Montag, Februar 6, 2023
StartNewsKurz-Ermittlungen offenbar behindert – Staatsanwalt teilt im U-Ausschuss aus

Kurz-Ermittlungen offenbar behindert – Staatsanwalt teilt im U-Ausschuss aus

Staatsanwalt teilt im U-Ausschuss aus

Denkwürdige Befragung von WKStA-Staatsanwalt Matthias Purkart im Ibiza-U-Ausschuss. Bei den Ermittlungen gegen Kurz würden der Justiz schwere Steine in den Weg gelegt werden.

 

Wien, 25. Mai 2021 | Rund um die Ermittlungen gegen Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) würden der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) neue Steine in den Weg gelegt werden, so Oberstaatsanwalt Purkart am heutigen Dienstag im U-Ausschuss. Gegen die WKStA sei eine Dienstaufsichtsprüfung eingeleitet worden. Die Oberstaatsanwaltschaft Wien (OStA) werfe der WKStA verfehlte Sorgfalt vor. Die gegen Kurz ermittelnde WKStA habe daraufhin Beschwerde eingelegt, das Landesgericht Wien ihr dann stattgegeben.

Dienstaufsichtsprüfung und Dossier

Vom Tisch ist die Sache aber noch nicht ganz, auch wenn es eine „klare Judikatur“ zur Sache gebe, ärgerte sich Purkart vor den Abgeordneten. Die „Unwägbarkeiten von außen“, wie es WKStA-Leiterin Ilse-Maria Vrabl-Sanda vor Monaten schon formuliert hatte, hätten jedenfalls nicht aufgehört. Anstatt zu ermitteln, müsse sich die WKStA nun mit dieser Dienstaufsichtsprüfung herumschlagen. „Das stört mich“, so der Oberstaatsanwalt.

Mit Nachfragen und Weisungen könne man leben, eine solche Prüfung behindere aber die Ermittlungen. In diesem Zusammenhang wisse die WKStA auch von einem 103-seitiges Dossier über die WKStA-Ermittler, gefunden bei Sektionschef Christian Pilnacek. Offenbar, so die Annahme von Purkart, habe OStA-Chef Johann Fuchs diese Unterlagen an Pilnacek weitergeleitet. Die ÖVP ärgert sich wohl auch über ZackZack, das den „Kurz-Akt“ in voller Länge veröffentlicht hatte. Daraufhin wandte sich die ÖVP umgehend an die WKStA, „wie das sein kann“. Die WKStA habe deshalb die Metadaten ausgewertet. Man habe klären können, dass der Kurz-Akt ursprünglich „aus dem Verfügungsbereich des Verteidigers des Kanzlers“ stammen müsse, so Purkart. Der Akt liegt sämtlichen Medien vor.

ÖVP-Anwalt als Whistleblower?

In diesem Zusammenhang kritisierte Purkart die ÖVP relativ scharf. So mache die Kanzlerpartei immer wieder Stimmung gegen angebliche WKStA-Leaks. Dabei gehe man davon aus, dass die öffentlich gewordenen Katzian-Schmid-Chats von der ÖVP selbst hinausgespielt worden seien. Das sei eine „Grenzüberschreitung“. Man prüfe immer wieder genauestens, ob es innerhalb der eigenen Behörde undichte Stellen gebe, gefunden habe man aber keine.

Die Befragung drehte sich nicht nur um die Kurz-Ermittlungen, sondern auch um Finanzminister Gernot Blümel. So geht die WKStA davon aus, dass Blümel via ÖVP-Berater Stefan Steiner und ÖVP-General Axel Melchior über seinen Beschuldigtenstatus informiert worden war. Man wisse, dass die beiden durch ÖVP-Anwalt Werner Suppan informiert worden seien. Es sei wohl nicht sehr realitätsnahe, dass man diese Information „nicht an den Minister weitergegeben hat“. Zudem liege bereits ein Rechtshilfeansuchen beim US-Justizministerium. Es geht um gelöschte Blümel-Mails, die möglicherweise auf der Apple-Cloud wiederherstellbar sein könnten. Der Staatsanwalt rechnet mit Unterstützung vonseiten der USA.

Umfangreiche Ermittlungen

Dennoch habe man in den Ermittlungen „schon viel weitergebracht“, schilderte Purkart dem Ibiza-U-Ausschuss. Man ermittle in vielerlei Strängen, trotz der sehr beschränkten Ressourcen. Unter anderem in der Causa Novomatic bzw. Peter Sidlo; rund um die türkis-blaue Gesetzesnovelle beim Glücksspiel; zu mutmaßlichen Spenden der Novomatic an die ÖVP; gegen den FPÖ-Verein „Institut für Sicherheitspolitik“; rund um die Millionengeschenke von Novomatic-Boss Johann Graf; zu Spenden der Uniqa-Tocher Premiqamed an die ÖVP; und zur Bestellung von Siegfried Stieglitz als Asfinag-Aufsichtsrat.

Es gebe jedenfalls enorm viel zu tun in der WKStA. Die Ermittlungen würden laut Purkart „immer umfangreicher“ werden. “Da spielt sich auch einiges hinter den Kulissen ab“, so der WKStA-Mann.

(ot)

Titelbild: APA Picturedesk

Mehr zu den Themen

LESEN SIE AUCH

203 Kommentare

203 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
MicCheck
26. 05. 2021 12:52

WKStA hätte den Commerz aufdecken können, hat es fahrlässig unterlassen. Ich meine das sagt schon genug über die WKStA Kompetenz. Daher, austauschen. Die behandeln keine Kooruption, die vertuschen sie. Dort gehören Leute mit Verantwortung, keine degenerierte Zombies.

Ändert die Politiker. Die Opposition ist schwach und grottenschlecht.

LeoBrux
26. 05. 2021 12:59
Antworte auf  MicCheck

Ja, lassen wir den Kurz ran! Der deckt alles auf!
Die WKStA hat, wie man hört, alle Hände voll zu tun mit der türkisen Korruption und wird auch da nach Möglichkeit von Kurzens OSTA behindert.

geri
26. 05. 2021 10:14

Renate Graber vor 3 Minuten

Nachtrag zum Dienstaufsichtsprüfung wegen Kurz
Die Justizministerin hat heute im Morgenjournal von Ö1 gesagt, dass die Dienstaufsichtsprüfung bei der WKStA nach der Kurz-Verständigung “vom Tisch” sei. Die WKStA weiß davon noch nichts, wie orf.at eruiert hat. Aus dem Justizministerium und der Oberstaatsanwaltschaft Wien war bisher keine Stellungnahme zu bekommen, DER STANDARD hat gefragt und wir werden berichten.
quelle: https://www.derstandard.at/jetzt/livebericht/2000126909853/u-ausschuss-befragt-steuerpruefer-zu-novomatic-ueberpruefung 10:09

siegmund.berghammer
26. 05. 2021 10:09

Eben auf oe24TV, Mostdipf Hanger…..Bei mir krachen die Sektstoppeln, wenn dereinst auch sein Kopf rollen wird. Man fragt sich, wo die Familie diesen Hinterwäldler und Flachwurzler ausgegraben hat, auf der nach unten offenen Beliebtheitsskala belegt Hanger noch hinter Wöginger den allerletzten Platz. Die Wksta sollte auch diese zwei Familienmitglieder mal etwas intensiver beleuchten……

LeoBrux
26. 05. 2021 13:02
Antworte auf  siegmund.berghammer

Einfach mal so?
Ohne eigentlichen Anfangsverdacht?
Gemeinheit und Dummheit sind in Österreich und Deutschland nicht verboten – sind kein Grund für Staatsanwaltschaften zum Ermitteln.

Helmut1971
26. 05. 2021 10:21
Antworte auf  siegmund.berghammer

Habs auch gesehen.. geistiger Tiefflieger, aber hab schon a gaude wenn ich den seh, da gibt’s immer was zu lachen. Sind halt seine letzten Sektenanhänger, die Wögingers, Gerstl, Sobotka usw.

Helmut1971
26. 05. 2021 9:53

Zadic, wir brauchen dich!!!!😆😅🤣😂 Mach sie fertig die korrupten Türkisen

Strongsafety
26. 05. 2021 7:19

So muß Rechtsstaat.

