Kanzler-Ablösegerüchte:

Brunner war bei Mattle, Nehammer darf nicht

Es kriselt bei der ÖVP: schon wieder. Ablösegerüchte über Karl Nehammer machen sich derzeit in den Medien breit. Während der Kanzler nicht zum Tiroler Wahlkampf darf, war sein möglicher Nachfolger vergangene Woche beim Tiroler ÖVP-Chef. Auch Laura Sachslehner sagt etwas dazu.

Wien, 02. August 2022 | Erleben wir den vierten Kanzler in einer Legislaturperiode? Derzeit kursieren in Boulevard-Medien Spekulationen, dass es für Karl Nehammer als Bundeskanzler und ÖVP-Chef bald vorbei sein könnte. Vier Namen kursieren als mögliche Nachfolger. WKO-Chef Harald Mahrer, Verfassungsministerin Karoline Edtstadler, Arbeitsminister Martin Kocher und Finanzminister Magnus Brunner wurden des Öfteren genannt. Besonders Letzterer rückte in den Fokus der Kanzler-Spekulation. Brunner dementierte in mehreren Zeitungen am Dienstag etwaige Gerüchte. Es handle sich um eine „Sommerlochdebatte“. Wortgleich hatte tags zuvor Karl Nehammer am Rande des Energiegipfels dementiert.

Brunner darf zu Mattle, Nehammer nicht

Die Gerüchte um die Nehammer-Ablöse haben eine zeitliche Brisanz. Am Wochenende attestierten zwei voneinander unabhängige Umfragen der Tiroler Volkspartei ein desaströses Ergebnis für die kommende Landtagswahl im September. Minus 15 Prozentpunkte werden der Volkspartei prognostiziert. Bereits in den vergangenen Wochen sorgte die Nachricht, dass man von Karl Nehammer keinen Auftritt im Tiroler Wahlkampf erwarte, für Wirbel.

Einige Medien sprachen sogar von einem „Auftrittsverbot“ für Nehammer in Tirol durch den Neo-ÖVP-Tirol-Chef Anton Mattle. Nehammer hatte am Tiroler Parteitag seinen umstrittenen Alkohol- und Psychopharmaka-Sager abgelassen. Das sorgte auch für Kritik von Mattle. „Das sind vielleicht so unüberlegte Aussagen, die man spontan macht und glaubt, im Kreise der Eigenen geht das schon. Aber natürlich sind Politiker immer unter Beobachtung. Da muss man vorsichtig sein“, so der Tirol-Chef.

Besonders kurios: Vergangene Woche war Finanzminister und möglicher Nehammer-Nachfolger Magnus Brunner zu Gast bei Mattle in Tirol. Dort sprach man gemeinsam mit Wirtschaftsvertretern über aktuelle Themen und Herausforderungen.

Sachslehner: “Das kommt von außen”

Auch ÖVP-Generalsekretärin Laura Sachslehner hat eine Meinung zu den Ablösegerüchten über ihren Chef und ist sich gegenüber dem „Kurier“ sicher, dass alles super bei der ÖVP ist: „Das kann nur von außen kommen. Das ist nicht die Stimmungslage in der ÖVP.“

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

69 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Bastelfan
2. 08. 2022 23:57

Wieviele vp kanzler sollen wir in einer periode noch ertragen.
Neuwahlen jetzt.

Advokatus diaboli
2. 08. 2022 22:39

Lasst den Nehammer bitte weitermachen, der schafft es die ÖVP auf 15% zu führen.

Oarscherkoarl
2. 08. 2022 22:27

Brunner darf, Karli nicht.

Kathi, geh hör auf. Der Oarme Koarl nix derf er. Nicht mal bu.ern.

hr.lehmann
2. 08. 2022 22:08

Hab jetzt glesen dass Tirol dem Karli ausrichten lässt dass er jederzeit willkommen ist. Sie werden ihm auch schon eine Berghütte ausgsucht haben wo er in gesunder Bergluft seine seelischen Auas verarzten und auskurieren kann. Ganz ohne lästige Security. Die bleibt natürlich bei der Kathi in Wien 🙂

Zuletzt bearbeitet 16 Tage zuvor von hr.lehmann
Bastelfan
2. 08. 2022 23:59
Antworte auf  hr.lehmann

Und jetzt, die qual der wahl:
Alk oder psychotabletten fürn karli.

