Montag, März 4, 2024

Wir sind die Mehrheit – Wir wollen Schutz

In der 4. COVID-Welle:

St. Katharein, 5.9.2021   Wir Geimpfte sind die Mehrheit. Wir wollen Aufklärung statt Propaganda. Wir wollen keinen Lockdown. Wir wollen Schutz für Kinder und Risikogruppen. Und für uns selbst.

 

  1. „Ich lass mich doch jetzt nicht impfen mit dem alten Impfstoff. Ich warte, bis der neue kommt, gegen den Delta keine Chance hat. Und auch das, was nach Delta kommt.“
  1. „Ich will durch die Impfung nicht unfruchtbar werden. Ich will noch Kinder.“
  1. „Wir haben die Pandemie gemeistert.“

Die ersten beiden Sätze stehen für Ängste. Den Satz eins habe ich von einer steirischen Krankenschwester gehört, den zweiten lese ich jeden Tag im Netz. Nur der dritte Satz ist eine Lüge. Er stammt vom Bundeskanzler.

Die giftige Mischung aus Ängsten und Lügen führt zur Impfverweigerung und damit gerade in die vierte Welle. Sie bringt volle Intensivstationen im Herbst und leere Hotelbetten im Winter. Menschen werden sterben und Betriebe zugrunde gehen. Wenn es viel zu spät ist, wird der Wirtschaftskammerpräsident gemeinsam mit Tiroler Aufstiegshilfe-Unternehmern einen absurden Vorschlag machen. Der Gesundheitsminister wird erklären, dass er Fehler gemacht hat – und daraus lernen will.

Nach drei Wellen wissen wir alle, dass es längst anders geht. Die vierte Welle hat sich lange genug angekündigt. Es ist keine Kunst, an bestimmten Punkten der Entwicklung Maßnahmen zu setzen. Jeder Beamte im Gesundheitsministerium kann sagen, ab wann FFP2-Masken wieder flächendeckend gebraucht werden; ab wann Lehrer und Gesundheitspersonal geimpft sein müssen; ab wann aus der 3G-Regel eine 2G-Regel für Geimpfte und Genesene werden muss.

Kampf um Stimmen statt gegen COVID

Aber das wichtigste ist Aufklärung. Gegen Impfangst hilft nur Information, genau und gezielt. Die Frauen, die sich Schutz vor COVID und Kinder wünschen, wollen ebenso genau informiert sein wie die Krankenschwester, die abwartet statt impft. Die meisten von ihnen sind erreichbar. Aber sie haben Pech: Im Juni hat der Bundeskanzler Pandemiemanagement und Krisenkommunikation vom Roten Kreuz übernommen. Seitdem geht es um Wahlsiege und nicht um den Sieg im Kampf gegen die Pandemie. ÖVP und Grüne sind sich offensichtlich einig, dass der oberösterreichische Wahlkampf nicht durch Maßnahmen gestört werden darf.

„Der Impfmotor hat nicht nur gestottert, sondern er ist zum Erliegen gekommen“, stellt der Simulationsexperte Niki Popper fest. Im Frühjahr war der Impfstoff knapp. Jetzt fehlen die Impfwilligen. Von Kurz bis Mückstein wissen alle, dass die Politik vor dem Beginn einer Welle eine einzige Entscheidung trifft: niederschwellige und weiche Maßnahmen sofort oder harte Zwangsmaßnahmen, wenn es zu spät ist. Die Regierung hat sich für den zweiten Weg und damit für den Lockdown entschieden.

Wir sind die Mehrheit

Damit ist klar, dass beides kommt: die Impfpflicht und das Aussperren der Ungeimpften. Italien zwingt das Gesundheitspersonal zum Impfen, weil es nicht mehr anders geht. Das kommt auch bei uns. Wer sich nicht impfen lässt, darf nicht mehr pflegen oder unterrichten. Wer nicht geimpft ist, kann allein zu Hause Heimdisco machen. Wir Geimpfte werden durchsetzen, dass Kinder, Risikopatienten und auch wir selbst vor denen geschützt werden, die sich weigern, etwas zum gemeinsamen Schutz beizutragen. Wir können dem Schwindelkanzler und seinem Gesundheitsminister auch ohne gelbe Westen klarmachen, dass wir die Mehrheit sind. Im Zweifel wird sich Sebastian Kurz auf unsere Seite schlagen.

Aber bis dahin gibt es noch die Chance, Menschen Ängste und Sorgen zu nehmen. Vielleicht sollten sich verantwortungsbewusste Bundesländer wie Wien, Vorarlberg und das Burgenland zusammenschließen und zeigen, dass es mit sachlicher Information und Vertrauen und ganz ohne Propaganda geht.

In wenigen Wochen ist auch diese Chance vorbei. Dann geht es um Lockdown und Impfpflicht für alle. Dann können wir uns gegenseitig am Telefon erzählen, dass das diesmal nicht notwendig gewesen wäre.

Titelbild: APA Picturedesk

Peter Pilz
Peter Pilz
Peter Pilz ist Herausgeber von ZackZack.
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

1021 Kommentare

  1. „Wir wollen Aufklärung statt Propaganda“….. deshalb präsentieren wir euch heute Propaganda als Aufklärung…

  2. Herr Pilz.
    Wieso schreiben sie nicht gleich alle Ungeimpfte sind dafür verantwortlich wenn im kommenden Winter Schnee fällt.

    Leute die von Chips fantasieren die einem bei der Impfung injiziert werden sollen und andere schräge Typen sind gegen sie harmlos.
    Was sie hier geschrieben haben ist gefährliche Hetze, weitab jeder Realität.

    • Das ist das Problem. Pilz hetzt und spaltet die Bevölkerung. Dem muss man energisch entgegentreten.

  3. Sehr geehrter Herr Herausgeber!
    Ich bin ganz erstaunt, dass ausgerechnet Sie, ein Politiker der nur Parteien mit Minderheiten angehörte, auf einmal eine Mehrheitsdiktatur fordern und keinen einzigen Beleg für Ihre Behauptungen bringen:
    1) Warum sollten Ungeimpfte eine Gefahr darstellen? Die Impfstoffe haben einen drastisch nachlassenden Selbstschutz, wie wir aus Israel, dem UK und den USA wissen. Der Fremdschutz ist allenfalls gering und ebenfalls stark nachlassend.
    2) Wieso soll die Allgemeinheit mit einer Impfpflicht ausbaden, dass Milliarden für Tests, Masken und Impfstoffe rausgepulvert wurden und nicht in Krankenhäuser, Pflegekräfte, bessere Bezahlung und Notkapazitäten investiert wurden?
    3) Wieso glauben Sie, dass Menschen ausschließlich aus Angst und Unwissenheit die Impfung ausschlagen? Haben Sie mit solchen geredet?
    4) Wieso sollte Schulpersonal geimpft sein? Kinder und Jugendliche sind durch Covid-19 nicht gefährdet. Dazu gibt es gute Zahlen aus der ganzen Welt.

  4. Wir wollen doch auch zur politischen Mehrheit gehören – denn sonst kommen wir nie an die Futtertröge und bekommen keinen Teil der Beute des Raubzugs gegen die Menschen ab…

    Diese Ankündigung währe ehrlicher gewesen!

  5. MEIN KANZLER HAT DAS HEIL IN BEZUG AUF CORONA ZUR PRIVATSACHE ERKLÄRT!
    Das Wort des Kanzlers Kurz zählt. Mein Kanzler, ich danke Dir für Deine klaren Aussagen!

  6. Mir reichts! Ich hab jetzt genug von diesen Provokationen! Das Problem können nicht die sein, die aufgrund der Vorteilssucht vieler Geimpfte, ungeschützt sind!
    Geimpfte haben die Lizenz andere anzustecken, das ist ein Skandal! Warum dürfen die das Virus weiter tragen????

    Mit dem Versprechen auf ein Leben “vor Corona”, wird nicht politisches “Kleingeld” gemacht, sondern big money! Es ist Populismus!
    Es wird nicht mehr wie vorher!
    Das wirds nicht spielen, und nein, das spielt es auch nicht, wenn sich aaaalle impfen lassen. Eine Lüge. Rafft es!

    • Ja, da ist viel Verlogenheit im Spiel. Ein Kanzler, der 2 Monate lang auf harten Macker machte und dann nur mehr in Worten hart war, aber alles hat laufen lassen. Im Prinzip tut Kurz das, was Kickl sagt. Und das ist eines Kanzlers unwürdig.

      Geimpfte tragen das Virus auch weiter.. ja. Aber vieeeeeeeeeeel seltener.

      • Woher haben Sie das? Gibt es evidente(!) Daten?
        Wachen Sie auf!
        Wenn Sie sich den nächsten Shot nicht abholen, zählen Sie zu den Ungeimpften!

        • Es gab mal eine Veröffentlichung des CDC, als die ersten Geimpften nachweislich wieder erkrankt waren. Da beilte man sich schnell zu sagen, ja, es ist so, aber viel seltener. Das wurde inzwischen x-fach widerlegt. Das CDC wollte einfach zur damaligen Zeit nicht, dass die Leute nicht mehr impfen gehen.

  7. Wenn man einen Stamm sucht oder ein Rudel, ist man in einer Demokratie nicht gut aufgehoben. Da haben Sie recht.

  8. Sehr geehrter Herr Pilz!
    Sind Sie trotz Ihrer langen politischen Laufbahn tatsächlich rechtlich so unbedarft, dass Ihnen die wesentlichen Minderheiten- und Menschenrechte nicht bekannt sind, oder haben Sie sich ebenso wie die Grünen von der Bürde dieser Rechte befreit und wirken jetzt als Reichsbürger? Wieso wollen sie Menschen zu einer Impfung zwingen, die nicht vor Übertragung schützt und deswegen nicht geeignet ist, um die Pandemie zu bekämpfen? Ist Ihre Angst vor Corona so groß, dass Sie für Ihre persönliche Gesundheit das Leben und die Gesundheit vieler anderer Menschen opfern? Ist Ihnen dafür jedes Mittel recht, wie zum Beispiel die Verbreitung von Falschinformationen (“Vollimmunisiert”) und die Spaltung der Gesellschaft? Ab wie vielen Impftoten sind Sie bereit das Risiko für Ihr eigenes Leben wieder in die eigene Hand zu nehmen? Beim aktuellen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse gibt es keine Entschuldigung mehr für Ihre Unwissenheit und dieses absurde Geschwurbel.

    • GEISTIG UND PHYSISCH GESUNDE BÜRGER WERDEN KRIMINALISIERT
      Die Mortalität bei Grippe beträgt 0,2 Prozent, die von Corona 0,4 Prozent.
      Für unseren Kanzler Kurz und Konsorten und vorallem die Konzerne ist das die Rechtfertigung für die Zerstörung der Gesellschaft. Profit durch Panikmache um jeden Preis!
      Die Kollateralschäden werden dann wiederum so dargestellt, als ob Corona sie verursacht hätte!

    • 1528 Impftote allein Europa und Millionen Verletzungen durch Impfung teilweise schwere Krankheiten durch die Impfung mit wochenlangen Krankenhausaufenthalten. Impfen, Nein Danke! Ich bleibe lieber gesund ohne Genpräparaten in meinem Körper.

  9. Nach Monaten des “meine-meinung-fur-mich-behaltens-weils-scho-wurscht-is melde ich mich jetzt auch mal wieder….
    Was ich in den letzten 1,5 Jahren gelernt habe:
    1. Keiner von uns wird das Leben überleben, egal wie sehr aufgepasst wird
    2. Als Mutter habe ich einzig und allein meinen Kindern gegenüber die Verantwortung, gesund zu bleiben
    3. Wenn sich Kollegen und/oder Bekannte nicht impfen lassen wollen, ist es nicht meine Angelegenheit, diejenigen zu überzeugen oder zu bekehren, sie werden schon wissen, was sie tun, sollte es schief gehen, ist es zwar tragisch, aber nicht meine Verantwortung
    4. Zitat meines Neffen:” Wenn ich die Entscheidung fällen muss zwischen einem Schlauch im Hals und eventuell (keine Ahnung wo er das her hat) keine Kinder zeugen zu können, entscheide ich mich auf jeden Fall gegen den Schlauch!
    5. In der gegenwärtigen Situation kann man als Regierung nichts richtig machen, überall werden die Regierten irgendwas zum aufregen finden und das lautstark kundtun

    • Ich gehöre auch der Generation “Pockengeimpft” an. Diese Impfung war von allerhöchsten Kreisen genehmigt und verordnet, um die Pocken auszurotten… Aber ganz nebenbei war diese Impfung gefährlich wie keine andere, und niemand kam auf die Idee sein Kind nicht impfen zu lassen!
      Heute ist diese Krankheit ausgerottet! Warum denn nur?

      • Sie wurden als Kind einfach geimpft genau so wie ich. Und genau so wie ich haben sie heute eine dicke Narbe am Oberarm dadurch. Hören sie doch bitte auf mit dieser Selbstbeweihräucherung welch tüchtige und brave Bürgerin sie doch sind, da hört man im Hintergrund die ÖVP rauschen….

