690.000 PCR-Test in Salzburg »verschwunden«

LH Haslauer: Lockdown »nicht auszuschließen«

700.000 PCR-Tests gab das Land Salzburg in den vergangenen Tagen aus. Abgegeben wurden aber nur 13.000 Tests. Die Restlichen dürften offensichtlich gehamstert werden. Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) schließt indes einen neuerlichen Lockdown nicht aus.

 

Wien, 05. November 2021 | Einen enormen Schwund an PCR-Tests verzeichnete das Land Salzburg. Wie orf.at berichtet wurden in den letzten Tagen über die Filialen von Spar und den Gemeindeämter 700.000 Stück an PCR-Tests für „Salzburg gurgelt“ ausgegeben. Die FPÖ ortet ein Totalversagen der Regierung, die SPÖ findet es zum „Haare raufen“, denn nur 13.000 Tests wurden zur Auswertung abgegeben. 690.000 Stück werden anscheinend von der Bevölkerung gehamstert. Das Land plant nun eine Beschränkung bei der Ausgabe.

Lockdown nicht mehr ausgeschlossen

Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) schloss in der vergangenen Woche einen neuerlichen Lockdown noch kategorisch aus. Nun formuliert der Landeshauptmann aufgrund der stark steigenden, täglich gemeldeten Neuinfektionen vorsichtiger und hofft durch den dritten Stich eine Trendwende herbeizuführen. Sollte die dritte Impfung allerdings nicht wie gewünscht angenommen werden, schließt er einen Lockdown nicht mehr aus: „Ein Lockdown droht nicht, wenn die Auffrischungsimpfung funktioniert. Wenn die Geimpften keine dritte Impfung durchführen, dann ist auch ein Lockdown nicht auszuschließen. Ich hoffe aber, dass es nicht dazu kommt.”

Eine PCR-Testpflicht für Geimpfte schließt er allerdings aus: „Das halte ich nicht für sinnvoll, weil dann wird sich irgendwer bald einmal die Frage stellen, wozu man sich impfen lassen soll, wenn man dann gleichbehandelt wird, wie jene die ungeimpft sind.“

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

174 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Lojzek
6. 11. 2021 9:23

‘Wir werden daher die Zügel für die Ungeimpften straffer ziehen. Keiner will spalten, aber es sei die Verantwortung der Politik, die Menschen in unserem Land zu schützen.’

Aufgrund dieser gezielten Wortwahl besteht kein Zweifel mehr, dass ungeimpfte Menschen nur noch als Nutzvieh zweiter Klasse angesehen werden.
Die Geburt des Nutzmenschen ward nun endgültig vollzogen.
Merke: Überall dort wo jetzt 2G gilt aber kein Taferl vorhanden ist auf dem ‘ich muss draußen bleiben’ geschrieben steht, wird sogar dem Wuffi ein höherer Stellenwert eingeräumt, als dem (gesunden, ungeimpften) Menschen.

Bastelfan
6. 11. 2021 7:40

Der salzburger kurz vepigone…

Spiegelfechter II
6. 11. 2021 7:01

Seit Beginn der Pandemie (bzw. der herbeigeredeten Pandemie) habe ich immer wieder gesagt, ich möchte gerne folgende Zahlen hören bzw. lesen: wie viele Tests wurden durchgeführt? Wie viele waren positiv, wie viele negativ. Von den positiv Getesteten: wie viele hatten Symptome usw.
So auch bei den Zahlen, die den Impfstatus beim Testen betreffen.

Ich gehe davon aus, dass jeder “vom Fach” weiß, wie solche Zahlen sauber dokumentiert und interpretiert werden. Wenn die sogenannten Fachleute dies nicht wissen, sollten sie schnellstens “aus dem Verkehr gezogen werden”.
Wenn sie es wissen, aber versuchen die Bevölkerung “für dumm zu verkaufen” kann ich daraus nur schlussfolgern, dass diese “Herrschaften” einiges zu verbergen oder “diverse Leichen im Keller” haben ….

Sessa40
6. 11. 2021 8:42
Antworte auf  Spiegelfechter II

Knapp 100 Mio Tests wurden bisher durchgeführt, davon waren 860 000 positiv, wie viele wirklich Symptome hatten steht nirgendwo.

Bastelfan
6. 11. 2021 7:41
Antworte auf  Spiegelfechter II

Herbeigeredete pandemie, jojo.

Sessa40
6. 11. 2021 5:03

Österreich hat diese Deppen in der Regierung nicht verdient.

Bastelfan
6. 11. 2021 7:41
Antworte auf  Sessa40

Verdient nicht, aber gewählt.
Immer wieder. Siehe oö.

Spiegelfechter II
6. 11. 2021 7:06
Antworte auf  Sessa40

Ich reg’ mich über die Zahlen gar nicht mehr auf. Selbst, wenn sie die nicht hingelogen bekommen, denken sie sich eben was neues aus, worauf dann überlebensnotwendig geachtet werden muss.
Ich finde man sollte es nochmal über die Rechtsgrundlagen versuchen.
Meines Wissens ist die Frage der Verhältnismäßigkeit immer noch nicht beantwortet. Ich hätte auch gerne mal den ominösen Gesundheitsschutz erklärt bekommen.
Ich glaube dass nochmal eine Offensive gestartet werden sollte, wenigstens etwas ausbremsen sollte man den Verein nochmal kurzfristig.
Auf n-tv wurde vorhin, ich glaube das erste mal ernsthaft, über Impfpflicht diskutiert, incl. des Aufrufs dazu, von irgendeiner Medizinermarionette. Ich habe die Befürchtung, dass ein Deal mit dem Verfassungsgericht gemacht wurde. Es wäre das erste mal, dass ein solcher “Vorschlag” gemacht wird und dann nicht auch umgesetzt wird (Kinderimpfung, Ausgangssperre usw,). Dass das verfassungswidrig ist, wurde glaub ich noch nie geleugnet, aber auch das IfSG wurde mit diesem Wissen geändert, die Ausgangssperre war auch klar.
Sieht so aus, als ob’s jetzt so weit wäre, zumindest für eine Weile.
Ich bin der Meinung, dass sich das Volk das nicht bieten lassen darf. Das ist nicht der Volkswille, es ist rechtswidrig und ein Wortbruch – vermutlich noch einiges mehr. Beschissen werden wir eh schon die ganze Zeit.
Und wenn ich allein mit ‘nem Stück Seife inner Socke nach Berlin laufe, wenn mir schon das Recht am Körper weggenommen wird, dann müssen die auch die Eier haben es sich zu holen.
Und auch das muss man deutlich sagen – sollte es soweit kommen, dann geht es nicht darum eine Spritze zu vermeiden, es geht um den Schutz der Verfassung. Dann ist auch der Rechtsstaat, mindestens in Form der verantwortlchen Gerichte, nicht mehr auf Seiten der Bevölkerung. Es ist ohnehin schon widerlich ignorant den Umgang mit den Kindern zuzulassen.