Anonymous
25. 05. 2021 22:44

Die Justiz ist derartig VP hörig, dass es korrekte Ermittler schwer haben, ihre Arbeit zu machen. Da können vom HBP abwärts noch so viele die “unabhängige Justiz” herbeireden, sie ist schon lange nicht mehr unabhängig.

Der Tierschützer Prozess wurde durch eine VP-gesteuerte Justiz überhaupt erst möglich und nun, wo es um üble VP Machenschaften in Regierungsverantwortung geht, wird ganz deutlich, wie sehr die Justiz von der VP als “Familienunternehmen” benutzt wird.

MicCheck
26. 05. 2021 12:53
Antworte auf  Anonymous

Was jetzt? Schwarz oder Türkis?

LeoBrux
26. 05. 2021 13:04
Antworte auf  MicCheck

Jetzt ist MicCheck aber verwirrt!
Ja, hier sind manche so linksradikal verkommen, dass sie schon wieder irgendwie rechtsradikal daherreden und einen ebenso verkommenen Türkis-Fan wie MicChick ziemlich durcheinander bringen.

Bastelfan
25. 05. 2021 22:12

Sauerei. Die verhinderer müssen zur verantwortung gezogen.

LeoBrux
25. 05. 2021 22:41
Antworte auf  Bastelfan

Wer soll das denn machen?
Sie persönlich vielleicht?
Die Wähler scheint es zwar schon ein bisschen, aber nicht all zu sehr zu kümmern.
Vielleicht, weil sie sich denken: Was Besseres als den Basti hat die Politik nicht im Angebot.

Nordicman
26. 05. 2021 10:35
Antworte auf  LeoBrux

Irttum

LeoBrux
26. 05. 2021 13:06
Antworte auf  Nordicman

Aaah! Sie sehen da jemand?
Die Türkisen haben jemand Besseren als den Basti in petto? Also einen, der der ÖVP mehr Stimmen bringt als der Basti?

Urigubu
25. 05. 2021 21:35

War die Behinderung der Ermittlungen/WkStA vor und auch nachdem Pilnacek und Fuchs suspendiert wurden?

MicCheck
26. 05. 2021 12:54
Antworte auf  Urigubu

ja aber, was ist wenn die wksta idioten sind, wie sie scheinen?? was ist mit der kommerzbank?!! das wäre ihre aufgabe gewesen, nciht der polit hick hack. was macht sie, die wksta, wahlwerbungen.

zum vergessen

Strongsafety
26. 05. 2021 7:19
Antworte auf  Urigubu

Ständig und noch immer.

Uncoolsvermutung
25. 05. 2021 20:28

Also schön langsam fragt man sich was es mit diesem ”die Justiz unter Zadic in RUHE arbeiten lassen” wirklich auf sich hat.

Sollen’s schweigen … gar ein sizilianisches Gleichnis?

Die einzigen die man Arbeiten sieht sind die geschätzten Damen und Herren der WKSTA und die U-Ausschussabgeordneten außer jene von der … weißt eh schon … Partei. Die Zadic schaut da zu und äussert sich zu dieser Schikane nicht, wo Gerichte in Österreich zum x-ten mal gepflanzt werden! Die Zadic hat gerade mitgeholfen einen Machtapparat zu installieren, welcher bei verkommenen untermauerten Gerichten zukünftig dafür sorgen kann sich politischen Feinden willkürlich zu entledigen. Man fragt sich auch wer die Bauaufträge für die vielen Gefängnisse bekommt die Österreich noch gar nicht hat. Verhindert man so Terror? Es wird immer vergessen dass der Nehammer, oder zumindest das BVT schon mit jetzigen Rechtsmittel alle Möglichkeit hatte den Terrorattentäter von Wien zu verknacken.

Bastelfan
25. 05. 2021 22:18
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Eine kleine bütteline, die frau justizministerin.

LeoBrux
25. 05. 2021 21:36
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Was für ein Witz!
Dass es die Ermittlungen überhaupt (noch) gibt, verdanken wir Zadic bzw. den Grünen in der Regierung.
Die ÖVP leidet, kann aber nicht viel dagegen machen.
Natürlich versucht sie, die Ermittlungen zu hintertreiben. Aber es scheint nicht zu gelingen. Weil Zadic nicht mitmacht.

Es sollte auch Ihnen, Uncoolvermutung, klar sein, dass es all diese Ermittlungen nur gegeben hat, weil die Grünen der Justiz dafür den Weg freigemacht haben; also zunächst einmal den Pilnacek abgehalftert haben, dann der WKStA das Vertrauen ausgesprochen und den Weg freigegeben haben.

Was bekommt Zadic dafür von Ihnen?
Keinen Beifall.

Ja, Zadic schaut zu – und macht genau das, was sie machen muss: Sie lässt die Justiz arbeiten und sorgt dafür, dass die ÖVP ihr nichts vorwerfen kann. Sie spielt das Spiel cool.

Nordicman
26. 05. 2021 10:38
Antworte auf  LeoBrux

Wir werden ja sehen wer hier nur recht behalten wollte oder recht hatte.
Geduld bringt Rosen.

LeoBrux
26. 05. 2021 13:09
Antworte auf  Nordicman

DASS die Grünen mit Zadic im Justizministerium all diese Ermittlungen möglich gemacht haben, das ist bereits erwiesen. Das ist bereits geschehen und überaus sichtbar. Wir reden doch die ganze Zeit über diese Ermittlungen und ihre Zwischenergebnisse.

Warum leugnen Sie das, Nordicman?

Glauben Sie, diese Ermittlungen wären unter einem türkisen Justizminister samt Schattenminister Pilnacek durchgeführt worden?

diinzs
26. 05. 2021 0:06
Antworte auf  LeoBrux

Zitat Wikipedia zu Ö Staatsanwaltschaft: Die Staatsanwaltschaft ist im Gegensatz zum Richter eine weisungsgebundene Behörde, die dem Bundesminister für Justiz untersteht.

Es steht leider nicht im Artikel, ab wann die OSTA die WKStA verfolgt hat. Falls es erst nach der Grün-Regierungsbeteiligung passiert ist, was ich mal vermute, dann hätte Zadic der OSTA vielleicht eine Weisung geben können, die WKStA nicht weiter zu verfolgen. Das musste dann wenigstens vorläufig ein Gericht machen. Aber vielleicht war das ja vor der Zeit von Zadic. Ich bin schon gespannt, ob das Jemand aufklären kann.

LeoBrux, Sie sind ja ein Zadic-Fan. War Frau Zadic schon Justizministerin, als die OSTA die WKStA verfolgte?

Wie erklären Sie folgende Aussage “hätten jedenfalls nicht aufgehört”, die jedenfalls in die Zeit von Zadic fällt?
Zitat von oben: Die „Unwägbarkeiten von außen“, wie es WKStA-Leiterin Ilse-Maria Vrabl-Sanda vor Monaten schon formuliert hatte, hätten jedenfalls nicht aufgehört.

LeoBrux, Sie sind ja der Meinung, dass es gut ist, dass Zadic die Justiz arbeiten lässt. Na wunderbar, dann passt es ja auch gut, dass die OSTA gegen die WKStA vorgeht. Wenigstens verstehe ich Sie so.

Ich bin übrigens keine Zadic-Fan, nur falls das noch nicht rübergekommen ist.

Matchless
26. 05. 2021 20:05
Antworte auf  diinzs

Ich auch nicht, als Hauptgrund war die Tatsache dass eine Quotenfrau mit Migrationshintergrund und Anwältin wahrscheinlich ein feuchter Traum für die Grünen war.

LeoBrux
26. 05. 2021 12:47
Antworte auf  diinzs

Offensichtlich sorgt Zadic dafür, dass die WKStA weiter ermitteln kann. Das werden auch Sie nicht bestreiten.
Im übrigen – ich bin kein Jurist, kein Fachmann. Ich halte mich also – u. a. – an Peter Pilz und an den Standard.

Wollen Sie denn nun bestreiten, dass sich die ÖVP wünschen würde, Zadic würde die Ermittlungen der WKStA “daschlagn”? Und dass Zadic genau das nicht zulässt?

