Dienstag, Februar 7, 2023
StartReportCorona: 5 Millionen Tote

Corona: 5 Millionen Tote

Das ist ein Unterüberschrift

Seit ihrem Ausbruch Ende 2019 forderte die Corona-Pandemie weltweit über 5 Millionen Todesopfer. Österreich befindet sich mitten in der vierten Welle der Seuche. Die Impfung schützt.

Wien, 01. November 2021 | Seit Beginn der Corona-Pandemie sind weltweit mehr als fünf Millionen Menschen nach einer Infektion mit dem Virus gestorben. Das geht aus Daten der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore hervor, die die Hochschule am Montag veröffentlichte. Die Schwelle von vier Millionen Corona-Toten weltweit war Anfang Juli überschritten worden. Nach den Daten der US-Forscher liegt die Zahl der bestätigten Infektionen inzwischen bei mehr als 246 Millionen Fällen.

Hohe Dunkelziffer

Die Webseite der Universität wird regelmäßig mit eingehenden Daten aktualisiert und zeigt einen etwas höheren Stand als die offiziellen Zahlen der Weltgesundheitsorganisation (WHO). In manchen Fällen wurden die Zahlen auch wieder zeitweise nach unten korrigiert. Nach Angaben der WHO von Freitag gab es bisher 4,98 Millionen bestätigte Todesfälle und rund 245 Millionen bekannte Infektionen.

Experten gehen bei Infektionen und Todesfällen rund um den Globus zugleich von einer hohen Dunkelziffer aus. Das Coronavirus SARS-CoV-2 kann die Erkrankung Covid-19 auslösen, die tödlich verlaufen kann. Es gibt in allen Altersgruppen Todesfälle, aber ältere und Patienten mit schwachem Immunsystem sind besonders betroffen.

Inzidenz bei Ungeimpften 5 mal höher

Über 11.000 Menschen starben in Österreich seit Beginn der Pandemie an der vom Coronavirus verursachten Krankheit Covid-19. Allein in den vergangenen sieben Tagen waren es 63. Österreih befindet sich mitten in der vierten Welle der Seuche. Die 7 Tages-Inzidenz liegt aktuell bei 368. Dabei gibt es große regionale Unterschiede. Die höchste Inzidenz hat derzeit Oberösterreich mit 544. In Wien liegt die Zahl der Ansteckungen pro 100.000 Einwohner mit 217 am niedrigsten.

Österreichweit ist die Inzidenz bei ungeimpften Personen fünf mal so hoch wie bei geimpften, das, obwohl 64 Prozent der Bevölkerung geimpft sind.

(dpa/apa/tw)

Titelbild: APA Picturedesk

Mehr zu den Themen

LESEN SIE AUCH

182 Kommentare

182 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
ManFromEarth
2. 11. 2021 18:07

i.V. der heutige Tierartikel – weil Allerseelen ist, auch ein Gedenken an die verschwundenen.
https://mfe.webhop.me/urzeit/palaeontologie-kronzeugen-der-schoepfung/

Hoedspruit
2. 11. 2021 13:25

“Österreichweit ist die Inzidenz bei ungeimpften Personen fünfmal so hoch wie bei geimpften”.
Ist schon klar, wenn nur Ungeimpfte getestet werden. Die über positive Tests ermittelte Inzidenz-Zahl sagt überhaupt nichts über die tatsächlichen Erkrankungen bei Geimpften und Ungeimpften aus.

Mit von dpa und apa abgeschriebenen Artikeln wie diese untergräbt ihr euer größtes Kapital, die Glaubwürdigkeit.

Grete
2. 11. 2021 17:59
Antworte auf  Hoedspruit

Die Inzidenz von Möggers (Vorarlberg): 3.486
Einwohner von Möggers 545
https://www.zahlenfreak.at/599-neuer-laendle-rekord/
Das allein sagt Bände über die Inzidenz aus.

PublicEnemy
2. 11. 2021 10:02

Liebe Journalisten,
wie bei sovielen Themen im Leben gilt auch bei Corona “folge dem Geld”,
Da in DE sehr viele Infos offengeliegen, ist dort eine Recherche “einfacher”
Vor einiger Zeit gabs einen Expertenbericht des BGM der feststellt, dass rd 4% Intensivauslastung (im Jahresschnitt 2020) durch an/mit Coronaerkrankte erfolgte, nun kann jeder im statistischen Datenbestand der deutschen KH-abrechnung zugreifen: https://daten.inek.org/DataPortal/
Und der staunende User sieht gar eine um ca. 50% geringere Intensivauslastung durch Corona abgerechnet (“Hauptdiagnose”) als in dem schon niedrigen Expertenbericht, Wenns ums Geld geht ist der Staat penibel 😉
FunFact: In D gabs 092021 eine Übersterblichkeit. Corona war es nicht und die Impfung bzw. Folgen derselben werden ebenfalls kategorisch ausgeschlossen. Was es sein könnte, das weiss man erst so ab August 2022 weil dann alle Totenscheine mit Diagnose erfasst sind!
So managed man Pandemie!

Anonymous
2. 11. 2021 8:43

https://www.newsweek.com/how-fauci-fooled-america-opinion-1643839

‘It’s time to return to the basic principles of public health’

Jfyi

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Anonymous
Reini1118
2. 11. 2021 8:30

Nachdem die Wissenschaft und die Experten sowie die meisten Ärzte dem Impfkommando folgen, Frage ich mich wem soll man Vertrauen?? Am sichersten sich selbst…..will man weiterleben.!

AsNr1
2. 11. 2021 11:46
Antworte auf  Reini1118

“Frage ich mich wem soll man Vertrauen??”

Eine schwierige Frage. Am ehesten trifft es Deine Antwort “Am sichersten sich selbst.” Dh. aber auch, wenn man schon keine journalistische Ausbildung hat, die einen befähigen sollte, (halbwegs) objektiv, seriös und unabhängig zu agieren, präzise zu schreiben, gut zu recherchieren, Ethik zu beachten uvm. (ob man sich daran (ethischen Standards, Pressekodex uä.) hält, um Medienkorruption im Zaum und Pressefreiheit hoch zu halten, steht ja wieder auf einem anderen Blatt), bräuchte man als Konsument Medienkompetenz. Zu Corona umgelegt heißt es, dass man sich gut und umfassend informieren sollte. Es gehört aber natürlich auch Selbstreflexions-, Abstraktionsvermögen, Wissen über kognititve Dissonanz uä. dazu. Ich hoffe, dass diese Antwort wertfrei und stimmig war.

Sig
2. 11. 2021 6:41

Eure “einzige Lösung” kostet immer noch weltweit erstaunlich vielen Menschen das Leben.
Ist es euch das wert? Ist eure “Normalität”, die wohl eher “Perfidität” heißen sollte….das Wert?

Warum setzt ihr nicht Masken auf in Innenräumen??? Weil der Staat der Ansicht ist, euer Egoismus, sei genau das richtige Druckmittel für Menschen, die sich nicht impfen lassen? Wie gut funktioniert denn diese Strategie? Wie gut funktioniert euer Rechtempfinden und Gewissen?
Seid ihr noch bei Trost? Ich halte euch wirklich an, die Entscheidungen der BR nicht als Gradmesser für ethische Unbedenklichkeit herzunehmen. Ihr seid für das verantwortlich, was ihr macht und ihr seid in der Situation, dass ihr mit euren Entscheidungen, andere schwer schädigen könnt. Ihr geht in die Geschichte ein, als die, die ihre Mitmenschen ums Eck bringen… Weil ihnen die Maske einfach wahnsinnig ungelesen kommt.

Zappadoing
2. 11. 2021 10:06
Antworte auf  Sig

Tut mir leid, ich kann die Aussage in Ihrem Beitrag nicht erkennen…

Sig
2. 11. 2021 14:30
Antworte auf  Zappadoing

Tut mir auch leid, aber da kann ich nicht weiterhelfen.

Glaubnix
1. 11. 2021 22:38

Wieso versuchst du uns zu verarschen, Peter Pilz? Du kannst doch nicht so deppert sein, oder? – Du bist eine der letzten Hoffnungen für dieses Land! Deck auf und besudel dich nicht. Wenn du auch die Position der Pharma-Industrie und der Davos-Boys einnimmst, dann wirst du wie sie am Galgen von Nürnberg 2.0 hängen.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Glaubnix
Kanton
1. 11. 2021 22:00

Es ist deprimierend all diese Lügen und Manipulationen zu lesen. Das Schlimme ist: die meisten glauben das auch noch. Manchmal denke ich, Journis wie Klenk werden für den Impffanatismus bezahlt.
Wird aber eher nicht so sein.

Ich-weiss-nichts
1. 11. 2021 22:51
Antworte auf  Kanton

Ich glaube, der wurde von der Angst überzeugt, nicht vom Geld. Sind beides schlechte Argumente.

EPEP
1. 11. 2021 20:59
Antworte auf  EPEP
Reini1118
1. 11. 2021 20:54

Mir scheint so, als wenn hier mehrere
A d is weltweit gleichzeitig am Werken sind. Natürlich geht’s um viel Geld und Macht. Braucht man nur rundum blicken. Warum werden Gesunde gezwungen ?? 1 Prozent ist vielleicht krank und 99 Prozent werden bestraft….ganz dunkle Zeiten brechen an !!!

Reini1118
1. 11. 2021 20:46

Bis jetzt….die Impfungen werden die Zahlen noch in die Höhe treiben zum Wohl der Pharma und deren Günstlinge. Die Spritzen arbeiten noch nicht effektiv genug, da muss noch nachgebessert werden ….Au

Buerger2021
1. 11. 2021 20:28

Gestorben mit oder an Corona? Warum beteiligt sich ZZ an dieser Corona Hysterie? 2021 sind weltweit 49 Millionen Menschen gestorben, die angeblichen Corona Toten schon mitgerechnet. Demgegenüber gibt es 2021 bereits 117 Millionen Geburten, keine Angst, die Menschheit stirbt durch Corona nicht aus!

Pflichtfeld
1. 11. 2021 20:04

An der Zählweise AN bzw. MIT Covid verstorben hat sich nichts geändert.
Solange SO gezählt wird, unterstelle ich allen daran beteiligten Akteuren unredliche Absichten.

Dieses Beispiel ist fast ein Jahr alt und hat es als eines der ganz wenigen in die (regionalen) Medien geschafft: https://www.kleinezeitung.at/steiermark/muerztal/5896229/46Jaehriger-verstarb_Unfallopfer-wurde-als-CoronaTodesfall-ausgewiesen

Andi_H
1. 11. 2021 19:36

Wie kann jemand heute noch immer so eine völlig absurde Schlagzeile schreiben???
Sollte nicht inzwischen auch der DAJ (dümmste aller Journalisten) längst begriffen haben, dass das Todesfälle von Menschen sind, die einen positiven PCR Test hatten, und oft nichtmal das, sondern es wurde einfach behauptet.
Die Einschätzung wieviele Menschen wirklich kausal an covid-19 verstorben sind ist sehr schwierig, die Größenordnung liegt aber jedenfalls irgendwo im Bereich von 6 bis 30%, diese Zahl in der Überschrift sind also einmal mehr absurde Fakenews.
Liebe Reporter, auch wenn ihr dem Covid Kult angehört, bitte schaltet endlich mal euer Hirn wieder ein. Wir haben in vielen Ländern absolut Null Übersterblichkeit im Jahr 2020, vorausgestzt man rechnet richtig und korrigiert für Altersverteilung und Bevölkerungswachstum. In den Ländern wo es hohe Übersterblichkeit gibt, wurde diese durch Panikmache, falsche Behandlung und Kollateralschäden verursacht. Begreift ihr das immer noch nicht?

