Donnerstag, April 25, 2024

Hunderttausende gegen Restriktionen und »Grünen Pass«

Frankreich, Italien, Deutschland und anderswo

Weiterhin nehmen die Proteste in der EU gegen die Corona-Restriktionen und den „Grünen Pass“ zu. In Deutschland kam es trotz Verbot zu einer Demonstration. Es gibt einen Todesfall.

Wien/Paris/Rom/Bratislava/Tel-Aviv, 02. August 2021 | Erneut protestierten am Wochenende Hunderttausende Menschen in ganz Europa gegen die Corona-Restriktion. In Frankreich und Italien richtet sich der Zorn vor allem gegen den „Grünen Pass“. Auch in der Slowakei kam es erneut zu Protesten, ebenso in Griechenland und Israel.

Weiter Zulauf in Frankreich

Mehr als 200.000 Menschen gingen laut dem französischen Innenministerium am Samstag gegen den „Gesundheitspass“ auf die Straße. Dies sind 50.000 mehr als in der Vorwoche, wobei die Zahl der Demonstranten weitaus höher sein dürfte. In Paris kam es zu Auseinandersetzungen mit der Polizei, am Abend wurden vereinzelt Barrikaden gebaut.

https://twitter.com/AnonymeCitoyen/status/1421569404526108672

Paris, am Weg zur Bastille.

Von hunderten Demos im ganzen Land wird berichtet. Die breite Front sieht sich laut Umfragen in der gesellschafltichen Minderheit, und ist politisch stark durchmischt. Das rechte Paris Blatt “Le Parisien” sprach zuletzt von 60 Prozent für den “Gesundheitspass”. Die Gegenbewegung eint vor allem ein Demoruf: „Liberté“ – Freiheit. Laut dem Innenministerium wurden 19 Personen festgenommen.

https://twitter.com/AnonymeCitoyen/status/1421569404526108672

Beeindruckende Bilder aus dem südfranzösischen Nizza.

Todesfall in Berlin

Im Vorfeld zur maßnahmenkritischen Demo am Sonntag in Berlin hatte die Polizei den Protest verboten. „Querdenker“ und andere Bündnisse verweigerten jedoch das Verbot und demonstrierten gegen die Corona-Restriktionen. Dabei kam es, neben vereinzelten Ausschreitungen und Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Protestierenden auch zu einem tödlichen Unfall: Bei einer Polizeikontrolle kollabierte ein 49-jähriger Mann, im Spital starb er. Der Mann war Mitglied der neuen Partei „die Basis“. Die Partei kündigte eine baldige Stellungnahme an, ergänzt aber, dass der Tote vor seinem Kollaps von der Polizei „zu Boden geworfen und festgenommen“ worden sei.

https://mobile.twitter.com/tomdabassman/status/1421823279707328515

Berlin.

Die verbotene Demo dürfte die Polizei teilweise durchaus überfordert haben, wie Medien berichten. Allerdings kam es auch zu Angriffen auf Journalisten. Jörg Reichel von der Deutschen Journalistenunion (DJU) wurde zusammengeschlagen.

Die Demonstranten lieferten sich in der deutschen Hauptstadt ein stundenlanges „Fangen“-Spiel mit der Polizei. Es kam immer wieder zu Konfrontationen. Auslöser dessen dürfte allerdings das Verbot der Demo gewesen.

https://twitter.com/Ma_Heller/status/1421754367921774596

„Welt“-Journalist Heller gibt sich als Fan der Polizei.

https://mobile.twitter.com/holmenkollin/status/1421788861324316690

Italien und Israel

In Italien kam es am Wochenende ebenfalls in mehreren Städten zu Demonstrationen gegen den „Grünen Pass“ gekommen. Dieser soll ab 6. August das öffentliche Leben regeln. In Rom war es die vierte Demonstration innerhalb einer Woche.

https://twitter.com/AnonymeCitoyen/status/1421569404526108672

Auch in Turin gingen Tausende Menschen auf die Straße.

Die Demonstranten rufen zum Boykott von Lokalen, Kinos und Theatern auf, die den „Grünen Pass“ verlangen, und animieren zu einem Steuerstreik. Sprechchöre richten sich auch gegen Premierminister und Ex-EZB-Banker Mario Draghi. Auch in Amsterdam wurde am Sonntag demonstriert.

