Experte:

Pandemie ist nicht vorbei

Die Deltavariante des Coronavirus lässt sich durch die Impfung nicht aufhalten, doch es besteht Hoffnung auf milde Verläufe. Eines ist für Experten aber klar: Die Pandemie ist nicht überstanden.

 

Wien, 08. Juli 2021 | „Die Pandemie ist für alle vorbei, die geimpft sind.“ Das sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz vergangenen Mittwoch im Pressefoyer nach dem Ministerrat. Experten, darunter Umweltmediziner Hans-Peter Hutter von der Universität Wien, widersprechen. Hutter hält es für gefährlich, den Menschen zu vermitteln, dass alles wieder normal sei. Wir hätten die Pandemie noch „nicht überstanden.“

In Israel und dem Vereinigten Königreich, wo die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung geimpft ist, schneidet die sogenannte Delta-Variante durch den Impfschutz. Im UK stieg die Inzidenz, also die Zahl der wöchentlich Erkrankten pro hunderttausend Einwohner, wieder auf 220. In Österreich liegt sie noch unter acht. Doch dort werde sie nicht bleiben, sagt Hutter: „Wenn Sie mich fragen, ob die Zahlen wieder steigen werden, ist das, als würden Sie mich im Frühling bei 15 Grad fragen: Wird es im Sommer noch heißer?“ Die Frage sei nur, wann und wie steil die Kurve steigen würde.

Delta: Impfung schützt, aber nicht vor Ausbreitung

Zumindest bleibt die Hoffnung auf vergleichsweise milde Verläufe. Im UK steigen trotz rasender Ausbreitung der Delta-Variante weder Sterblichkeit noch Spitalseinweisungen stark an. Die vollständige Impfung sei derzeit ein Garant dafür, dass die Corona-Erkrankung „in einem gewissen Rahmen“ bleibe, sagt Hutter. Sie sei aber kein vollständiger Schutz gegen Ansteckungen. Die Delta-Variante sei schlicht „fitter“, setze sich auch gegen die Impfung durch.

Im UK sind schon über 95 Prozent der Fälle auf die neue Deltavariante zurückzuführen. In Österreich sind es um zwei Drittel. Genaue Daten gibt es allerding nur aus Wien – es ist das einzige Bundesland, das flächendeckende PCR-Tests durchführt. Nur diese lassen eine Bestimmung der Virusvariante zu. Das sei ein Grund, warum die Stadt auf PCR-Tests setze, erklärt ein Sprecher von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker. Man wolle wissen, welche Mutationen das Geschehen bestimmten. 88 Prozent aller PCR-Tests in Österreich werden derzeit in der Bundeshauptstadt durchgeführt.

Parlaments-Cluster erwischt Geimpfte

Im Parlament bildete sich vergangene Woche im Rahmen des Ibiza-Untersuchungsausschusses ein Corona-Cluster mit bisher neun Infizierten. Medienberichte von einem Cluster mit über 300 Personen sind stark übertrieben – hier liegt eine Verwechslung mit der Gesamtzahl der Kontaktpersonen vor. Auffällig: Fast alle Infizierten waren geimpft. Für Hutter bestätigt dieser Vorfall: Lokale Cluster werde es trotz Impfung weiter geben. Es gehe nun darum, dafür zu sorgen, dass sie auch lokal begrenzt blieben. Dazu müsse jetzt, wo es noch niedrige Zahlen gibt, die Kontaktnachverfolgung fit gemacht werden. Wenn die Zahlen wieder stiegen, sei es dafür zu spät.

Einige der Infizierten hatten negative Antigentests, aber positive PCR-Tests. Sind Antigentests, wie es sie in Teststraßen und Apotheken gibt, durch die Delta-Variante nutzlos geworden? Nein, sagt Mediziner Hutter. PCR sei der „Goldstandard“, aber die Antigentests hätten auch Vorteile, etwa die schnelle Auswertung. Für bestimmte Settings stellten sie „eine sinnvolle Ergänzung“ dar.

Zwischen Wien und dem Bund entbrannte in den vergangenen Wochen ein heftiger Streit um die Corona-Maßnahmen. Die Bundesregierung möchte weitgehende Lockerungen, Wiens Bürgermeister Michael Ludwig mahnt zur Vorsicht. Wien versucht, auch in der Ferienzeit so viele Kinder wie möglich zu testen. Long Covid sei auch für Kinder ein Problem, und: Ließe man eine unkontrollierte Ausbreitung des Virus unter den Jüngsten zu, gäbe zu viele Kontaktpunkte in die restliche Bevölkerung, heißt es aus dem Büro des Gesundheitsstadtrats.

Lockdowns: ein „Auslaufmodell“

Hans-Peter Hutter begrüßt Tests für Kinder. Er befürchtet, dass man ohne diese Tests „Warnsignale übersehen“ könne. Hutter wünscht sich auch, dass die Menschen vorsichtig bleiben, in geschlossenen Räumen Maske tragen. Es ginge darum, die Welle, die sicher käme, so flach wie möglich zu halten und nicht Geimpfte zu schützen. Das sind in Österreich immerhin rund 40 Prozent. Darunter gibt es solche, die sich nicht impfen lassen wollen, und solche, die noch keine Gelegenheit hatten. Gäbe es mehr Geimpfte, müsste man nicht ganz so vorsichtig sein, sagt Hutter.

So aber gelte es, achtsam zu sein, auch, um einen erneuten Lockdown zu vermeiden. Das hält Hutter für möglich. Lockdowns seien als Waffe gegen die Pandemie „ein Auslaufmodell“. Man könne flächendeckende Ansteckungen auch vermeiden, ohne alles zuzusperren. Dazu müsse man „klug vorgehen.“

Anstatt der Bevölkerung wie im letzten Sommer vorzugaukeln, dass alles überstanden sei, solle man sich auf die nächste Welle vorbereiten, sagt Hutter: „Wir dürfen nicht denselben Fehler machen wie letztes Jahr.“

(tw)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

123 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
KarinLindorfer
9. 07. 2021 17:01

Viele Geimpfte scheinen nicht zu wissen, dass sie das Virus weitergeben können. Das Verhalten ist entsprechend. Mittlerweile scheint von den Geimpften das größte Infektionsrisiko auszugehen.

Heinz Posch
9. 07. 2021 13:21

Experte:
Pandemie ist nicht vorbei

Weiter lese ich gar nicht.

