Länderbeben: Schützenhöfer schiebt Kurz-Rückkehr Riegel vor

Während Schützenhöfer eine Lanze für Neo-Kanzler Schallenberg bricht, verteilt er gegen Kurz‘ Mediendompteur Fleischmann einen derben Seitenhieb. Unter den Landeshauptleuten dürfte die Diskussion um die Zukunft Kurz‘ indes weitergehen.

Wien, 11. Oktober 2021 | Die Landeshauptleute stellten sich noch vor wenigen Tagen geschlossen hinter Sebastian Kurz. Doch spätestens seit Samstag ist die Sachlage eine andere, auch weil der Beschuldigtenstatus der Bundespartei aus der Kurz-Krise eine ÖVP-Krise macht. Neben Markus Wallner und Wilfried Haslauer hat sich in den vergangenen 24 Stunden vor allem Hermann Schützenhöfer als kritische Stimme hervorgetan.

Schallenberg „keine Puppe“

Dass er das Aus von Sebastian Kurz maßgeblich eingeleitet habe, wollte der steirische Landeschef nicht dementieren. Das seien „interne Vorgänge“. Deutlich wird er trotzdem. An eine Rückkehr von Kurz denke momentan niemand: „Alexander Schallenberg ist ja keine Puppe, die man wo hinsetzt und dann einfach wieder abzieht. Viele werden sich wundern, wie gut er dieses Amt ausfüllen wird.“ Die Kanzlerschaft des Kurz-treuen Diplomaten sei „auf Dauer“. Schallenberg werde ein eigenes Profil entwickeln, so Schützenhöfer, der gegenüber dem ORF von Druck und Kritik der Basis sprach.

Im Ö1-Mittagsjournal am Montag ruderte Schützenhöfer zwar etwas zurück, überraschte aber auch mit einem Seitenhieb, und zwar gegen Kurz‘ Mediendompteur Gerald Fleischmann, der auf der Beschuldigtenliste zu finden ist: „Ich kenn den gar nicht. Ich glaub, das ist der Rothaarige.“ Er glaube ihn von Pressekonferenzen zu kennen, sagte der Landeshauptmann. Überraschend, immerhin ist Fleischmann einer der wichtigsten Vertrauten von Kurz. Ob der Kurz-Zirkel Zukunft habe, wollte Schützenhöfer nicht beantworten. Schallenberg müsse sich sein Team selbst zusammensuchen.

Für Vorarlbergs Landeschef Markus Wallner sei der Rückzug Kurz‘ die „richtige Entscheidung gewesen“, allerdings nur der erste Schritt. Er sei sogar froh gewesen, dass Kurz Verantwortung übernehme und „den Weg frei macht“. Bei „vol.at“ sprach Wallner zudem von roten Linien, „die man nicht übersteigen sollte – auch im Umgang miteinander“. Auch Parteiausschlüsse seien zumindest möglich: „Wenn die Vorwürfe stimmen, muss es Konsequenzen geben.“ Wilfried Haslauer, Salzburgs Landeshauptmann, hält den Kurz-Rückzug indes für alternativlos. „Wir wären mit Vollgas an die Wand gefahren“, so Haslauer. Die Chat-Nachrichten bezeichnete er als „unangenehm und schrecklich“, beteuerte aber gleichzeitig, diese hätten keinen Einfluss auf die Entscheidung gehabt.

Landeshauptleute uneins

Das Länderbeben ist indes keines der höchsten Stärke. Bisher sind es drei ÖVP-Landeshauptleute, die Kritik am Ex-Kanzler üben, wobei Kurz noch nicht persönlich kritisiert wird. Laut „Standard“ habe sich der türkise Zirkel am Wochenende zudem an einer Gegenerzählung zum Länder-Sturz versucht – wohl, um die Möglichkeit eines Comebacks medial aufrechtzuerhalten. Demnach habe Kurz den Rückzug selbst vorgeschlagen. Immer mehr Politbeobachter schließen ein Comeback zwar aus, beispielsweise „Heute“-Printchef Christian Nusser.

