Mittwoch, Mai 29, 2024

“Gschissenes Arschloch” – Brandstätter vs. Hanger

Brandstätter vs. Hanger

Wenn Andreas Hanger und Helmut Brandstätter aufeinandertreffen, wird es rau. So auch am Donnerstag.

Wien, 28. Mai 2021 | Die ÖVP ist außer sich. Innerhalb der letzten 24 Stunden, forderte die Volkspartei über Pressemitteilungen gleich dreimal eine Entschuldigung vom NEOS-Abgeordneten Helmut Brandstätter. Die beiden U-Ausschuss-Mitglieder gerieten bei oe24 gehörig aneinander. Brandstätter soll, laut ÖVP, nach der Aufzeichnung des Duells mit Hanger diesen als „Gschissenes Arschloch“ bezeichnet haben.

“Ungustl”

Bereits während des Duells ging es heiß her zwischen den beiden. Brandstätter sagte über den ÖVP-Fraktionsführer, dass Hanger immer ein angenehmer Kollege gewesen sei, dann habe ihm jemand in der ÖVP gesagt, er müsse jetzt zum “Maschinengewehr” werden. Brandstätter bezeichnete Hanger zudem als „Ungustl“. Ausgangspunkt dafür war, dass Hanger der Ehefrau von Brandstätter unterstellte, ihre Beratertätigkeit bei der OMV hätte einen Zusammenhang mit der Berichterstattung im „Kurier“ gehabt, als Brandstätter noch Chefredakteur war.

Hanger mahnte am Donnerstag per Pressemitteilung dann: “Hier zeigt sich das wahre Gesicht der selbsternannten Sauber-Partei Neos. Eine derartige Wortwahl ist eines Abgeordneten unwürdig. Ich verlange eine Entschuldigung von Brandstätter.”

Die NEOS möchten sich auf die Presseaussendungsschlacht der ÖVP nicht einlassen und orten ein Ablenkungsmanöver der ÖVP: “Wir werden die permanenten Versuche des Abgeordneten Hanger, öffentlich Schmutzwäsche zu waschen und damit von den Ermittlungen gegen den Bundeskanzler und andere ÖVP-Funktionäre abzulenken, nicht weiter kommentieren”

Hanger beleidigte Brandstätter im April

Hanger ist übrigens auch kein Kind von Traurigkeit. In der Vergangenheit unterstellte er Brandstätter eine schwere psychische Krankheit. Im April sagte Hanger, ebenfalls bei oe24: „Ich sag Ihnen ganz ehrlich zum Herrn Brandstätter, das ist ja fast eine schizophrene Persönlichkeit.“

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Redaktion
Redaktion
Die ZackZack Redaktion
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

90 Kommentare

90 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Nelke
30.5.2021 10:50

Brandstätter: ein im Giebelkreuzreich in Ungnade Gefallener. Hanger: ein ebendort noch hemmungslos seine Pflicht Erfüllender. Man sehe es mir nach, wenn ich von beiden nicht sehr angetan bin…

Voit
30.5.2021 8:36

Wie soll man auch emotionslos 45 Minuten mi dem UNGUSTL auch aushalten?

Sperraccount
30.5.2021 8:07

Hanger gehörte in seiner Jugend sicher jenem unsympathischen Menschenschlag an, welcher am Mostviertler Volksfest oder Kirtag nach 10 Krügerl mit bluzzerrotem Gesicht das Maul über die Gebühr weit aufriss und schlussendlich verdientermaßen mit einem Rucksack voller Watschen nach Hause torkelte.

Sperraccount
30.5.2021 7:55

Brandstätter ist schwach. Auf die Forderung von Hanger, sich für den Ungustl- Sager sich zu entschuldigen, hätte Brandstätter selbstbewusst antworten müssen: „Entschuldigung, Herr Hanger, sie haben recht, denn sie sind ein kläffender Ungustl!”
Aber Brandstätter war nur stark, solange er beim Kurier hinter dem schützenden Bildschirm nicht genehme Meinungen- wie auch derzeit bei der Krone usus, zensurieren konnte.

Wagnerfan
29.5.2021 21:59

Das ist die Methode der ÖVP, Geisteskrankheit zu unterstellen und in der Wiener Rechtsanwalt Kammer finden sich verlogene Anwälte, die auch noch Zwangspsychiatrierung bei Gericht durchzusetzen. Die Anwälte sagen einfach irgendwas und die Berufskammer segnet alles und stärkt alle fake News.

friedolin
29.5.2021 13:03

Wenn ich einen Menschen ein Arschloch nenne, so muss ich mich nachher nicht wirklich erinnern so unwichtig nenne ich das, ist halt in der Situation momentan derzeit meiner Meinung richtig gewesen, schließlich gehts ja um wichtigeres. Darf sich ja später richig stellen lassen. Nur Kinder pochen auf feinste richtig Entschuldigung.