Ich schau mir das Bild an und denke … “Koennte ein Aengstlicher sein (so wie Anschober, Drosten, Lauterbach usw. usw. … die schauen alle so uraengstlich drein) oder ein Gschmierter” … kann man nicht immer auf den ersten Blick so klar erkennen … vielleicht beides.

Dann frage ich mich aber doch, warum Zack so einem eine Buehne gibt, lese … und …. verstehs immer noch nicht. Macht man sich ueber ihn lustig und ich checks nicht?

Grete
9. 07. 2021 15:47
Antworte auf  Heinz Posch

Sie verstehen nicht, warum ZackZack so einem eine Bühne gibt? Dann haben Sie vermutlich das letzte Jahr nicht viel ZackZack gelesen, zumindest nicht, was hier über Corona berichtet wird.

Von wenigen Ausnahmen abgesehen, wird hier der Angst und Vorsicht, der Maske und der Impfung das Wort geredet. Verfassungswidrige Verordnungen bezüglich Corona-Maßnahmen? – kein Thema. Demonstranten dagegen werden ins rechte Eck gestellt. Je nachdem, was erschreckender wirkt, – absolute Zahlen oder Inzidenzen -, werden ohne Relation zu Einwohnerzahlen oder Anzahl der Testungen berichtet.

Beim Impfbetrug in Indien wird von Salzwasser (was sofort das Bild von Meerwasser aufkommen lässt) gesprochen statt von physiologischer Kochsalzlösung. Das ist ZackZack in Bezug zu Corona – Panikverbreiter.

Fuchur
9. 07. 2021 13:32
Antworte auf  Heinz Posch

Mein Eindruck ist, dass der Hütter die Kränkung nicht verarbeitet hat, dass er nicht mehr mitreden kann. Und nun ist er für jede Bühne (im Falter, etc.) dankbar und sagt halt das, was Aufmerksamkeit bringt …

Nordicman
9. 07. 2021 11:52

Experten sind Leute, die andere daran hindern, ihren gesunden Menschenverstand zu gebrauchen.

ManFromEarth
9. 07. 2021 12:02
Antworte auf  Nordicman

…. in Österreich kann man sich ohne irgendeine Qualifikation Experte nennen, diese Bezeichnung ist nur Vollmundig an etwas geknüpft, was viele auch tun und so die Bezeichnung ad absurdum führen…😉

manfred100
9. 07. 2021 11:46

Die Sau wird wieder durchs Dorf getrieben mit immer den selben Experten, die permanten daneben liegen, scheint aber den ORF und Konsorten völlig egal zu sein!

limo
9. 07. 2021 11:08

Wieder so ein neuer Experte, die schießen wie die Schwammerl aus dem Boden, nur der Tenor ist immer gleich „Angst & Impfen“…
Impft euch selbst ihr Schwachmaten & lässt uns endlich in Ruh….
Es ist nur noch öde…..

leerer_Stimmzettel
9. 07. 2021 10:17

3 Impfungen für eine zum größtenteils harmlos verlaufende Infektion? =>
https://www.diepresse.com/6005690/biontech-offenbar-dritte-dosis-innerhalb-weniger-monate-notwendig

Bei einer geschätzten Prävalenz von mittlerweile > 60% ?=> https://covid19.geem.at/

Und das obwohl wir auch in der letzten Welle laut Kurz “meilenweit von einer Überlastung” des Gesundheitssystems entfernt waren?=> https://orf.at/stories/3218399/

Wer das versteht, soll mir das bitte erklären

Nelke
9. 07. 2021 10:09

Wann ist eine Pandemie vorbei? Wenn es keinen einzigen Fall von Ansteckung mehr gibt? Wäre dem so, so hätten wir immer noch eine Grippeepidemie, eine Masernepidemie, eine Pockenepidemie…Mich dünkt, die Corona-Epidemie ist erst vorbei, wenn alle Welt mit Solution X abgefüllt ist. Ab diesem Zeitpunkt werden dann die Corona-Fälle nicht mehr gezählt. Widerstand, sage ich. Widerstand gegen diese gottverdammte und vermaledeite Gehirnwäsche!

Nordicman
9. 07. 2021 11:54
Antworte auf  Nelke

Ich vermute das der Zustand der LD weitergehen muß. Wie sonst soll nämlich die bedingt, Notfallzugelassene, Geldnotendruckende  Impfung (Tests, Masken, Desinfektionsmittel) weiterverwendet werden dürfen?

Also müssen und werden sie Varianten (Delta- blabla) finden müssen, um bloß nicht in die Verlegenheit zu kommen, den Ausnahmezustand aufheben zu müssen.
Da der Ausnahmezustand und die Notfallgesetze, sowie die teleskopierte, Notfallzugelassene Impfung sofort zu beenden sind, wenn nicht ein neues Virus vorhanden wäre. Darum wird darauf geachtet, dass es immer ein Virus,….. eine Variante gibt?  

Denn sonst sch…..n wir Menschen kein Geld mehr….zumindestens nicht so viel und die Politiker verlieren ihre unverschämte, selbsteingeräumte Machterweiterung.

Es gilt natürlich die Unschuldsvermutung.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Nordicman
ManFromEarth
9. 07. 2021 10:14
Antworte auf  Nelke

…. wir Menschheit hatten immer schon Epidemien die uns dezimiert haben, in den letzten Jahrzehnten gab es immer bessere Werkzeuge das einzudämmen, da haben wir begonnen es einfach zu ignorieren…

Nelke
9. 07. 2021 10:42
Antworte auf  ManFromEarth

Ich will es jetzt nicht zynisch verstanden wissen, aber eine Dezimierung der Menschheit wäre nicht das Schlechteste, was ihr und der Welt zustoßen könnte…

limo
9. 07. 2021 11:10
Antworte auf  Nelke

Tja, die Frage ist nur, ob es dann „die Richtigen“ treffen würde……

ManFromEarth
10. 07. 2021 12:39
Antworte auf  limo

…tja, nur wer sind die “Richtigen”?

ManFromEarth
9. 07. 2021 11:04
Antworte auf  Nelke

… eigentlich passiert es ja in der westlichen Welt, die Fertilitätsrate ist auf 1,2 gesunken, 2 wird benötigt um den Iststand und die Altersverteilung beizubehalten.
In Afrika ist die zusammengefasste Fruchtbarkeitsziffer von 8 auf 4,4 gesunken, in Asien liegt die bei 2.
Die Fertilitätsrate ist die durchschnittlich Anzahl von Kindern die jede Frau auf die Welt bringt und die auch überleben….

