Neuer Corona-Testpass

Schüler sammeln ab Montag »Ninja-Pickerl«

Ein Ninja-Pass soll ab Montag die durchgeführten Antigen-Tests in Österreichs Schulklassen dokumentieren. Für die Schüler wird er dann als Eintrittskarte in Freibäder, Sportstätten oder Wirtshäuser gelten.

Wien, 12. Mai 2021 | Am 17. Mai kehren die Schüler wieder in den Präsenzunterricht zurück. Die Schulen werden dann auch zur “befugten Stelle”, die Corona-Testnachweise ausstellen kann. Wer am Unterricht teilnehmen will, muss drei Mal in der Woche einen Antigenschnelltest durchführen. Diese Tests sollen dann per Pickerl in einem Pass dokumentiert werden, der 48 Stunden zum Zutritt in Sportvereine, Schwimmbad, Friseur oder Gasthaus berechtigt.

(Quelle: BMBWF)

“Covid-Ninja” im Einsatz

Der Pass kommt in Form eines Papierbogens zum Einsatz und wird für alle Schüler ab zehn Jahren gelten. Verziert wird dieser von einem “Covid-Ninja”, einem orangenen Männchen bewaffnet mit einem Teststäbchen. Nach erfolgtem Test wird das Pickerl entweder vom Schüler selbst oder dem Lehrer aufgeklebt. “Wir machen es einfach, fast spielerisch”, warb Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Wien für das angelehnte Konzept.

“Eins, Zwei, Drei…Ich bin Corona-frei” – so sieht der neue Testpass aus. (Bild: APA)

Digitale Lösung war nicht umsetzbar

Zwar wäre eine digitale Lösung aller befugten Stellen das Ideal, das sei allerdings in der kurzen Zeit nicht umsetzbar gewesen. Die Ausstellung eines Zertifikats wiederum sei bei bis zu 2,4 Mio. zu dokumentierenden Tests pro Woche nicht administrierbar, nur die Lehrer sollen ein solches bekommen. “Wir wollten hier keine Zettelwirtschaft erzeugen”, so Faßmann.

Auch das Tragen von Masken bleibt nach der Öffnung am Montag weiterhin aufrecht. Bei den Tests kommen weiterhin vor allem die “Nasenbohrer”-Tests zum Einsatz. Allerdings soll hier das System weiter auf etwas komplizierter handhabbare, aber verlässlichere Produkte umgestellt werden. Ab Juni sollen nach den Schulformen für die Über-14-Jährigen auch die 3. und 4. Klassen Volksschulen auf jene Tests, bei denen ein Pipettieren notwendig ist, umgestellt werden.

Wien startet Pilot-Projekt

Gleichzeitig wird in Wien bei einem Pilotprojekt der Einsatz von PCR-Tests weiter erprobt. Erste Versuche an zehn Gymnasien seien vielversprechend verlaufen, berichteten der Wiener Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr (NEOS) und Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) bei dem gemeinsamen Pressetermin. Nun soll die Logistik auch an anderen Schulformen wie Volksschulen getestet werden. Funktioniert das, ist ab Herbst ein flächendeckender Einsatz geplant.

Optimistisch in die letzten Schulwochen

Für die letzten Schulwochen im Vollbetrieb zeigt man sich optimistisch: Neben den Tests trage auch die steigende Zahl geimpfter Pädagogen zur Sicherheit bei. Faßmann geht von einer Quote zwischen zwei Drittel und drei Viertel aus, Tendenz weiter steigend. Dazu kämen die generell fallenden Infektionszahlen.

An den Schulen selbst sei das Infektionsgeschehen gering. Bei den regelmäßigen Antigentests sinke die Positivrate bei den Lehrern stetig, bei den Schülern liege sie konstant um die 0,08 Prozent. Beim letzten Durchgang der PCR-Schulgurgelstudie habe es unter 7.800 Getesteten lediglich eine Dunkelziffer von 18 Positiven gegeben. In Wien werden laut Wiederkehr in Kindergärten und Schulen konstant rund 250 Infektionen pro Woche registriert.