    • Wenn ich mich entscheiden muss zwischen Unfruchtbarkeit und einem Schlauch im Hals…..sagte mein Neffe……merken sie eigentlich wie populistisch diese Aussage ist? Die könnte glatt von Kurz oder Kickl stammen. Haben sie nichts Brauchbares beizutragen? So werden sie mit Sicherheit keinen von der Impfung überzeugen sondern ganz das Gegenteil erreichen. Es freut mich sehr, dass sich sich gegenüber ihren Kindern verantwortlich fühlen, dass entbindet sie jedoch nicht der Verantwortung gegenüber anderen Menschen auch nicht als Geimpfte.

      • Das ist Blödsinn, erster Güte!
        Sie tragen ausschließlich für sich selbst die Verantwortung! Oder sind Sie kein mündiger Bürger?
        Selbst denken vs betreutes Denken!

        • Sehr gut, wenn ich sie demnächst schwer verletzt nach einem Unfall im Straßengraben liegen sehe, lass ich sie einfach liegen weil ich ja nur für mich verantwortlich bin wie sie sagen…..

      • Ich trage seit vielen Jahren Verantwortung, habe trotz Corona keinen einzigen Tag zusätzlich frei gehabt, quasi durchgearbeitet. Meine Kinder konnten sich auch in den letzten Monaten darauf verlassen, jede Unterstützung zu bekommen, die mir möglich ist, da ich, ja ich ganz alleine darauf schau, dass ich gesund bleibe!
        Ich ganz allein bin für mich, aufgrund der Tatsache, dass ich selbst mit nichteinmal 15 Jahren selbst meine Mutter verloren habe, weil sie eben nicht so gut auf sich selbst aufgepasst hat, zum Entschluss gekommen, mich impfen zu lassen, dass ich zumindest ausschließen kann, an dieser Krankheit zugrunde zu gehen, long covid abzumildern und meine Enkelkinder aufwachsen zu sehen…

        Mein Vorschlag: jeder soll ganz genau nur schauen, selbst gesund zu bleiben, sich vernünftig verhalten, und mit seinen eigenen Maßnahmen dafür sorgen, sein eigenes Umfeld gesund zu halten! Ist denn das so schwer?

        • Wie kommen sie darauf, dass ich das nicht tue? Ich mag nur keinen billigen Populismus das ist alles.

  10. Ich finde es schon erstaunlich, dass beim Thema Corona das logische Denken ausgesetzt hat. Dabei ist es ganz einfach. Seht euch mal folgende Zahlen an, das dauert wenige Sekunden: https://www.worldometers.info/coronavirus/country/austria/
    Die Überlebensrate liegt bei 99%(!!!) (98% in der Grafik, aber da die 10000 “Coronatoten” ja bekanntlich keine sind, sondern maximal Leute, die “an oder mit Corona” gestorben sind, kann man hier wohl auf 99% aufrunden).
    Und jetzt will man uns erklären, dass wir Lockdowns, Maßnahmen oder experimentelle Genspritzimpfungen mit Notfallzulassungen bräuchten, die nur deshalb eine Notfallzulassung haben, weil das Schreckgespenst der sogenannten Pandemie immer noch aufrechterhalten wird?! Seid ihr alle eigentlich noch zu retten?! Warum wird überhaupt darüber noch diskutiert? Wieso hat der Affenzirkus kein Ende? Wieso wandern all die Corona-Verbrecher und ihre Vasallen nicht in den Bau? Wo sind die Medien als “4. Gewalt”?

    • 👍
      Das logische Denken = heutzutage nicht mehr selbst „erarbeitet/erlernt“ sondern konditioniert… darum sind 99% medizinisch Nicht Betroffene auch irrelevant
      Und erst recht die Frage nach Relationen und der Sinnmäßigkeit

    • Ja, wenn man 1% Tote in Kauf nehmen will, wieso dann irgendwas tun? Also 90.000 Tote in Österreich. Ein Menschenleben ist halt nix wert.

      • Sie gehen also davon aus, dass ALLE Verstorbenen an C verstorben sind?…….;))))

        Vorsicht, Sie beginnen über Ihre eigene Verwirrung zu stolpern….

          • Natürlich. Sie, ich und Alle noch Lebenden!
            Demokratisch betrachtet, die Mehrheit.

      • Es handelt sich hier um 10000 Tote, da diese von den “Fällen” gerechnet werden. Anscheinend ist sogar sinnerfassendes Lesen ein Problem. Aber gerne können wir es auf die Gesamtbevölkerung aufrechnen. Das wären dann 10000 innerhalb von 2 Jahren, aufgerecnet auf ca 9 Mio Österreicher: Dann wären wir bei 0,11%(!)
        Noch lächerlicher kann man sich nicht machen. Scheint wohl meine Theorie zu bestätigen, dass Corona das logische Denken beeinflusst.
        Außerdem, wieso glauben plötzlich alle, die ganze Welt vor dem Tod retten zu müssen? Menschen sterben nun mal, das ist nichts neues. Die Grippe- oder Rauchertote scheinen dich aber auch nicht zu interessieren, obwohl diese die “Coronatoten” sogar übersteigen. Also hör auf, dich lächerlich zu machen.

        • Jaja. Ohne Maßnahmen sehen die Zahlen anders aus. die 1% haben Sie ins Spiel gebracht.

          • Immer wieder die gleiche Leier. Wieso sehen die Zahlen in Schweden im Endeffekt sogar besser oder maximal gleich zu Österreich aus, obwohl die keinen Lockdown hatten? Wieso gibt es kein Massensterben in Bulgarien, die kaum geimpft sind?

          • Weil die Schweden im Gegensatz zu den Österreichern Eigenverantwortung übernommen haben und darauf geachtet haben sich freiwillig nicht anzustecken. Dazu ist der Österreicher unfähig. Davon abgesehen sind in Schweden mittlerweile 70% geimpft und das freiwillig und nicht aufgrund von Schikanen und Drohungen so wie bei uns. Die Schweden haben einfach eine bessere Politik und nicht so einen türkisen Rohrkrepierer wie wir.

          • In Island sind 80% geimpft. Jetzt Hunderte neue “Fälle”. In Israel sind wie viele geimpft? 70%, 80%? Aber muss der “Booster” her.
            Und nochmal, hört auf mit dieser widerwärtigen Sozialistendenke. Die Coronationalsozialisten haben sich nicht in persönliche Belange einzumischen, v.a. dann nicht, wenn es kein Massensterben gibt.

        • Panikmache und Polarisierung kommen in den Pawlowschen Anwürfen klar zum Ausdruck!
          Die Logik hat nicht nur bei vielen ausgesetzt, auch Kanzler Kurz verzichtet schon seit langem darauf!
          Wie heißt es doch so schön: „Der Fisch stinkt vom Kopf“
          Mittlerweile scheint der Planet Erde zum Fisch mutiert. Allerdings nicht als Folge der Erderwärmung.

    • Wenn eh 99% das Ganze überleben dann können wir ja jetzt wieder zur Tagesordnung übergehen, nicht wahr. Wäre nur blöd, sollten sie nicht bei den 99% dabei sein, nicht wahr? Und die Chancen dafür dass sie nicht bei den Überlebenden wären ständen gut für sie weil wenn 1 von 100 stirbt dann kann man sehr schnell dieser eine sein.

      • Ja, wäre blöd für mich. Und da ich für meinen Körper verantwortlich bin, ist das nicht das Problem der Coronationalsozialisten.

    • Die Leute sind nicht in der Lage das Große, Ganze zu sehen.
      Daher wird seit etlichen Monaten auf der 27. Metaebene darüber gestritten ob der Impfstoff A oder der Impfstoff B besser ist.
      Eine gigantische Schuld daran tragen hier die Medien, die aus Ländern in denen ein gänzlich anderer Umgang mit diesem Virus stattfindet nicht berichten.

  11. Bis jetzt war ich der Meinung, meine Stimme für die SPÖ bei der letzten Wien Wahl, war meine größte Fehlentscheidung. Das muss ich leider berichtigen, anscheinend war es meine Stimme für die Liste Pilz…
    Und ja es ist abgedroschen, aber auf die Aussage „wir die Mehrheit“, kommt halt immer der Satz „Scheisse ist toll, Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!“

  12. Wahnsinn fällt erst dann nicht mehr auf wenn er die Mehrheit befallen hat…

    • Oder aber: es tut sich erst dann wirklich was, wenn die Mehrheit dem Wahnsinn verfallen ist. ;))

      • Das schon. Aber ans Licht kommt es immer erst dann, wenn die Opferzahl hoch genug ist…….

        • Genau. Wir warten am besten bis zum Schluss. In 8 Jahren sehen wir dann, wer mehr gestorben ist. Bis dahin schauen wir uns erste Reihe fußfrei das Trauerspiel an. 🙂

          • Genau. Bis dahin werden sämtliche Medien in Kurz und Benko’s Eigentum sein.
            Das Kurzsche Propagandaministerium wird sie so führen wie jetzt den ORF und auch ZackZack wird nicht mehr um Unterstützung bitten, alle Medien werden dann durch Abgaben zur Förderung der Objektivität und Meinungsvielfalt direkt vom Bürger finanziert werden!

        • Vielleicht muss auch gar nicht wirklich was “ans Licht kommen”. Es passiert auch unabhängig davon.
          Wie gesagt: man kann sich eigentlich (sofern man das will) zurücklehnen und das ganze Treiben beobachten.

          • Wenn man nicht direkt betroffen ist, geht das vermutlich leichter.

            Ich muss mir zwar nicht wirklich finanzielle Sorgen machen, auch keine gesundheitlichen oder insgesamt beruflichen (ich habe schon so viel gemacht, ich finde immer was), aber ich werde dennoch massiv eingeschränkt und behindert. Meinen eigentlichen Beruf habe ich seit März 2020 nicht ausgeübt, aber den brauche ich weniger zum Geld verdienen, als für meinen seelischen Ausgleich. Es ist mein Beruf als Berufung – alles andere nenne ich Job.

            Meine Arbeit ist auf etlichen Millionen Tonträgern auf der ganzen Welt zu finden, ich habe an mehreren intern. “Aushängeschildern” der österr. Kultur mein berufenes Händchen angelegt……..mir das zu verunmöglichen oder zu vermiesen schadet also nicht nur mir, sage ich einmal mit dem nötigen – und verdienten (weil erarbeitetem) – Selbstbewusstsein…. In meiner ganzen Branche wurde bisher schon ein Flurschaden angerichtet, der alle mir bekannten Dimensionen sprengt. Als hätte ein Kriegsschiff 50% der Besatzung verloren, der Sprit ist aus und die Munition ebenso. Man treibt auf hoher See und ist Passagier der Gewalten. Was derzeit kulturell auf die Beine gestellt wird ist entweder von privaten Mäzenen finanziert und abhängig (bei “Staats-Kultur” wie Sbg Festspiele ist das zum großen Teil der Staat (die Politik)), oder basiert auf dem persönlichen Engagement der Künstler & Drumherum selbst, teils auf eigene Kosten bzw. unter Verzicht.

            Wir nennen das branchenintern ein Enment (fr).
            Ein Engagement ohne Gage….;)))

          • Ich kann sie verstehen. Das Pandemiemanagement war Scheiße in Österreich. Weil diese Regierung Scheiße ist. Es hat sich noch nie bezahlt gemacht, das Volk an die Wand zu drücken. Diese Law and Order Politik funktioniert längerfristig einfach nicht.

          • Hört sich cool an, also Ihre Berufung. Darf ich frage was genau Sie machen?
            Bin guter Dinge, dass Kunst für die Menschen stets eine Rolle spielen wird. 😉 Die Rahmenbedingungen oder das System drum herum werden sich jedoch ebenfalls stark verändern.

          • Fragen dürfen Sie…..;)))
            Antworten werde ich nicht.
            1. sind da Menschen dabei, die auch aktuell prominent sind.
            2. Man könnte mich darüber “rückverfolgen”, aber ich will hier Arno Nym sein…..;)))

            Ich will ja nicht, dass meine Scherze und Provokationen negativ auf Menschen des öffentlichen Lebens zurückfallen……

            Wären Sie gestern zu mir auf die Demo gekommen….ich wäre offen wie ein Buch gewesen….;))

          • Ich hatte sie schon in der Musikbranche vermutet 😉
            da Musik oft und so auch auch bei mir einer der Hauptgründe ist die diese persönliche “Entwicklung” beschleunigt haben, Auslöser teilweise andere private Gründe, aber sich auf das Essentielle zu besinnen, das man va auch in kreativen Bereichen machen muss wo man auch oft auf sich alleine gestellt ist, wirkt hier oft sehr bestärkend – ich will nicht sagen Wunder ;-), und lässt einen klarer sehen

            vlt höre ich mal die ein oder andere Platte, wird wahrscheinlich schon der Fall gewesen sein, an der Sie mitgewirkt haben!