Hoedspruit
2. 11. 2021 13:15
Antworte auf  Andi_H

Sehr gut formuliert! 👏🏻

Error 404
1. 11. 2021 19:17

Kurz und bündig:

https://youtu.be/TdI_fUcmTNc

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Error 404
criticalmind
1. 11. 2021 18:55

Man lese genau : “..nach einer Infektion mit dem Virus gestorben”
D.h. das oftmalig zitierte Beispiel “Unfallopfer”, das am Crash aber mit Corona verstarb, zählte wohl auch dazu ?
Kein Wunder, daß die auf solche Zahlen kommen.

joseph53
1. 11. 2021 18:54

Die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC hat schon vor einem Jahr ermittelt, daß tatsächlich nur 6 % (sechs Prozent) der mit und an Corona Verstorbenen, wirklich an der Krankheit Covid-19 gestorben sind.

Die JHU sammelt die Zahlen der ganzen Erde nach ähnlichen Richtlinlien – also darf man die genannte Größenordnung wohl bezweifeln.
Aber natürlich wären auch 10 % an Todesfällen viel zuviel und sehr bedauerlich.

Die who-gestützten Berichte aus Indien vom Mai – Juli 2021 zeigen eindrücklich, daß die 240 Mio-Provinz Uttar Pradesh (trotz oder wegen fehlender Impfung?) die Pandemie praktisch besiegt hat.
Weitaus am wenigsten Tote und – über 99% Erkrankte wurden mit dem “Ziverdo-Kit” vollständig geheilt.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von joseph53
kainga
1. 11. 2021 18:47

Foren:
Den -mehr oder weniger- gleichen Artikel kann man auch auf krone.at oder derstandard.at heute lesen.
Was wirklich auffällt: im standard sind – was Corona betrifft – 95% obrigkeitshörige Schlafschafe (im besten Fall) unterwegs.
In der Krone ists gegensätzlicher – ein bissl rüder…
Un hier hat man das Gefühl, dass zumindest Postings nicht so leicht zensuriert werden.
Aber leider sinds halt immer nur die selben 20 Hansln…

Pflichtfeld
1. 11. 2021 22:26
Antworte auf  kainga

Im Standard-Forum gab es zu Beginn auch andere Meinungen.
Die wurden und werden jedoch seit etwa einem Jahr zensiert und landen direkt im digitalen Papierkorb.
Dafür werden Postings in denen Maßnahmenkritiker aufs tiefste beschimpft werden als “Ausgewählte Stimmen aus dem Forum” ganz oben angepinnt.

Nicht alle werden vergessen wem wir die mit Riesenschritten näherkommende Diktatur unter dem Deckmantel der Gesundheit zu “verdanken” haben.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Pflichtfeld
kainga
2. 11. 2021 11:29
Antworte auf  Pflichtfeld

Ich poste dort manchmal – und dann auch teilweise hart und teilweise polemisch. Gelöscht wurde bis dato davon nichts/wenig.
Ich bin halt dann dort der 2%-FPö-Kickl-Menschenfeind-Quotentrottel…
Ich überlege auch schon, meinen Account dort zu löschen und das Forum dort zu vermeiden – die Richtung ist wirklich schrecklich, in die diese “Leser/Poster” gehen und am erschreckensten: im großen Stil…

Buerger2021
1. 11. 2021 20:35
Antworte auf  kainga

Die Linken Medien die einst für Freiheit und Bürgerrechte schrieben, sind jetzt die größten Fanatiker für Law & Order, nun steht jetzt die FPÖ ganz links! Den Grünen geht es überhaupt nur mehr um die Sicherung und den Ausbau ihrer Pfründe!

kainga
1. 11. 2021 18:53
Antworte auf  kainga

Das was mich aber immer noch bewegt: Der Impfaufruf des PP von vor ein paar Wochen…
Wie kann man, wenn man ernsthaft 10 Minuten recherchiert, SO argumentieren?
Bin schon auf die t<rkisen Chats ab März 2020 gespannt…

Error 404
1. 11. 2021 18:03

Wie kann man von 5 Millionen Corona Toten ausgehen, wenn fast keine Obduktionen durchgeführt wurden, die das belegen könnten? Hat da jemand von der APA in die Kristallkugel geschaut und 5 Millionen Tote gesehen?

AsNr1
1. 11. 2021 22:36
Antworte auf  Error 404

Als ich btw auf Twitter die fehlenden und ungenügenden Obduktionen kritisiert gemacht habe, wurde ich vor ca. 4 Wochen gesperrt. Twitter schrieb, dass ich den Tweet löschen könne und sie mich daraufhin freischalten. Wie lieb er doch ist ist, der Jack Dorsey. Da lasse ich mich lieber sperren – btw in einem Land wie Österreich, das angeblich die Menschenrechte ua. so hochhält – als einen richtigen Tweet zu löschen.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von AsNr1
joseph53
1. 11. 2021 19:22
Antworte auf  Error 404

Ich hab Peter Pilz schon darauf angesprochen, aber keine Antwort bekommen.
Für mich gibt es nur eine vernünftige Erklärung: irgendjemand motiviert Zackzack dazu, in der Sache Corona die Meldungen der Agenturen ungeprüft zu übernehmen.

Daß ZZ-Mitarbeiter recherchieren können, ist unbestritten – also müßten sie auch die Wahrheit schreiben können – wenn sie es wollten!

Ich-weiss-nichts
1. 11. 2021 22:57
Antworte auf  joseph53

Die Frage ist, ob ZZ das Risiko eingehen will als “Schwurbler”-Medium verfolgt zu werden. Möglicherweise wurden die Prioritäten so gesetzt, dass man sich auf eine Front mit der ÖVP konzentrieren kann.

Pflichtfeld
1. 11. 2021 16:39

Ich wage zu behaupten: Die Covid-Maßnahmen bedingten Suizide in der Altersgruppe unter 30 werden deutlich mehr Opfer fordern als das Virus in seiner schlimmsten Ausprägung je “geschafft” hätte.

Beispiel aus der Praxis: Mutter eines 13-jährigen Buben ruft auf der Kinderpsychiatrie der Wiener AKH an und meldet immer wiederkehrende suizidale Äußerungen ihres Sohnes.
Diensthabende Ärztin fragt nach der Ernsthaftigkeit dieser Gedanken auf einer Skala von 1-10.
Mutter nennt die Zahl 5-6 und erfährt: Das ist zu wenig für einen Akuttermin.
Telefonisch verschriebene Psychopharmaka gab es dafür reichlich.
Die gefürchtete “Triage” gibt es bereits seit über einem Jahr.
Halt nicht bei den 90- sondern bei den 9-jährigen.

Zappadoing
1. 11. 2021 16:43
Antworte auf  Pflichtfeld

Achtung Sarkasmus!
Ist er dann bei Ausführung, falls er PCR positiv war, mit oder an COVID verstorben?

Pflichtfeld
1. 11. 2021 16:16

Jährlich krepieren Millionen Kinder am dreckigen Wasser und kein Schwein interessiert sich dafür.
Wenn jedoch multimorbide 85-jährige MIT Covid sterben, dann geht die Welt unter.

criticalmind
1. 11. 2021 18:56
Antworte auf  Pflichtfeld

Da kann man bei uns ja nicht unsere Rechte beschneiden.

Zappadoing
1. 11. 2021 16:02

Gestern war kurz zu lesen, heute find ich nichts mehr dazu, dass die Kinderkliniken derzeit mit Atemswegserkrankten (nicht Corona) überfüllt sind. Als Grund wird vermutet, dass das Immunsystem durch die Coronamassnahmen zuwenig trainiert wurde…

Also zusammen gefasst, Kinder werden wegen Maßnahmen die gegen eine Krankheit gerichtet sind, von der sie nicht wirklich gefährdet sind, mit einer anderen Ernsthaft krank!

Dasselbe Phänomen hat vor ein paar Monaten auch in Israel begonnen…

Drachenelfe
1. 11. 2021 16:36
Antworte auf  Zappadoing

Weil es gerade so schön passt:

Vor ein paar Monaten wurde die Forcierung der „Infodemiologie“ bekanntgegeben. Sprich: die Informationsflut mit missverständlichen oder falschen Inhalten die das Vertrauen der Menschen in Behörden und Experten untergraben, sollten lt. WHO bekämpft werden.

Ich würde sagen, die sind gescheitert weil sich viele doppelt Geimpfte den dritten Stich nicht holen werden, auch auf die „Gefahr“ hin, bald als nicht geimpft zu gelten. Und das weil sich mittlerweile zu viele der einstigen Verschwörungstheorien bewahrheitet haben.

sternenhimmel55
1. 11. 2021 19:32
Antworte auf  Drachenelfe

so ist es…ich gehöre auch dazu, die sich auf keinen Fall eine 3. Impfung geben lässt. Heute gelesen, dass ja angenommen wird, dass die 3. wesentlich länger Immunschutz bietet, aber man kann ja noch nichts genaues sagen – ah geh, wie kann das sein…in ein paar Monaten heißt es dann, ist doch nicht so gut gelaufen, man solle doch zur 4. gehen…
Millionen eingekaufter Impfstoffe müssen eben verbraucht werden…

Drachenelfe
1. 11. 2021 16:14
Antworte auf  Zappadoing

Sie meinten RSV Infektionen. Es gibt in zig anderen Medien darüber Berichte, aber das ist jetzt nicht so wichtig, schließlich werden ja schon Kinder ab 5 geimpft.

sternenhimmel55
1. 11. 2021 19:35
Antworte auf  Drachenelfe

genau, die Kinderstationen sind teilweise komplett belegt auf Grund der Infektionen mit RSV..viele Kinderärzte sagen, dass der Grund dafür im Lockdown vorigen Jahres bis heuer im Frühjahr liegt – aber macht ja nichts, Hauptsache die Impfung ab 5 wird bald freigegeben…

Zappadoing
1. 11. 2021 16:20
Antworte auf  Drachenelfe

Sie haben recht, die meinte ich…

Drachenelfe
1. 11. 2021 15:58

Liebere Team von Zackzack, da euch ja bekanntlich
viel an Investigativjournalismus liegt; zwei Punkte denen ihr nachgehen solltet:

Aussage des RKI: Um eine Aussage über die Quote der Impfdurchbrüche treffen zu können, ist die Zahl der verabreichten Impfungen wichtig. Dabei können Kreuzimpfungen NICHT BERÜCKSICHTIGT werden, da dabei der Impfdurchbruch nicht klar auf einen Impfstoff zurückgeführt werden kann.

