Donnerstag, Mai 23, 2024

Nova Rock wieder abgesagt – Veranstalter stellt Regierung Armutszeugnis aus

Veranstalter stellt Regierung Armutszeugnis aus

Auch heuer wird es auf den Pannonia Fields kein Nova Rock geben. Österreichs bekanntestes Rock-Festival gab am Montag die Absage bekannt, noch bevor seitens der Bundesregierung offiziell darüber entschieden wurde. Ein “Armutszeugnis”, wie die Veranstalter finden.

Wien, 15. März 2021 | “Es ist wieder einer dieser Tage, der uns allen absolut keine Freude bereitet”, heißt es am Montag in einer Stellungnahme von Konzertveranstalter Barracuda Music. Die unklare Corona-Situation zwingt das Team von Festivalguru Ewald Tatar dazu, das Nova Rock abzusagen. Daher wird es auch dieses Jahr keine Party auf den Pannonia Fields geben.

Geplant war die neueste Ausgabe für 2. bis 5. Juni, neuer Termin ist 9. bis 12. Juni 2022. Für die vier Tage des Nova Rock 2021 hatten sich bereits Headliner wie System of a Down, Volbeat, Seiler und Speer, Deichkind, Billy Talent oder Muse angekündigt.

Feiernde Rock- und Metalfans auf den Pannonia Fields – ein Bild, das es auch ein weiteres Jahr nicht geben wird. (Bild: APA Picturedesk)

“Unsere Bitten wurden von Regierung ignoriert”

Man habe seitens der Bundesregierung keine Informationen erhalten, ob im Juni Großveranstaltungen abgehalten werden können: “Ein Armutszeugnis, das jeden weiteren Kommentar überflüssig macht”, heißt es in der Stellungnahme außerdem. Die Hängepartie zwinge nun den Veranstalter selbst, “schweren Herzens diese Entscheidung zu treffen” und den traditionellen Konzertreigen auf den Pannonia Fields im burgenländischen Nickelsdorf nicht stattfinden zu lassen.

Zwar läge es in den Händen der Politik, “gerade diese Entscheidungen zu treffen, doch andererseits erhärtet sich täglich die Vermutung, dass man solche Hiobsbotschaften dann lieber jemandem anderen überlässt, nämlich uns. Unsere Bitten und Aufforderungen wurden bis dato gänzlich ignoriert”, so die Nova Rock-Veranstalter.

Mit Informationen zur Planung und zur weiteren Vorgehensweise im Umgang mit bereits gekauften Tickets werde man sobald als möglich an die verhinderten Festivalbesucher herantreten: “Man darf nun wirklich sehr gespannt sein, ob und wann wir Ansagen bezüglich aller Juli und August Events bekommen”. In Ländern wie England, den Niederlanden oder der Schweiz bestünden diesbezüglich momentan “positive Aussichten”.

(mst/apa)

Titelbild: APA Picturedesk

Markus Steurer
Markus Steurer
Hat eine Leidenschaft für Reportagen. Mit der Kamera ist er meistens dort, wo die spannendsten Geschichten geschrieben werden – draußen bei den Menschen.
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

16 Kommentare

  1. Obwohl ich ein Rock wie Metalfan bin kann ich es nachvollziehen. Nachvollziehen kann ich nicht dass es einen Haimbuchner bei einem “kulturellen Garagenfest” aufplattelt, Kurz und co. heimlich beim “Ho” abfeiern und natürlich das die Wirtschaft unterstützt wird beim wegschauen von verhängnisvollen Schnäppchenjagten in den Einkaufstempeln, derweil man die Existenzen von vernachlässigbaren Wirten ruiniert.

  2. Meine Frage: Hat der Veranstalter schwarz gewählt oder ist schwarzer Großspender? Wenn 1) ja bzw. 2) Nein ,… tja.

    • Er könnte ja ROT gewählt haben ,oder die Grünen……….
      Das macht bei Corona keinen Unterschied!

      Die Pamela JOY Wagner ist ja auch für den Dauerlockdown ,für das Testen und Testen und natürlich ist Sie für die GEN-Spritze!!

      Also?

  3. Das Burgenland hat einfach die falsche Farbe.
    Wenn alle vorher zun Golf spielen in SA gewesen wären, hätte man sicher einen Weg gefunden.
    Oder im Kleinwalsertal würd’s vllt auch gehen.

    • Außerdem: Kurz und Kultur ist ein Widerspruch an sich.
      Kann sich irgendwer den Bastler am Nova Rock vorstellen 🙈 omg

      • Ja, ich … aber in der Vorstellung geht’s nicht gut für ihn aus … wegen der vielen vollgefüllten Exkrementsammelbehältern, die plötzlich ihres Inhaltes überdrüssig werden …

  4. Mich hat es schon “im positiven Sinn” gewaltig irritiert, das Lineup lesen zu können und ich hab’ kurz überlegt ob ich vielleicht um eine Tageskarte … wegen MUSE schauen sollte, aber wie sich herausstellt, sind meine Befürchtungen richtig, dass wir noch seehr lange warten werden müssen um wieder dem Grundrecht nach linkischem Rumhopsen und falchem Mitbrummen nachkommen zu dürfen.

  5. Formel 1 wird stattfinden. Der Dosenmann hat gute Connections zur Regierung.
    Geld hat er auch 😉

    • Der Dosenmann passt auch gut zu Kurz – so viele Gründe warum die Dosenmänner und -frauen ebenso untragbär sind wie Kurz und Co.

  6. Formel 1 am Red Bull ring ? Oder weiß man in Wien gar nicht, was Formel 1 heißt bzw. was die Leute da so machen …. auf jeden Fall ist es kein GruppenGassiGehen mit Laptop ..

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Jetzt: der Pilnacek Laptop!

Denn: ZackZack bist auch DU!