Freitag, April 12, 2024

Teil 5: 120.000 € COVID-Hilfen für Mahrer-Firma

Die CHARISMA GmbH hat 2021 und 2022 fast 120.000 Euro staatliche COVID-Hilfen kassiert. Damit konnte das Unternehmen aus dem „Mahrer“-Komplex seinen Gewinn allein 2021 um 64 Prozent steigern.

Eines unterscheidet die Unternehmen von Karl und Christine Mahrer in der PR-Branche von vielen anderen: Egal, ob „Mahrer Communications GmbH“ oder „CHARISMA Gesellschaft für Handel und Öffentlichkeitsarbeit“ – die Kunden kennt außer dem Ehepaar Mahrer kaum jemand.

Mit der „Wienwert AG“ ist die WKStA auf einen CHARISMA-Kunden gestoßen. Jetzt wird eine zweite Quelle von Zahlungen an die CHARISMA GmbH bekannt: die COFAG, die „COVID-19-Finanzierungsagentur des Bundes GmbH“.

COFAG hilft

Im April 2021 gerieten erste österreichische Betriebe durch COVID in Not. Die Bundesregierung hatte mit COFAG ein Instrument geschaffen, um das Überleben von Betrieben bei „beträchtlichen Störungen im Wirtschaftsleben“ zu sichern. Wer unverschuldet durch die Pandemie in Not geriet, konnte sich an die COFAG wenden. Ein türkiser und ein grüner Geschäftsführer sorgten mit Milliarden an Steuergeldern dafür, dass „förderungswürdige“ Unternehmen nicht zu kurz kamen.

Am 23. April 2021 war es für die „CHARISMA Gesellschaft für Handel und Öffentlichkeitsarbeit“ soweit. Die COFAG genehmigte zwei „Beihilfeelemente“ in der Höhe von 10.359,40 und 13.325,77 Euro für das PR-Unternehmen der Familie Mahrer. Der Titel der Begründung zeigt die Bedeutung der Mahrer-Firma: „Behebung einer beträchtlichen Störung im Wirtschaftsleben eines Mitgliedstaats“.

COVID-Hilfe 2021: 60.000 Euro

Offiziell gehört die CHARISMA GmbH Mahrers Ehefrau Christine. Aber von der Gründung 1997 bis 2006 hielt Karl Mahrer selbst 75 Prozent der Anteile. Im „Wienwert AG“-Verfahren der WKStA sind inzwischen Hinweise, dass CHARISMA-Fäden nach wie vor bei Karl Mahrer zusammenlaufen, aufgetaucht.

Die nächste Hilfe kam mit 4.744,42 am 20. Mai. Am 21. Juli bekam die „CHARISMA GmbH“ mit 27.589,35 Euro die nächste COFAG-Spritze. Mit 4.744,42 Euro am 25. August kam die Mahrer-PR-Firma 2021 über die Runden. Insgesamt kassierte CHARISMA allein 2021 COVID-Hilfen in der Höhe von 60.503,70 Euro.

10359,4EUR23/4/2021
13325,77EUR23/4/2021
4484,76EUR20/5/2021
27589,35EUR21/07/2021
4744,42EUR25/08/2021
25534,42EUR09/03/2022
12630,02EUR17/05/2022
20968,78EUR17/05/2022
Auflistung COVID-Hilfen

2022 war Mahrers PR-Unternehmen wieder in Pandemie-Not. Schon am 9. März 2022 kamen weitere 25.534,42 Euro auf das CHARISMA-Konto. Am 17. Mai kassierte CHARISMA gleich zweimal: 12.630,02 und 20.968,78 Euro. COFAG überwies 2022 insgesamt 59.133,22 Euro an Mahrers Unternehmen.

64 Prozent COVID-Gewinnsteigerung

Das „Transparenzportal“ des Finanzministeriums veröffentlicht die Jahreszahlen.

Transparenzportal des Finanzministeriums

Aber entscheidende Details bleiben verborgen. In dem Jahr, in dem CHARISMA zum ersten Mal um COVID-Hilfe ansuchte, ging es dem Unternehmen ausgezeichnet. Von 2020 auf 2021 konnte die PR-Firma der Mahrers ihren Jahresgewinn von 85.869,44 auf 154.638,74 steigern. Der Rekordgewinn zeigt, dass das COVID-Jahr 2021 das beste CHARISMA-Jahr der Firmengeschichte war.

2021 drohte der Mahrer-PR-GmbH keine „beträchtliche Störung“. Die COFAG-Geldspritze linderte im Fall CHARISMA keine Not. Sie steigerte nur den Jahresgewinn um 64 Prozent. Auch ohne COVID-Förderung hätte CHARISMA 2021 hohe Gewinne gemacht.

WKStA statt COVID

Erst spät im Jahr 2021 geriet das Unternehmen in Probleme. Der Grund dafür hieß nicht „COVID“, sondern „WKStA“. Anfang Dezember 2021 wurde Karl Mahrer verständigt, dass die WKStA gegen ihn als Verdächtigen Ermittlungen eingeleitet hatte.

