab meine Ruhe vor denen, brauche keine Hilfe.

Ich rotzfrech, aber natürlich lächelnd hab gesagt, wenn sie schon so nett fragen, ICH könnte Hilfe brauchen, mein Küche müsste dringend ausgemalt werden, da haben sie erst mal komisch geschaut, aber echt nur kurz, dann haben sie gelacht und gemeint, ja gerne doch, ob vielleicht noch mehr gemacht werden soll, ich ja, wenn, dann doch gleich alle Zimmer inklusive Reinigung, da meinten sie dann, also das wäre doch zuviel und sie können mir da leider nicht helfen :).

Also nix mit Polizei Dein Freund und Helfer, aber Spaß hatten wir. Ich denke, die sind auch froh, wenn sie mal ein wenig witzig sein können und gemeinsames lachen tut gut, aber die Bude wird halt trotzdem nicht ausgemalt oder geputzt 🙂

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 22:42
Antworte auf  soschautsaus
nikita
11. 05. 2022 12:18
Antworte auf  Piedro

Rofl 🤣

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von nikita
hr.lehmann
11. 05. 2022 12:10
Antworte auf  Piedro

😀

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von hr.lehmann
hr.lehmann
11. 05. 2022 0:13

De Elli!..Oba am leiwantsten von ihr war schon noch dass sie blieben ist obwohl’s so gern dem Basti gleich nachglaufen wär, als er leider beschloss in die Privatwirtschaft zu gehen. Sie hats aber dann zum Glück doch noch mitbesiegeln können, dass Vollspaltenböden natürlich nicht abgeschafft werden.

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von hr.lehmann
soschautsaus
10. 05. 2022 22:37

Ich hoffe, es versteht mich keiner falsch, denn mir tun alle Menschen leid, die ihr Kind in die Babyklappe geben, weil sie aus welchen Gründen auch immer,das für sie der letzte Ausweg ist. Also niemand macht sich das leicht und ich mir tut jeder leid, der sich dafür entscheiden muß.

Aber ich wünschte mir so sehr, wir hätten so eine Klappe auch für Politiker, ich wüsste sofort, wenn ich persönlich da abgeben würde!

Piedro
11. 05. 2022 14:56
Antworte auf  soschautsaus

Ich sehe da zwar einen grundsätzlichen Bedarf, mahne aber zu einer sorgsamen Planung. Umweltverträglichkeit muss dabei ebenso bedacht werden wie gewisse, ästhetische Präferenzen der Bevölkerung. Auch, wenn die wenigsten etwas dagegen haben mögen, dass die beste Anschlussverwertung (kleiner Rhetorikscherz eines teutonischen Ministers der Neoliberalen) eine unterzupflügende ist, wollen die wenigsten wollen Rückstände der Verklappten im eigenen Gartendünger enthalten haben. Das muss geregelt werden, ehe die ersten verklappt werden, sonst gammeln die nur irgendwo rum.

Zuletzt bearbeitet 14 Tage zuvor von Piedro
soschautsaus
11. 05. 2022 19:32
Antworte auf  Piedro

Habs mir doch gleich gedacht, daß ich diese Sache nicht bis zum Ende durchgedacht habe :).

O.k. ich gebs zu, die Idee als solche ist ja nicht schlecht, aber die ganzen Probleme die da entstehen, von wegem Umweltprüfung, ästhetische Präferenzen der Bevölkerung usw. usw. hab ich nicht bedacht 🙁 also ich überleg mir was, was leichter zum Umsetzen ist und wirksamer und umweltfreudlicher ist 🙂

nikita
11. 05. 2022 15:07
Antworte auf  Piedro

Das ist toxisch und kommt mir nicht in den Garten.
Sondermüll!

Luftblaserl
11. 05. 2022 14:23
Antworte auf  soschautsaus

Das müssen aber viele und große Klappen sein!

O_ungido
11. 05. 2022 14:28
Antworte auf  Luftblaserl

Bedauerlicherweise gibt’s nicht so viele Klappen wie es koruppte Pfoustn gibt…

hr.lehmann
10. 05. 2022 23:31
Antworte auf  soschautsaus

Wenns jetzt den Nehammer meinen, müssens ihn aber vorher fest wickeln, denn am End sch….t er noch de Klappe voll wenn die Hannitant nach ihm ruft.

soschautsaus
11. 05. 2022 19:34
Antworte auf  hr.lehmann

Nein, der wäre nicht meine erste Wahl gewesen, aber der an den ich dachte, hat auch mit Schxxxxx zu tun und ich glaub die Hanni Tant wäre froh, wenn er weg wäre.

Und bevor mir die dann noch einen Orden umhängt, weil ich sie von dem “befreit” habe, und die ganzen Dinge die Piedro vollkommen zu recht zu bedenken gab.

Also ich nehm die Idee zurück und laß mir was anderes einfallen.

O_ungido
11. 05. 2022 12:26
Antworte auf  hr.lehmann

Sehr treffende Metapher!
Parabéns!

Danilo
10. 05. 2022 21:09

Bundesforste von massivem Baumsterben bedroht!
Erst schließt sie die Bundesgärten, dann geht sie zu den Bundesforsten.
Köstinger bei den Bundesforsten? Da werden wir uns auf massives Baumsterben einstellen müssen!

Piedro
11. 05. 2022 7:17
Antworte auf  Danilo

Dann kommt ihr wenigstens mal aus euren Waldstädten raus.

Danilo
10. 05. 2022 20:59

Und Kogler behauptet weiter: „Die Koalition und die Regierung sind stabil!“
Sehr geehrter PP, einst kannten sie diesen Mann persönlich, wie erklären sie sich diese Aussage Koglers?

O_ungido
10. 05. 2022 21:15
Antworte auf  Danilo

Gar nicht!
Da Werna hat si sei Bian waach g’soffn…

Samui
10. 05. 2022 21:29
Antworte auf  O_ungido

Du meinst der Ex Grüne Kogler trinkt?

O_ungido
11. 05. 2022 15:10
Antworte auf  Samui

“Ex Grüner”…sehr feiner Sarkasmus!

O_ungido
10. 05. 2022 21:31
Antworte auf  Samui

– Nein!
– Doch!!!
– Ohh!!!

Danilo
10. 05. 2022 21:56
Antworte auf  O_ungido

Am Alkohol scheint‘s ihm nicht zu fehlen, aber woran krankt er dann?
An der Koalition, der Grünen Macht, der Grünen Ohnmacht, der Korruption, der Inflation, …

O_ungido
10. 05. 2022 21:59
Antworte auf  Danilo

Woran er krankt?
Von einem früher anerkennswerten Gehirn ist nimma vü übrig bliebn…
An manch’n Tag’n is da Werna scho um 11 bummzua.
Hicks…

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von O_ungido
Danilo
10. 05. 2022 22:19
Antworte auf  O_ungido

Die … sind wieder Alle auf Linie!
Die Presse, ohne weitere Treffen in der Pratersauna!
Die Grünen, weiterhin ohne Hirn und Ideologie!
Die Volkspartei, umgefärbt und weiterhin, ohne Perspektive!
Die Bürger, von oben genannten weiter für Dumm verkauft!

mrsmokie
10. 05. 2022 20:05

Ich will auch ein mal Bundeskanzler spielen bitte, in Österreich geht das ja, oder?

O_ungido
10. 05. 2022 22:41
Antworte auf  mrsmokie

Wie sagte bereits Marco Pogo angesichts ständig wechselnder Politdilettanten?
“Na guat, I moch’s!” 😉

hr.lehmann
10. 05. 2022 21:59
Antworte auf  mrsmokie

In Österreich brauchens aber eine Kasperltheaterausbildung 🧐

Summa summarum
11. 05. 2022 12:31
Antworte auf  hr.lehmann

Jetzt kommen auch Sie schon mit Gewerbeberechtigung daher😁

Danilo
10. 05. 2022 22:22
Antworte auf  hr.lehmann

Das Marionettenspiel läßt sich tatsächlich nur schwer erlernen, im
Marionettentheater im Schloss Schönbrunn mit 250-jähriger Tradition.

hr.lehmann
10. 05. 2022 22:50
Antworte auf  Danilo

Genügt vielleicht eh eine Laienausbildung aus. Geht ja nur um a Kasperltheater. Der Kurz hatte ja auch nur de schulische Mindestanforderung mitbracht was man so hört.