Oarscherkoarl
2. 08. 2022 22:02

Kurz: “…ich stehe zu 100% hinter Mitterlehner…”

ÖVP: …” wir stehen zu 100% hinter Nehammer…”

Mehr noch?

Bastelfan
2. 08. 2022 23:59
Antworte auf  Oarscherkoarl

Ö steht zu 100% hinter dem messias

joefein
2. 08. 2022 20:33

Jetzt gibts bald wieder eine Esistschonallesgesagt!-Pressekonferenz

Matchless
2. 08. 2022 19:08

Seit 2017 haben wir keinen Bundeskanzler mehr sondern nur Heißluft Produzenten (Fr. Bierlein ausgenommen)

Zuletzt bearbeitet 16 Tage zuvor von Matchless
Oarscherkoarl
2. 08. 2022 22:11
Antworte auf  Matchless

Wobei ich den Alko- Fauxpas, von der Bierlein mittlerweile sexy finde. War der Zeit von Karli dem Psycho weit voraus und ein Bierlein, mein Gott, das passiert halt mal. Fragts die Kathi, die hat halt dann immer Eier vor den Augen…

hr.lehmann
2. 08. 2022 22:23
Antworte auf  Oarscherkoarl
hr.lehmann
2. 08. 2022 22:29
Antworte auf  hr.lehmann

Sollen sie sich ihn doch holen ihren “Kopfhelikopter” aber uns könnens da aus dem Kraut lassen.

Martin100
2. 08. 2022 18:30

Sachslehnerin, Hanger und Gerstl, die hohlsten Birnen der ÖVP

Bastelfan
3. 08. 2022 0:01
Antworte auf  Martin100

Fallobst.

wolfi
2. 08. 2022 18:25

Bin gespannt ob wenn ich bald von der Adria zwischendurch nachhause komme, Nehammer noch Kanzler ist-ich glaub nicht!
;-))
Schöne und spannende Woche noch!

Dealer
2. 08. 2022 17:26

Nur noch künstliche Beschäftigung
Vom Aufdeckermedieum zum Mainstreammedium?

siegmund.berghammer
2. 08. 2022 16:55

Unlängst am Parteitag mit nordkoreanischen 100% ausgestattet, droht nun dem Nuschler in Bälde die Ablöse. Was sagt die eigentliche Kanzlerin dazu, die Kathie?

Oarscherkoarl
2. 08. 2022 16:33

Mau Karli, die werte Cobra Libre – Gattin wird dir ordentlich das Popscherl ausklopfen,wenn sie ihre Stecher nicht mehr auswählen kann.
Das wird die nächste Krise

wolfi
2. 08. 2022 18:27
Antworte auf  Oarscherkoarl

Aus jetzt!

Zwickts_mi
2. 08. 2022 15:43

Bald kennt jeder einen ÖVPler, der bereits Kanzler war….

nikita
2. 08. 2022 20:06
Antworte auf  Zwickts_mi

Ymmd😂

RLoecker
2. 08. 2022 15:06

Wenn es so weiter geht, dann war bis zu den nächsten Wahlen jedes Mitglied der ÖVP einmal Kanzler.

bmtwins
2. 08. 2022 15:23
Antworte auf  RLoecker

ich sagte es gestern schon mal, das ist wie – summa summarum verzeih mir – rudelbumsen, jeder darf mal ran

Voit
2. 08. 2022 13:42

Die 100 Prozent vom Parteitag sagen alles über diesen Nehammer aus. Dümmer geht es wohl nicht, sogar der Kim in Nordkorea hat nicht 100 Prozent. Hat der Karli sich selbst gewählt? Er ist absolut ungeeignet für den Job, was er auch schon für den IM war.

wolfi
2. 08. 2022 18:28
Antworte auf  Voit

Richtig- was der in den paar Monaten als “Kanzler” verschissen hat- wäre es interessant wie viel bei ihm als Innenminister in 1,5 Jahren schief ging!

Bastelfan
3. 08. 2022 0:03
Antworte auf  wolfi

Terroranschlag

Summa summarum
2. 08. 2022 12:48

Herr Nehammer, die schlimmste Art Versager ist der Mann, der sich immer wieder vormachen muss, dass er ein erfolgreicher Mann ist.

hr.lehmann
2. 08. 2022 22:32
Antworte auf  Summa summarum

Ihm wirds vorgemacht, bis er halt den Ar…tritt, bekommt der “Mister 100%”

Sig
2. 08. 2022 12:40

Wir brauchen Neuwahlen!