Nelke
9. 07. 2021 10:04

Es ist geschehen! Was ich nie für möglich gehalten hätte ist eingetreten: ICH lasse mich impfen! Wozu mich Koryphäen wie Kurz, Kogler, Mückstein und Joy nicht und nicht bewegen hatten können, ist nun das Verdienst eines Mannes, als welcher intellektuell weit über alle und alles zu stellen ist: des Weltgeistes im Fußballerdress, Herrn Marko Arnautovic! Und ich fürchte mich dabei nicht nur vor keinerlei Nebenwirkungen; sondern hoffe sogar auf eine solche, namentlich jene, zumindest halb so klug zu werden wie er. Wird das ein Leben! Und jetzt nichts wie in die Nadel!

limo
9. 07. 2021 11:13
Antworte auf  Nelke

Ich hoff, dass sie dafür zur Rechenschaft gezogen werden. Diese Hirnamputierten…..

Lojzek
9. 07. 2021 9:56

Sicher is die Pandemie vorbei.
Business as usual, die Messer werden scho gwetzt wer den ganzen entstandenen Dreck brennan soi und für die breite Masse, schauts dabei goa ned guat aus, überhaupt ned …

Unbekannt
9. 07. 2021 8:16

Die wahre Pandemie ist wohl die unkontrollierte Vermehrung von Experten, die uns täglich Schauergeschichten präsentieren ohne irgendwelche wissenschaftliche Basis. Wie sagte die Brinkmann in der PK des Bundestages: das Virus ist so gefährlich weil kaum jemand krank wird. Und anstatt Fragen zu stellen, hat die Journaille angefangen sich gemeinsam zu fürchten.

WoodyXXL
9. 07. 2021 9:21
Antworte auf  Unbekannt

…LOL — die künftige Frau Lauterbach…. Eine sehr helle Kerze….

EmergencyMedicalHologram
8. 07. 2021 23:16

Es wurde fast nichts für Alten- und Pflegeheime getan. Es gibt keine Pläne für Kindergarten, Schule, Lehre und Universitäten. Es gibt keine geplanten Personalaufstockungen für Krankenhäuser. Beim nächsten Virus – lasst es ein richtiges gefährliches aus einer anderen Familie sein – stehen alle wieder da, ringen die Hände und haben keine Ideen außer Lockdowns und überhastet eingeführte Impfungen. Bei einem wirklich gefährlichen Virus dass alle Altersgruppen befällt, nützt das alles erstmal nichts. Da braucht man Kapazitäten, Medikamente und vor allem sehr viel Personal. Da wurde nichts getan. Stattdessen wurden Milliarden in singuläre Maßnahmen gebuttert, die für eine nächste Epidemie rein gar nichts bringen. Und wir werden immer noch gezwungen, uns tagtäglich den Coronamist weiterer Experten reinzuziehen, anstatt dass endlich eine nachhaltige Gesundheitspolitik angegangen. Mücke faselt von früh bis spät vom Impfen.

Unbekannt
9. 07. 2021 8:21

Laut AGES Dashboard hats zurzeit 2052 Intensivbetten. IAnfang letzten Jahres sollen es noch über 2500 gewesen sein. 20% Bettenabbau während der gefährlichsten und tödlichsten Pandemie aller Zeiten, sagt einiges darüber aus, wohin die Politik will. Der nächste Lockdown ist programmiert.

ManFromEarth
9. 07. 2021 8:42
Antworte auf  Unbekannt

…. leider sind nicht die Betten das Problem, die kann man beliebig schnell wieder aufstellen.
Das hochspezialisierte Personal ist der Limitierende Faktor. Viele sind wegen totaler Überlastung abgesprungen, etliche auch verstorben.
Man sieht gut, die Regierung holt viel lieber rudimentär ausgebildetes Personal aus dem Ausland, als in Ausbildung, oder Bildung überhaupt, zu investieren…

WoodyXXL
9. 07. 2021 9:23
Antworte auf  ManFromEarth

Sie wissen offenbar nicht, dass hier über 7.000 in KURZArbeit geschickt wurden…. Das Personal hätte es gegeben….

ManFromEarth
9. 07. 2021 9:35
Antworte auf  WoodyXXL

…. schon, nur sind das Reha und Therapeutische Kliniken gewesen, da gibt es kein Intensivpersonal, man kann nicht jeden da hin stellen, auch nicht alle Ärzte.
Sogar die Intensivstationen unterscheiden sich in ihre Aufgabengebieten und Ausbildungsinhalten….. Viele Dingen sind nicht so einfach wie es auf den ersten Blick scheinen mag.

KarinLindorfer
9. 07. 2021 17:05
Antworte auf  ManFromEarth

Hat nicht der Kocher gefaselt, man müsste als Krankenpflegeperson keine speziellen Kenntnisse haben?😷

ManFromEarth
9. 07. 2021 17:29
Antworte auf  KarinLindorfer

… hat er, nur Ahnung hat er nicht…..

Suppenkasper
8. 07. 2021 22:06
Grete
8. 07. 2021 21:41

RTV Talk: Grüner Pass in die Freiheit?
Schon bald könnte der “Grüne Pass” großen Einfluss auf unsere Bewegungsfreiheit haben. Eine praktische Sache, sinnlos oder gar gefährlich? Dazu heute im RTV Talk Mediziner und Gesundheitspolitiker Dr. Wolfgang Wodarg sowie Verwaltungsjuristin Dr. Silvia Behrendt.

https://youtu.be/dc0dy4UMXL8
Auszüge transkribiert, CG auf NachDenkSeiten

Es gibt ein Pandemierecht und Pandemiebekämpfung, das ist medizinisch. Und dann gibt es die ‘Global-Health-Security-Doktrin’ – so muss man das nennen – die damals implementiert wurde, und die ist politisch. Die hat sich ein militärisches System zurechtgelegt. Das kommt von der US-Army und behandelt nicht mehr das Individuum, das gesund werden muss, sondern der Staat muss frei sein von Bedrohungen, von Gesundheitsbedrohungen. ‘A threat to the nation’ heißt das, in Amerika gibt es diese ‘Public Health Emergencies (auf Deutsch wird das mit Gesundheitliche Notlage übersetzt)’ seit den 40er-Jahren.

Grete
8. 07. 2021 21:40

Fortsetzung von RTV Talk: Grüner Pass in die Freiheit?
Die WHO (…) dieses Notfallsystem – das aus dem militärischen Denken kommt und aus der Sicherheitsstrategie, aus der Verteidigungsstrategie der Länder – übernommen und umgewälzt auf Pandemie. Mit der Begründung: Es kann einen Staat an den Rand der Existenz bringen, wenn eine solche Pandemie ausbricht. Aber was es mit den Menschen macht, war egal. (…) Wir sind am Zenit dieser ‘Global-Health-Security-Doktrin’, die verwirklicht wird – und die ist menschenverachtend.”