Laut diesem habe es aber mit Niederösterreichs Landeschefin Johanna Mikl-Leitner einen Gegenpol zu Schützenhöfer, Wallner und Haslauer gegeben: „Tatsächlich war der Druck aus dieser Ecke (Bundesländer, Anm.) enorm, vor allem, weil die Landeschefs gespalten waren. Einige waren aufrichtig entsetzt über die Chats, andere vermittelten dem Kanzler nur mehr bedingt Unterstützung, Niederösterreichs Landesfürstin Johanna Mikl-Leitner wiederum war kampfbereit, riet Kurz vom Rückzug ab.“ Das überrascht Politbeobachter nicht, denn die niederösterreichische ÖVP hatte an der Erfindung der türkisen „Neuen Volkspartei“ mitgewirkt. Kurz‘ Zukunft jedenfalls ist mehr denn je abhängig von der Macht der ÖVP-geführten Bundesländer.

(wb)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

84 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
soschautsaus
12. 10. 2021 10:12

Und das nächste Nagetier,verlässt das sinkende Schiff.

https://orf.at/stories/3232130/

gue
12. 10. 2021 16:31
Antworte auf  soschautsaus

Der Platt(sch)er ist kein Zwilling im Sternzeichen, der ist mindestens Drilling, denn einer Allein kann nicht so Dumm sein!

kaka
12. 10. 2021 10:16
Antworte auf  soschautsaus

Am Do-Abend stellt er sich noch vor die Kamera und “habe nichts gewusst”…..jetzt genau das Gegenteil. Aber die Info lässt darauf schliessen, dass es einige ganz starke Mächte gab, die Kurz gepusht haben und daher trauten sich viele LH-Leute, nichts zu sagen. ….oder wie sagen wir ….”Fähnchen im Wind”…..Danke Günther

Sessa40
12. 10. 2021 10:08

Untersuchungshaft wegen Verdunkelungsgefahr wäre nicht nur für den gefallenen Heiland, auf jeden Fall keine schlechte Lösung, wer weiß was da noch alles aufkommen würde, wenn gewisse Persönlichkeiten alleine in der Zelle, Zeit haben nachzudenken.

der Beobachter
11. 10. 2021 20:59

sein Übriges und die Show konnte und kann weitergehen.
Der Pöbel wurde aufs Feinste verarscht und getäuscht.
Gute Nacht Österreich!

der Beobachter
11. 10. 2021 20:58

Schützenhöfer, einer der miesesten Altschwarzen.
Er hält sich für einen Landadeligen, (man beachte seine gekünstelt näselnde Sprachweise) der jetzt eine offene Rechnung mit Basti begleicht.
Kurz hatte ihm (damals noch unbeschädigt) ausrichten lassen, daß er langsam pensionsreif wäre und einem türkisen Familienmitglied Platz zu machen hätte.
Jetzt kommt erwartungsgemäß die Retourkutsche.
Ich habe jedoch nichts dagegen, wenn sich diese Korruptionspartie (seit Schüssel) gegenseitig zerfleischt.
Nur nicht den Fehler machen, sich Sand in die Augen streuen zu lassen. Auch wenn die Partie interne Rochaden vornimmt, ändert das am schwarzen Machtsystem genau gar nichts.
Pamela hat es versucht und war auch schon ziemlich weit, sie hat nur einen groben taktischen Fehler gemacht-sie trat zu früh vor die Medien und verkündete eine 4Parteienallianz gegen den schwarzen Moloch.
Bastis Berater erkannten sofort die Gefahr und taktierten mit einer Seitwärtsbewegung, um an der Macht zu bleiben. VdB tat

Ureinwohner
11. 10. 2021 19:02

Vor meinem geistigen Auge erscheint nun das Pärchen “Fuchs und Straßenkater” von Pinocchio.

mrsmokie
11. 10. 2021 18:53

Wo ist denn jetzt eigentlich der LeoBrux mit seinen Weisheiten?

Samui
11. 10. 2021 19:13
Antworte auf  mrsmokie

Abgetaucht….

Kurt Knurrt
11. 10. 2021 20:10
Antworte auf  Samui

Brux geht niemanden ab.

gue
11. 10. 2021 18:18

Und wo sind die Konsequenzen von den schwarzen Landeskasperl? Rücktritt! ALLE! SOFORT!!!!!!!!!!!!