            We learned more from a three minute record, than we ever learned in school … 😉

          • 2 Stiche und Sie können Ihrer Berufung wieder folgen. Scheinbar ist Ihnen aber Ihre Berufung nicht so wichtig wie Sie tun.
            Stattdessen begeben Sie sich in den Wiederstand, wie die Anarchisten in den 70ern.
            Seien Sie doch ehrlich. Sie gefallen sich in der Rolle des Widerstandskämpfers.
            Das stärkt scheinbar Ihr Ego.

          • 2 Stiche und er lebt vielleicht nicht mehr. Schadenersatz für Angehörige gibt es auch keinen. Wieso können Sie nicht akzeptieren, dass diese Entscheidung nicht von anderen getroffen werden darf?

        • Leider wird es auch dieses Mal viel zu viele unnötige u „unschuldige“ Opfer geben… hoffentlich nicht auch noch eine ganze Generation an Kindern

          • Die Generation von “Kindern und Jugendlichen“ trägt mittlerweile am schwersten an dieser Panikmache!
            Die psychischen Folgen für die Heranwachsenden haben mittlerweile eine unvorstellbare Dimension erreicht, die Corona bei weitem übertrifft!
            Die Regierenden Lakaien haben diese Psychose im Auftrag der Konzerne losgetreten.

  13. Lb PP, da haben Sie offensichtlich in ein Wespennest gestochen. Ich bin ganz bei Ihnen aber ich möchte jetzt nicht in Ihrer Haut stecken. Stärker noch als im standard hat sich hier eine hermetische Blase von Impfgegnern gebildet. Da dringt man nicht durch. Die verstärken sich gegenseitig und jeder der eine andere Meinung hat, wird von denen kollektiv weggebissen. Trotzdem: bleiben Sie, bleiben wir stark!

    • Der Standard ist ja auch Ünterstützer des Impfkonsortiums. Hier wurde mit “objektivität”und “recherche” geworben. Das ist ja mittlerweile erledigt.

    • Ich denke der Artikel ist genau richtig. Vielleicht kommen jetzt viele vernünftige Poster, die das Forum auf Grund der vielen Impfskeptiker, verlassen haben, wieder zurück.
      Es wäre wünschenswert

    • Die sogenannten Impfgegner sind die einzigen MIT Argumenten. Aber vielleicht willst du uns erklären, warum man eine experimentelle Genspritzimpfung benötigt bei einem Virus mit 99%iger Überlebensrate?

    • Hermetische Blase von Impfgegner? Wo sehen sie die hier? Ist es für sie ein Problem, wenn es Menschen gibt die nicht alles schlucken was ihnen vorgesetzt wird? Für mich jedenfalls nicht, deshalb sehe ich hier auch keine “hermetische Blase”.

  14. Der Schwindelkanzler ist unfähig , schafft nicht einmal Dänemark zu studieren. Keine Partei treibt dort quer , haben eine der höchsten Impfraten und leisten sich das Privileg ab 10.September den green pass temporär auszusetzen….chapeau / tanto di cappello. ……

  15. Eine allg. Impfpflicht (mit ganz wenigen gut zu begründenden Ausnahmen) wäre natürlich am allerbesten. Für diesen Herbst und Winter käme sie jedoch zu spät, weil es eben dauert bis so ein Gesetz steht. Also bis dahin kostenpflichtige PCR-Tests (bei den Kosten und der Gültigkeitsdauer könnte man nachschärfen, falls nötig) und weiterhin gratis Impfen.

    • Ich wünsche niemanden etwas schlechtes, aber Ihnen wünsche ich einen PCR-Test alle 2 Tage machen zu MÜSSEN. Ich bin mir sicher, dass Sie nach sehr kurzer Zeit ganz anderes schreiben würden!
      Und kommen Sie mir nicht mit der Ausrede “Ich bin geimpft und brauche daher keinen PCR-Test”, denn das stimmt einfach nicht: als Geimpfter sind Sie mindestens genau so gefährlich wie ein Ungeimpfter…

      • Aber Sie müssen als Geimpfter nicht alle 2 Tage einen Pcr Test machen.

        • Keine Sorge, das kommt schon noch, auch bei 3 Impfungen wird es nicht bleiben! Die Industrie will doch etwas verdienen. Außerdem wurden 40 Millionen Spritzen gekauft , schon mal nachgerechnet wie viele von den “Impfwilligen” da jemand bekommen muss?

    • Die Tests kostenpflichtig zu machen wäre in der derzeitigen Situation fahrlässig und gemeingefährlich. Wir hätten jede Menge Infizierte die das Virus fleißig in der Bevölkerung verteilen würden. Betroffen wären auch immunschwache Kinder und Erwachsene. Eine Impfflicht halte ich für unethisch und unmoralisch. Hätten sie wirklich keine Skrupel andere Menschen zu zwingen sich etwas spritzen zu lassen vor dem sie Angst haben? Gott sei Dank haben sie in diesem Land nichts zu sagen.

  16. Ja Herr Dr. Pilz, so schnell kanns gehn. Ein einziger entlarvender Artikel wird vermutlich dazu führen, dass Sie nun selbst erledigt sind. Mit einem Schlag völlig unglaubwürdig. Schade drum, aber Realität.

  17. Die 3-G Regel gab es schon immer: Gefeiert, Gesoffen, Gespieben…
    Hier hat wohl der Verfasser dieses Artikels auch Gefeiert und Gesoffen, ja und Speiben dazu müssen wir Leser…

    • Warum? Er hat doch eh sichtbar schon selbst in den Äther gekotzt…..

    • Ich lache 🙂 Weil so erwartbar war, dass das rauskommt. Das wird wegen der tribalen Hysterie (Mein Blut muss sortenrein bleiben) der meistkommentierte Artikel. 😀

  18. PP kann sich von mir aus täglich sein Spritzerl abholen und dem Heiligen Basti samt seinen Gaunertruppe huldigen.

    • Dem Basti isses egal, ob sie sich impfen lassen. Er sagt nur ab und zu, dass es gut wär. Aber er tut seit einem Jahr nichts mehr. Im prinzip isser auf im September 2020 auf Kickl-Linie umgeschwenkt.

  19. Ich gratuliere! Sie haben es offenbar geschafft, diesen Artikel bis zum bitteren Ende zu lesen. Bei Wisser habe ich das gekonnt, hier nicht!

    • Ich habe viele Jahre als Lektor gearbeitet. Ich bin also “quergeflogen” – mein Instinkt findet dann (mit Hilfe des unbewussten Auges) die entscheidenden Passagen…..;))))

  20. Herr Pilz & Konsorten, wo bleibt die Aufklärung über die Risiken und Nebenwirkungen dieses RNA Impfstoffes (Goldstandard), für die es nur eine Notzulassung gibt? Wo sind die Berichte über die bereits eingetretenen Impfschäden und die massenhaften Impfdurchbrüche = Schönsprech für Wirkungslosigkeit?

    • Sie werden uns sicher mit den berichten via link weiterhelfen können.

      • Weil dem Arzt nicht vertraut wird. Diese “Schulmedizinskepsis” gab es auch in den 30iger Jahren. Da waren sowohl die Naturliebhaber als auch die Blut-und-Boden-Liebhaber einer Meinung.

        Aber in Anbetracht der Klimakrise und der sich stark häufenden Katastrophen ist das heute alles egal. Es wird sowieso noch viel härter kommen.

    • Von wievielen shoa überlebenden wurde der brief unterschrieben? Wieviele shoa überlebende gibt es noch?
      Wie ist das zu sehen im vergleich mit den vielen geimpften in israel?
      Gibt es einen impfholocaust in israel?

  21. Die Mehrheit wird glücklicher Weise in diesem Forum nicht repräsentiert. Darum finde ich das armselige Geschwurbel hier in erster Linie Mitleid erregend aber nicht wirklich relevant.
    Hier treffen sich Spinner und Möchte-Gern-ExpertInnen, wie man sie auch in x-beliebigen Beisln findet. Wichtigtuer, Pseudo-Kritische, Stammtischrevoluzer, die sich wahrscheinlich im wirklichen Leben größtenteils nicht trauen solche Kacke zu verbreiten. Einige Fanatiker und manche Rechtsextremisten werden schon darunter sein. Aber im Grunde sind diese Leute arm, weil so hilflos und überfordert mit der Bewältigung der Realität.
    Viele von ihnen werden aber einfältig genug sein Kickls Propaganda auf den Leim zu gehen. Das und die Tatsache, dass sie die Gesellschaft schädigen, indem sie andere Menschen anstecken stört mich an den Schwurblern. Mich amüsiert aber der Gedanke, dass sich diese Revoluzer früher oder später ganz brav impfen lassen werden. Sicher mit einem gaaaanz kämpferischen Gesichtausdruck…

    • Zählen Sie mal die Poster. Sind nur ein paar. Die sich hier gegenseitig Mut machen. Sich kindlich darüber freuen angehört zu werden…..

      • Reden wir nach den Landtagswahlen in OÖ weiter, da werden sich die Roten Politiker wieder gegenseitig Mut machen, wie sie ihre Wahlniederlage aufarbeiten können…

    • Unglaublich sachlicher Kommentar. Ach was sind sie nur Mutig, sie trauen sich ja auch mit ihrem eigenen Namen posten Herr Itsucks. Bin ich froh nicht in ihren “x-beliebigen Beisln” zu verkehren.

    • Danke für ihre kategorisierung. Sie sind mit weisheit übermäßig gesegnet.

  22. Konto löschen, keine finanz.Zuwendungen mehr. PP wird schon von SK bezahlt.

    • Blödsinn. Kurz will, dass möglichst Verwirrung herrscht. Das nutzt ihm. Kurz ist ja schon lang auf Ihre Linie eingeschwenkt. Von ihm kommt nur mehr: Durchlaufen lassen. Seit September vorigen Jahres.

      Sie sind auf SK Linie. An den Taten sollen wir ihn messen. Nun er tut das, was Sie fordern: Nichts. Und er sagt, er will tun. Ja. Aber die Taten sagen: Alles egal.

      • So what? Die Hexe aus Tirol hat “durlaufen lassen” auch schon gebracht. Wird keine Auswirkung auf die Gesunden haben – nur die Teilnehmer der Gentherapie wird’s gruseln.

  23. Die Fronten sind geklärt. Jeder hat sich schon 100x zum Thema positioniert. Es kann niemand mehr überzeugt werden. Insofern erachte ich die vielen Versuche gerade der Impfgegner ihren Diskurs durchzudrücken für sinnlos. Ich erachte auch Regierungsgequatsche seit einem Jahr für sinnlos.

    Aufklärung passiert nicht via Medien. Medien regen an, sich zu informieren und sich eine Meinung zu bilden. Aber die Aufklärung passiert im vertraulichen Gespräch.

      • Im vertraulichen Gespräch. Und das meint nicht im Dahingallopieren und irgendwas herbeiziehen. Vertrauliche Gespräche sind langsam. Und vertrauliche Gespräche zielen langsam und beständig auf die Punkte, um die es einem geht. Ängste kann man so ja nicht artikulieren. Wovor die Angst ist, wie sie sich gründet, woher sie kommt.

        Es ist aber klar, dass manche Menschen vielleicht nie ein vertrauliches Gespräch geführt haben.

  24. Herr PP, sie unterstützen gerade den Bundeskanzler, Pharma, Big Tech, Black Rock usw. Wissentlich oder merken sie gar nichts mehr?

    • Ganz sicher nicht. Ich glaub echt, dass Si Kurz nicht verstehen. Der lässt seit einem Jahr alles durchlaufen. Er “sagt” zwar hin und wieder was anderes, dann aber auch wieder nicht “Eigenverantwortung”, aber aktiv in dr Sache isser nicht mehr, seit er das Licht am Ende des Tunnels sah. Also seit einem Jahr.

      • Und warum hat er dann das rote kreuz im frühsommer ausgebootet?
        Gibt halt keine good news mehr, die er hinausposaunen könnte, der lichtamendedestunnelserblicker.

  25. Das hat ja schon mit dem Bericht über die Demo in Bratislava begonnen, lt. ZackZack war es eine Rechtsradikale Corona- Demo, die Teilnehmer waren aber überwiegend aus dem Linken Lager, verletzt wurden nur Demonstranten und keine Polizisten!

    • Ja, und die, die das kapitol gestürmt haben, waren antifa….oder so.

      • Stimmt. Einer von denen wurde deshalb vom FBI abgeholt……. Sie sollten ab und zu auch andere Medien konsumieren. Internationale zB…..;))

  26. ‘Unnötige und dumme Stimmung von ihnen gmacht …’
    Von einem anderen PP (Peter Pacult), in einem Sky-Interview

  27. Lieber Herr Pilz,
    selten so einen haarsträubenden Unsinn gelesen. Sie sollten als Jurist bei ihrem Leisten bleiben.
    Ich verweise auf folgenden Artikel im Fokus geschrieben von einem Impffan! Link:
    https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/focus-online-kolumne-von-alexander-kekule-2g-regel-ist-unsinn-weil-sie-auf-vollkommen-falscher-rki-behauptung-beruht_id_20910598.html
    Zitat: Welle der Geimpften wird wie ein Tarnkappen-Bomber durch die Bevölkerung rauschen.
    Jede Corona-Impfung wird immer hinter den Varianten her sein – zumindest die jetzigen die auf SpikeProteine setzen. Mit Novavax o. dgl könnte sich das ändern (hoffentlich) – und bitte stellen Sie eine/n der Wissenschaft verpflichtenden Mikrobiologen an, der Sie berät oder besser sie davon abhät solch wissenschaftlichen Unsinn (ganz im Sinne der korrupten und spalterischen Kurz-Bande) zu verzapfen.