Schoerky
8. 07. 2021 22:51
Antworte auf  Grete

So weit informieren sich die Menschen nicht.
Die lesen die Systemmedien und glauben deren Schwachsinn.

Haltungsmedienschreck
8. 07. 2021 21:25

Wer von einer Pandemie spricht, kann kein “Experte” sein.

jakohand
8. 07. 2021 20:27

Sehr guter Artikel 👏

leerer_Stimmzettel
8. 07. 2021 20:06

Ich glaube den Experten einfach nicht mehr!
Dass bei einer geschätzten Prävalenz von > 60% => https://covid19.geem.at/
und der zum Großteil harmlos verlaufenden Krankheit von Corona eine so große Gefahr droht ist einfach nicht glaubwürdig. Diese kann weder von der Infektionsdynamik noch von einer drohenden Überlastung des Gesundheitssystems herrühren.
Und laut Kurz waren wir auch jetzt “meilenweit von einer Überlastung” des Gesundheitssystems entfernt. => https://orf.at/stories/3218399/

Fuchur
8. 07. 2021 19:38

Da ich gerade den exzellenten Bericht (verlinkt in
https://zackzack.at/2021/07/08/zwischen-lockdown-laufenlassen-experten-schlagen-corona-kurskorrektur-vor/ ) lese habe ich leider keine Zeit, hier mitzudiskutieren. Der Hutter ist mir mittlerweile auch schon suspekt. Ich habe jetzt angefangen, den Bericht “Corona ins Verhältnis setzen” an Entscheidungsträger zu schicken, darunter den Rektor der Uni Wien. Schließlich bin ich ja (nebenbei) Student. Wer weiß, vielleicht fliege ich ja bald von der Uni 😉

EmergencyMedicalHologram
8. 07. 2021 23:21
Antworte auf  Fuchur

Fuchur, you are the man! Ich finde es sehr wichtig, dass jmd. die math. Seite beleuchtet und an die enstprechenden Leute verschickt. Ich habe ja immer den Verdacht, dass die den ganzen Tag von einem Treffen zum nächsten gondeln, dabei viel zu viel Mist essen – so sehen sie aus – und sich noch nie länger als 5 Minuten intensiv und selbständig mit einem Sachthema auseinandergesetzt haben. Hacker wirkt wie sein eigener Schatten; vielleicht ist er körperlich nicht gesund. Ludwig hat seit Wochen eine graue Gesichtsfarbe. Ich bezweifle, dass die Herren überhaupt neben ihrem Tagesgeschäft aufnahmefähig genug sind.

Fuchur
8. 07. 2021 19:46
Antworte auf  Fuchur

P.S. Soll ich auch dem Ludwig schreiben? Oder dem Hacker? Mit letzterem habe ich eh noch eine Rechnung offen, nachdem er mich im letzten großen Falter-Interview als Idioten (nicht namentlich) bezeichnet hatte. Oder kann das jemand anderer übernehmen?

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Fuchur
Fuchur
8. 07. 2021 20:27
Antworte auf  Fuchur

Haha, da wird die Super-Intelligenz Hacker aber nicht erfreut sein ;-). Im Bericht wird Wien genannt: “Und beim 3. Lockdown in Wien im Frühjarh 2021 fragte man sich: Wenn das Kronargument nun die 240 Intensivbetten sind, deretwegen Millionen ihre Freiheiten verlieren und ihre Gesundheit riskieren, wieso wurde dann ein geschlagenes Jahr nicht genützt, um dieses ‘bottleneck’ zu beheben und die Zahl der Betten zu erhöhen?” (Seite 52)

Weiß zufällig jemand, wer für die Gesundheit in Wien zuständig ist? 😉

Anonymous
8. 07. 2021 20:33
Antworte auf  Fuchur

Das war eins meiner ersten Fragen an die Stadt Wien. Warum die Bettenanzahl nicht erhöht wurde. Diskutiert wurde das, aber dann wieder verworfen.

Ich fand es ziemlich verstörend, dass man ‘Anlassgesetzgebung’ nur ‘zusammengebracht’ (war eh sch….) hat, um Restriktionen festzusetzen. Aber absolut nix inhaltliches um zb das personal aufzustocken und dieses entsprechend zu bezahlen. Stattdessen hat man lieber den kleinen Wirt ruiniert.

Suppenkasper
8. 07. 2021 22:19
Antworte auf  Anonymous

Es ist ja einfacher etwas zu zerstören als etwas zu erschaffen. Auch sind die „Kleinen“ Steuerzahler nichts wert sie bezahlen ja nur ein paar Kröten darum bekommen sie ja auch nichts entschädigt. Dagegen Starbucks der ganze ~€2500,- Steuern im Jahr berappt bekam rund 80.000,- im Monat an Hilfe Leistung so geht Solidarität! Verlogene Politik für Großkapitalisten! In De will man jetzt 700 Krankenhäuser streichen! Es ist nur noch verrückt und die Schlafschafe wählen immer noch die Sprechpuppen des WWF und darum wird sich da auch nichts ändern

Fuchur
8. 07. 2021 20:48
Antworte auf  Anonymous

Es gab (letztes Jahr) Zeiten, da dachte ich, dass Ludwig wirklich schlau ist. Aber mittlerweile glaube ich, dass er –genau so wie viele andere– vollkommen überfordert ist mit der Situation und dem kollektiven Druck. Es wird die Angst sein, etwas falsch zu machen. Er hätte aber schon letztes Jahr den unfähigen Hacker austauschen müssen. Mir kommt vor, die sind mit Anlauf und Vollgas in eine Sackgasse gefahren und begreifen noch nicht, dass es da nicht weitergeht …

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Fuchur
Antiparteiisch
8. 07. 2021 22:43
Antworte auf  Fuchur

Wie kann jemand, der sich zu Tode frisst, schlau sein?

Anonymous
8. 07. 2021 20:35
Antworte auf  Anonymous

Betten und Pflegepersonal

Anonymous
8. 07. 2021 20:25
Antworte auf  Fuchur

Das Falter Interview muss ich lesen…

Schicken Sie es ruhig an den Hacker )

Fuchur
8. 07. 2021 20:31
Antworte auf  Anonymous

Das Interview ist schon ein paar Wochen her. Hab’s aber nicht vergessen ;-). Und eine solche Gelegenheit (mit einem Email an Hacker und Ludwig) nutze ich dann doch gerne, weil man selten einen Grund hat, so sarkastisch zu sein.