Samui
5. 11. 2021 21:09

Ab Montag in ganz Österreich 2G.
Wow, da hat die Regierung aber jetzt echt Gas gegeben.
Gut so

Spiegelfechter II
6. 11. 2021 7:07
Antworte auf  Samui

Man vergisst auch grundlegend zu fragen, was ist eigentlich Covid? Ich kenne die Krankheit nicht. Es gibt wohl Coronaviren, vielleicht schon länger als die Menschheit und einen schnappt man sich heraus und er ersetzt jetzt alles, was früher Influenzaviren zugeschoben wurde. Ich glaube da niemandem mehr nur ein einziges Wort. Auch was ich früher glaubte, stelle ich nun in Zweifel.

PublicEnemy
5. 11. 2021 23:05
Antworte auf  Samui

Ja eh nur völlig sinnbefreit – am Arbeitsplatz gilt 3G (Kellner) aber für den selben Menschen im eigenen Lokal als Gast nada. Hält nicht mal einer oberflächlichen Rechtsprüfung stand. Die Regierung wird ein Problem bekommen. Findige Juristen haben bereits, die Verordnungsaneinanderreihung als Kettenverträge (verboten) stilisiert und eröffnen somit den Weg zu Grundsatzentscheidungen die auch in Zukunft gelten und das Spiel beenden.
Daraus ergeben sich 2 Probleme die mir dann wirklich Sorge machen:
Das Vertrauen in die Politik ist nachhaltig geschädigt
Und was macht eine zukünftige Regierung falls dann mal eine echt gefährliche Krankheit kommt.

P.S. Um einen Vorgeschmack zu bekommen, empfehle ich das Lesen des VfGH Urteils zu der Schihütten-Regel in der März-VO. Dort wurde erstmals inhaltlich entschieden gilt auch pro futura (bis dato wurden alle VO nur aus formalen Gründen rückwirkend aufgehoben)
Die Frage Massnahmenende ist nur: Neuwahl, Unruhen oder VfGH
Vor einer Wand Gas zu geben ist unklug 😉

Spiegelfechter II
6. 11. 2021 7:08
Antworte auf  PublicEnemy

Nicht wenn man in einem Hauptkampfpanzer sitzt, dann ist es sogar sehr klug, denn bis auf eine Stahlbeton- oder Felswand gibt da fast alles nach.

Spiegelfechter II
6. 11. 2021 7:07
Antworte auf  PublicEnemy

Die Kriminalität der Bundesregierung (vertreten durch ihre Organe) der
Bundesrepublik Deutschland ist überbordend.

Nicht nur und alleine hinsichtlich dieser „Pandemie“, sondern auch hinsichtlich zahlreich anderer Verbrechen wie beispielsweise zu CumEx, Wirecard, S21, Wahlfälschungen, Amtsanmaßung und viele weitere mehr.

Selbst den Paragraphen § 129a des StGB, Absatz 2 Satz 1 muss man hinsichtlich
der juristischen Bewertung in Betracht ziehen, der lautet

Ebenso wird bestraft, wer eine Vereinigung gründet, deren Zwecke oder deren Tätigkeit darauf gerichtet sind,

1. einem anderen Menschen schwere körperliche oder seelische Schäden, insbesondere der in § 226 bezeichneten Art, zuzufügen.

Diese Bundesregierung ist hochgradig kriminell, in vielerlei Hinsicht. Eine Aufzählung deren krimineller Aktivitäten würde hier an dieser Stelle den Rahmen sprengen.

Es ist weiterhin auch der Paragraph § 81 StGB Absatz 1 Satz 2 ins Kalkül
zu ziehen, namentlich Hochverrat.

Die „Freiheitlich Demokratische Grundordnung“ ist ja bereits zerstört, wie allgemein bekannt. Weder die Strafverfolgungsbehörden selbst noch die Justiz erfüllen ihren Zweck (siehe Berliner Polizei, siehe Bundesverfassungsgericht, zum Beispiel).

Die Bevölkerung selbst ist deshalb aufgefordert, einen funktionierenden Rechtsstaat wiederherzustellen, um diesem schäbigen und fremdbestimmten Treiben ein Ende zu setzen.

PublicEnemy
6. 11. 2021 9:14
Antworte auf  Spiegelfechter II

Mein lieber Poster
wir sind hier in Österreich, trotzt Ähnlichkeiten in der Rechtsmaterie gibts doch einige Unterschiede (v.a. verfassungsrechtllicher) Natur. Falls nicht schon wieder ein Anschluss war sollten wir hier österreichische “Probleme” diskutieren und nicht deutsche. Bitte flutens ein deutsches Forum mit ihren Erwägungen
Danke ein trotzt allem positiv gestimmter Österreicher

Haltungsmedienschreck
5. 11. 2021 20:29

Ui, scheint so als ob die Impflinge jetzt die neuen “Ungeimpften” werden. Werden jetzt endlich mal einige wachgerüttelt? Oder glaubt ihr immer noch an das Corona-Märchen?