    • Ja, mit Kekule wollte ich auch schon argumentieren…..;))
      Einer von den “Besorgten”, die ich noch ernst nehmen kann.

      Danke für den Link!!

    • Im starken Glauben, Ihr Pseudonym richtig zu deuten, frage ich Sie: Was hätte James Cagney getan, so man ihm mit einer Impfpflicht gekommen wäre?

  28. Verstehe ich richtig, wegen gut 6% erkrankter Mitmenschen, von denen wiederum maximal 1% versterben kann sollen sich 94% gesunde Österreicher einsperren lassen?
    Herr Pilz, wie ist das jetzt mit der Mehrheit ?

    • Nein. Das verstehen Sie nicht richtig. Denn die Zahlen, die wir haben, haben wir aufgrund aller möglichen Maßnahmen und wir haben keine Zahlen ohne Maßnahmen. Naja, in Brasilien vielleicht, aber wer weiß, ob die korrekt sind. Und Indien. Und Thailand.

        • Und eher 0,1% versterben. Seit Delta sogar insgesamt nur noch 0,03-0,05% (auch bei Ungeimpften – komisch, nicht?…..;))))

          • davon sind 1.5% falsch positiv (CT einfach hochgeschraubt) und der Rest ist “asymptomatisch”

        • Es gibt Teile in der Welt, da ist die Todesrate im Verhältnis zu den Ansteckungen 10%.

          • Aha, und wo? Und wo haben Sie das her?…..Und verwechseln Sie da auch sicher nicht CFRs und IFRs……

            Jedenfalls nicht in Ö.

  29. Der Peter Pilz mutiert zum „Wirrologen“, es gibt aber auch Kapazunder unter den Ärzten, die andere Meinungen vertreten, leider kommen die auch bei der angeblichen Wahrheitsmanufaktur ZackZack nicht zu Wort! Von was fürchten sich die mehrfach Geimpften mehr, vor den Langzeitwirkungen der RNA Impfstoffe, oder vor eine Infektion? Es wird bald so sein das die Geimpften sich alle einsperren aus Angst vor dem Virus und die Ungeimpften haben dann wenigstens Ihren ruhe von dem Gejammer.

  30. Aufklärung funktioniert halt nur über das persönliche Gespräch: Weil Ängste etwas Persönliches sind und weil Krankheiten etwas Persönliches sind. Aufklärung bedeutet nicht: überreden (oder übertölpeln). Menschen, brauchen Zeit abzuwägen. Jetzt damit zu beginnen, ist zu spät. Das wurde vermasselt und wird die 4. Welle nicht mehr brechen können.

    Wenn einem die Impfung Angst macht, dann ist es eine Entscheidung zwischen Teufel und Beelzebub.

    Impfpflicht kategorisch auszuschließen war ein kapitaler Fehler. In D ebenso. Weil es auch um die Anderen geht, lässt man sich impfen. Die Kinder, für die wir doch alles tun.

    Und ja, wir sind seit 1960 zum ersten Mal die Versuchskaninchen für neue Wirkstoffe. Das haben wir bisher der 3. Welt aufgebürdet. Nun sind wir dran. Und ja, es besteht ein Risiko mit der Impfung, und es besteht ein größeres Risiko ohne Impfung: für die Gesellschaft.

    • Wie kommen Sie auf die Idee sich wegen den “Anderen” impfen zu lassen. Würden Sie sich informieren wüsten Sie das auch geimpfte ansteckend sind.

      • Selbst der unmögliche Drosten erklärt, dass man sich nicht wegen der anderen impfen lässt.

      • AUCH wegen der Anderen. Wegen der Kinder, die sich nicht impfen lassen können. Um denen möglichst keine Ansteckungsoption zu liefern.

        Selbstverständlich ist man mit Impfung noch ansteckend für andere. Aber nur mehr minimal. Das Risiko wird für einen selbst und für Andere geringer.

        • Nur mehr minimal……..hahahahaha.

          Als Ungeimpfter hat man 2020 festgestellt, dass man 3-10 Tage infektiös ist.
          Heute stellt man fest, Doppelt Geimpfte schafften das bis zu 33 Tage lang. Heute stellt man auch fest, dass ein KH-Cluster von Geimpften ausgelöst wurde, die 250mal höhere Virenlast in ihrem Rachen trugen, als Ungeimpfte.
          2020 fand man bei einer fr. Schul-Studie einen 8-Jährigen leicht Erkrankten (Schnupfen), der in seiner infektiösen Zeit auf 172 Kontaktpersonen traf – und KEINEN von denen ansteckte.
          2021 findet eine Israelische Schulstudie einen doppelt geimpften Superspreader, der in seiner Umgebung 80 Menschen infizierte und sich bselbst bei einem doppelt Geimpften ansteckte…….

          https://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=3897733

          Sie wissen ja nicht, was Sie da schreiben.

          • Ihre Anschüttungen waren schon mal kreativer.

            Strengen Sie sich mal etwas an!!!

          • Naja. Sagen wir mal so. Mit der Impfung erkaufen wir uns Zeit. Mehr nicht. Ja, die Escape-Varianten werden kommen. Umso eher, umso weniger geimpft sind. Umso weniger Maßnahmen, umso mehr Mutationen. Das ist so.

            Und wenn Sie sich die Zeit nicht erkaufen wollen, find ich das auch ok. Es geht um Risikoabwägung. Ich erachte die Impfung für ein geringeres Risiko. Sie die Impfung, die Masken, die Kontaktbeschränkungen etc. Naja. Ich möcht nicht in Ihrer Haut stecken.

          • Dieser Risikounsinn muss endlich aufhören! Die Nutzen-Risiko-Relation kann nicht pauschal abgewogen werden. Wenn Sie von der Impfung eine Thrombose bekommen hätten, dann würden Sie das auch so sehen. Wieso sollen einzelne Menschen das tödliche (!) Risiko einer Impfung in Kauf nehmen, wenn die Impfung nicht einmal mit Gewissheit den Geimpften schützt und keinesfalls andere Menschen schützen kann?

          • Sie sind halt vermutlich durch die Maßnahmen nicht existenziell bedroht wie 1000e Wirtschaftstreibende im Land.

            Nach einer Evaluierung der UNO von 2020 waren/sind 1,6 Mrd. Menschen weltweit durch die Maßnahmen existenziell in Not geraten. UNICEF spricht von über 100 Millionen Kindern die nun nicht mehr ausreichend ernährt und medizinisch versorgt werden können.

            Es sind Maßnahmen, die sich nur die Reicheren leisten können. Alle anderen gehen daran zugrunde. Denken Sie mal darüber nach, wenn Sie nächstes Mal mit “Solidarität” und “Risikoabwägung” argumentieren.

            Wie gesagt darf jeder die Maßnahmen ergreifen die er für seinen Schutz als nötig erachtet. Das reicht völlig aus bei diesem Virus, etliche Länder haben das erwiesen.

            Und eine Kernforderung von mir – Medikamente wie Ivermectin und all die anderen die man bisher “wiederentdeckt” hat nicht zu unterbinden sondern zu verwenden bzw. wenigstens zu prüfen – würde auch Ihnen helfen, wenn dann 1450 nicht mehr sagt “isolieren Sie sich und tun Sie nichts bis es so schlimm ist, dass Sie ins KH müssen”. Denn DAS ist immer noch die “Strategie”. Frühbehandlung wird verhindert. Das kann wohl kaum in Ihrem Sinn sein. Und dennoch beschimpfen Sie mich für meine Ansichten und Versuche, diesen Wahn zu durchbrechen, und wieder medizinische Vernunft walten zu lassen, die da heißt BEHANDELN anstatt Wegsperren. Wie wirksam diese Behandlungen sein können sieht man an vielen Orten der Welt. Diese Erkenntnisse zu ignorieren und Frühbehandlung sowie medikamentöse Prophylaxe zu UNTERBINDEN ist quasi Mord. Aber mit Ihrer Haltung unterstützen Sie auch diesen Irrsinn. Wie passt das bitte alles zusammen? Sie wollen Schutz aber verteidigen die “Strategie”, die Ärzte daran HINDERT ZU BEHANDELN?……. Wachen Sie auf!!

            BTW: diese Ärzte, die man so perfide ignoriert und stigmatisiert haben auch wirksame Therapien gegen Long Covid gefunden.
            Wollen Sie die auch nicht? Sagen Sie auch da lieber den medialen Slogan “es ist so schlimm, aber wir können nix tun ausser Lockdowns und Impfen” (was beides nicht die erhoffte Wirkung zeigt)?

            Und das frage nicht nur ich mich/Sie, sondern eine lange Liste an seit Jahrzehnten renommierten Wissenschaftern und Ärzten auf dieser Welt.

        • Wieso verbreiten Sie Falschinformationen? Es kursieren doch schon genug fake news!

    • Sie haben immer noch nicht begriffen, dass das hier keine Pocken- oder Masern-Impfung ist, sondern eine Grippe-Impfung.
      Daher wird hier niemals nicht keinesfalls – also garantiert keine – sterile Immunität erzeugt.

      Wenn sogar auf einem Kreuzfahrtschiff auf hoher See ein Cluster ausbricht, auf dem sich AUSSCHLIESSLICH Geimpfte befinden, dann KANN aus rein logischen Gründen Ihre Argumentation nur FALSCH sein.

      Wer sich mit diesen Präparaten schützen will, der soll das tun. Aber auf Andere hat das keine Wirkung. Und darum ist dieser Versuch der emotionalen Erpressung auch generell zum Scheitern verurteilt – auch wenn er bei Menschen wie Ihnen partiell wohl funktioniert hat.

      • Sie gehen lieber 2 weitere Jahre in Selbstisolation. Ist auch ok. Aber die Freiheit haben Sie sich selbst genommen.

        • Jetzt sofort, jetzt gehen Sie auf Ihr Hausdach und springen Sie herunter, jetzt sofort!
          Sehen Sie, nicht nur Sie können völligen Unsinn schreiben…

        • Sind Sie nicht in der Lage zu verstehen was ich schreibe?

          Sie verhindern mit dieser “Impfung” nicht die Ausbreitung wie mit der Masern-Impfung. Das braucht man nicht mehr beweisen, das ist offensichtlich, wie nur dieses eine Bsp schon gezeigt haben müsste…….

          Somit kann man sie auch nicht wie eine solche behandeln.
          Hauptsache Sie beschweren sich über die Lernresistenz der “Impfverweigerer”. Sollte Ihnen eher peinlich sein.

          • Sie sind seit fast 2 Jahren in Selbstisolation. Haben Sie schon andernorts geschrieben.

        • Die Lockdowns sind doch auch nutzlos oder wollen Sie das unsägliche Spiel bis 2070 spielen?. Wieso fangen Sie nicht endlich mal an selbst zu denken und Ihre Corona-Angst zu überwinden?

  31. Vor 2 Tagen habe ich einen interessanten Satz gehört, der wird immer aktueller

    war ein ein Gespräch mit meinem Nachbarn, der ist schon über 90, hat als Jugendlicher das Ende vom 2. Weltkrieg bzw. va vom Möchtegern Tausendjährigen Reich miterlebt… das ist ihm am meisten in Erinnerung geblieben, die verlogenen feigen Propagandaschergen, die nicht davor zurückgeschreckt haben, ganze Familien innerhalb des gleichen Dorfes zu zerstören, nur rein aus niederen Instinkten und persönlichen Vorteilen (allseits bekannt)…

    “Corona” geht an ihm spurlos vorbei, der lebt auf einem Bauernsacherl ohne TV und Internet, baut Obst an und brennt Schnaps, wird also praktisch von mir darüber “informiert” was so vor sich geht…

    und der hat zu mir gerade vorgestern gesagt: “schaut aus, als wird es jetzt Zeit, dass man die Apparatschiks wieder entwaffnen muss”… so wie früher, wo sich die Menschen selbst denen dann im Dorf entgegengestellt haben… Erschreckend aber wahr

  32. Leider konnte ich in meinem vorigen Post nicht weiterschreiben, da zu lang.
    Deshalb hier zum Abschluss noch eine Bitte Herr Pilz: Gehen Sie doch dem machtpolitischen Ursprung dieser Pandemie nach. Thema Bilderberg-Treffen. So wie Sie es auch mit der Aufdeckung des Herrn Kurz in Ihrem Buch so trefflich machen.

    • Ihr Anliegen ehrt Sie.

      Aber dafür reicht es nicht. Zu groß ist die Angst. Und zu eng der Horizont.

      • Da haben sie recht, Nur, in diesem Fall gehören eindeutig Leute wie sie zu den Verschwörern.