Anonymous
8. 07. 2021 20:34
Antworte auf  Fuchur

Das muss ich Googlen.

Hacker hatte immer ein paar gute Ansätze, am Ende hat er sich aber oft wie ein Sonnenkönig benommen.

WernerB
8. 07. 2021 19:08

“Experte” ist leider mittlerweile ein Synonym für “alarmistischer Marktschreier”.

Hoedspruit
8. 07. 2021 18:36

Also dass, was uns der Hans-Peter Hutter hier erklärt, ist ein Blödsinn.

Der wird offensichtlich vorgeschickt, um den Impfnarrativ zu bedienen. Eine Erklärung, warum die Bevölkerung nur mit Impfung geschützt sein soll, bleibt er schuldig.

Der neuseste “Schmäh”: Alle müssen weiterhin total vorsichtig sein und in Innenräumen Masken tragen, um die “Ungeimpften” (immerhin 40% der Bevölkerung) zu schützen. Ich lach mich schief!

Ralph
8. 07. 2021 19:15
Antworte auf  Hoedspruit

Die ungeimpften dort waren ja scheinbar fast alle geschützt und haben sich gar nicht angesteckt 😀
Aber ja, da wandert so n Gerücht herum, dass Delta hauptsächlich geimpfte treffen soll. Obs stimmt… keine Ahnung. Es macht sinn, dass sich das Virus irgendwann einmal auf die größere ökologische Nische spezialisiert und dabei Tradeoffs eingeht welche es für die kleinere Nische unfit machen. Also, ein dank an die geimpften… treibt es nur weg von mir.
Dass geimpfte nicht zu testen brauchen wird die verbreitung und anpassung an geimpfte vorantreiben.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Ralph
WoodyXXL
9. 07. 2021 11:15
Antworte auf  Ralph

zumindest sterben 6 bis 8mal mehr Geimpfte als Ungeimpfte an DELTA. Sehr beruhigend

Antiparteiisch
8. 07. 2021 21:09
Antworte auf  Ralph

Da es nicht nur die Delta-Variante gibt, würde ich mich nicht zu früh freuen.

Oarscherkoarl
8. 07. 2021 18:11

Also sinds mir nicht bös Hr.Hutter, aber sie haben im Gegensatz zu unserem Kranzerl keinen Abschluss auf der ÖVP -Akademie. Und schon gar nicht haben sie eine Elite Uni wie Cambridge absolviert!

https://www.youtube.com/watch?v=BnqkVL_36cQ

Unserem Kranzerl können sie nicht das Wasser reichen!

nikita
8. 07. 2021 18:14
Antworte auf  Oarscherkoarl

👍👍👍😂

accurate_pineapple
8. 07. 2021 17:37

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass Kurz der good cop und Hutter den bad cop mimen um die Mähr aufrecht zu erhalten……

leerer_Stimmzettel
8. 07. 2021 17:20

Je länger die Pandemie dauert, umso schwerer sind Reaktion und Maßnahmen nachvollziehbar

Haltungsmedienschreck
8. 07. 2021 21:25
Antworte auf  leerer_Stimmzettel

Es gibt keine Pandemie. Das ist ja der Witz dabei.

Unbekannt
8. 07. 2021 17:54
Antworte auf  leerer_Stimmzettel

Die große Mehrheit glaubt noch immer an Anschobers entscheidende zwei Wochen und daran wird sich nichts ändern.

LeoBrux
8. 07. 2021 17:26
Antworte auf  leerer_Stimmzettel

Für wen?

DonCamillo
8. 07. 2021 15:44

Ehemaliger Pfizer-Manager: Kinder sterben 50-mal häufiger an einem Coronavirus-Impfstoff als an dem Virus selbst…

Was nun Herr “Experte”??

https://telegra.ph/Ehemaliger-Pfizer-Manager-Kinder-sterben-50-mal-häufiger-an-einem-Coronavirus-Impfstoff-als-an-dem-Virus-selbst-07-08

LeoBrux
8. 07. 2021 17:29
Antworte auf  DonCamillo

Wissen Sie, wie man in der Wissenschaft vorgeht?
Wissenschaftler X legt eine Hypothese vor. Begründet. Mit Belegen.
Mehrere andere Wissenschaftler vom Fach prüfen diese Hypothese – dann geben sie entweder grünes Licht oder sie erheben Einwendungen.

Glauben Sie nie 1 Fachmann, wenn Sie nicht sehen, dass die Community der Fachleute dahinter steht.

Unbekannt
8. 07. 2021 17:50
Antworte auf  LeoBrux

Aber dem Hutter soll man natürlich trauen.

LeoBrux
9. 07. 2021 4:18
Antworte auf  Unbekannt

Ich trau dem Hutter, weil er das zusammenfasst und ausspricht, was fast alle Experten für richtig finden. Weil er sich im Rahmen des Experten-Konsenses befindet. (Innerhalb dieses Konsenses gibt es kleinere Differenzen. Aber im Wesentlichen sind sie sich einig. Einig auch mit den 1000 Ärzten in den Krankenhäusern, die seit März 2020 um das Leben der Pandemieopfer gerungen haben.)

Kanton
8. 07. 2021 16:58
Antworte auf  DonCamillo

Wenn man im Standard-Forum derartiges 2-, 3x postet wird man gesperrt. Auch wenn man kein Corona-Leugner(?) oder Impfgegner ist.

DonCamillo
8. 07. 2021 17:04
Antworte auf  Kanton

Ja da haben Sie recht-darum – grünes Vote!

Ja ,ja ,der Standard!

Ich möchte mich bei Zackzack und PP bedanken, dass man hier noch links verbreiten darf, die gegen den Mainstream laufen! Speziell bei Corona!

Dafür ein echtes herzliches DANKESCHÖN!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von DonCamillo
accurate_pineapple
8. 07. 2021 17:18
Antworte auf  DonCamillo

Schließe mich an….🌻

DonCamillo
8. 07. 2021 15:32

@ Leo Brux-der Lion!!

Ein Opfer der Corona-Impfung – keinen interessiert es!