Nach Beginn der WKStA-Ermittlungen brach das CHARISMA-Geschäft ein. Am Ende des Jahres wies Christine Mahrer als Geschäftsführerin einen Gewinn von 12.103,19 Euro aus – den niedrigsten Gewinn seit dem Wendejahr 2000. Ohne Gewinn-Stütze aus dem COFAG-Topf hätte CHARISMA 47.030,03 Euro verloren – und damit den ersten Verlust seit der ÖVP-Wende 2000 gemacht.

Aber warum bekam ein Unternehmen, das in der ersten Phase der Pandemie bis Ende 2021 offensichtlich keine wirtschaftlichen Probleme hatte, COFAG-Förderungen von insgesamt 119.636,92 Euro? ZackZack sandte dazu sieben Fragen an Christine und Karl Mahrer. Die CHARISMA-Geschäftsführerin war sich in ihrer Antwort sicher, dass ZackZack an Auskünften und an sachlicher Berichterstattung gar nicht interessiert“ seien, daher „werde ich mit Ihnen auch keine Kommunikation führen“

Karl Mahrer antwortet nicht.

Titelbild: HANS PUNZ / APA / picturedesk.com, Screenshot Transparenzportal BMF, Montage ZackZack

Peter Pilz
Peter Pilz
Peter Pilz ist Herausgeber von ZackZack.
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

127 Kommentare

  1. HERR MAHRER, einer der ganz großen sympathieträger seiner gesinnungsgemeinschaft (auch bekannt als övp) verunglimpft österreichische unternehmer (wr. märkte) und friedliche passanten (MaHü). bei derartigen nebeneinkommen hat man natürlich zeit genug in tv-begleitung in der stadt herumzuflanieren. FSLvie

  2. Ich bin persönlich oft unschlüssig. Ehrlicherweise bin ich es diesen Menschen schon ein bisschen neidig wie leicht man in Österreich an einen Haufen (Steuer)Geld kommt wenn man nur die richtigen Leute kennt. Vieleicht haltet sich die ÖVP ja auch deswegen im “Sattel” obwohl klar ist, dass diese Partei nun einmal eindeutig abgewählt gehört. (Zumindest nach den gültigen Regeln des Anstandes)
    Nun, es überwiegt dann doch die Überzeugung dass ich mich nicht kaufen lassen möchte und ich auch nicht in diesen “dunklen Sündenpfuhl” der Politik abtauchen möchte. Für uns Bürger*innen bleibt zur Zeit keine Wahl – nur die Qual – zwischenzeitlich andere Mächte an das Ruder der Repuplik zu wählen. Ich pers. wähle nach links, die “rechten” durften ja schon einmal und haben nichts verbessert. Sich auch nur flott vollgefressen am Steuertopf.

  3. die Kunden kennt außer dem Ehepaar Mahrer kaum jemand……ich habe keine weiteren Fragen mehr zum Thema ” Wir sind die Huren der Reichen “….

  4. Sehr schön. Jetzt muss der Standrad dem voll sauberen und völlig unbescholtenen HC Strache Entschädigung zahlen. Leider finde ich den Betrag viel zu niedrig. Auch müssen umgehend die politischen Akteure der Behörde eingekerkert werden die dafür verantwortlich sind, dass er finanziell am Ende ist.
    Seltsam ist dass “Slapp- Klagen” nur böse sind wenn diese Private führen, aber wenn eine fast schon kriminelle Behörde jemanden in den Konkurs prozessiert, ohne auch nur einen kleinen Erfolg vorweisen zu können, ist das gut und gefällt das den Teichtmeisterverstehern. Was für ein falsches Pack.

    • Die WKSTA arbeitet sich ihre Reputation weiter am künstlich aufegputzen Fall Strache ab und hat noch hoffentlich genug davon für die eigentichen Skandele in diesem Land, wo es nun schon sehr sehr still geworden ist.
      Nur die stets vorlaute Frau Endstadler hört man noch von dieser Branche… auf alle Fälle hat sie vor allem die Frau Zadic FEST im Griff und wird nun wohl der Ersatzmann für Herrn Pillnicek sein?

      • Das Buch von Andreas Schneider?

        Ich selber bin kein Strache Fan. – Habe diesen immer schon als einen wenig abgehobenen selbstverliebten narzistischen Menschen gesehen… – “Die Macht dem Mächtigen die Fähigkeit des Lernens nimmt” traf bei ihm besonders zu und wird er wohl bis an seine Lebensende ein Gezeichneter daraus bleiben? – Ich glaube, dass er intern deshalb vermutlich schon lange fallen gelassen war, es aber eben nicht merkte…

        Trotzdem ist das was hier mit Strache passiert ist, auch wenn er selber schuld ist, meiner Meinung nach gelinde gesagt nicht ok und ist dieser vermutlich schon auch ein politisches Opfer dieser Zeit?

        Den anderen aber, ist nach wie vor nichts passiert.
        Ich habe vor kurzem einen Chef bei Red Bull Fussball gehört, als dieser sagte, dass System bei Red Bull ist so gefestigt und stark, dass auch ein neuer Trainer hier kaum etwas merkbares ändern könnte?