    • Da ich jetzt schon lange die Aussagen von PP über C kenne, habe ich keine Vertrauen mehr in irgendwelche Ausführungen von ihm. Wieso soll sein Buch besser sein? Ich habe es deshalb nicht gekauft.

  33. Wenn ich diese gequirlte Sch…e von PP lese bin ich richtig froh am Freitag wieder nach Kroatien zu fahren, weit genug weg von diesen Hohlbirnen bei uns.

    • Ja, genau, ins zentrum der rechtsextremisten.
      Schauen sie vorher noch am ulrichsberg vorbei?

      • Was Sie alles “wissen”, und wo Sie überall Rechtsextremisten kennen/vermuten/verorten……

        Alles rund um Ihre Meinung ist Rechts. Auch vorne und hinten, oben und unten…..so kann man sich natürlich auch die moralische Überlegenheit “beweisen”…;))))

  34. Zita von Andreas Bergthaler Virologe, CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin d. Ö. Akad. d. Wissenschaft:

    “Wir alle hätten ja gerne die Nachricht, wenn ich geimpft bin, ist die Pandemie automatisch vorbei. Impfen ist notwendig und hat auch eine hohe Schutzwirkung. Das alleine wird aber wohl nicht reichen. Wir werden weiterhin wachsam sein und darauf achten müssen, die Viren-Zirkulation möglichst zu reduzieren. Viel wäre gewonnen, wenn sich alle als Teil des Pandemie Planes sehen und ihr Verhalten anpassen.”

    Dem kann ich mich nur anschließen und plädiere an dieser Stelle an alle (auch die Geimpften) sich in diesem Herbst entsprechend zu verhalten und die Verantwortung wahrzunehmen das Virus nicht an Menschen weiterzugeben die keinen oder einen mangelnden Impfschutz aufbauen. Dieses Virus wird uns noch lange begleiten und wir wissen nicht wie es sich verhalten wird.

    • „Entsprechend verhalten“ sollte eigentlich heißen, ohne großes Getue wieder so zu leben wie vor der „Pandemie“. Wie halt auch z.B. mit der Grippe.

      • So schnell wird das aber nicht gehen. Wir können gerade live erleben, das ein Virus auf die menschliche Population übertritt, sich weiterentwickelt…das hat es in der Neuzeit noch kaum gegeben. Das Virus könnte sich zu einem harmlosen Schnupfen entwickeln oder auch nicht…..lt. Virologe Bergthaler. Zwei Jahre sind eine sehr kurze Zeit für eine Pandemie. Wir wissen derzeit nicht einmal ob im Winter die Delta Variante noch immer vorherrschend sein wird. Das Grippevirus dagegen zirkuliert schon sehr lange in der Bevölkerung und ist abschätzbar und mit den jährlich angepassten Grippeschutzimpfungen gut beherrschbar. Das ist der Unterschied zu Corona. Wo ist das große Problem im öffentlichen Raum eine FFP2 Maske zu tragen? Ich war mit einer fiebernden Corona positivem Frau zusammen und bin dank Maske immer noch negativ. Gibt es einen besseren Beweis? Nicht alle Menschen bauen einen Immunschutz auf, angeblich wirkt die Impfung bei 20% nicht wirklich gut.

        • Solange Sie nicht beweisen können, dass Sie ohne Maske erkrankt wären, ist das leider kein Beweis.
          Nach dem Mott: Ich kenne einen Ungeimpften, der gestorben ist.
          Oder: Ich kenne einen Geimpften, der gestorben ist.
          Oder : Ich kenne jemanden, der nach der Impfung gestorben ist.
          Einzelne Erlebnisse lassen eben nicht auf die Gesamtheit schließen.

          • Tja sie werden doch wohl jetzt hoffentlich nicht verlangen ich solls ausprobieren. Für mich ist klar, alles abzulehnen was dem Infektionsschutz dient heißt die Tatsache zu verleugnen, dass ein (mittlerweile) hochansteckendes Virus in der Bevölkerung grassiert das für einige potentiell tödlich ist oder ihre Gesundheit längerfristig schädigt. Das ist eine Tatsache die sich auch nicht ändert egal wie man es dreht oder wendet.

          • Nein, natürlich meine ich nicht, dass Sie den Gegenbeweis antreten sollen. Jer soll sich so schützen wie er es für sinnvoll hält, vor allem, wenn er (sie) mit Kranken zu tun hat. Aber Beweis ist es keiner. Meine Freundin hat sich ohne Maske nicht angesteckt, obwohl ihr Mann und ihre Tochter C hatten.
            Auch das lässt sch nicht auf alle übertragen.

        • Ihre Annahmen sind unzutreffend. Wir können selber gar nichts “live erleben”, wir werden nur diesbezüglich “informiert”. Sie wissen vermutlich schon, dass es Coronaviren auch beim Menschen schon lange gibt, jetzt halt wieder in einer neuen Variante. Das hat es in der Neuzeit noch sehr oft gegeben. Die “Pandemie” wäre nach früherer WHO Definition keine gewesen, weil die erhöhte Gefahr, die früher Bedingung für die Ausrufung einer Pandemie nötig war, nach korrigierter Definition nicht mehr nötig ist. Und Virologen wie Bergthaler, der auch für die Regierung spricht und vom Geschehen enorm profitiert, haben ausserdem keine Erfahrung mit realen Patienten und kein Wissen über Immunologie und Epidemiologie. Es ist auch ein Irrtum, dass die Grippe durch die Impfungen gut beherrschbar sind. Dass die FFP2 Maske ein Problem ist und welches, können Sie bei der deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene erfragen. Und dass Sie selber nach einem Kontakt negativ blieben, beweist leider gar nichts.

      • Das sehe ich auch so. Schon zu Beginn habe ich gestaunt, wie man die beste Möglichkeit verstreichen lässt, den Menschen Bewusstsein für das allgemeine Viren-Geschehen zu ermöglichen.

        Aber so wird hinterher wieder jeder halbkrank ins Büro und Andere ansandeln, weil es die Firma so fordert….

        • Die Leute werden aus Angst um den Jobverlust mit Grippe ins Büro kriechen, lassen sich covid testen, sind negativ und gehen folgsam zur Arbeit.

      • Jawohl, genau so. Die ganze Sache mit Vernunft und Augenmass betrachten. Es gibt durch sars2 keine erhöhte Gefahr als jedes Jahr.

    • Na dann gehen Sie schön brav alle paar Monate impfen und stecken Sie sich täglich den PCR-Test in Ihre Nase hindurch bis zum Gaumen, aber kommen Sie dann ja nicht jammern weil Ihnen die Nase so weh tut!

      • Sie scheinen sich also nicht als Teil der Lösung zu sehen, wie ich ihrem Post entnehmen kann. Auch wenn sie sich noch so dagegen wehren, die Pandemie wird nicht weggehen in dem sie andere verunglimpfen.

        • WER bietet denn eine vernünftige Lösung? Also die Politiker samt ihren gekauften Wirrologen sicher nicht und das gebe ich Ihnen amtlich!!
          Außerdem verunglimpfe ich niemand, ich habe nur eine andere Meinung und die wird doch noch erlaubt sein? Ich mag nur dieses heuchlerische Gerede nicht, aber die Linken sind halt so…

    • Und darum bin ich für die impfpflicht für medizinisches personal, lehrer, polizisten, und sonstige leute mit personenkontakt zb in ämtern, banken, etc.

      • Menschen mit Personenkontakt – also ALLE….

        Sie schwurbeln schon so viel, dass Sie Ihre eigene Schwurbelei nicht mehr mitbekommen.

      • Jeder hat potentiell Personenkontakt. Wenn sie in einen Bus steigen in dem 60 Leute sitzen können sie diese 60 Leute potentiell anstecken. Wenn die Delta Variante so ansteckend wie Masern ist (was ja von Fachleuten behauptet wird). Das Gleiche gilt für Leute die in Kino, Gasthaus usw. gehen. Die derzeitige Welle wurde zu über 80% durch Reiserückkehrer ausgelöst die Ansteckung im Sozialbereich beträgt nur ca. 0,4%! Auch weil dort ständig Maske getragen und nachweislich getestet wird. Das Pflegepersonal als Risiko anzusehen ist also Unsinn.

    • Bergthaler profitiert gewaltig von der sog. “Pandemie”. Ihnen, Fr. Lindorfer empfehle ich das Buch von Wolfgang Wodarg “Falsche Pandemien”. Oder wechseln Sie mal den Fokus von den Viren zu den “Kollateralschäden”, die weit grösser sind.

  35. Sehr geehrter Herr Pilz, ich verfolge Ihre jahrelange Arbeit als Aufdecker von Unrecht im Staatswesen mit großem Interesse.
    Dieser Artikel aber enttäuscht mich sehr. Ich würde von einem freien, aufgeklärten Journalisten erwarten auch hier die Regierungspropaganda zu hinterfragen. Sich einfach von den bezahlten „Experten“ und deren Verschwörungen einlullen zu lassen entspricht so gar nicht dem Bild eines Peter Pilz das ich bisher hatte.
    Wovor bitte fürchten Sie sich als geimpfter in einem Land mit ca. 60% Durchimpfung? Einem Geimpften kann doch eigentlich nichts passieren? Wenn aber doch, sollten wir allen Ernstes über die Sinnhaftigkeit der Impfung nachdenken. In diesem Fall bringen auch 100% Durchimpfung nichts weiter als noch mehr Geld in die Kassen der Mächtigen. Was auch erklärt warum die Zulassung von Medikamenten weiter behindert wird. Klar, bis zu zwei Impfdosen im Jahr für die gesamte Menschheit bringt halt deutlich mehr ein als ein Medikament für die paar Erkrankten.

    • Letztlich bewirkt Hr. Pilz mit diesem Kommentar genau das Gegenteil (von dem was er ursprünglich beabsichtigte).

      • Ich vermute mal, das ist nicht das erste mal, dass ihm das widerfährt))

        • Das stimmt. :DD Das ist auch das Komische/Witzige an der ganzen Sache.
          Solche Manöver führen letztlich nur zu einer Beschleunigung der Bewusstwerdung der Menschen.

          • Man scheitert immer an sich selbst. Außer man ist bereit zu wachsen.

          • Wir verstehen uns….;))))
            Darauf basiert meine ganze “Strategie”….

          • 😉 man muss diese Typen dazu bringen, dass sie sich in ihrem irrationalen übersteigerten Geltungsdrang selbst entblößen und den Menschen dadurch schlagartig, weil erschreckend, ein Licht aufgeht, wem sie bisher zugehört und Glauben geschenkt haben … nichts ist effektiver

          • Und wie seine ‘Projekte’ enden, das wissen wir jetzt auch schon)

            Schade drum.

      • Naja. Wenn man nur die Wirkung im Auge hat, sonst nichts, verliert man die Tatsachen und die Wahrheit (Die Pandemie ist beendet) gerne aus den Augen. Ohne Wahrheit ist Wirkung Betrug.

    • Das war klar, dass Ihnen das gefällt, wenn einer auf Herrscher macht. Die Herrscher des Guten sind Ihre Freunde, sie geben Ihnen Halt und Orientierung – und das Gefühl bei den Guten zu sein…..;))

      Letztlich outen Sie sich damit nur als Hobby-Faschist.

      • Vermutlich setzt er jetzt erst recht seinem Impffetisch die Krone auf und wird zum besessenen Impffetischisten …

        • Kann sein, dass er den rechten die sonntagsstimmung etwas vermiest.

          • Sind Sie bei der Antifa?

            Sie wirken so antifaschistisch fixiert….Rechte wohin Sie nur schauen….

  36. Das Schauspiel hat auch in der linken Reichshälfte begonnen.

    Die Masken fallen und enthüllen die Menschen als das, was sie sind.

    Es sind nicht die Menschen, die sich ändern, es sind die Masken die fallen,
    die Masken die bisher versucht haben zu verschleiern, welch Geistes Kind sich dahinter versteckt.

  37. Liebe Leute, dies hier ist mein letzter Klick, den ich diesem Forum schenke.
    Ich danke euch, dass ich jetzt weiß, dass dass es Menschen gibt, die nicht dieser Massenpsychose anheim gefallen sind. Ich habe auch gestern am Maria-Theresienplatz eine Menge ruhiger, klarer Menschen getroffen, die noch nicht “Nashörner” geworden sind.
    Peter Pilz, ich bereue, ihnen je meine Stimme gegeben zu haben und je zackzack gefördert zu haben.

    • Ich wünsche Ihnen alles Gute und Vertrauen, dass alles den “richtigen” Ausgang nimmt.

    • Im Forum werden Sie mich- so Man mich noch lässt – fallweise antreffen. Wäre schade, wenn es umgekehrt nicht so wäre.

      Förderungen gibts von mir auch keine mehr.

    • Das ist das “beruhigende”, dass es noch Menschen gibt, die nicht auf Massenpsychologie hereinfallen, und denen das Gemeinwohl und die Menschen die einem gegenüberstehen mehr Wert sind als billige Hetze und Propaganda.