Zweitens:
Um den Impfturbo für die fetzendepperten, ungebildeten Zauderer und Zögerer zu zünden wird es jetzt noch unbequemer und um arbeiten gehen zu dürfen, müssen bekanntlich 3G Nachweise vorgelegt werden. Es ist mit Studien belegt dass Geimpfte ebenso an Corona erkranken, es übertragen und ja auch daran sterben können. Getestet müssen aber nur die Ungeimpften werden. Der gleiche Schwachsinn passiert seit Wochen auch bei gesunden ungeimpften Kindern.

Was möchte denn bewiesen werden? Das muß auch (ohne Relation) getestet werden.

Dealer
1. 11. 2021 15:47

Darf mein Antwortschreiben weiter unten nochmals als Haupttext einfügen:
Ich glaube die höchste Todesrate wird noch lange nicht sichbar sein und vielen Menschen vermutlich auch viel zu spät erst bewußt werden?
Ich glaube, die höchste Todesrate ist die Verkürzung unserer aller Lebenszeit und die vermutlich noch die viel tiefere Schädigung unserer aktuell betroffenen Kinder, bis hinein in die Zukunft derer Enkel. Diese Lebenzeitverkürzung ist bestimmt an die zig Millionen Jahre schon allein die Österreicher betreffend und ein Ende noch lange nicht absehbar.
Sozusagen die wahre Pensions- und Steuerreform und wird auch diese Reform alles bei weiterem finanzieren, wo man doch sehr nach Finanzierer dafür sucht.
Aber auch ein enormer Beitrag für die Veringerung des CO 2 Ausstoßes und damit dann irgendwann
vielleicht die einzig historische Leistung dieser Grünen in dieser Regierung?
Vielleicht werden aber gerade unsere Nachkommen deshalb genau dieser ÖVP noch sehr dankbar sein?

Reini1118
1. 11. 2021 15:17

Das wird die Pharmalobiisten aber freuen!! Was das Virus nicht schafft ,bringt die Spritze zu Stande !! Attalie hat Recht !! Yt

AsNr1
1. 11. 2021 15:01

“Die Impfung schützt.”

Welche denn? Die 1., 2. oder 3.? Das wäre bei einem guten Journalismus die erste Frage. Die zweite Frage wäre zB. Sagt wer?

In Israel bspw. sind Doppel-Geimpfte die neuen Ungeimpften. Ja, falls sie sich nicht zum 3. Mal in einem dreiviertel Jahr “impfen” lassen, läuft der grüne Pass ab. Würde die Impfung nämlich wirklich schützen, dann müsste man sich auch nicht nach 4-6 Monaten nach der 2. Impfung wieder impfen lassen. Die Impfung hätte dann bei entspr. Wirkung auch zu Recht das Wort Impfung verdient und man müsste idiotischerweise die Gesunden (äh Ungeimpften) nicht dafür verantwortlich machen (Ungeimpfte sind Schuld, weil der Impfstoff so miserabel wirkt. lol). Von Nebenwirkungen+Langzeitschäden nicht zu reden. Zu Beginn hieß es btw., dass nur die Älteren geschützt werden müssen, weil Jüngere davon ja quasi nicht betroffen sind. Jetzt werden sogar Kinder geimpft, obwohl Corona ihnen weniger anhaben kann als eine Grippe. Das grenzt an Kindesmissbrauch.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von AsNr1
Prokrastinator
1. 11. 2021 15:11
Antworte auf  AsNr1

Das grenzt nicht nur an Kindesmissbrauch, das IST es.

limo
1. 11. 2021 15:15
Antworte auf  Prokrastinator

Wollte ich auch gerade schreiben!
😉

sanzeno7
1. 11. 2021 15:00

Die Natur arbeitet daran, die Anzahl der Menschen auf ein für den Planeten und die anderen Spezies erträgliches Maß zu reduzieren. Wir sind viel zu viele und viel zu dominant. Sie muß sich aber viel mehr anstrengen: 5 Millionen weniger ist natürlich bei einer Weltbevölkerung von 7.9 Milliarden erst ein Tropfen auf den heißen Stein.

Reini1118
1. 11. 2021 15:30
Antworte auf  sanzeno7

Abwarten…bis die Impfungen richtig wirken !! Die Chinesen bauen ein Krankenhaus in Einem Monat ! Wir brauchen 10 Jahre und länger ….kommt alles zu spät !!

limo
1. 11. 2021 14:38

Der Impfturbo wird gestartet, weil sonst die Shots abgelaufen sind…die who hat d Erlaubnis erteilt 3 Monate die Haltbarkeit zu verlängern….
Für alle die immer noch glauben, die Regierung denkt an Eure Gesundheit…..
Die haben hunderte Mio Euro f d Wahnsinn ausgegeben….daher MUSS gespikt werden, koste es was es wolle!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von limo
Reini1118
1. 11. 2021 15:26
Antworte auf  limo

Und möglichst viele werden daran zu Grunde gehen …an Trombose und an versagendem Immunsystem !! Der Weg ist das Ziel !!! Wann wird mit Diesem Lügenkonstruckt Schluss sein ??

limo
1. 11. 2021 15:30
Antworte auf  Reini1118

Daran halte ich mich fest. Aber sicher bin ich nicht. Ich kenne mittlerweile mehr an der gentherapie schwer geschädigte als mir lieb ist….

limo
1. 11. 2021 15:33
Antworte auf  limo

Um Missverständnissen vorzubeugen: Ich halte mich daran fest, dass das Lügenkonstrukt einbricht!

Prokrastinator
1. 11. 2021 14:33

Völlig richtig, Herr Walach!

Der Endsieg über dieses Virus ist nur mit der totalen Impfung zu erzielen.

Leider ist diese Impfung in Wahrheit das Stalingrad von 2021.

Summasummarum
1. 11. 2021 14:57
Antworte auf  Prokrastinator

Drei Worte in Ihrem Posting geben eine Richtung an,
a) mit der Sie provozieren wollen oder
b) die Sie einmal rückblickend anders gewählt hätten oder
c) die sich in Ihre Seele eingefressen haben und gemäß Law of Attraction Ihrem Gemüt zusetzen.
Hey, Prokrastinator! ………………….

Prokrastinator
1. 11. 2021 15:23
Antworte auf  Summasummarum

Das hängt ganz davon ab, von welchem Blickwinkel man mein Posting betrachtet.

Und ja, die galoppierenden faschistoiden Tendenzen in dieser mich umgebenden Gesellschaft setzen mir seelisch etwas zu. Es wäre ja auch etwas falsch an mir, wenn mich das unberührt ließe.
Aber es ist halt eben dennoch nicht so, wie Sie es mir hier unterjubeln wollen…..;))

Da sind Sie trotz Zeitumstellung zu spät aufgestanden….;)))

Summasummarum
1. 11. 2021 17:03
Antworte auf  Prokrastinator

Sie bringen mich heute noch zum Lachen! Man kann mir viel vorwerfen, aber Prokrastination definitiv nicht 🙂

hagerhard
1. 11. 2021 14:18

houston – wir haben ein problem:
Ein Land, zwei Welten
so lautete der Titel einer Am Schauplatz-Reportage vom 28.10.

und es ist festzuhalten: aktueller stand 11.167 tote in österreich

In Oberösterreich gab 1.560 Neuinfektionen bei 3.104 PCR-Tests. Die Positivitätsrate liegt bei 50 Prozent. Also: In OÖ ist jeder zweite PCR-Test positiv. Fast ein Drittel aller Neuinfektionen kommt aus OÖ.
Seit Sonntag, 0 Uhr, gelten in Grieskirchen Ausreisekontrollen. Damit sind bereits vier Bezirke in Oberösterreich von dieser Maßnahme betroffen. Seit 29.10. gilt in Oberösterreich wieder FFP2-Maskenpflicht in Einkaufszentren. Es scheint aber noch weitgehend ungeklärt zu sein, ob diese am Ellbogen oder am Kinn getragen werden muss.

das wird doch nicht etwa mit der verhalten der övp wegen des landtagswahlkampfes etwas zu tun haben?

https://www.hagerhard.at/blog/2021/01/das-virus-eine-chronologie/

Prokrastinator
1. 11. 2021 14:35
Antworte auf  hagerhard

Auf solche 50% kommt man höchstens, wenn man die Vortests nicht mitzählt, sondern nur die PCRs. Diese Zahl ist also aus der Luft gegriffen und hat keinerlei Aussage.

hagerhard
1. 11. 2021 14:46
Antworte auf  Prokrastinator

irgendwas muss ja schuld sein an den zuständen in oberösterreich.

aber auf gar keinen fall sind das die oberösterreicher.

Prokrastinator
1. 11. 2021 14:52
Antworte auf  hagerhard

Was soll das jetzt wieder heißen? Inwiefern gehört das zu meinem Kommentar?

hagerhard
1. 11. 2021 15:15
Antworte auf  Prokrastinator

denk dir irgendeine antwort aus.
die hat dann wahrscheinlich genau so viel bezug zu meinem ursprünglichen posting wie diese frage.

Prokrastinator
1. 11. 2021 15:24
Antworte auf  hagerhard

Wow, du musst aber blank sein.

Auslandsoesterreicher
1. 11. 2021 14:14

Wieder mal noch eine Ergänzung zu meinen vorherigen Posting.
Das noch vor Kurzem hochgelobte Dänemark hatte vergangene Woche etwa 11.967 Neuinfektionen lt Hopkins. Wenn die so weiter machen haben sie in Kürze Österreich überholt.
https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/dashboards/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6

Auslandsoesterreicher
1. 11. 2021 14:05

Massenhypnose
Unglaublich was im Zusammenhang mit diesem Virus in der Welt vor sich geht und mit Zahlen jongliert wird und und bei Expertenmeinungen gelogen, dass sich die Balken biegen.
Okay, 5 Mill. Menschen gestorben, wieviele davon wirklich an Corona will niemand sagen. Es sterben weltweit jährlich 55 Mill. Menschen und kaum jemand friedlich zu Hause im Bett. Genauso wenig weiß man, wie gut der Impfstoff wirklich wirkt, nachdem die Zahlen für Neuinfektionen steigen und Rufe nach Boostern laut werden, also dritte Impfung innerhalb von 6 Monaten- gut schützen sieht anders aus.
Was anscheinend kaum interessiert, wie sich das Virus überhaupt so entwickeln konnte, welch indirekter volkswirtschaftlicher Schaden weltweit und ebenso welche gesundheitlichen Langzeitfolgen durch die getroffenen Maßnahmen für die Menschen entstehen. Von Staatsverschuldungen ganz zu schweigen.
Verrückte Welt oder zumindest Teile davon, die sich die Gschichteln drucken lassen.

Anonymous
1. 11. 2021 13:58

Sg Herr Th W. Stellen Sie bitte diesen 5 Millionen, über die Sie berichten jene (Millionen?) gegenüber, die durch die Maßnahmen gesundheitlich, psychisch, sozial und wirtschaftlich schwer geschädigt iSv krank oder ‘Schlimmeres’ wurden.