        Dann kann man sich sehr gut vorstellen, wie stark und mächtig das System in unseres Landes ist? Und so sehe ich den Fall Strache eben als einem weiteren Opfer daraus…

        • Strache ist kein politisches Opfer. Gegen ihn wurde/wird aus guten Gründen wegen mutmaßlicher Korruption im Amt ermittelt. Genauso wie gegen Sebastian Kurz oder den Gustl Wöginger …….usw. Von denen behaupten nämlich auch ihre Anhänger sie seinen politische Opfer…..Wissen sie was ein politisches Opfer überhaupt ist? Das sind Leute wie ein Herr Nawalny in Russland……

          • @ baer 👍👍👍
            Leider ist es sinnlos, blauen Trollen etwas zu erklären.

    • @Wogler …sie wollen Politiker einsperren die dafür sorgen, dass mutmaßlich korrupte Politiker ihrer präferierten Partei vor Gericht kommen? Das passt zu ihnen.

  5. OT
    Gibt es hier keinen Artikel zur Causa KRANKENHAUS-BETRIEBSGES.M.B.H Vorarlberg?
    Die Nachrichten darüber sind sehr spärlich, man findet kaum was im Internet dazu.

    Für ein geglücktes leben.

    • Voralberg wird mehr und mehr zur Hochburg und zu einer hellen Leuchtfackel der institutionellen Korruption in diesem Lande?

  6. FPÖ fordert gleiche Übergewinnsteuer bei den Banken wie in Italien.

    Dieses Thema habe ich schon einmal sehr intensiev mit dem “Herr Beobachter” in diesem Forum diskutiert.
    Erstens ist es wichtig zu wissen, wie das ganz grundsätzlich versteuert wird: Einzelunternhmen, Aktiengesellschaft – Dividenden GmbH, sonstige Verschachtelungen, usw. Vermischung von Einnahmequellen, usw.
    Dann kommt bei uns ein Höchsteuersatz von 50 Prozent zu Anwendung.
    Wenn nun für den Übergewinn aber nur 40 Prozent bezahlt werden müssen?

    • Das wird Herr Minister Rauch vermutlich mit seinem Begriff “RADIKAL” wohl auch durch diese gesetzeswidrige Verweigerung dieser Datenherausgabe gemeint haben?
      Aber da fehlen ja noch so viele Daten mehr…

      Aber dessen Ankündigung auch bezüglich dieses angeblichen menschengemachten Klimawandels ebenfalls RADIKALE Massnahmen zu ergreifen, ist nicht wirklich vom Tisch und schweigen sich die Medien mal wieder aus (Gestern brachte Servus TV in den Hauptnachrichten aber diesen unfassbaren SKANDAL – ORF und Rest schweigen noch immer laut vor sich hin…)

      Aber vielleicht ist dieses meiner Meinung nach stark nach menschlicher Beinflussung riechende Sommerwetter mit gleichzeiter ständiger Hitzeinterpretaton bis hin sogar zu bereits mehr Hitzetote als Coronatote (Auch das war die Aussage von Minister Rauch…) bis hin zum verantwortlichen Verursacher der aussergewöhnlichen Wetterkapriolen bereits Teil dieser RADILALEN weiteren Umsetzungsstrategie?

  7. Für Prof Wogler: Ich vermute dass samui sein einsames “Dasein” immer wieder durch solche (teils aggressive) Postings zu überwinden versucht- also …….Ende! Ciao- bin diesmal nicht in Kroatien sondern im schönen Ungarn!

  8. Und mit den Grünen in einer Regierung wäre das niemals passiert: (oder?)
    Ein Dauerbrenner ist etwa der NPO-Fonds, von dem Parteiorganisationen explizit ausgeschlossen waren. Wie berichtet hatte der oberösterreichische Seniorenbund, ein Teil der ÖVP, dennoch Hilfen in Millionenhöhe erhalten – und argumentiert, er sei ja auch ein Verein, der unabhängig von der Parteiarbeit existiere. Dazu läuft derzeit eine Prüfung des Ministeriums für Kunst, Kultur, Öffentlichen Dienst und Sport (BMKÖS), dem Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) vorsteht und das den NPO-Fonds über die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft (AWS) ausschütten ließ. (standard.at)

  9. @PP
    War nicht Ihr ehem. Parteikollege bzw der jetzige VK Süffel für die Abwicklung der Cofag- Gelder verantwortlich oder galt dies bloß für (Parteinahe) Vereine? Würde mich nicht wundern. Nicht umsonst harmonieren die zwei Schlechtesten in einer Welt. Wo bleibt Ihr Aufschrei zum C- UA?
    Könnte dies etwa die “Falschen” erwischen wie zB die versiffte Kunst/Künstler- Szene usw…?

    • Ja- das Wernerle (der immer gegen Korruption auftrat genehmigte)
      Wien (OTS) – Die österreichische Bundesregierung hat seit Beginn der Pandemie schnell und sehr umfangreich geholfen. Insgesamt wurden für Corona-Hilfsmaßnahmen über 40 Milliarden Euro ausbezahlt oder genehmigt.

      • @wolfi
        Süffl ist halt voll cool und lässig. War er es doch der den hier allseits beliebten und umjubelten Messias abgesägt hat. Jedoch war es der grüne Parlamentsclub gegen den Süffl keine Chance hatte.
        Wie auch immer. Haftet nun der Vize- Gspritzte als Gmbh oder mit seinem Privatvermögen für die Milliarden – Misere die er der Republik eingebrockt hat?
        Immerhin hatte er die Gelegenheit zurückzutreten od. die Koalition aufzulösen.
        Jedenfalls muss der Mostkopf rollen. Eine Lunacek hat der wegen völliger Lapallien übers Messer springen lassen, der machtgeile Feigling. Der ist bloß die grüne Version des hier damals umjubelten Messias.