O_ungido
11. 05. 2022 15:45
Antworte auf  hr.lehmann

Mooment….vergessenS nicht seine “Studien, die er im Ausland absolviert” hat.
Dieses
verfluchte
verschissane
vermaledeite
Stück SCHEISSE.

Martin100
10. 05. 2022 19:54

Waren jetzt grad Nachrichten, die fertige Köstinger bekommt ein Job bei den Bundesforsten, 350.000,- plus Prämie!!!
Den Jobs bekommts nur, weil die Alte ihre Freunde davor installiert hat, PP mach was dagegen!!!

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von Martin100
O_ungido
10. 05. 2022 21:00
Antworte auf  Martin100

Diese verlogene Trutschn!
In den Ausschreibungsunterlagen wird
EXPRESSIS VERBIS
> ein ABSOLVIERTES Studium
gefordert!
Mehr als die Knödelakademie kann diese Karntner Urschl NICHT vorweisen!!!
WTF!!!!!

DaSchauHer
10. 05. 2022 21:14
Antworte auf  O_ungido

Gesalbter: “Ruhig Brauner, es geht jo eh um genau goa nix…”

O_ungido
10. 05. 2022 21:16
Antworte auf  DaSchauHer

Ned lustig

DaSchauHer
10. 05. 2022 21:18
Antworte auf  O_ungido

… der Pellets-Preis wird’s hergeben, den 1000er am Tog fia de Miachn … 😉

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von DaSchauHer
nikita
10. 05. 2022 20:09
Antworte auf  Martin100

Was soll er machen, die ÖBF kaufen?😉

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von nikita
Pflichtfeld
10. 05. 2022 19:59
Antworte auf  Martin100

Bundesforste = Privatwirtschaft

Zumindest nach dem Verständnis der Frau Köstinger,
die erst vor wenigen Stunden stolz verkündete: “Ich gehe in die Privatwirtschaft”.

geri
10. 05. 2022 20:55
Antworte auf  Pflichtfeld

Dass Köstinger offenbar Direktorin der österreichischen Bundesforste wird, habe ich anderweitig schon gelesen. Obs stimmt weiß ich nicht. Ist aber sehr anzunehmen.
Im übrigen: 14 Rücktritte in 28 Monaten grenzt an Rekorde, das schafft nur die ÖVP. Ich erinnere mich da immer ans “Obmannschlachten” bei den Schwarzen früher.

DaSchauHer
10. 05. 2022 19:56
Antworte auf  Martin100

na, dann fällt sie mit ihrem IQ nicht weiter zwischen den Bäumen stehend auf …!? 😉
(angeblich benötigen die nur einen IQ von 36, dann fangen sie schon zu blühen und knospen an …)

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von DaSchauHer
Piedro
11. 05. 2022 7:25
Antworte auf  DaSchauHer

Du solltest dieser Person besser keine Fortpflanzungstips gegen. Ich bin kein Botanikophobier, aber so lange man nichts über diese Spezies weiß ist es vielleicht besser, wenn sie nicht auf die Idee kommt sich den Wäldern auszusähen. Vielleicht handelt es sich ja auch um was Pilzliches, das sich in wenigen Jahren überall ausgebreitet hat wo Bäume stehen… Habt ihr keine Bundesberggipfel, die privatwirtschaftlich beaufsichtig werden müssen?

DaSchauHer
11. 05. 2022 19:53
Antworte auf  Piedro

2/3 unserer Gipfel beaufsichtigt der DAV (Deutsche, NICHT Österreichische Alpenverein!) 😉

O_ungido
11. 05. 2022 11:53
Antworte auf  Piedro

U R da man!

hr.lehmann
10. 05. 2022 22:05
Antworte auf  DaSchauHer

De Oarmen de jetzt immer aufpassen müssen dass net von an umfallenden Bam daschlog’n wird, oder se si am End a nu in an von de Bundesforste verennt. Bei ihra Orientierung tat de nie wieda gfunden werd’n.

O_ungido
10. 05. 2022 22:07
Antworte auf  hr.lehmann

Leida bleibt ma des Lochn im Hois steckn…

hr.lehmann
10. 05. 2022 22:51
Antworte auf  O_ungido

Oh, jeh…

mrsmokie
10. 05. 2022 20:06
Antworte auf  DaSchauHer

IQ = Styroporkugel?

amour
10. 05. 2022 23:08
Antworte auf  mrsmokie

Eher IQ wie ein halber Meter Waldweg (ohne Blumen)

hr.lehmann
10. 05. 2022 23:11
Antworte auf  amour

Was ja eine Affinität zu ihrem neuen Job hätte.

amour
11. 05. 2022 9:48
Antworte auf  hr.lehmann

Hihi…

Danilo
10. 05. 2022 22:30
Antworte auf  mrsmokie

Mit oder ohne Aluhut?

Pflichtfeld
10. 05. 2022 19:54

Wir Österreicher gehören zu den ganz wenigen Völkern auf dieser Erde,
die aus Erfahrung nicht klüger sondern dümmer werden.

Sonntagsfrage: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/288503/umfrage/sonntagsfrage-zur-nationalratswahl-in-oesterreich-nach-einzelnen-instituten/

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von Pflichtfeld
VernichterderUrgewalten
10. 05. 2022 20:39
Antworte auf  Pflichtfeld

Sieht man doch schon anhand der Regierungen.
Bloß hat sich mit Türkis/Grün eine ungeahnte und noch nie dagewesene “Qualität” an Dummheit aufgetan, die ihresgleichen sucht.

Lojzek
10. 05. 2022 19:30

Jetzt noch die Erwerbsarbeitsuchenden mehr fürs Allgemeinwohl einspannen.
Wenn sich dann die Unternehmer beklagen, dass man bei den Personalkosten deshalb nicht Schritt halten kann, kann man sich praktischerweise schmieren lassen, um den Unternehmer doch wieder ins Rennen zu bringen …
Herrlich, deshalb hat kaum ein Minister Interesse am Volksbegehren, gg. die Korruption.
Ein Türkises Paradies, es ist, indem die Staufferfettn nur so gedeiht.

JesusChristIsKing
10. 05. 2022 18:50

@Redaktion besteht die Möglichkeit auch in der Ukraine investigativen Journalismus zu betreiben, so wie es bei Firtasch getan wurde?

Wenn man nur für eine einzige Sekunde das Mantra – Russia bad. Ukraine good. – kurz ausblendet sieht doch ein blinder mit Gehstock, dass dort Sachen nicht mit rechten Dingen zugehen.

Ich bleibe dabei, Russlands Angriff ist zu verurteilen. Das rechtfertigt jedoch nicht in der Ukraine alles durchgehen zu lassen, will dieses Land doch offensichtlich in die EU.

“Public Designation of Oligarch and Former Ukrainian Public Official Ihor Kolomoyskyy Due to Involvement in Significant Corruption”

Press Statement, Antony J. Blinken, Secretary of State, March 5, 2021

https://www.state.gov/public-designation-of-oligarch-and-former-ukrainian-public-official-ihor-kolomoyskyy-due-to-involvement-in-significant-corruption/

Aus Washington kommt doch die Wahrheit, oder jetzt doch nicht?

11. 05. 2022 1:54
Antworte auf  JesusChristIsKing

Valid point.

nikita
10. 05. 2022 19:18
Antworte auf  JesusChristIsKing

Heast suach da a onderes Forum, oda hoit die ans Thema.
Merkst net wia du nervst.
Host ibahaupt den Kommentar glesn, vastondn konnstn net hobn

JesusChristIsKing
10. 05. 2022 20:55
Antworte auf  nikita

An welches Thema?

Laut ZackZack gibt es Verbindungen zwischen der ÖVP und der Ukraine: https://zackzack.at/2021/06/25/tanzende-kneissl-fliegender-kurz-diplomatischer-druck-in-firtasch-causa-steigt

Ich bitte um Verzeihung wenn Sie sich durch mich genervt fühlen. Vielleicht gibt es in Österreich Menschen, die meine Kommentare interessieren. Das liegt nicht an Ihnen zu urteilen.

Es gilt immer noch Meinungsfreiheit und auch wenn Ihnen meine Meinung nicht passt, gibt es höflichere Umgangstöne.

