Mittwoch, Mai 29, 2024

Bargeld-Karl, Parkbank-Karl und der Kampf der Fahnen

Die ÖVP zieht in den Kulturkampf und weiß nur noch nicht, ob sie Nehammer oder Kurz ins Finale führen wird. Wenn die Grünen in den Kulturkampf einsteigen, erweisen sie der ÖVP einen letzten Dienst.

Karl Nehammer wird immer mehr zum Paradebeispiel, dass das Hirn ein Verdauungsapparat ist: Vorne kommt etwas hinein, wird zerkleinert und kommt hinten je nach Konsistenz als Vorschlag oder Idee wieder heraus. Aber wer tut da etwas vorne hinein? Und warum wird weiter gefüttert, obwohl mit Ausnahme des Gefütterten alle sehen, dass die Fladen in seiner Spur kaum mehr einen Weg zum Erfolg säumen?

Karl Mahrer ist scheinbar ein ähnlicher Fall. Wenn sich gerade wieder jemand als Sau selbst durch das Dorf treibt, weiß man derzeit nie, ob es Parkbank-Karl oder Bargeld-Karl ist. Aber Karl ist nicht Karl. Man sollte genauer hinsehen.

SNU-Karl

Mahrer und Nehammer wissen offensichtlich nicht so genau, was sie tun. Im Fall „Mahrer“ scheint die Erklärung einfach: Er tut das, was er politisch und geschäftlich für gewinnbringend hält. Das Ergebnis hat wenig mit seiner Absicht und viel mit seinem Talent zu tun.

Hinter Mahrer steht niemand. Hinter Nehammer steht der Propagandaapparat von Sebastian Kurz. Das Kürzel „SNU“ hat Gerald Fleischmann für den „strategisch notwendigen Unsinn“, der die Nebeltöpfe der ÖVP auf ihrem Weg zur Macht füllt, erfunden. Man kann natürlich annehmen, dass sich Fleischmann nur dem Niveau seiner neuen Chefs angepasst hat.

Wahrscheinlicher ist aber, dass der treue Kurz-Mann in Optionen denkt und handelt. Option 1 ist ein erfolgreicher Nehammer. Option 2 ist ein Nehammer, der seine Partei in die Verzweiflung treibt. Ist die groß genug, kommt der Ruf nach der Ballhausplatz-Partie. Dann schlägt die zweite Stunde von Fleischmann, Frischmann, Blümel, Köstinger, Steiner, Bonelli und Sebastian Kurz.

Letzte Chance „Kulturkampf“

Das sehen wir auf der Personalbühne der ÖVP. Dahinter geht es um Strategie und um den Umstieg von der politischen Auseinandersetzung in den Kulturkampf. Von „Inflation“, „Mietwucher“ und „Millionärssteuer“ bis „Klimaschutz“ und „Gleichberechtigung“ ist für die ÖVP bei den großen Themen nichts zu gewinnen. Die politische Zeit arbeitet gegen sie. Aber beim Gefühl, dass das „normale Leben“ nicht mehr so funktioniert wie früher und dass dafür radikale und laute Minderheiten verantwortlich sein müssen, ist etwas zu holen. „Normale“ Menschen sind keine transsexuellen Klimakleber, die die Balkanroute für den Haschischnachschub offenhalten wollen. „Normale“ Menschen sind normale Männer, die mit dem Auto in die Arbeit fahren, und normale Frauen, die zu Hause mit den Kindern auf den Mann warten.

Normale Menschen erfahren zwischen Regierungsinseraten, dass ihnen „Abnormale“ das Bargeld wegnehmen wollen. Dass ihr Bargeld immer weniger wird, weil sie und ihre Familien statt der Immobilien- und Zeitungsmillionäre die Steuern für die Bewältigung der vielen Krisen zahlen müssen, lesen sie nicht.

Schwarze FPÖ

Egal, wer sich jetzt an die Spitze der ÖVP klammert – eines steht fest: Im Kulturkampf will die ÖVP nur noch die schwarze FPÖ sein. Mit Nehammer läuft sie Gefahr, den Fixplatz im Finale gegen die SPÖ an Herbert Kickl zu verlieren. Mit Sebastian Kurz riskiert sie, einen Wahlkampf um die Regierungsbank auf der Anklagebank zu führen.

Je stärker im Hintergrund das Wasser Säulen von Benko bis Raiffeisen unterspült, desto wahrscheinlicher wird der rechtzeitige Tritt in Nehammers Hintern. Aber egal, wer dann plakatiert wird – das Ziel ist und bleibt die Machtübernahme durch den Rechtsblock und die Orbánisierung Österreichs. Vielleicht stellt der Dritte dann ein zweites Mal den Kanzler.

Grüner Kulturkampf

Wenn klar ist, dass es so läuft, müssten am anderen Ende der Regierungsbank die Grünen aufstehen und das letzte Ultimatum stellen: sofort alles für den Klimaschutz und gegen die Inflation, kein anti EU-Dreibund mit Orbán, keine Soldaten als Lehrer, raus aus der politischen Sackgasse. Aber kaum jemand beachtet, dass auch die grüne Spitze eine Entscheidung für Kulturkampf getroffen hat.

Die Rechnung scheint einfach. Wenn Kickl und Nehammer mit blauen und türkisen Fahnen in den Kulturkampf ziehen, schwenken Grüne auf der anderen Seite die Fahnen des Regenbogens. Viele haben sich gewundert, warum die Justizministerin mit einer neuen Unnachgiebigkeit ein Gesetz mit rein weiblichen Bezeichnungen durchdrückt. Die Antwort heißt „Bundeskongress“ und Neuwahl der grünen Spitze.

Alma Zadic weiß, dass an ihrer neuen Front für hunderttausende Frauen, die mit ihren Kindern in der Armutsfalle sitzen, nichts zu gewinnen ist. Aber diesen Kampf haben die Grünen in der Regierung nie geführt. In den großen sachlichen Auseinandersetzungen haben sie viele Schwänze eingezogen. Von Umwelt bis Justiz haben sie wenig erreicht. Also zeigen sie jetzt, wofür sie stehen, auch wenn es drei Jahre lang meist ein Herumstehen war.

Ein anderes Boot

Zadic weiß, dass im grünen Kulturkampf wenig schiefgehen kann. Nicht nur Frauen stellen zurecht fest, dass nach Jahrhunderten männlicher Herrschaft das Formenpendel auch einmal in die andere Richtung ausschlagen darf. Aber darum geht es nicht. Die Grünen könnten der politische Gegenpol zum Rechtsblock werden. Doch sie haben sich anders entschieden. Ihre Spitze will bis zum Schluss im ÖVP-Boot bleiben. Wenn es doch noch absäuft, kann man sich vielleicht in ein anderes Boot retten.

Vielleicht überlegen Grüne doch noch eines: Wenn es im Wahlkampf um die großen Sachthemen geht, hat eine Mehrheit jenseits der beiden freiheitlichen Parteien eine Chance. Wenn der Wahlkampf Kulturkampf ist, steht der Rechtsblock als Sieger fest. Der rechtzeitige Umstieg in einen Kampf um eine Mehrheit für Gutmenschen ist die große Entscheidung, die niemand den Grünen abnehmen kann. Wenn sie jetzt an ihren Sesseln kleben bleiben, haben die Schlechtmenschen vielleicht schon gewonnen.

Peter Pilz
Peter Pilz
Peter Pilz ist Herausgeber von ZackZack.
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

127 Kommentare

127 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
7.8.2023 3:21

Latest News:
Die Ukraine hat die Universität in Donezk mit STREUMUNITION beschossen.
Selensky will es wissen.
Kauft euch mal zur Sicherheit Jodtabletten und einen Wasservorrat in Gebinden.

plot_in
7.8.2023 1:53

Ehrlich gesagt setze ich da auf die Grünen nicht mehr. Bei allem, was das Land und der Staat sowie die Menschen brauchen, werden die Grünen sagen: Aber die ÖVP! Die verhindern das. Sprich, sie werden zu einer Umverteilung ja sagen, ist aber leider (!) mit der ÖVP nicht zu machen. Eine Justizreform, ein Bundesstaatsanwalt, werden sie sagen, liegt alles am Tisch, aber die ÖVP lässt es liegen. Antikorruptionsgesetze, die den Namen verdienen, liegen bei der ÖVP, aber da geht nichts weiter. Ein ums andere Mal wird das runtergespult werden. Wenn mit einer Partei nichts geht, dann koaliert man nicht. Oder steigt aus. Aber das machen die Grünen nicht. Aus welchen Gründen auch immer. Niemand weiß, wer lügt, aber die Grünen können darauf setzen, dass man der ÖVP weniger Glauben schenken kann. Aus guten Gründen.