Egal wie man zu Van der Bellen stehen mag, es tut seinem Wahlkampf jetzt nicht gut, wenn er auch noch den 4. Kanzler ohne ordentliche Wahlen angelobt.

Vielleicht ist das der Grund für eine mögliche Ablöse….vielleicht wittert die ÖVP eine Chance, wie sie die Grünen loswerden kann….? Indem ein blauer Bundespräsident die Regierung auflöst.

Das wünsch ich mir nicht, soweit darf es gar nicht kommen! Wir brauchen die Neuwahlen jetzt, und nicht im Winter! VDB muss die Regierung auflösen! Und wenn Peter Pilz nicht augenblicklich dafür sorgt, dass die Wahrheit über Sobotka ans Licht kommt, dann hab ich keine andere Erklärung dafür, als dass Peter Pilz, klammheimlich aber aus tiefster Seele, rechts ist!

“PETER PILZ SOLL ENDLICH DAMIT HERAUSRÜCKEN WAS ER ÜBER SOBOTKA IM U-AUSSCHUSS AUSGESAGT HAT!!! ”

“RAUS DAMIT!!!”

hr.lehmann
2. 08. 2022 22:33
Antworte auf  Sig

Aus tiefster Seele? Das ist aber jetzt schon “tiaf”, auch wenn sie damit in erster Linie nur provozieren wollen!?

Zuletzt bearbeitet 16 Tage zuvor von hr.lehmann
Feyerabend
2. 08. 2022 15:21
Antworte auf  Sig

Peter Pilz ist rechts, das ist richtig, aber er ist nicht der ÖVP verbunden, ganz im Gegenteil. Ich würde ihn als unabhängigen Rechten kategorisieren mit einer gewissen Affinität zur Wiener SPÖ, aber letzteres vielleicht auch nur vorübergehend, weil er von dieser Seite her auch Unterstützung erfährt. Von der politischen Einstellung her unabhängig rechts, aber in erster Linie um den eigenen Vorteil bemüht.

Bastelfan
3. 08. 2022 0:05
Antworte auf  Feyerabend

Feierabend is, geh ham.

Sig
2. 08. 2022 16:12
Antworte auf  Feyerabend

Und wohl um linke Wähler bemüht, die ihn für seine Aufdeckerstories, als einen Ur-Linken einschätzen sollen….

John Wick
2. 08. 2022 14:50
Antworte auf  Sig

VdB wird 99%ig wieder BP. Die Frage ist nur ob es eine Stichwahl gibt.
Witzige Theorie, aber ich glaube nicht, dass die Övp, wgn. VdB den Kanzler zum 4. mal austauscht.

Sig
2. 08. 2022 16:12
Antworte auf  John Wick

Nein, ganz sicher nicht.

Leo Brunz
2. 08. 2022 13:27
Antworte auf  Sig

Liebe(r) Sig,
nocheinmal meine Frage: Kann man das nicht in den Protokollen vom U-Ausschuss nachlesen?
Ich weiß nicht, worauf du anspielst, aber wenn es dafür reichen würde, Sobotka aus allen Funktionen zu entfernen, Peter Pilz würde dafür sorgen. Da vertraue ich ihm voll und ganz.

Sig
2. 08. 2022 16:20
Antworte auf  Leo Brunz

Dass ist ja sehr süß, dass du ihm da voll vertraust. Der U-Ausschuss ist nicht öffentlich, es besteht keine Verpflichtung alle Infos an die Bevölkerung weiterzugeben. Die Forderung nach einem öffentlichen U-Ausschuss gabs letztes Jahr, wenn du dich erinnerst… Dieses Jahr herrscht diesbezüglich Stille…

Pilz hat seine Enthüllung hier wirklich groß angekündigt und dann aber nie enthüllt, was er über Sobotka ausgesagt hat (trotzdem es im Ausschuss eine Abstimmung gab, dass die Info veröffentlicht werden darf).
Alle, die es nicht glauben können, dass unser Medienschnuckerl Peter Pilz uns höchst brisante Infos vorenthält zu einem Zeitpunkt, an dem wir sie sehr gut brauchen können….darf ich ans Herz legen, ihre Bewunderung für Pilz zu behalten, ihn aber trotzdem zu bitten die Info rauszurücken. Ich will ihn hier niemandem schlecht reden, aber ich will Fairness und dass er sein Versprechen einlöst. Da kann ja sonst jeder daherkommen und Vertrauen fischen mit falschen Versprechungen…. Wir müssen schon ein bissl auf uns schauen!