  10. Man muss sich das einmal vorstellen? – Die Coronaüberförderung an die die es meist gar nicht gebraucht haben, wie in diesem FAll auch der Herr Mahrer, soll ein Haupttreiber für diese aktuelle und nachhaltig nicht mehr enden wolltende Überinflation in Österreich sein?
    So will nun aber der Herr Brunner, welcher damals eben auch noch mit der Gießkanne genau hier tätig war, sonst wäre das ja nie möglich gewesen, will nun aber wieder einmal daraus lernen und sie bei denen die es bräuchten nun genau aus diesem Grunde nicht mehr anwenden, sondern nun nur noch ganz gezielt, wobei er sein Ziel noch immer nicht genau beschrieben hat?
    Mehr geht an Verhöhung der Opfer und grundsätzlicher Verarschung in diesem Lande nicht? – Doch schweigen nicht nur die Medien dazu, sondern auch die Opposition weiter, wo vermutlich gerade bei den NEOS und der FPÖ hier sehr viele Wähler daraus mitprofitieren konnten…

  11. Stabilo Boss beleuchtet den Küchentisch.
    Schon bemerkt?
    Die Luise Putin schreibt nicht…….

    • Wer ist bitte die Luise Putin und was hat das mit dem Artikel zu tun? (Samui: machen sie Pause vom Internet- es würde Ihnen gut tun)
      Und nach Stabilo Boss frag ich jetzt gar nicht mehr……

    • Bleib brav im Kämmerlein, schau dir deine alten Fotos von Thailand an und hol dir einen runter (falls das noch funktioniert).

      • @baer
        Putinversteher alias Luise, Hubsi, Trenker, Trinker ist einfach zu ignorieren. Seine/ Ihre Posts werden immer primitiver.
        PP will es so….also muss man auch Volltrottel wie ihn oder Wogler hier akzeptieren .
        Werbung für neue Clubmitglieder ist das sicher nicht.

        • Warum stirbst du nicht einfach ? Du bist eh schon am tiefsten Punkt deines Lebens angekommen.

      • Peinlich, wie du dem Pattaya in den Hintern kriechst. Bist du so einsam, dass du dich an den alten Gruftie ranmachen musst ?

      • @ baer
        Was mir hier gefällt ist, daß man die vollkommene Blödheit der rechten Trolle wie Wogler oder Putinversteher hier öffentlich sieht.
        Das sind die, die einen Volkskanzler wollen der alles erledigt , weil sie selbst zu deppat sind ihr Leben erfolgreich zu gestalten.
        Putinversteher will, daß ich endlich sterbe….😃
        Was für ein kläglicher Versager muss man sein, so etwas öffentlich zu schreiben?
        Kickl kann stolz auf seine Anhänger sein😉 die Verlierer ……….

  12. Alle sind gierig: (Berliner Zeitung 2022)
    Corona-Hilfen für die Chefs: Die Grünen machen es sich zu leicht
    Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Anfangsverdachts der Untreue gegen die Grünen. Doch die sehen keinen Anlass zur Selbstkritik.

    Author – Christine Dankbar
    Christine Dankbar
    20.01.2022 | 16:37 Uhr

  13. Eine Frage (dann bin ich schon wieder weg)
    Kann ein pensionierter Beamter seinen Pensionsanspruch verlieren im Falle einer Verurteilung wegen gewerbsmäßigen Betruges? (betrifft nicht den Herrn natürlich)

      • Vermutlich wird er diese nicht verlieren, wire meiner Meinung nach aber mindestens 7 Jahre für die Schadenswiedergutmachung auf sein Existenzminimum gepfändet. Natürlich vorher noch seine Vermögen konfiziert.

        (Wenn einmal Corona aufgearbeitet ist, ist das das größe Einnahmepotential des Staates natürlich im Namen der zahlreichen Opfer…)

          • Ja natürlich wird es dann auch alle in deren Umfeld miterwischen, oder welche Personen von deren Systemsteuerungen mitprofitiert hatten und haben.
            Deshalb ist Deine Kritik an mich ja auch legitim, wie ich schon einmal bemerkte und Irrlicht kein schlechtes Wort für ein gutes Hoffnungsgefühl
            Besser aber du beginnst hier schon einmal mit einer Rücklagenbildung? – Spare in der Zeit, dann hast Du in der Not…

        • @Dealer 18:48
          Danke für Deine Sorge um meine finanzielle Situation.
          Ich kann Dich beruhigen……..

          • Super! Ich freue mich für Dich.
            Vielleicht sind ja auch Deine Gönner einmal froh, wenn sie sich an Dich anlehnen können?
            Bitte aufpassen bei treuhändigen Übertragungen – ich glaube nämlich, die müssen bei Straftaten mindestens fünf Jahre her sein und so lange wird es vermutlich nicht mehr dauern können?