Bastelfan
29.5.2021 7:23

Wer wie hanger hass sät, unfrieden stiftet und den u-ausschuss behindert, sollte nicht erwarten, mit glace` handschuhen angefasst zu werden.

FritziBerry.Finn
28.5.2021 22:28

Hätte an Herrn Brandstätter folgendermaßen reagiert:

Herr Hannger, liegt es im Bereich des möglichen, das sie ein gxxxes Axxxloch sind?

Somit ist es eine Frage und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine Beleidigung, da Hanger diese Frage verneinen könnte.
Aber nichts desdotrotz ist Hanger eine extem unsympatische Person.

Juchuuuh, mein erstes gelöschtes Posting im Standard-Forum

O_ungido
29.5.2021 11:16
Antworte auf  FritziBerry.Finn

Welcome to the club!

Strongsafety
28.5.2021 21:47

Schon lang den Wunsch der Hänger hägt, daß man ihm mi’m Brettl schlägt.

Bastelfan
29.5.2021 7:23
Antworte auf  Strongsafety

Wie der kasperl das krokodil?

Antiparteiisch
28.5.2021 20:05

Der feine Herr Brandstätter.
Und was ist jetzt mit der Frau vom Brandstätter und ihrem Engagement bei der OMV?
Von denen ist doch niemand besser als der andere; lauter Heuchler.

Bastelfan
29.5.2021 7:24
Antworte auf  Antiparteiisch

Und was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Antiagingwoman
28.5.2021 18:55

Geeee Herr Hanger, wer wird denn so ein Mimoserl sein, sicher so was sagt man nicht, aber sie sind auch nicht gerade fein, bei ihnen schalten wir sowieso immer aus🙉🙉🙉

[gelöschter User]
28.5.2021 18:50
Bastelfan
29.5.2021 7:26
Antworte auf  [gelöschter User]

Echt skandalös, was man dem bastelmann alles antut.

HCB1966
28.5.2021 16:46

Es beweist wieder einmal, wenn man den überforderten und unmöglichen Herrn Gerstl in Erinnerung hat,… es kommt hat nichts besseres nach. 🤣
Und für den Herrn Hanger, wenn er einmal innehält und reflektiert (= sein eigenes Tun und Handeln kritisch überdenken), vielleicht, unter bestimmten Umständen, möglicherweise…. hat Herr Brandstätter recht? Schon mal überlegt?
In diesem Sinne- ein Gruß an die Community!
Schönes WE!

LeoBrux
28.5.2021 16:52
Antworte auf  HCB1966

Man sollte so ein Reflektieren nicht nur von anderen fordern, sondern auch von sich selbst, HCB.
Ich nehme aber an, dass ich da offene Türen einrenne.

Natürlich hat Brandstätter nicht recht. So verständlich seine Äußerung sein mag.
Wenn der Hanger seinen Anstand verliert, brauchen weder Brandstätter noch ich noch Sie noch sonst wer den Anstand zu verlieren.

HCB1966
28.5.2021 17:13
Antworte auf  LeoBrux

Werter Herr LeoBrux, haben Sie den Konjunktiv nicht erkannt?
Ich darf Sie höflich daran erinnern:„Der Konjunktiv ist im Deutschen neben dem Indikativ und dem Imperativ einer der drei Modi eines Verbs. Da Aussagen im Konjunktiv häufig in den Bereich des Möglichen fallen, wird er auch als Möglichkeitsform bezeichnet. Der Konjunktiv zeigt jedoch nicht an, dass etwas möglich ist.“

LeoBrux
28.5.2021 17:27
Antworte auf  HCB1966

Wo versteckt sich der Konjunktiv, HCB?
Ich glaube, er versteckt sich hier:
“Und für den Herrn Hanger, wenn er einmal innehält und reflektiert (= sein eigenes Tun und Handeln kritisch überdenken)”
wenn man hinter überdenken das notwendige “WÜRDE” ergänzen würde, das Sie nachlässigerweise vergessen haben.

Im übrigen versteh ich Ihren Hinweis auf den Konjunktiv nicht. Sie sagen, vielleicht hat der Brandstätter recht – und meinen dann wohl, “vielleicht” produziere hier sowas wie die Möglichkeitsform. Das ist ok. Aber was hat das dann mit meiner Aussage zu tun? Das würde ich gern wissen.

