Samstag, Juni 15, 2024

Spott für Tourismuswerbung – Blonde Wanderer irren durch die Photoshoplandschaft

Blonde Wanderer irren durch die Photoshoplandschaft

“Urlaub in Österreich”, das Motto ist bekannt. Ein neuer gesponserter Beitrag von Österreichs Tourismusportal “visitaustria” zog Hohn und Spott in den sozialen Medien auf sich. In einer wunderschönen Photoshop-Landschaft drohen sich zwei junge Menschen, in eher mangelhafter Wanderkleidung zu verlaufen.

Wien, 09. Juni 2020 | Der Spott auf dem Kurznachrichtendienst Twitter wegen der neuen “visitaustria”-Werbung war groß. In einem gesponserten Beitrag auf Instagram lichtete die Plattform zwei sehr, sehr, sehr blonde junge Menschen ab. Die optimale Wanderkleidung wurden den beiden aber eher nicht “ausgelegt”. In engen Baumwollhosen und einer Karte des Straßennetzes – und nicht der umliegenden Landschaft – irren die zwei durch die Bergidylle. Sämtliche andere Karten drohen dem jungen Burschen aus seinem schlampig gepackten Rucksack herauszufallen. Glück für die beiden: Es handelt sich sowieso um eine gephotoshoppte Landschaft.

Besonders kurios ist dieser Umstand, wenn man einen Blick auf die Homepage von “austriatourism” wirft. So heißt es dort:

„Die Bilder zeigen das Echte, das Unverfälschte – inspirierende Momente, die einen Urlaub in Österreich so besonders machen. Durch die Nähe der Menschen und den situativen Charakter der Bilder sieht man nicht nur, was passiert – man spürt es auch. Und hat ganz plötzlich das Gefühl, selbst dabei zu sein. Dass dabei nicht nur Urlaubsgäste, sondern auch Landsleute gezeigt werden, verstärkt den authentischen Charakter“.

Die Reaktionen im Netz auf die missglückte Urlaubskampagne ließen nicht lange auf sich warten. So meinte SPÖ-Vizeklubchef Jörg Leichtfried: “Die Karten im Rucksack werden bald verloren gehen.” Die nichtrepräsentative Auswahl der Darsteller sorgte ebenfalls für Erheiterung, so fragte eine Nutzerin: “Zwei verwirrte Finnen aufm Berg”.

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Autor

LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

Jetzt: Die Klagenwelle gegen ZackZack!

Denn: ZackZack bist auch DU!