Spiegelfechter II
6. 11. 2021 7:09

Sind diese über 90% der Patienten auf Intensivstationen, die ungeimpft sind, alles Coronapatienten? Wenn nicht, möchte man uns sagen, daß alle Unfälle und sonstige Verletzungen nahezu nur ungeimpfte betreffen? Wenn es sich nur auf Coronapatienten bezieht, bezieht es sich auf die 1,9% aller Patienten auf Intensivstationen?? Und was ist mit all den Menschen, die sich wegen Impfnebenwirkungen in Behandlung befinden? Das wird nicht gegenüber gestellt. Und auch nicht gegenüber anderen Erkrankungen. Und auch nicht gegenüber all jener, die infiziert sind, aber weder Intensiv- , noch überhaupt Krankenhauspatienten sind, oder sogar überhaupt keine Symptome aufzeigen.

Hermano
5. 11. 2021 18:29

WOAH! Did This Movie Predict The Future?
“Today, on Guy Fawkes Day, I look back at 2005’s film ‘V for Vendetta’ and the relevance of the film’s themes with today’s society.”
https://www.youtube.com/watch?v=Yj0M0dqTRUQ

Spiegelfechter II
6. 11. 2021 7:13
Antworte auf  Hermano

Ich arbeite in einer Klinik. Bevor die erste Welle überhaupt kam, als aus Italien man die Horrorgeschichten erzählt hat, kam ein Kollege von Krisenstab zu mir und hat gesagt, wenn das Personal nicht ausreicht, werden wir eventuell auch von ihrer Abteilung Arzthelferin abziehen. Ich selber habe mich sogar auch angeboten. Meine Fachrichtung hat mit Epidemiologie oder der Inneren nichts zu tun, aber ich war früher lange in der Intensiv tätig und dachte wenn es kritisch wird, kann ich mithelfen. Das war als die Pandemie ausbrach. Danach hat sich bei uns kein Mensch gemeldet. Wir warten demnach eigentlich immer noch auf die erste Welle.

Lojzek
5. 11. 2021 17:38

Impfungunser!

Unsere Impfung aus dem Labor!
Dein Name werde geheiligt.
Deine Wirkung komme.
Deine Heilung geschehe wie an den Probanden so an der Bevölkerung.
Unser tägliches Jaukerl gib uns heute.
Und vergib uns, dass wir nur bled aus der Wäsch schauen,
wie auch wir vergeben unsern Regierenden.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Retortenvirus.
Denn dein ist der Mammon und die in die Höh schnalzenden Aktienkurse und die fetten Dividenden in Ewigkeit.
Amen.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Lojzek
Spiegelfechter II
6. 11. 2021 7:14
Antworte auf  Lojzek

1. Es hat noch nie eine Überlastung der Intensivbetten in Deutschland gegeben. Nach OECD ist Deutschland bei Intensivbetten/Einwohner der Weltmeister. Nicht Intensivbetten insgesamt sondern Intensivbetten pro Einwohner. Demnach müsste Deutschland das letzte Land sein, das sich über die Intensivbetten überhaupt Sorgen macht.

2. Ganz am Anfang der Krise ohne Impfung waren die Intensivbetten nicht knapp. Während der Pandemie hat man sogar 5000 Betten abgebaut. Jetzt aktuell gibt es mit der Impfung auch keine Überbelastung. Dazu veröffentlicht Helios seit Ende 2020 den Verlauf ihrer Intensivbetten und im Vergleich zu den gemittelten Werten der Vorjahre gibt es sogar auch noch eine Unterbelastung.

3. Durch die Lockdowns und der Panikmache sind die Menschen weniger zum Arzt gegangen. Die Nach- und Vorsorgen haben gefehlt. Es hat sich mittlerweile eine Menge Gesundheitsprobleme angestaut. Die dauerhafte Angstmache belastet die Gesundheit und Psyche der Menschen. Dazu gibt es die Vermutung, dass durch zu viel Hygiene das Immunsystem geschwächt wird. Durch Anstauung der Probleme kann es sogar jetzt zu einer Belastung des Gesundheitssystems kommen aber nicht wegen Coronavirus. Selbst diese 3G oder 2G Regeln sowie Masken belasten die Menschen. Sie haben damit keine Lust zu Nach-und Vorsorge zu kommen oder sich behandeln zu lassen. Ich habe Angst, dass erst nach Beendigung der Maßnahmen zu einem RUN der Praxen und Krankenhäuser kommen wird und vielleicht sogar massiv.

Aufjedenfall war es unverantwortlich die Bettenzahlen zu reduzieren und Krankenhäuser zu schließen. Man hat ja nicht nur die Zahl der Intensivbetten reduziert.

KarinLindorfer
5. 11. 2021 15:49

Man sollte endlich von der Theorie abrücken, dass die Tests eine “Bestrafung” darstellen. Sie sind ein mehr oder weniger taugliches Instrument eine Infektion nachzuweisen bevor sie an Andere weitergegeben wird und sonst nichts. Das Fatale war einfach die Strategie, dass man die Tests als Druckmittel für die Ungeimpften benutzt und nicht mehr um die Ausbreitung von Infektionen zu verhindern. Hört endlich auf damit und setzt sie so ein wie sie gedacht waren.

Spiegelfechter II
6. 11. 2021 7:14
Antworte auf  KarinLindorfer

Ich habe meine Arztbesuche auch auf das absolut notwendige Minimum reduziert. Die bei mir eigentlich notwendigen Checks diverser Wehwehchen habe ich mein Bauchgefühl durchführen lassen. Keine spürbaren Beschwerden, Maske im Wartezimmer ist schlimmer als mein allgemeiner Gesundheitszustand, also wird schon alles gut sein.

Bastelfan
6. 11. 2021 7:46
Antworte auf  Spiegelfechter II

In pandemiezeiten würde ich mich ohne maske im wartezimmer unwohl fühlen.