HCB1966
28.5.2021 18:25
Antworte auf  LeoBrux

Werter Herr LeoBrux- gerne überlasse ich Ihnen anschließend das gewohnte letzte Wort. Aber zuvor erlauben Sie mir Ihnen hier eine kleine Einführung in den Konjunktiv, es schien mir so, als sollten Sie das benötigen.
Den Konjunktiv kann man natürlich noch anders ausdrücken als mit „WÜRDE“:
„Subjektive Bedeutung: „Möglichkeit“
Umschreibung: vielleicht
Varianten: es kann (schon) sein, möglicherweise, es ist möglich, es ist nicht ausgeschlossen, es ist denkbar, es wäre denkbar, unter Umständen, für möglich halten, wohl, womöglich, eventuell…“
Zu Ihrer Aussage-diese ist eine persönliche Ansicht und benötigt somit nicht unbedingt Zustimmung oder Kommentierung- und deshalb lasse ich Ihre „Aussage“ auch gerne im Raum stehen. Aber seien Sie versichert, ich respektiere Ihre Aussage!
Beste Grüße, HCB1966.

LeoBrux
28.5.2021 19:07
Antworte auf  HCB1966

Danke für das letzte Wort. Ich werde also keine Auskunft von Ihnen bekommen:

Sie hatten (wohl rhetorisch) gefragt: Hat Herr Brandstätter recht?
Ich habe (ganz unrhetorisch) geantwortet: Nein, hat er nicht. So, wie er sich geäußert hat, war’s unanständig.

Was hat nun DAMIT das wortreiche Umkreisen des Konjunktivs zu tun?
Sagen Sie halt einfach, ja, der Brandstätter hat recht. Trotz meines Einwands. Und begründen Sie das dann.
Oder sagen Sie, nein … oder sagen Sie, vielleicht hat er recht oder nicht recht. (Dann haben Sie Ihren Konjunktiv drin.)

Statt dessen reden Sie ÜBER den Konjunktiv. Und ich denk mir: Der HCB ist ja ein komischer Kauz!

Prokrastinator
28.5.2021 23:32
Antworte auf  LeoBrux

Nicht alle sind so höflich wie HCB1966. Ich zB

Darum beanspruche ICH das letzte Wort.

Und dafür muss ich nicht einmal was tun, weil dieses sinnlose Blabla von Ihnen einen Widerspruch weder nötig macht noch ermöglichen würde, da dazu schlicht der Inhalt fehlt.

Inhaltliches lese ich von Ihnen hier gefühlt nie.

HCB1966
29.5.2021 9:33
Antworte auf  Prokrastinator

Sehr geehrter Herr Prokrastinator! Vielen Dank für Ihren Beitrag- sie verstehen, warum ich mich mit dem ÖVP-Troll gestern matchen musste- er führt vermeintlich zwar die feine Klinge, stellt nur in Frage, ist mit den grammatikalischen, semantischen Feinheiten seiner Sprache nicht in bestem Einvernehmen, ist auch nur vordergründig freundlich- aber reagiert aggressiv auf Widerspruch. Als komischer Kauz wurde ich noch nie bedacht- auch nicht in niedergeschriebenen Gedanken. Ehrt mich trotzdem.
Beste Grüße,
HCB1966

Lojzek
28.5.2021 16:31

Ja ja sicher …,
zuerst hams a Schau inszeniert und nachher warns beste Hawara und ham si gemeinsam wo zuagschwasst!
Inhaltslose Attrappen-Politik vom Feinsten.

Zuletzt bearbeitet 3 Jahre zuvor von Lojzek
LeoBrux
28.5.2021 16:54
Antworte auf  Lojzek

Wenn das nur Attrappen wären, gäb es ja keine Gefahr.
Ich finde diese Unterstellung also etwas leichtsinnig.

Sehen Sie wirklich keine Gefahr, Lojzek?

Lojzek
28.5.2021 17:15
Antworte auf  LeoBrux

Das ist doch eine Suggestivfrage, oder?

Zuletzt bearbeitet 3 Jahre zuvor von Lojzek
LeoBrux
28.5.2021 17:30
Antworte auf  Lojzek

Also, Sie sehen laut Ihrem Posting nur Attrappen.
Attrappen sind ungefährlich. Nehmen Sie mal eine Kanonen-Attrappe. Die schießt garantiert nicht.

WENN es also nur Attrappen sind, dann heißt das, Sie sehen KEINE Gefahr.
Aber Ihrem nachfolgenden Posting entnehme ich (indirekt), dass Sie doch eine Gefahr sehen. Ergo – “Inhaltslose Attrappen-Politik vom Feinsten” war falsch. Sie haben einen Fehler gemacht, Lojzek. Und jetzt seien Sie Manns genug und geben ihn zu!

Lojzek
28.5.2021 17:39
Antworte auf  LeoBrux

Ist dieses Endlosposting die Antwort auf meine Frage?
Tipp von mir, wenn Sie mir schon nicht antworten wollen, dann schreiben Sie sich wenigstens die Finger ordentlich wund, denn Sie schreiben mE noch viel zu wenig!