Woher sollen wir Laien so genau wissen, wie das mit der OSTA läuft? Ich kann da nur jemanden fragen, der Peter Pilz heißt.

Sie sind kein Zadic-Fan? – Der Kurz Sebastian und sein Blümel sind es auch nicht. Aber sie können im Moment nicht viel gegen sie machen, weil sie die Koalition nicht brechen wollen. Mit der OSTA haben sie aber wohl noch eine juristische Waffe in der Hand, wie es scheint.

Würden Sie es leugnen, dass all die Ermittlungen, die da gelaufen sind, unter einem Justizminister der ÖVP und dem Schattenminister Pilnacek gelaufen wären?

Wenn nicht, dann erwarte ich mir ein Dankeschön an die Grünen von Ihnen, diinzs!

O_ungido
25. 05. 2021 21:32
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Wsl beißt sich der liebe Pilz in seinen gluteus maximus für die Tatsache, daß er Zadic in die Politik brachte….

Bastelfan
25. 05. 2021 22:20
Antworte auf  O_ungido

Und den vdb. Er hat da ein nicht so gutes händchen, wie manche frauen bei der partnerwahl.

[gelöschter User]
25. 05. 2021 21:34
Antworte auf  O_ungido

Der hatte darin paar schräge, teilweise auch ‘bissige’ Gestalten in der Partei. Schade. Der Kolba war nämlich gut.

O_ungido
25. 05. 2021 22:48
Antworte auf  [gelöschter User]

Ohne Zweifel, jedoch schon schwer von seiner PNP gezeichnet

O_ungido
25. 05. 2021 22:22
Antworte auf  [gelöschter User]

Wenn mich mein Gedächtnis nicht ganz im Stich läßt, hat der liebe Pilz auch VdB in die Partei geholt….aber gut, das war ja schon vor einer kleinen Ewigkeit…

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von O_ungido
[gelöschter User]
25. 05. 2021 22:25
Antworte auf  O_ungido

Oha.

O_ungido
25. 05. 2021 22:28
Antworte auf  [gelöschter User]

Tempora mutantur et nos mutamur in illis.

Bastelfan
25. 05. 2021 22:31
Antworte auf  O_ungido

Hofentlich werden die ganzenbtürkisen dann mutanten, in einem anderen orbiter.

O_ungido
25. 05. 2021 22:41
Antworte auf  Bastelfan

Ich hätte die Übersetzung doch inkludieren sollen:
“Die Zeiten ändern sich (…mutantur) und wir ändern uns in ihnen.”

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von O_ungido
ManFromEarth
25. 05. 2021 22:30
Antworte auf  O_ungido

„Angesichts der Kürze unseres Lebens ist es mehr als verwunderlich, dass wir uns nicht mehr Zeit zum Leben nehmen.“
―Ernst Ferstl

diinzs
26. 05. 2021 0:37
Antworte auf  ManFromEarth

Die Geschichte lehrt dauernd, aber sie findet keine Schüler.
— Ingeborg Bachmann

LeoBrux
26. 05. 2021 13:09
Antworte auf  diinzs

Haben Sie das nicht eben gerade selbst widerlegt, diinzs?
Bachmann und Sie sind immerhin schon mal zwei. Und zwei ist mehr als “keine”.

ManFromEarth
26. 05. 2021 0:43
Antworte auf  diinzs

Sie Sagen es, die lehre der Geschichte trifft hauptsächlich auf Taubstummen Individuen…., Lernen Sie Geschichte, sagte Kreisky mal zu einem Reporter…
„Wer seine Schüler das ABC gelehrt, hat eine größere Tat vollbracht als der Feldherr, der eine Schlacht geschlagen hat.“
―Gottfried Wilhelm Leibniz

LeoBrux
26. 05. 2021 12:49
Antworte auf  ManFromEarth

Stimmt das auch für Stalingrad und den D-Day?

ManFromEarth
26. 05. 2021 13:04
Antworte auf  LeoBrux

….. wenn der Erste Teil des Zitates zutrifft, findet der Zweite Teil nicht statt….😎

LeoBrux
26. 05. 2021 13:12
Antworte auf  ManFromEarth

Wir leben aber schon auf DIESER Welt, ManFromEarth?
Also, wenn sich die Deutschen den Hitler nicht als Führer ausgesucht hätten, hätte es den 2. Weltkrieg nicht gegeben.
Und so weiter mit dem WENN WENN WENN.

Ich nehm die Welt lieber, wie sie ist. Und manchmal muss man eine Schlacht schlagen und gewinnen. Es kommt eben vor.

ManFromEarth
26. 05. 2021 13:16
Antworte auf  LeoBrux

… für einfache Gemüter mag das wohl so sein, für nicht so einfach tun sie viele Wege auf eine “Schlacht” zu vermeiden!

LeoBrux
26. 05. 2021 14:34
Antworte auf  ManFromEarth

Wie war das 1939-45?

Auf Vietnamkrieg und Irakkrieg hätten wir allerdings verzichten können. Die Russen auf den Ukraine-Krieg und den Krieg in Syrien. Die Türken auf ihre Kriege auch.
Also, in den meisten Fällen würde ich Ihnen zustimmen. Aber gegen die Kriegserklärung der Engländer und Franzosen gegen das Deutsche Reich 1939 hab ich keine Einwände. Auch nicht gegen die russischen Aktionen im Fall von Moskau (Winterschlacht 1941), Stalingrad, Kursk. Den Nordvietnamesen nehme ich es nicht übel, dass sie gekämpft haben.

Ich seh die Sache also fallweise.

ManFromEarth
26. 05. 2021 16:09
Antworte auf  LeoBrux

… Sie können auch die ganze Geschichte der Menschheit anführen, sie war voll mit Kriegen und Konflikten, es spricht nicht für die “Intelligenz” der Menschen.
Unsere Art existiert jetzt seit mindestens 300.000 Jahren, warum widerstrebt Ihnen der Gedanke das wir dazu lernen könnten und mal reden statt zu schießen!?
Die Realität scheint Ihnen Recht zu geben, aber einer sollte mal damit anfangen aufzuhören, so einer möchte ich sein….

Nordicman
26. 05. 2021 10:40
Antworte auf  ManFromEarth

Allerdings.

Schoerky
25. 05. 2021 23:42
Antworte auf  ManFromEarth

Och, wie gerne ich Ihre Zitate lese, jedoch ich vermisse gelegentlich eine persönliche Stellungnahme. Warum?

ManFromEarth
25. 05. 2021 23:54
Antworte auf  Schoerky

… es gibt die schon, nur nicht so oft, liegt daran das ich die “herumpolitisiererei” überhaupt nicht mag. Mir sind verifizierte Fakten, wie sie die Naturwissenschaften liefern, wichtig.
Die, manchmal vielen, Zitate, verstehe ich als kurzes Innehalten und reflektieren der Situation. Für mich oft nützlich und ich erdreiste mich, diese Erkenntnis zu teilen… Ich freue mich wenn Sie meine Auswahl anspricht…😉

Schoerky
26. 05. 2021 1:12
Antworte auf  ManFromEarth

Ich versuche Sie zu verstehen, jedoch ich habe im Hinterkopf die Sprüche,”Während den Anfängen ” und dieses Ausweichen Ihrerseits verstehe ich nicht. Man kann anderer Meinung sein und es ist auch kein Haxenbruch die vorherige eingenommene Meinung zu revidieren, wenn es bessere Argumente gibt, jedoch keine Meinung zu beziehen, egal ob sie recht oder Unrecht ist, halte ich für verwerflich.
Ist meine Meinung.
Bitte betrachten Sie mein Post nicht persönlich, ich habe nur meinen Gefühlen Ausdruck gegeben.