Ich betrachte es jedenfalls als relevant im Interesse der Republik Österreich, dass die Bevölkerung unseres Landes vollständig und investigativ über kriminelle Machenschaften in politischen Kreisen aufgeklärt wird. Wenn diese nach Russland führen, dann ist das ebenso zu verurteilen, wie wenn sie in die Ukraine führen.

Wie will man die Korruption der ÖVP aufklären wenn man sich weigert Verbindungen in die Ukraine und zu Pharmakonzernen zu untersuchen?

Ignoranz scheint wirklich der größte Segen unserer derzeitigen Gesellschaft zu sein.

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von JesusChristIsKing
JesusChristIsKing
10. 05. 2022 18:54
Antworte auf  JesusChristIsKing

Und jetzt was hat Ihor Kolomoyskyy mit Zelensky zu tun?

Laut der antisemitischen Verschwörungstheoretikerzeitung Jerusalem Post hat dieser Kolomoyskyy Herrn Zelensky im Wahlkampf unterstützt: https://www.jpost.com/international/ihor-kolomoyskyy-ukrainian-israeli-oligarch-denied-entry-to-us-661088

Und über Zelensky in den Pandora Papers wissen bereits die auf den hintersten Almdörfern Bescheid. Aber man schweigt dazu.

Alles was wir hören ist “Zelensky braucht mehr Waffen, mehr Geld, muss sofort in die EU”.

Wie bei Corona, jede/r der mit der Impfung wartet glaubt an Echsenmenschen.
Jetzt ist jede/r der etwas Negatives über die Ukraine sagt sofort ein KGB Agent.

Samui
10. 05. 2022 19:00
Antworte auf  JesusChristIsKing

SCHWACHSINN

JesusChristIsKing
10. 05. 2022 19:15
Antworte auf  Samui

Ah yes, Caps Lock, das schriftliche Schreien.

Was genau ist Ihrer Meinung nach Schwachsinn?

Dass der zionistische Außenminister der USA einem israelischen Mafiosi die Einreise in die USA verweigert wegen Korruption in der Ukraine?

Was ich als Schwachsinn erachte ist, dass die ganze Welt weiß, dass es eine serbische Mafia gibt, eine italienische, eine albanische, eine russische, eine japanische, usw.

Aber dass es auch eine israelische gibt das ist völlig ausgeschlossen. Das kann nicht sein. Das muss Schwachsinn sein.

Die Ironie ist, dass gerade jene die am meisten die Realität leugnen alle anderen Beschuldigen Leugner von was auch immer zu sein. Klima, Corona und auch alles andere was nicht 1:1 so in der Zeitung steht.

Sie haben doch Zugang vom Internet. Sie können das alles nachlesen, auf der offiziellen Regierungsseite der USA sowie in israelischen Zeitungen.

Schönen Abend. 🙂

Samui
10. 05. 2022 19:40
Antworte auf  JesusChristIsKing

Schwachsinn ist leider alles was Du von Dir gibst. Nebenbei noch am Thema vorbei….
Also schultere Dein Kreuz und mach einen Abgang Richtung Golghata.

JesusChristIsKing
10. 05. 2022 21:02
Antworte auf  Samui

Das ist Ihre Meinung.

Das mit Themenverfehlung überdenken Sie eventuell noch:
https://zackzack.at/2021/06/25/us-abgeordnete-firtasch-hat-oesterreichs-justiz-korrumpiert

“Also schultere Dein Kreuz und mach einen Abgang Richtung Golghata.”
Sehr konstruktiver Beitrag. Damit sagen Sie mehr über sich selbst als über mich.

Piedro
11. 05. 2022 7:39
Antworte auf  JesusChristIsKing

Aber deine Antwort sagt viel über dich, Kollege. Was Thema ist bestimmst nicht du, das geht aus einem vorherigen Beitrag hervor. Hier handelt es sich, nebenbei wiederholt erklärt, nicht um Journalismus, es handelt sich um einen Kommentar. Einem solchen Recherche abzuverlangen zeigt recht deutlich, dass dein Weltbild nicht wirklich realistisch ist. Du siehst einen Hobelspan und begreifst: Holz. Dann siehst du einen Baum und erkennst: Holz! Danach fühlst du dich berufen, in jeder Möbeltischlerei über Brennholz zu referieren, beim Holzarbeiter über ausländische Briefkastenfirmen zu referieren und am Lagerfeuer über zu verbreiten, wie viel Holz in den Oligarchenvillen östlich und westlich der Drau verarbeitet wurde. Zwischendurch geiferst du ein wenig von der Kanzel der Nächstenliebe vorgestriger Fundamentalisten. Ich finde das meist recht unterhaltsam, aber stimmt schon: du nervst, weil deine Performance überall gleich belanglos ist. Es geht halt nicht immer um Holz, auch, wenn dein Kopf anderer Meinung sein muss.

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 7:48
Antworte auf  Piedro

Das haben Sie gut erkannt, es geht nicht um Holz, sondern um Macht und Geld.
Nur wird man die Korruption nicht beseitigen können ohne der Spur des Geldes bis zum Kopf der Schlange zu folgen.

Sie haben freien Willen. Wenn Sie es bevorzugen von Kriminellen regiert zu werden ist es Ihnen überlassen.

Was das Thema ist bestimmen Think Tanks, die Ihr Hirn so vernebelt haben, dass Sie Jesus Christus als vorgestrigen Fundamentalisten betrachten. Jesus liebt Sie trotzdem und auch ich werde kein negatives Wort über Sie verlieren. Feuer kann man nur mit Wasser löschen, nicht mit Feuer.

Piedro
11. 05. 2022 7:54
Antworte auf  JesusChristIsKing

“… es geht nicht um Holz, sondern um Macht und
Geld.”
Ich glaube nicht, dass ich dich brauche um zu verstehen um was es geht, du Königsknecht.
“Nur wird man die Korruption nicht beseitigen können ohne der Spur des Geldes bis zum Kopf der Schlange zu folgen.”
Bla bla.
“Sie haben freien Willen. Wenn Sie es bevorzugen von Kriminellen regiert zu werden ist es Ihnen überlassen.”
Also gibt es nur die Wahl: folgt dem Königsknecht oder ihr wollte von Kriminellen regiert werden? In welchem Deppentheater ist der Kasper denn so bescheuert?
“Was das Thema ist bestimmen Think Tanks, die Ihr Hirn so vernebelt haben, dass Sie Jesus Christus als vorgestrigen Fundamentalisten betrachten.”
Jetzt reicht es. Über den Nazarener habe ich kein Wort geschrieben, nur über dich, und da sollten wir mal ganz streng unterscheiden, nicht wahr? Ich komme mit dem Nazarener ganz gut klar, da brauche ich keinen minder behirnten Prediger, der schon damit überfordert ist seine Links themenkonform zu verteilen. Erfreue dich an deiner Scheinheiligkeit, die du als einziger nicht sofort durchschaust, aber geh mir nicht unnötig auf die Eier. Amen.

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 8:05
Antworte auf  Piedro

Ich bin gleich wie Sie nur ein Sünder, nicht mehr.

Auch kann ich damit leben, dass die geposteten Links in den Augen einiger nicht zum Thema passen.

Hüten Sie Ihre Zunge, denn in der Zunge liegt die Macht zwischen Leben und Tod.

Den Hass, den Sie mir gegenüber äußern tragen Sie tief in sich selbst. Fragen Sie sich woher er kommt.

Piedro
11. 05. 2022 8:18
Antworte auf  JesusChristIsKing

“Ich bin gleich wie Sie nur ein Sünder, nicht mehr.”
Ich glaube nicht, dass du in einer theologischen Debatte bestehen würdest. Aber bitte, solche Binsenweisheiten sind doch schön warm für das Seelchen. Wir sind doch alle kleine Sünderlein… Und schon fabulierst du wieder vom Hass, den du dir so gern auf die ranzige Fahne picken möchtest, und damit du den auch kriegst rätst du mir, ich solle meine Zunge hüten? Macht zwischen Leben und Tod? Du bist offenbar durchgeknallt. Mein Fehler. Vergeude keine Zeit mit mir, mach dein Manifest fertig, suche dir ein lauschiges Plätzchen im Netz und lass die Welt erleben was du so alles drauf hast. Bis es so weit ist ein wenig Willy. Willy liebt dich. Vergiss das nicht.
https://www.youtube.com/watch?v=rkwpVDJGVc8

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 9:34
Antworte auf  Piedro

Ihr Glaube steht Ihnen frei.