Kein Einzelfall in Impfzentren. Wieder ein Opfer und keinen interessiert es. Die Schafe warten trotzdem weiter auf ihre Spritze! Was ist nur mit den Menschen los?

https://politikstube.com/ein-opfer-der-corona-impfung-keinen-interessiert-es/ (Sehr kurzes Video)

LeoBrux
8. 07. 2021 17:32
Antworte auf  DonCamillo

In Deutschland sind inzwischen knapp 50 Millionen erstgeimpft, knapp 34 Millionen haben die zweite Impfung erhalten. Die “Opfer”zahlen? Gehen gegen null, statistisch gesehen.

Unbekannt
8. 07. 2021 17:52
Antworte auf  LeoBrux

Das Risiko muss aber im Einzelfall beurteilt werden. Siehe auch Nürnberger Kodex.

Samantha69
8. 07. 2021 16:04
Antworte auf  DonCamillo

Speak for yourself! Mich interessiert’s und alle anderen Nicht-Ignoranten.

nikita
8. 07. 2021 15:31

Wenn Kurz sagt, wir haben die Pandemie besiegt, dann bin ich ja beruhigt.
Im Herbst kommt dann Covid wieder aus Kroatien angereist und fährt dann unverschämt in Tirol mit die Schi.

accurate_pineapple
8. 07. 2021 17:19
Antworte auf  nikita

👍🤣

Strongsafety
8. 07. 2021 15:21

Politiker sagen impfen. Da sollten eh schon alle Alarmsignale schrillen.

Apollo11
8. 07. 2021 15:05

Unsere sogenannten Experten, werden in kürz dann vor Gericht, wissenschaftliche Beweise liefern, für die FFP2 Maske, Mrna Impfung, und Lockdowns, oder und das wird eher der fall sein, sie werden in der versenkung landen, einige hoffentlich im Häfn.

LeoBrux
8. 07. 2021 15:05

Je mehr geimpft sind, desto besser für alle.
Je vorsichtiger wir uns außer Haus in geschlossenen Räumen verhalten – Maske auf! – desto besser für uns alle.

Je mehr man sich umschaut, wie man es in anderen Ländern macht oder nicht macht, desto weniger provinziell wird das Urteil.

Je mehr man sich selbst klar macht, dass man als Laie nicht ganz auf Augenhöhe mit den Fachleuten steht, wenn es um Fachfragen geht, desto zurückhaltender wird die Sprache, desto klüger wird das eigene Urteil.

Ich bin in Sachen Pandemie ein Laie und halte mich an die Analysen der großen Mehrheit der Fachleute und an den Kurs, den sie vorschlagen und den die Politik im großen und ganzen umsetzt. (Ich bevorzuge eher noch etwas strengere Maßnahmen, aus Vorsicht.)

Suppenkasper
8. 07. 2021 16:21
Antworte auf  LeoBrux

Ich frage mich immer wo ist die Pandemie? Wo sind die Massengräber warum sind nicht mehr Leute gestorben und wer stirbt überhaupt an diesem Virus? Wo ist die rasante Übersterblichkeit die es ja geben müsste? Gibt es diese Pandemie vielleicht gar nicht, weil das Durchschnittsalter der Verstorbenen ist in einer Studie die ich heute las mit 84 Jahren angegeben gewesen, kann man da überhaupt von einer Pandemie sprechen wenn die meisten Menschen die daran sterben oberhalb des erwarteten Lebensalters sind? Ich denke wir werden hinten und vorne von den Medien und der Pharma verarscht, aber es soll jeder selbst denken was er will, ich mache es ja auch. Zu Tode gefürchtet ist auch tot! Bleiben Sie gesund!

LeoBrux
8. 07. 2021 17:35
Antworte auf  Suppenkasper

Seltsam, Suppenkasper,
dass eigentlich in allen Ländern der Welt sowohl die Regierungen als auch ca. 95% der Mediziner von Pandemie sprechen.
Die liegen also alle falsch. Die ganze Welt liegt falsch – nur Suppenkasper und seine Sekte liegen richtig.

Und bloß, weil Sie nicht zur besonders betroffenen Risikogruppe zählen, Entwarnung geben zu wollen, lässt uns auf Ihren Charakter schließen.

Suppenkasper
8. 07. 2021 19:13
Antworte auf  LeoBrux

Ich habe und bin in keiner Sekte ich nehme auch nicht an Massenexperimenten der Pharma Industrie teil, und ich sehe mir ch eigentlich nicht als verantwortungslos. Jeder der glaubt sich spritzen zu müssen soll das tun ich vergönne es jedem. Ich sehe mich selbst nicht als im Besitz der Weisheit in Sachen Corona aber offensichtlich wissen sie auch nichts. Also wo sind die belastbaren Beweise? Warum wird es nicht studiert? Es gibt Studien nur von „ dubioser“ Seite und keine Beweise von Guter Seite, ist schon interessant nicht? Ein Schelm der Böses dabei denkt. Die Verstrickungen von Big Pharma Politik Medien und Großkapital ist auch nicht unbedingt schön und fördert mein Vertrauen in diese staatlichen Stellen überhaupt nicht. Bin ich deswegen ein Verschwörungstheoretiker? Möglich aber ich werde auch in 5 Jahren noch nicht wegen Thrombosen oder sonst irgendwelchen Blödsinn der durch diese RNA Manipulation nachweislich ausgelöst werden gestorben sein zum Unterschied vieler Gespritzter. Also viel Glück mit ihrer Spritzung und bleiben sie gesund!

Suppenkasper
8. 07. 2021 18:23
Antworte auf  LeoBrux

Zeigen sie mir belastbare Beweise für Massengräber oder die angebliche Übersterblichkeit die es ja geben müsste. Sie sind auch nur einer der gedankenlos in Panik das Narrativ der Pharma Industrie und der von ihr bezahlten WHO wiederholt. Selbst Denken lohnt sich, aber es ist halt nicht so bequem wie den Schmarrn von Anderen nachzuplappern.

Unbekannt
8. 07. 2021 17:59
Antworte auf  LeoBrux

99,7% aller Menschen, die in keinster Weise gefährdet sind, einsperren zu wollen, ihre Grundrechte nehmen, die wirtschaftliche Grundlage nehmen, lässt auf Ihren Charakter schließen. Wenn Sie sich fürchten, bleiben Sie zu Hause und bestellen sich das Essen, anstatt dies von allen anderen zu verlangen.

LeoBrux
9. 07. 2021 4:23
Antworte auf  Unbekannt

Jaja, Unbekannt, die Dänen sind schon ziemlich verrückt – 99,7% aller Dänen in keinster Weise gefährdet – und sie haben sie doch “eingesperrt”, grad wie Österreich oder Bayern. (Nebenbei, ich hab mich nicht eingesperrt gefühlt.)