Einen Kulturkampf führt Putin. Und er gießt diesen Kulturkampf in harte Gesetze. Ist es ein Kulturkampf? Es ist ein Kampf gegen Lebensstile oder für Lebensstile auf der anderen Seite. Mit Kultur hat das noch nichts zu tun. Sobald politische Parteien sich in die Lebensführung der Menschen einmischen, untergraben sie private Freiheiten, die eine Demokratie braucht. Demokratie braucht private Freiheiten, die ein Zusammenkommen aus den unterschiedlichsten Motiven ermöglicht, Demokratie lebt vom Austausch der vielen Verschiedenheiten, durch den Austausch von Verschiedenheiten entsteht Neues, entwickelt sich eine Gesellschaft, entsteht Kultur. Früher nannte man es Schmelztigel und man war trotz aller Probleme fasziniert von der Lebendigkeit. Der Wirtschaft hat es übrigens nie geschadet, im Gegenteil. Wer die Verschiedenheiten weghaben will, den Austausch der Individuen verhindern will, der normiert. Normierungen der Lebensführung sind antidemokratisch, sie machen stumm, weil man verraten werden kann, wenn man anderes zum Ausdruck bringt, verhaftet, gefoltert, weggesperrt, ermordert. Sobald eine Regierung den Weg der Normierung als Kulturkampf beginnt, beschreitet sie den Pfad in den Faschismus. Nur faschistische Regime sind politische Systeme, die danach trachten, ALLE Emotion auf sich zu kristallisieren, im Guten wie im Bösen. Das gibt ihnen das Gefühl von Einheit und Stärke. Politik, die einen Kulturkampf führt, möchte die Gefühle der Menschen unter Kontrolle haben. Demokratien geben die Gefühle der Menschen frei. Sie benennen Taten und Untaten, um Gesetze zu verfassen, sie geben keine Order aus über Dos and Donts. Wenn die Lebensführung der Bürger:innen politisches Programm wird, ist es faschistische Politik.

Wenn man hingegen dafür eintritt, seine Lebensführung selbst wählen zu können, selbst bestimmen zu können, wie man leben mag, dann ist man demokratisch: weil man damit zugleich für die Freiheiten der Bürger:innen eintritt.

Es ist also kein Kulturkampf, es ist ein Kampf Faschismus gegen Demokratie. Man mag den modernen Faschismus, also den ideologiefreien Faschismus auch Pseudofaschismus nennen, weil er keine Ideologie mehr hat, er ist reine, emotional gebunde Massensuggestion, die je nach Anlassfall mal zu diesem oder jenem schwenkt, wenn es sich nur emotionalisieren lässt. Franco hat es vorgemacht, seither machen es alle nach. Wichtig ist nur, die Emotionen der Bürger:innen zu kntrollieren, läuft das Werkl schon. Und Emotionen kontrollieren meint auch, mit äußerste Brutalität und Sadismus gegen die eigene Bevölkerung vorzugehen. Denn Angst bindet die Emotionen.

Demokratien waren wirtschaftlich immer erfolgreicher als Diktaturen. Man schreibt das den bürgerlichen Freiheiten zu, die durch den Austausch immer schneller zu Neuem kamen, Innovationen einleiteten. Besonders nach 1989 galt es als Argument der “Sieger” des Kalten Krieges. Dadurch geriet der Wert der Demokratie in den Hintergrund, Demokratie verkam zum Wirtschaftsmodell. Von da an war es ein Leichtes die grundsätzliche demokratische Offenheit, die sich auch im Wirtschaftsleben spiegelte, auszunutzen und die Wirtschaft zu unterwandern und nachhaltig zu schwächen. Heute gilt die Formel “Demokratien sind wirtschaftlich stärker” nicht mehr.:Wegen der gezielten Unterwanderung und des Absaugens des Wohlstands hin zu den Reichen und auf irgendwelche Inseln der Unseligen. Und nicht deshalb, weil die Diktaturen unserer Zeit so viel innovativer geworden wären. Das sind sie nicht, sie sind nur mächtiger geworden.

Ohne wirtschaftspolitischen Kehraus, jene mafiösen Unterwanderungsstrukturen, die niemanden mehr hochkommen lassen, der in den Strukturen nicht mitspielt, wird es nicht gehen. Es wird eine große Neuverteilung von Vermögen und Einkommen geben müssen, hohe Steuern für Reiche, um die Demokratie zu erhalten. Sind die Abgaben für Millionäre, die unter Malversation der mafiösen Unterwanderungsstrukturen stehen, hoch, so werden sie die ersten sein, die das Land verlassen. Sie wollen ja nicht die Demokratie finanzieren. Und sobald die weg sind, kann das Land wieder zu atmen beginnen. Frei und selbstständig. Ab dann erst kann auch es wirtschaftlich wieder aufwärts gehen.

AntonYm
7.8.2023 11:43
Antworte auf  plot_in

@plot_in
Weltklasse-Analyse!!🔝

6.8.2023 17:50

Schönen Sonntag Abend noch, und lasst Euch nix vom Küchentisch gefallen.
Bis irgendwann………

7.8.2023 2:09
Antworte auf 

Dummer Gruftie.

baer
6.8.2023 18:55
Antworte auf 
7.8.2023 2:10
Antworte auf  baer

@baer Warum musst du unbedingt mitmachen, wenn der samui zum Stänkern anhebt?

baer
6.8.2023 19:03
Antworte auf  baer

Nachtrag: bemerkenswerter Songtext 😂

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 19:24
Antworte auf  baer

@baerbie
Wüsste nicht was Sie mit Hammerfall zu tun hätten. Zu Ihnen passt das schon besser:
https://youtu.be/uL-gTUnP_rQ

7.8.2023 6:27
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

Lustiges Lied mit viel Wahrheitsgehalt. “…. und wer mi kritisiert, der ist glei a Faschist”

6.8.2023 17:29

Die Grünen haben die Schwänze eingezogen und wüßten nicht wofür sie stehen!
Dieser sexistische Ausfluß sollte gegendert werden, am besten von Alma im Südbahnhotel, oder doch von Manker oder der Grünen Zadic.
Die Grünen haben ihre Vagina …
Offen gesagt, oder wie auch immer, tatsächlich weis keiner mehr, wofür sie stehen, …

Danielle Durand
6.8.2023 17:02
Sig
6.8.2023 19:43
Antworte auf  Danielle Durand

😂

baer
6.8.2023 18:40
Antworte auf  Danielle Durand

@ Danielle Durand..hier ist schon öfter aufgefallen, dass Wogler alles gut heißt was nur irgendwie aus der blauen Richtung kommt….sei es nun Korruption, gebrochene Versprechen oder was auch immer…..Kickl als Volkskanzler ist seine Devise und ich wette wenn dann nach der Regierungsbank wieder die Anklagebank kommt, dann dauerts bei ihm nicht lange bis zur nächsten akut eintretenden Gedächtnisschwäche…..

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 19:30
Antworte auf  baer

@baerbie
Strache ist voll sauber und Kickl sowieso. Gut dass der die FPÖ aufräumt. Das hätten alle anderen Parteien bitter nötig.
Ich bin der einzige FPÖ- Wähler hier und eine Übermacht. Also was wollen Sie? Mein Gedächtnis ist nicht halb so schwach wie alleine das Ihrige auf der linken Hirnhälfte.

bmtwins
7.8.2023 15:58
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

was die rechte reichshälfte auch immer unter “sauber” verstehen mag

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 17:15
Antworte auf  Danielle Durand

@DD
Ich zu Ihnen schon öfter so:
Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?
Wann glauben Sie geht das in Ihr Hirn hinein? Abgesehen davon interessiert mich das Ihrige halt überhaupt nicht und ich lache mich oft ins Fäustchen wie Sie sich ärgern. Es ist halt schon wichtig dass Sie diskriminiert werden.