Summasummarum
1. 11. 2021 15:01
Antworte auf  Anonymous

Das wollte ich auch schon immer wissen, aber diese Zahlen gibt es nicht, sie werden von der Regierung verschwiegen oder “Kraut und Ruabn” zusammengewürfelt. Bin überzeugt, dass die Häufung an Gewaltdelikten mit dem Pandemiemanagement und seinen Folgen auf das soziale Leben einhergeht.

Dealer
1. 11. 2021 15:45
Antworte auf  Summasummarum

Ich glaube die höchste Todesrate wird noch lange nicht sichbar sein und vielen Menschen vermutlich auch viel zu spät erst bewußt werden?
Ich glaube, die höchste Todesrate ist die Verkürzung unserer aller Lebenszeit und die vermutlich noch die viel tiefere Schädigung unserer aktuell betroffenen Kinder, bis hinein in die Zukunft derer Enkel. Diese Lebenzeitverkürzung ist bestimmt an die zig Millionen Jahre schon allein die Österreicher betreffend und ein Ende noch lange nicht absehbar.
Sozusagen die wahre Pensions- und Steuerreform und wird auch diese Reform alles bei weiterem finanzieren, wo man doch sehr nach Finanzierer dafür sucht.
Aber auch ein enormer Beitrag für die Veringerung des CO 2 Ausstoßes und damit dann irgendwann vielleicht die einzig historische Leistung dieser Grünen in dieser Regierung?
Vielleicht werden aber gerade unsere Nachkommen deshalb genau dieser ÖVP noch sehr dankbar sein?

Anonymous
1. 11. 2021 15:07
Antworte auf  Summasummarum

Ja das fürchte ich auch. Deshalb wäre es an der Zeit, sich von der Angst- und Panikmache zu verabschieden gemeinsam weiter zu gehen bzw. ‘Wiederaufbau’ zu leisten. Da haben wir einiges vor uns.

Summasummarum
1. 11. 2021 15:13
Antworte auf  Anonymous

Ich persönlich bin für meinen Bereich schon mitten drin und versuche auch mein Umfeld positiv einzustimmen.

Prokrastinator
1. 11. 2021 15:17
Antworte auf  Summasummarum

Indem Sie mir und/oder Wissenschaftern “leise” Amoral unterstellen?

Ich wünsche gutes Gelingen.

Summasummarum
1. 11. 2021 17:05
Antworte auf  Prokrastinator

Ad hoc fällt mir nur Kocher ein. Bei ihm sag ich es auch laut.

Anonymous
1. 11. 2021 15:15
Antworte auf  Summasummarum

Gut so) ich versuch das auch. Habe aber auch den einen oder anderen ‘Rückfall’.

Grundsätzlich bin ich aber recht optimistisch.

Grete
1. 11. 2021 14:23
Antworte auf  Anonymous

und in Relation zu den ca 61 Mill Menschen, die 2020 weltweit gestorben sind.

Lojzek
1. 11. 2021 13:58

Mich würden ebenso jene Zahlen interessieren, bei denen (ungeimpfte) Menschen davon berichten, wie sie von impfbesessenen Personen beflegelt wurden oder sich rechtfertigen mussten (sobald es zur Sprache kam), wieso sie sich bisher nicht impfen haben lassen.

Reini1118
1. 11. 2021 15:21
Antworte auf  Lojzek

Aber die Geimpften zählen zu den Todgeweihten, weil sie bald kein Immunsystem mehr haben. Die Pharmalobiisten wird’s freuen und für die Afghanen und Syrer wird Platz geschaffen……

Edge83x
1. 11. 2021 13:45

Man tut gerade so als ob vor Corona keine Leute gestorben sind. Nur zur Erinnerung: Alleine 9 Millionen Menschen VERHUNGERN jährlich und sind doch nur eine Randnotiz in den Medien und das obwohl wir das Heilmittel dagegen täglich in die Tonne klopfen. Allein 230 Menschen sterben täglich in Österreich. Hat bisher keinen gejuckt, während jeder Tote an und mit Corona medial seit über einem Jahr mitgezählt wird. Kann man nur mehr den Kopf schütteln, selbst wenn mal als doppelt geimpfter nicht zu den “Schwurblern” zählt.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Edge83x
Lojzek
1. 11. 2021 13:54
Antworte auf  Edge83x

Wie es ist Nahrungssuchende/r zu sein, kriegt doch die Nachnachnachnachnach…-Kriegsgeneration gar nicht in die Schädel, weil ‘gar ned möglich, keiner muss hungern!’

Zappadoing
1. 11. 2021 13:31

Es gab im gleichen Zeitraum über 15 Millionen Krebstote…
Ah ja, die sind ja nicht ansteckend…

Dealer
1. 11. 2021 13:18

Zackzack hat aufgedeckt, das die Medien in diesem Lande vor allem für Regierungsfunk auch noch aus Steuergeldern gekauft wurden. Dafür nochmals meinen ausdrücklichen Dank!
Ergo wird es sich aber auch bei der Coronaberichterstattung in diesem Land genauso abgespielt haben und weiter abspielen. – Alles andere wäre doch schon mehr als nur mehr dumm?
Zackzack wird sich hier nun aber deshalb entscheiden müssen, ob sie weiter glaubhaft bleiben wollen, oder eben nur teilweise und bei bestimmten Themen überhaupt nicht, was aber sehr sehr schwer werden wird

kainga
1. 11. 2021 18:59
Antworte auf  Dealer

Auf den Punkt gebracht.
Danke.

Drachenelfe
1. 11. 2021 15:09
Antworte auf  Dealer

ZZ hat sich bereits festgelegt. Da auf Gesinnungswechsel zu hoffen zeigt leider, dass Sie wohl noch nicht lang dabei sind.

Dealer
1. 11. 2021 15:37
Antworte auf  Drachenelfe

Da werden sie hoffentlich wohl leider recht haben, auch wenn ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben habe, da es zackzack sonst irgendwann wohl zerfetzten wird, wenn sie weiter auf zwei Hochzeiten tanzen, denn eigentlich müßte deshalb gerade auch ihnen der rock näher sein, als das Hemd?
(Oft habe ich aber das Gefühl als ob PP auch irgendetwas noch im Dunkeln hält oder hat und hier vielleicht gerade deshalb in einigen Richtungen sehr vorsichtig bleibt, oder besser bleiben muss?)

Drachenelfe
1. 11. 2021 16:04
Antworte auf  Dealer

Dass PP sich ein Hintertürchen offen hält, darauf können Sie sich verlassen.
Schließlich war er lang genug in der Politik und weiß welche Fäden er ziehen muss damit seine Jünger ihn lobpreisen.

Parallelen zu „zur Seite getretenen“ nicht auszuschließen.

Grete
1. 11. 2021 15:53
Antworte auf  Dealer

In welcher Richtung ist er vorsichtig?

Nelke
1. 11. 2021 13:15

Es steigen die Zahlen der positiv Getesteten. Dies deshalb, weil man viel mehr testet als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Somit geben diese Zahlen keinen Aufschluss darüber, ob es heuer mehr oder weniger Infizierte gibt. Das ist einfach zu verstehen, aber trotzdem wird es von jenen nicht verstanden, welchen vor lauter Viruspanik nicht nur der Dünnschiss aus der Hose läuft; sondern auch das Gehirn aus den Ohren. Die Zahlen, die zählen, sind jene der schwer Erkrankten. Und wenn diese im Steigen begriffen sind, obwohl wir sehr in Gegensatz zum Vorjahr bereits eine (erpresste) Impfrate von 65 Prozent haben, ist es hoch an der Zeit, dass die Coronapaniker mit ihren letzten verbliebenen Gehirnzellen den richtigen Schluss daraus ziehen, nämlich jenen, das die Impfung nicht hält, was ihre Verkäufer versprechen. Ich rate diesbezüglich zur Eile.

Grete
1. 11. 2021 13:05

Warum sagen Sie nicht, dass maximal 10% der schweren Nebenwirkungen und Todesfälle nach Impfungen gemeldet werden?

Warum Sagen Sie nicht, dass die angeblichen Corona-Toten in irgendeinem Zusammenhang mit C gestorben sind, man aber nicht weiß, ob tatsächlich an Corona?

Der ehemalige Weggefährte von PP Peter. F. Mayer gibt sehr viel besser Auskunft.
Auch auf https://www.zahlenfreak.at/598-wie-im-dezember-2020/ bekommt man sehr gute Auskünfte, vor allem aus Vorarlberg. “Und wieder kommt dasselbe wie die Tage zuvor: Solange wir nicht wissen, wie viele der der Getesteten insgesamt, der positiv Getesteten, der Hospitalisierten, der Menschen auf der Intensivstation und auch der Todesfälle Vollgeimpfte sind, fehlt uns eine ganz wichtige Info,”

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Grete
Grete
1. 11. 2021 13:03

Journalismus soll Klarheit schaffen, Licht in dunkle Winkel werfen.
https://zackzack.at/2021/11/01/fake-news-auf-allen-kanaelen-kommentar/
Und was tut Ihr hier in diesem Artikel?
Falschmeldungen direkt sind es vermutlich keine, aber das Gegenteil von Aufklärung. Nur ein Hinausschreien eurer eigenen Panik.
Richtige, aufklärende Information ist zu einer Holschuld geworden. Man muss sie suchen und bekommt sie meist in den bösen alternativen Medien. Eigentlich wäre ZZ ein alternatives Medium, aber in Sachen C versagen Sie kläglich.
Warum erklären Sie nicht, dass Inzidenzzahlen abhängig sind von der Anzahl der Testungen? Dass die Zahl der Positiv-Getesteten bei kleinen Gemeinden auf 100000 multipliziert wird? Dass also Inzidenzzahlen gar nichts aussagen?
Warum erklären Sie nicht, dass Positiv-Getestete nicht gleichbedeutend sind mit Infizierten und Erkrankten?
Warum erklären Sie nicht, was alles als Ungeimpft gilt? Dass ungeimpft nicht unbedingt ungeimpft sein muss?

Anonymous
1. 11. 2021 13:25
Antworte auf  Grete

Im Mikrokosmos gelingt es ZZ manipulative Berichterstattung zu erkennen und aufzuzeigen.

Den Schluss zum Makrokosmos schaffen sie einfach nicht.

Grete
1. 11. 2021 14:12
Antworte auf  Anonymous

Ich fürchte, ich muss Ihnen widersprechen.

ZZ schafft den Schluss zum Makrokosmos ganz bewusst nicht. Ich glaube, ZZ schreibt diese unqualifizierten Artikel so lange, bis es auch dem letzten Kritiker zu langweilig wird und zu blöd, um dagegen anzuschreiben. Vom Rest wird ZZ dann gefeiert. Anscheinend ist der Rest groß genug, die Auslagen von ZZ zu bestreiten. Die lästigen KritikerInnen hat ZZ dann endlich los. Ich halte es für ausgeschlossen, dass die Mitarbeiter von ZZ nicht intelligent genug wären, um zumindest nach den vielen Kommentaren zu begreifen, dass ZZ nichts anderes als Panik-Propaganda macht.