(mst)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

50 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
CommunityTeam
12. 05. 2021 15:47

Wir sind ausschließlich den Tatsachen verpflichtet und beleuchten die Zusammenhänge. Ja, wir sind unangenehm. Und dazu stehen wir. Denn eine Gesellschaft ohne kritische Stimmen ist nicht demokratisch. Wir sind tatsächlich unabhängig und nur unseren Lesern verpflichtet. Wir bekommen weder Presseförderung noch gibt es bei uns Regierungsinserate – aber wir brauchen eure Unterstützung: https://zackzack.at/kampagne-fur-unabhangigen-journalismus/

0815
13. 05. 2021 10:02

Peter Klien hatte in seiner Sendung Faßmann als “Fremdkörper” des türkisen Regierungsteils bezeichnet, weil vom Fach schien. Da hat sich Peter Klien sich aber gründlich getäuscht. Faßmann reiht sich nahtlos in die kurzlebige Inszenierungspolitik der Türkisen ein.

Fuchur
12. 05. 2021 20:55

Herr Faßmann, man sollte Sie ob Ihrer herausragenden Intelligenz zum Nobelpreis vorschlagen! Wahrscheinlich kann man mit diesem Pickerl-Pass sogar die Riemannsche Vermutung lösen! Dann bekämen Sie zwar ob Ihres Alters keine Fields-Medaille mehr, aber ein Abel-Preis wäre Ihnen wohl sicher. Zusätzlich gäbe es auch noch eine Million Dollar! Aber das ist in Ihrer korrupten Partei wohl kein Ansporn, die Gehirnzellen –bis heute weiß man nicht, wozu die Evolution so etwas hervorgebracht hat– über Gebühr zu strapazieren, oder?

Buerger2021
12. 05. 2021 20:33

Wieder so eine intelligenzbefreite Maßnahme! Die psychischen Schäden durch Lockdowns, Homeschooling, Maske, Tests und jetzt noch den Test Pass (Eins, Zwei, Drei…Ich bin Corona-frei), werden unsere Kinder vermutlich ein Leben lang begleiten. Ich zweifle in der Zwischenzeit an der Intelligenz der dafür verantwortlichen Minister!

Prokrastinator
12. 05. 2021 20:31

Leute, Ihr irrt Euch! Das ist nicht für Schüler gedacht, sondern für uns alle. Reiht sich ein in die lange Liste an “Kinderreimen”, mit denen man uns “erziehen” will, den Babyelefanten usw…….

So, und die nächste Beschwerde.-Mail geht jedenfalls an….(Trommelwirbel): Wiederkehr!

Manchmal habe ich das Gefühl, wenn diese Menschen mit dem Schwanz denken würden, dann würden sie immer noch weitaus klüger handeln als derzeit.
Da hab ich mehr Hirn im kleinen Zeh als die zwischen den Ohren.

Prokrastinator
12. 05. 2021 21:12
Antworte auf  Prokrastinator

Jetzt weiß ich auch, was ich dem Wiederkehr schicke:
Alle Links zu Videos der deutschen Ärzte, die sich gerade öffentlich für den Beschluss des deutschen Ärztetages schämen, dass man Kinder zur Impfung zwingen will, damit sie die Schule besuchen dürfen……. Das sind mittlerweile sehr viele, und es werden stündlich mehr…….

Unfassbar welche Verbrechen auf dem Rücken der Kinder heute vollzogen werden……
Wenn Ihr Euch nicht für einen Genozid verantworten wollt, dann ändert die Marschrichtung um 180 Grad……
Das sind keine Politiker mehr und keine Gesundheitsinstitutionen. Das sind Verbrechersyndikate.

Heimwerkerking
12. 05. 2021 19:12

Habe im ersten Moment “Testspass mit Corona Ninjas” gelesen.
Jedenfalls: was passiert, wenn jemand keinen Ninjapass ausfüllt? Kommt dann die Paw Patrol?

CommunityTeam
12. 05. 2021 17:53

Wir begrüßen in wenigen Minuten Vize-Bürgermeister Christoph Wiederkehr im Club-Talk zum Thema “Bildung”. Schauts vorbei: https://club.zackzack.at/2021/05/07/club-talk-christoph-wiederkehr/

Grete
12. 05. 2021 17:36

An den Schulen selbst sei das Infektionsgeschehen gering….bei den Schülern liege sie konstant um die 0,08 Prozent.
Es wird uns in letzter Zeit doch ständig gepredigt, dass leider auch von Kindern – anders als anfangs berichtet – das Infektionsgeschehen hoch sei. Wobei natürlich Positiv-Getestet nach wie vor als Infektion gesehen werden soll.