      Danke auch Ihnen für Ihre immer klaren und sachlichen Gedanken und Argumentationen.
      Alles Gute!

    • Bei Demos waren früher die Linkslinken, von Rot bis Grün Stammgast, jetzt verstecken sie sich im Keller!

    • Bleiben Sie bitte dem Forum erhalten, solange es noch ohne finanzielle Zuwendungen geht.
      PP war immer schon sehr einseitig. Das ist eben seine (Tageszeitung mit) Haltung.
      Solange es Menschen wie Sie (und andere) gibt, ist wenigstens das Forum noch lesenswert.

    • Liebe wuwei!
      Es ist wichtig, dass kritische Stimmen sichtbar bleiben, deswegen hoffe ich, dass Sie anderswo weiter kommentieren und eventuell bald wieder kommen. Ich war auch maßlos enttäuscht, habe aber aus der Unterstützung von Standard und Falter gelernt, dass man nicht auf die Qualität eines Mediums vertrauen kann. Ich lasse mich von solchen Aufrufen zur Spaltung der Gesellschaft nicht entmutigen sondern sehe es als Aufruf den Widerstand zu verstärken. Ein Nachgeben könnte ich mir und meiner Familie gegenüber nicht verantworten. Sonst müsste ich mir irgendwann vorhalten lassen nichts dagegen unternommen zu haben. Alles Gute und hoffentlich bis bald!

    • Ich an Ihrer Stelle würde nicht gehen. Man sollte vor dem Totalitarismus nicht kapitulieren.

    • Ich bleibe zum Austausch von Informationen, da ich viele wertvolle Links finde, die ich mit meinem internationalen Netzwerk austausche. Ich war auf dem Maria-Theresien-Platz, um mein Gesicht zu zeigen. Es wird sicher schwieriger für kritische Geister, doch bin ich zuversichtlich, dass WIR diesem Wahnsinn ein Ende setzen können. WIR, das sind wir alle, die auch gegenteilige Meinungen hören sollten. Ich finde es wichtig, die eigene Meinung an Kommentaren wie den von PP zu überprüfen. Ich bin überzeugt, dass Sie und viele andere, die unsere Gesinnung hier teilen, auf dem richtigen Weg sind.

      Lassen Sie Ihre Stimme nicht verstummen!!!

  38. Wie Ignorant muss man sein, Herr Pilz um so einen Artikel in so einer Situation zu schreiben,
    Macht ANGST wirklich so blind?
    Oder ist es die absichtliche Vorantreibung der Spaltung?
    WIR sagen, aber nur eine bestimmte Gruppe meinen ist der Neusprech des HBK, Herr Pilz!
    Wo bleibt die Verpflichtung für TATSACHEN!?

  39. Nochmal langsam: Wer aus Rücksicht auf andere Masken trug und jetzt geimpft ist, muss im Herbst weiter Maske tragen, aus Rücksicht auf die , die keine Rücksicht nahmen und dadurch bewirkten, daß man weiter Rücksicht nehmen muss.
    Und die fühlen sich in Ihrer Freiheit eingeschränkt?

    • Wegen mir müssen Sie keine Maske tragen. Wenn Sie mich anstecken, dann stecken Sie mich an. Aber wenn Sie die Maske tragen wollen, um keinen Ihrer abgefüllten Freunde anzustecken, so dürfen Sie das natürlich tun.

  40. Also wenn ich das Virus wär ich würd mich über die Methoden der Menschen die zur Bekämpfung des Virus ergriffen werden kaputtlachen.
    Wenn des Virus uns was ausrichten könnte, dann wohl ‘schau die Trotteln au, die woin uns bekämpfen und haun si in Wirklichkeit söwa die Schädel ei’ …
    Des Virus gwinnt und zwar haushoch!

    • Ich wünsche ihnen, dass sie nicht in der intensivstation aufwachen.

  41. Entweder es gibt eine Rebellion der jungen Journalisten, oder zackzack ist insgesamt zum Scheitern verurteilt. Es wird zumindest jetzt spannend. ;))

    • Der verbissene Kurs gg Kurz ist ohnehin schon gescheitert. Die Glaubwürdigkeit ist mangels Ausgewogenheit dahin.

      • Ja sehe ich auch so, und darum habe ich auch oft davor gewarnt.

        Dieses Problem wird der Markt lösen…..;))

        • So gesehen hat er dem System Kurz mehr genützt als geschadet.

          Und ich hab’s lange Zeit mit unterstützt.

          Jetzt aber nicht mehr))

  42. Wir sind die Mehrheit. Wir sagen an in welche Richtung wir marschieren. Wir wollen geschützt sein von den Minderheiten. Die Minderheiten, die unsere Erkenntnisse nicht wahr haben wollen und die eine Wahrheit, die WIR als solche erkannt und definiert haben, sogar verweigern. Wir wollen geschützt sein von den Minderheiten, die nicht unser Lied singen, oder unsere Uniformen tragen.

    Aufklärung und Information anstelle von Propaganda wäre endlich mal erwünschenswert. Propaganda zeichnet sich dadurch aus, dass ein allgemeines “WIR” zur Anrede verwendet wird. wer ist “wir”?

    Fürchte dich nicht vor Nationalsozialisten, die sich als diese zu erkennen geben, sondern sich als Demokraten verkleiden.

    • Der neue Faschismus wird nicht kommen und sagen “ich bin der Faschismus” – er wird sagen “ich bin der Antifaschismus”………

    • Ich fürchte mich vor jedem nationalsozialisten.
      Wehret den anfängen.
      Dass sie sowas von oich geben (indem sie diese phrase verdrehen), sagt einiges über sie aus.

      • Sie fürchten sich vor den gefährlichen Menschen, aber Sie erkennen sie nicht!

      • Während Sie sich fürchten, kämpfe ich dagegen an. Meine Furcht nährt sich nicht an der puren Existenz des Geschwürs, sondern vielmehr die Sorge Teile zu übersehen.
        Somit stimme ich Ihnen zu und meine es sagt sogar über uns beide so einiges aus.

  43. Was für eine Demaskierung.
    „Wir die Geimpften“ …. Schon gehört, dass von den wir Geimpften nur noch 40% sich den dritten Stich verpassen lassen wollen und den Vierten gar nur noch 16%.

    Ganz abgesehen davon, das immer ganz vehement gegen genmanipulierte Lebensmittel eingetreten wurde, aber ja dieses genmanipulierte Serum mit bedingter Zulassung ohne ausreichende Studien sollen wir jetzt direkt in den Körper aufnehmen.

    Also bitte, nachdenken.

    Wenn es endlich eine wirkliche Impfung geben würde, die auch diesen Namen verdient, wären sicher sehr viel mehr bereit Impfen zu gehen.

  44. “Wir Geimpfte werden durchsetzen, dass Kinder, Risikopatienten und auch wir selbst vor denen geschützt werden, die sich weigern, etwas zum gemeinsamen Schutz beizutragen.” Alter Schwede.

    Ich verstehe immer noch nicht ganz, warum ungeimpfte Menschen, die sich mehrmals wöchentlich testen, weniger zum “gemeinsamen Schutz” beitragen sollten, als geimpfte Menschen, die sich gar nichts mehr pfeiffen.

    Ich hätte einen Vorschlag:
    Vielleicht sollte man auch Geimpfte nahelegen, sich vermehrt zu testen und Kontakte zu reduzieren. Aber das würde sich “die Mehrheit” wohl nicht gefallen lassen. Da ist es einfacher auf “die Minderheit” hinzuhauen, die – aus welchen Gründen auch immer- eine andere Überzeugung hat.

    Entweder wir nehmen das Virus endlich ernst, oder eben nicht.

    Und jedenfalls gilt: NEIN zur Spaltung der Gesellschaft!!

    • Ja. Alter Schwede. Sie sagen es.

      Mir hat es aufgrund der autoritären Qualität kurz mal ordentlich die Sprache verschlagen.

      Die Kluft zwischen den Menschen um ein gutes Stück erweitert. Danke an PP.

    • Auch Gesundheitsminister Jens Spahn weiß um die Bedeutung der Geimpften für die Statistik. Mit Blick auf die neue Strategie gab er in der Sendung hart aber fair zu:

      “Hier ist eben so, dass bei Geimpften das Risiko deutlich niedriger ist, es ist nicht bei null, aber deutlich niedriger. Das Impfen macht einen Unterschied, und wenn wir jetzt sozusagen geschützte Menschen auch genauso testen wie ungeschützte, dann hört diese Pandemie nie auf.”

      Quelle RT Deutsch

      • Hahahaha, vielen Dank für den Lacher!!!!

        Kann man sich eigentlich mehr entlarven als dieser Bankkaufmann?

  45. Journalismus, den alternativen Tatsachen verpflichtet
    ist das Pendant zu
    Politik, den alternativen Fakten verpflichtet

    • Ich dachte, ihre fakten gehören dem alternativen spektrum an.
      Wie man sich täuschen kann

      • Sie werden es nie herausfinden, wenn Sie sich nicht damit auseinandersetzen. So können Sie wenigstens gut nachvollziehen, warum Trump so viele Wähler hatte, weil die Wahrheit seiner Aussagen nur von den anderen hinterfragt wurde und diese Personen natürlich als Feinde nur Lügner und Verschwörer sein konnten.

  46. Mit diesem Artikel ist der Beweis erbracht dass ausnahmslos ALLE Politiker, (auch ex Politiker) für das reale Leben zu deppat sind.
    Nie etwas gearbeitet, nie etwas geleistet, aber dem steuerzahlenden Bürger versuchen sie jeden Blödsinn als die reine Wahrheit zu verkaufen.

    • Wundert es sie,
      meiner Meinung nach ist die Politik samt allen Politikern und ihren Mitläufern die größte und gefährlichste Parallelgesellschaft Österreichs bzw. jedes Staates
      kennen nur “Bildung” aus der jeweiligen Parteiakademie, “soziale Gefüge” kennen sie auch nur aus dem Partei/Politikumfeld, Arbeit in der Partei oder den geschützten politischen Partei-Werkstätten, Gehaltszettel und Pensionen auch nur aus der Politikmärchenwelt…
      was soll dabei schon rauskommen … jemand der die Lebensrealitäten von über 90% der Pöbelbevölkerung kennt und sich in die Probleme dieser Menschen einfühlen kann? wohl kaum

  47. Als nächstes werden vermutlich jene Foristen gstanzt, deren Kommentare unliebsam sind …

    • Foren dienen hauptsächlich als billige Meinungsaggregatoren zwecks Stimmungs/Meinungsanalyse für die “Strategen”, wie weit sie das Pöbelvolk schon haben, wo muss man noch Daumenschrauben ansetzen etc… früher brauchte man Dutzende Spitzel, heute Screening- u. Monitoringtools für Foren und social media…

      • Scheinbar muss man sich eh wieder vermehrt auf die Zunge beißen (aber Vorsicht, ned abbeißen) um ned is ‘Falsche’ zu sagen, but, ‘cut off my tongue, my mind still speaks’

        • oder nicht alles Preis geben 😉
          gibt auch andere Wege
          deshalb kommen ja auch wieder Lockdowns um die persönlichen Kontakte (ohne techn. Hilfsmittel) einzuschränken bzw. solch lustige Dinge wie das Versammlungsverbot von Menschen (außer Wahlveranstaltungen und Parteitage) zu legtimieren

  48. Es zeigt sich eindeutig, dass nur eine Impfung, die von mindestens 80% der Bevölkerung angenommen wird, uns vor weiteren Lockdowns schützt.

    Ein Teil der Bevölkerung riskiert lieber selbst schwer zu erkranken und auch Familienmitglieder und Kinder zu gefährden. Dass auf den Intensivstationen größtenteils Ungeimpfte um ihr Leben kämpfen, will man nicht wahrhaben.

    Da glaubt man lieber einem sich selbst dauernd widersprechenden Slimfit-Kanzler – bis zum nächsten Lockdown.

    • Wo zeigt sich das eindeutig? In Israel etwa?

      Schauen Sie mal hinter die Zahlen und wie sie entstehen. Doppelt Geimpfte gelten als Ungeimpfte in der Statistik, wenn die 2. Dosis älter als 6 Monate ist.

      In Israel liegen bereits 3-fach Geimpte auf der Intensiven. Aber daran sind vermutlich auch die Ungeimpften Schuld?

      • Wenn in Österreich derzeit acht von zehn Intensivpatienten ungeimpft sind, ist das für mich schon ein klarer Trend.

        Und was wäre denn die Alternative? Einfach so zu tun, als gäbe es diesen Virus nicht? Und zu hoffen, dass man selbst vielleicht nicht betroffen ist?

        Wer wie ich einen UNGEIMPFTEN guten Freund durch diese Krankheit verloren hat, sieht das alles etwas anders als der Großteil des Forums.

        • Die Alternative sehen Sie in Florida, Schweden, Südkorea, South Dakota, uvm.

          Hinterfragen Sie mal die Zählweise der österr. Behörden und wundern Sie sich wer wie und warum getestet wird oder eben nicht, und wer warum als Geimpfter oder Ungeimpfter in die Statistik eingeht.