Samstagabend demonstrierten auch wieder Menschen in Tel Aviv. In Israel wird seit 1. August zum dritten Mal geimpft, auch die Maskenpflicht in Innenräumen kehrt zurück. Die Anti-Corona-Front in Israel zieht Vergleiche mit dem Nationalsozialismus und protestiert mit Sprüchen wie: „Es ist keine Pandemie, es ist ein Schwindel“. Rund eine Million Israelis verweigern die Impfung.

https://twitter.com/AnonymeCitoyen/status/1421718382106365953

Israel am Samstagabend.

Schon am Donnerstag protestierten Hunderte Menschen unangemeldet in Bratislava gegen den „Grünen Pass“. Tags zuvor fand eine Demo für die Impfung statt.

Auch in Griechenland kam es erneut zu Protesten. In Athen demonstrierten mehrere Tausend Maßnahmen-Gegner. Während in Frankreich Gewerkschaften, Gelbwesten und Jugendliche, die allesamt eher links einzuschätzen sind, die Demos beherrschen, dürfte in Athen die Rechte die Demos beherrschen.

Dies liegt wohl auch an der griechischen Kommunistischen Partei (KKE), ein der aktuell größten Kommunisten-Partei Europas. Die KKE verfasste Ende März 2020 einen Beschluss, der von den meisten kommunistischen Parteien Europas mitgetragen wird. Zentraler Punkt: alle „notwendigen Maßnahmen gegen die Epidemie“ umgehend umsetzen. Der Beschluss scheint weiterhin aufrecht.

(ot)

Titelbild: APA Picturedesk

LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

72 Kommentare

  1. Leute, was tun wir jetzt?

    Man vermittelt Geimpften:

    “Es ist OK, das Leben eines Impfunwilligen zu gefährden, das dient einem besseren Impffortschritt….”

    Wir leben in einer Welt voller k*** A*******. Gib einem Menschen ein Fitzelchen Macht über einen Anderen und er wird die Sau rauslassen! Wirklich….
    Als ob man diese Menschen zum Abschuss freigeben würde… Nur dass das “ums Eck bringen” ganz leise und sauber in Form eines “Sommers wie damals” abläuft.
    Völlig irre!

  2. Gäbe es die Demoverbote nicht, wären es viel mehr. In Deutschland werden die Kritiker allesamt als “Nazis” verleumdet, was die antifa-artige Polizei dort besonders aggressiv macht. In Deutschland veranstaltet die Antifa Gegendemos und tritt für Impfpflicht und Zweiklassengesellschaft ein. Ungeimpfte gelten als “Nazis”.

    In Frankreich hingegen marschiert die Antifa mit gegen die Maßnahmen. Naja, sind das dann auch “Nazis”? Komme gerade zum Schluss, es verhält sich wohl umgekehrt …

    • Die “Antifa” in Deutschland wird von der Politik seit Jahren reich entlohnt.

    • Da hast du dein ganzes Leben darauf geachtet, ein integres Leben zu leben, hast ned gemordet oder geraubt und dennoch gilt man jetzt also als Nazi, weil man bloß der Jaukn ausm Weg geht.
      Man wird also praktisch über Nacht, mit Mördern und Räubern auf eine Stufe gestellt (ohne sich je was zu Schulden kommen haben zu lassen), geächtet und muss beinahe ein Leben wie ein Aussätziger leben.
      Gut, dass es NIE mehr so sein wird, wie es einmal war – wobei des wos amoi woa, woa eigentlich ah ned so berauschend, aber immerhin und selbst des is jetzt futsch …

      • Da soll mir noch einmal wer sagen, wir hätten keinen Krieg, bloß weil die Waffen schweigen …

  3. Wer die Bilder dieser und anderer “Festnahmen” (im übrigen wegen einer Verwaltungsübertretung) gesehen hat, darf sich nicht wundern, dass es einen Toten gegeben hat.

    Ich habe mir auf YT einige der Videos aus Berlin angesehen: teilweise brutalste Polizeigewalt … 🙁

    • Nach bald 16 Jahren unter der Führung der FDJ-Sekretärin für Propaganda und Agitation, überzeugte Marxistin, Bewunderin totalitärer Systeme und bekennender Antidemokratin (wer kennt das Gespräch mit Günter Gaus, 1991, nicht?), kein Wunder.

  4. 2020: Wir müssen ALLES machen, um leben zu retten, auch wenn es bedeutet, dass leute dabei sterben
    2021: Polizei bringt leute auf demos um, bei denen sich menschen für demokratie und grundrechte treffen, da die gesundheitsdiktatur alles zerstört
    auch 2021: in österreich hat man das denken immer noch nicht gelernt und lässt sich lieber was vormachen. Lieber in falscher sicherheit wiegen, als die unerfreuliche realität zu begreifen

  5. Ösi der Dösi.
    Habe es selbst bei der Demo am 24.07.21 miterlebt, wie wenige es interessiert.