Zuletzt bearbeitet 3 Jahre zuvor von Lojzek
LeoBrux
28.5.2021 18:49
Antworte auf  Lojzek

Also, Lozjek gibt es nicht zu, dass seine “Attrappen” halt doch keine Attrappen sein können. Was sehen sie jetzt im Spiegel, Lozjek, falls Sie in den Spiegel schauen? – Einen, der zu schwach ist, seinen Fehler zuzugeben.

Lojzek
28.5.2021 19:02
Antworte auf  LeoBrux

Dissertieren Sie schon oder maturieren Sie noch?
Finger wundschreiben sieht anders aus, oder?
Die Finger müssten förmlich glühen/leuchten, finden Sie nicht auch?
Und weil Sie immer so gern mit Ihrer Herkunft prahlen, vielleicht könnten Sie Ihre zukünftigen Endlospostings mit ein bisschen bajuwarischen Humor garnieren, ginge das?

Zuletzt bearbeitet 3 Jahre zuvor von Lojzek
LeoBrux
28.5.2021 19:14
Antworte auf  Lojzek

Keine Sorge, Lojzek. Wie Sie sehen, macht es meinen Fingern nichts aus, Ihnen zu antworten.

Aber wie steht es denn jetzt mit Ihren “Attrappen”? Fällt Ihnen dazu immer noch nichts ein?
Jetzt haben Sie aber schon viel Zeit gehabt, um sich was Gescheites einfallen zu lassen.
Ich warte geduldig auf Ihren Einfall!
Oder darauf, dass Sie zugeben: Mit den “Attrappen” haben Sie sich geirrt. Denn Kurz& Co sind auch Ihrer (richtigen!) Meinung nach gefährlich, also eben keine bloßen Attrappen.

Lojzek, so geht e eben gelegentlich, wenn man wie der Trump einfach mal gedankenlos raushaut, was man grad raushauen will – ohne nachzudenken. Ohne Selbstkontrolle.

Das ist die Lektion, die Sie jetzt grade kriegen
von Ihrem “Oberlehrer”
Leo Brux

So, und jetzt dürfen Sie weiter auf mich wütend sein – und sich erneut wundern, wie flott meine Finger über die Tasten fliegen.

Lojzek
28.5.2021 19:15
Antworte auf  LeoBrux

Das war schon ganz gut, schön wie Sie spuren, aber es könnt noch viiiieeelll länger sein!!
Kommens schreiben Sie, los gehts!!!
Wieso dauert das so lange?

Zuletzt bearbeitet 3 Jahre zuvor von Lojzek
LeoBrux
28.5.2021 19:30
Antworte auf  Lojzek

Gern, Lozjek, gern –
aber dafür müssten Sie mir eine Antwort zum Thema “Attrappen” geben!
Zum Thema “Attrappen”!
Lozjek, ich rate Ihnen, machen Sie das, sonst verfolgen Sie die “Attrappen” noch heute Nacht im Traum!
Spüren Sie, Lozjek, “die Attrappen” greifen nach Ihnen!
Die “Attrappen” werden sie heute nicht mehr los!
Wie ist das denn jetzt mit den “Attrappen” und der türkisen Gefahr?

Lojzek
28.5.2021 19:33
Antworte auf  LeoBrux

Das war alles?
Des hat so lange gedauert?
Sie sind eine Enttäuschung wenn Sie ned spuren, wissen Sie das?

LeoBrux
28.5.2021 19:49
Antworte auf  Lojzek

Die “Attrappen” kommen heute Nacht über Sie, Lojzek. Achten Sie auf die Fenster, auf die Türen!

Apropos Enttäuschung: Ich versteh schon, dass Sie insgeheim von sich selbst enttäuscht sind und sich dessen per Projektion entledigen wollen. Funktioniert aber nicht. Dieses nagende Gefühl kriegen Sie heute nicht mehr los. Aber morgen, wenn Sie aufwachen, geht’s dann schon wieder.

Ich nehme an, Sie werden die Türkisen nie nie mehr wieder als bloße Attrappen sehen. So haben Sie jetzt auch was gelernt.

(An der zweimaligen Bemerkung, es dauere lange bis zu meiner Antwort, lässt sich übrigens erkennen, wie sehr die Sache Sie gepackt hat. Ungeduldig sitzen Sie auch jetzt am Bildschirm …)

Lojzek
28.5.2021 19:51
Antworte auf  LeoBrux

Sie müssen viel mehr von dem Nonsense schreiben, los gehts!!!
Sie werden doch ned etwa schlapp machen, oder?
Brauchen Sie etwa eine Salbe für die Finger?
Nicht?
Dann schreiben Sie gefälligst!!

Anonymous
29.5.2021 0:55
Antworte auf  Lojzek

UI, da kommt nix. Das war aber vorher auch schon nic. NIX IS NIX!