6.8.2023 17:27
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

@Chicken Wogler
Eine sehr sehr schwache Antwort . Man bekommt wieder mal bestätigt ,wie wertlos Deine Posts hier sind.
Peinlich…..

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 17:35
Antworte auf 

@Sumsi
Das sagen Sie bloß weil Sie neidisch sind. Aber ich weiss wie lernfähig Sie sind, auch wenn Sie manchmal Fehltritte erleiden wie letztes mal als Sie sich wieder einmal verabschiedeten 😢… Immerhin waren Sie ja gleich wieder da. Es nutzt halt nichts, da müssen Sie voll durch, auch wenn es nicht immer so leicht geht wie Sie das gerne hätten.

6.8.2023 17:51
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

@Chicken Wogler
Keine Sorge….ich halte das aus

Dealer
6.8.2023 15:39

Wann wirds mal wieder richtig Sommer? – Sommer wie er früher einmal war?
Sonnenschein von Juni bis September und ohne Klimakleber und Hitzetoten wie das letzte Jahr?

Dealer
6.8.2023 17:03
Antworte auf  Dealer

Zusatzinfo:
https://www.youtube.com/watch?v=KzEOvyDcVas

Auszugszitat: “…Da waren die Brauen auch noch weiß…”

6.8.2023 17:13
Antworte auf  Dealer

@ Dealer
Was sind Braue? Das über den Augen?

Dealer
6.8.2023 17:30
Antworte auf 

Das geht mir dann langsam doch ein wenig zuuu tief…
Mehr habe ich dann deshalb nun auch nicht mehr zu sagen!

6.8.2023 17:53
Antworte auf  Dealer

@Dealer 😃
Tu nicht so……

Dealer
6.8.2023 17:08
Antworte auf  Dealer

Und der gleich Interpret mehr als 10 Jahre später nochmals. Schon ein wenig kürzer und ein klein Bisschen mehr unserer Zeit angenähert:
https://www.youtube.com/watch?v=uj7A2neM1QM

Bitte schauen und genießen, was man damals zur extremen Hitze bei uns schon sagte und auch noch singend von sich gab…

6.8.2023 16:34
Antworte auf  Dealer

@Dealer
Weiter so. Das Forum erkennt mittlerweile, was für ein hinterlistiger Blauner bist.

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 17:10
Antworte auf 

@Sumsi
Immerhin beschimpfen Sie mich ebenfalls ständig als Blauner.

Dealer
6.8.2023 17:34
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

Das bestätigt meine Vermutungen nun auch noch leider… – wirklich leider auch für unseren offensichtlich gemeinsamen Freund?

Dealer
7.8.2023 9:03
Antworte auf  Dealer

@Putinversteher 2:59

Ja mansche Menschen brauchen alles gut geordnet nach ihren Gesichtspunkten in klar definierten Schubladen verpackt.
Dann ist die Welt auch viel einfacher und in Ordnung und vor allem glauben sie, sie verstehen sie dann auch noch besser vor allem als die anderen? – Aber vor allem fühlen sie sich allen anderen gegenüber damit noch sehr erhaben… – Vermutlich brauchen sie das und könnten anders nicht existieren?

7.8.2023 2:59
Antworte auf  Dealer

Bei mir wechseln seine Beschimpfungen und Namensgebungen wenigsten ab – da ist man immer neugierig, was kommt. Zuletzt als “krank”, sonst als minderbegabt, bildungsfern (lustig wenn das ein Hauptschüler sagt, der nicht einmal eine Lehre abschliessen konnte), Alki usw usw.
Angebliche frühere Nicks unterstellt er mir auch sehr variabel, manchmal gleich mehrere zur gleichen Zeit.
Dann sei ich einmal Kickl-Fan, braun, blau, oder gar blaun, gehöre zu den Rechtsrechten etc., dann wiederum verortet er mich als bezahlten Troll in St. Petersburg.
Ich hab oft den Eindruck, er weiss heute nicht, was er gestern schrieb. Was soll’s, solche Subjekte findest du in fast jedem Forum, wo sie zugelassen sind. Sogar er soll meiner Meinung nach Meinungsfreiheit haben, die er anderen abspricht.

Dealer
6.8.2023 16:59
Antworte auf 

Sehr geehrter Herr selbstlegitmierter und selbsternanter Forumssprecher!

Wenn man stets derart denkt und interpretiert, dann sollten man sich einmal fragen, ob man vielleicht nicht doch dabei wenngleich auch vielleicht nur dann und wann einem Verfolgungswahn einherfällt?
Du musste von einer “Blaunen” Denke (was immer du darunter auch verstehst) und Fühle gefüllt und schon völlig durchseucht sein, dass du mir eigentlich schon anfängst richtig leid zu tun…

Bitte freue dich doch auch einmal an diesem ohnhin viel zu kurzem Leben und versuche auch einmal zu lachen?

6.8.2023 18:19
Antworte auf  Dealer

Bist eifersüchtig weil Du hier ein Niemand bist?

Dealer
7.8.2023 8:59
Antworte auf 

@Samui 18:19

Siehst Du nicht, welches Bild du abgibst?
Es tut mir sehr leid, auch für Dich, aber wir leben offensichtlich in zwei komplett verschiedenen Welten…

Aber nochmals tiefsten Dank, dass du dich mit mir überhaupt eingelassen und auch noch von soooo weit oben heruntergelassen hast

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 15:51
Antworte auf  Dealer

@Dealer
Naja, Hitzetote gab es halt auch schon immer. Das ist wirklich nichts neues und sooo witzig finde ich dass jetzt nicht. Ich kann nicht darüber lachen wenn eine alte Oma bei heissen Sommertagen kollabiert.

7.8.2023 2:51
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

Alleine wenn man die Zahlen der angeblichen “Hitzetoten” von Karl Lauterbach ansieht, fällt sofort auf, dass er ständig andere Zahlen verwendet. Am 28. Juli verlautbarte die ARD Tagesschau, Lauterbach wolle die Hitzetoten halbieren auf 4’000. Noch Ende Juni hatte Lauterbach aber von insgesamt fast 5’000 Hitzetoten gesprochen.
Lustig: In Deutschland soll es mehr Hitzetote geben als im heissen Spanien. Dort sprach man von ca. 4700 Tote durch den Einfluss von Hitze.
Interessant auch, dass sowohl in Deutschland als auch in Spanien in der Winterzeit die Sterblichkeit deutlich ansteigt.
Sind das nun die Kältetoten?
Es blüht uns die gleiche medial verbrämte Statistik-Show wie schon bei den “an und mit” Verstorbenen.
Wie definiert man einen Hitzetoten?

Dealer
6.8.2023 17:00
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

Eine weitere wieder andere Interpretation, als meine eigentlich an den Leser gedachte…

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 17:09
Antworte auf  Dealer

@Dealer
Wäre es Ihnen vllt den Aufwand wert den Adressaten zukünftig anzuführen?

Dealer
6.8.2023 17:29
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

Enschuldigen Sie bitte, da haben sie leider mehr als nur recht.
Auch bin ich mir nicht sicher, ob das so addressiert angekommen ist, wie es von mir beim Abschicken geplant war?

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 17:26
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

@Sumsi
Das finde ich jetzt nicht sooo schlimm weil Sie kannten sich im Wirrwarr schon öfter nicht mehr aus und beklagten dabei die Qualität des neuen Forumdesigns.
Logisch, als Grüner steht es Ihnen doch nur mehr als nur zu stets zu jammern und beklagen, aber im Gegenzug niemand anderem dieses Recht zu zugestehen.
Deshalb ist es von oberster Priorität die Grünen hochkantig aus dem Parlament zu treten.😉

6.8.2023 17:12
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

@ Chicken Wogler
Hast Probleme?
Kennst Dich nimma aus?
Tragisch….

6.8.2023 15:56
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

@Chicken Wogler
Dealer mag Witze über kranke Menschen……

6.8.2023 18:23
Antworte auf 

Hallo Dealer!
Nur beim Tennis gewinnt man nach 2 Sätzen!
Leider.