    • Angst hams. Lassen sich lieber krank spritzen und total überwachen.

    • Mit so viel Widerstand ist, vor allem in Ö, bestimmt nicht mehr zu rechnen.
      War es auch nie, wenn man es genau nimmt.
      Jeder der sich dieser Illusion hingegeben hat, hat sich letztlich selbst zu viel erwartet/vorgemacht.

  6. Hier die Rechten, dort die Linken… In D macht man sich es einfach und verbietet die Demos gleich ganz. Journalisten dürfen erstmal seit der BILD im Deutschen Herbst wieder ungestraft Polizeigewalt loben. Egal was inhaltlich auf diesen Demos wirklich abgeht, erstaunlich ist wie all die professionellen Wehklager und Menschenrechtsapostel, die sonst bei jeder noch so kleinen verbalen Entgleisung wütend “Rassismus” oder “Weißer alter Mann” schreien, hier brav den Mund halten. Es könnten ja Nazis sein, die Polizeidrescher eh verdient haben. Wie war das bei Jesus: “Warum aber siehest du den Splitter in deines Bruders Auge und wirst nicht gewahr den Balken in deinem Auge?”

  7. Wer weder widerstehen will noch fliehen – wie ist dem zu helfen?

        • …. leider kenn ich so jemanden auch, der wäscht sich nicht mehr, es sind ja alle Waschmittel mit Seren kontaminiert….., das mit den Mücken kennt er noch gar nicht….🤣
          denk ich erzähl ihm…..

          • Sie wollen absichtlich Verschwörungstheorien verbreiten? Sind Sie dann nicht Verschwörungstheoretiker und Schwurbler?

          • … so gesehen haben sie recht, nur manchmal mag ich einfach nur Spaß haben.
            Die Geschichten kläre ich immer nachher auf, ein wirklich unterhaltsames Erlebnis, ein Denkanstoß ist es auch.

          • Ich kannte das mit dem Waschmittel noch nicht. Aber wenn ich so manche Zeitgenossen rieche , dürfte sich das schon herum gesprochen haben.😃

        • Gepostet haben es aber nur Sie und das gleich mehrmals. Vielleicht sind Sie ja enttäuscht, dass hier nicht genügend Verschwörungstheorien verbreitet werden? Vielleicht versuchen Sie damit den Anschein zu erwecken, dass Maßnahmenkritik nur durch Verschwörungstheorien getrieben ist?

          • Nicht genug Verschwörungs Anhänger hier?
            Sie belieben zu scherzen.
            Ich poste solche Sachen, um aufzuzeigen, welchen dummen Theorien manche Impfgegner nachdenken.

      • … eine Genetische Unfruchtbarkeit zu konstruieren, oder die dauerhafte Weitergaben eines (fremden) Genoms zu initiieren – natürlich komplett das selbe…. 😷

        • Man bastelt auch einen mRNA Impfstoff innerhalb eines Tages am Computer um angeblich eine Vollimmunisierung gegen einen Erkältungs-Virustyp zu schaffen, gegen den man zuvor 40 Jahre lang kein wirksames Mittel gefunden hat und das auch noch aus dem Blutkreislauf heraus, was an sich schon völlig absurd ist. Ist halt die Frage, was man glaubt und was man für möglich hält.

  8. Zu Jörg Reichelt:
    https://www.youtube.com/watch?v=LzgMxJCLChM
    Vlt wurde er nur mit seinem Kollegen verwechselt……

    Die vermeintliche Gewalt gegen die Polizei, wie zB die (gekürzten) Szenen auf ZDF oder RTL, ist ebenso mehr Mythos. Diese Polizisten, die auf RTL von Passanten weggestoßen wurden oder ein Bein gestellt, hatten davor u.a. eine alte Frau ohne ersichtlichen Grund vom Rad zu Boden gerissen, und war hinter jemandem her, der sich in der Menge verstecken wollte. Und weil die Polizei sich nach und nach Einzelne herausgriff, sie zu Boden rang und generell sehr aggressiv und lautstark vorging, hat die Menschenmenge mit passiver Aggression geantwortet, und Polizisten einfach teilweise zurück geschubbst. Von Seiten der Demonstranten habe ich da nur Verteidigung wahrgenommen.

    Auf der BLM-Demo gab es dreimal so viele verletzte Polizisten und weit mehr Gewaltaktionen. War aber eine “gute Demo” und darum wurde über den Gewaltanteil nicht berichtet.