Zuletzt bearbeitet 3 Jahre zuvor von Anonymous
LeoBrux
29.5.2021 2:23
Antworte auf  Anonymous

Stimmt.
Da kommt nix mehr.
Ich lass die “Attrappen” das machen, Herr Strele.
Der arme Lojzek zappelt – und hat jetzt ausgezappelt.

Was meinen Sie denn zu den “Attrappen”?
Sind die Türkisen so harmlos wie “Attrappen”?

Dazu kommt dann keine Antwort – weder von Ihnen noch von Lojzek.
Wie Sie ganz richtig sagen: Nix is nix.

Lojzek
29.5.2021 9:08
Antworte auf  LeoBrux

Sie hatten ja so recht, ich hab ja so arg geträumt …
Nein doch nicht.
Und Sie werden bestimmt auch keinem Traum träumen, wenn Sie in huldigender Weise irgendeiner okkulten Gottheit Ihr Ejakulat in einer Onanie-Orgie darbieten, während Sie Ihre knappen prätentiösen und sinnentleerten Pseudosnob-Postings zum besten geben …

Zuletzt bearbeitet 3 Jahre zuvor von Lojzek
LeoBrux
29.5.2021 13:03
Antworte auf  Lojzek

Guten Morgen! (Auch wenn es schon Mittag ist.)
(So genau hätten Sie mir Ihre Nacht nicht beschreiben müssen, Lozjek.)

Wie steht es jetzt mit dem “Attrappenproblem”?
Ich weiß, es treibt Sie immer noch um.
Was muss das für eine Nacht gewesen sein!

Aber ich bin so nett und entlasse Sie jetzt aus dem Käfig:

Aaaahttrappen – verschwinnndet!
Froj sei der Loj!
Zeck sei der zek!

Leben Sie wohl!

Sie wissen ja jetzt, dass die Firma Kurz&Co keine Attrappe ist, sondern ein ganz reales Problem für Österreich. Dass “Attrappe” die falsch gewählte Metapher war.

Lojzek
29.5.2021 13:07
Antworte auf  LeoBrux

‘Sie wissen ja jetzt, …’

Ja ich weiß jetzt, dass Sie es sind, der sich die Wickel selbst kreiert ohne großes Zutun des jeweils Beteiligten und diese dann voller Hass austragen.
Und Sie wissen genau, dass Sie in Wirklichkeit ned so a Neunmalgscheiter san, wie Sie ihn permanent vorgeben, sondern a ziemlicher Nebbochant!

Zuletzt bearbeitet 3 Jahre zuvor von Lojzek
Samui
28.5.2021 16:05

Wenn es stimmt, war’s mehr als dumm vom Brandstätter. Sich mit so einer Figur wie Hanger zu matchen, hat er doch nicht notwendig. Ich würde diesen Typen einfach nicht beachten und jeder TV Runde wo er dabei ist absagen. Dann kann er alleine fuchteln….

Anonymous
29.5.2021 0:57
Antworte auf  Samui

Bald kann sich der Hanger nur mehr mit dem Reporter unterhalten. Da braucht er dann nur mehr auf die Fragen antworten.

Antiagingwoman
28.5.2021 18:56
Antworte auf  Samui

Genau so ist es

LeoBrux
28.5.2021 16:56
Antworte auf  Samui

Dem Hanger und den Türkisen wär es recht, wenn sich niemand mehr gegen ihn anzutreten traut. Sieg auf der ganzen Linie! Triumph!

Anonymous
29.5.2021 1:00
Antworte auf  LeoBrux

Nein, mit Streithansln muss sich niemand hinstellen. Das ist nur ein Scheinsieg! Um solche Menschen macht man besser einen Bogen. Dem sollte man ein Schild um den Hals hängen. Vorsicht bissig!

LeoBrux
29.5.2021 2:25
Antworte auf  Anonymous

Er spricht immerhin für die größte Partei – für ein Drittel der Wähler.

Apropos Streithansl: Sie sind doch auch ein Streithansl, oder? Bissig!
Ist da so ein großer Unterschied zwischen Hanger und Ihnen?

Nun dürfen Sie mir dasselbe ruhig auch vorwerfen. Ich akzeptiere es in Demut.

KarinLindorfer
28.5.2021 16:37
Antworte auf  Samui

Verstehe auch nicht warum die Opposition diesem…….eine Bühne bietet.

Bastelfan
28.5.2021 15:55

Die wahrheit ist dem menschen zumutbar. (I. Bachmann).
Nur lügen darf man nicht ihr türkisen, oder?