Ich hätte auf diesen Artikel nicht reagiert, wenn nicht zuvor der mit Eigenlob ausgestattete Artikel von ZZ über Fake News gekommen wäre: “Journalismus soll Klarheit schaffen, Licht in dunkle Winkel werfen. Fake News wollen das Gegenteil. Was wollen Österreichs Journalisten?”

Ja, was will ZZ? Ohne Kurz mit der Kurz-Muss-Weg-Debatte hätte ZZ kaum etwas Brauchbares zu bieten. ZZ wäre unnötig.

Th.Walach fragt mich bei den Kommentaren von den Fake News zwar, wo ZZ etwas falsch berichtet hätte. Aber die angehängte Frage, warum bestimmte Artikel nicht mehr aufscheinen, beantwortet er nicht.

wanderer
1. 11. 2021 22:41
Antworte auf  Grete

@ “Ich glaube, ZZ schreibt diese unqualifizierten Artikel so lange, bis es auch dem letzten Kritiker zu langweilig wird und zu blöd, um dagegen anzuschreiben.”

Da könnten Sie recht haben, aber der Zusammenhang ist nicht so wie Sie denken. Ich glaube, Tatsächlich bringt ZackZack solche Artikel nicht, um die Kritiker zu vergraulen, sondern im Gegenteil, um ihnen Raum zu geben. Lassen sie mich meine Theorie kurz erklären:
1. Die ZackZack-Redaktion ist im Vergleich zu anderen immer noch ein kleines Team. Dementsprechend muss Priorisiert werden, zu welchen Themen wie viel Recherchearbeit gemacht wird. Recherchen zur Infektionslage sind aufwändig und wohl nicht das Kerngebiet der JournalistInnen von ZackZack.
2. Gleichzeitig ist Corona ein Thema, das viele hier bewegt und ständig in den Kommentarbereichen zu allen möglichen Themen, gerade auch Fachfremden, immer wieder aufkommt. Da es aber für andere LeserInnen ziemlich lästig ist, in den Kommentaren zu innenpolitischen Themen durch eine gefühlte Überzahl an Corona-Diskussionen zu scrollen, sieht sich die Redaktion gezwungen, eben doch oft was zu Corona zu bringen, um diese Diskussionen dort hin zu lenken. Dann muss halt auch mal eine Agenturmeldung reichen.

Fazit: Die Redaktion bringt regelmäßig was zu Corona, die Coronaexperten unter den KommentatorInnen dürfen ihren Senf dazu geben, alle sind Glücklich.

Gut, der letzte Satz stimmt wohl nicht ganz, denn alle Sudern hier nur herum. Aber gut, wir sind hier auch in Österreich ;-).

Prokrastinator
1. 11. 2021 14:45
Antworte auf  Grete

Der hat das tatsächlich gefragt?…..;))

Lustig, aber verständlich. Ich sehe das eher so wie Tomorrowneverknows.

Bedenken Sie, dass eine Massenpsychose genug Kraft hat, eine Menge an körperlichen Symptomen auszulösen. Und es gibt eine Menge Begriffe aus der Psychologie, die eine Blindheit beschreiben, wie im Volksmund man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht….bis hin zum Asch Conformity Theorem.
Das geht sich also alles locker aus, dass man wirklich an das glaubt, was TW hier schreibt. Und es gibt etliche Indizien dafür, welche psych. Mechanismen gerade wirken. Es sind viele…….

Tunnelblick ist da noch eine Untertreibung – aber es gibt es, es ist pathologisch. Schauen Sie ins 3. Reich, da finden Sie etliche sehr ähnliche psych. Mechanismen und “Umdichtungen”, um die Welt, an die man glaubt(e), nicht begraben zu müssen.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Prokrastinator
Anonymous
1. 11. 2021 14:25
Antworte auf  Grete

Ich glaube nicht, dass sie den Schluss zum Makrokosmos ganz bewusst nicht schaffen. Da erwarten Sie zuviel. Die glauben tatsächlich, was sie schreiben.

Ich kenne sehr viele, intelligente Personen, die dasselbe Credo wie Th W haben. Das ist eine Frage der Wahrnehmung und Reflektiertheit.

Ich hab in meinem Freundes und Familienkreis sehr viele, die dieselbe Meinung wie Th W zur Coronafrage und Impfung haben und keiner davon zieht irgendwelche Schlüsse ‘bewusst’ nicht.

Das ist deren Wahrnehmung. Warum auch immer.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Anonymous
Grete
1. 11. 2021 15:03
Antworte auf  Anonymous

Das kenne ich auch aus meinem Umkreis.
Aber hier handelt es sich um Journalisten, die schon unzählige Artikel geschrieben haben, denen ständig mit Argumenten widersprochen wurde. Das kann doch nicht einfach abgleiten.
Oder doch?
Es muss doch Th.Walach auffallen, dass er meine eigentlichen, sehr deutlich ausgesprochenen Fragen nicht beantwortet, wenn er auf meinen Kommentar reagiert.

Anonymous
1. 11. 2021 15:13
Antworte auf  Grete

Ich denke, er wird viele Kommentare (meine zähle ich dazu) nicht ernst nehmen.

Und er hat mit Sicherheit eine ‘Mission’ und das ist die Impfrate zu erhöhen – ich persönlich glaube aber, dass er davon überzeugt ist.

Fragen Sie ihn einmal auf anderem Weg und nicht übers Forum – vielleicht antwortet er dann?

Grete
1. 11. 2021 15:58
Antworte auf  Anonymous

Nein, tut er nicht. Das habe ich schon vor langer Zeit ausprobiert.

Ich habe eigentlich auch nicht erwartet, dass er auf meine Fragen antwortet. Ich finde es nur eigenartig, dass er auf meinen Kommentar über Fake News antwortet, aber auf die darin enthaltenen Fragen nicht. Das stellt ihn eigentlich bloß. Da wäre es für ihn besser gewesen, er hätte auf meinen Kommentar gar nicht reagiert.

Prokrastinator
1. 11. 2021 23:53
Antworte auf  Grete

Genau diese Erfahrungen habe ich auch gemacht.

Man findet eine Antwort von einem der beiden Buddies, aber fragt sich warum ausgerechnet an dieser Stelle und dann so ohne Zusammenhang?

Die Argumente werden als solche nicht akzeptiert und nicht (an)erkannt.

Anonymous
1. 11. 2021 16:13
Antworte auf  Grete

Da haben Sie ihn mit Ihrem Kommentar offensichtlich empfindlich ‘erwischt’.

Aber zu mehr als einer knappen Reaktion reicht es halt auch nicht…

limo
1. 11. 2021 14:47
Antworte auf  Anonymous

Ich denke, die sind nicht so naiv. Da wird mit ganz klarem Kalkül diese Linie gefahren.

Anonymous
1. 11. 2021 14:31
Antworte auf  Anonymous

Möglicherweise ziehen sie gewisse Schlüsse ‘unbewusst’ nicht. Aber das wäre eine andere Ebene.

Anonymous
1. 11. 2021 14:40
Antworte auf  Anonymous

Und alle, die so denken haben ziemliche Angst. Das ist die verlässlichste Quelle einem den klaren Blick zu verstellen.

Grete
1. 11. 2021 15:12
Antworte auf  Anonymous

Ja, die Angst muss unermesslich sein. Und statt ihr mit Recherchen zu begegnen, wählt man lieber die Variante, die noch mehr Angst erzeugt. Vielleicht lebt es sich leichter, wenn alle Angst haben.

Neulich beschuldigte mich eine voll-geimpfte Bekannte, ich sei unverantwortlich ihr gegenüber, wenn sie mich im Freundeskreis treffe. Da passt nur
Why need the protected to be protected from the unprotected by forcing the unprotected to use the protection that did not protect the protected in the first place?

Prokrastinator
1. 11. 2021 15:05
Antworte auf  Anonymous

Yep!

Das gibt es zB bei Pilotenfehlern, mir fallen nur die psych. Begriffe nicht ein.

Jede Kette von Ereignissen kann dazu führen, dass man Ursachen und Wirkungen falsch benennt, und so im völlig falschen Film landet.
Was mir besonders auffällt ist, dass Menschen nicht in der Lage sind, das emotionale Bild von Corona zu verändern. Wer sich März 2020 sehr gefürchtet hat, der tut das auch heute noch, nimmt es immer noch als apokalyptisch wahr, auch wenn man nach Zahlen eigentlich aufatmen müsste.

Und um das beibehalten zu können (die Psychologie spricht in diesem Zusammenhang auch von der Angst vor dem Nichts nach der Angst) wird jedes Erklärungsmodell akzeptiert, das die eigene Psychose bestätigt und am Leben erhält. Weil die Psychose bereits zum Weltbild gehört. Der psych. Leidensdruck dieser Menschen ist enorm – nämlich sowohl in Richtung Auflösung in Wahrheit, als auch in Beibehaltung des Status Quo.

Daher kommt ja auch die Aggressivität. (“Wir, die Geimpften, werden dafür sorgen….”). Dieser Druck will abgebaut werden. Und darum wird Kritikern auch immer “Hass” und “Ungehorsam” vorgeworfen, weil dies eine klassische Projektion ist. Es ist schlicht der innere Kampf der Paniker, der sich hier seinen Weg nach aussen bahnt.

limo
1. 11. 2021 15:39
Antworte auf  Prokrastinator

Dazu gibt es schönes Gedicht von Erich Fried:
Angst vor der Angst
Angst was kommt
Denken vor Angst was kommt
Angst vor dem Denken was kommt,
Angst vor dem Denken!
Wenn es kommt
Kommt es wegen der Angst
Wegen der Angst vor dem Denken, die mir Angst macht!

Prokrastinator
1. 11. 2021 13:35
Antworte auf  Anonymous

Das würde grundlegendes Denken und Reflektieren erfordern. Das können Graves-6er aber nur partiell. Vor allem gelingt das nicht mit der Amygdala……

Tony
1. 11. 2021 13:00

Was Walach hier macht, ist nicht nur dumm, das könnte man verzeihen. Nein, es ist extrem schädlich und fordert Opfer. Mit dieser journalistischen Unterstützung werden wieder Alte in Heimen eingesperrt bis sie sterben und Kinder werden weiter traumatisiert und fertig gemacht. Danke, Thomas Walach. In meinen Augen bist du ein faschistoider Verbrecher.

Summasummarum
1. 11. 2021 13:14
Antworte auf  Tony

Obacht. Den letzten Satz würde ich rasch korrigieren. Für alles andere würde ich die Maske mal von den Augen runternehmen und dort platzieren, wo sie hingehört.
https://www.worldometers.info/coronavirus/

Prokrastinator
1. 11. 2021 13:12
Antworte auf  Tony

Erinnert mich alles auch ein bisschen an die Anfänge der KZs. Damals noch “Straflager” für “Verbrecher” und man sah sie in der Wochenschau beim gemeinsamen Morgensport, bei der Feldarbeit etc., und man musste/sollte den Eindruck bekommen, dort werden die Menschen “besser” gemacht, fitter/gesünder, braver und fleißiger, als würden diese “Verbrecher” davon wirklich profitieren.