PublicEnemy
5. 11. 2021 18:36
Antworte auf  KarinLindorfer

Das ist aber eine schlechte Nachricht für die Politiker: “Benützt die Tests endlich so wie sie benutzt gehören”,
Lt den Zulassungspapieren der Tests (Antigen oder PCR ist egal) dürfen diese nur nach einer Diagnose eines Arztes bei sysmptomatischen Patienten zur sgn. testgestützten Differentialdiagnose verwendet werden. Jeder andere Einsatz wird von den Herstellern nicht gedeckt. D.h. die Tests sind/haben gar keine wissenschaftliche Basis für das was dzt grossteils damit gemacht wird.
Genauso wilkürlich könnte man fette Politiker mit Waage oder Colesterin-Test aus dem Gasthaus sperren. Begründung: 32.000 Herzinfarkte/Jahr in AT davon 14.000 Herzinfarkttote/Jahr
Die meisten Herzinfarkte liegen 7-14 Tage auf der ICU, erhallten ungeplante OPs und benötigen ReHa. Wir können die Belastung des Gesundheitssystems durch überwiegend Dicke (BMI>35) nicht länger hinnehmen. Absurd Nein noch neuere Normalität

Spiegelfechter II
6. 11. 2021 7:14
Antworte auf  PublicEnemy

Corona ist lediglich eines von vielen Viren, die u.a. erkältungsähnliche Erkrankungen hervorrufen. Auch vaskuläre Probleme sind bekannt. Die Ansteckungsrate ist minimal. Die Letalität der Erkrankten ist minimal. Wie bei den meisten Erkrankungen trifft es vor allem Multimorbide und/ oder Hochbetagte. Also: Kein Grund für irgendwelche riesigen Reservekapazitäten in Krankenhäusern. Es gibt keinerlei rationalen Grund für die ständige Überlastungsdiskussion, es gibt noch viel weniger Gründe für das Menschenexperiment mit toxischen Stffen, es gibt keinerlei Grund für Impfapartheid und poltische Repression.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:44
Antworte auf  KarinLindorfer

Noch nicht geboostert? Jeder, auf den das zutrifft, gilt als ungeimpft. So sieht es aus. Dann ab in den Lockdown. Die Impfung, egal, ob eine, zwei, oder drei, ist im Grunde für die Katz. Kurze Wirkung, dafür fatale Nebenwirkung, das sind die echten Totimpfstoffe, einmal anders herum betrachtet, dieses Wort.

Pflichtfeld
5. 11. 2021 15:08

Ohne Impfung gehen wir in den Lockdown.
Ohne 2. Impfung gehen wir in den Lockdown.
Ohne 3. Impfung gehen wir in den Lockdown.
Ohne ….
Nachdem sich niemand zu sagen getraut: ” Die Impfung is für die Fisch’ ”
wird dem Stimmvieh stets die jeweils nächste Impfung als “Gamechanger” verkauft.

Der durchnittliche IQ der Menschen beträgt 100.
Das heißt: Die Hälfte unserer Mitmenschen ist unterdurchschnittlich intelligent.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 15:35
Antworte auf  Pflichtfeld

Hat jemand tatsächlich etwas anderes erwartet? Die “Regierung” benötigt jetzt wieder mehr Tests um die Zahlen in die Höhe zu treiben. Die C-Lüge soll solange wie möglich aufrecht erhalten werden, so macht man Michel und Schaf den Boosterpieks schmackhaft und die, die bislang nicht am Genexperiment teilgenommen haben, werden immer stärker unter Druck gesetzt.

Pflichtfeld
5. 11. 2021 17:31
Antworte auf  Spiegelfechter

Ich glaub die Sache ist noch ein paar Nummern größer.
Hier geht es nicht um ein paar Milliarden für die Pharmaindustrie.
Hier geht es darum bis vor 2 Jahren unangreifbare Grundrechte als “oportional” im Denken der Menschen zu verankern.
Dazu braucht es halt einen Grund gegen den niemand etwas haben kann: Gesundheit

Mit: “Ab morgen herrscht hier eine Diktatur und jetzt werdet ihr euch probeweise aus der Öffentlichkeit zurückziehen” funktioniert es nicht einmal in Nordkorea. auch dort ist der (nicht mehr ganz so) blade Kim nur um das Wohl seiner Schäfchen besorgt.

Bastelfan
6. 11. 2021 7:50
Antworte auf  Pflichtfeld

Welt weite verschwörung?
Und um diese zu bestätigen, sterben weltweit millionen elendiglich an covid.

Grete
6. 11. 2021 11:28
Antworte auf  Bastelfan

Über 55 Millionen Menschen sterben weltweit, vielleicht elendiglich.
Darunter fast 9 Millionen an Herzerkrankungen
5 Millionen sterben mit einem positiven PCR-Test, davon die wenigsten wirklich an Covid.

“Die meisten Herzinfarkte liegen 7-14 Tage auf der ICU, erhallten ungeplante OPs und benötigen ReHa. Wir können die Belastung des Gesundheitssystems durch überwiegend Dicke (BMI>35) nicht länger hinnehmen. Absurd Nein noch neuere Normalität” siehe PublicEnemy weiter oben.

plot_in
5. 11. 2021 15:12
Antworte auf  Pflichtfeld

Nein. Die Impfung ist nicht für die Fisch. Ohne Impfung wären wir schon im Juli im Lockdown gewesen. Und er würde noch anhalten.

Aber das ist eine andere Sache.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:43
Antworte auf  plot_in

In den Leitmedien ist zu lesen, dass inzwischen eine Mehrheit der Deutschen für eine Impfpflicht ist – und zwar für alle! Ob diese Studie tatsächlich objektiv ist, möchte ich bezweifeln, aber sie heizt in jedem Fall die Debatte an.
Selbst, wenn es bald klassische Tot-Impfstoffe geben soll (die ja auch erstmal neu sind), heißt es jetzt schon, dass diese nicht “so gut wie die RNA-Impfstoffe” wirken würden (wie “gut” die auch immer sein mögen). In den USA wird außerdem Astraceneca nicht mehr bei Großveranstaltungen akzeptiert. Mir macht das Angst …

limo
5. 11. 2021 15:14
Antworte auf  plot_in

Woher haben Sie diese Weisheit?

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:44
Antworte auf  limo

Springer’s WELT online hat aktuell einen Meinungsartikel auf der Startseite mit dem Titel:
“Jetzt hilft nur noch Boostern, was das Zeug hält”.
Wird Gott sei Dank schön runtergevotet von den Lesern.