In Wien werden laut Wiederkehr in Kindergärten und Schulen konstant rund 250 Infektionen pro Woche registriert.
Wäre doch einmal schön, wenn Journalisten, die Zusammenhänge beleuchten, recherchierten, wieviele Kinder pro Woche in Wiens Kindergärten und Schulen getestet werden – bei 250 “Infektionen”.

Grete
12. 05. 2021 17:06

Erinnert mich sehr an:
Kärnten/Wien, 17. Februar 2021
Solidarität oder Spaltung?

WIRBEL UM KÄRNTNER IMPF-ARMBÄNDER

“Mit den Armbändern sollte ein Symbol für Einheit und Zusammenhalt geschaffen werden und durch das freiwillige Tragen ein Wir-Gefühl vermitteln. Es soll signalisieren: „Ich bin geimpft! Ich helfe mit, auch dich vor Corona und den bis zum Tod reichenden Folgen zu schützen.” Niemals war es Absicht auszugrenzen, sondern im Gegenteil, einzuladen”,

Hoedspruit
12. 05. 2021 16:03

Es gibt bereits nennenswerten Widerstand innerhalb der deutschen Ätzteschaft, insbesondere im niedergelassenen Bereich, gegen den Beschluss des Deutschen Ätztetages für eine de-facto Kinder-Impfpflicht:

https://youtube.com/channel/UCYSVcf8Cx3cQwGg1d3J8hBg

Grete
12. 05. 2021 17:41
Antworte auf  Hoedspruit

https://respekt.plus/petition-der-initiative-kinder-in-die-schule-uneingeschraenkte-oeffnung-der-schulen-und-kindergaerten-ab-dem-17-mai-2021/
Unter Verweis auf die 10 österreichischen Gesundheitsziele, dabei insbesondere auf das Gesundheitsziel 6 „Gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen ermöglichen“ und die „Kinder- und Jugendgesundheitsstrategie 2016“

fordern wir

Die uneingeschränkte Öffnung aller Schulen und Kindergärten ab dem 17. Mai 2021
Ein klares gesellschaftliches Bekenntnis zur Aufrechterhaltung eines normalen Schulbetriebes unabhängig vom SARS-CoV-2-Infektionsgeschehen
Die Ergänzung der krankheits- und risikoorientierten Betrachtung der österreichischen Kinder und Jugendlichen durch eine gesundheits- und resourcenorientierte Perspektive
Zusätzlich sollen…

Grete
12. 05. 2021 17:42
Antworte auf  Grete
kathi
12. 05. 2021 17:34
Antworte auf  Hoedspruit

Vielen herzlichen Dank für diesen Link!!!! Ich bin froh, dass diese Ärzte und Ärztinnen den Mut besitzen an die Öffentlichkeit zu gehen! Und ich bin unglaublich neugierig, ob das österreichische Ärzte und Ärztinnen auch machen werden….

Unbekannt
12. 05. 2021 17:05
Antworte auf  Hoedspruit

Da kommen dann ein paar gut mit Steuergeld bezahlte “Faktenchecker”, die diese Ärzte mit allen Regeln der Schmutzweferei, durch den Dreck ziehen. Ein bisserl Familien bedrochen, ein bisserl Auto zerkratzen, Farbe an die Hausmauer und schon sind sie still, diese Ärzte. Die Methoden sind bekannt.

Hoedspruit
12. 05. 2021 19:08
Antworte auf  Unbekannt

Ich glaube, diese Taktik würde nicht mehr funktionieren, es sind schon zu viele.

Unbekannt
12. 05. 2021 15:43

Kinderquäler vor Gericht!