Auf dieselbe Weise sperrt man heute diese Alten weg und zwingt alle inkl Kinder in traumatisierende Rituale und Zwangsmaßnahmen, nur für ihre Gesundheit. Was wirklich in Summe mit den Menschen geschieht wird einfach medial ausgeblendet und verdrängt.

Es ist dieselbe hinterfotzige Art der Lüge und Propaganda, seit den Nazis auch noch durch über Jahrzehnte gesammelte Erkenntnisse aus der Psychologie verfeinert.

Noch nie war Manipulation und Kontrolle von Menschen so billig und einfach, wie durch Big-Tech & Big-Data.

Die täglichen Infektionszahlen sollten eigentlich die Zahl der Propaganda-Infizierten angeben. Das ist die eigentliche Seuche.

limo
1. 11. 2021 12:56

Aber die Parlamentarier sind von der 3G Regel natürlich ausgenommen…. ist das allen klar?
Die Verar…. geht also munter weiter….
So geht Spaltpropaganda!

Nelke
1. 11. 2021 13:19
Antworte auf  limo

Viele Parlamentarier würden sofort und mit Erfolg dagegen klagen. Deshalb hielten sich Schalli und Mücki zurück. Aber dem einfachen Volk haben sie diesen Dreck aufs Auge gedrückt. ” Wiad scho gehn…”

soschautsaus
1. 11. 2021 14:00
Antworte auf  Nelke

Die SPÖ.geht mit gutem Beispiel voran:

3G-Corona-Regeln sollen auch für SPÖ-Abgeordnete gelten

“Was für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gilt, muss selbstverständlich auch für Politiker gelten”, so Leichtfried. “Innerhalb des Parlamentsklubs folgen wir der 3G-Regel schon seit Ende des Sommers, ab November gilt nun für unsere Mitarbeiterinnen im Parlamentsklub 2,5G – also geimpft, genesen oder PCR-getestet”. Die Corona-Entwicklung sei leider wieder “sehr besorgniserregend”. “Ich hoffe, dass sich alle anderen Fraktionen ebenfalls an 3G halten – im Sinne der Bekämpfung der Corona-Pandemie und zum Schutz der Kolleginnen und der Mitarbeiter*innen im Parlament.”

Die Effen,natürlich nicht,egal,ich vermute schon lange,daß sich die bereits heimlich impfen haben lassen,aber schön dem Volk erklären,daß alles eh nur Humbug ist.Ist nur meine Vermutung,ich weiß schon,es werden nun wieder viele sagen,kein Politiker ist geimpft,die sind ja nicht blöd.

Wissen tun wir es alle nicht,wir sind ja nicht dabei und wenn sich welche davon öffentlich impfen lassen,dann denke ich,ja,es sind echte Impfungen gewesen,wird aber auch da viele geben,aber geh,war nix anderes als ein bissi Vitamine.

Egal was nun stimmt,der Karren ist verfahren,vernünftige Diskussionen sind einfach nicht mehr möglich,jeder schwingt seine Keule,ob für oder gegen.

Schauen wir doch einfach mal,wer am Ende recht hatte.

Bis dahin wird halt noch viel Leid passieren,egal ob wer stirbt,oder so in seiner Blase gefangen ist,ob die für oder gegen Blase egal,normal wird aus dem ganzen niemand heraus gehen.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von soschautsaus
Prokrastinator
1. 11. 2021 15:07
Antworte auf  soschautsaus

“Gutes Beispiel” wobei?
Den “neuen Rassegesetzen” (nur, dass es diesmal nicht um Gene, sondern Antikörper geht)?

limo
1. 11. 2021 13:25
Antworte auf  Nelke

Die Gewerkschaften haben ja auch ihre Mitglieder für 2 shots gentherapie verkauft…..
Wahnsinn!!

Nelke
1. 11. 2021 13:31
Antworte auf  limo

Es war die Führungsebene der Gewerkschaft. Darunter brodelt es heftig. Ich weiß von vielen Austritten.

limo
1. 11. 2021 13:35
Antworte auf  Nelke

Ich denke, dass ist der einzige Weg, wie man denen zeigen kann, dass hier STOP ist, indem die Mitglieder austreten!

Prokrastinator
1. 11. 2021 12:47

Ah ja, zur “hohen Dunkelziffer”……

Ioannidis meinte dazu einmal in einem Interview “we couldn’t find any undercounting”.

Wer Ioannidis und seine “feine Ironie” kennt, der weiß, was er damit (auch) sagen wollte……;))))

Schiebt Euch Eure Dunkelziffer in den Arsch. Die gibt es nur in gegenteiliger Form der “Über-Diagnose”.

Ich erinnere an die Schweinegrippe. Laut Medien 500.000 – 600.000 Tote, und natürlich eine sehr hohe Dunkelziffer. Aus irgendeinem Grund stehen eine gute Dekade später aber 20.000 in den Geschichtsbüchern.

Ich habe im März 2020 auf 5-10% “echter” Todesfälle gewettet – dabei bleibe ich und werde die Wette gewinnen.

Und bevor noch jemand auf die beliebte Idee kommt, diese Zahlen mit der Spanischen Grippe zu vergleichen….: populationsbereinigt müssten dafür heute ca 209 Mio Menschen sterben. Corona ist also trotz absurdester Zählweise gut 2% einer echten Pandemie. Bei korrekter Zählweise ist es im Promillebereich davon.

Summasummarum
1. 11. 2021 13:18
Antworte auf  Prokrastinator

Ioannidis. Bin im Bilde.
Zur Dunkelziffer: Wenn im Indien eine grobe Schätzung über die registrierten Fälle hinaus überhaupt möglich wäre, würde das jede Statistik sprengen.

Prokrastinator
1. 11. 2021 13:20
Antworte auf  Summasummarum

“Ioannidis. Bin im Bilde.”

Wie schaut das Bild aus? Was wollen Sie damit sagen?…..

Summasummarum
1. 11. 2021 13:37
Antworte auf  Prokrastinator

Aus einem geschützten Bereich heraus kann er alles easily kritisieren. Ärzte von Bergamo werden nicht gefragt und bei Patienten 10 Min vor dem Erstickungstod ist das auch nicht möglich. Es bleiben somit Zahlen übrig, die zwar nicht meinem Wunsch entsprechend aufgeschlüsselt werden, aber es ist ein Wert. Ich hab jetzt alles zu Corona gesagt, mehr Worte hab ich nicht mehr, da 2 liebe Menschen (ungeimpft) zw 40 und 45 auf der ICU liegen bzw ich 2 Verwandte habe, die auf einen “besseren” Impfstoff warten und sich lieber täglich testen lassen. Dann lese ich hier wüste Beschimpfungen an den CR, weil er sich “erdreistet”, Zahlen zu bringen. Das ist nicht meine Welt. Alles Gute für Sie!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Summasummarum
Grete
1. 11. 2021 15:47
Antworte auf  Summasummarum

Wüste Beschimpfungen?
Wieder geht meine Wahrnehmung mit der Ihren nicht konform. Wenn immer ich wüste Beschimpfungen wahrnehme, dann geht es von den (nein, ich sage jetzt nicht von den Geimpften) Personen aus, die auf Ungeimpfte Hass entwickelt haben.
Warum eigentlich, wenn sie doch geschützt sind? Ach, weil das mit dem Schützen doch nicht so gut funktioniert? Was können da Ungeimpfte dafür?

Wo gibt es WÜSTE Beschimpfungen gegen Th.W.?

Wie ManFromEarth wollen oder können Sie persönliche Betroffenheit (so traurig sie sind) nicht von allgemeinen Fakten und Statistiken trennen. Es gibt unzählige Menschen, die unter den grundrechtswidrigen Maßnahmen leiden.

WARUM müssen wir alle zusammenhalten, um zB die Krankenhäuser nicht zu überlasten, aber NICHT, um KINDERpsychiatrien nicht zu überlasten? Wobei man gegen die Überlastung der KH rechtzeitig hätte vorsorgen können.

Summasummarum
2. 11. 2021 10:19
Antworte auf  Grete

Was Sie im letzten Absatz anführen, hat niemand behauptet. Bitte spielen Sie nicht Coronastationen gegen Kinderpsychiatrien aus. Beides ist lebensnotwendig. Dieses gegeneinander Ausspielen, Spalten in “ihr und wir”, ist eigentlich das Markenzeichen der ÖVP…

wanderer
1. 11. 2021 21:56
Antworte auf  Grete

Hier, ein paar Kommentare weiter oben, gibt es eine ziemlich wüste Beschimpfung gegen Thomas Walach: https://zackzack.at/2021/11/01/corona-5-millionen-tote/#comment-129848. Würde mich nicht wundern, wenn dieser Post am Ende doch gesperrt wird, er ist schon arg grenzwertig.

Aber die Frage in Ihrem letzten Absatz, “WARUM müssen wir alle zusammenhalten, um zB die Krankenhäuser nicht zu überlasten, aber NICHT, um KINDERpsychiatrien nicht zu überlasten?” macht eines sehr deutlich: Die Lage ist verdammt komplex, jede Maßnahme hat Nebenwirkungen, und es ist schwierig, die richtige Balance zu finden. Leider neigen wir Menschen dazu nach einfachen Erklärungen und Mustern zu suchen, die der Realität nicht immer gerecht werden. Dass die Diskussionen in der Anonymität des Internets schnell in solchen Aggresionsausbrüchen enden ist kein gutes Zeichen.

Prokrastinator
1. 11. 2021 23:38
Antworte auf  wanderer

Jaja, alles sehr komplex, das verstehen einfache Maßnahmen-Kritiker nicht…..

Geh bitte.

Die skandinavischen Länder haben sich die Erfahrungen Schwedens mit offenen Schulen angesehen und erkannt, dass Schulen zu schließen nichts bringt, und haben Kinder seither geschont.

Ist denen nicht einmal schwer gefallen, war ihnen auch nicht zu komplex.

Sind Sie der Kucher? (“Jede Maßnahme wirkt, das beweisen internationale Studien – aber googeln müssen Sie die selber”…….)

Prokrastinator
1. 11. 2021 13:49
Antworte auf  Summasummarum

Wenn Sie mediale Berichterstattung und Wissenschaft vermischen, dann kommt eben eine trübe Suppe heraus. Sorry. Eben genau dafür gibt es Zahlen und Statistiken, um die Wahrnehmung vergleichbar zu machen und sie notfalls zu korrigieren. Sie scheinen die mediale Wahrnehmung der Versachlichung vorzuziehen. Für Sie soll die Wissenschaft die “passenden” Zahlen zu Ihrer Wahrnehmung liefern.

Haben Sie dasselbe Mitleid mit zB 30.000 Über-Toten in Pflegeheimen in UK alleine im April 2020, alle nichts mit C zu tun, aber in dieser Kohorte um 84% mehr Tote als im April 2019? Gestorben weil die ausländischen Pflegerinnen nicht arbeiten durften, und das Heer einsprang. Gestorben an Unterversorgung und Panik, teilweise verhungert und verdurstet (Demenzkranke vergessen auch das!)…….