Dealer
7.8.2023 8:56
Antworte auf 

Viele hier diesem Forum diskuttieren vor allem um Recht zu behalten (Ich hatte nie vor in zwei Sätzen zu GEWINNEN…)
Ich diskuttiere vor allem um den Standpunkt der anderen dabei kennenzulernen…

Dealer
6.8.2023 17:09
Antworte auf 

https://www.youtube.com/watch?v=uj7A2neM1QM

….schön ist es auf der Welt zu sein…

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 16:54
Antworte auf 

@Sumsi
Das finde ich jetzt nicht sooo schlimm weil auch ich mache ständig Witze über kranke Leute wie zB den Grünen.

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 17:45
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

@Sumsi
Schön zu sehen dass auch Sie Grüne als krank einstufen. Man lernt eben nie aus, gell.

6.8.2023 17:29
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

@Chicken Wogler
Bis jetzt dachte ich auch, Du seist intelligenter als Dealer…
So kann man sich täuschen.

Dealer
6.8.2023 16:54
Antworte auf 

Immer wieder hoch interessant wie man interpretiert wird und wie weit das von dem weg ist, warum man das geschrieben hat, nach dem meine Frau das kurz vorher gesungen hatte…

Dealer
7.8.2023 8:55
Antworte auf  Dealer

@Samui 17:10

Wir seid IHR die hier keine Posts von mir braucht?
Bitte outet Euch doch in diesem demokratischem Forum?

6.8.2023 17:10
Antworte auf  Dealer

@Dealer
Deine Frau singt? Und glaubst Du jetzt wirklich, daß das irgendjemand interessiert?😃
Sing ein Lied mit ihr, nimm Dir Zeit für sie……
Deine Posts braucht hier sowieso niemand.
Sorry….aber es ist so.

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 17:07
Antworte auf  Dealer

@Dealer
Hitzetote gab es immer schon und wird es immer geben. Diese werden jetzt für die vom Mensch gemachte Klimahysterie missbraucht. Nicht umsonst spottet und rechnet der grüne Smokie Joe diese schon mit mehr Opfern als Covid 19. Diese Typen sind völlig krank im Kopf. Und über Tote macht man sich einfach nicht lustig. Das ist nun einmal so.

wolfi
6.8.2023 12:59

Nicht einmal Fleischmann kann den Nehammer gut verkaufen……..einen Ladenhüter (Nehammer) kann der beste Kaufmann nicht verkaufen!

6.8.2023 13:06
Antworte auf  wolfi

Das Beispiel V d Bello widerlegt deine Theorie. Wie ein Schweizer Werbefachmann schon vor Jahren in einer TV-Diskussion sagte: Geben Sie mir ein paar Millionen Franken und ich mache aus jedem Kartoffelsack einen Bundesrat (= in der Schweiz ein Regierungsmitglied).
Es stimmt bis heute.

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 14:10
Antworte auf 

@Putin
Das hofburger Wirtschaftswunder steht Pate u.a. für: Kompetenzlosigkeit, Korruption, Freunderlwirtschaft, Postenschacherei, schwerwiegende statische Fehlberechnungen im Brückenbau, höchste Pfuscherei in Bauwerksabdichtungen, Wirtschaftseinbruch, Geldentwertung und Rückwärtsentwicklung usw…
Ein totaler Versager halt.

AntonYm
6.8.2023 12:24

@Peter Pilz: Gelungen pointierter Meinungs-Journalismus im zeitlichen Ungeist nationaler Lage! Danke 👍

@aus NSU-Nebeltöpfen geschüttetes Comeback der geschassten Ballhausplatz-Partie:
In der neuesten selbstbewussten Ankündigung, der vorsätzlich fahrlässig in dieses gegenwärtige Fiasko gesteuerten Bildungsmisere in flankierender Maßnahme nun mit einer beabsichtigten “Bildungsoffensive” aus “ausgemustert” rekrutierten (kann man jetzt lesen wie man will) Personal aus Heereskadern glorios zu begegnen, bleibt einem liberal modernen Zivilisten nun endgültig die Spucke weg. Wer sich daran erinnert, dass es in den ersten zwei Jahrhunderten österreichischer BIldungspolitik systematisch geplante Praxis war, den Nachwuchs in militanter Expertise für das Leben ideo-logisch aufzugleisen, wundert sich nun über die aufgezwungene (befohlene?) orbanisierte Marschrichtung nach Visegrad nicht mehr.
-> “Tu felix Austria! Schwenke wieder reaktionäre Fahnen im Kulturkampf zurück in die monarchistische Steinzeit!”
->”Fresst Scheisse, Untertanen! Viele (sehr viele, “myriaden” müssten aufgeklärt erst erklärt und unterrichtet werden) Fliegen können sich nämlich nicht irren!”

@BastiFantasti “The global Strategist”
-> Wie man hinter Tapetentüren zu vernehmen meint, ist der Vorhabensbericht zur fertigen Anklage von der WKStA inzwischen bereits in der ministeriellen Ebene zur Begutachtung angekommen. Ein wenig spiesst es sich noch, dürfte aber bald wieder gut getime’t zurück in die staatsanwaltschaftlichen Niederungen gespielt werden, was im best case 2024 rechtzeitig zum Nationalratswahlkampf in ein eröffnetes ordentliches Gerichtsverfahren münden wird. Wetten, dass dies mit “politischer Verfolgung” (Politically motivated Witch Hunt Campaign) analog im Trump-Stil begründet abgelehnt werden wird, werden nicht mehr angenommen… Fleischi’s “Option 2” wird sich also vermutlich in Luft auslösen.

@Einen aufgezwungen emotional radikalisierten Kultur-Wahlkampf wird sich unsere so vermarktete Kulturnation 2024 vorhersehbar wohl nicht entziehen können. Herrscht in der rechten Reichshälfte Wahlkampf taktisch Sachthemen bezogenen doch eklatanter Argumentationsnotstandand. Der kakanisch parteiübergreifende Boykott zur eingeforderten Umsetzung zeitgemäß westeuropäisch transparenter Gesetzgebung geschuldet, wird wohl in emotionalisierten Scheingefechten in unterster Schubladen-Qualität münden… Ob sich die “Stimmenmehrheit” im Wählerinnen-Anteil eingefordertes “normales Denken” im patriachalen Dauerkorruptionsmodus gweiterhin fallen lassen wird, bleibt zu bezweifeln. Gründe, das politische Pendel in unserer de fakto Wahldemokratie in eine zivilisierte Richtung schwingen zu lassen, gibt es genug. Sich für eine lösungsorientiert kultiviertere Zukunft unserer Kinder zu mobilisieren, auch. 1,4 Mio minderprivilegierte, zumeist auch ausgebeutete Mitbürger*innen ohne österr. Pass (jede/r 6te also in diesem Land Lebende) bleiben in dieser quantitavis erfassbar politischen Meinungsäusserung ohnehin a priori ausgesperrt.

olinaD trahnuK
6.8.2023 15:51
Antworte auf  AntonYm

Ihr Wort in Gottes Ohr.
Aus Erfahrung mit der Dummheit der Wählerinnen bleibe ich skeptisch.

baer
6.8.2023 13:29
Antworte auf  AntonYm

👍 ….anstatt Informationen und Lösungen wird von der ÖVP die blaue Angstpropaganda verbreitet……wie tief wird die ÖVP noch sinken? Mi Lei, Nehammer & Co. als Wahlhelfer der FPÖ…..einzig Stelzer, der ja ohnehin eher Wirtschaftslenker denn LH ist, scheint einen anderen Weg einzuschlagen…….was wiederum seinen blauen Companion den strammen Manfred in parteipolitische Nöte bringt, weil Kickl die Verfolgung des Teiles seiner Wählerschaft die rechtsradikal ist nicht goutiert…..aber Stelzer hat ja auch noch bis 2027 und die FPÖ hat 2021 ein sattes Minus von über 10% in OÖ eingefahren…..Stelzer muss sich also nicht von den Blauen durchs Dorf treiben lassen wie Frau Mi Lei……..