Wenn Sie jetzt die Dänen nicht nehmen wollen, ok, nehmen Sie die Schweizer. Oder die Niederländer. Oder die Kanadier.
Alle völlig verrückt.

Sogar Kickls Liebling, Orban, hat eingesperrt. Auch der Putin. Auf die beiden möchte ich mich aber gar nicht beziehen. Ich schlag Ihnen lieber die Finnen vor, die Norweger, die Portugiesen – allesamt völlig verrückt, diese Völker, diese Regierungen.

accurate_pineapple
8. 07. 2021 17:21
Antworte auf  Suppenkasper

👍

DonCamillo
8. 07. 2021 15:24
Antworte auf  LeoBrux

Nachdem Sie ja mit ihren Klarnamen Posten und nicht der sind ,den ich meinte (Nickname). Ideologisch zwar sehr Artverwand. (Wobei ich das ja nicht glaube…Klarname….. aber gut).

Ich hoffe dass Sie bereits geimpft sind-egal mit welchen Gen-Serum…..ist ja eh alles der gleiche “Stoff”.

Persönlich wünsche ich mir bei Ihnen eine Kreuzimpfung. Experten empfehlen das….(besonders wirksam)

Ps-Billy Boys Experten!

Leben Sie wohl!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von DonCamillo
LeoBrux
8. 07. 2021 17:39
Antworte auf  DonCamillo

Erstens, es gibt keinen anderen Leo Brux.
Ich bin also der, den Sie finden, wenn Sie googeln oder im Münchner Adressbuch nach meiner Wohnung suchen. Wenn’s so üblich wäre, würde ich auch ein Foto oder einen Minifilm von mir reinsetzen, weil ich es für wichtig finde, dass man NICHT ANONYM miteinander diskutieren sollte.

Zweitens habe ich beide Impfungen hinter mit, die erste mit AstraZeneca, die zweite mit Moderna.

Drittens halte ich alle Leute, die die Impfung verweigern, für verantwortungslos.

Samui
8. 07. 2021 17:40
Antworte auf  LeoBrux

Letzter Absatz….. ja

Samui
8. 07. 2021 17:22
Antworte auf  DonCamillo

Ihr Geisteszustand scheint noch immer sehr angeschlagen zu sein.
Sagte ich nicht schon mal, dass Sie der dümmste Poster im Forum sind?

ManFromEarth
8. 07. 2021 18:59
Antworte auf  Samui

…..😉 so drastisch würde ich aus der Ferne nicht diagnostizieren, die Anamnese könnte allerdings nicht klarer sein….😎

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von ManFromEarth
nikita
8. 07. 2021 18:18
Antworte auf  Samui

Schön sie wieder zu lesen😁

Samui
8. 07. 2021 18:35
Antworte auf  nikita

Bedanken Sie sich beim dümmsten Poster im Forum😉

nikita
8. 07. 2021 18:53
Antworte auf  Samui

Ich bedanke mich unzensuriert 🙈

Samui
8. 07. 2021 18:58
Antworte auf  nikita

🥂

Antiparteiisch
8. 07. 2021 14:35

Wie will man sichergehen, dass die passlosen U-Boote alle geimpft werden?
Oder sind das die Profiteure der Herdenimmunität, die dann ev. mal eintritt, wenn alle vom Opa bis zur Schwangeren geimpft sind?

Uns kann man ja quälen und zwingen.

Prokrastinator
8. 07. 2021 14:25

Blablablabla……

Zurück an den Start. Schauen Sie sich die Materie lieber nochmal von Grund auf an, Herr Hutter. Das könnte Ihrer Karriere wesentlich dienlicher sein, als ihr geltungsdränglerisches wie unwissenschaftliches Faseln.

Man könne auch anders Infektionen verhindern…….ja klar. Ist noch nie gelungen, aber er hat gleich mehrere wirksame Optionen….;))))

Naiv wie ein Kindergartenkind.

WoodyXXL
8. 07. 2021 17:26
Antworte auf  Prokrastinator

Hutter nervt seit seiner ersten Wortmeldung. Sämtliche Katastrophen sind ausgeblieben – die Wirksamkeit seiner geliebten Masken geht gegen NULL – einfach mal bei der AGES nachfragen oder sich die Kurven der tollen Positiven-Tests ansehen z.B. bei ORF gut sichbar.

LeoBrux
8. 07. 2021 14:53
Antworte auf  Prokrastinator

Prokrastinator – der eigentliche Fachmann.
Leute, hört auf ihn! Prokrastinator ist der Mann, der den Durchblick hat!
Mit jedem seiner Sätze zeigt er es uns.

Es gibt nun eben mal Laien, die den totalen Durchblick haben. Und die dann selbstbewusst in die Arena steigen und ihre Wahrheit verkünden.

Ich selber gehöre zu den bescheidenen Laien, die sich nicht einbilden, den Fachleuten auf deren Gebiet das Wasser reichen zu können – bzw. auf deren Niveau mitreden zu können.

Apollo11
8. 07. 2021 19:15
Antworte auf  LeoBrux

Es soll sogar Leute geben die Medizin studiert haben, daher könnten diese Leute sehr wohl mitreden oder wissenschaftlich, das Gegenteil beweisen, oder deren Theorie anzweifeln, ich habe sie falsch eingeschätzt. ES IST SCHWIERIG, Narren von den Ketten zu befreien, die sie verehren.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Apollo11
leerer_Stimmzettel
8. 07. 2021 14:24

Welchen Wert hat eigentlich die Impfung wenn alle “Experten” noch immer im Dauer-Vollgas-Panikmodus sind?
Da ist es ja Glück im Unglück, dass Corona bei den meisten Menschen einen glimpflichen Verlauf nimmt.

Claire
8. 07. 2021 14:18

Hr. Hutter ist Umweltmediziner, weder Virologe noch Epidemiologe

Thomas Walach
8. 07. 2021 17:54
Antworte auf  Claire

Der Mann ist Facharzt für Mikrobiologie und in Public Health habilitiert. Zur Umweltmedizin gehört die Prävention von Krankheiten – und genau darum geht’s hier.

Grete
8. 07. 2021 21:39
Antworte auf  Thomas Walach

Ein anderer Arzt mit Schwerpunkt Public Health, Martin Sprenger, hat den Beraterstab verlassen. Warum wohl?

nikita
8. 07. 2021 18:08
Antworte auf  Thomas Walach

Danke für die Klarstellung seiner Kompetenz. 👍

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von nikita
accurate_pineapple
8. 07. 2021 17:25
Antworte auf  Claire

Anscheinend kennt die Regierung nur diesen……
Bin mir sicher, dass kompetentere, besser geeignete Umweltmediziener oder andere Experten zu finden wären, diese aber nicht steuerbar sind.