Weiß jemand, ob Springer’s Mehrheitseigner, die Investment-Heuschrecke KKR, auch relevante Pharmabeteiligungen hat? Anders kann ich mir so eine Impffaschismus-Propaganda nicht mehr erklären.

Pflichtfeld
5. 11. 2021 15:25
Antworte auf  limo

Ich gehöre zu den anderen 50%.

(Überlegenheit sieht nur von unten betrachtet wie Arroganz aus 😉 )

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Pflichtfeld
Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:44
Antworte auf  Pflichtfeld

Wie ich gerade gesehen habe, gibt es auch einen zweiten Meinungsartikel auf WELT online von einem gewissen Hannes Stein. Prominent platziert ganz oben. Titel:
“Warum ich mein achtjähriges Kind gegen Covid-19 impfen lasse”

Dazu einen Artikel als Hauptaufmacher: “Mehrheit der Deutschen will Impfpflicht für alle Erwachsenen – Rufe nach härteren Regeln”

Diese Impfpropaganda von Springer’s WELT ist sehr sehr auffällig. Daher meine Frage nach KKR’s möglichen Pharmabeteiligungen…

PublicEnemy
5. 11. 2021 17:29
Antworte auf  Spiegelfechter

Dass sind mittlerweile alles Scheingefechte, ein Impfpflicht ist mit Nicht steril immunisierenden, bedingt zugelassenen (es fehlen noch die Daten aus den Nebenwirkungs-/Spätfolgen-/ Langzeitwirkungstudien gibts per Definition erst in 3-5 Jahren) und der eingeschränkten Schutzwirkung (dzt 65% bei Risikogruppen, 34%-35% over-all) definitv nicht (wird sofort juristisch gekippt werden falls doch). Sie müssen bei einer Schutzimpfung für regülare Zulassung eine Wirkung von >60% over-all und mind. 12 Monate Schutzwirkung nachweisen (EMA/FDA). Falls die auf alpha angepasste Impfung jemals auf das Niveau bei Delta gebracht werden sollte ist es trotzdem “nur” eine Schutzimpfung => keine Impfpflicht nach heutiger EU-Rechtslage möglich.
Kinderimpfung (5-12) ist wegen des Impfrisikos nur für Risikokinder von der FDA notzugelassen, EMA wartet noch auf Daten.

Zauberberg
5. 11. 2021 15:04

Zitat: “Eine PCR-Testpflicht für Geimpfte schließt er allerdings aus: „Das halte ich nicht für sinnvoll, weil dann wird sich irgendwer bald einmal die Frage stellen, wozu man sich impfen lassen soll, wenn man dann gleichbehandelt wird, wie jene die ungeimpft sind.“
Also egal ob die Geimpften andere anstecken, solange sie nicht anfangen sich Fragen zu stellen. Das hat was…

Spiegelfechter
5. 11. 2021 15:35
Antworte auf  Zauberberg

Dass die Ungeimpften weiter diskriminiert werden, ist fatal und macht mich wütend. Dass die Geimpften sich auch wieder testen lassen sollen, ist zu begrüßen.

Allerdings ist es wie in de Mathematik: in einer Gleichung, in der die Geimpften sich ebenso anstecken können wie die Ungeimpften und gleichermaßen das Virus weitergeben können wie die Ungeimpften, in der sich die Geimpften und die Ungeimpften testen lassen müssen, könnte man die Impfung einfach herauskürzen, da sie offensichtlich nichts bringt: weder Schutz vor dem Virus noch Freiheit.

Das würde allerdings auch so manchen Million an Einnahmen in der Pharmaindustrie kürzen.

AsNr1
5. 11. 2021 18:56
Antworte auf  Spiegelfechter

“Das würde allerdings auch so manchen Million an Einnahmen in der Pharmaindustrie kürzen.”

Dafür wird ja alle Monate geboostert, weil die Impfung nach 4-6 Monaten quasi wirkungslos ist. Ja – und weil die Impfung so mies ist, gibt man den Ungeimpften die Schuld. Alle klatschen Beifall. Angefangen von der korrupten Politik bis hin zu den Medien. Kein Wunder wieso in Deutschland (und später in Österreich) jeder mitgemacht hat. Dh. eigentlich ist es in Öst. schon zum 3. Mal in 90 Jahren (Dt. zum 3. Mal in 80 Jahren). Lerneffekt 0%. Heuchelei und Opportunismus 100%. Naja, zurück zum Thema. Für die Pharmaindustrie ist es wie ein goldenes Kalb und alle tanzen herum. Kosten egal. Demokratie, Presse- und Meinungsfreiheit egal. Politischer Extremismus egal. Massive Spaltung der Gesellschaft egal. Nebenwirkungen und Langzeitschäden egal – speziell bei Kinder von 12-18 Jahren (bald zw. 5-12 Jahren). Das erinnert mich an Andy Dufresne in Die Verurteilten als er den korrupten Gefängnisdirektor Norton als borniert bezeichnet hatte.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von AsNr1
plot_in
5. 11. 2021 15:11
Antworte auf  Zauberberg

Ach, die PCR-Testpflicht für Geimpfte wird sowieso auch kommen. Und man sieht, dass er keine Ahnung von menschlichem Verhalten hat. Was in den Medien abgesondert wird, ist ja nicht verhaltensentscheidend. Wer sich impfen lässt, will geschützt sein. Und wenn man weiß, dass die Leute um einen rum geimpft und getestet sind, dann kann man von gutem Schutz sprechen. Das wird Geimpfte nicht stören. Im Gegenteil. Kontrolliert werden muss es halt. Das ist der Unsicherheitsfaktor in Österreich. Das kaputte System zeigt sich in Ö daran, dass sich Berufsgruppen und BürgerInnen nicht an Vorgaben halten wollen.

Pflichtfeld
6. 11. 2021 1:20
Antworte auf  plot_in

Mehrere brave Durchschnittsbürger in meinem Umfeld geben ganz offen zu: Hab mich nur impfen lassen um den Einschränkungen zu entgehen.