ManFromEarth
26. 05. 2021 1:35
Antworte auf  Schoerky

… es ist Ihr gutes Recht es so zu sehen, genauso wie es legitim ist das ich meine Erkenntnisse Update wenn es neue “Daten” gibt.
Ich lege mich nur innerhalb meines aktuellen Erkenntnisstandes fest, zukünftige “Erkenntnisse” sind nicht inkludiert.
Ihr Empfinden über mein “Ausweichen” ist korrekt, alle meine Wahrnehmungen und emotionalen Zustände, kann ich nicht immer so formulieren dass ich niemand beleidige oder ich gegen Regeln verstoße.
Dahingehend nehme ich den “elektrischen” Weg, den Weg des geringsten Wiederstands.
Sie werden es nicht glauben, aber auch Ihre Meinung ist mir wichtig und ich halte sie nicht für Verwerflich, oder fühle mich “Zu nahe getreten”.
Jeder Mensch hat das Recht und vielleicht auch die Pflicht, im Rahmen seiner Wahrnehmungen zu kommunizieren.
Habe mein eigenes Bild von der “Wirklichkeit”, dieses basiert auf (naturwissenschaftlichen) Fakten, nicht auf Glauben, aber wie gesagt, das ist die Welt wie ich sie sehe und ich erhebe keinen Anspruch darauf, das es andere auch so tun…

Schoerky
26. 05. 2021 2:26
Antworte auf  ManFromEarth

Aristoteles
Die Schatten an der Wand …..

LeoBrux
26. 05. 2021 12:55
Antworte auf  Schoerky

Platon. Sie meinen Platons Höhlengleichnis.
Grüße von Ihrem treuen Leser und Oberlehrer!

Was ManFromEarth anlangt – könnte es nicht sein, dass er auch ein bisschen feige ist?
Es stimmt schon, wenn wir über Politik reden, bewegen wir uns nicht gerade in einem Feld vergleichbar der Physik oder Chemie. So ist es aber im ganzen Alltagsleben – im Verhältnis zu den Verwandten, den Arbeitskollegen, den Freunden. ManFromEarth scheint sich zu genieren, wenn er die Alltags-Unwägbarkeiten und Alltags-Vermutungen als Grundlage von Äußerungen und Entscheidungen nehmen muss. Und zieht sich lieber auf Autoritäten zurück, die er dann zitieren kann – und die sich mehr oder weniger vage auf die Sache, um die es grade geht, beziehen.

ManFromEarth
26. 05. 2021 2:52
Antworte auf  Schoerky

… Sie haben das vollkommen richtig erkannt, mehr ist es in Wirklichkeit nicht. Alles “Wissen” basiert auf Theorien oder Hypothesen, allerdings funktionieren die in vielen Bereichen außergewöhnlich gut.
Wenn sie erkennen wollen wie gut das funktioniert, lesen Sie sich in die Flugbahnen der Cassini-Huygens Sonden ein…

Schoerky
26. 05. 2021 2:02
Antworte auf  ManFromEarth

Es sei Ihnen unbelassen, den “Weg des geringsten Widerstandes ” zu verfolgen, nur wohin führt dieser Weg?

ManFromEarth
26. 05. 2021 2:05
Antworte auf  Schoerky

…. zum Licht, Physikalisch gesehen…, es kommt nur auf das Routing an..😉

LeoBrux
26. 05. 2021 12:56
Antworte auf  ManFromEarth

Wirklich zum Licht?
Wir suchen allerdings nicht das physikalische Licht, sondern das Licht der Erkenntnis. Oder ist das für Sie physikalischer Natur? Dann verstehen Sie nicht so recht, was ein Mensch bzw. was eine Psyche ist.

ManFromEarth
26. 05. 2021 13:21
Antworte auf  LeoBrux

https://de.wikipedia.org/wiki/Metapher
Welchen Teil der Psyche meinen Sie, den Elektrochemischen, den Neurologischen, den Psychologischen, den Psychiatrischen, den Neuronalen, den Molekularbiologischen, oder gar den Quatenmechanischen?
Einzelne Komponenten sind halbwegs verstanden, die Summe nicht, ergo habe ich keine Ahnung was Psyche ist….

LeoBrux
26. 05. 2021 14:39
Antworte auf  ManFromEarth

Ich mach das so, wie Sie es auch machen: Ich nehm ein Gefühl als Gefühl wahr und verknüpfe es mit Überlegungen, die das Gehirn damit anstellt.

Also, ich frag nicht in jedem Moment, was mir die Neurowissenschaft empfiehlt.

Ich hab jetzt, genauso wie Sie auch bei der Ihren, nicht die Wissenschaft konsultiert, um diese Antwort zu formulieren.

Was machen Sie eigentlich, wenn Sie Hunger haben? Ein Hungergefühl ist ja nun keine Wissenschaft. Das Hungergefühl kann täuschen … Jetzt sitzen Sie also da und – verhungern? Weil Sie sich nicht entscheiden können!

ManFromEarth
26. 05. 2021 16:27
Antworte auf  LeoBrux

…. wenn ich gehe, denke ich nicht an das was Newton postuliert hat, trotzdem ist jeder Schritt einer, welcher den Konsequenzen seiner Erkenntnisse unterliegt, wie alles andere auch das ich tue.
Das Gehirn bestimmt die Art zu denken, Das denken verändert das Gehirn.
Technisch gesehen: Die Hardware bestimmt welche Art von Software darauf läuft, die Software kann die Hardware bei Bedarf, auch umfangreich, ändern.
Bei den meisten Gefühlen sind Ursache und Zweck bekannt, die Gefühle und die erforderlichen Reaktionen sind im Reptiliengehirn hinterlegt, also ist zb, “essen” ein grundlegender Auftrag welchem Folge geleistet werden muss.
Der Neocortex fungiert hier nur als “Pressesprecher” die Erforderlichkeiten kund zu tun, umsetzen tun da andere Bereiche….

Uncoolsvermutung
26. 05. 2021 1:45
Antworte auf  ManFromEarth

Aber genau das macht Sie ja zum Menschen. Auch wissenschaftliche Erkenntnisse ändern sich von Tag zu Tag. Falls Sie selber schon einmal Wissenschaft betrieben haben, wissen sie da gibt es Studien wo dies und das rauskommt, bei anderen was völlig anderes und somit erlaubt es selten einen eindeutige Conclusio. Wär schon dafür, dass Sie uns öfters mitteilen was Ihnen so richtig nicht passt.

ManFromEarth
26. 05. 2021 2:03
Antworte auf  Uncoolsvermutung

…. genau so ist es, unser “Wissen” bewegt sich immer nur in der aktuellen Messfehlergröße, Änderungen/Erkenntnisse können uns voll kalt erwischen.
Wissenschaft, im Akademischen Sinn, hab ich nicht betrieben, allerdings hab ich sehr viele Bereiche analysiert und die Erkenntnisse daraus in globale Systemstrukturen einfließen lassen, akademisch gebildete (Fach) Menschen haben sie dankbar angenommen und in ihre Erkenntnisse einfließen lassen.
Studien sind gut, der Abstrakt dazu sagt vieles aus, manchmal auch dass die Mist sind….
Meine eigenen Befindlichkeiten sind oft nicht Öffentlichkeitstauglich formulierbar. Ihre Anmerkung dazu verstehe ich vollends, leider kann/möchte ich nicht alles was mir im Kopf rumschwirrt auch posten…
Mein (Wohlfühl) Thema liegt in den Naturwissenschaften, nicht in politischen
Unsinnigkeiten…., dahingehend bin ich wohl etwas eigen…

Uncoolsvermutung
25. 05. 2021 21:31
Antworte auf  sunshine777

Bin mal gespannt ob da was rauskommt. Die Vernetzungen sind jedenfalls obszön und moralisch schwer zu verurteilen.

Schoerky
25. 05. 2021 23:45
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Würde mals sagen, schwer zu verstehen.

Chris2012
25. 05. 2021 20:00

In der Justiz tut man immer so als ob alles ohne Ansehen der Person entschieden würde. Tatsächlich ist das nicht (immer) richtig, wie das System P zeigt. Ohne funktioierende Kontrollen und Sanktionen wird es innerhalb der Justz nicht besser werden. Die Seilschaften funktionieren und viele können es sich gut richten. Eine Justiz in dem Zustand kann niemals unabhängig werden. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Es braucht auch Sanktionen und nicht nur eine unverbindliche “Welser Erklärung”. Diese sollte Gesetz und mit Sanktionen verknüpft sein.