          • Du musst dir echt keine Sorgen machen. Einem armen Teufel kann man nichts mehr wegnehmen. Immer schön die Ausgleichszulage beantragen, nicht vergessen ! (am besten einen Erinnerungszettel an den Monitor heften)

  14. Die Grünen werden da schon für Gerechtigkeit sorgen:
    „Mit dem heutigen Beschluss garantieren wir eine strukturierte und effiziente Informationsübermittlung von den Bezirksverwaltungsbehörden an die COFAG über unrechtmäßig geflossene Wirtschaftshilfen. So können die Gelder ohne großen Verwaltungsaufwand zurückgefordert werden und der Datenschutz bleibt bestmöglich gewahrt. Ich freue mich über diese wichtige Maßnahme im Sinne der Fairness und der gemeinsamen Anstrengung diese Pandemie zu bekämpfen“, sagt Götze.
    (OTS 2022)

  15. Na no na!
    Lebende Köder.

    Wie viel schulden hat die Welt gemacht seit *1.20 ?
    2.000 Milliarden, billiarden alleine im EU?

    • Als ex. Polizei chef soll, muss er rückgrad haben zurück zu treten, brav alles zurückzahlen und fette Pension kassieren.

      Sonst wird der “Ausländer Kritiker” bis zu die Wahlen Hackfleisch.

  16. Durchaus bezeichnend, daß -einseitig – gerade Mahrer hier erwähnt wird. Gar nicht subjektiv.
    Gibt durchaus linksgrüne Künstler, die ebenfalls und mit deutlich höheren Summen in der Datenbank aufscheinen.
    Durchaus also einer von vielen Gründen, ALLE in der DB man genauer anzusehen und das mit einem UA aufzuarbeiten.
    An alle Betroffenen, die dagegen sind… Was habt´s zu verbergen ?
    Es gilt natürlich die Unschuldsvermutung.

    • Mag schon sein, aber die Zahl an “linksgrünen” Künstlern die sich in der Pandemie eine goldene Nase verdient haben, dürfte doch sehr, sehr überschaubar sein. Vielmehr war es so, dass der Kulturbetrieb und die Kunstszene überproportional von Verlusten betroffen waren. Man sollte bei allem Hass auf die Grünen da schon bei der Wahrheit bleiben. Aber ja natürlich, die Grünen haben diesbezüglich zu Erfüllungsgehilfen der Türkisen gemacht. Aber der Name “Blackbox” für dieses Konstrukt COFAG kommt bestimmt nicht von ungefähr…..

  17. 2021 war für sehr viele Unternehmen das beste Jahr ihrer Geschichte! Und dann gabs ja noch ein fettes Zuckerl in Form der Investitionsprämie. Damit und mit dem Übergewinn aus der COFAG Förderung wurde kräftig ausgebaut und so das Firmenvermögen auf Kosten der SteuerzahlerInnen gesteigert. Aus der Steuerkasse umgeleitet direkt zu den Unternehmern sozusagen, die anschließend kräftig auf Lager produzierten. Die Arbeitnehmer hingegen mussten aufgrund von Kurzarbeit, die als Draufgabe ebenfalls ohne Nachfrage finanziert wurde, Lohneinbußen hinnehmen und werden jetzt großzügig aufgrund der übervollen Lager und sinkender Nachfrage aufgrund der Teuerung entlassen. Mahrer stand halt auf der richtigen Seite und wusste das für sich zu nützen…..und wer hat schon Skrupel wenns ums Geld geht?

    • Nachtrag….. was soll das überhaupt sein, eine Gesellschaft für “Handel und Öffentlichkeitsarbeit”???? 😐 Eine so nichtssagende Firmenbezeichnung ist wohl nicht dazu geeignet potentielle Kunden an Land zu ziehen. Handel mit was oder wem? Und Öffentlichkeitsarbeit ist ja auch ein sehr dehnbarer Begriff …..Wer soll sich an so eine Firma wenden? Doch wohl nur Jemand, der weiß welche Art von Geschäft dort getätigt werden kann. Dass da die WKStA hellhörig wurde wundert mich nicht.

        • Sie haben vergessen zu erwähnen, dass gegen den “supersauberen” Herrn Strache noch etliche Vorwürfe anhängig sind, die immer noch auf eine gerichtliche Klärung warten….sorry ich muss sie enttäuschen……ihr Liebkind ist noch nicht aus dem Schneider…..

          • @baerbie
            Vorwürfe? Echt jetzt? Vorwürfe reichen für Sie also? Kein Wunder, gilt der Rechtsstaat ja bloß für Teichtmeister, oder? Zumal dieser ja voll geständig ist. Ein kleiner aber feiner Unterschied.

          • @ Wogler ……auf Strache warten noch einige Gerichtsverfahren genauso wie Teichtmeister noch vor Gericht muss. Auch wenn ihnen das nicht passt, vor Gericht sind beide gleich. Auch ihr Schatzi muss sich für seine Taten verantworten.

          • @baer
            Nur Strache wurde schon 11 mal völlig unbegründet von der FPÖ- hassenden WKStA vor Gericht gezerrt. Nur gut dass die Gerichtigkeit immer siegt. Da nutzt es auch nichts wenn Bosna versucht den Rechtsstaat auszuhebeln und Regenbogenfähnchen zu schwingen. Glücklicherweise ist die eh bald weg und beim AMS.

  18. Wichtig ist für die Einheitspartei ÖVPGRÜN€N€OSPÖ bloß einen Corona- bzw Cofag U- Ausschuss zu verhindernd. Da sind sie sich wieder einmal einig.
    Alleine schon deswegen müssen alle miteinander verhindert werden.