Da sieht man, was diese Panik alles angerichtet hat. Das war bei Ihrem Bsp nicht anders. Das war auch nicht das Virus, sondern die Menschen, Politik, Panik. Aber das erkennt man eben nur, wenn man parallel in die Zahlen schaut, und sie korrekt sortiert und in Relationen stellt.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Prokrastinator
Summasummarum
1. 11. 2021 15:11
Antworte auf  Prokrastinator

Es gibt für alles unmittelbare und mittelbare Folgen. Hätten wir nicht Neuwirth, gäbe es nicht einmal genaues Zahlenmaterial. Die mittelbaren Folgen interessiert in der Regierung sowieso niemand. Dazu gibt es keine Aufzeichnungen. “Alles ist Maß und Zahl” – daran orientiere ich mich, um meine Wahrnehmung zu verifizieren oder falsifizieren, daher gehört Ihr letzter Satz im ersten Absatz in die Kategorie fake news. Sorry.

Prokrastinator
1. 11. 2021 15:31
Antworte auf  Summasummarum

Sie meinen den Neuwirth, der im TV fragte “was bringen Kohorten-Studien? Für sowas haben wir keine Zeit, wir müssen handeln”….? Und seinetwegen haben wir “genaues Zahlenmaterial”? Welche Daten in Ö. sind denn “genau”? Helfen Sie mir bitte mir fällt nix ein.

Herr Neuwirth ist mitverantwortlich für dieses Chaos und Desinteresse an der Wirklichkeit.

Wenn Sie nicht wissen wollen wie sich die Lage entwickelt, dann fragen Sie bitte das Prognose-Konsortium……;))

Tony
1. 11. 2021 12:54
Antworte auf  Prokrastinator

Vergiss es, die von ZZ lügen entweder bewusst oder sie sind nicht lernfähig. Ich vermute ersteres. Oder mit einem Zitat von Solschenizyn: “Wir wissen, dass sie lügen. Sie wissen, dass sie lügen. Sie wissen, dass wir wissen, dass sie lügen. Und trotzdem lügen sie weiter.”

Prokrastinator
1. 11. 2021 13:00
Antworte auf  Tony

Sie haben Recht. Weil es nicht um ein Virus geht, zumindest kein natürliches, eher ein gesellschaftlich-kognitives.

Der eine Teil will es (politisch) so, und der andere Teil will “Recht” behalten und schämt sich so sehr für seine Panik, dass sie um jeden Preis gerechtfertigt werden muss.

Beides Gruppen, die sich durch äußerst schwache Persönlichkeit auszeichnen.

Apollo11
1. 11. 2021 12:32

Es müssten alle Politiker alle 6 Monate geimpft werden, jeder Politiker muss die ffp2 Maske mind. 8 Std. Ununterbrochen tragen, wechseln der Maske natürlich ratsam, jeden 2. Tag zum PCR TEST trotz Impfung, und wir werden sehen wie lange dieser Zwang noch dauert.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Apollo11
Prokrastinator
1. 11. 2021 12:33
Antworte auf  Apollo11

Fordere ich schon lange!!

Alle Politiker durchimpfen und abwarten.

Überleben die Politiker, dann ist die “Impfung” sicher.
Versterben die Politiker, dann sind Land und Leute sicher.

actual
1. 11. 2021 12:17

… mitten in der vierten Welle der Seuche. Die Impfung schützt?
Zumindest war sie -die Impfung- in den ersten drei Wellen wirkungslos, das ist bewiesen. Auf die vierte gibts die fünfte und so weiter. Die Wellen schlagen an die Küste und … “man sollte sie impfen” die Wellen!

Anonymous
1. 11. 2021 12:26
Antworte auf  actual

Th W hat an anderer Stelle schon mal – recht hysterisch- davon gesprochen, dass der Virus den Impfschutz ‘wie Butter durchschneidet’…

Die sind recht flexibel hier.

Mal kritisieren sie aus ihrer Sicht autoritäre Maßnahmen, meistens kann es ihnen aber gar nicht autoritär genug sein…

Um Aufklärung, Beruhigung und ein sinnvolles Miteinander gehts hier jedenfalls nicht.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Anonymous
Prokrastinator
1. 11. 2021 13:30
Antworte auf  Anonymous

Gut auf den Punkt gebracht.

Wildgewordene Religions-Ideologie.

Suppenkasper
1. 11. 2021 13:18
Antworte auf  Anonymous

Typisch Grün halt war nicht PP einer dieser ein typischer Postkommunist bist du nicht willig so brauch ich Gewalt und es ist nur zu deinem Besten der Zweck heiligt die Mittel

Prokrastinator
1. 11. 2021 12:15

DPA – APA – TW

Das Corona Trio Infernale?……Oder schlicht eine Halloween Grusel-Story?

Man schafft/will ja nicht einmal eine Aufschlüsselung, wer davon nun wirklich AN C verstorben ist. Wenn ich auf das Herpes-Virus teste und wie bei C zähle, dann komme ich pro Jahr auf etliche Millionen “an oder mit”, aber wohl auf eher 0 “an”…..

Herr Walach, es ist nicht nur unsagbar dumm was Sie hier tun, es ist auch unsagbar schädlich und schändlich.

Wenn 64% der Menschen “geimpft” sind und die “Impfung” wirkt, dann müsste definitiv eine Veränderung deutlich sichtbar sein. Ist sie aber nicht…..vor allem keine positive. Die geringe CFR betrifft auch Ungeimpfte – hat also ebenfalls nichts mit der “Impfung” zu tun.
Mehr muss man dazu weder wissen noch sagen.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Prokrastinator
Grete
1. 11. 2021 21:37
Antworte auf  Prokrastinator

Alle 5 Millionen sind AN Corona gestorben. Ich weiß es zuverlässig aus den Kommentaren von ManFromEarth aus dem Nachbarartikel über FakeNews: Alle Patienten die “mit” Corona gestorben sind, sind AN Corona verstorben”
Und wenn es ManFromEarth nicht wissen sollte, wer sollte es dann wissen?
Man möge mir meine vielleicht etwas bissige ironische Entgleisung hier verzeihen.

ManFromEarth
2. 11. 2021 13:53
Antworte auf  Grete

….. Sie beschäftigen sich mit meinen Beiträgen, Danke! 🌷

Prokrastinator
1. 11. 2021 23:29
Antworte auf  Grete

Sie bringen mich zum Kichern, danke!…;))

Grete
1. 11. 2021 20:20
Antworte auf  Prokrastinator

Irgendwie schon witzig: Da wirft ZZ der APA vor, Fake News zu verbreiten (https://zackzack.at/2021/11/01/fake-news-auf-allen-kanaelen-kommentar/) und am gleichen Tag bringt ZZ eine Meldung von DPA – APA – TW mit ebenso unsinnigen Behauptungen.

bertaweber
1. 11. 2021 12:14

……Seit ihrem Ausbruch Ende 2019 forderte die Corona-Pandemie weltweit über 5 Millionen Todesopfer…..

Das stimmt nicht, denn der geringste Teil dieser Toten ist an Corona gestorben.

Ich erwarte mir eigentlich von einem Medium, wie zackzack es sein will, dass man nicht nach dem Mainstream spricht, sondern auf Panik- und Angstmache vertichtet. Zumindest sollte man die Zählweise der sog. “Coronatoten” kritisieren.

Kater2020
1. 11. 2021 14:42
Antworte auf  bertaweber

ZZ-Schwammerl kocht eben auch nur mit Wasser..!!

Sinclai
1. 11. 2021 12:10

Wenn Sie mit einer Stricknadel und nassen Füßen in die Stromdose fahren, ist nicht die “Nadel” das Problem, sondern das Kraftwerk am Ende der Stromleitung. Da werden sie den Spruch ” ….ist ja nur eine Stricknadel ” einfach nicht überleben.
Nur so als geistiger Beipackzettel, wenn man Ihnen beim nächsten Unterwerfungsritual ins Ohr flüstert “Ist doch nur ’n kleiner Pieks! “

MeineHeimat
1. 11. 2021 12:06

SO so, wenn die 5 Millionen denn stimmen …. wenn dem so ist, dann sind namhafte Globalisten und Lobbyisten wohl zufrieden oder? Reduktion der Weltbevölkerung ist eines der Kriterien dieser „bekannten, reichen Mitbürger“!
Kümmern diese „HERRschaften“ auch um jene Kinder welche elend verhungern? Nein, meines Wissens nicht! Da investiert man in Flüge in den Orbit für zahlungskräftige Kunden! Pfui Teifel! Wurde dem Maturanten auch schon so ein Erlebnis angeboten? War ja in montana mit der Sippschaft auf ein Getränk….

Nelke
1. 11. 2021 11:47

In einem mir bekannten Durchgeimpftenkreis herrscht gerade entsetzliche Panik. Das Corona Virus hat die Festung gestürmt. Drei Hospitalisierungen. Jessas, Jessas, Jessas !

L. Kann
1. 11. 2021 11:47

Die Zahl 5 Millionen halte ich für eine Fantasiezahl.
Alleine die Kriterien für die Zählweise sind ein Treppenwitz!
Fragt mal einen erfahrenen Pharmareferenten, der erklärt euch sofort was hier gespielt wird!
Und dieses Spiel wiederholt sich ungefähr alle drei Jahre!

Nordicman
1. 11. 2021 11:50
Antworte auf  L. Kann

Hörte da auch schon lustige Geschichten direkt aus der Pharma.
Speziell was es mit der Antibiotika Produktion in Österreich auf sich hat.
ZZ, da könnt ihr euch auch mal reinklemmen. Aber dazu brauch man einen A…… in der Hose, wenn man sich mit denen wohl anlegt?
Es gilt für alle Protagonisten die Unschuldsvermutung.

KarinLindorfer
1. 11. 2021 11:44

Die Geimpften werden so gut wie nicht mehr getestet daher sind sie natürlich auch bei der Inzidenz in der Minderheit. Getestet werden ja hauptsächlich die Ungeimpften. Impfdurchbrüche sind häufig, das sollte man nicht verharmlosen, weil auch diese Leute zum Infektionsgeschehen beitragen. Das verschweigt man vorsorglich um die Maßnahmen gegen die Ungeimpften zu rechtfertigen und den Geimpften einen Bonus zu verschaffen, der ihnen rein aus Sicht des Infektionsgeschehens nicht zusteht. Das betriff auch die Genesenen. Ich kenn mittlerweile Leute die als Genesene unterwegs sind und nach dem Urlaub zufällig bei der Einreise positiv getestet werden, sich also schon zum zweiten Mal infiziert haben und jede Menge andere Leute damit auch. Wenn man nicht endlich dazu übergeht sich an den Tatsachen zu orientieren wird das Infektionsgeschehen nicht beherrschbar sein, außer man Impft die gesamte Bevölkerung alle par Monate zwangsweise.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von KarinLindorfer
Prokrastinator
1. 11. 2021 13:53
Antworte auf  KarinLindorfer

Wenn Sie nach Tatsachen suchen, dann müssen Sie die Testungen verringern, und auf Symtomatische beschränken.

Suppenkasper
1. 11. 2021 13:22
Antworte auf  KarinLindorfer

Das wäre schlecht fürs Narrativ der Pharmalobbyisten die sich bei uns Politiker nennen.