    • Offenbar bekommt die deutsche Polizei dasselbe Futter wie damals die SA.

    • Gestern hab ich Auskunft zur Demo in Hainburg gegeben. Ich war dabei !

      Frage an Sie? Waren Sie in Berlin dabei?

        • Ja… passt . Ich habs schon gelesen das Küssel dabei war. Vielleicht habe ich ja damals sogar eine Tüte mit ihm geraucht.
          Zufrieden?

    • Dieselben Ordnungshüter sollte man zu den Clans nach Schöneberg oder nach Neukölln schicken. Da geht denen nämlich ordentlich der Reis….)

  9. Sind das VerschwörungstheoretikerInnen in Tel Aviv?

  10. Kein Schwein interessiert der grüne Paß. Die Pandemie ist vorbei. WEIL? Die Politiker haben bereits wieder Milliarden an ihr Klientel verteilt.

    • Na geh, wenns doch fürs Schnitzerl beim Wirten ist. Die Leute bei uns tragen ihren Impfpass mit Stolz vor sich her, wie das Ritterkreuz mit Eichenlaub. Zumindest jene, die noch nicht unter schweren Nebenwirkungen leiden.

      • Meine Nachbarin, seit diesem Sommer pensionierte Lehrerin, hat mir neulich freudenstrahlend erzählt, sie fährt jetzt impfen.

        Ich wollte ihre Freude nicht trüben und sie auch nicht vor den Kopf stoßen, darum hab ich ihr nur alles Gute gewünscht. Aber man stelle sich vor, ein Erwachsener macht so ein Gesicht, weil er sich gegen Zecken impfen geht…… Das ganze hat schon sehr viele seltsame Züge und eine besondere psychische Wirkung auf viele Menschen.

      • Ritterkreuz mit Eichenlaub?
        Also ich hab den Grünen Pass am Handy.
        Und dieses ist schwer am Hemd zu befestigen. Könnten Sie mir vielleicht eine Anleitung schicken wie man das befestigt .

  11. Immer mehr Menschen haben mittlerweile richtig Angst.
    Aber nicht vor Corona!

    • Angst ist ein schlechter Ratgeber. Es gibt keinen Grund, weil das Recht auf der Seite der Ungeimpften & Ungehorsamen ist, der Rest ist politische Propaganda. Punkt

      • Die Geschichte lehrt, die diffamierten, verfolgten Wiederstandskämpfer werden meist nach ihrem Ableben geehrt. Und wenn ein Polizeioffizier tatsächlich behauptet, die Verordnungen des Krankheitsministers stehen über der Verfassung, dann kann man davon ausgehen, dass der auch einem Schießbefehl folgen würde.

        • Ja, im Widerstand wird’s gefährlich, aber alles hat seinen Preis auch der Gehorsam!
          Da bin ich lieber auf der Selbstdenkerseite!

      • Im Kurier stand gestern ein Artikel von der weisen Daniela Kittner. Die hat glatt in den Raum gestellt, ob es denn rechtlich zulässig wäre, Nichtgeimpften diesselben Rechte zuzugestehen wie Geimpften.

        So wird der Druck jetzt ausgeübt und das Recht auf persönliche Unversehrtheit und der Gleichheitsgrundsatz einfach umgedreht. So kann man es auch machen.

        Reine Gehirnwäsche ist das.

        • Da bin ich bei Ihnen. Das geht gar nicht.
          Ich bin fürs Impfen…. aber freiwillig.
          Vergessen Sie nicht wer den Kurier am Leben hält.
          Hab aus informierten Kreisen gehört, da haben sich seit Salomon viele ( Mitarbeiter und Leser ) verabschiedet.

          • Bei dieser Gelegenheit sollten wir auch einmal nachdenken, ob eine komplette Streichung der Presseförderung angebracht wäre. Kreisky, der sie zwecks Meinungsvielfalt eingeführt hat, hätte zum heutigen Zeitpunkt sicher nichts dagegen!

  12. In Frankreich demonstrieren Bürger gemeinsam mit der Antifa gegen den Gesundheitsfaschismus. In Deutschland brüllen die bezahlten Schwachköpfe “wir werden Euch alle impfen”. In Salzburg steht ein bildungsverwahrloster Antifant, zeigt Menschen, die auch für seine Grundrechte auf die Straße gehen, den Mittelfinger und weint, “wegen Euch geht das immer weiter” und kapiert nicht, dass es nur wegen seiner Hörigkeit immer weiter geht.

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Jetzt: Benkos Luxusvilla in Italien

Denn: ZackZack bist auch DU!