Nahezu jedes totalitäre Regime verdankt seine Existenz der Passivität der breiten Masse.

Grete
5. 11. 2021 21:40
Antworte auf  plot_in

“Wer sich impfen lässt, will geschützt sein.”
Und ich dachte immer, die lassen sich aus Solidarität impfen. Jetzt bin ich aber enttäuscht!

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:42
Antworte auf  plot_in

Ich bin sehr gespannt auf die Reaktionen der Geimpften auf solche Informationen? schließlich muss man sich zumindest falsch informiert fühlen um eine Erklärung verlangen! und ich würde mich betrogen fühlt ganz zu schweigen davon sehr bedroht und wütend dass ich als Versuchsratte benutzt wurde

Haltungsmedienschreck
5. 11. 2021 18:38
Antworte auf  Spiegelfechter

Vielleicht rüttelt das endlich mal manche Impflinge wach.

limo
5. 11. 2021 17:55
Antworte auf  Spiegelfechter

Sehe ich genauso!
Hinzu kommt noch, dass ihnen gesagt wurde der grüne Pass gilt ein Jahr & jetzt doch nur solange, wie die Gentherapie – 5-6 Monate je nach Wirkstoff halt…

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von limo
plot_in
5. 11. 2021 14:47

Politik as its worst. Da merkt man, dass sie nicht nur von Epidemien keine Ahnung haben, sondern auch keine von den Menschen. Dabei müssten es die Parteien, die Egotrips ansonsten immer so hochhalten, weil die die Wirtschaft so voranbringen sollen, doch besser wissen.

In D sind die PCR nicht mehr gratis. Also fahren unsere D Nachbarn nach Salzburg und holen sich die Tests ab. In Ö werden die Tests auch irgendwann kostenpflichtig. Also sichert man sich so viele wie möglich rechtzeitig.

Gerade in Salzburg, wo die Impfrate ja sehr niedrig ist, ist das vorauszusehen gewesen. Da sieht man, was diese Politiker können: Sie haben keine Ahnung, wie Menschen auf Maßnahmen reagieren. Sie glauben echt, dass die Leute das tun, was die Politiker wollen, nur weil sie ein paar Mal gewählt wurden. Mögen sie in ihrem Glauben untergehen.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 15:35
Antworte auf  plot_in

Und genau das ist das Problem. Das wollen die nicht, dass da Einnahmen verloren gehen. Die Gewinnspannen sind einfach zu verlockend. Gerade jetzt mit der Booster Impfung können noch weitere Gewinne eingefahren werden. Darauf will keiner verzichten, der in diesem Wirtschaftssektor tätig ist.Das Invest muss sich für die Anleger und Anschubsfinanzierer lohnen.
Die Hoffnung der Regierung und unseres kapitalistischen Systems ist ja, dass mit dem Schutz durch die Impfung das Gesundheitssystem nicht überlastet wird, da Krankenhäuser schließen mussten,und die Intensivstationen nicht weiter ausgebaut wurden. Kapazitäten scheinen noch vorhanden zu sein, es werden ja auch Patienten aus dem Ausland eingeflogen. Falls die Impfung doch nichts bewirkt, wäre es langfristig besser wieder mehr Krankenhäuser zu bauen und die Intensivmedizin aufzustocken. Aber das scheint für die Anleger nicht so lukrativ zu sein.
Immerhin wird auch an Imfpstoffen gegen Krebs und anderen Krankheiten geforscht. Sozusagen weg vom stationären Aufenthalt, hin zur Präventivmedizin, so dass der Patient erst gar nicht mehr ins Krankenhaus muss.

Bastelfan
6. 11. 2021 7:55
Antworte auf  Spiegelfechter

Bulgarien, rumänien, sehr wenige sind geimpft. Sehr viele covid erkrankte.
Warum, wenn es keine psndemie gibt?

habedere
5. 11. 2021 14:33

es kam wie es kommen musste: Es ist die Impfung für jüngere komplett sinnlos, da die Wahrscheinlichkeit, das Virus zu bekommen genau gleich groß ist und die Wahrscheinlichkeit krank zu werden von sich aus schon sehr gering war und weil es so nutzlos ist, tun wir fleißig weiter. Logisch, nicht?

Wieso nicht alle wieder testen, wenn man schon unbedingt glaubt, dass es was bringt? Ach so Geimpfte sollen ja einen Vorteil haben. So wird das nie ein Ende haben.

Verraten und verkauft sind wir.

Bastelfan
6. 11. 2021 7:57
Antworte auf  habedere

Und wieso sind hauptsächlich ungeimpfte und 45 jährige in der intensivstation ( akh)?

Spiegelfechter
5. 11. 2021 15:36
Antworte auf  habedere

Ein Ziel ist sicher auch eine neue Art der Gesundheitsfürsorge zu implementieren.
Weg vom stationären Aufenthalt, hin zur Präventivmedizin. Vorsorgeschutz gegen Krankheiten mit Hilfe von Impfungen. So wird es jedenfalls dargestellt. Dass sehr viele Menschen sich daran ein goldenes Näsches verdienen, wird als gegeben hingenommen. Dabei könnten Medikamente oder Imfpungen auch als Non-Profit Güter in das Gesundheitssystem eines Staates integriert werden.
Immerhin wird die Anschubsfinanzierung auch vom Staat getätigt.
Der Staat kauft sogar die Produkte ab, entlässt die Produzenten von ihrer Haftung, lässt sie aber die Gewinne einfahren. Warum wird es so als gegeben angesehen, dass mit Medikamenten Profite eingefahren werden?
Dieses Thema wird im Diskurs komplett tabuisiert. Als ob es verpönt wäre darüber öffentlich zu reden. Es sind nicht Millionen, die abgeschöpft werden, es sind Milliarden.
Schon allein das ist ein Indiz dafür, dass es zu wenig Einhegung gibt um perverse Auswüchse des Kapitalismus einzudämmen. Die Arbeiterklasse sollte sich in diesen Punkten emanzipieren, aber das ist heute wohl zu viel verlangt. Die herrschende Klasse hat einfach mehr Mittel um eben diese extreme Kampagne zu betreiben. Dass dabei auch viel Geld verdient, wird fein säuberlich aus dem Diskurs rausgehalten.

limo
5. 11. 2021 18:00
Antworte auf  Spiegelfechter

Schlimm ist, dass die Roten genausowenig Skrupel haben, wie die Schwürisen & die Grünen….die Neos hetzen auch & finden nix dabei….es ist zum Heulen!

soschautsaus
5. 11. 2021 14:27

Wie schon der große Philosophe,Olaf Schubert,letztens in der Heute-Show gesagt hat,auf die Frage,werden wir,jemals wieder ein Weihnachten wie damals haben?