Zuletzt bearbeitet 17 Tage zuvor von Sig
Hubs
2. 08. 2022 14:13
Antworte auf  Leo Brunz

Wie es für mich ausschaut will der Pilz das Land weiter spalten.Ein grüner Spaltpiz im wahrsten Sinne des Wortes.

Sig
2. 08. 2022 16:21
Antworte auf  Hubs

Ja, es schaut tatsächlich so aus. Nur ist mir nicht ganz klar wieso…. Wenn er rechts ist, wieso geht er es dann so umständlich an…

kkika
2. 08. 2022 16:58
Antworte auf  Sig

Gehens zum Arzt.

Sig
2. 08. 2022 17:05
Antworte auf  kkika

Wieso, kann mir der sagen WAS PILZ ÜBER SOBOTKA AUSGESAGT HAT?

Maxwell
2. 08. 2022 21:27
Antworte auf  Sig

Kein Unternehmer wird exklusive Infos liegen lassen.
Aber vermutlich alle werden Ermittlungen abwarten (müssen)!

In diesem Sinne wird Hr. Pilz so schnell wie möglich,ohne die Ermittlungen zu behindern, liefern 😉

Sig
3. 08. 2022 5:55
Antworte auf  Maxwell

Nein, das stimmt nicht. Es gab eine Abstimmung, und er darf es bringen….aber er tut es nicht und er erklärt auch nicht warum.

DaSchauHer
2. 08. 2022 12:20

Das eigentliche(!) Problem des reaktionären Lagers?

Man meint in genetisch veranlagter Großmannssucht, im überheblichen Klassendenken, einen staatstragend polit. Führungsanspruch für ein (größtenteils) volksfernes Parteiprogramm entweder im bürgerlichen Zuspruch ggf. an den jeweiligen Spitzenrepräsentanten (Führer-Persönlichkeiten) festmachen, oder aber ggf. eine Ablehnung an ebendiese (gleichen) Protagonisten personifiziert delegieren zu können. Ein stupides (monarchistisches?) Schwarz-Weiss-Denken, das kürzlich noch 100% euphorischen Zuspruch, 9 Wochen später schon wieder eine verdeckt offene Demontage dieser interimistischen Königsfigur erfährt…

Zuletzt bearbeitet 17 Tage zuvor von DaSchauHer
DaSchauHer
2. 08. 2022 12:31
Antworte auf  DaSchauHer

Wie wäre es zur Abwechslung einmal mit konsensorientierter, kompetent lösungsorientierter, daher mehrheitlich getragener Politik für ein staatliches Gemeinwohl?

-> Nach dem “Erlöser”, der Politik mit einer PR-Agentur verwechselte?
-> Nach dem “Statthalter”, der Politik mit einer soufflierten Marionettenbühne verwechselte?
-> Nach der “Verlegenheitslösung”, die Politik mit einem Offiziersclub verwechselte?
-> Nach der Erkenntnis, dass Boulevard-Korruption untauglich für einen zeitgemäßen Politikstil ist?
-> Nach der Einsicht, dass eine repressiv orientierte Wahldemokratie genau eben DIESES Chaos einer führungslosen, inkompetent lösungsfernen Politikkultur verursacht?
-> Vielleicht setzt sich nun die Erkenntnis durch, dass einschlägig vernetzte tele- /fotogene Socialmedia Close-Ups mit realem Politikanspruch nur wenig zu tun haben – sonst wären diese Darsteller:innen ja nur billige, austauschbare “Influencer:innen”… (auf Staatskosten im Multilayer-Design)

Zuletzt bearbeitet 17 Tage zuvor von DaSchauHer
Summa summarum
2. 08. 2022 14:23
Antworte auf  DaSchauHer

Halte mich jetzt eh zurück, aber eines möchte ich schon noch anmerken: Sehr schöne Worte, DaSchauHer. Warum bemühen Sie nicht einmal die von Ihnen präferierte Partei damit, warum uns? Die ÖVP wird sich nicht ändern, der aktuelle Zustand kann von uns nicht geändert werden, der BP will den aktuellen Zustand nicht ändern, somit bleibt nur noch wer übrig? Deponieren Sie Ihre schönen Worte bitte dort, wo sie hingehören.