Bastelfan
11. 10. 2021 17:42

Schaut ihr ähnlich, der ml.
Wer je in nö gelebt hat, ist nicht überrascht.

siegmund.berghammer
11. 10. 2021 17:33

Das Lustige ist ja, der Lavendel redete sich bis jetzt um Kopf und Kragen, und wohl aufgrund der unendlichen Loyalität in seinem Beidlbuam-Umfeld traut sich niemand ihm zu flüstern, endlich die Pappm zu halten. Er reitet sich nämlich immer noch weiter rein, angesichts weiterer 200.000 verfänglicher Nachrichten bis in die Gegenwart. Was mir persönlich ganz recht ist. Hat er schon ein Anwaltsbüro engagiert, er wird eine Armada an Anwälten benötigen, der Bub. Und viel Geld. Ganz viel Geld. Da war Grasser´s Verteidigung wohl ein Kindergeburtstag.

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von siegmund.berghammer
soschautsaus
11. 10. 2021 18:13
Antworte auf  siegmund.berghammer

In Anlehnung eines Chats,ich sag nur,der Ainedter kann dann Geld schei……..

gue
11. 10. 2021 18:19
Antworte auf  soschautsaus

Den Rene nicht vergessen1 Ist Mülliarden schwer.

Bastelfan
11. 10. 2021 17:43
Antworte auf  siegmund.berghammer

Seine wähler, förderer und sponsoren mögen spenden.
Ich lehne mich zurück und amüsiere mich.

Summasummarum
11. 10. 2021 16:09

Heute kennt die Ur-ÖVP den “Rotharigen” nicht mehr, morgen wird sie den mit den Ohren nicht mehr kennen. Eine gute Entwicklung.

mrsmokie
11. 10. 2021 18:56
Antworte auf  Summasummarum

Bravo!!

Bastelfan
11. 10. 2021 17:45
Antworte auf  Summasummarum

An der haarfarbe, den ohrwaschln und den lavendelfarbenen lieblingsblumen sollt ihr sie erkennen.

Samui
11. 10. 2021 16:14
Antworte auf  Summasummarum

So geht schwarz 😃 immer schon…..

Bastelfan
11. 10. 2021 17:46
Antworte auf  Samui

Jojo, die älteren opfer der schwarzen brüder wissen das.

Samui
11. 10. 2021 19:15
Antworte auf  Bastelfan

Ich bin älterer 😉

Summasummarum
12. 10. 2021 6:51
Antworte auf  Samui

Hab beruflich in Rot und Schwarz gearbeitet. Ohne Parteibuch, daher gefahrlos die für mich, ich für sie. Weiß aber, wie es zugeht. Da steigt einem die Grausbirn auf.

Ekim01
11. 10. 2021 14:31

Was fehlt sind die Dinge die er verhindert hat. Kinderbetreuung (welches Bundesland? OÖ?) wurde da gegen Mitterlehner in Stellung gebracht. Steuerreform. Verhinderung der Abschaffung der kalten Progression? Wieviel hat den durchschnittlichen Steuerzahler das gekostet. Hier bitte mal nachbohren. So einer sollte im Interesse Österreichs nie wieder in die Politik dürfen.

BigR
11. 10. 2021 14:26

Die Obmann Debatte in der OVP ist wieder da, die Partei steuert in die Opposition.
Leider bedeutet das auch die FPÖ kommt in die Regierung, zu ihren Bedingungen.

Samui
11. 10. 2021 16:14
Antworte auf  BigR

Ist zu befürchten, nicht zuletzt durch die bildungsfernen Impfskeptiker

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Samui
Kurt Knurrt
11. 10. 2021 20:18
Antworte auf  Samui

Bitte ganz, ganz ruhig sein, zwei Frauen aus meinem Umfeld, übrigens beide Akademikerinnen haben ihre Babies nach der Impfung (eine in der 8. Woche, die andere in der 9. Woche) verloren. Die sind bildungsnah. Aber null Hausverstand.

Jede Frau sollte eigentlich wissen, wenn man schwanger ist, dann lässt man sich nicht impfen. Und die Ar………. machen Werbung mit einer Schwangeren.

gue
11. 10. 2021 19:28
Antworte auf  Samui

Warum ist jeder der dieser ” Impfung ” gegenüber skeptisch ist in Ihren Augen bildungsfern? Sind Sie als Impffanatiker ebenfalls bildungsfern?