baer
6.8.2023 12:17

👍 guter Kommentar! Für die Grünen wäre es derzeit so einfach sich mit Sachpolitik zu positionieren! Die ÖVP ist ja ohnehin nur noch eine blasse Kopie der FPÖ. Die FPÖ in den Bundesländern hingegen ist eine blasse Kopie der ÖVP und rund um den Scharfmacher Kickl, der die frustrierten Wähler zu den Urnen treibt und der Partei mit Hetze Profil verliehen hat, ist ein Richtungsstreit entbrannt. Wasch denen da oben den Pelz aber mach mich nicht nass, lautete schon immer die Devise bei den Blauen in den Bundesländern. Ohne Kickl sind die eine Kopie von Irgendwas, ein Sammelsurium (leider keins der besten Ideen😐) . Ohne Kickl wüsste man nicht einmal wofür sie stehen….Wirtschaftspolitik, Sozialpolitik….Fehlanzeige und die Umweltpolitik ist ohnehin nicht vorhanden. Ja momentan wäre wieder jede Menge Platz für Sachpolitik und ich hoffe die Grünen füllen diesen Platz gemeinsam mit der SPÖ und von mir aus auch mit den NEOS, sollten die sich einmal aufraffen und von ihrem hohen Ross heruntersteigen und behirnen, dass die Welt nicht nur aus Youngstern und Startups besteht. Meinl Reisinger scheint mittlerweile ohnehin aufgewacht zu sein und das ist gut so. Schließlich bräuchten wir dringend eine Partei die eine ÖVP ablöst, welche sich augenscheinlich ohnehin dringend mit wichtigeren Dingen beschäftigen möchte…..Bargeld, Genderwahn, der philosophischen Frage nach der Normalität…… vielleicht wird die ÖVP sogar noch in einen Kulturkampf über Unterwäsche einsteigen und Nehammer wird demnächst auf Twitter über Boxershorts, Schlüpfer und Strings fabulieren und die gute alte Gattihose präferieren. Bin ja gespannt, wie sich die FPÖ zu diesem Thema positioniert…….🤦‍♀️

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 12:42
Antworte auf  baer
AntonYm
6.8.2023 13:45
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

@baer
Bleiben wir bei der Wahrheit: Almdodler & Co !wollen (müssen) nur glauben !machen… (metaphorisch: wie modrig morsche Baumstümpfe übers Kunstschitz- / Tischlerhandwerk nur philosphieren könnten, wenn sie es vom HörenSagen kenn(t)en)

6.8.2023 14:20
Antworte auf  AntonYm

Modrig…….gefällt mir. Das erinnert so ein bissi nach Stinken.

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 17:00
Antworte auf 

@oidatruthahn
Das wäre mir völlig neu und ist eine bodenlose Frechheit diese Unterstellung.
Sie sollten nicht so vorlaut sein gerade wenn man keine Ahnung hat wie in Ihrem Fall.
Als Buße starten Sie jetzt umgehend Ihr Netbanking und überweisen mind. € 20.- auf das Spendenkonto von Zz.
Gehen Sie hin in Frieden…

olinaD trahnuK
6.8.2023 15:56
Antworte auf 

Woglet wogelt immer auf der Beleidigungsschiene.
Sagt einiges.

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 14:39
Antworte auf 

@Sumsi
Klar gefällt Ihnen das. Hat es doch was von Ihrem braunen Keller.

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 14:12
Antworte auf  AntonYm

@dymm
Verstehe ich nicht weil viel zu wenig Satzzeichen.

baer
6.8.2023 14:05
Antworte auf  AntonYm

…also das mit dem modrig/morsch ist in vielerlei Hinsicht ein guter Vergleich…….trotzdem, sogar das mit dem “glauben machen” funktioniert nur bedingt also nur unter bestimmten mentalen Umständen…..🤔

baer
6.8.2023 12:56
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

Passt doch, besser ne Barbie als ein hässlicher, brauner Dummkopf der jeden Scheiß glaubt…..

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 13:22
Antworte auf  baer

@baerbie
Immerhin. Soviel Selbstreflexion hätte selbst ich Ihnen nicht zugetraut.

baer
6.8.2023 14:11
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

@Wogler: Ich möchte hiermit auf ihr “umfangreiches Wissen” verzichten. Die Welt ist ohnehin schon so voller Propaganda und missionarischem Eifer….davon abgesehen sollten sie sich nicht übernehmen und es dort probieren wo der Boden dafür bereits aufbereitet ist….

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 14:02
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

@baerbie 13:39
Ich bin gerade mit meinen unabdingbaren Analysen und haarscharfen Expertisen einfach unerlässlich. Auch Sie profitieren nach wie vor von meinem umfangreichen Wissen. Sooo unnütz kann ich dann doch wieder nicht sein 😉

baer
6.8.2023 13:39
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

Na ja, was Intelligenz betrifft, kann es sogar eine Plastikpuppe mit ihnen aufnehmen und die ist ja zumindest schön anzuschauen, also wenigstens nicht ganz unnütz. 🙄

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 13:13
Antworte auf  baer

@baerbie
🤣

6.8.2023 13:00
Antworte auf  baer

@baer 👍👍👍

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 13:18
Antworte auf 

@Sumsi
Sind Sie ein Baerbie-Fan?
Wen wunderts auch, stapfen Sie doch stets auf den Pfaden von Braunen.
Womöglich würden Sie nur zu gerne Barbie spielen.

6.8.2023 12:11

Wenn der Rechtsblock gewinnt – und das zeichnet sich immer mehr ab – dann auch, weil Pseudolinke und Pseuedogrüne wie Peter Pilz ihnen den Weg ebnen. Mich überrascht es manchmal, wie naiv Pilz nach Jahrzehnten politischer Erfahrung reagiert. Da verlangt der Kickl – und nach ihm der Nehammer – das Bargeld zu erhalten, sogar im Verfassungsrang und schon ist es um die Pseudolinken geschehen, sofort wollen sie das digitale Geld und die Abschaffung des Bargeldes. Dass weltweit gerade auch linke und sehr linke Gruppe die digitale Überwachung der Konten ablehnen, ist egal. Es reicht nicht bis zur Vorstellung, dass die Überwachung und Kontrolle – inklusive sofortiger Kontensperren und Einfrierungen – bei der zunehmenden Kontrolle durch Rechtsparteien vor allem auch linke Opposition treffen kann. Was Trudeau mit den kanadischen Lastwagenfahrern vorgemacht hat, kann morgen den Linken in ganz Europa und darüber hinaus passieren. Man blockiert die Konten und sie können sich keine Leberkässemmel mehr kaufen. Es könnte auch Medien wie ZZ treffen. Spielt alles keine Rolle, der schnelle erhoffte Punktgewinn scheint im Vordergrund zu stehen. Unglaublich, wie dumm.

baer
6.8.2023 12:53
Antworte auf 

Welcher “Pseudolinke” hat sich für die Abschaffung des Bargeldes ausgesprochen….? Also mir fällt da keiner ein. Davon abgesehen, ist das Euro Bargeld durch die EU Gesetzgebung geschützt, die ganze Diskussion also sinnlos. Man könnte höchstens darüber diskutieren ob man den Zugang zu Bargeld für alle gesetzlich verankert, sprich dass jeder einen Bankomat in seiner Nähe hat. Bei ihnen scheint die Angstmache ja bestens zu funktionieren…….ich hoffe ihr “Bargeldvorrat” ist unterm Kopfkissen gut aufgehoben….

6.8.2023 13:41
Antworte auf  baer

@ Noch ist es geschützt durch die EU-Gesetzgebung. Die Vorhaben sind aber klar Richtung digitalem Euro und der schrittweisen Einschränkung des Bargeldes. Der Vorschlag für eine solche Verordnung liegt vor. Es dauert noch ein wenig. Die USA werden es schneller machen. Bezogen auf Europa beschäftigt sich seit vielen Jahren Norbert Häring mit diesem Thema. Sein Blog ausgesprochen informativ. https://norberthaering.de/bargeld-widerstand/verordnung-eeuro/

baer
6.8.2023 13:56
Antworte auf 

Ich wette da steckt auch der Bill Gates dahinter oder gar der Schwab und die Bilderberger 😲…..ich für meinen Teil bunkere jedenfalls kein Geld unterm Kopfpolster, das überlasse ich den Schwurblern. Aber wer weiß was es unterm Kopfpolster so treibt das liebe Geld….vielleicht vermehrt es sich ja……

6.8.2023 14:13
Antworte auf  baer

@ baer Das war jetzt wieder unnötig zynisch. Dennoch ist z. T. was dran. Es ist wohl auch dir klar, z. B. Gates von jeder Art der Digitalisierung enorm profitiert und dass Gates zusammen mit der Rockefeller-Stiftung eine digitale Identität weltweit befördern will. Der Schwab ist von der Ideologie her noch ärger. Er sagt’s sogar: Du wirst nichts besitzen und du wirst glücklich sein damit. Mit “du” meint er alle ausser sich selber und seine Elite-Freunde. Ich weiss nicht, welche Schwurbler du kennst, die Geld unterm Kopfkissen haben, das ist ja nicht zielführend, wenn das Bargeld abgeschafft ist. Nein, was kritische Finanzwissenschaftler empfehlen, ist, alles Geld in Sachwerte zu investieren. Das kann im kleinen Rahmen auch ein eigener Gemüsegarten sein oder mit einer Kooperative Selbstversorgung erreichen, was z. B. in Uruguay schon hervorragend umgesetzt wurde.