    • natürlich sind es einzig uns allein deine braunen freunde die das mit dem volkskanzler dann alles aufarbeiten werden, zum dank bekommen wir dann alle schwarze hochglanzpolierte stiefel, ledermäntel und rote ( mit “Muster” ) armbinden. denn dann wird nämlich wie es ein ehem. mitforist (oder am end´ bist es gar du ) hier immer wieder “schön” umschrieb durrrrchrrrregierrrt !

      • @bmt
        Sie sind bloß neidisch weil Ihre Blockparteien allesamt hochkorrupt und stinkverlogen sind.
        Bloß weil Sie von einer brünen Karriere in Uniform träumen, dürfen Sie ja nicht von sich auf andere schließen. Wen wunderts auch, kann ja bloß der Staat so traurigen Gestalten wie Ihnen die Kompetenz erteilen, dass auch Sie einmal was zum sagen haben. Zivilversager halt, da kann ich auch nichts machen. FPÖ ist voll sauber, damit das klar ist.

    • Sparen sie sich ihre Propaganda für den Wahlkampf, da können sie sich dann Fähnchen schwenkend und bierselig zu den anderen Dumpfköpfen ins Bierzelt stellen und dümmlichen Hetzreden lauschen.

        • Werden sie wieder frech weil ihnen die Argumente ausgehen? Tja, jede Plastikpuppe kann es mit ihnen aufnehmen…. mit ihnen ist nicht viel los. Müssen sie deshalb hier ständig Radau schlagen ?

          • @baerbie
            Sie sprudeln vom hohen Ross. Sie lieben Kickl schon ein bisschen. Zudem haben Sie selber ein seeehr freches Mundwerk aber halt viel mimimi wenn es auf Sie zurückfällt. Da sind Sie schon selber schuld. Große Klappe und nix dahinter. Ich mag Plastik.

          • Na ja, der eine erregt sich an Bildchen von Halbwüchsigen und der andere vergeht sich an Plastikpuppen….grauslich sind sie in meinen Augen beide.

          • Auf Ihren Beitrag von 15:30 kann man nur speiben. Sie relativieren abscheuliche Bilder die nur dadurch zustande gekommen sind dass Kinder/Jugendliche auf schändlichste Weise drangsaliert wurden (manche die Torturen gar nicht überlebt haben) und gleichzeitig diese abartige Branche von ihm finanziell großzügig unterstützt wurde mit einschlägig bekannter Arbeit an einer Plastikpuppe. Dann sagen Sie lässig “grauslich sind sie in meinen Augen beide”. Was sind Sie für ein Mensch?….

          • @Almdodler
            Ein wenig erinnern Sie mich an diesen wirklich wilden Hund im damals noch jungen Amerika, der unbedingt (koste es was es wolle auf Leben und Tod!) auf diesen Mississippi-Raddampfer !musste, um in den Ort 150km stromaufwärts einer dringenden Vorladung zu folgen. Als er am Landungssteg ankam war der Dampfer aber schon ca. 30m vom Ufer weg, so schmiss er also sein Reisegepäck kurzentschlossen weg und hechtete ins Wasser, um den Dampfer noch einzuholen. Wie erwähnt ging es für ihn anscheinend um Alles. Nun, das sollte sich bald wirklich bewahrheiten, denn ein junger, hungriger Alligator erwartete ihn bereits am Ufer, welchen er nach kurzem, harten Kampf die Augen mit seinem Ranger-Messer ausstach. 10 Meter weiter packte in eine Anakonda, um ihn umschlungen zu töten, die er mit viel Glück ebenfalls mit seinem Messer so verletzen konnte, dass sie von ihm abließ. Zu guten Letzt (es war offensichtlich nicht sein Tag) wurde 10 Meter vor rettenden dem Boot noch ein kleiner Schwarm Piranhas auf ihn aufmerksam und wollten ihn zerfetzen, weil er ja schon stark blutete. Mit letzter Kraft erreichte er schließlich doch noch schwerst verletzt den Kahn, dort zogen sie ihn mit größter Mühe eiligst an Bord, das Fleisch teilweise schon von seinen Knochen gerissen brach er blutüberströmt zusammen, blieb aber bei Bewusstsein: “Na!”, strahlte er sie an, “do schaut’s, was ich für ein wilder Hund bin. Jetzt bin i da” – “Sie sehen tatsächlich lebensbedrohlich zerstört aus, alle Achtung”, erwiderte einer. Ein andere sagte dann: “Alles schön und gut, eh beeindruckend. Aber warum zum Kuckuck haben Sie nicht gewartet bis der Dampfer in 5min am Steg anlegt hätte??”

          • @Stabilo Boss 15:30
            So sind sie im Weltbild, die zukünftigen Regierungsanwärter*innen. Was gibt es da noch groß zu deuteln?? Beste Wahlwerbung (um sie ins Abseits zu schiessen) würde ich mal feststellen…

          • @Stabilo Boss….soll ich nach der Lynchjustiz rufen oder wie stellen sie sich das vor? Packen sie ihre Pseudomoral wieder ein. Ich habe geschrieben, dass ich das Verhalten von Teichtmeister grauslich finde und das mit der Plastikpuppe bezieht sich auf unseren allseits beliebten Wogler (vulgo Almdodler) dessen schriftstellerische Ergüsse, Beleidigungen und rechtsradikale Hetze ich genauso grauslich finde. Also bitte zuerst den Tread lesen und dann die Moralkeule auspacken. Oder sind sie auch einer von denen die nicht sinnerfassend lesen können?