EPEP
11. 10. 2021 17:27
Antworte auf  Samui

Ach so, und die sich impfen lassen sind die Gescheiten?
Dann beginnen Sie einmal zu rechnen: Von den 40 Millionen Impfdosen sind gerade einmal 1/3 verimpft, eine Bestellung vieler weiterer Impfdosen ist geplant! Sie werden also noch viele Impfungen erhalten, wahrscheinlich bald in Stereo – in jeden Arm eine.
Sie sind für mich nicht gescheit sondern wahrscheinlich süchtig, Sie dürften ein Impf-Junkie sein! Oder Sie wollen einfach nur einen Fehler nicht eingestehen…

Samui
11. 10. 2021 19:16
Antworte auf  EPEP

😃😃wollte nur mal an Corona erinnern….

EPEP
11. 10. 2021 20:56
Antworte auf  Samui

Während dieser Regierungsumbildung gibt es kein Corona, das gibt es erst wieder danach…

gue
11. 10. 2021 19:29
Antworte auf  Samui

Den Toyota ? Der wird leider nicht mehr gebaut.

siegmund.berghammer
11. 10. 2021 17:22
Antworte auf  Samui

Um ehrlich zu sein fürchte ich die FPÖ wesentlich weniger als Türkis/Grün zusammen…….

gue
11. 10. 2021 19:30
Antworte auf  siegmund.berghammer

Schwarz und Pink nicht vergessen.

EPEP
11. 10. 2021 21:12
Antworte auf  gue

Das geht sich nie aus, NEOS werden vielleicht noch ein paar Prozentpunkte zulegen, dafür wird aber die ÖVP einige verlieren. Ich vermute, dass die SPÖ die Grünwähler einsammelt und die FPÖ bekommt wieder die Leihwähler an die ÖVP zurück. Ich schätze SPÖ 28-31 und FPÖ 26-29 Prozent und damit ist eine sehr gute Regierung möglich: Die SPÖ regiert und die FPÖ agiert!

gue
12. 10. 2021 7:34
Antworte auf  EPEP

Schlimmer als jetzt kann es nicht werden.

EPEP
11. 10. 2021 15:38
Antworte auf  BigR

Rückerhalt der Freiheit inkl. Beendigung der Pandemie, das alleine rechtfertigt Ihr “Leider” in keinerlei Weise! Denken Sie nur an unsere Jugend, was die alles ertragen müssen und was die alles versäumt haben, nur weil ein paar macht- und geldgeile Politiker es so wollen!

gue
11. 10. 2021 19:31
Antworte auf  EPEP

Bitte schreiben Sie das auch dem Samui.

Samui
11. 10. 2021 20:29
Antworte auf  gue

Ich lese es auch so…. Sie als bildungsferner würden es natürlich direkt brauchen 😃

gue
12. 10. 2021 7:36
Antworte auf  Samui

Sie lesen es , aber von verstehen haben Sie nichts geschrieben, also ist es Ihnen als Bildungsfernem nicht verständlich!

Strongsafety
11. 10. 2021 14:22

Kurz kennt den Schmid damals im BMF nicht. Schütz den Beschuldigen Rindfleisch nicht. Leugnen, tarnen und täuschen. Typisch ÖVP

Bastelfan
11. 10. 2021 17:48
Antworte auf  Strongsafety

Abgeschaut von den reps während einvernahmen, deren dauerspruch : i do not recall…

Samui
11. 10. 2021 14:18

Jetzt wird wieder die Uralt Övp zum Vorschein kommen. Kurz wird noch kurz dagegen ankämpfen, aber in Wahrheit ist er Geschichte.
Kurz als Parlamentarier? Ein Scherz.
Das kann und will er nicht.
Die Opposition wird jede seiner Ansagen im Parlament zerlegen und ihn erinnern daß er beschuldigt ist.
Gut so, ich hoffe die Altövpler entsorgen auch seine Jünger.

gue
11. 10. 2021 19:32
Antworte auf  Samui

Die werden sich doch nicht selbst entsorgen.

Bastelfan
11. 10. 2021 17:49
Antworte auf  Samui

Wobei die alt schwarzen brüder der humus sind, auf dem das kurze pflänzchen gediehen ist.

EPEP
11. 10. 2021 15:39
Antworte auf  Samui

Bin absolut Ihrer Meinung!