6.8.2023 13:42
Antworte auf 

…. ist ….

AntonYm
6.8.2023 12:48
Antworte auf 

@Küchentisch-Gesalbter
Hören’S auf, mit Ihrem Dauer-Angst-Modus in diesem Bargeld-Scheingefecht den Menschen trockenen Reis (Sand ist inzwischen unter Mithilfe Ihrer Beton-Frakton schon viel teurer geworden) in die Augen zu werfen. Nehmen’S mal zur Kenntnis, dass die gesteuerte Inflation den Menschen Ihr verdientes Geld zur Begleichung der Fixkosten-Posten schon wegnimmt, noch bevor sie es bar beheben und dann ausgeben können. Sie alterieren sich in Ihrem getriggerten Reis(s)-Gang peinlich realitätsfremd, um von dringender zu lösenden Themen abzulenken, nur um ihr kümmerliches Sommerloch im Propaganda-Auftrag hier zu stopfen…

6.8.2023 13:09
Antworte auf  AntonYm

@ dummer Toni Wie üblich Dünnschiss aus deinem Maul.

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 12:25
Antworte auf 

Die “Orbanisierung” der Zahlungsmittel innerhalb der EU ist demnach links und somit gut. Wie auch beim ORF. Das nimmt man billigend, gar danken und mit völliger hingabe und totaler Liebe jauchzend und frohlockend hin.
Man stelle sich dann nur vor die pööösen Rechten sind dann an den Schalthebeln der Macht und frieren den lieben und braven Linken eben wie Sie sagten die Konten usw… ein dann wird die Heulerei und das Entsetzen der Empörungs- u. Jammerszene nicht zum ertragen sein.
Dann kriechen sämtliche Teichtmeisterversteher wieder aus ihren Redaktionen, flennken was das Zeug hält über den von denen selbstverschuldetenund herbeigesehnten Verlust der Selbstbestimmung.

baer
6.8.2023 13:45
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

Was für ein Schwachsinn, sorry sie bedienen ja jedes blaue Klischee….ich hoffe sie werden von der FPÖ dafür bezahlt damit sich der Aufwand für sie wenigstens lohnt….dass sie diesen Unsinn selber glauben davon kann ich nämlich beim besten Willen nicht ausgehen.

6.8.2023 11:50
AntonYm
6.8.2023 17:07
Antworte auf 

@Samui zum Falter-Artikel Kunst visa Politik
Ich finde es sehr merkwürdig bis mindestens ausgesprochen naiv, darüber immer noch akademisch feinsinnig diskutieren zu wollen, wie man diesen miesen Machenschaften im “Schwarzblauen Nadelstreif-Maßanzug mit braunem Futter” politisch diskutant noch zu begegnen hätte. Diese offen mit Vorsatz kommunizierte Absicht, spätestens nach den nächsten NR-Wahlen den rechten Block im Land wieder zu einen, auch nur irgendwie “liberal” demokratisch in den öffentlichen Mainstream lenken und damit abwehren zu können, und dabei die eigene Komfortzone in saturierter Etabliertheit nicht verlassen zu müssen. Die heutige scheinheilige “Feststellung” (oder Falle), dass die Effen weil gesellschaftsspaltend” keine Option auf Bundesebene wären, entbehrt nicht einer gewissen selbstironischen Komik. Ist es doch gerade dieses erzkonservative Urgestein, welches das Wähler*nnenvolk doch wieder in die Realität einer Vaupen-Effen-Koalition unter seiner Landesverantwortungshoheit holte, trotz gegenteiliger Beteuerungen dessen Unmöglichkeit vor dem Urnengang. Von ergebnisoffen politischer Diskurs-Bereitschaft ist in der aktuellen Tagespolitik auf der dunkel gefärbten politischen Seite im Land weit und breit keine Rede, sondern nur pure stur!heile Programmatik in die angestrebte autokratische Richtung festzustellen. Eine Programmatik, die in ihren Urspung im staatshoheitlichen Landesverrat vermuten lässt. Primär in systematischer Oligokratie motiviert, was uns die türkise Lavendelblüte doch schon längstens in Wirtschaftssymposien konkret bereits ankündigte, wo der reaktionäre Teil der Gesellschaft sich zukünftig sieht. Alles 1:1 belegbar und jenseits erhaben jeder angemaßten Deutungshoheit. In einer hinterhältig strategisch kommunizierten Programmatik, welche uns in letzter Konsequenz vordergründig vorgaukeln möchte, dass Putin im Krieg mit der Ukraine und der EU stünde, obwohl es mannigfach offensichtlich ist, dass unsere Nation de fakto als aktiv allierter Kriegsteilnehmer mit Russland Seite an Seite !mitten drin in diesem Krieg steht. Sämtliche politisch motivierten Handlungen / Reaktionen in diesem Kontext darauf hindeuten, entgegen geheuchelt diametralen Beteuerungen, was letztlich im Ergebnis überprüfbar erhöhter nachrichtentechnischer Spionage-Zusammenarbeit gipfelt.

Die wollen nur kommandierend drüberfahren und die Mainstream-Medienland sitzt brav an den Riemen und rudert. Möchten die restlichen 2/3 unserer Gesellschaft noch weiter diskutieren, um an ein Österreich im sozialen, ausgewogenen Niveau im Frieden nach westeuropäischen Standard glauben, oder wär’s nicht doch endlich an der Zeit, das Kind konkret beim Namen zu nennen und sich um pragmatisch umsetzbare, konzeptionelle Lösungsvorschläge zu kümmern???

Liebe Österreicher*nnen im liberal aufgeklärten noch nicht verwirrten bis vergrämten Lager! Vertrauen ans Gute ist toll. Kritikfähige kritische Teilnahme ist besser. Werdet’s endlich munter mitten in der nicht nur meteorologischen Klimakatastrophe!

6.8.2023 17:16
Antworte auf  AntonYm

@AntonYm
Da gibt es nichts hinzuzufügen 👍

7.8.2023 6:12
Antworte auf 

Doch. “Meteorologische Klimakatastrophe” gibt es nicht als Begriff. (Kleine Nachhilfe für Hauptschüler, ist gratis)

AntonYm
7.8.2023 11:49
Antworte auf 

@Schizo-Punk
Sie erinnern mich immer wieder an Bilder aus Teilen dieser Welt (Nahost zB), wo den Menschen auch nur mehr Steine blieben, um diese wutentbrannt in ohnmächtiger Wehrlosigkeit zu schleudern…
Im Unterschied zu Ihnen allerdings blieb denen noch etwas: Nämlich Stolz…

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 15:23
Antworte auf 

@Sumsi
Der Klorianus vom Flater ist bekennender Teichtmeisterversteher. Sie etwa auch?

6.8.2023 15:58
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

@Chicken Wogler
Alleine für die Frage gebührt Dir eine ordentliche Watschn, Du Dümmling.

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 17:52
Antworte auf 

@Sumsi
Verstehe ich nicht weil Sie lesen ja das Teichtmeisterversteher- Blatt.
Nicht umsonst fordere ich schon seit Jahrzehnten die Einführung der “gesunden Watschn”.

7.8.2023 3:05
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

Vermutlich ist der samui ein Teichtmeister-Fan. Seine Ausflüge nach Pattaya liessen darauf schliessen.

6.8.2023 12:27
Antworte auf 

@Pattaya Schau mal, welcher Luxusautohersteller am Falter beteiligt ist und schau welcher Österreicher bei diesem Sportwagenbauer im Aufsichtsrat sitzt.

6.8.2023 12:49
Antworte auf 

@Küchentisch
Und? Was willst mir jetzt wieder schwurbeln?