John Wick
2. 08. 2022 15:06
Antworte auf  Summa summarum

Finde Lösungsorientierte Kommentare bzw. Kritische Kommentare ganz gut.

Ursprünglich war ich zB gegen sozial gestaffelten Energiepreisdeckel und auch Vermögenssteuer. Die Mainstream Argumentation war und ist immer noch fachlicher Müll. Deshalb habe ich blockiert. Ein anderer User hat hierzu ganz anders und logischer argumentiert. Nun vertrete ich dass selbe Endergebnis. Nur halt die Argumentationskette und Umsetzungsebene ist halt eine Andere. Durch diesen kontroversen Austausch wird man klüger.

DaSchauHer
2. 08. 2022 14:51
Antworte auf  Summa summarum

… weil ich eben NICHT nur für selektierte Kreise adressiert hier mein Unwesen treibe, sondern ALLE mißständlichen Ideologie-Beteiligten mit-lesen sollten / werden … Und als Junior-Partner wirst (lebenserfahrungsgemäß gefühlt) wenig(er) ausrichten können gegen eine über Jahrzehnte etablierte Deep-State Infrastruktur. (Und lassen wir die Kirche im Dorf.: Wir hier, wir “kommentieren” doch nur… Manche zahlen auch dafür, die überwiegende Mehrheit der Forist:innen mutmaßlich nicht. Alles gut.)
Und was sind denn die realen Alternativen zur gegenwärtigen Konstellation, Gnädigste???

Zuletzt bearbeitet 17 Tage zuvor von DaSchauHer
Summa summarum
2. 08. 2022 15:07
Antworte auf  DaSchauHer

Einspruch! Der Juniorpartner hat in dieser Situation des Grauens das Heft in der Hand: Will er einzementieren, stabilisieren, was Sie gerade alles zu recht angeführt haben, oder will er es nicht. Bitte seine Position nicht fälschlicherweise schmälern oder ihn gar wieder als Opfer der Umstände präsentieren. Bei einem gewissen Thema sitzen wir beide auf einem Karussell und fahren in dieselbe Richtung. Wir drehen und drehen uns, unsere Ansichten werden einander nie berühren. Wir strecken die Hand aus, es nützt nichts. Ich nehme es hiermit zur Kenntnis und danke für Ihre Bemühungen.

DaSchauHer
2. 08. 2022 15:11
Antworte auf  Summa summarum

Es sind keine “Bemühungen”, es ist angestrebter Diskurs, wie es im Mainstream Boulevard nicht möglich ist… (Niemand hat ein Rezept für Allgemeingültigkeit. Wir sind allesamt nur Diener der Erfahrung(en)…) Peace ✌️

Summa summarum
2. 08. 2022 15:15
Antworte auf  DaSchauHer

… Freiheit und Gerechtigkeit!

Summa summarum
2. 08. 2022 16:00
Antworte auf  Summa summarum

ad) “Diener unserer Erfahrungen”:
Wir sind keine “Diener”, das ist Obrigkeitsdenken und hat in einer modernen Gesellschaft nichts verloren. Es sind nicht nur die Erfahrungen, die uns leiten (Urteile a posteriori), sondern auch die Urteile a priori! Näheres bei Kant.

DaSchauHer
2. 08. 2022 16:09
Antworte auf  Summa summarum

… also Vor-Urteile. Alles klar… 😉
(JWvG schrieb mal: “Erfahrung ist auf Dauer nur eine Parodie der Idee.”)

Btw: Das Gegenteil von apriori? (von vorn herein?) – apropos!
(der darf ruhig ein wenig sickern…)

Zuletzt bearbeitet 17 Tage zuvor von DaSchauHer
Summa summarum
2. 08. 2022 16:32
Antworte auf  DaSchauHer

Ich schätze JWvG sehr, in philosophischer Hinsicht können allerdings Kant und Leibniz mit deren jeweiligen Lebenswerken intensiver zum Denken anregen. Sofern man Denken überhaupt möchte. Btw: Wer spricht von Gegenteil. Es gibt auch eine Bereicherung, Kant hat sie erkannt. Unsere Diskussionen ein spezielles Thema betreffend sind übrigens nicht gegenteilig – wir fahren im Karusell in dieselbe Richtung(!)…