Nordicman
1. 11. 2021 11:45
Antworte auf  KarinLindorfer

Chapeau

Cynane
1. 11. 2021 11:38

“Impfung” schützt einzig und allein vor Repressalien der Regierung.

im Übrigen, Covid-19 ist für 99,85% (!!) NICHT tödlich !!!

97% der Covid-Toten haben Vorerkrankungen
und nehmen somit mind. 3 Medikamente bis 10-15 verschiedenen Medikamente ein. Bei diesem Medikamentencocktail würden auch gesunde Menschen krank werden und sterben. (Es gibt übrigens KEINE Literatur und Forschung zu den Kreuzwirkungen von mehreren Medikamenten.)

66% der Covid-Toten haben Bluthochdruck
65% der Covid-Toten haben Diabetes oder sind Fettleibig/Adipös

Zapp
1. 11. 2021 13:51
Antworte auf  Cynane

Kreuzwirkungen sind sehr wohl untersucht, schon lange

Prokrastinator
1. 11. 2021 14:50
Antworte auf  Zapp

Halt nicht bei diesem mRNA-Zeugs…..

Nordicman
1. 11. 2021 11:38

So ein Drama aber auch! Ehrlich.
Jeden Tag sterben ca. 25.000 Kinder unter fünf Jahren den elendigen Hungertod. Das sind 9.510.000 jährlich. Und das seit sicher 2006. Das sind seit 15 Jahren 142.650.000 Kinder!

Nicht in dieser Zahl sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Also, ZZ, wo ist euer Aufschrei oder juckt euch das nicht so sehr?
Sehr Kurz gedacht das Ganze! Man sollte das tun was man gut kann ZZ. Fakten basierend arbeiten. Schuster bleib bei deinen Leisten.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Nordicman
sternenhimmel55
1. 11. 2021 20:11
Antworte auf  Nordicman

wie oft habe ich das schon in diversen Foren geschrieben – die einheitliche Meinung der Corona/Impfjünger ist dann: aber das ist nicht ansteckend….genau die selbe Antwort kommt von denen, wenn z.B. wegen Übergewicht, gefährliche Sportarten geschrieben wird und diese Menschen ja oft genug Intensivpflege brauchen – nicht ansteckend….es ist zum Kotzen

Suppenkasper
1. 11. 2021 13:30
Antworte auf  Nordicman

Da verdient die Pharma nix daran und die Globalisten auch nicht. Die Armen verbrauchen auch Ressourcen die dann den Reichen nicht zur Verfügung stehen warum Ressourcen einsparen bei mir wenn ich viel mehr haben kann wenn ich durch weniger teilen muss? Übrigens jeder der das Geschwurbel liest gehört nicht zum Mittelstand wir Alle gehören noch zu den Armen darum läuft es auch so gut für die da oben. Mittelstand ab ca. 100 Mio Spielgeld

Tony
1. 11. 2021 11:34

Sie lasen soeben eine entgeltliche Werbung der internationalen Pharmaindustrie. Publireportage.

canis
1. 11. 2021 11:30

“Das geht aus Daten der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore hervor…”
Na dann muß es wohl stimmen…

Tony
1. 11. 2021 11:35
Antworte auf  canis

ausgerechnet die JHU omg

Nelke
1. 11. 2021 11:28

Über fünf Millionen Corona-Tote seit Ausbruch der “Seuche” im Jahre des Herrn 2019! Dunkelziffer noch viel höher! Entsetzlich! Aber dem Herrn im Gewande der Pharmaindustrie sei`s gedankt ,haben wir die tollen neuen Impfstoffe! Sie werden uns vor dem Jüngsten Tag schützen! Diese meine ironisch verstanden wollenden Worte finden sich als “Wahrheit” in den Köpfen von Abermillionen von Gläubigen. Ebendort eingehämmert von Medien, deren Markt die Schlichtheit ist. Und erstaunlicherweise auch von solchen, die ein anderes Selbstverständnis haben. Und ach ja: Fünf Millionen Tote machen etwa ein Sechzentelprozent der Weltbevölkerung aus. Was für eine Seuche!

Tony
1. 11. 2021 11:35
Antworte auf  Nelke

Ich habe gehört, dass es bald 5 MilliARDEN sein werden. Mein Gott!!!

Nelke
1. 11. 2021 11:39
Antworte auf  Tony

Dann würd sogar ich mich impfen lassen! Brrr….

Prokrastinator
2. 11. 2021 0:10
Antworte auf  Nelke

Und wenn diese 5 Mrd quasi alle geimpft waren? Dann auch?…..;))

Ich werde seit ein paar Wochen das Gefühl nicht mehr los, als würde diese “Impfung” erst Fälle verursachen. Nicht nur positive Tests, sondern “Corona-Tote”. Ich denke ein guter Teil wird mittlerweile falsch zugeordnet. Stichproben aus den USA zeichnen ein trauriges Bild. Viele Menschen verstarben kurz nach der “Impfung”, und die ausgelösten Symptome wurden C zugeordnet, obwohl kein pos. Testergebnis “gelang”. Dank der Zählweise fallen die alle in die C-Statistik – als Ungeimpfte.

ResPublicaLiberaNoricum
1. 11. 2021 11:27

ZackZack berichtet wirklich toll, aber bei Corona wagt man leider nicht kritisch zu sein.
Und nein, ich halte weder etwas von den Leerdenkern und Konsorten noch komme ich aus dem rechten Lager… gibt es noch kritische linke Stimmen beim Thema Corona?

Schauen Sie einmal wie viele Leute woran sterben laut WHO weltweit. Das sind erschreckende Zahlen, doch es juckt anscheinend niemanden. Wie Rendi-Wagner gesagt hat “wie viele Tote müssen noch sterben?”

Quelle: https://www.who.int/news-room/fact-sheets/detail/the-top-10-causes-of-death

Tony
1. 11. 2021 11:40

Es gibt linke Stimmen. Z. B. letzten Samstag in Bern, die bisher grösste Anti-Massnahmen-Demonstration (ca. 50’000 Leute), diese Demo wurde von einer links-grünen Berner Stadträtin mit organisiert, zwar sehr zum Unmut der SP und der Mainstream-Grünen, aber sie hat sich das nicht nehmen lassen und eine tolle Rede gegen das Covid-Zertifikat gehalten, indem sie sich gegen die Totalüberwachung durch den Staat wehrte. Mit viel Applaus.
Makaber am Rande: Die Berner SP hat zu einer Gegendemo aufgerufen, da kamen ca. 150 Leute. Ein paar von denen wollten die andere Demo stören, was die Polizei gestoppt hatte. Sonst alles total friedlich.
Also, es gibt noch einzelne Linke gegen die Massnahmen, dazu zähle ich auch mich.

MrsHarryTuttle
2. 11. 2021 7:35
Antworte auf  Tony

Sarah Wagenknecht in D – die gerade medial ausgezogen und geschlachtet wird..
Bewundernswerte Frau!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von MrsHarryTuttle
Zappadoing
2. 11. 2021 15:26
Antworte auf  MrsHarryTuttle

Da kann ich nur zustimmen!

Ich-weiss-nichts
1. 11. 2021 23:56
Antworte auf  Tony

“Also, es gibt noch einzelne Linke gegen die Massnahmen, dazu zähle ich auch mich.”

Die Medien und die Politik wollen uns das weismachen. Es gibt aber immer noch sehr viele davon. Die meisten sind in einem Dilemma, weil ihnen die Politik nichts Wählbares mehr anbietet.

ResPublicaLiberaNoricum
1. 11. 2021 11:52
Antworte auf  Tony

Danke für Ihre Antwort! Schön zu wissen, dass wir nicht alleine sind und nicht politisch rechts werden nur weil uns die ÖVP Think Tanks das erzählen. Ich bin ein Linker, der gegen Israels Politik ist und die Coronamaßnahmen kritisiert. Ich stelle den Zionismus in Frage, stehe aber deutlich und in aller Klarheit gegen Judenhass in jeglicher Form. Wie würde mich die ÖVP politisch definieren? Vermutlich als “linke Zelle” wie die WKStA oder so… Ich fühle mich von der SPÖ bzw. von Rendi-Wagner nicht repräsentiert, möchte aber nicht zur FPÖ wechseln. Herr Jan Krainer und Frau Julia Herr erachte ich als viel kompetenter als Frau Rendi-Wagner. Aber naja, Politik ist eben komplex und nicht nur schwarz-weiß und links-rechts.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von ResPublicaLiberaNoricum
Prokrastinator
1. 11. 2021 13:25

Stellen Sie sich vor, sehr viele Kritiker hier kommen etwa aus Ihrer “Ecke”…… Man macht uns trotzdem pauschal zur FPÖ-Wählerschaft, ich verlor im Februar dieses Jahres Jobs, weil die involvierte Anfita mit einem Maßnahmen-Kritiker-Nazi nicht mehr kooperieren wollte,….usw.

Und ich verwehre mich dagegen, Leute wie Ioannidis als Schwurbler zu diffamieren. Damit entlarvt man sich nur selbst.

Error 404
1. 11. 2021 17:44
Antworte auf  Prokrastinator

Unser Dr. Vladimir muss ja auch ein Nazi der übelsten Sorte sein und das Mittel, das man nicht beim Namen nennen darf, darüber hinaus noch zu empfehlen ;-))

accurate_pineapple
1. 11. 2021 11:26

Als ungeimpft wird man auch bezeichnet, wenn man nur eine von 2 Impfungen erhalten hat. Bisschen genauer aufbröseln wäre wünschenswert

Tony
1. 11. 2021 11:40
Antworte auf  accurate_pineapple

Es ist eine Zahlentrickserei, von oben angeordnet.

leerer_Stimmzettel
1. 11. 2021 11:22

ZZ scheint jetzt auf eine verharmlosende Corona-Blattlinie eingeschwenkt zu sein.

5 Millionen seit Anfang 2020 nehme ich an, oder?

Sig
1. 11. 2021 10:44

Rücksicht schützt.

ResPublicaLiberaNoricum
1. 11. 2021 11:28
Antworte auf  Sig

Aufklärung über die Agenda 2030 ebenso.
Bei der ÖVP Korruption berichtet ZackZack hervorragend, doch an das Thema Davos wagt sich die Redaktion leider nicht heran.

Shade
1. 11. 2021 10:38

Ui guter Journalismus und inzidenz Lüge passt irgendwie nicht zusammen.
Klar haben jene die ständig getestet werden eine vielfach höhere inzidenz.

Schuster bleib bei deinem leisten – dem aufdecken von Pilot Skandalen – Rest ist eher mau auf Zack

Tony
1. 11. 2021 11:42
Antworte auf  Shade

ZZ oder Pilz sind gut, wenn es ums Aufdecken und Recherchieren von ÖVP-Skandalen geht, der Rest ist unterdurchschnittlicher Boulevard.

LETZTE MELDUNGEN

Die Regierung kann uns nicht totschweigen.
Aber aushungern.

WIR BRAUCHEN DICH!

KARIKATUR ZUM TAG

MEISTGELESEN