Geh doch einfach kraxeln. Ich hab keine Lust mich mit Dir Schwachsinnigen auseinandersetzen.

6.8.2023 13:44
Antworte auf 

@Pattaya Stimmt es oder stimmt es nicht? Jeder kann es leicht herausfinden. Ich verstehe nicht, warum du dich so aufregst? Du bist doch angeblich ein Linker oder doch nicht so recht? Also hat Porsche und Sigi Wolf mit dem Falter was am Hut oder nicht ? Sei nicht so feig.

7.8.2023 5:53
Antworte auf 

@ Pattaya Siehst du, du entlarvst dich wieder einmal selber. Ich schreib von speziellen Beteiligungen am Falter und du sagst daraufhin, du willst nicht darüber mit mir diskutieren, weil ich dich beleidigen werde. Wer aber sofort und zusammenhanglos beleidigt – und das ist wirklich für jeden sofort ersichtlich – bist du selber, von “krank”, “geistig beeinträchtigt” “Schwachsinn” usw. usw. Du hast dich selber demaskiert und deinem Wunsch, ich solle dich jetzt beleidigen, komme ich nicht nach. “Kraxeln” (was für eine strange Idee) kann ich auch nicht derzeit, weil ich mich am Meer befinde.

6.8.2023 14:34
Antworte auf 

@Küchentisch
Ich bin sicher nicht feig. Aber was soll ich mit Dir hier diskutieren?
Lasse ich mich darauf ein, beleidigst Du mich.
Weil Dir Argumente fehlen.
Du bist in Deinen Verschwörungen und dem Hass auf den Staat Österreich gefangen.
Ich hab Mitleid mit “kranken” Menschen wie Du es bist.
Mach weiter in Deinem Zorn, wenns Dir hilft.
Entweder wirst Du für diesen Schwachsinn den Du hier verbreitest bezahlt…..oder Du bist wirklich geistig beeinträchtigt.
Also meine liebe Luise, Hubsi, Dubsi, Trenker, Trinker oder Putinversteher, was solltest Du mich kümmern?
Ich hab Dir jetzt ausführlich geschrieben. Nun kannst Du mich beleidigen.
Zum Abschluss noch eine Bitte an Dich:
Geh einfach kraxeln.

6.8.2023 14:25
Antworte auf 

@Küchentisch
Ja stimmt. Aber nochmals : Und?
Du bringst hier Schwurbler Links und Ansichten…Niemand weiß genau welche Idioten da dahinterstecken.
Doch Du machst dich mit diesen Absurditäten gleich.
Warum?
Bist Du wirklich sooo dumm?

6.8.2023 13:47
Antworte auf 

@Pattaya Die Wahrheit und die Ent-Täuschung tun manchmal weh. Mein Verwandter, der lange in Wien gelebt hat und ewig den Falter gelesen hatte, Fan war, kam mit dieser Ent-Täuschung nach einiger Zeit zurecht. Hoffe, du auch. Follow the money und du siehst was läuft.

6.8.2023 11:29

Wenn Sie Herr Pilz nach all dem Spaltungsschei$% der Regierung und deren Sprachrohre jetzt die Menschen in Gutmenschen(?!) und Schlechtmenschen(?!) einteilen, leisten Sie persönlich hervorragende Arbeit beim Clubmitglieder-ABWEHRDIENST. Ein seltsames Hobby wenn einem nicht das Bargeld sondern das Wasser bis zum Hals steht… Ach.. gehen Sie doch mit Herrn Misik Brücken einreißen! Ich bin weg vom Club.

6.8.2023 17:55
Antworte auf 

Reisende soll man nicht aufhalten.

7.8.2023 3:09
Antworte auf 

Dich hat wohl bei deinem letzten Abschied jemand blitzartig aufgehalten. Ich denke, deine Frau hat dich ins Kämmerlein zurückbeordert, damit sie selber Ruhe hat. Kann man nachvollziehen, sie ist sicher die “bessere Hälfte” von euch.

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 10:36

Den “radikalen Klimaschutz” hat Smokie Joe ja gerade vorgestellt wie der auszusehen hat und Orban schielt neidisch über die Grenze ab der Schwürkis/brünen “Orbanisierung” des LocklORF. Das hat nicht einmal Viktor zustande gebracht.
Wieso gerade die Linken darüber jauchzend jubilieren, ist mir ein völliges Rätsel.

6.8.2023 12:19
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

Das Rätsel ist schnell gelöst – es ist einfach nur unglaubliche Ignoranz und Dummheit. Die schiessen sich dermassen in beide Knie, dass es nicht zu glauben ist.

Sig
6.8.2023 10:23

“Aber egal, wer dann plakatiert wird – das Ziel ist und bleibt die Machtübernahme durch den Rechtsblock und die Orbánisierung Österreichs.”

Österreich ist orbanisiert. Der Prozess ist abgeschlossen.

Die Frage kann nicht lauten “Wie kann man eine Orbanisierung Österreichs verhindern?”
Sondern: “Wie können wir Österreich entorbanisieren, unabhängig machen und vor erneutem Machmissbrauch schützen?”

Die olle Verschiebung der Zeitachsen ist nichts anderes als ein Spin!

Wem dient dieser Spin?

Dealer
6.8.2023 12:02
Antworte auf  Sig

Nach dem die Grünen in dieser Regierung sind, müsten diese nach ihrer These ja bei diesem Orbanisierungsprozess mit dabei gewesen sein?
Mich würde dabei aber auch sehr interessieren, wie sie die Auswirkungen dieses Prozesses daraus in Wien sehen?

Sig
6.8.2023 14:15
Antworte auf  Dealer

Ja natürlich sind die Grünen da mit dabei gewesen! Haben wir ja alle live miterlebt. Mit der FPÖ wär alles noch schneller gegangen, und wir hätten heute vermutlich keine Krankenversicherung mehr, dafür viele Stacheldrahtzäune.

Wien gehört nun einmal zu Österreich. Und auch Wiener lesen ö. Tageszeitungen und gucken Nachrichten im Fernsehen und Online. Der Medienfaschismus macht halt nicht vor den Toren Wiens halt. Die Gemütlichkeit, die Ludwig ausstrahlt, kann einen da schon nervös machen.

Muss aber schon sagen, dass es in Ö. auch Inseln gibt, wo es Grund zur Hoffnung gibt. Siehe Graz!

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 14:44
Antworte auf  Sig

@Sig
Nur zur Info. Die FPÖ wollte den ORF nie verstaatlichen bzw mit noch dreisteren Exekutionsmittel ausstatten.
Das ging nicht einmal unter der SPÖ, das war nur mit den Grünen möglich.

Sig
6.8.2023 19:48
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

Ja, hoffnungslos da durchdringen zu wollen. Das ist nunmal so bei blindem Fanatismus. Alles Gute!

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 19:41
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

@Sig
Strache ist voll sauber und hat überhaupt nichts verbotenes gesagt. Nicht umsonst konnte es der hier allseits nicht sooo unbeliebte Messias umsetzen und das auch noch in aller Gemütlichkeit vor den Augen der gesammten Community hier. Unglaublich, keine Sau hier hat es seltsamerweise verhindern können.
Zudem sind Ihre “was wäre wenn…gewesen” – hintennach- Prognosen lächerlich. Nur gut dass jetzt Landbauer der ML auf die Finger schaut. Die SPÖ war ja wieder einmal zu nichts im Stande und die Grünen müssen mit allen Mitteln überhaupt verhindert werden. Zudem war es der Wählerwille -auch wenn Ihnen das wie üblich überhaupt nicht gefällt.

Sig
6.8.2023 16:36
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

Was genau ist seit Ibiza immer noch nicht angekommen?

Gibts doch nicht! Was gibts denn da noch festzuhalten?

Strache hat davon phantasiert, Kurz hat es umgesetzt und zwar auf allen medialen Kanälen. Meinst, da hätte sich Kickl vor den ORF geworfen und verhindert, dass er zu einem Regierungslautsprecher verkommt? Wie naiv kann man eigentlich sein?
Und wenn der Landbauer meint, er würde nie mit der ÖVP koalieren glaubst es ihm auch, oder?

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 12:28
Antworte auf  Dealer

@Dealer
Nicht nur dabei sondern mittendrin.
ORF- Lockl, Blimlinger, Bubfrau, usw…
Sie alle sind nicht nur Beihelfer sondern Täter.