          Evaluierungen weltweit widersprechen dieser “österreichischen Version” leider diametral.

        • Wenn Sie ein Familienmitglied durch die Impfung verloren hätten, würden Sie das auch anders sehen.

    • Glauben heißt nicht wissen, für sie ist anscheinend der ahnungslose Kettenraucher & Tschickwegwerfer Mückstein mit seinem Geschwafel ein Säuleneiliger?

  49. Als es noch keinen Impfstoff gab, waren Lockdowns das einzige Mittel um zu verhindern, daß das Gesundheitswesen überlastet wird. Ich bin aber nicht impfen gegangen, daß man mir weiterhin meine verfassungsgemäß zustehenden Freiheitsrechte durch Lockdowns vorenthält. Wer glaubt, aus welchen Gründen auch immer, er braucht sich nicht impfen lassen, der oder die sollen halt dann spüren, welche Konsequenzen es hat, sich außerhalb der Gesellschaft zu stellen.

    • Wer sich nicht impfen lässt, stellt sich nicht “außerhalb der Gesellschaft”. Aber er sorgt mit seiner freien Entscheidung dafür, dass wir alle die schlimmste Zwangsmaßnahme erdulden müssen – den totalen Lockdown.

      • Wahnsinn. Wie ein kleines Kind.

        Machen Sie die Augen zu, dann findet Sie niemand mehr – und es kann Sie auch niemand mehr anstecken oder sonstwie gefährden.

      • Das ist doch Unsinn und Angstmacherei! Einen totalen Lockdown wird es nie geben. Abgesehen davon sind nicht die Ungeimpften Schuld an einem Lockdown sondern die verantwortlichen Politiker, die ihre Entscheidungen immer noch nicht von den Auslastungen der ICUs abhängig machen und die letzten eineinhalb Jahre keine sinnvollen Maßnahmen entwickelt oder umgesetzt haben.

      • Dann demonstrieren Sie doch gegen die Zwangsmaßnahmen, anstatt sich hinter Masken zu verkriechen und alle Demonstranten ins rechtsextreme Eck zu stellen!
        Sie sind doch sonst so für Widerstand. Mit jeder Bemerkung werden Sie noch unglaubwürdiger.

    • Welche Konsequenzen es hat sich außerhalb der Gesellschaft zu stellen? Lassen sie die Kirche im Dorf. Niemand will sich “außerhalb der Gesellschaft stellen” nur weil er Angst vor den Nebenwirkungen einer Impfung hat. Und hören sie auf zu drohen. Wir sind nicht in einer Diktatur. Und wenn sie glauben, ihnen als Geimpften würden nun alle verfassungsmäßigen Freiheitsrechte zustehen dann irren sie sich. Auch sie als Geimpfter können das Virus verbreiten und Leute anstecken die keinen Impfschutz aufbauen. Die Pandemie wird uns noch länger beschäftigen, das Virus mutieren und wenn wir Pech haben irgendwann den Impfschutz umgehen. Also hören sie auf auf Andere einzudreschen sondern beteiligen sie sich an der Lösung. Mit der Impfung alleine sind sie nicht aus ihrer Pflicht entlassen.

    • Auf so eine Gesellschaft kann ich gerne verzichten, ich bleibe außerhalb Ihrer angesprochenen Gesellschaft…

    • Schweden hat in etwa DIE HÄLFTE der durchschn. Mortalität der EU in 2020.

      Wie haben die das ohne Masken, Schulschließungen, Lockdowns,….hinbekommen?

      Ist Israel vor einem Lockdown sicher, oder machen die das selbe Programm wie seit jeher.

      Lockdowns haben noch nie etwas gebracht, darum muss man sie auch mit nichts verhindern – sondern einfach nicht machen.

      • Dort tragen sie durchgehend Masken. Die Impfrate ist hoch. Doch Lockdowns haben die Wellen abbrechen lassen. Sieht man ja überall.

        • Oh Mann. Diese Kurven ebben auch ohne LDs ab, oder etwa nicht?…..

          Hatte SWE etwa eine Dauerwelle ganz ohne Lockenwickler? South Dakota? Florida?……..Warum sind in ganz Skandinavien die Schulen durchgehend geöffnet (weil man sich SWE angeschaut hat)?……..

          Sie sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht. Ihre Aussagen sind wissenschaftlich betrachtet reiner Aberwitz.

          • Wie war das noch von Thomas Walach? Entweder man lässt sich impfen oder man stirbt. So ähnlich jedenfalls. Komisch nur, dass sogar manche Menschen die Pest überlebt haben ohne Impfung.
            Übrigens stirbt man auch mit Impfung – todsicher!

        • Israel mit der weltweit höchsten Impfrate hatte letzte Kalenderwoche gleichzeitig die weltweit höchste Rate an Neuinfektionen. Klingelts jetzt ?

    • Ah ja als gesunder Ungeimpfter steht man mittlerweile außerhalb der Gesellschaft. Weit haben wir es gebracht. Fehlt nur noch das verpflichtend zu tragende Symbol an der Kleidung. Die Gehirnwäsche funktioniert mittlerweile beinahe flächendeckend. Aber eben nur beinahe……Die Masche der vergangenen Zwanziger und Dreißiger-Jahre funktionierte identisch, bloß die Akteure waren andere……Was jetzt noch fehlt, das flächendeckende Denunziantentum. Aber das kommt sicher auch noch.

    • Sie wollen also Freiheit durch Impfzwang? Also anders ausgedrückt: impfen macht frei??? Der Bastelfan oder Samui sollen Ihnen erklären, warum diese Aussage keine gute Idee ist. Es würde mich doch sehr ineressieren, wie diese beiden den persönlichen Interessenkonflikt auflösen.

      • Ich bin gegen Impfzwang. Das ist bekannt. Aber der versteckte wirtschaftliche Impfzwang beginnt bereits.
        Und leider damit eine noch größere Spaltung im Land. Die 10- 15% Verweigerer wird eh niemand überzeugen können.
        Wir werden mit Corona, und wer will, mit einer Impfung dagegen , leben müssen.
        Was mich ärgert das soviele Menschen auf den plumpen Schmäh der FPÖ hereinfallen, und glauben Kickl wäre bei Ihnen. Wäre Kickl noch IM würde er ganz laut nach der Zwangsimpfung schreien.

        • Dass Kickl nicht die Lösung ist ist mir auch klar. Aber es ist erschütternd, dass außer der FPÖ keine etablierte Partei die Corona-Maßnahmen und die Verletzung der Grundrechte ernsthaft kritisiert. Wenn die FPÖ die letzte Verteidigungsbastion für unsere Menschenrechte darstellt, dann sind wir schon so gut wie verloren. Wieso spielen da die Roten und Grünen mit? Erst Blau verhindern und dann alternative Menschenrechte entwickeln kann doch nicht dem Anspruch der roten und grünen Wähler entsprechen. Tut es aber offenbar.

  50. Oh, dieser Kommentar geht vermutlich nach hinten los, lieber Hr. Pilz. ;D

    • ‘Wir Geimpfte werden durchsetzen….’

      Gerne. In Zukunft ZZ ohne meine Unterstützung.

    • Die Verkleidung wirkte überraschenderweise lange Zeit, eine Gesinnung kann man auch eine gewisse Zeit verschleiern. Aber es geht eben nicht weg, das Zeug. Plötzlich kommt`s irgendwie zum Vorschein, weils im Blut ist, meist schon mit der Muttermilch aufgesogen. Der Heiland wird dereinst ebenso ein Lied davon singen können, wenn letztendlich auffliegt, wovon ganz Wien schon seit geraumer Zeit tuschelt……

  51. Was kommt morgen?

    Gesund ist der, der von der Partei für “gesund” erachtet wird!

    Nur die totale Indoktrinationsimpfung führt zur totalen “Gesundheit”!

    Alle die uns nicht folgen, die sind ungesund weil “ungeimpft” und somit natürlich immun gegen Indoktrination (dieser Zustand = immun gegen Indoktrination = Corona)!

    Heilt Corona!

    • Morgen kommens drauf, dass jeder Ungeimpfte ein unnützer Esser ist …

      • … ein Ressourcenverschwender … ein unnützes Leben… eine nicht gerechtfertigte Kostenstelle.. da nicht steuerbar und instrumentalisierbar

        • Eine CO2-Schleuder…….(wenn die “Virenschleuder” nicht mehr greift)

          • verschreien Sie es nicht,
            50 Millionen Ungeimpfte und deren CO2 weniger, und 1 Kreuzfahrtschiff mehr darf über die Weltmeere gondeln auf dem die geimpften Eliten ihren wohlverdienten Urlaub vom Stress mit den Ungeimpften abhalten können

          • Bis zum Cluster wie jüngst auf einem Kreuzfahrtschiff, auf das nur Geimpfte Zutritt erhielten.

            Die merken es vermutlich nie, dass sie sich ins Fäustchen lügen. Der Wunsch auf Unterdrückung Anderer scheint zu verlockend zu sein.

          • Zum einen der Wunsch auf Unterdrückung der Anderen, um sich selbst erhöhen zu können… zum anderen Wohl auch der Wunsch nach Selbstbetrug, sich ein Leben aus Illusionen aufzubauen, in dem man sich “besser” fühlt, auch wenn die Realität anders aussieht…

        • Oder vlt. soll sich jeder ‘Impfunwillige’, trotz bezahlter Sozialversicherung den Krankenhausaufenthalt bei schwerem Cov-19 Krankheitsverlauf selber blechen …

          • Tschuldigung, dass ich es so formuliere, aber so kaputt und krank zu denken, wär mir im Traum ned eingefallen …
            Leider zu 100% korrekt.

  52. Vor wenigen Tagen noch wurde die große Kollekte in Form von Spenden (vermutlich auch von Ungeimpften) eingesammelt und verdoppelt.
    Jetzt kriegen diese Menschen die Quittung (vlt. können sich diese gleich mit der gratis Rechtsschutzversicherung zur Wehr setzen) …

    • Die dummen anscheinend gegen die Impf- Propaganda immunen “Ungeimpften” sollten ihre Prozessspende zurückfordern!

  53. Bis jetzt habe ich gerne zackzack gelesen, aber ab heute (mich gruselts) wird diese Seite nicht mehr gelesen. Und auch keine Unterstützung. Herr Pilz, das ist Hetze der übelsten Art.!!!

  54. Wir sind die Mehrheit – Gerade noch nicht “Wir sind das Volk”
    Aber die Richtung geht dahin.. und was kommt später ?

  55. Und ich “dachte” schon, jetzt kommt einmal ein “objektiver” (kritisch schreibe ich bewusst nicht) Artikel über “Corona”.
    Der beleuchtet, was in den letzten 2 Jahren passiert ist, unter dem Deckmantel von Corona.

    Erinnern tut mich diese Diktion: “WIR, die Geimpften, lassen uns von den Ungeimpften nicht …..” an ganz was anderes… dies hörte man früher -lt. Erzählungen- immer im Volksempfänger zu bester Stunde, da mussten die “Redenschwinger” immer so schreien weil der Empfang nicht so gut ist, damit die Leute sie trotzdem verstehen…

    und das ist das Erschreckende…

    wir werden euch wiedersehen, in der 1. Reihe Anklagebank Corona Prozesse… bis dahin:
    FINGER WEG VON DEN KINDERN!!!!!!!!!!!!

    • Ja, Volksempfänger.

      Dieser Kommentar von PP ist schlicht eine offene Drohung und Kampfansage an alle Menschen, die die bisher gelebte Selbstbestimmung über ihren Körper behalten wollen.

      Und den “linken Gutmenschen” genügt offenbar schon die billigste Rechtfertigung, um sich selbst ins Gegenteil ihres Selbstbildes zu verkehren.
      So denken eigentlich nur Totalitaristen.

      Peter Pilz will offenbar die totale Impfung. Totaler und radikaler als wir es uns jetzt vorstellen können……

      • Owehh…. Sie sind ja richtig empört. Und das in diesem Forum. Haben Sie echt geglaubt, Sie sind im Besitz der einzigen Wahrheit?

  56. Brrrr, was für ein gruseliger Kommentar! Zum Fürchten!!

    Ich vertrete eher selten die Mehrheitsmeinung. Dafür irre ich mich auch nicht so oft!

  57. ‘Wir Geimpfte werden durchsetzen, dass Kinder, Risikopatienten und auch wir selbst vor denen geschützt werden, die sich weigern, etwas zum gemeinsamen Schutz beizutragen.’

    Da können sich die Ungeimpften schon mal den Airbag aufblasen …
    Die heuchlerische Impfsolidaritätsgemeinde pfeift darüber hinaus auf Menschen die aufgrund der Impfung mit Impfschäden aussteigen. Von diesen Impffetischisten wirds vermutlich nur die Worte ‘hättst di ned impfen brauchen, hat di jo kana dazua zwungen’ zu hören geben.