          • @dymm
            Sie sind völlig irrelevant in dieser Republik. Nicht umsonst lese ich die eher unbelesenen Beiträge nicht, auch wenn Sie so unbelesen waren und darauf eingingen keine unnötigen Satzzeichen mehr zu verwenden.
            Ihre Meinung ist für mich völlig unwichtig und im realen Leben absolut nicht vertretbar, deshalb finde ich es nicht sooo schlimm was Sie daherkritzeln.
            Immerhin haben Sie keinen Bezug zur Realität und wissen absolut nicht wie es zu und hergeht. Da wundert es kaum dass Sie weder Anstand noch Moral besitzen weil Sie sonst von einer Watschn in die andere rennen.
            Erst kürzlich musste ich Ihrem besten Freund dem @Sumsi aus diesem Grund erklären weshalb ich nicht umsonst schon seit Jahrzehnten die Einführung der “gesunden Watschn” fordere.

          • @Almdodler
            Ungeachtet meiner “Irrelevanz” im bescheidenen MeinungsBeitrag sind Sie höchstselbst eine personifizierte “Watschn” für jeglichen rationalen MeinungsDiskurs in diesem Lande. G’sund eher nicht, sondern Milieu bedingt pathologisch beklemmend destruktiv. -> Kognitiv aus der Gosse volley in einen Chat-Bot Werkvertrag für das braune Gesocks. Alle 8tung, genau so macht man unterm proklamierten Volks-Kanzler Karriere! Wähler*innen sollten sich das bis zum Wahltag merken (und werden es auch tun)… Und ich wette mit Ihnen um das adipös verlorene Raucherbein eines meiner Ur-Ur-Urgroßväter, dass sich der Rechtsblock in diesem Lande bis in den Herbst 2024 weit unter die 50+x% erforderlicher Mehrheit kläglich zerbröseln wird. Spätestens im kommenden Frühjahr werden die ersten Gerichtsverfahren (von ~100 noch pendenten Ermittlungsverfahren) beginnen, “würfeln” wir noch gute 2 Dutzend neu aufgepoppte “normale” Skandälchen dazu, und die Grünen werden mit fertigen Gesetzesentwürfen medienwirksam weiterhin auf die lange Bank geschoben werden… und dazu braucht es nicht einmal eine optimistische Glaskugel…

          • @dymm
            Hab bloß den letzten Satz gelesen. Was machen Sie mit der Glaskugel von Straches Wahrsagerin? Geben Sie diese unverzüglich der Dame zurück, wenn ich bitten darf.

          • @Almdodler
            Seltsam befremdliche Antwort. Lernte aber reflektiert, nur weil ich etwas “checke”, muss ich’s noch lang nicht begreifen (akzeptieren)… Und ja: Sie dürfen alles um bitten… (bitten darf ein jeder)

          • @dymm
            Nix verstehen. Wichtig ist bloß dass Ihre Vertreter hochkantig aus dem Parlament und aus der Hofburg getreten werden. Erst dann wirds mit Österreich wieder bergauf gehen und der Korruption ein Ende gemacht.

          • 😆 Ich hab’ da was für Sie, Almdodler:

            Inter-Nett

            Alleine sein macht keinen Spaß!
            Monsieur F. und Mademoiselle Ch.
            beide waren’s g’rad kein Paar
            wollten dies nun endlich ändern.
            Tinder, WhatsApp, geben Gas
            nicht mehr länger single schlendern.

            “Lust am andern und noch mehr
            – heißer Flirt gesucht“ im Forum
            finden sie sich, daten darum
            Treffen nur(!) zum Sexverkehr.
            Nach fünf Versuchen war’s soweit!
            “Für alles offen” sie bereit.

            Doch kam es so wie’s kommen musste.

            F. wohl nicht mehr ganz so jung
            – weiche Schüssel, die mit Sprung –
            real mehr hässlich, kam ihr frustig
            wird ungläubig von ihr beäugt
            – seine Späßchen unterlustig –
            war von sich zu überzeugt…

            Ch. nun ist enttäuscht und wundert
            sich mit den verschwieg’nen Pfunden
            schlecht geschminkt in diesen Stunden
            ihm engen Stuhl, sah aus wie hundert.

            Filmriss nun im Kopfkino-Porno!
            Tod der ungestillten Lust!
            Geplänkel, peinlich folgt der Storno.
            Offenheit ersetzt durch Frust.

            Chantal, sie fake’t als Femme Fatale
            Fritz, der protzt als Freudenspender
            beide sind’s nur ganz banal
            beide nur profane Blender.

            ©AntonYm 2017

          • In Ihrer Antwort vom 8.8. 17:19 an mich geben Sie wieder das Rumpelstilzchen ab. Umsonst. Sie bezeichnen das gesamte Spektrum des abscheulichen Datenmaterials als “Bildchen von Halbwüchsigen” und verwenden sogar die VERNIEDLICHUNGSFORM.