Dealer
6.8.2023 10:00

“Letzte Chance Kulturkampf” ?
“Grüner Kulturkampf” ?

Ich glaube der Kulturkampf hat schon lange begonnen und wird wohl bald noch sehr stark weiter gesteigert werden?

https://twitter.com/mz_storymakers/status/1687587492977938432?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1687587492977938432%7Ctwgr%5Ead134a147312af301e8a48e0a8403926a8ae4ed8%7Ctwcon%5Es1_&ref_url=https%3A%2F%2Freport24.news%2Fgruener-minister-rauch-bei-great-reset-event-offen-begeistert-ueber-radikale-massnahmen%2F

Sind wir (ich meine hier nun vor allem auch die Grünen) nun so, oder sind wir doch (noch) nicht so?

6.8.2023 13:57
Antworte auf  Dealer

@ dealer Die Grünen sind so. Wenn du der Überzeugung bist, dass du 100 % im Recht bist und dass du im Gegensatz zu anderen die Wahrheit kennst und wenn dqnn dazukommt, dass du dein Anliegen (Klima) für absolut notwendig erachtest um die Welt vor dem sicheren Untergang zu retten, dann bist du wie die Grünen zu allem bereit. Da schwärmt man von chinesischen Verhältnissen, da schwärmt man von “Radikalität”, es ist ja für nichts Geringeres als die Weltrettung. Die radikalen Klimaschutzmassnahmen werden dann für die unteren Schichten verbindlich, während die Eliten mit Privatjets durch die Welt sausen von einer Konferenz zur nächsten, dort gibts dann wieder, wie bei der letzten in Ägypten hervorragendes Steak, aus den USA eingeflogen. Du darfst dafür als Ausgleich kalt duschen und musst immer einen Deckel auf den Kochtopf tun. Und den Gürtel enger schnellen, du und ich, wir, nicht sie, die da oben.
DAzu kommt noch der schöne Nebeneffekt, dass dies mit dem Zugang zum gefüllten Futtertrog verbunden ist.

bad_MF
7.8.2023 20:27
Antworte auf 

War Pigs Black Sabbat
Glaubt jemand noch an *Grüne Tisch* Diplomatie ??

6.8.2023 14:54
Antworte auf 

@Küchentisch
OMG…..Dich hats wirklich schwer erwischt.

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 10:11
Antworte auf  Dealer

Hier das ganze Video:
https://www.youtube.com/live/9Kp-MLzaPB4?feature=share
Ab 3:18:39 Smokie Joe.
Gesamtes Video mit 100%iger Brechreiz- Garantie.

6.8.2023 12:53
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

@ Was Rauch hier sagt, bei dieser Versammlung, über die “Radikalität beim Klimaschutz”, nenne ich den Wunsch nach Diktatur. Er nennt es radikal, es ist aber nichts anderes als der Ruf nach dem autoritären Staat, der sich wiederum herausnehmen will, nach Belieben die Menschenrechte abzuschaffen, nicht mehr um als Vorwand “die Vulnerablen zu schützen”, sondern im nächsten Schritt das Klima zu schützen.
Rauch fordert für den Klimaschutz – oder besser was er dafür hält, hauptsächlich geht es diesen Typen um den Zertifikatshandel – den autoritären Staat. Die Vorbereitungen dazu wurden bereits in die Wege geleitet.

Dealer
6.8.2023 10:44
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

Danke!
Ich kannte nur den Ausszug.

Interessant für mich selbst deshalb auch, wie hier auch der Effekt aus dem Zusammenhang gerissen sichtbar wird, da nämlich mein Ausschnitt für mich so wirkte, wie ein zufällig veröffentlichtes Geheimtreffen und nun wenn man diesen Film sieht, dass als Herr Rauch das sagte, keine einzige Emotion auch bei den auch noch mit anwesend gewesenen Zuhörern und den anderen Diskuttanden überhaupt entstand, aber bisher auch noch nie darüber entsprechend berichtet wurde, dass mir das übehaupt bekennt gewesen wäre, obwohl ich täglich sehr interressiert in die Öffentlichkeit schaue und wie abestumpft deshalb dieses Land schon ist und wie die Medien mögliche Empörungen auch fest im Griff habend, das alles auch noch als ganz NORMAL uns täglich präsdientieren?

Weiter aber habe ich gesehen, dass dieser Filmausschnitt schon im Jahre 2022 stattfand und es erst danach mit den Klimaklebern abging, sodass man zwangsweise hier zum Schluss kommen muss, dass das alles schon so politisch gewollt und mitinitierte worden ist, weshalb auch diese Klimakleber so selbstsicher in großer Sicherheit sich gebettet gefühlt auftaten und das ja auch in Österreich beganng und in Amerika noch immer nicht wirlich angekommen ist?

Dazu nun auch noch den ORF Film von Samui mit den abargtigen Schwurblern im direkten Vergleich betrachtend und dann nur noch gute Nacht Österreich sagen könnend…

Ich forderte daher nun eine rasche und umfängliche und vollständige Aufklärung auf Basis des vorher ebenfalls dazu in Kraft gesetzten Informationsfreiheitsgesetzes und der sofortigen Aussetzung des Immunitätserlasses, inklusive einer funktionierenden Whistlblower Richtlinie mit verschärften Strafgesetzen und für alles was wir mit Corona zu tun hatten und wie schon ohne einer Wirkung bereits vom Bundeskanzler angekündigt, wie auch schon ähnliche weitere substanzlose Ankündigungen sogar des BP!

bad_MF
7.8.2023 20:11
Antworte auf  Dealer

#deal
Chaos Theory

6.8.2023 16:27
Antworte auf  Dealer

@Dealer
Du solltest mal eine Grunduntersuchung beim Psychiater fordern.
Du magst Witze über alte kranke Menschen, Du schreibst hier Schwachsinn im Bezug auf Corona ohne Ende . …..
Ich habs Dir schon ein paarmal geschrieben, entweder Du bist wirklich so dumm wie Du Dich hier präsentierst oder Du gehörst zur rechten Küchentisch Fraktion..

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 11:17
Antworte auf  Dealer

@Dealer
Man muss sich gar nichts vormachen ab den radikalen Absichten der Grünen. Stalinisten höchster Güte. Man darf nie vergessen dass für Stalin alle Nicht- Kommunisten Faschisten waren und so behandelt wurden. Bei den Grünen ist es ein und dasselbe.
Fordern ist da leider viel zu wenig mein lieber Dealer, die verstehen bloß eine Sprache und zwar die eigene: Radikalität – Vom hofburger Wirtschaftswunder bis hin zur linksradikalen Jugendbewegung.
Die bekommen alle noch ihr Fett weg aber dann sind die Verantwortlichen wie Smokie Joe und Süffel schon in deren hochdotierten Pension.
Wichtig ist halt dass die Grünen hochkantig aus dem Parlament getreten werden, denn die sind unberechenbar und für alles zu haben -also brandgefährlich sozusagen.

Prof. Kerner Wogler
6.8.2023 12:33
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

@Dealer
Was soll daran beschönigt werden?
Versöhnung? Mit wem und weswegen?
Der Zug ist abgefahren, die Damen und Herren wollen es nicht anderst, dann sollen die es auch so haben.
Die Lieferung erfolgt wie bestellt.
Ich sehe da kein Problem. Bürgerkrieg? Mit wem denn bitteschön? Mit den weicheiernden Wehrdienstverweigerern die plötzlich nach Waffen und Verteidigung schreien? Was darf Satire? 😉

Dealer
6.8.2023 12:04
Antworte auf  Prof. Kerner Wogler

Mit dem meisten was sie sagen kann ich im Grundkonsens mit.
Vielleicht sollten sie ihre Sprache aber ein wenig versöhnlicher aber auch irgendwie doch noch hoffnungsvoller halten, denn es kann doch nicht in Gewalt und Bürgerkrieg enden?

hagerhard
6.8.2023 9:59

an koal haum
ist in wien eine bekannte redewendung

mia haum oba ned nua an koal
wia haum jetzan sogoa zwa

einer dümmer wie der andere

https://www.hagerhard.at/blog/2023/07/nieder-mit-dem-verstand/

Jetzt: der Pilnacek Laptop!

Denn: ZackZack bist auch DU!