MeineHeimat
28.5.2021 15:54

Ist doch nur die Wahrheit was Brandstätter sagt! Ich weiß, mit der Wahrheit hats diese Partei nicht so

KarinLindorfer
28.5.2021 17:02
Antworte auf  MeineHeimat

Hanger verhält sich einfach extrem unhöflich und teilweise echt beleidigend gegenüber seinen Gesprächspartnern. Er würdigt sie regelrecht herab, auf eine wirklich schlimme Art und Weise. Ich kenn eigentlich keinen Abgeordneten der sich derzeit so daneben benimmt. Das da einem mal der Kragen platzt war vorhersehbar.

LeoBrux
28.5.2021 17:04
Antworte auf  KarinLindorfer

So weit stimme ich Ihnen zu.

LeoBrux
28.5.2021 16:58
Antworte auf  MeineHeimat

Eine vulgäre Beleidigung ist keine Wahrheit.
Sie mag mal authentisch sein und auch verdient, aber eine Wahrheit ist sie grundsätzlich nicht. Dafür sorgt die Vulgarität.

Anonymous
29.5.2021 1:02
Antworte auf  LeoBrux

Mit so einem zu diskutieren wie dem Hanger ist sinnlos. Der glaubt ja er hat die Weiseheit mit dem Löffel gefressen.

LeoBrux
29.5.2021 2:27
Antworte auf  Anonymous

Hat er das nicht mit Ihnen gemeinsam, Herr Strele?

Und diskutieren, argumentieren, Gründe prüfen und vorbringen und dergleichen – das ist ja auch Ihre Stärke nicht.
Insofern klingt es schon etwas lächerlich aus Ihrem Mund, wenn Sie das dem Herrn Hanger vorwerfen.

plot_in
28.5.2021 15:45

Wozu das Getöse?

Westenthaler meint, es kämen noch schlimme, drastische Chats ans Tageslicht. Offenbar stimmt das. Um dem vorzubeugen und die drastischen Chats als alltäglich darzustellen, baut man vor, indem man noch drastischere Aussagen unterstellt. Das soll die kommenden Aussagen normalisieren. Es handelt sich also um die Vorbereitung von “What-about”-Ismus: “Die anderen sagen aber viel schlimmere Dinge, schaut nur her.”

Man kann das zurückgeben, indem man der türkisen ÖVP ihre eigenen Aussagen vorhält. Darauf werden sie (wie es Trump machte) nach dem Prinzip: “Quod licet jovi, non licet bovi.” antworten. Im Falle von Trump hieß es: “Aber ich bin der Präsident.” Und damit wäre die Offenbarung türkis komplett.

Antiagingwoman
28.5.2021 18:58
Antworte auf  plot_in

Ich freue mich auf die Aufklärung, 🥳🥳🥳

Bastelfan
28.5.2021 15:56
Antworte auf  plot_in

Bei basti heißt es: “aber meine mama und meine oma sagen…”.
Daddy hat wohl nichts zu sagen.

HCB1966
28.5.2021 16:48
Antworte auf  Bastelfan

Vielleicht hat sich Daddy schon abgewendet…

LeoBrux
28.5.2021 15:50
Antworte auf  plot_in

“Offenbar stimmt das.”
Abwarten, plot_in.
Ich hoffe auch, dass sie ans Tageslicht kommen.
Aber ich glaube es erst, wenn sie da sind.

Ich würde sagen: In dem Moment, in dem ein Minister oder Regierungsbeamter sein Handy für amtliche Angelegenheiten nützt, ist dieses Handy ein Amts-Handy und muss mit allen seinen Inhalten einer eventuellen Überprüfung zugänglich sein.
Gilt das in Österreich so?
Hoffentlich.
Bisher scheint die WKStA demgemäß zu handeln – und völlig zurecht und juristisch zwingend.

plot_in
28.5.2021 20:31
Antworte auf  LeoBrux

Nun, ich gehe davon aus. Denn ansonsten hätte dieses Vorpreschen keinen Sinn.

ManFromEarth
28.5.2021 15:26

…. Bullterrier mit Glaskinn…😡

„Der Bengel ist so empfindlich, der holt sich sogar einen Schnupfen wenn er zu nah an der Drehtür steht.“
―Max Merkel

Helmut1971
28.5.2021 15:26

Da Hanger, dachte der ist eine Doppel Null, in dem Fall ein Doppel GG, der Ungustl!

LeoBrux
28.5.2021 15:46
Antworte auf  Helmut1971

Ein Ungustl, ja. Auch das, was dem Brandstätter da ziemlich vulgär rauschgerutscht ist.
Aber eine Null?
Eine Null ist Hanger nicht.
Da sollte man dann doch unterscheiden.
Für ziemlich viele angefressene Türkise macht er den Bullterrier recht gut.
“Flood the zone with shit!” sagte Bannon. Ein Schwein, dieser Mann – aber keine Null. Die Strategie von Bannon geht sehr leicht auf. Leider, Helmut, leider!

Bitte, beteiligen wir uns nicht an diesem Shit-Spiel.