DonCamillo
12. 05. 2021 15:19

Und das ist in Vorbereitung…….
Die Satanisten müssen weg!
Ärztetag: Recht auf Bildung nur mit Impfung

Dr. med. Steffen Rabe,
Sprecher des Vorstandes:

„Der Deutsche Ärztetag hat im Mai diesen Jahres einen erschreckenden Beschluss verabschiedet:

»Das Recht auf Kita- und Schulbesuch kann im Winter 2021/2022 nur mit einer rechtzeitigen COVID-19-Impfung gesichert werden. Ohne Impfung, insbesondere auch für jüngere Kinder, führt ein erneuter Lockdown für diese Altersgruppe zu weiteren, gravierenden negativen Folgen für die kindliche psychische Entwicklung. Die gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe erlangen Familien mit Kindern nur mit geimpften Kindern zurück.« (Beschlussprotokoll S. 31/32) PDF

https://fassadenkratzer.wordpress.com/2021/05/11/arztetag-recht-auf-bildung-nur-mit-impfung/

DonCamillo
12. 05. 2021 15:21
Antworte auf  DonCamillo

FCK -Piefke…FCK!!

DonCamillo
12. 05. 2021 15:01

Zwangssterilisation nach den Sommerferien? (Kinder)

https://www.youtube.com/watch?v=ZKBubHwZODE

DonCamillo
12. 05. 2021 14:56

Es sind ihnen die Kinder egal,ja sie pfeifen anscheinend auf die gesamte Menschheit!!

‼️⚠️🦟 Von Bill Gates finanziertes Unternehmen hat gentechnisch veränderte Mücken freigesetzt‼️⚠️

Wie gefährlich sind gentechnisch veränderte Mücken?

https://www.youtube.com/watch?v=Esh2A05b9lI

habedere
12. 05. 2021 14:10

Ausschreibungsskandal in 3 – 2- 1….

Prokrastinator
12. 05. 2021 20:18
Antworte auf  habedere

Tja, welche Beraterfirma wohl welche PR-Agenturen damit beauftragt hat….? Ich glaube von denen haben wir alle schon mal gehört oder gelesen……;))

Hoedspruit
12. 05. 2021 13:45

Kann jemand dem Bildungsminister bitte mitteilen, dass die Eltern für ihre Kinder nichts anderes wollen, als einen sofortigen STOPP ALLER TESTUNGEN!

Dieser Testzwang mit Ninja-Schwachsinns-Mascherl hat sofort aufzuhören!

Die Pandemie ist vorbei und unsere Kinder sind in Ruhe zu lassen!

Lehrer steht endlich auf und boykottiert die unnötigen Schülertestungen samt diesem infantilen Pickerlpass! Er ist nur ein Mittel, den Zwang, beweisen zu müssen, dass das Kind gesund ist, unendlich zu verlängern.

Mein Teenager-Kind wird sich schämen, mit so einem lächerlichen Pass herumzurennen.

Federlesen
14. 05. 2021 10:06
Antworte auf  Hoedspruit

Und noch einmal frage ich mich, wieso niemand die Schweiz zum Vergleich heranzieht; die Schulen sind seit August geöffnet. Nachdem in einigen Kantonen die Schüler getestet wurden und die Zahlen von positiv-getesteten Schülern sehr niedrig waren, haben sich andere Kantone ausdrücklich, auch aus wirtschaftlichen Gründen, gegen eine Testung der Schüler ausgesprochen. Es gibt infizierte Kinder und auch die Lehrer haben ein hohes Infektionsrisiko. Dennoch: Es funktioniert.

Heimwerkerking
12. 05. 2021 20:41
Antworte auf  Hoedspruit

Und umso mehr wenn es von der Paw Patrol abgeführt wird, weil ein Pickerl fehlt: “Just yelp for help!”

kathi
12. 05. 2021 15:51
Antworte auf  Hoedspruit

Jaaaaaaaa ich bin auch dieser Meinung und ich platze gleich vor lauter Wut!!! Was soll das bitte??? Die haben doch alle den Verstand verloren!!!!

Unbekannt
12. 05. 2021 15:48
Antworte auf  Hoedspruit

Die meisten Lehrer wieseln sich vor der 0,15% Infektion panisch in die Hose. Sehen ORF.

DonCamillo
12. 05. 2021 15:40
Antworte auf  Hoedspruit

Kommenden Montag beginnt in Österreich wieder der Vollbetrieb an Schulen. Dreimal Testen pro Woche wird zur Voraussetzung für die Teilnahme am Unterricht. Lassen sich Schüler nicht testen, droht den Eltern der Entzug der Kinder.