Samui
11. 10. 2021 16:17
Antworte auf  EPEP

Schon wieder? Ich 😉

EPEP
11. 10. 2021 17:31
Antworte auf  Samui

Naja jetzt wo es bald eine Rot/Blaue Koalition gibt LOL

Samui
11. 10. 2021 19:17
Antworte auf  EPEP

😃😃

Martin50
11. 10. 2021 14:07

Bei der Mikl-Leitner wundert mich eh nix, unsympathischer Mensch, wie die schon dreinschaut! Halt auch aine von Prölls Gnaden, sonst wäre die eh schon längst weg

gue
11. 10. 2021 18:21
Antworte auf  Martin50

Kein Bauer würde sie als Vogelscheuche auf ein Feld stellen! Da wächst nicht einmal das Unkraut.

Bastelfan
11. 10. 2021 17:51
Antworte auf  Martin50

Gleiche fuchtlerin wie der k.
Wundert mich, dass sie sich nicht durchgesetzt hat, dem erwinbibliothekar wäre das nicht passiert.
Vielleicht meint sie, mit alten deppen war sie nicht mitgemeint.

ibins
11. 10. 2021 13:57

Das starren auf eine verschlossene Zellentür wird hoffentlich die neue Normalität für Herrn Kurz.

Bastelfan
11. 10. 2021 17:53
Antworte auf  ibins

Den starren blick hat er bereits und der stechschritt muß neu eingeübt werden, immer im quadrat herum.
Bitte lasst ihm wenigstens ein handy, dann kann er sich vormachen, er sei immer noch bk.

KarinLindorfer
11. 10. 2021 13:50

Hat jetzt das große Köpferollen begonnen?

Bastelfan
11. 10. 2021 17:54
Antworte auf  KarinLindorfer

In kleinen schrittchen kriegens ein trittchen, damit es nicht zu sehr auffällt.

Samui
11. 10. 2021 14:13
Antworte auf  KarinLindorfer

Ich hoffe es.

wolfi
11. 10. 2021 13:49

Was wird nun eigentlich aus Andreas Holzer (Chef des Bundeskriminalamts)?
Der wollte doch das Pilz-Buch beschlagnahmen lassen…..
Irre-diese Kurz-Partie!

Bastelfan
11. 10. 2021 17:56
Antworte auf  wolfi

Auch die polizei muss entfilzt werden, aber mit der flex, lieber verwaister karli.

KarinLindorfer
11. 10. 2021 13:51
Antworte auf  wolfi

Nur Geduld, die Justiz hat ja gar nicht so viele Ressourcen wie wir für die Schwürkisen brauchen würden.

wolfi
11. 10. 2021 13:48

Die Taliban werden an deren Taten gemessen-
Kurz wurde an seinen Handy-Daten gemessen;-))

wolfi
11. 10. 2021 13:27

Die türkisen Minister bestätigten ja dass sie ohne Kurz als BK zurücktreten würden. Sperrt Martin HO nun eigentlich seine Lokale zu..? Ist da was bekannt?

Bastelfan
11. 10. 2021 17:59
Antworte auf  wolfi

Bitte, wo sollen die geschassten sonst hin. Die clubs müssen geöffnet bleiben.irgendwo müssen sie ihren kummer ja loswerden.

Strongsafety
11. 10. 2021 13:24

Nicht Puppe – Marionette. Ist ja ned so schwer zu verstehen. Gestern: Stehen geschlossen hinter ihm. Heute: Kurz darf seiner Meinung nach nicht zurückkehren. Morgen: Er ist wieder da. Der ÖVP glaubt man alles.

Bastelfan
11. 10. 2021 18:02
Antworte auf  Strongsafety

Wer klopfet an?
Oh 2 gar arme leut.
Was wollt ihr dann?
Oh lasset uns doch wieder rein!
Nein, das kann nun mal nicht sein, so gehet fort, ihr kommt nicht rein.
(Basti und susanne auf herbergsuche.)

Pat
11. 10. 2021 13:21

Einerseits haben die Landeshauptleute Sebastian Kurz viel zu verdanken. So wie Schützenhöfer sagt. Kurz habe sie in lichterne Höhen geführt. Auf der anderen Seite steht im Raum, dass das zum Teil mit kriminellen Methoden erfolgt sein soll. Und der ultimative Preis, der steht noch gar nicht fest. Da kommen noch ein paar sehr orge Chats, welche die eine oder andere Causa noch einmal hochkochen lassen wird (zB. Silberstein, Krone, Ibiza, Spenden, Schreddern, ORF…) Da sollen ja noch ganz andere, viel heftigere Dinge folgen, die weitere Karrieren beenden könnten. Und ich glaube, dass man das Team Kurz mangels Aussicht auf weitere Wahlerfolge mittelfristig aufgeben und vor die Tür setzen wird. Noch geht das aber nicht. Man hat Kurz nur die Chance gegeben, das Gesicht bei seinem langsamen Rückzug von der politischen Bühne zu wahren. Faktisch ist die Ära Kurz jedoch zu Ende.