Das Wort Gottes als Binsenweisheit zu bezeichnen halte ich für gewagt, aber auch das ist Ihr freier Wille.

Schön, dass Sie Ihren Fehler eingestehen. Ich gestehe auch meinen Fehler ein, Links gepostet zu haben, die nicht direkt mit dem Thema zu tun haben.

So einfach kann das Leben sein. Beide gestehen ihre Fehler, vergeben sich und es herrscht Frieden.

Nicht nur Sie, auch ich muss meine Zunge hüten. Das müssen wir alle.

Keine Zeit ist vergeudet, denn Sie geben mir die Möglichkeit zu lernen. Über meine eigenen Fehler und darüber wie Menschen ihre Wut verbal zum Ausdruck bringen.

Die Ursache für Wut ist meist Angst. Wenn Sie herausfinden wovor Sie Angst haben, dann können Sie verstehen woher Ihre Wut kommt. Ohne Angst gibt es keine Wut.

Deswegen verurteile ich Sie auch nicht, denn es ist verständlich Angst zu haben in einer Zeit von Krieg, Krankheit und Korruption. Wir suchen alle nach Antworten für die Zerstörung, das Leiden und die Armut.

Es wird leider nicht besser wenn wir uns gegenseitig klein machen, sondern gemeinsam die offenbaren, die durch Lügen an die Macht gekommen sind und Sie gleichermaßen wie mich als Stimmvieh in einer Korporatokratie missbrauchen.

DaSchauHer
10. 05. 2022 19:25
Antworte auf  JesusChristIsKing

In aller Würde, Kollege: Geh schei..n mit deinen nervenden, unpassenden Postings hier in diesem Thread!
-> wenn’st net schei..n kannst, stopf dir Müsliriegel oder sonstig Ballaststoffreiche Kost rein – damit’s dann flaumig geht … dann ist’s dir wesentlich leichter, wirst seh’n… 😉

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von DaSchauHer
JesusChristIsKing
10. 05. 2022 21:09
Antworte auf  DaSchauHer

Wenn Sie meinen Kommentar nervig finden, steht es Ihnen frei ihn zu ignorieren.

Ich bin nicht Ihr Kollege. Meine Kollegen sind Menschen, die Ihre Zunge auch beherrschen, wenn Sie mit Dingen konfrontiert werden, die nicht in ihr Weltbild passen.

In Ihren Worten ist keine Würde zu sehen, nur Hass, den Sie in sich tragen und hier auf mich projizieren.

Piedro
11. 05. 2022 7:45
Antworte auf  JesusChristIsKing

Ach Burschi, tu dir doch nicht gleich einbilden, dass man dich hasst. So wichtig bist du wirklich nicht, und das wirst du auch nie, ganz egal wie du dich aufpudelst. Was sie Zungen deiner Kollegen angeht: ich zöge es vorher möglichst nichts über deine Profession zu erfahren. Zungenfertigkeit streitet dir keiner ab, aber was du mit den Tasten machst… naja. Vielleicht mal eine Tastatur aus Holz versuchen?
Ach ja, wenn du meinst hier jetzt wegen Hass rumjammern zu dürfen: dein Einstieg war die Benennung Abwesender als stalinistische Foren polizei. Also braus dich, wenn du hier einen auf sachlich machen willst. Du willst nur deinen Müll abladen, quer durch alle Themen immer wieder den gleichen. Mach einfach weiter mit deiner Deppenperformance, mehr hast du eh nicht drauf. Wenn dir Antworten auf deine Beiträge nicht gefallen, mach’s wie die anderen Trolle: halt dich an deine Empfehlung und ignoriere, was dir nicht gefällt. Das hast du doch eh drauf.

11. 05. 2022 2:00
Antworte auf  JesusChristIsKing

Das Niveau in diesem Forum ist unterirdisch, grottig, zum Kotzen. Trotzdem ist es mir lieber als andere. Ich verstehe ihren Punkt. Das Thema ihres Kommentars passt halt nicht zum Artikel. Thats it 🤙

Piedro
11. 05. 2022 7:46
Antworte auf 

Stimmt schon, aber es schlagen halt immer wieder Gestalten wie du hier auf und beanspruchen Meinungsfreiheit für Propagandatrolle. Und dauernd sind da auch noch welche dabei, die den Unterschied zwischen einem Kommentar und einem Artikel zum Verrecken nicht behirnt kriegen.

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 7:54
Antworte auf  Piedro

Wie wäre es Mitmenschen als Menschen zu bezeichnen statt als “Gestalten”?

Wenn Meinungsfreiheit nicht für alle gilt wozu dann Meinungsfreiheit?

Wenn Ihre Meinung moralisch doch so überlegen ist, dann sollte es kein Problem darstellen mit Fakten und Quellen aufzuzeigen warum Sie anderer Meinung sind.

Menschen wie Sie wollen keine andere Meinung hören, Sie wollen nur Ihre eigene Meinung bestätigt haben.

Denken Sie wirklich dass Sie nicht das Opfer von Propaganda sind? Das Wort Propaganda stammt vom Lateinischen prōpāgō und bedeutet auf Deutsch verbreiten, sich ausbreiten, vermehren.

JesusChristIsKing
11. 05. 2022 5:56
Antworte auf 

Danke für den Hinweis.

O_ungido
10. 05. 2022 21:05
Antworte auf  DaSchauHer

You made my fucking day!
Wie nannten Sie diese Koryphäe vor kurzem?
“Der Komiker mit dem Kreuz”
Best comment EVER!!!

soschautsaus
10. 05. 2022 21:36
Antworte auf  O_ungido

Wenn ich was sagen darf, ich schrieb, der Komiker mit dem kaputten Kreuz 🙂

Danke,daß Sie mich so gelobt haben dafür.

O_ungido
10. 05. 2022 21:37
Antworte auf  soschautsaus

U R right…
I hang my head in shame 😉

soschautsaus
10. 05. 2022 22:25
Antworte auf  O_ungido

Nein, Kopf bitte nicht hängen lassen, schon gar nicht deswegen 🙂

O_ungido
10. 05. 2022 22:28
Antworte auf  soschautsaus

Trop gentil de vôtre part!
Merci bien!

Samui
10. 05. 2022 17:40

Ich hoffe das sind die letzten Zuckungen der schwarzen Brut.

maruh
10. 05. 2022 18:20
Antworte auf  Samui

oba da kurz is doch so a fescha mau

jeder trottl am land

O_ungido
10. 05. 2022 21:36
Antworte auf  maruh

Wann die Muataln am Lond wissatn, doss dera fesche Mau auf Maunda steht….
Na servas.

Samui
10. 05. 2022 21:39
Antworte auf  O_ungido

👍😃

ManFromEarth
10. 05. 2022 19:37
Antworte auf  maruh

möglicherweise tangieren Sie die Landbevölkerung…., zB. mich, was aber nichts aus macht, weil Sie Streckenweise recht haben…. 😇

nikita
10. 05. 2022 19:50
Antworte auf  ManFromEarth

Er schreibt jeder Trottl, dh nicht, jeder am Land ist ein Trottel. Sie sind auch vom Land, aber Sie müssten sich nicht betroffen fühlen.😉
Bin auch vom Land, und ja, es gibt auch am Land viele.😁

hr.lehmann
10. 05. 2022 22:43
Antworte auf  nikita

Obwohl man hier schon auch unterscheiden muss zwischen Volldodeln, den Hianbliatern und den Mostschäd’ln.. Aber das es an Idioten nicht mangelt außerhalb der Stadtgrenze entspricht wohl den Tatsachen. ☝️

O_ungido
10. 05. 2022 22:45
Antworte auf  hr.lehmann

” Aber daß (oder dass)”….halten zu Gnaden.

ManFromEarth
10. 05. 2022 20:01
Antworte auf  nikita

….. vielleicht liegt das an den vielen “Triggern” die da aufpoppen…. 😎

maruh
10. 05. 2022 20:56
Antworte auf  ManFromEarth

dann hab i alles richtig gmacht XD

grüße vom landkind

Samui
10. 05. 2022 19:41
Antworte auf  ManFromEarth

😃Auch vom Land ist….

nikita
10. 05. 2022 19:21
Antworte auf  maruh

Jo die Bairin, die Schwiegamutta und die Oma und mei so a liaba Bua, gö. Pruusst

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von nikita
nikita
10. 05. 2022 17:50
Antworte auf  Samui

Ich hoffe, aber ich glaube es nicht. Der Anstand ist demütig ergeben.