Der Wiener Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr (NEOS) kündigte im Zuge einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) am Mittwoch an, dass wenn sich „Schüler auf Geheiß ihrer Eltern nicht testen lassen“, die Jugendfürsorge einschreiten würde, berichtet eine Tageszeitung. Konkret heißt das, dass den Eltern dann die Kinder entzogen werden können. Eine unfassbare Drohung – aber auch nicht mehr Neuland. In Tirol etwa wurden solche Schritte bereits in den Raum gestellt für den Fall, dass Eltern ihre Kinder zu regierungskritischen Demos mitbrächten.

Quelle–https://www.kleinezeitung.at/politik/innenpolitik/5978857/Ab-19-Mai_Schueler-kommen-mit-NinjaPass-ins-Freibad

kathi
12. 05. 2021 16:04
Antworte auf  DonCamillo

Ich war schon längst schockiert, doch heute hat es sich gesteigert auf unfassbar schockiert!!! Hilfe, warum gehen die so weit? Das kann doch nicht wahr sein?!!

DonCamillo
12. 05. 2021 16:43
Antworte auf  kathi

ID2020 -und die Agenda 2030!!

Das kann doch nicht wahr sein?!! Oh doch…den Great Reset darf man hier nicht vergessen!!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von DonCamillo
Unbekannt
12. 05. 2021 15:45
Antworte auf  DonCamillo

Ja, man sollte es nicht glauben, aber Österreich war tatsächlich einmal ein Rechtsstaat.

DonCamillo
12. 05. 2021 16:42
Antworte auf  Unbekannt

Ja, man sollte es nicht glauben,….

samhain
12. 05. 2021 16:48
Antworte auf  DonCamillo

Das war vor Schüssel I, seither gehts in freiem Fall nach unten … deshalb auch diese Geschwindigkeitszunahme …

Strongsafety
12. 05. 2021 12:40

4, 5, 6. Am A… du mich leckst.

nikita
12. 05. 2021 12:28

Ein pädagogisches Nackapatzl als Bildungsminister.
Was in Österreich alles möglich ist.

EndeGelaende
12. 05. 2021 12:24

Eins, zwei, drei … ich bin FREI ?!?!?!?!?!??!?!??!?!??!??!?
Hallo….. spinnt ihr jetzt komplett, dieser Slogan, nämlich das etwas FREI macht, in Verbindung mit der akt. Grundrechts- u. Menschenrechtssituation ist komplett jenseitig… aber Ö hat ja schon historische Erfahrung darin, Slogans zu plakatieren wo man durch eine Tätigkeit “FREI” werden kann

jetzt sind wir wieder beim
Testen macht FREI
und
Impfen macht FREI

Slogans bei denen man nicht einmal mehr Kotzen kann, weil man innerlich implodiert bei soviel menschlicher Niedertracht in der Diktion

samhain
12. 05. 2021 12:41
Antworte auf  EndeGelaende

Hieß das nicht “Arbeit macht frei”? Ach ja, die Deutschen soll mehr arbeiten und weniger Urlaub machen, damit sie die Kosten für den “alternativlosen Lockdown bezahlen können (folge den 2 Links auf Focus und Handelsblatt): https://uncutnews.ch/wegen-merkel-lockdown-kosten-wir-sollen-mehr-arbeiten-und-weniger-urlaub-machen/

EndeGelaende
12. 05. 2021 12:48
Antworte auf  samhain

Bald heißt es für alle Ungeimpften:
Eins, zwei, drei….
letzte Chance vorbei
ab in die Sklaverei…

Strongsafety
12. 05. 2021 13:16
Antworte auf  EndeGelaende

und die ÖVP-Packelei, tritt Dir dann ins Ei.

nikita
12. 05. 2021 12:23

So etwas kann nur der christlichen ÖVP einfallen.
Ein Ninja ist ein besonders ausgebildeter Kämpfer des vorindustriellen Japans, der als Kundschafter, Spion, Saboteur oder
Meuchelmörder eingesetzt wurde. (Wikipedia)
Passend für Kinder. Die Pädagogik der ÖVP.
Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann usw. , gell Herr Fassmann.

samhain
12. 05. 2021 12:38
Antworte auf  nikita

“Meuchelmörder” .. passt eh …

Suppenkasper
12. 05. 2021 12:17

Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Unselbständigkeit und Zerstörung des Selbstwerts unserer Kinder. Ein weiterer Schritt evidenzbefreiter Maßlosigkeit im Umgang mit einer der Grippe vergleichbaren Krankheit die für Uralte gefährlich werden, aber Gesunden Menschen unter 70 nichts anhaben kann. Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Zerstörung unserer Zukunft! Wenn Recht zu Unrecht wird wird Widerstand zur Pflicht. Ein weiterer Schritt für Lehrer endlich den Arsch in ihrer Hose zu finden und sich vehement dagegen zu stellen.