NEIN,werden wir nicht,egal wie es läuft,die popelige Verwandtschaft wird egal,wie hoch die Corona Zahlen sind,an Weihnachten entweder wieder vor der Türe stehen,oder wir werden wieder gezwungen werden,hin zu fahren zu denen.

ACHTUNG: Dieser Beitrag,enthält,einfach nur Galgenhumor.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 15:36
Antworte auf  soschautsaus

Ich hoffe die Menschen werden langsam wach, frei nach Konfuzius:
Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln:
durch Nachdenken-der edelste,
durch Nachahmen-das leichteste,
durch Erfahrung-die bitterste.

limo
5. 11. 2021 13:51

Herr Haslauer, hier ist ein lesenswerter Bericht!
Vielleicht senden Sie ihn auch Ihre Kollegen, dann geht Euch ja vielleicht (!) ein Licht auf…..

https://tkp.at/2021/11/05/vollgeimpfte-sind-covid-superspreader-laut-robert-malone/

Grete
5. 11. 2021 22:51
Antworte auf  limo

Selbst wenn sich alle bis auf EINEN impfen ließen, so wäre der sicher verantwortlich für die Überlastung der Spitäler.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 15:36
Antworte auf  limo

hoffentlich wachen nun endlich auch die doppelt “Geimpften” oder sogar diejenigen auf, die eine “Booster-Impfung” erhielten auf und erkennen, welch falsches Spiel mit ihnen gespielt wird!! Es ist nicht verwunderlich, dass auch die “Geimpften” Virenschleudern sind! Ich habe einen Zeitungsausschnitt (Kieler Nachrichten), vom Anfang dieses Jahres, wo dies bereits beschrieben wurde, sprich selbst “Geimpfte” müssen weiterhin die Maullappen zu tragen und die AHA regeln einhalten! Dazu passt auch, dass auch Geimpfte” getestet werden müssen. man muss ja wieder Vorwände finden, um den nächsten Lockdown zu rechtfertigen! Leute wacht endlich auf!!!

limo
5. 11. 2021 18:05
Antworte auf  Spiegelfechter

Leider wollen das viele nicht wahrhaben! Zu gross ist die Angst vor der Angst, die Angst macht….
Ich fürchte das Phänomen Massenpsychose trifft in Österreich & Deutschland zu 70% zu!

Error 404
5. 11. 2021 13:24

http://www.cvrctns.com/75athletes

Es hat natürlich nichts mit nichts zu tun. Sollte einer unserer Spitzensportler, die in die Impfung getrieben worden sind, an Nebenwirkungen erkranken, wer wird ihm oder ihr den Schaden bezahlen? Mücke, PRW oder die Bundesregierung? Oder wird in einem solchen Fall darauf verwiesen, dass aufgrund der bedingten Zulassung kein Schadensersatz geltend gemacht werden kann?

Bastelfan
6. 11. 2021 8:00
Antworte auf  Error 404

Das war echt peinlich mit dem thiem. Als ob mücke, pam seine sachwalter wären.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 15:37
Antworte auf  Error 404

Vielleicht wachen die braven Schlafschafe endlich aus ihrem Delirium auf? Aber wer weiß was die Impfung schon alles angerichtet hat in deren Geist!? Viel Widerstand ist von dort ohnehin nicht zu erwarten, die laufen auch brav zur Schlachtbank. Sorry, aber hatte heute wieder so ein Erlebnis der dritten äh sogar 4. Art!

Bastelfan
6. 11. 2021 8:01
Antworte auf  Spiegelfechter

Ich hatte nach der1. pfizer impfung schwindel, nach der 2. null nebenwirkungen.

plot_in
5. 11. 2021 14:50
Antworte auf  Error 404

Solange die Allgemeinheit die Behandlungskosten aller zahlt, kann man ruhig über die Impfung herziehen.

Grete
5. 11. 2021 17:58
Antworte auf  plot_in

Die Allgemeinheit zahlt auch die offensichtlich nutzlosen Impfungen und die Tests.

Haben Sie jemals Fieber gemessen, wenn Sie gesund waren? Oder messen Sie nur Fieber, wenn Sie sich nicht wohl fühlen und glauben, Fieber zu haben?

Warum soll sich ein Gesunder ständig testen? Damit er weiß, heute scheine ich gesund zu sein, morgen weiß ich es aber schon nicht mehr?

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:39
Antworte auf  plot_in

Laut Tagesschau drohen in Deutschland 100 Millionen Impfdosen die Vernichtung.
Die Bundesregierung wollte sie eigentlich an ärmere Länder spenden, aber die Hersteller haben da was dagegen, die Verträge, die die EU-Kommission mit den Impfstoffherstellern im vergangenen Jahr geschlossen hat, bieten den Firmen de-facto ein Vetorecht bei der Weitergabe von Impfstoffen an Drittländer.