HCB1966
28.5.2021 15:24

Es beweist wieder einmal, wenn man den überforderten und unmöglichen Herrn Gerstl in Erinnerung hat,… es kommt hat nichts besseres nach. 🤣

KarinLindorfer
28.5.2021 14:46

Danke Herr Brandstätter 👍

Anonymous
28.5.2021 14:26

Wenn der Pittbull Hanger jemanden als schizophren bezeichnet, ist das in den Augen der Türkisen völlig normal und natürlich völlig korrekt.

Wenn sie aber selbst härter angefasst werden, tritt die Haupteigenschaft der Slimfit-Truppe zutage: Wehleidigkeit und weinerliches Dahingejammere.

LeoBrux
28.5.2021 13:48

Trump hat es mit Beleidigungen weit gebracht.
Wie weit werden es Kurz, Hanger & Co mit ihren Beleidigungen bringen?
Eigentlich liegt Österreich einen ganzen Ozean und einen halben Kontinent weit von den USA entfernt. Aber dank technologischer Errungenschaften doch kaum noch 1 Sekunde.

Die trumpistische Strategie hat Bannon in den berüchtigten Satz gefasst: Flood the zone with shit!

Wir sollten also uns selbst so weit wie möglich mäßigen.

Bastelfan
28.5.2021 15:58
Antworte auf  LeoBrux

Geld stinkt dies und jenseits des atlantik nicht, drnken sich basti und donnie.

Anonymous
29.5.2021 1:07
Antworte auf  Bastelfan

Ja. Geld stinkt nicht, höchstens der der Dirs gibt. Und Kurz, Hanger und Konsorten nehmen nur unser aller Steuergeld und verwenden es verschwenderisch für Propaganda, damit ihr eigener Misthaufen nicht so stinkt.

Drachenelfe
28.5.2021 15:23
Antworte auf  LeoBrux

In der Jugendsprache sagt man schon seit einiger Zeit: sie trumpeten.

Vielleicht kommt in Österreich noch ein kurzerten (Konzert von concerto; wetteifern – Beliebtheitsranking,…) oder blumtopfen (Blümel pflanzt alle; pflanzen = umtopfen) dazu.
Verdient hätten sie schon ein eigenes Wort für ihr Verhalten; und ev. setzt sich die Jugend somit schon früher mit Politik auseinander.

LeoBrux
28.5.2021 15:40
Antworte auf  Drachenelfe

Was könnte das bedeuten, wenn jemand sagt: Also, der X “blümelt” -?

Könnte sich das auf den Versuch beziehen, den Behörden seinen Computer oder sein Handy vorzuenthalten, indem man das Objekt rechtzeitig in Sicherheit bringt?
Oder darauf, sich absichtsvoll an so gut wie nichts zu erinnern – in einer peinlichen Sache?

Das war ein “kurzerter” Beitrag – hieße dann vielleicht: eine eher dämliche Anpatzerei.

Ein “Kurzert” könnte etwas Geblümeltes (siehe oben, zweite Variante) sein: Er hat ein Kurzert geblümelt. (Betonung von Kurzert auf der zweiten Silbe.)

Eine rasch gescheiterte Koalition könnte auch als “Kurzert” oder eine “Kurzert-Veranstaltung” bezeichnet werden.

Das mit dem “Pflanzen” funktioniert wohl nur in Österreich. In Berlin oder Köln würde man das nicht verstehen. In München – auch nicht unbedingt. Ich “pflanz” dir eine – heißt bei uns: Ich hau dir eine runter. Eine Ohrfeige geben.

Drachenelfe
28.5.2021 15:47
Antworte auf  LeoBrux

Ich muß gestehen ich bin mir gar nicht sicher ob „pflanzen“ in ganz Österreich die gleiche Bedeutung hat. 🤷🏼‍♀️ Bei uns heißt pflanzen: verarschen; für dumm verkaufen..
Aber jemanden eine pflanzen; also eine wischen; verstehen wir auch.

KarinLindorfer
28.5.2021 16:39
Antworte auf  Drachenelfe

bei uns “eine reißen…”

Anonymous
28.5.2021 15:39
Antworte auf  Drachenelfe

Jemanden “TÜRKISEN” = jemanden verarschen oder betrügen

Anonymous
29.5.2021 1:12
Antworte auf  Anonymous

Hat ja immer geheißen die Türken türken alles. Heißt´s jetzt die TÜRKISEN TÜRKISEN alle???

Drachenelfe
28.5.2021 15:49
Antworte auf  Anonymous

Ich muß auch noch weiter überlegen, denn den Ansatz finde ich gut um Politik oder einen Ansatz von politischem Interesse in die Jugend zu bekommen

EmergencyMedicalHologram
28.5.2021 13:43

Bald hauen sie sich in Talkshows vor kreischenden Moderatorinnen-Bimbos auf die Bappn, wie in Italien. Das sind wir endlich am Ziel.