LeoBrux
8. 07. 2021 17:40
Antworte auf  accurate_pineapple

Wieso nur melden die sich nicht?
Und es sind ja so viele, da müssten sie sich nicht fürchten.

Prokrastinator
8. 07. 2021 14:21
Antworte auf  Claire

Darum redet er denselben Stuss wie die Tierärzte Wieler und Nowotny….;)))

WoodyXXL
8. 07. 2021 17:30
Antworte auf  Prokrastinator

Deutschland hat Lauterbach – wir haben Hutter, Nowotny, Szekeres, Wagner, …..

Grete
8. 07. 2021 23:36
Antworte auf  WoodyXXL

Seien Sie nicht ungerecht: Deutschland hat noch Drosten und Wieler.

Anonymous
9. 07. 2021 6:46
Antworte auf  Grete

Wenn’s nicht so traurig wär, müsst ma grad lachen….)

hagerhard
8. 07. 2021 14:09

was bisher geschah – eine chronologie

DAS Virus
Da Substantive auf -us meist männlich sind, wurde das Virus zu der Virus. Heute existieren in der Alltagssprache beide Formen nebeneinander und beide gelten als korrekt. In der Fachsprache dagegen blieb es bei der ursprünglichen sächlichen Form: das Virus.

Die Atemwegserkrankung Covid-19 trat erstmals Ende November 2019 in Wuhan in der chinesischen Provinz Hubei auf. Der erste offizielle Fall einer Infektion wurde am 1. Dezember 2019 bestätigt.
Italien ist in Europa jenes Land, das sehr früh und besonders stark von der Pandemie betroffen ist. Bereits im November 2019 – und damit zwei Monate früher als bisher angenommen – soll es eine erste Infektion mit dem Coronavirus Sars-Cov-2 gegeben haben.

Der erste offizielle Fall aus Österreich datiert vom 25.2.2020

Bisherige Bilanz:
– über 10.000 Tote
– Österreich erleidet den grössten Wirtschaftseinbruch seit dem 2. Weltkrieg

https://www.hagerhard.at/blog/2021/01/das-virus-eine-chronologie/

Samui
8. 07. 2021 17:39
Antworte auf  hagerhard

Korrekt

DonCamillo
8. 07. 2021 15:17
Antworte auf  hagerhard

Bitte schauen Sie sich das an, und dann wäre in Ihrem Blog vielleicht….mal …??

https://www.youtube.com/watch?v=7AP7vuY36mo

Prokrastinator
8. 07. 2021 14:18
Antworte auf  hagerhard

Kaum was korrekt von dem was Sie da schreiben……

Die ersten nachgewiesenen C-Fälle Italiens waren im Oktober 2019.
Der erste offizielle “Fall” in Ö. war 1 Monat früher – nur war es eine deutsche Touristin in einem österr. Hotel…..
Von den Toten sind die wenigsten “an” C gestorben, 90% davon sind Altersterblichkeit mit pos. PCR, Panik, Behandlungsfehler etc…..

Wirtschaftseinbruch stimmt, ist aber ein Euphemismus!

Suppenkasper
8. 07. 2021 14:05

Knapp eine Milliarde Euro werden unsere Kinder für Impfstoffe zahlen die sie nie brauchen werden damit es Big Pharma und Onkel Bill so richtig gut geht. Tolle Werbe Leistung

Antiparteiisch
8. 07. 2021 13:46

In Israel und dem Vereinigten Königreich, wo die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung geimpft ist

In Israel sind gerade mal 57% vollständig geimpft. In GB gerade mal 50%.

Überwiegende Mehrheit?

Und geimpft ist eben nicht gleich immun.

Unbekannt
8. 07. 2021 13:41

Das Kartenhaus der von den Medien kolportierten “Immunität”, die ja nicht einmal die Hersteller für sich beanspruchen, bricht langsam zusammen. Wünschenswert wäre, wenn staatlich finanzierte Experten ihre Behauptungen auch durch wissenschaftliche Studien untermauern könnten. Im Gegensatz dazu, können das die Kritiker nämlich, weshalb man ja auch mit denen nicht reden darf.

Antiparteiisch
8. 07. 2021 13:53
Antworte auf  Unbekannt

Auch die meisten Medien behaupten, geimpft wäre immunisiert. Nur wenige schreiben das korrekt.

Wobei nur mehr wenige korrekt schreiben können. Man verdummt ja die Leute mit Absicht.

Es kann kein Zufall sein, dass von heute auf morgen fast alle Medien dieselben Rechtschreib- und Grammatikfehler einführen. So wie die Sätze mit zwar und aber, die mit Punkten, statt mit Kommas getrennt werden. Das sind ja keine Tippfehler mehr.
Deswegen fehlen wohl bei den Zeitangaben die Doppelpunkte. Die werden jetzt fürs Gendern, für die Leser:innen gebraucht.

Hoedspruit
8. 07. 2021 19:32
Antworte auf  Antiparteiisch

Wie es scheint, schreiben alle voneinander oder von den Presseaussendungen der Regierung ab.

wolfi
8. 07. 2021 13:39

Aber Herr Hutter- Türkis plakatiert bereits dass die Pandemie besiegt wurde!

Unbekannt
8. 07. 2021 13:44
Antworte auf  wolfi

Das ist nur ein Umfragewerbegag. Im Herbst ist wieder alles dicht und Schuld bekommen natürlich die Ungeimpften, die neuen “Brunnenvergifter”.

WoodyXXL
8. 07. 2021 17:33
Antworte auf  Unbekannt

Solange die Geimpften erkranken und 8x soviele vollständige Geimpfte an DELTA sterben als Ungefimpfte wird dies schwer zu argumentieren sein…..

Anonymous
8. 07. 2021 18:17
Antworte auf  WoodyXXL

Wenn es in den letzten 1 1/2 Jahren tatsächlich um Sachargumente gegangen wäre hätten wir uns viel erspart….

WoodyXXL
9. 07. 2021 11:27
Antworte auf  Anonymous

Ja. Leider sind so viele unmündig und machen kritiklos mit…

Unbekannt
8. 07. 2021 17:53
Antworte auf  WoodyXXL

Und wer erzählt das den Leuten? Die Krone etwa?

WoodyXXL
9. 07. 2021 11:26
Antworte auf  Unbekannt

2 UK Studien