  19. Ich kenne Coronaförderungswerber welche fast nichts bis gar nichts gekriegt haben, aber auch solche die viel zu wenig kriegten und trotz Zusagen, dass man ihnen helfen würde und weiteren sogar bis hin zu politischen Interventionen viel zu wenig.
    Ganz schlimm war es bei den Vermietern zwischen 10 und 30 Betten!
    Bestens verdient haben hier aber die Steuerberater. Die meisten haben seit dieser Zeit ausgesorgt…

    • wieso fällt mir da spontan die überschrift des gestrigen artikels ein “leistung muss sich lohnen” – sarc off………
      verschissene türkise saubande

      • @bmt
        Sie sind halt voll labil, komplett gestört und ohne jeden Funken Anstand. Weshalb sollte man mit Rüpel wie Ihnen normal tun?
        Deshalb ist es wichtig dass solche wie Sie weiterhin niemals was zu sagen haben und Ihre Vertreter aus dem Parlament getreten werden – und zwar hochkantig. Sie zorniger Grantelsack.

        • der klassiker gelle? – selber ein schimpfender beleidigender ( weils am intellekt fehlt ) rüpel andere als rüpel bezeichnend. ja wenn man von der waffelfraktion ist geht halt nicht mehr

          • @bmt
            Selber Schuld. Große Klappe aber nix dahinter und wenns draufankommt nach Mami schreien. Wen wunderts schon, solche Sensibelchen sind halt zum lachen. Es braucht halt auch etwas Humor. Uniförm hen schon bestellt?

          • @bmt
            Wen wunderts. Gerade Sie als äußerst brüner aber sehr rückständiger, brüner Hanf- Uniformträger mit Bio- Armbinde kennen sich damit logischerweise aus. Ich kenne bloß intelligente Leute.
            Sie gehören da halt nicht unbedingt dazu. Da kann ich leider nichts dafür. Da müssen Sie sich schon ein kleines bisschen mehr an Bildung aneignen.

          • @bmtwins
            Du musst den braunen Volltrottel einfach ignorieren. Ist schwer, weiß ich…aber das einzige Mittel.
            Dont feed the Trolls.

          • @bmt
            Rauch steht halt nicht gerade für Bildung.
            Aber ich gebe Ihnen noch ein Versuch. Den sollten Sie unbedingt nutzen, nicht dass Sie nachher noch dastehen wie Ochs am Berg.

          • @wackler 18:24
            ach dummerle, bei dir scheitert es ja wie schon erwähnt am sinnerfassend lesen, also ist es wohl eher an dir den ochs´zu geben

      • Ja dafür haben im Bereich von 10 bis 30 Betten alle die Förderung erhalten, wenn sie Bauer waren oder einen Zweitwohnsitz hatten, welchen sie vermietet haben. Gleichzeitig konnten diese auch trotz der Ausfallsforderungen weitervermieten. (Ich denke da an die zigtausend Zweitwohnsitze in Salzburg und Tirol, speziell in Kitzbühel…)

      • ja klar, so wie die corona leugnende wirtin die den blaunen nahe steht und corona hilfe bezogen hat und sich jetzt das geld für die strafe auch noch zurückholt !

        • @bmt
          Also ich leugne Corona/ Maßnahmen und Impfpflicht immer und überall und zu jeder Zeit. War es doch verarsche pur.
          Lediglich weniger schlaue ließen sich an der Nase herumführen. Danken Sie Ihrer Regierung für die tolle Arbeit. Deshalb ist diese ja auch bei Ihnen gar nicht mal sooo unbeliebt.
          Und jetzt seien Sie ein bisschen lieb und gehen sich boostern.

          • leider gibts noch keinen impfstoff gegen solch braunes gesocks wie sie, boostern muss also noch warten

      • @ Prof. Kerner Wogler

        Ja die Ideologie macht viele in diesem Lande sehr oft blind und sehr oft auch noch zum eigenen Schaden…

    • 👍 hagerhard @ his best!! 👌
      Inzwischen weiss Österreich, dass diese Praxis “normalem Vaupen Denken” für “die Mehrheit” im Land entspricht.
      Und der in Watthosen im Vaupen Sumpf stehende, supersauber geschniegelte Vinanzminister Brunner veranlasste bereits, dass die COFAG bis in diesen Tagen aufgelöst wird. (Gibst du beide Hände fest vor die Augen, sieht dich dann die Welt nicht mehr – das wissen schon 3jährige…)
      No, wenn du mit diesem überzeugenden “Raubritter-Programm” nach den NR-Wahlen 2024 den neoliberalen rechten Fascho-Block nicht wieder einen kannst , um das Land wieder zurück in “gesunde” Zeiten zu führen, dann NIE mehr…

    • …..die ÖVP war schon immer gut darin, das Volksvermögen zu verscherbeln…..Schüssel hat alles privatisiert und Kurz hat überhaupt die Staatskassa der ÖsterreicherInnen an die Klientel verschenkt zur freien Entnahme sozusagen…..und immer wieder finden sich auch ein par Deppen, die als Koalitionspartner dabei mitmachen weils vor lauter Freud, dass mitregieren dürfen völlig abheben…

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Jetzt: Polizeiäffäre "Pilnacek"

Denn: ZackZack bist auch DU!