Indi
10. 05. 2022 17:17

>Im Angesicht der Krise müssen Bürger

Wie sich Bürgerinnen fühlen, wenn stets nur von BürgERn, LesERn, WählERn, er, der, sein geschrieben wird ist also völlig egal.

Wieso sollen Frauen so ein Medium finanzieren?

amour
10. 05. 2022 23:05
Antworte auf  Indi

Haben Sie wirklich so wenig Selbstwertgefühl, das Sie das explizite Hinweisen auf den weiblichen Part so vehement einfordern? Finden Sie sich sonst nicht wieder, wenn von Bürger, Wähler, Kunde usw geschrieben wird? Und muss man jetzt aus „die Person“ ein „die Personin“ und „der Personer“ machen?

Ist Ihnen schon mal aufgefallen wie komisch das klingt wenn richtig gegenderte Texte vorgelesen werden? Da hört man nur noch „Polizistinnen, Kundinnen, Autofahrerinnen“, etc, etc.. Ich finde das grotesk – und ich bin eine Frau.

Aber wie soschautsaus geschrieben hat, mag dies ein Problem der heutigen Generation sein – aber ich bin mir sicher nur eines verschwindend geringen Teils, denn in meiner gesamten Umgebung (und ich kenne wirklich VIELE Frauen) ist nur eine einzige, die meint ein jegliches Gespräch mit (unheimlich lästigem) Korrekturgendern zerbröseln zu müssen.
Schade das Sie Ihre Energie nicht für tiefgreifenderes einsetzen. Es gäbe viel zu tun für wirklich starke Frauen!

nikita
10. 05. 2022 23:57
Antworte auf  amour

💪

soschautsaus
10. 05. 2022 18:21
Antworte auf  Indi

Solange es keinen größeren Probleme für Sie gibt, als diese absolut sinnlose Gendern, ist die Welt ja echt in Ordnung für Sie.

Schön, freut mich für Sie. Ich als Frau kann nur sagen, gendern ist so unnötig wie ein Kropf, denn wir sind ALLE Menschen, auf die IIIIIIIIIII kann ich gerne verzichten, solange Frauen immer noch weniger bezahlt bekommen als Männer, also von wegen gleicher Lohn für gleiche Arbeit ect. Und als Quotenfrau sollte sich jede Frau zu schade sein. Aber mag ein Generationenproblem sein, ich Alte seh es eben anders. Und wenn die Männer ihre Eier mal wieder finden, dann warte ich auf den Aufschrei, der Männer die immer mehr ins Abseits gedrängt werden, so nach dem Motto, wärst ja eh gut, aber weisst eh, wir müssen eine Frau nehmen. Also dieses gendern verbindet nichts und niemanden, es trennt, aber mal schauen, wenn die Männer es kapieren und die Frauen auch.

Aber jeder oder jede wie er/sie meint.

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von soschautsaus
Summa summarum
11. 05. 2022 6:34
Antworte auf  soschautsaus

👏

Samui
10. 05. 2022 18:26
Antworte auf  soschautsaus

Ich mag Dein Posting. Aber wie ich selber, lässt Du Dich immer wieder mit Usern hier ein, denen man eigentlich gar keine Aufmerksamkeit schenken sollte.

Indi
10. 05. 2022 18:59
Antworte auf  Samui

Ich konnte jetzt lange genug beobachten, dass du alles unternimmst um die hier Foren so wenig besucht wie möglich zu halten.
Well done, wie man sieht.

ManFromEarth
10. 05. 2022 19:39
Antworte auf  Indi

…. könnten Sie das bitte differenzierter ausführen, oder verständlich?

O_ungido
10. 05. 2022 21:07
Antworte auf  ManFromEarth

No fuckin’ chance!
Don’t feed the troll!

Indi
10. 05. 2022 19:55
Antworte auf  ManFromEarth

Das ist echt nötig? No gut.
Gut besuchte Foren bedeuten gute Werbeeinnahmen.
Gut besucht sind Foren, die von gegenseitiger Wertschätzung getragen sind.
TeilnehmerInnen, die trachten Andersdenkende in die Gosse zu ziehen, schrecken daher Viele ab, was das Medium Geld kostet.

JesusChristIsKing
10. 05. 2022 21:24
Antworte auf  Indi

Versuchen Sie es woanders mit Logik.

Der Double Think hat dieses Forum fast vollständig übernommen.

Frauenrechte sind für die Bubble nur wichtig, wenn es um Afghanistan geht oder die Abtreibung.

ManFromEarth
10. 05. 2022 20:09
Antworte auf  Indi

bedingt richtig, Werbung alleine bringt noch nicht viel, erst ein klick drauf lässt die Kasse klingeln….., Adblocker verhindern das auch.

Indi
10. 05. 2022 20:14
Antworte auf  ManFromEarth

>bedingt richtig

Quod erat demonstrandum.
Ad Andere-Runtermachversuch-Gesagtem.
EOD.

Summa summarum
11. 05. 2022 6:32
Antworte auf  Indi

“Ad” verlangt den Akkusativ! Seien Sie nicht wie Anna von DiePresse, die gestern denselben Fehler gemacht hat.

O_ungido
10. 05. 2022 22:30
Antworte auf  Indi

Noch Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache?

Summa summarum
11. 05. 2022 6:33
Antworte auf  O_ungido

In Latein auch nicht firm, aber gendern…

ManFromEarth
10. 05. 2022 20:22
Antworte auf  Indi

verzeihen Sie mir bitte, irgendwie macht Euklid das eingangs geschriebene nicht verständlicher für mich. Möglicherweise leide ich unter einem spontanen Lesedefekt, hoffe der geht wieder vorüber. Einstweilen werde ich mein PAL-Feld aktivieren.

O_ungido
10. 05. 2022 22:32
Antworte auf  ManFromEarth

U R too kind!
Cheers!

Samui
10. 05. 2022 19:00
Antworte auf  Indi

?

soschautsaus
10. 05. 2022 18:28
Antworte auf  Samui

Hast recht! Aber wir können es ja noch lernen, daß wir es nicht mehr machen.

Samui
10. 05. 2022 18:33
Antworte auf  soschautsaus

Ich probiere es immer wieder….

Aber dann…😉

soschautsaus
10. 05. 2022 18:39
Antworte auf  Samui

Kenn ich 🙂

Samui
10. 05. 2022 17:07

Wurscht wers wird….die Schwarzen sind alle gleich.

Samui
10. 05. 2022 21:35
Antworte auf  nikita

😃😃😃

O_ungido
10. 05. 2022 21:10
Antworte auf  nikita

Rollin’ on the fuckin’ floor with LAUGHTER!
THX!!!

DaSchauHer
10. 05. 2022 19:52
Antworte auf  nikita

Die werden Sie zuvor gna-den-los in einen IQ-Test zwingen, Herr Pilz!
-> und wenn Sie den 100er auch nur von der Weit’n sehen, werden’s trotz g’sunder Ironie kein Leiberl reiss’n bei dem Verein, fürchte ich … 😉
-> Wie meinte doch Gevater Busek einstens so legendär zum Nachfolger ‘üsserl in dessen Inaugurations-Rede: “Woifal, stell dich blöder als du bist, G’scheite wollen’s bei der ÖVP nämlich nicht!” (Anm: ‘üsserl demontierte zitierten Busek damals glorios – und hatte bei dieser Ansage dann nur noch blöd zu grinsen…)

nikita
10. 05. 2022 19:54
Antworte auf  DaSchauHer

😁

soschautsaus
10. 05. 2022 18:22
Antworte auf  nikita

GENIAL 🙂

nikita
10. 05. 2022 19:42
Antworte auf  soschautsaus

Er ist schon ein echter Scherzkeks 😁

Surfer
10. 05. 2022 16:56

Was con der unnedigen Eli bleibt…
Sie hat die Bundesgärten boshafterweise Geschlossen….ihre Schmutzkübel gegen Anschober und andere…und zu letzt die Flucht vor ZZ die sie in panik versetzte weil man ihr Fragen stellte…
Wie Kurz, auf der Flucht aber Schmutzkübel werfen und absolut unfähig…eine Schande fürs Land…

Bastelfan
10. 05. 2022 15:47

Die wut muss immens sein auf die, die den sidestep vom bastelmann erzwungen haben.
Noch einmal führt er eine show auf. Die vaupen schweigen eisern.
Der typ ist ein ärgernis ersten ranges.
Haut ihn endlich in die pfanne.