Geschobelt
12. 05. 2021 12:23
Antworte auf  Suppenkasper

Einfach lächerlich und unnötig.
In diesem Land hat die Bevormundung von Kindern und Erwachsenen Platz gegriffen!
Offensichtlich ein Weiteres Marketingprojekt, zur Umleitung und Verschwendung von Steuergeld!
Diese Koalition ist untragbar.

Sinclai
12. 05. 2021 12:04

Ein Test der nix sagt nun ein Pickerl das alles sagt. Stigmatisierung auf den Rücken der Kinder. Die Geschichtsbücher werden nichts Gutes über euch schreiben….

Drachenelfe
12. 05. 2021 12:04

Die Positivrate der Antigentests liegt bei Kindern konstant um die 0,08 %.
Wenn ich jetzt wieder an den offenen Brief der Eltern denke, die sich für weiterführende Maßnahmen ausgesprochen haben, könnte ich wirklich 🤮
Und dann wird auch schon laut über eine Impfung bei Kindern ab 12 nachgedacht.

Himmelherrschaftszeiten gebt den Kindern endlich ihre Rechte und Freiheit zurück!
Und das OHNE wenn und aber, vor allem OHNE IMPFUNG!

Ruth66
12. 05. 2021 15:16
Antworte auf  Drachenelfe

Davon ist noch ca die Hälfte falsch positiv (s. Vorarlberg)

Unbekannt
12. 05. 2021 15:46
Antworte auf  Ruth66

Je nach Charge schaffen diese Tests sogar 100% falsch positive Ergebnisse.

MeineHeimat
12. 05. 2021 12:00

Die haben einen so dermaßen gewaltigen Knall … unfassbar? Wer hat hier wieder die “Ausschreibung gewonnen” für diese sinnlose Aktion?
Kinder im Wirtshaus und im Freibad mit Pass, und beim Spielen auf der Wiese mit Freunden “braucht`s das nicht” … Bitte wer kann das noch nachvollziehen???

Welcher Familien nahe BeidlBua hat in Windeseile wieder eine Firma mit Abrechnung über Liechtenstein auf die Beine gestellt ?

samhain
12. 05. 2021 11:51

Welche Dumpfbacke hat denn das verbrochen??? … ach ich hab ganz vergessen, Fassmann hasst ja Kinder.

Und weil der Lockdown sooo erfolgreich ist, hier ein netter Artikel:
https://uncutnews.ch/der-anfang-vom-ende-den-lockdown-befuerwortern-laeuft-die-gefolgschaft-davon/

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von samhain
Folge einem manuell hinzugefügten Link
Link zu: Politik

ÖVP tritt in Tirol nicht als ÖVP an – Liste „MATTLE“

Angesichts der desaströsen Umfragewerte wird die ÖVP Tirol kreativ – und tritt als Liste „MATTLE“ an. Das könnte an der ausbaufähigen Bekanntheit des Spitzenkandidaten liegen, aber auch an Kanzler Nehammer. Der bekam jüngst „Tirol-Verbot“.

Link zu: MeinungLink zu: Leben

Österreichs erstes Retortenbaby wird 40

Vor 40 Jahren kam in Österreich das erste Kind zur Welt, das mittels künstlicher Befruchtung gezeugt wurde. Es war eines der ersten Retortenbabys weltweit.

Raiffeisen erzielt mit Russland-Tochter Rekordgewinne

Der Krieg tobt weiter, doch entgegen mancher Erwartungen macht die in Russland stark vertretene Raiffeisen-Bank Rekordgewinne. Seit 2011 hat die russische Tochtergesellschaft keine derart hohen Gewinne verzeichnet.