Donnerstag, Mai 23, 2024

Run auf FFP2-Masken – In einigen Supermarktfilialen ausverkauft, Nachschub unterwegs

In einigen Supermarktfilialen ausverkauft, Nachschub unterwegs

Ab Montag gilt häufig FFP2-Maskenpflicht. Doch vielerorts sind keine Masken mehr zu bekommen. Ein REWE-Sprecher beruhigt: Es gäbe genug Masken für alle.

Wien, 22. Jänner 2021 | “Ausverkauft” hieß es am Freitag für viele, die im Supermarkt Masken der Schutzklasse FFP2 kaufen wollten. Ab Montag sind die Masken praktisch überall Pflicht, wo vorher ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden musste, also etwa in Supermärkten oder Öffis. Mit Herstellern von FFP2-Masken war diese neue Verordnung nicht abgesprochen – sie fahren nun fieberhaft ihre Produktionskapazitäten hoch. Doch wird das auf die Schnelle reichen? Im Gesundheitsministerium rechnet man offenbar mit Knappheit und schrieb vorsorglich Ausnahmeregelungen in die neue Verordnung. Die FFP2-Pflicht gilt nicht, wenn keine entsprechenden Masken verfügbar sind.

Wie warme Semmeln: FFP2-Masken wurden am Freitag schneller gekauft als nachgeliefert. Bild: ZackZack

Das könnte zu Wochenbeginn häufig der Fall sein, denn in vielen Supermärkten waren die Masken am Freitag bereits ausverkauft. Betroffen waren Supermärkte aller großen Ketten. In den Filialen selbst wussten Verkäuferinnen nicht, wann neue Masken kämen. Im Unterschied zu vielen anderen Produkten würden FFP2-Masken nicht von den Filialen selbst geordert, sondern zentral verteilt.

Millionen Masken unterwegs

Ein Sprecher des REWE-Konzerns bestätigt das auf ZackZack-Nachfrage. Man habe noch keine Erfahrung mit dem Produkt, deshalb richte man sich nach der allgemeinen Kundenfrequenz. Gerade in kleineren Filialen bestehe daher die Gefahr, dass FFP2-Masken zum Wochenende hin knapp werden könnten. Insgesamt gäbe es aber genügend Masken. Allein im REWE-Konzern seien derzeit rund fünf Millionen Stück verfügbar. Die würden so schnell wie möglich an die Filialen ausgeliefert, teilweise zwei mal täglich. Außerdem habe man weitere 15 Millionen Masken bestellt, die derzeit entweder in Produktion oder auf dem Transportweg seien. REWE zeigte sich zuversichtlich, dass am Montag genügend FFP2-Masken für alle Kunden verfügbar wären.

(tw)

Titelbild: APA Picturedesk

LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

11 Kommentare

  1. da muss man doch die Wohltat von Herrn Kurz einmal loben, 10 Gratismasken an Pensionisten zu verschicken.
    Oder sind die noch gar nicht bei den Glücklichen eingetroffen.
    Ein Schelm wer solches denkt.

  2. Wenn ich bis Montag keine FFP2 habe setze ich eben die Stoffmaske auf, dem Personal im Supermarkt ist das egal und der Polizei mittlerweile auch weil die haben eh keine Zeit sich um sowas zu kümmern geschweige denn irgendwelche Verordnungen dazu zu lesen.

  3. Wie wär’s als Überganags mit einem Stempel, der “FFP2” auf Kaffeefilter druckt? Natürlich nur gegen saftige Stempelgebühr, so 1€ pro stempeln.

    • Das könnte allerdings Kult werden….ein echtes Sammlerstück….

    • Kann ich dann auch den Siebträger meiner Espressomaschine benutzen? Der ließe sich sogar mit heißem Wasser reinigen 😉

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Jetzt: der Pilnacek Laptop!

Denn: ZackZack bist auch DU!