Samui
2. 08. 2022 15:05
Antworte auf  DaSchauHer

👍

Summa summarum
2. 08. 2022 12:55
Antworte auf  DaSchauHer

Die Darsteller:nnen SIND billig und austauschbar. Die ÖVP wird nach Nehammer den nächstbesten Hydranten als BK einsetzen, die Grünen werden es abnicken, der BP wird ihn angeloben, damit die Stabilität dieser kranken neuen Normalität beibehalten werden kann.

der Beobachter
2. 08. 2022 17:21
Antworte auf  Summa summarum

Liebe Summa summarum, argumentativ messerscharf den Weichzeichnermythos zerstört, bravo…
Es sollte dringend heller werden!

Hubs
2. 08. 2022 14:15
Antworte auf  Summa summarum

Die Darsteller sind billig und austauschbar, aber nicht billig für den Steuerzahler.

Leo Brunz
2. 08. 2022 13:29
Antworte auf  Summa summarum

Und was machen wir?

Summa summarum
2. 08. 2022 13:51
Antworte auf  Leo Brunz
Ureinwohner
2. 08. 2022 12:16

Dass der überhaupt Bundeskanzler geworden ist habe ich als einen Affront gegenüber dem Volke betrachtet.

Leo Brunz
2. 08. 2022 13:29
Antworte auf  Ureinwohner

Genauso wie Karner als Innenminister.

Hubs
2. 08. 2022 14:16
Antworte auf  Leo Brunz

Und die Anderen von dieser Bande?

Peshmerga_X_Jagdkommando
2. 08. 2022 12:10

Depperte Frog, is des überhaupt verfassungskonform?

Wahlen und dann vier mal in einem Jahr den/die KanzlerIn wechseln?
Deaf ma des iwahaupt?

Najo, es is eh wurscht, selbst wenn’s Neuwahlen gibt und die “Roten” das Rennen machen, die UNO Agenda 2030 wird ohnehin “demokratisch” umgesetzt in den nächsten 8 Jahren.

Konzerne über Menschen, das ist die Devise (fast) aller Parteien.

Für mich sind nur noch KPÖ und FPÖ Ernst zu nehmen. Klingt komisch, ist aber so…

Sig
2. 08. 2022 12:49

Ja, das kann ich bei der KPÖ nachvollziehen. Aber wodurch zeichnet sich die FPÖ als vertrauenswürdig aus?

Weil sie Steuergelder für PR zur Spaltung der Gesellschaft ausgibt?
Weil Strache sich als völlig unbestechlich erwiesen hat?
Weil Kickl das Innenministerium den Russen quasi am Silbertablett serviert hat? Und noch dazu, ganz nobel hoch zu Ross????

Wieso kann die Info, dass die FPÖ nichts kann, außer Populusmus, nicht einfach einmal an bei den Leuten???? Was ist eigentlich mit uns los?

hagerhard
2. 08. 2022 11:44

auch zur aktuellen energiepreiskrise dürfen der brunner und der kocher was sagen.

der rest ist schweigen.

https://www.hagerhard.at/echt-rot/2022/08/finde-den-fehler/

Surfer
2. 08. 2022 11:38

Der Typ ist dermassen Rufschädigend das er nicht mal mehr nach Tirol darf 🙂
100% abgesoffen :)))

baer
2. 08. 2022 11:27

Es würde mich zwar nicht wundern, wenn man Nehammer bei der ÖVP ablösen wollen würde. Die Suppe ist aber schon sehr dünn. Also ich sehe da keinen konkreten Hinweis, das Nehammer abtritt/abgetreten wird.

nikita
2. 08. 2022 12:10
Antworte auf  baer

Was weiß man schon in diesen Zeiten 🙈
Jeden Tag etwas Neues. Wenn man denkt es geht nicht mehr blöder, wird man am nächsten Tag etwas besseren belehrt.
Jeden Tag eine Nebelgranate um von anderen Unzulänglichkeiten und Gemauschel abzulenken.
Nehammer könnte einem fast leid tun. Er merkt selbst nicht zu welchem Spielball und Lückenfüller er benutzt wird. Zwischen Partei und Kathi der ambitionierten aufgerieben, zu 100% !
Die ÖVP, wenn sie etwas im Schilde führt, streut ihre Gerüchte immer selbst. Bewusst macht sie verschiedene Fässer auf um die Bevölkerung zu manipulieren.