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Pat
Bastelfan
11. 10. 2021 18:03
Antworte auf  Pat

Das ist ja nachgerade musik in meinen ohren. Wellness pur.

accurate_pineapple
11. 10. 2021 17:57
Antworte auf  Pat

Die ist erst vorbei, wenn seine Immunität aufgehoben, er angeklagt und verurteilt wird.
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Bastelfan
11. 10. 2021 18:04
Antworte auf  accurate_pineapple

Kommt schon noch.

Summasummarum
11. 10. 2021 13:20

Schützenhöfer signalisiert offen, dass er ÖVP und nicht türkis ist. Weiter so!
“Steirerblut ist kein Himbeersaft”.
-Reinhard P. Gruber

gue
11. 10. 2021 19:14
Antworte auf  Summasummarum

Was ist an den Schwarzen besser?

Summasummarum
12. 10. 2021 6:53
Antworte auf  gue

Nicht besser, aber auf Dauer stärker. Sie werden sich der Türkisen entledigen.

Samui
11. 10. 2021 19:20
Antworte auf  gue

Das sie nicht ganz so zu blaubraun tendieren wie türkis.

hagerhard
11. 10. 2021 13:14

bald wird jeder jemanden kennen, der den kurz nimmer kennt.

aber bis dahin wirds noch ordentlich theater geben.
mit rache seitens kurz darf gerechnet werden

https://www.hagerhard.at/blog/2021/10/ich-bin-dann-mal-weg/

Bastelfan
11. 10. 2021 18:05
Antworte auf  hagerhard

Der staat ö wirds aushalten.
Und dann:
George straight: and the cowboy rides away…wie in der zz karikatur.

kaka
11. 10. 2021 13:14

So, jetzt zerfleischen sie sich gegenseitig.

Bastelfan
11. 10. 2021 18:05
Antworte auf  kaka

Sie zerfleischmännern sich, sozusagen.

bmtwins
11. 10. 2021 13:45
Antworte auf  kaka

gut so, das geb ich mir erste reihe fussfrei, es wird an der zeit, dass die von der macht auf jahre hinaus wegkommen, dieser türkise filz gerhört abgemäht

wolfi
11. 10. 2021 13:06

Herr Schützenhofer, eine kleine Hilfe-das ist dieser Fleischmann!
Sogar das Büro von Kurz‘ Medienbeauftragtem Gerald Fleischmann bekam ein edles Update. Kostenpunkt gesamt: 420.000 Euro.
„Sparen im System“, kündigte Sebastian Kurz bei seinem Amtsantritt an.

Bastelfan
11. 10. 2021 18:09
Antworte auf  wolfi

Aber doch nur beim pöbel und bei den tieren.
Btw, wo ist der soberl? Hat ihn der blitz gestreift, der schlag getroffen? Sein lebenswerk, seine bastiinstallierung ist implodiert.
Und ich vermisse den bajuwarischen leo.ist der troll von bastelmann mit hinweggerissen worden? Berichtet er ab jetzt aus dem parlament?

gue
11. 10. 2021 19:16
Antworte auf  Bastelfan

Der steckt ganz fest im Arsch vom Kogler und der steckt ganz weit im Arsch vom Ohrwaschlwastl.

Bastelfan
11. 10. 2021 18:11
Antworte auf  Bastelfan

Oder hat der leo endgültig eingesehen, dass wir seiner nicht würdig sind?
Ok, ich gebs zu, der entzug in bezug auf ihn hält sich in grenzen bei mir.

Luftblaserl
11. 10. 2021 17:20
Antworte auf  wolfi

Er hat doch ohnehin massiv gespart … im Sozialsystem 😉

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Luftblaserl
Nordicman
11. 10. 2021 13:19
Antworte auf  wolfi

Ja, von Kurz kann man sparen lernen!

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Nordicman