Uncoolsvermutung
25. 05. 2021 20:42
Antworte auf  Chris2012

Ich stimme Ihnen zu, die Sanktionen sind viel zu lax während Ressourcen und Rechtsmittel für jene gegen die ermittelt wird viel zu umfangreich sind. Denen müsste man mit Geldstrafen in Milliardenhöhe aus der eigenen Parteikasse drohen, wenn sie dann bankrott gehen, Pech gehabt, den Restbetrag verbringen sie hinter Gittern. Aber wer installiert sowas? Jemand der in der Regierung inkl. Partei und Clubzwang sitzt?

Suppenkasper
25. 05. 2021 19:55

Schwürkisen und Grüne Minister und Parlamentarier sind Teile des System Schwab sowie große Teile der NEOS und der SPÖ die wurden alle in Stellung gebracht um endlich den Neuen Weg gehen zu können oder den Großen Neuanfang oder die Neue Weltordnung. Wie auch immer dieses System genannt wird es geht immer um Machtzentralismus in der Hand von ganz wenigen Superreichen, die nur superleicht sind weil deren Familien die Welt schon seit Jahrhunderten bestehlen und es nun endgültig satt haben Klickbait für Verschwörungstheorietiker zu sein. Die inszenierte Corona Farce ist nur ein weiterer Meilenstein am Weg zur totalen Entmündigung der Massen.

LeoBrux
25. 05. 2021 21:39
Antworte auf  Suppenkasper

Es würde mich interessieren, was die anderen Poster hier von diesem irren Suppenkasper-Posting halten.

Es klingt wie eine Satire. Könnte also von einem türkisen Agent Provocateur stammen. Oder von einem blau-braunen. Oder ist QAnon schon bis hierher vorgedrungen? Die glauben den Schwachsinn, den sie verbreiten, tatsächlich.

Matchless
26. 05. 2021 20:13
Antworte auf  LeoBrux

In welcher Apotheke hat der gefrühstückt ?

sunshine777
25. 05. 2021 20:36
Antworte auf  Suppenkasper
Uncoolsvermutung
25. 05. 2021 21:38
Antworte auf  sunshine777

Ich wette, solche Leute bekommen dann auch noch was von der Steuer zurück.

O_ungido
25. 05. 2021 20:40
Antworte auf  sunshine777

Leider nur schwer zu lesen…

Nelke
25. 05. 2021 19:54

Maurer mauert. In operari esse…

O_ungido
25. 05. 2021 20:23
Antworte auf  Nelke

Meinten Sie: ” Operari sequitur esse”?

Sig
25. 05. 2021 19:50

Danke, für eure Arbeit bei der WkSta.

Frau Justizministerium Zadic, sagen Sie, wären Sie nicht eigentlich in Ihrer Funktion in der Lage die WkSta zu unterstützen? Angesichts der immer umfangreicher werdenden Ermittlungen und den Steinen, die den Ermittlern in den Weg gestellt werden, wär es naheliegend, daß zu tun, nicht?

Hermann_Geyer
25. 05. 2021 20:04
Antworte auf  Sig

Hallihallo, nur zur Erinnerung, dass für mich da noch eine Erklärung von Ihnen ausständig ist:
https://zackzack.at/2021/05/23/wird-sich-van-der-bellen-kurz-in-den-weg-stellen/#comment-45824

Sig
25. 05. 2021 20:52
Antworte auf  Hermann_Geyer

Hab ihnen schon geantwortet, als sie mich das letzte mal gebeten haben das zu tun. Weiß leider nicht mehr bei welchem Artikel. Aber ganz ausführlich!

Fuchur
25. 05. 2021 20:58
Antworte auf  Sig

Das war hier: https://zackzack.at/2021/05/25/anarchie-manana/

So bin ich auch zur Diskussion gekommen. Aber dieses Thema ist ziemlich komplex, weil’s eben nicht die perfekte Information gibt, sondern die gefiltert, vereinfacht, etc. wird und die Mächtigen vieles nicht herausgeben wollen. Demokratie im antiken Sinne war wohl wesentlich überschaubarer als unsere “abstrakte” Form davon. Wobei’s damals ähnliche Probleme gegeben haben muss …

Fuchur
25. 05. 2021 20:22
Antworte auf  Hermann_Geyer

Habe mir das (fast) alles durchgelesen und glaube, dass es sich um ein Missverständnis handelt. Der Begriff der Demokratie ist halt viel älter als unsere Massenmedien. Einer der Wendepunkte scheint mir der Wahlkampf in den 60er Jahren in den USA gewesen zu sein, wo das Fernsehen auf einmal einen wesentlichen Unterschied machte …

Der Bundesbasti ist stolz darauf, die Wahlen gewonnen zu haben. Auf demokratischem Wege? Durch massive Wahlmanipulation? (…) Diese Scheinheiligkeit (mit der direkten Demokratie) hat Strache noch besser verkörpert, um etwas durchsetzen zu können, was die “Mehrheit” möchte. (Von Diskussionen wie in der Schweiz sind wir weit entfernt.) Aber Demokratie heißt insbesondere der Schutz der Minderheiten. Und hier käme den Medien eine ganz wichtige Rolle zu …

Sig
25. 05. 2021 20:45
Antworte auf  Fuchur

Danke.

Sig
25. 05. 2021 19:46

“Zudem liege bereits ein Rechtshilfeansuchen beim US-Justizministerium.”

Wow!

[gelöschter User]
25. 05. 2021 19:50
Antworte auf  Sig

Das wird dann sicher wieder in der Financial Times berichtet 👍

sunshine777
25. 05. 2021 20:37
Antworte auf  [gelöschter User]
Servus
25. 05. 2021 19:45

Über diese heutige Befragung im U-Ausschuss schweigen sich die österreichischen Medien noch diskret aus.

MeineHeimat
25. 05. 2021 19:55
Antworte auf  Servus

Sie meinen die regierungsmedien, die gesponserten regierungsmedien

Fuchur
25. 05. 2021 20:24
Antworte auf  MeineHeimat

Nein, ich meinte und SCHRIEB Ö1. An Ö1 habe ich viel kritisiert und das manchmal ziemlich heftig. Aber in den letzten Wochen sind die etwas kritischer geworden …

Fuchur
25. 05. 2021 20:39
Antworte auf  Fuchur

Ach, Entschuldigung MeineHeimat. Wenn man nicht hin und wieder die Anzeige aktualisiert, dann stimmt die Reihenfolge nicht, und Ihr Post war unter meinem (darunter). Werde das nächste Mal noch genauer schauen, damit ich nicht übersehe, auf wen Sie geantwortet haben.

Fuchur
25. 05. 2021 19:47
Antworte auf  Servus

In Ö1 wurde darüber im Abendjournal berichtet …

Summasummarum
25. 05. 2021 19:42

Ein ganz großes Dankeschön an Frau Jilek und Herrn Purkhart für Ihre klaren Aussagen! Die ständige Behinderung unserer Justiz soll auch international Aufmerksamkeit finden! Da ist es mir persönlich jetzt wurscht, ob bzw. was VdB für entbehrlich hält oder nicht, das ist nicht relevant. Dass die Grünen aktiv an der Behinderung der Justiz beteiligt sind, die Türkisen sogar decken, diese Schande muss auch in die internationale Berichterstattung! Shame on you, Kogler, Zadic, Maurer und wie sie alle heißen!

Surfer
25. 05. 2021 19:11

Beim lügen und vertuschen vereint….zadic mit dabei…
In diesem Mailverkehr geht es eindeutig um Ermittlungen, nicht, wie von Zadic, Pilnacek und Fuchs bisher behauptet, um Medienarbeit.

https://zackzack.at/2021/04/03/wie-die-wksta-aus-den-ibiza-ermittlungen-gehalten-wurde/

Uncoolsvermutung
25. 05. 2021 19:53
Antworte auf  Surfer

Danke

Surfer
25. 05. 2021 19:07

Und Zadic, anstatt das sie die WKStA unterstütz und ausbaut rührt sie keinen Finger….im Gegenteil… Blockiert.

Und gegen den Kicklnachfolger musste schon lange ermittelt werden weil er vier tote zu verantworten hat….
Was macht Zadic, Händchenhaltend unterstütz sie den Kicklnachfolger…
https://mobil.krone.at/2421918

Die gehört mit ihm vor Gericht….