  58. Allgemein kommt mir vor, unter dem Deckmantel der Moral dürfen Links-Denkende mehr als das, sie sind pauschal die guten Menschen.
    Zumindest meinen und sagen sie es.
    Bis man ihnen ihre scheinheilige Doppelmoral beweist, dann kommt “Unseren Hass könnt ihr haben”
    Es gilt natürlich die Unschuldsvermutung

    • Bitte bleiben Sie im Forum. Das geht bisher auch ohne Unterstützung. Das einzige, was mich hält.
      Wie halten es eigentlich lb und ot aus in diesem Herausgeber- und Chefredakteurteam?

  59. Die Meisten der ” Mehrheit” möchten nur Ruhe haben – Psychokrieg. Würde ich nicht würdigen.

  60. Wenn die impfung nur den geimpften schützt, dann ist jeder geimpfte hoffentlich ein toter weniger.

    • “jeder Geimpfter ein Toter weniger”…..

      Sie meinen also, dass jeder Geimpfte ohne diese Behandlung sterben würde? Bei einer IFR von 0,15%?

      Wenn man nur die impfen würde, die es auch nötig haben, wo sogar diese neuen Produkte einen Sinn ergeben würden, dann kämen Sie vlt in die Nähe Ihrer Aussage. Aber so wie Sie das hier hinstellen ist das billigster Populismus. Das hat schlicht null realen Anteil mehr.

  61. Wenn Punkt 3 eine Lüge ist, sollte man nachhaken, ob es die einzige war/ist und/oder es noch mehr gibt ?
    Wer hat noch gelogen, wer sind die Mitläufer, welche Vorteile haben sie ?
    Als Folge davon nachfragen, warum “Lügnern” glauben und sich impfen lassen ?
    Nebenbei bemerkt, ich dachte immer, wenn die Mehrheit eine Minderheit zu etwas zwingen will, ist das Diskriminierung ?
    Und die angeblich guten Gründe dazu gibts bei Diktatioren ja “auch”, oder ?
    Oder wieder nur Lügen ?

  62. Der lichtamendedestunnels prediger ist eben nur für die good news zuständig.
    Die beste von den good news wäre sein rücktritt.

    • 100% Herdenimmunität innerhalb der Riege der Regierungskaste.
      Diese Herdenimmunität wird nur durch einen Selbstfaller aufgehoben …

  63. es ist das, was sie sich wohl auch mit der zeit gedacht haben, würde ich einmal schätzen ;-), nämlich:
    man aggregiert menschen unter dem deckmantel eines x-beliebigen themas oder eines gemeinsamen feindes, am besten aus einer homogenen ideologischen masse heraus – da ist der aufwand nicht so groß, konditioniert sie durch ideologisch behaftetes framing, um sie dann zu gegebenem zeitpunkt zu instrumentalisieren – zumindestens wird es versucht

  64. Wenn i nur dran denk, wie viel von dem Klumpat in die Tonne versenkt wird, wie viel Netsch geradezu verheizt wird, Geld das demnächst an anderen Stellen bzw. an allen Ecken und Enden fehlen wird, wird mir schwindlig …

  65. Falsche Werbung richtet sich selbst
    Das ist ein positives Signal: Werbung verpufft, wenn sie an der Realität scheitert. So gesehen liefert die Impfkampagne den besten Beweis. Die allumfassende Werbung in allen Medien (die Millionen in die Kassen der Medienunternehmen spülte) für die Impfung, zu einer Zeit als es noch keinen Impfstoff gab, machte Impfwillige müde. Als der Wundersaft in Hülle und Fülle vorhanden war, war die Wirkung der Werbung dafür längst verpufft. Denn, zwischenzeitlich haben sich die Aluhutträger über die Enttäuschten hergemacht und willige Opfer gefunden.
    Das sollte unserem Kanzler eine Warnung sein. Unnötig viel Geld in falsche Werbebotschaften zu investieren kann fatale Folgen haben. Dann richtet sich möglicherweise die Werbung gegen sich selbst.

  66. PP sollte bewusst sein dass jeder Artikel, jeder noch so kleine Beitrag zum Thema C-19 unbewusste Propaganda daestellt.
    Egal welches News- Portal, überall wird man zugespamt mit dieser Covid- Sch…..

    Deshalb meide ich alles was damit zusammenhängt und klick nichts mehr an darüber.

    Also bitte hier nicht auch noch Covid- Müll einstellen.

    • PP ist es bewusst, und er tut es bewusst und amüsiert sich über die Entrüstung.

  67. Das vor allem das individuelle Verhalten eine große Rolle spielt, das wird negiert.
    Denn individuelles Verhalten ist nicht gewünscht, der Mensch darf nicht selbstständig handeln u eigenständig denken.

    Perfide Spaltung u gegenseitiges Aufhetzen, der Geimpften gegen die Ungeimpften.
    Wird dzt großteils nur mehr von Politikern und den bereits indoktrinierten Propagandaschergen betrieben, die ihre Schäfchen davonschwimmen sehen, u sich selbst in der Versenkung verschwinden sehen. Sie fürchten um ihre eigene Bedeutungslosigkeit, dass sie keine Bühne u Publikum mehr für ihren zwanghaften Narzissmus u Geltungsdrang haben

    Viele Geimpfte u Ungeimpfte haben überhaupt keine Probleme miteinander, da sie Hirn und Empathie besitzen. Die sind sich bewusst, dass andere Faktoren wichtiger sind. Was im Leben wichtig ist.
    Danke diesen Menschen, die hier noch rational denken u miteinander umgehen.

    FINGER WEG VON DEN KINDERN!

  68. shitstorm ahead

    der traut sich was der peter pilz.
    da werden jetzt ein paar forumschreiber aber ordentlich auszucken.
    soll sein.

    kommen wirds wahrscheinlich trotzdem so wie pilz beschreibt.
    anders wirds nicht funktionieren.

    und wenn man sich die lange geschichte der ereignisse rund um den virus in österreich so anschaut, sieht man, was da schon alles schiefgelaufen ist und dass wir eigentlich schon viel weiter sein könnten.

    https://www.hagerhard.at/blog/2021/01/das-virus-eine-chronologie/

    • Ich sehe dass eigentliche Problem nicht in der Impfung selber sondern mit der “Pflicht”…
      Ich meine jetzt führt der Watschnkanzler eh schon bald eineinhalb Jahre die ganzen Östertrotteln an der Nase herum, warum sollte da nicht mehr gehen?

      „insofern wird die Überprüfung, ob sie verfassungskonform waren oder nicht zu einem Zeitpunkt wahrscheinlich stattfinden, wo viele diese Maßnahmen gar nicht mehr in Kraft sind.“

      Zitat: S. Kurz

      • pflicht wirds wohl eh nur im gesundheits/pflege – und bildungsbereich geben.
        und das find ich auch gerechtfertigt.

        im übrigen glaub ich, dass über 1 (bzw. 2) G und die kostenpflichtigkeit von tests die notwendige impfrate erreicht wird.

        es wird also niemand gezwungen.

        und dass der kurz ein vollkoffer ist, hat ja an sich gar nix mit corona zu tun.

        • Sie malen hier nach Zahlen, wie vorgegeben…..

          “es wird also niemand gezwungen”.

          Italien 45.000 Gesundheitsbedienstete vor der Suspendierung.
          In UK waren es an die 100.000
          In F auch einige 10.000….usw.

          Sind das alles keine Menschen? Darf man die zu etwas zwingen, was einem Anderen nicht nützt?

          • sie werden ja nicht zum impfen gezwungen.
            sie werden auch nicht gezwungen in diesen berufen zu arbeiten.

            da hat jedeR die freie wahlmöglichkeit.

            ich für meinen teil möchte von niemandem behandelt werden, der nicht geimpft und dadurch das risiko einer ansteckung deutlich vermindert hat.

          • die “freie” Wahlmöglichkeit?
            die haben ihrer Meinung nach also Ärzte, die in ihrer Jugend ein jahrelanges Studium gemacht haben, weil sie dafür gebrannt haben, die seit Jahrzehnten in ihren Berufen arbeiten?
            die Kinder und Familie haben?

            die lt. ihnen ja nicht gezwungen werden als arzt zu arbeiten, obwohl sie ihr Leben darauf aufgebaut haben, weil sie anderen Menschen helfen wollen?

            das ist also ihre Vorstellung von freier Wahlmöglichkeit? dass man diesen Menschen die Wahl lässt zwischen dem Leben das sie sich aufgebaut haben, und der Vernichtung des Lebens das sie sich aufgebaut haben?

          • Die freie Wahlmöglichkeit mir nach fast 30 Jahren einen neuen Beruf zu suchen?
            Wie großzügig von Ihnen.

            Menschenverachtender Zyniker.

            Was wird wohl passieren, wenn sich das die 1000en Pfleger und sonstigen Menschen des Gesundheitswesens auch sagen, und den Beruf wechseln?

          • Wir werden in Zukunft dringend ungeimpfte Pfleger benötigen 🙁

          • Ich habe einen Zeitungsausschnitt mit einem Foto von 1933. Über einem jüdischen Geschäft steht in großen Lettern: Kauft nicht beim Juden!
            Das war eine “Einladung”, kein Befehl. Es hatte doch jeder die Möglichkeit, wo anders einzukaufen. Jeder war frei in der Entscheidung, beim Juden zu kaufen oder nicht.
            Das sehen Sie doch sicher genauso?

  69. Ist dies medizinisch in irgendeiner Weise gerechtfertigt?
    0,x – 1,x% der Bevölkerung sind medizinisch betroffen, mal leichter mal schwerer…

    Die Frage die ich mir stelle, will man es nicht sehen, kann man es nicht sehen, ist man nicht im Stande es zu sehen, oder ist man einfach selbst part of the game?

    jede politische strömung bedient sich nur mehr den mechanismen der manipulation; den fokus auf eines lenken, damit die Menschen nicht mehr merken was rundherum, was links und rechts von diesem gesetzten fokus passiert

    nichts wie Manipulation, man steuert die Aufmerksamkeit, und kann damit das “Denken” der Menschen bewusst in die Irre führen, und vor allem davon abhalten woanders hinzuschauen!

    es ist wie früher, man braucht 2 gegeneinander aufgehetzte gruppen um die eigenen perversen Machtgelüste durchzusetzen; es wird zwar auch die gruppe die stramm mitmarschiert ist, als verlierer dastehen, das ist aber Psychopathen u Narzissten egal.

    FINGER WEG VON DEN KINDERN!!!!

  70. Sachliche Information, Aufklärung, …
    … den Menschen die Ängste nehmen, …
    Nur wer schenkt einem reinen Wein ein.
    Die Ärzte, die keine Verantwortung/Haftung im Fall von Impfschäden übernehmen, die Pharma – i hau mi o.
    Die geimpfte Mehrheit ist durch Erpressung und Angstmache zustande gekommen.
    Hätten manche von den bereits Geimpften, in so mancher Situation nicht das Messer an die Brust gesetzt bekommen, wären sie womöglich bis heute nicht geimpft und die Impfquote wäre mit ziemlicher Sicherheit ziemlich erbärmlich.

    • Mir hat keiner das messer angesetzt. Die vernunft hat entschieden.

      • Auf dass Sie mit dieser Vernunft nicht über andere nun entscheiden …

        • Genau das ist der springende Punkt. Aber der ist vielen Leuten offenbar zu sehr Springinkerl, darum erwischen sie ihn nie……

          • Wie heißt es in einer Liederpassage so treffend ‘You think you have the right to put me down
            Propaganda hides your scum’

  71. WIR. Und wer sind die „anderen“?
    Soeben von Standard.at hier rüber gewechselt (weil Brechreiz), und jetzt dieser Artikel.
    Die Impfung tut wohl dem Ego gut. Noch nie war es so einfach sich als solidarischer Gutmensch hinzustellen.

      • Weit weniger verallgemeinernd als “jeder Geimpfte ist ein Toter weniger”……..

    • Oder als leicht zu manipulirender Mitläufer bzw. gutgläubiger Corona-Sektierer ?
      Es hat alles mehr als nur 2 Seiten, nur leider können diese Menschen das nicht so komplex durchdenken.

    • Leute ihr müsst raus aus diesen Artikeln.
      Sie generieren lediglich Klicks damit….und diese sind ausschlaggebend für die jeweiligen Werbepartner + Kosten der Werbeschaltung.

      Wenn den Mist niemand mehr lesen würden die Berichterstattung darüber grn Null sinken.

      Jedoch kann diese Propaganda- Maschinerie schon einige schwer- “Süchtige für sich verzeichnen, kenne selber sogar Zwei. Deren Lebensinhalt besteht nur mehr aus Corona- News und saugen Tag und Nacht alles vom Netz was sie darüber finden können, schon richtige Amateur- Virologen.

      Falls die Pandemie jemals endet wird das ein harter Entzug für diejenigen.

Kommentarfunktion ist geschlossen.

ZackZack gibt es weiter gratis. Weil alle, die sich Paywalls nicht leisten können, trotzdem Zugang zu unabhängigem Journalismus haben sollen. Damit wir das ohne Regierungsinserat schaffen, starten wir die „Aktion 3.000“. Wir brauchen 3.000 Club-Mitglieder wie DICH.