Unbekannt
28.5.2021 13:36

Da treffen sich ja zwei. Brandstätter, der beim Kurier die systematische Zensur eingeführt hat und Hangar, bei dem man sofort ein Beißen in den Waden spürt.

EndeGelaende
28.5.2021 13:29

??? weil ein erwachsener zu einem anderen erwachsenen gsch…. arschl…. sagt,
macht der angesprochene sofort eine pressekonferenz um zu “petzen”, wie im kindergarten?!!

sind das kleine kindergartenkinder oder erwachsene menschen?
noch peinlicher und zum fremdschämen geht es wohl nicht mehr?
kann sich dieser herr überhaupt selbst die hosen anziehen in der früh? … obwohl stimmt bei der övp ist das nicht notwendig, da steht eine hose nur handyfotos im weg

das sind übrigens die typen, die dann bei den gesetzen über den grünen pass, über “freiheiten” für das dumme fußvolk etc. abstimmen …

Bastelfan
28.5.2021 16:01
Antworte auf  EndeGelaende

Die türkisen sind noch nicht ausgewachsen.
Manche stecken noch in den kindergartenpatschen, andere pöbeln pubertär herum und andere krächzen im dauerstimmbruch.

LeoBrux
28.5.2021 17:03
Antworte auf  Bastelfan

Meinen Sie wirklich, die Türkisen so verharmlosen zu können?

Außerdem, man hat hier den Eindruck, Sie schließen naiv von sich selber auf die Türkisen. Ich korrigiere also:

Der Bastelfan ist “noch nicht ausgewachsen.
Manche stecken noch in den kindergartenpatschen, andere pöbeln pubertär herum und andere krächzen im dauerstimmbruch.” – Zum Beispiel der Bastelfan. Hier im Forum. Im wirklichen Leben ist er vielleicht ganz schüchtern und brav und kommt extra pünktlich zur Arbeit.

Ja, das könnte passen.

Ich jedenfalls, Bastelfan, halte die Türkisen für gefährlich.

Huabngast
28.5.2021 13:54
Antworte auf  EndeGelaende

Perfektes Ablenkungsmanöver, ein Mal mehr. Wir sollten nicht darauf hineinfallen.

EndeGelaende
28.5.2021 14:11
Antworte auf  Huabngast

Da haben Sie Recht, kann nur um Ablenkung gehen!

LeoBrux
28.5.2021 13:42
Antworte auf  EndeGelaende

Wenn man sich die Postings unter ZackZack-Artikeln so anschaut, EndeGelaende, dann würde ich sagen: Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen.

Aber ok, für Abgeordnete gelten strengere Regeln als für ZackZack-Foristen. Ich will also Ihren Beleidigungen nicht im Wege stehen. Wie hoch ist der Prozentsatz der beleidigenden Postings?

Bastelfan
28.5.2021 16:02
Antworte auf  LeoBrux

Leo, post was in den zeitungrn von bruxelle.

LeoBrux
28.5.2021 17:06
Antworte auf  Bastelfan

Und wie hoch ist der Prozentsatz der albernen Postings?

Bastelfan
29.5.2021 7:28
Antworte auf  LeoBrux

Deine sind nicht albern, sondern nonsense und extrem lang, dh, wenn man deinen nick liest, übergeht man das eben.

LeoBrux
29.5.2021 12:52
Antworte auf  Bastelfan

Genau so sollten Sie es machen, Bastelfan.
Nur – warum machen Sie es nicht so?

Zur Korrektur:
1. ist mein Name kein Nick – ich bin wirklich Leo Brux.
2. sind meine Postings nicht extrem lang, sie sind in weniger als 1 Minute zu lesen. Die Ihren sind wohl kaum der Maßstab. Schaffen Sie beim Lesen eigentlich die Länge eines ZackZack-Artikels? Auch die sind m.E. eher kurz.
3. Wären meine Postings nonsense, bekäme ich keine Antworten auf sie – auch nicht von Ihnen. EIN Problem von Ihnen, auch das Problem mancher anderer ist, dass meine Beiträge treffen.
4. Ihre 1-Satz-Beiträge sind zumindest gelegentlich kein nonsense. Auch der, auf den ich jetzt gerade antworte, ist zwar ziemlich schief, aber deswegen noch kein nonsense. (Ist es möglich, dass Sie nicht wissen, was nonsense ist?)

Sie werden jetzt auch dieses Posting als Nonsense bezeichnen. Begründen Sie das doch einmal! In wie fern ist es Nonsense? Da Sie behaupten werden, zu wissen, was nonsense ist, werden Sie auch um eine solche Begründung nicht verlegen sein, oder?

Jetzt: der Pilnacek Laptop!

Denn: ZackZack bist auch DU!