Voit
25. 05. 2021 19:01

Es wird so viel über den KICKL geschimpft, und das mehr als gerecht, nur für mich schlimmer und schleimiger ist der KOGLER (den habe ich noch bei der EU Wahl gewählt) UND DIE MAURER. So eine rückgratloses Partie, einfach zum kotzen. Beim Kickl weiß man, was man bekommt, bei den Grünen leider eine schleimigen Mogelpackung.

Voit
25. 05. 2021 20:38
Antworte auf  Voit

Der Kickl ist im Moment Garant, dass es keine türki-blaue Auferstehung gibt.

Servus
25. 05. 2021 19:47
Antworte auf  Voit

Nicht nur eine schleimige Mogelpackung sondern eine Unterstützerin rechtspopulistischer Politik.

Bastelfan
25. 05. 2021 22:37
Antworte auf  Servus

Wie ich schon einmal sagte, eine ganz gewöhnliche kleine wendehälsin.

sunshine777
25. 05. 2021 20:37
Antworte auf  Servus
Fuchur
25. 05. 2021 19:02
Antworte auf  Voit

Ich mag den Kickl ja auch nicht, aber anscheinend muss der ziemlich intelligent sein …

Surfer
25. 05. 2021 19:14
Antworte auf  Fuchur

Was man von Kogler Kurz und Maurer nicht behaupten kann…
Lückenlos schließen sich die restlichen türkisen Schnösel an…

[gelöschter User]
25. 05. 2021 19:04
Antworte auf  Fuchur

Ist er. Er durchschaut Manipulationen sehr gut. Und er kann selber gut manipulieren.

Bastelfan
25. 05. 2021 22:38
Antworte auf  [gelöschter User]

Er hat ein geeisses vorbild.

Inszenierungskanzler
25. 05. 2021 18:32

Einfach Wahnsinn, was hier abgeht: Weil die WKStA nicht ÖVP-freundlich ermittelt, stellt man sie jetzt einmal mit einer Dienstaufsichtsprüfung mehr oder weniger kalt, damit in den Ermittlungen nichts weiter geht und man Zeit gewinnt.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Inszenierungskanzler
Bastelfan
25. 05. 2021 22:39
Antworte auf  Inszenierungskanzler

Regierungsgesindel. Fühlen sich sehr sicher.
Tief wird er werden, der fall.

sunshine777
25. 05. 2021 20:38
Antworte auf  Inszenierungskanzler
Servus
25. 05. 2021 19:50
Antworte auf  Inszenierungskanzler

Ich frage mich wann unser schläfriger Bundespräsident endlich die versammelte türkise Spitze zu sich in die Hofburg zitiert.

Bastelfan
25. 05. 2021 22:39
Antworte auf  Servus

Da werden wir lange warten müssen.

[gelöschter User]
25. 05. 2021 19:56
Antworte auf  Servus

Seit PP in seinem ‘Wort vom Sonntag’ erwähnt hat, dass VDB ein ‘Bewunderer’ Schüssels ist, habe ich aufgehört, mich etwas in diese Richtung zu fragen.

Summasummarum
25. 05. 2021 19:35
Antworte auf  Inszenierungskanzler

Ich hoffe inständig, dass Italien was unternimmt! Deren Justiz hat schon andere Kaliber zu Fall gebracht, für die sind Blümel und Kurz Antipasti

O_ungido
25. 05. 2021 19:49
Antworte auf  Summasummarum

Speriamo…

Bastelfan
25. 05. 2021 22:40
Antworte auf  O_ungido

Come sempre.

O_ungido
25. 05. 2021 23:16
Antworte auf  Bastelfan

Come mai?

Summasummarum
25. 05. 2021 19:58
Antworte auf  O_ungido

La verità viene sempre fuori!

O_ungido
25. 05. 2021 20:28
Antworte auf  Summasummarum

Normalmente dico di sí, ma con questi cazzi turchesi non lo so…vediam

Bastelfan
25. 05. 2021 22:41
Antworte auf  O_ungido

2500 cazzi?

Summasummarum
25. 05. 2021 20:39
Antworte auf  O_ungido

Si. Questi cazzi turchesi sind zum Kotzi 🙂

ManFromEarth
25. 05. 2021 20:53
Antworte auf  Summasummarum

ora hai detto vomito!

O_ungido
25. 05. 2021 20:50
Antworte auf  Summasummarum

Gestatten Sie meine “Wahrnehmung” hiezu:
“Questi cazzi turchesi fanno schifo” o “…. mi fan vomitare”

Bastelfan
25. 05. 2021 22:41
Antworte auf  O_ungido

Fanno due palle cosi`.

Summasummarum
25. 05. 2021 21:11
Antworte auf  O_ungido

OMG! Ich hab gemeint: Diese Typen sind zum Kotzen. Ist offensichtlich mit Interpretationsspielraum angekommen… 🙂 Sorry!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Summasummarum
O_ungido
25. 05. 2021 21:13
Antworte auf  Summasummarum

No need to be sorry!
Ich wollte aus alter Gewohnheit die komplette Übersetzung kundtun.
Va tutto bene!

Summasummarum
25. 05. 2021 21:18
Antworte auf  O_ungido

Dann bin ich beruhigt!

Fuchur
25. 05. 2021 19:51
Antworte auf  O_ungido

Es gibt nichts über den guten alten Stowasser 😉

O_ungido
25. 05. 2021 20:18
Antworte auf  Fuchur

La speranza è l’ultima a morire
Die Hoffnung ist die letzte zum sterben (zwar nicht sehr elegant, aber wörtlich)

Fuchur
25. 05. 2021 20:28
Antworte auf  O_ungido

Danke! Ich spreche eh fließend Spanisch und kann mit dem Nachschlagen einzelner Wörter grob verstehen, um was es geht. Aber mich faszinieren bei den Sprachen immer die Feinheiten, und davor, etwas zu übersehen, ist man halt nie gefeit …

O_ungido
25. 05. 2021 20:54
Antworte auf  Fuchur

Grande, grande, grande! Es muy raro conocer a alguien que habla el español! Bienvenido!

[gelöschter User]
25. 05. 2021 19:37
Antworte auf  Summasummarum

Die Italiener sind gerade, was die Justiz betrifft manchmal einfach der Wahnsinn.
Eine Konsequenz und Härte, die du ihnen nicht zutrauen würdest. Im Kollektiv zwar nicht, aber es gibt immer wieder Einzelfälle. Respekt.

Bastelfan
25. 05. 2021 22:43
Antworte auf  [gelöschter User]

Drum werden sie auch gerne in die luft gesprengt.

Fuchur
25. 05. 2021 19:44
Antworte auf  [gelöschter User]

Die haben auch eine eigene Organisation, die sich um die Vergabe der Immobilien (von der Mafia) für gemeinschaftliche Zwecke kümmert. Ich glaube da geht’s um zehn-tausende Objekte …

[gelöschter User]
25. 05. 2021 19:48
Antworte auf  Fuchur

Das wusste ich nicht. Ich war nur mit Juristenkollegen vielfach in Süditalien unterwegs. Und wie Sie sich denken können- da gibts alle möglichen Extreme.

Fuchur
25. 05. 2021 19:36
Antworte auf  Summasummarum

Für die Italiener fällt das unter Kleinkriminalität 😉

[gelöschter User]
25. 05. 2021 19:38
Antworte auf  Fuchur

Nicht unbedingt.

Surfer
25. 05. 2021 19:15
Antworte auf  Inszenierungskanzler

Und die Justizministerin….schweigt….
Fur mich ist sie kriminell da sie nicht die WKStA unterstützt sondern die kriminellen türkisen…

1.Mai
25. 05. 2021 19:01
Antworte auf  Inszenierungskanzler

Das darf doch alles nicht wahr sein !

O_ungido
25. 05. 2021 21:21
Antworte auf  1.Mai

– Nein!
– Doch!!
– Ohh!!!