Surfer
10. 05. 2022 17:03
Antworte auf  Bastelfan

Sitzen alle mit in der Pfanne und eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus…
Sind eine kriminelle Vereinigung…

Lojzek
10. 05. 2022 15:14

Die Rechte der Arbeitnehmer in den Händen von MEGA-COCKer ist wie die von Edlinger besagte Wurscht in der Reißn eines Hundes.
Des wird no a Heidnspaß wenn der MEGA-COCKer die Arbeitnehmer des Landes penetriert …

Kritiker123
10. 05. 2022 15:08

Wirtschaft und Arbeit in einer Hand, noch dazu in der von Kocher? Klare Handschrift von Nehammer gegen die arbeitende Bevölkerung.

Liebe Arbeitnehmer, da kommt was auf euch zu.

Samui
10. 05. 2022 17:08
Antworte auf  Kritiker123

Schaut ganz danach aus

nikita
10. 05. 2022 16:29
Antworte auf  Kritiker123

Nicht nur Arbeitnehmerinnen, auch Arbeitslose werden gequält werden.

Lojzek
10. 05. 2022 18:40
Antworte auf  nikita

In der Reihenfolge sogar umgekehrt, is nämlich leichter, weil Erwerbsarbeitssuchende haben praktisch keine Vertretung (rein streng genommen zwar die AK weil die Beiträge auch während der Arbeitslosigkeit dorthin entrichtet werden, aber die werden nur hellhörig wenn man sich wegen der Unterzeichnung eines Dienstvertrages an sie wendet, sonst ist deren Auskunft gleichlautend wie die des Arbeitsamtes)

ManFromEarth
10. 05. 2022 17:46
Antworte auf  nikita

….. die werden doch nur motiviert…..
Viel besser ist die PVA, diese Einrichtung hat die Befähigung massenweise “Spontanheilungen” zu diagnostizieren, sogar bei Menschen die in klinische Behandlung sind. Sehr effizient, die sind schneller als die behandelnden Ärzte und auch die Röntgenbilder. Allerdings warten viele Betroffenen noch es zu bemerken….. 😕

Samui
10. 05. 2022 18:28
Antworte auf  ManFromEarth

Owehhh….das ist ein ganz eigenes Kapitel.
Da könnten wir Foren füllen.

ManFromEarth
10. 05. 2022 19:40
Antworte auf  Samui

…. da haben Sie recht, die sind eine ganz eigene Nummer…. 😟

nikita
10. 05. 2022 17:52
Antworte auf  ManFromEarth

So lange sie eine Briefmarke abschlecken können habens zu arbeiten. Wo kämen wir da hin!
Deshalb haben wir auch bei der GK einen Arbeitgebervertreter an der Spitze. Das Erbe von Kurz ist groß.

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von nikita
soschautsaus
10. 05. 2022 18:27
Antworte auf  nikita

Da sind die Arbeitsvoraussetzungen, aber eh schon stark gesunken, früher waren es noch Aktenträger, warum man auch mit dem Schädel unterm Arm noch arbeitsfähig war. Blöd gab nicht mehr viele Akten.

Das dürften sie gemerkt haben, also neue Voraussetzung Briefmarke abschlecken :). Also ich denke, einzig Briefmarke besorgen können, wäre noch ein echter Grund, denn versuch mal eine zu kriegen, wenn Du dringend eine brauchst.

Eigentlich sollte man lachen, aber das bleibt einem im Hals stecken.

nikita
10. 05. 2022 19:28
Antworte auf  soschautsaus

So ist es. Ist ist zum Spei….

O_ungido
10. 05. 2022 21:13
Antworte auf  nikita

Bloß keine falsch verstandene Höflichkeit!
Es ist zum
SCHEISSEN!!!!!

soschautsaus
10. 05. 2022 20:14
Antworte auf  nikita

Und nicht nur bei denen die ansuchen, weisst was jetzt schon passiert, die nehmen Leuten die bereits eine Pflegestufe haben von wie in dem einen Fall, Stufe 3, relativ junge Frau, also für Alzi viel zu jung, etwas über 40 fing es an, die hatte Stufe 3, ihr Mann kümmert sich wirklich aufopfernd um sie und ich denke jeder weiß, wie anstrengend die Pflege bei dieser Krankheit ist. Und diese Krankheit bleibt ja nicht stehen, also sie schreitet voran und die Frau kann immer weniger selber machen, die suchen an um eine höhere Stufen, Ende vom Lied, sie wurde zurück gestuft auf Stufe 1. Da dachte ich, mir, das kann es doch nicht sein, ist ja keine Krankheit die sich bessert im Gegenteil, aber die stehen nun da, wurden trotz Verschlechterung zurück gestuft. Ja so geht Sozialstaat :(.

Die haben zwar einen Einspruch gemacht, ob er was bringt, kann ich nicht sagen.

Es ist nur mehr schrecklich, aber ganz wichtig, die Politiker die auf Grund ihres Hohlraumsausens Pflegestufe 10 bräuchten, die werden noch überschüttet mit Ämtern und viel Geld und “regieren” uns.

Mich wundert es nicht, wenn immer mehr Menschen böse werden und dann stellen sich diese Überbezahlten geistigen Nackerlpatzerln noch hin und jammern, wie böse die Menschen sind, wie sie beschimpft werden. Sollen froh sein, daß Teeren und Federn abgeschafft wurde, denn das würde weher tun, aber ich halte diese Heulsusis nimma aus, da haben sie auf einmal Gefühle, wo sind denn die Gefühle, wenn es wie in dem Falle und das ist sicher KEIN Einzelfall um die Frau und ihren pflegenden Mann geht?

baer
10. 05. 2022 17:51
Antworte auf  ManFromEarth

Ja, sehr tragisch für die Betroffenen die völlig im Stich gelassen werden, eine Schande für ein zivilisiertes Land.

Bastelfan
10. 05. 2022 15:49
Antworte auf  Kritiker123

Wie man als arbeitnehmer vp wählen kann, ist mir ein rätsel.

soschautsaus
10. 05. 2022 20:46
Antworte auf  Bastelfan

Und die vielen Lehrer nicht vergessen, deren Gewerkschaft noch immer diejenige ist, die zu allem NEIN schreit und seit ich denken kann in schwarzer Hand ist.

Und wessen Brot ich eß, dessen Lied ich sing und Lehrer singen es besonders gern.

Will hier keinen Lehrer angreifen, aber ich habe genug in meinem Umfeld. aus diesem Beruf, die es leider nie kapieren werden.

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von soschautsaus
Kritiker123
10. 05. 2022 18:39
Antworte auf  Bastelfan

Aber es gibt noch genug Unbelehrbare, siehe ÖAAB-Mitglieder. Unglaublich.

Lojzek
10. 05. 2022 15:19
Antworte auf  Kritiker123

Aber wieso, es ist doch umgekehrt, der beste Wirtschaftsarbeitsminister der Welt arbeitet doch für die Bevölkerung, ned die Bevölkerung fürn Herrn Minister …

Samui
10. 05. 2022 17:09
Antworte auf  Lojzek

Du hast schon bessere Schmähs gebracht😉

nikita
10. 05. 2022 16:03
Antworte auf  Lojzek

Nicht witzig 😕

nikita
10. 05. 2022 14:58

KOcher, der falsche Fünfziger, muss weg!
DEMO!

Summa summarum
10. 05. 2022 14:47

Nach dem 12-Stunden-Modell wird in Österreich wieder die Sklavenarbeit für die geförderten Bauern eingeführt: Nö. Massenquartiere ohne Strom, dafür mit kaputten Matratzen, Schwarzzwangsarbeit ohne Rechte, Betriebsrat und Anmeldung, der Menschenhandel wird sowohl im Pflegebereich, in der Gastronomie als auch bei der Kartoffelernte blühen. Denke da an die Bauern, die neben den Konzentrationslagern Hilfsarbeiter beschäftigt und ausgenommen haben. Als der Krieg vorbei war, haben sie allen Ernstes behauptet, sie haben von nichts gewusst. Die heutige Regierungsumbildung in einem Satz: UNSER WEG ZURÜCK – IHRE ÖVP!