Fuchur
25. 05. 2021 18:57
Antworte auf  Inszenierungskanzler

Was soll man denn sonst tun, wenn man soooo unschuldig ist? 😉

O_ungido
25. 05. 2021 19:00
Antworte auf  Fuchur

Sich im Heisl runterlassen?….just asking

Fuchur
25. 05. 2021 19:04
Antworte auf  O_ungido

Bin mir nicht sicher, wie das juristisch ist, aber die Kläranlagen hätten wohl keine Freude 😉

O_ungido
25. 05. 2021 19:10
Antworte auf  Fuchur

Alles halb so wild….wichtig ist, was hinten rauskommt, wie der große Philosoph Helmut K. sagte

O_ungido
25. 05. 2021 18:34
Antworte auf  Inszenierungskanzler

Ceterum censeo factionem populi (=LSKNVP) nunc in perpetuum delendam esse

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von O_ungido
Bastelfan
25. 05. 2021 22:45
Antworte auf  O_ungido

Komplett ausradiert am besten.

O_ungido
25. 05. 2021 23:01
Antworte auf  Bastelfan

Wenn das sympathisierende Stimmvieh dies nicht tut, wird’s a wen’g zach….

Fuchur
25. 05. 2021 19:00
Antworte auf  O_ungido

Als Mathematiker, der ständig griechische Buchstaben braucht, weil man sonst zu wenig Symbole hat um rechnen zu können, wäre mir Altgriechisch lieber :-). Nachdem Sie so problemlos Latein schreiben können, wie wäre es mit deutschen Untertiteln? Ich würde nämlich eh gerne etwas Latein lernen … Danke!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Fuchur
O_ungido
25. 05. 2021 19:07
Antworte auf  Fuchur

Kein Problem:
Im übrigen bin ich der Meinung, daß die LSKNVP für immer zerstört werden muß

Fuchur
25. 05. 2021 19:13
Antworte auf  O_ungido

Naja, Listen kann man schreddern ;-). Aber selbst, wenn man eine Partei zerstören könnte, sie würde sich unter anderem Namen wieder formieren, weil’s viele unfähige Menschen gibt, die so ein System (der symbiotischen Beziehung; vgl. Erich Fromm) brauchen, um ihrem Leben einen Sinn geben zu können. Die gleichen Mechanismen sind verantwortlich für die häusliche Gewalt und die Umweltzerstörung …

O_ungido
25. 05. 2021 19:19
Antworte auf  Fuchur

Bin ganz Ihrer Meinung….mein Zitat bezog sich auf
den römischen Senator Marcus Porcius.
Cato der Ältere schloss im Senat jede Rede (unabhängig vom eigentlichen Thema) mit dem Satz: Rom sollte Karthago zerstören, was dann zum dritten Punischen Krieg führte.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von O_ungido
Bastelfan
25. 05. 2021 22:45
Antworte auf  O_ungido

Wie armin thurnher.

Fuchur
25. 05. 2021 19:25
Antworte auf  O_ungido

Ah, jetzt kenne ich mich aus :-). Man könnte also den Spieß umdrehen und darüber nachdenken, was passierte, würde die ÖVP die WKStA zerstören (können). Denn die Korruptionsbekämpfung würde das nur erschweren, aber NIE beenden …

O_ungido
25. 05. 2021 19:28
Antworte auf  Fuchur

Des türkise Xindl versuchts ja grad eh

MeineHeimat
25. 05. 2021 18:28

Es gibt sie noch ….. Staatsanwälte, Richter…. welche sich nicht Türkis manipulieren lassen! Danke, danke dafür! Ich hoffe solche Menschen bleiben standhaft für das ruhmreiche demokratische Österreich!

1.Mai
25. 05. 2021 18:59
Antworte auf  MeineHeimat

Gottseidank ! Aber ruhmreich und demokratisch, das ist teiweise vorbei.

MeineHeimat
25. 05. 2021 20:02
Antworte auf  1.Mai

Wenn wir solche Staatsanwälte und Richter haben lebt die Chance!

Bastelfan
25. 05. 2021 22:47
Antworte auf  MeineHeimat

Auf meine alten tage hab ich einen wutstau. Am liebsten würd ich diese nichtsnutze aus dem parlament hinauswatschn.

O_ungido
25. 05. 2021 23:03
Antworte auf  Bastelfan

Feuchte Tücher täten es auch…sed suum cuique!

ManFromEarth
25. 05. 2021 23:16
Antworte auf  O_ungido

… warum, alle zusammen wären ein ziemlich großes! 😉

O_ungido
25. 05. 2021 23:30
Antworte auf  ManFromEarth

Viele kleinere, vor allem nasse wären wohl effektiver….just sayin’

ManFromEarth
25. 05. 2021 23:57
Antworte auf  O_ungido

… vielleicht, die Natur lehrt uns, ein großer Impact verändert das System nachhaltig, kleinere lassen das System wachsen, also sind die Vorzeichen nicht ganz klar in diesem Fall… 😉

sunshine777
25. 05. 2021 20:39
Antworte auf  MeineHeimat
plot_in
25. 05. 2021 17:50

Wahnsinn!

Samui
25. 05. 2021 17:46

Scheinbar sollte man den Pil einfach mal wegsperren. Fuchs ist auch noch im Amt.
Unfassbar.
Liebe Frau Zadic……. mit netten Worten werden Sie diese türkisen Machenschaften nicht stoppen können. Scheinbar kann die Wksta noch immer nicht ungestört ermitteln bzw arbeiten.

Surfer
25. 05. 2021 19:17
Antworte auf  Samui

Die will die gar nicht stoppen…gehört schon zur kriminellen Familie…

Fuchur
25. 05. 2021 19:05
Antworte auf  Samui

Haha, wie lange gilt der “alte” Maßnahmenvollzug noch? 😉

O_ungido
25. 05. 2021 18:12
Antworte auf  Samui

Ceterum censeo factionem populi delendam esse nunc in perpetuum

ManFromEarth
25. 05. 2021 18:49
Antworte auf  O_ungido

…. die kriegen die Kurve noch, hoffentlich nicht…😣

[gelöschter User]
25. 05. 2021 19:16
Antworte auf  ManFromEarth

Das denke ich nicht. Der Kokoon aus PR und Message Control hat einfach zuviele Risse bekommen.Da sickert nun ständig was rein und spült wiederum was raus.

Ich frag mich nur… wie gehts dann weiter?

Das macht mir mehr Sorgen.

Bastelfan
25. 05. 2021 22:49
Antworte auf  [gelöschter User]

Was kommt raus aus kurz? Heiße stinkende luft. Auf gut deutsch: ein furz (jagt den anderen).

[gelöschter User]
26. 05. 2021 8:18
Antworte auf  Bastelfan

Bilge kommt raus.

ManFromEarth
25. 05. 2021 19:19
Antworte auf  [gelöschter User]

… dem kann ich nur beipflichten, der “Status Quo” geht gar nicht, aber dann, vor allem Wer!? 😢

[gelöschter User]
25. 05. 2021 19:22
Antworte auf  ManFromEarth

Ich frage mich vor allem, was wir ‘Bürger’ tun können, dass mehr Anstand in die Politik einzieht?

Können Sie mir eine/n Politiker/in nennen, die Ihnen ‘anständig’ erscheint. Mir fällt da so schnell niemand ein.

O_ungido
25. 05. 2021 20:37
Antworte auf  [gelöschter User]

Die Griess war vll eine…

[gelöschter User]
25. 05. 2021 21:02
Antworte auf  O_ungido

Ja, da könnten Sie recht haben. Die hatte auch einen entsprechenden beruflichen background und sie dürfte auch als OGH Präsidentin korrekt gewesen sein.

Ich hab sie damals gewählt … tja

ManFromEarth
25. 05. 2021 19:26
Antworte auf  [gelöschter User]

… wenn ich diese, nicht nur Ihre, Fragen beantworten könnte, dann würde ich alle Foren damit “Überfluten” ….
Hatte ein paar kennen gelernt, sie waren sehr Anständig, die sind aber alle schon in Pension und als Kommunisten chancenlos…🥶

Fuchur
25. 05. 2021 19:31
Antworte auf  ManFromEarth

Vielleicht denken wir zu kompliziert? Wer hat denn diesen Typus von Politiker*in hervorgebracht? Es war der Kapitalismus, der gerade anfängt, seine letzten Atemzüge zu machen. Es war ein System der Zerstörung (Kinderarbeit, Umweltzerstörung, etc.) Wenn wir also –in sehr kleinen Schritten– für eine “bessere” Welt kämpfen (mit Mindeststeuersätzen, etc.), dann werden wir in (sagen wir) zehn bis zwanzig Jahren andere Politiker*innen haben …

Bastelfan
25. 05. 2021 22:51
Antworte auf  Fuchur

Hier wird herumphilosophiert und der kurz lacht sich krumm, wie er alle für blöd verkauft hat.

ManFromEarth
26. 05. 2021 1:46
Antworte auf  Bastelfan

… kann ich mir nicht vorstellen, Philosophie ist nicht das was Kurz versteht…🙃

ManFromEarth
25. 05. 2021 20:00
Antworte auf  Fuchur

ein Lichtblick am Horizont:
https://steiermark.orf.at/stories/3105344/

Fuchur
25. 05. 2021 20:06
Antworte auf  ManFromEarth

Hört sich gut an. Habe mir das Programm angeschaut, aber auf die Schnelle nichts über den Umgang mit Zahlen gefunden. Aber vielleicht ist das dann schon ein Doktorat 😉

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Fuchur
ManFromEarth
25. 05. 2021 20:09
Antworte auf  Fuchur

… hat gut geklungen in den Nachrichten, immerhin hat die KF-Uni schon einen Ruf….

Fuchur
25. 05. 2021 20:14
Antworte auf  ManFromEarth

Ich finde das auch so eine gute Idee, weil’s um Wissenschaftsjournalismus geht. 25 Plätze ist jetzt nicht viel, aber ein guter Anfang. Und das mit dem Umgang mit Zahlen wäre wohl eher etwas für die Oberstufe, damit jede*r sich einfacher damit tut, Berichte kritisch zu hinterfragen …

ManFromEarth
25. 05. 2021 20:28
Antworte auf  Fuchur

…. Renommierte Journalisten sollten da Vorlesungen halten, hab an Hr. Walach gedacht….😉
Wenn 20 abschließen und 10 dann tatsächlich an prominenter Stelle schreiben können, dann wird das schon was.
Jedenfalls ist das vielleicht ein guter “Neustart” für die interessieren Menschen….

Summasummarum
25. 05. 2021 19:54
Antworte auf  Fuchur

Ich denke nicht, dass ein “System” einen gewissen Typus hervorbringt. Es ist der Mensch selbst, der – wenn uU durch Substanzen oder Sonstiges in seiner Willensfreiheit eingeschränkt ist – ein gewisses Maß an Handlungsfreiheit besitzt. Wenn man gepolt ist wie zB Kurz, wird er sich ein System selbst erschaffen, in dem er agieren kann wie er will. Hat er mit der ÖVP gemacht. Die ÖVP per se war nicht menschenfeindlich, zerstörerisch, narzistisch usw. Ich meine, zuerst war der Mensch mit seinen Absichten, er hat dann mit Versprechungen oder Zuckerbrot die Menschen geblendet und sich eine Platform geschaffen, wo er sich ausleben kann.

Fuchur
25. 05. 2021 20:03
Antworte auf  Summasummarum

Ja, auch das. Hab’s natürlich etwas pointiert formuliert. Normalerweise gibt’s ein Korrektiv, das aber nicht die selben Mittel zur Verfügung hat. Und die ganze Medienwelt (einschließlich des Sexismus, Sports, etc.) ist eine konstruierte, die die Menschen vom Denken ablenkt …

ManFromEarth
25. 05. 2021 19:41
Antworte auf  Fuchur

.. kann gut sein!
Meine Erwartungen sind da eher gemischt.
Um die erwähnten Missstände wirklich zu beseitigen, wäre es nötig Weltweit die Regeln anzugleichen, Nationale Befindlichkeiten und die “Wirtschaft” haben diese Zustände erst hervorgerufen.
Sozialismus, im Sinne wie ihn Kreisky verstanden hat, den sehe ich derzeit nicht, Autokratische Tendenzen sind stark im Westen…, vom “Osten” will ich garnicht erst reden….😳

O_ungido
25. 05. 2021 21:17
Antworte auf  ManFromEarth

Ohrban läßt grüßen…

Bastelfan
25. 05. 2021 22:52
Antworte auf  O_ungido

Der ungar schreibt sich ohne h.
Das h passt besser zu unserem messias.

O_ungido
25. 05. 2021 23:05
Antworte auf  Bastelfan

Pun intended…

[gelöschter User]
25. 05. 2021 19:35
Antworte auf  Fuchur

Ja ich hoffe, dass der Kapitalismus in den letzten Zügen liegt. Es kommt mir aber eher so vor, als würde er ein äußert starkes Lebenszeichen von sich geben.
Ich hab das Gefühl, da sitzen noch einige an den Schalthebeln, die ihn hochhalten.

Wir müssen uns als Gemeinschaft jedenfalls mehr um uns selber kümmern und für uns eintreten. Wer anderer wird es offensichtlich nicht tun.

Das hört sich ziemlich naiv an- aber wie machen wir das?

Fuchur
25. 05. 2021 19:41
Antworte auf  [gelöschter User]

Beim Wirten nach Bio-Bier fragen, wenn er noch keines (frisch vom Fass) hat. Bio-Jeans aus dem Mühlviertel (nach Maß) bestellen, anstatt die Konzerne zu unterstützen, etc. Als ich vor über 15 Jahren nach T-Shirts aus Bio-Baumwolle gefragt hatte, wurde ich überall ausgelacht …

Aber. Als ausgebildeter Rettungsschwimmer weiß man auch, dass jemand, der ertrinkt, extrem (!) gefährlich sein kann. Wenn’s also nicht anders geht muss man noch eine Runde schwimmen, bis er erschöpft genug ist, um ihn an Land zu bringen.

[gelöschter User]
25. 05. 2021 19:45
Antworte auf  Fuchur

Gutes Beispiel. Ich versuche auch, auf diese Weise zu unterstützen. Ich hoffe, es bewirkt etwas.

Ich bin selber fast mal ertrunken, ich denke, ich weiß was sie meinen:)

Fuchur
25. 05. 2021 19:08
Antworte auf  ManFromEarth

Bei einer fixierten Kurve (mit einer stetigen Beschleunigungsänderung; bei Viertelkreisbögen fliegt man leichter hinaus) ist das alles eine Frage der Bodenhaftung (bzw. Bodenständigkeit) und der Geschwindigkeit 😉

ManFromEarth
25. 05. 2021 19:11
Antworte auf  Fuchur

…. wenn man die Neigung zur Kurvenaussenseite anpasst wirds sogar stabiler, zumindest in der 3. Dimension…😉

1.Mai
25. 05. 2021 19:00
Antworte auf  ManFromEarth

Das darf nicht sein !!!

O_ungido
25. 05. 2021 18:52
Antworte auf  ManFromEarth

Ich denke nicht….diese Scheißpartie wird’s noch ordentlich aufplatteln

Bastelfan
25. 05. 2021 22:54
Antworte auf  O_ungido

Die hoffnung stirbt. Zuletzt.

Uncoolsvermutung
25. 05. 2021 20:32
Antworte auf  O_ungido

Nett gesagt <3

O_ungido
25. 05. 2021 20:34
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Grazie di cuore!

ManFromEarth
25. 05. 2021 19:01
Antworte auf  O_ungido

… ich warte, schon 3 Jahre!

„An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.“
―Erich Kästner

O_ungido
25. 05. 2021 19:11
Antworte auf  ManFromEarth

Nicht nur Sie…

ManFromEarth
25. 05. 2021 19:14
Antworte auf  O_ungido

… wie auch, geht mit einer “Wahrnehmungsstörung” nicht so gut…😩

mrsmokie
25. 05. 2021 18:34
Antworte auf  O_ungido

Häääää?

LETZTE MELDUNGEN

Die Regierung kann uns nicht totschweigen.
Aber aushungern.

WIR BRAUCHEN DICH!

KARIKATUR ZUM TAG

MEISTGELESEN