Matchless
10. 05. 2022 21:26
Antworte auf  Summa summarum

Es hat auch im Krieg Menschen gegeben, mein Großvater hatte einen Arbeiter (Franzose) in seiner Gärtnerei. Der ist nach dem Abzug der Russen zu Besuch gekommen, wir waren bei ihm in Cannes und auch die Kinder und Enkel besuchen sich noch und sind in Kontakt. Man kann auch in schlechten Zeiten Mensch bleiben.

Summa summarum
11. 05. 2022 6:37
Antworte auf  Matchless

👍

O_ungido
10. 05. 2022 22:59
Antworte auf  Matchless

Wahre, richtige und va. WICHTIGE Worte!
Danke!

Lojzek
10. 05. 2022 15:24
Antworte auf  Summa summarum

‘UNSER WEG ZURÜCK – IHRE ÖVP!’

In einem ersten Zwischenstopp, nach dem glorreichen Scheitern des Arbeitslosengelds-Volksbegehren, was bereits als Zustimmung für die Überlegungen des besten Wirtschaftsarbeitsminister aller Zeiten, durch den selben gewertet wird, wird das ALG und auch die NSH wieder in Schilling ausbezahlt, so wie damals.
7258,- öS, fix für jeden Arbeitslosen …

Samui
10. 05. 2022 17:11
Antworte auf  Lojzek

Solange die SPÖ nicht regiert, wird der Arbeitslose nichts zählen.
Jetzt kannst schimpfen..aber es is so.
Den Blauen sind Arbeitslose ebenso komplett wurscht

Luftblaserl
11. 05. 2022 14:38
Antworte auf  Samui

Leider so richtig wahr !!!

nikita
10. 05. 2022 16:25
Antworte auf  Lojzek

Arbeitslose sind keine süßen Katzen, Hunde oder Babys, da muß ein Volksbegehren scheitern.
Die Österreicher missgönnen Arbeitslosen das Geld ohne zu bedenken, daß diese es selbst einbezahlt haben und es jeden, auch sie, treffen könnte.

Lojzek
10. 05. 2022 18:47
Antworte auf  nikita

Es geht immer bei den Schwächsten los und wenn es bei denen losgeht, die es nicht so schwer haben, dann ist es bereits zu spät …

nikita
10. 05. 2022 19:25
Antworte auf  Lojzek

Genau so ist es, und dann war sicher die Gewerkschaft schuld.

Lojzek
10. 05. 2022 19:36
Antworte auf  nikita

Ja nur was die Thematik ‘Arbeitnehmervertretung während einer Arbeitslosigkeit’ angeht, is des ah so a Gschicht, da können Sie sich die Erfahrungsberichte von Anwälten auf ‘Aktive Arbeitslose’ zu Gemüte führen. Ganz so is es dann eben auch nicht. Is aber ganz klar ein Arbeitnehmervertreter will halt auch mehr mit seinem Klientel verdienen und das tut dieser nur dann wenn sein Klientel hacklt und wenn des ned der Fall ist, dann interessieren den Arbeitnehmervertreter die Anliegen solcher Personen, halt ned so sehr.

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von Lojzek
nikita
10. 05. 2022 15:00
Antworte auf  Summa summarum

💪💪💪

nikita
10. 05. 2022 14:08

Tja, Herr Weiser, vielen Dank für die Ansprache des Tages!
Man könnte aus der Haut fahren.😤

Summa summarum
10. 05. 2022 14:04

Weil ich grad geladen bin, gleich zu Nehammer: Wer weiß, was Karli dem P hinsichtlich Raiffeisen zugesichert / abgerungen hat?

ZackZack-Leser
10. 05. 2022 15:15
Antworte auf  Summa summarum

Wie Raiffeisen? Bitte erörtern. (würd mich interessiern) ^^ Und wer ist “P”?

nikita
10. 05. 2022 15:59
Antworte auf  ZackZack-Leser

Putin der Verbrecher

Summa summarum
10. 05. 2022 15:23
Antworte auf  ZackZack-Leser

Wo macht Raiffeisen wundersame Geschäfte? Dann sagt Ihnen auch P etwas (Spreche diesen Namen nicht aus, verursacht bad vibrations bei mir).

Samui
10. 05. 2022 17:12
Antworte auf  Summa summarum

Du Fuchs du….😉

Summa summarum
10. 05. 2022 13:51

Dass die Grünen Kocher das Arbeitsministerium gepaart mit der Wirtschaft überlassen, wird als einer der größten Skandale in die Geschichte dieser offensichtlich bereits gestörten grünen Bewegung eingehen.

Samui
10. 05. 2022 18:30
Antworte auf  Summa summarum

Kocher ist der Untergang jedes Arbeitnehmers.

Bastelfan
10. 05. 2022 15:51
Antworte auf  Summa summarum

Welche grünen?

Summa summarum
10. 05. 2022 13:49

Den Grünen gebe ich noch eine einzige Chance: Aus verständlichen Gründen dürfen sie zuwarten, bis VdB in trockenen Tüchern und Anklagen gegen den Unheilsbringer am Tisch sind. Wenn dann nicht am nächsten Tag Neuwahlen ausgerufen werden, sehe ich mit einem Sektglas und dem Mittelfinger deren Entwicklung im Treibsand zu.

Samui
10. 05. 2022 18:31
Antworte auf  Summa summarum

Da sind wir uns einig. VDB soll seine 2. Amtszeit bekommen. Das passt schon( für mich).
Aber dann muss der Ex Grüne Kogler zeigen was er drauf hat.

O_ungido
10. 05. 2022 21:23
Antworte auf  Samui

Glaubst nicht, daß Du dies alles ein wen’g zuvpositiv siehst?
Just askin’…

Samui
10. 05. 2022 21:37
Antworte auf  O_ungido

Nur a bissi

nikita
10. 05. 2022 14:12
Antworte auf  Summa summarum

Grüne, ich sehe nichts GRÜNES.🤑

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von nikita
soschautsaus
10. 05. 2022 15:19
Antworte auf  nikita

Ich schon, zumindest bei mir, nennt sich Galle die mir grade hoch kommt.

O_ungido
10. 05. 2022 21:23
Antworte auf  soschautsaus

Solang Ihre Galle nicht schwarz ist 😉

soschautsaus
10. 05. 2022 22:33
Antworte auf  O_ungido

Dann wärs extrem gefährlich und jeder aber ohne Schmäh, wirklich jeder sollte dann sofort ins nächste Krankenhaus,denn dann ist Feuer am Dach.

O_ungido
10. 05. 2022 22:35
Antworte auf  soschautsaus

Ich weiß, hab einen Spezialisten in meinem Umfeld.
Anyway, thx 4 your insight!

Lojzek
10. 05. 2022 15:38
Antworte auf  soschautsaus

Ja, der Anstand reihert seit geraumer Zeit bekanntlich Grün …

Summa summarum
10. 05. 2022 14:17
Antworte auf  nikita

Genau! Aber großspurig verkünden “Wir haben die FPÖ verhindert”…

Samui
10. 05. 2022 17:13
Antworte auf  Summa summarum

Verhindert hat sich die Fpö ganz alleine

Sig
10. 05. 2022 13:12

“NEUWAHLEN!!!”

Wolfgang1958
10. 05. 2022 13:04

Herr Van der Bellen
Wann werden sie endlich munter und lösen Kraft ihres Amtes dieses Politdesaster auf?
Wollen sie nicht, können Sie nicht, oder dürfen sie nicht? Sie als Präsident sind genauso eine Schande für Österreich, wie diese kriminellen Politdarsteller. Lösen Sie die Regierung auf und treten Sie ebenfalls zurück und gehen Sie in den Park Tauben füttern, für das höchste Amt im Staat, sind sie hochgradig UNTAUGLICH. Wenn ich sie sehe oder höre kommt mir das Kotzen.

O_ungido
10. 05. 2022 22:39
Antworte auf  Wolfgang1958

Obwohl ich VdB gewählt habe, hat er im Falle eines (wahrscheinlichen) neuerlichen Antritts bei mir verschissen.
Traurig, aber leider wahr.

DaSchauHer
10. 05. 2022 13:03

… ich erwähnte es bereits in einem anderen Posting; (m)eine strenge Milchmädchenrechnung:
Schafft es die dzt. Putsch-bedrohte Kanzlerpartei wieder, Ihren Wähleranteil an die 30%-Marke zu bringen (was fraglos nur dann gelingen könnte (Konjunktiv!), WENN diese Legislaturperiode noch bis zum bitteren Ende in den Regierungsbänken ausgesessen werden kann), dann werden sich die Zustände im oben beschriebenen Szenario nicht verbessern. (Bitte, Grüne, denkt doch einmal darüber nach…!)
-> ~30% + (wirtschaftsliberaler Steigbügelhalter) Neos-Anteil würde eine regierungsfähige Mehrheit reformorientierter Kräfte im Land definitiv (weiter) verhindern …
-> Minimal Aufwand mit maximalem Ergebnis aus Renditen getriggerter neoliberaler Perspektive die (fürchterliche) Konsequenz
-> im Interesse der übrig gelassenen ~70% Nicht-ÖVP-Wähler:innen wäre also imho ALLES daran zu setzen, dass dieses Worst-Case-Politikum (bar jeglicher sozialer Staats-Verantwortung) nicht möglich wird!

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von DaSchauHer
Summa summarum
10. 05. 2022 16:15
Antworte auf  DaSchauHer

Aktuell liegt die ÖVP bei etwa 25 %. Wer / was könnte Ihrer Ansicht nach die 5 % bis zum Erreichen der 30er Marke ausmachen und den übrigen Parteien Stimmen wegnehmen.

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von Summa summarum
DaSchauHer
10. 05. 2022 19:17
Antworte auf  Summa summarum

Meine persönlich preferierte Version, oder eine öffentlichkeitstaugliche??? 😉

Es gilt:
-> der Öffentlichkeit im geeigneten, glaubwürdig geframe’ten multimedialen Campagning kontinuierlich klar zu machen, dass
-> diese neoliberale reaktionäre Brut nur 10% Einsatz gegen 100% Erfolg im Staats-Casino gambelt!
weil
-> 20% haben sie in funktionaler Leibeigenschaft (= Jobs im Dunstkreis der Verwaltung,Gemeinden, Magistraten, im Unternehmertum, Bauernschaft, Genossenschaft(en), Gewerkschaften, Bündler, Seilbahnbetreiber / Tourismus, PR-Business, Medien usw) ohnehin IMMER…
-> das Delta von 10% auf die be-/gefürchteten 30% gilt es für sie nun wieder zu “erarbeiten” (wird mit bewährten angstbesetzten Narrativen geschehen, wie gehabt, eh klar)
-> Summa Summarum also 10% Gap (=den Einsatz im Spinning) zu 100% Erfolgsaussicht einer nächsten Regierungsbeteiligung (diese nachvollziehbar erpresserisch konzipiert) zu erklären und in eine vernünftig erfassbar durchschaubare Relation zu setzen, um die ggf. verheerend sozialpolitischen Folgen eines Erfolges dieser angepeilten Strategie der “So-what-Generation” aufzuzeigen…
-> DAS IST imho DER JOB, DER IN NÄCHSTER ZEIT MULTI-MEDIAL ZU TUN IST!!!

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von DaSchauHer
Ichdenkedas
10. 05. 2022 12:54

Politiker Rücktritte. Die Politikerinnen können und wollen es nicht. Alles nur Möchtegern Politikerinnen mit Null fachlichen Können. In der Schule nur rhetorisch schön reden und positive Selbstdarstellung ist cool mit flunkern ist erlaubt. Tja Montessori Pamperswindel y Generation eben. Und solche probieren mit unseren schönen Österreich herum und wirtschaften es ab. Dieses Österreich wurde mit anerzogenen Pflichtbewusstsein, Demut, Verzicht, viel Mühe und Schweiß von der x Vorgänger Generation zu so einem blühenden wohlhabenden Land gemacht.

nikita
10. 05. 2022 14:22
Antworte auf  Ichdenkedas

Alles nur Möchtegern Politikerinnen mit Null fachlichen Können. OK
Aber
In der Schule nur rhetorisch schön reden …….
Tja Montessori Pamperswindel y Generation ….. was hat das mit den Politikern zu tun?
Das ist kein Kriterium für Redlichkeit.

Lojzek
10. 05. 2022 12:52

Grundsätzlich wäre ja nichts gegen ein Kasperltheater auf Staatskosten einzuwenden, der Kasperl brät dem Krokodil eins über und des is lustig.
In unserem Fall müssen wir daneben stehen und feststellen, dass da nix geht (weil Wahldemokratie und so). Also kein ‘Kasperl’, der jemandem eine übern Scheitel zieht …

Zuletzt bearbeitet 16 Tage zuvor von Lojzek
dieWahrheitistvielmehr..
10. 05. 2022 12:52

Da merkt man wieder wie unbedeutend ein politischer Minister ist, der meistens von der Materie sowieso kein Ahnung hat. Dort sollten eigentlich nur Profis / Experten arbeiten. Ich empfehle für höhere politische Funktionen ein Anforderungsprofil hinsichtlich formaler Mindestausbildung und einschlägiger Facherfahruung zu erstellen.

Es ist ein Kaspertheater, unwürdig auch – aber dann sind die aktuellen Pilgerfahrten nach Kiew und das medienwirksame Popo-Küssen auch unwürdig. Vor allem deswegen, weil sie ein Zeichen der Unterwerfung gegenüber der von Brüssel im Auftrag der USA vorgegebenen Meinung sind.

verbo
10. 05. 2022 12:41

Wow, das neue Superministerium für Wirtschaft und Arbeit. Man braucht nicht viel Phantasie um sich vorzustellen, welche Agenden da den Vorzug bekommen.

soschautsaus
10. 05. 2022 15:11
Antworte auf  verbo

Da braucht man genau 0 Phantasie dazu, da braucht es nur einen großen Kübel, wo man rein kotzen kann. Sklavenbesitzer und Sklaventreiber in einer Hand, weit hammas brocht in Absurdistan.

Und die idiotischen ÖVP Wähler klatschen noch immer dazu und da sind nicht nur Treiber dabei, nein auch saublöde Sklaven, die es noch immer nicht kapieren.

Und der Rest, steht dem hilflos gegenüber, weil was sollen wir denn machen, alles was mir persönlich dazu einfällt, ist leider nicht erlaubt, wirksam ja, aber erlaubt nein.

nikita
10. 05. 2022 16:32
Antworte auf  soschautsaus

Und die Kirchenfuzzis wählen aus Nächstenliebe immer noch die ÖVP.

soschautsaus
10. 05. 2022 20:50
Antworte auf  nikita

Wo wir wieder beim Land wären, denn dort laufen viele noch immer in die Kirche, nach dem Motto, sehen und gesehen werden, aber hat nix mit den Trotteln von dem Beitrag von weiter oben zu tun :).

nikita
10. 05. 2022 14:25
Antworte auf  verbo

Mir ist schon schlecht, danke!

Wolfgang1958
10. 05. 2022 12:33

Wenn man den derzeitigen Umfragen Glauben schenken darf, wählen cirka 24% der Österreicher die korrupte, mafiöse Brut,
die den Steuerzahler permanent schädigt und betrügt. Das bedeutet das cirka ein Viertel der Wähler von dieser miesen Mischpoche profitiert oder vollkommen verblödet ist, daher wird sich bei Neuwahlen nicht viel ändern. Die ÖVP MUSS VERBOTEN WERDEN WEIL STAATSSCHÄDIGEND!!!!! LEUTE AUFWACHEN UND DIESE BRUT ENTFERNEN UND ZWAR RASCH!!!!

Coronawahn
10. 05. 2022 13:22
Antworte auf  Wolfgang1958

Wenn man die mittlerweile ein Viertel der potentiellen Wähler dazuzählt, die gar nicht mehr wählen gehen, dann reduzieren sich die oben genannten 24% gar auf nur mehr 17%. Anders ausgedrückt: Nur jeder sechste Österreicher im wahlfähigen Alter würde dieser korrupten Chaotentruppe seine Stimme schenken…

Wolfgang1958
10. 05. 2022 13:55
Antworte auf  Coronawahn

Weg mit den Huren der Reichen, wobei ich mich frage, was die Huren dafür können. Huren sind neben unseren Politikern eine höchst seriöse Berufsgruppe.