Also müssen wir wohl wieder die Ärmel hochkrempeln, damit nicht allzu viele Impfdosen vernichtet werden müssen. Nennt sich Booster eins, wenn dann immer noch zu viel übrig ist folgt Booster zwei usw.

limo
5. 11. 2021 13:25
Antworte auf  Error 404

Tja, dass war dann das böse kleingedruckte, dass niemand gelesen hat…. sarc off

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:39
Antworte auf  limo

Warum die “Traumatisierten” auffangen? Die haben sich doch zum größten Teil gegen die Nachdenker positioniert und diese als unsolidarische , rechtsextreme, querdenkende, volkschädliche, schwurbelnde Coronaleugner bezeichnet. Sorry ich habe kein Mitleid mit diesen Leuten und bevorzuge die Theorie der darwinschen Theorie der Evolution. Uns Ungeimpften wird zum Teil von Impflingen sogar die Lebensberechtigung abgesprochen. Lassen wir also die Evolution entscheiden.

limo
5. 11. 2021 18:13
Antworte auf  Spiegelfechter

Ich verstehe Sie gut!
Mir fällt es sehr schwer all diesen Dumpfbacken zuzuhören, die in ihrer dummen Ignoranz einfach mitrennen aus Feigheit über den Tellerrand zu schauen….
Aber gleichzeitg denke ich, bin ich dann besser, wenn ich Sie einfach im Regen stehen lass?
Im Grunde bin ich Humanistin, obwohl meine Überzeugung in diesen Zeiten wirklich hart auf die Probe gestellt wird!

plot_in
5. 11. 2021 15:13
Antworte auf  limo

Das steht bei jeder Impfung dabei. Auch wenn Sie nach Thailand fliegen und sich gegen Gelbfieber, Typhus, Paratyphus etc. impfen lassen. So what?

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:38
Antworte auf  plot_in

Ich muss gestehen, dass ich das verdränge, weil die Aufgabe, mich selbst und meine Lieben unbeschadet durch diese Zeit zu bringen, schon groß genug ist. Traumatisierten Freunden und Verwandten helfe ich gerne, sofern möglich. Das sollte jeder in seinem Umfeld tun, wenn es geht. Um die restlichen können sich ja dann die Heerscharen von neunmalklugen linken Psychologen, Soziologen und Pädagogen kümmern, die die ganze Schei..e mit angerührt haben. Da gibt´s dann richtig viel echte Arbeit und es bleibt keine Zeit mehr für Gendergeschwurbel und Umerziehungskampagnen.

limo
5. 11. 2021 15:16
Antworte auf  plot_in

Es ist ermüdend, immer die gleichen dummen Antworten…
Haben Sie nichts anderes auf Lager?

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:38
Antworte auf  limo

Vielleicht hatte ich bisher auch einfach nur Glück. Wesentlich ist aber die innere Einstellung und dass man seine Kreise ordnet (frei nach Dushan Wegner). Wenn Sie innerlich unabhängig und ganz bei sich selbst sind, können Ihnen widrige äußere Umstände nicht mehr viel anhaben. Letztendlich muss man sich bewusst machen, dass hier gerade live und in Farbe ein Generalangriff der Globalisten gegen die Freiheit und das Leben der Menschen, v.a. in den westlichen Industrienationen, stattfindet. Dafür braucht man keinerlei Verschwörungstheorien, denn man kann es ja täglich überall sehen, es ist ja real vorhanden. Schauen Sie sich nur mal auf dem Bild oben im Beitrag die Gesichter dieser dauerlügenden Schauspieler an, dann wissen Sie bescheid.

Vielleicht hilft gegen beginnende Traumatisierung auch einfach, wenn Sie sich innerlich zu der klaren und unverrückbaren Haltung entschließen: Ich mach’ da nicht mit !
Ich wünsche Ihnen Kraft und Gelassenheit.

limo
5. 11. 2021 18:14
Antworte auf  Spiegelfechter

Danke, Ihnen auch!

PublicEnemy
5. 11. 2021 14:04
Antworte auf  limo

Leider ist es so wirklich. Sich einfach das pdf der Stadt Wien zur Impfung (Das auszufüllende und mitzubringende) genau durchlesen, allen Referenzlinks (Aufklärungsblatt, Haftungsausschluss, Studienteilnahme etc.) folgen und dann sollte jeder wissen, hier wird legal beschi…
Und nachher wird gesagt werden, stand eh im “Vertrag”, dass ist halt das Problem wenn man bei schmierigen Gebrauchtwagenhändler das Rundum-Sorglospaket andrehen lässt und nicht persönlich vorab mit mindestens 2 unabhängigen Fachtechnikern spricht Aber so muss halt jeder Lebenserfahrung sammeln und manche lernens nie.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:37
Antworte auf  PublicEnemy

Genau so einfach ist es: einfach weiterleben wie zuvor, mehr nicht. Wir haben in unserer Familie im April 2020 – als klar wurde, was da gespielt wird – beschlossen, dass wir einfach bei der Normalität bleiben, innerlich sozusagen im 2019-Modus verharren. Wir schauen uns das Ganze, so gut es geht, als Außenstehende an und warten darauf, bis sich der Pandemiezirkus irgendwann in Luft auflöst und die Massen endlich fertig sind mit ihrem Theater. Wir werden uns dann eine gesunde Psyche und hoffentlich einen gesunden Körper bewahrt haben, während ein Gutteil der Mitmenschen mittelschwer traumatisiert ist und da vermutlich noch länger dran zu knabbern hat. Wir sind das unseren Kindern schuldig, sie vor dem Wahn und der Übergriffigkeit der Herrschenden und mancher gestörter Mitmenschen zu schützen.

Kurt Knurrt
5. 11. 2021 13:10

IMPFEN! IMPFEN! IMPFEN!

Hermano
5. 11. 2021 17:30
Antworte auf  Kurt Knurrt

MAMPFEN! MAMPFEN! MAMPFEN!

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:37
Antworte auf  Kurt Knurrt

Diese Gangster halten die Bevölkerung schon für so verblödet, dass sie – die Gangster – annehmen, sie genießen Vertrauen bei den Bürgern. Und das vor diesem Chaos, neben der bekannten Lügengeschichte vom “Lieben Onkel Bill”.

Zitat Braun:

Schwere Verläufe, das ist unser eigentliches Problem … das entsteht da, wo nicht geimpft wird.

Demnach müsste ich, z.B., einen “schweren” Verlauf gehabt haben, oder haben.

Das ist nicht der Fall.

Ich habe gar nichts gemacht, weil ich annahm, dass es keine “Killer-Virus-Pandemie ist”. Ich nahm es deshalb an, weil genau die Leute, welche diese Krise ausriefen, mir zuvor schon als Lügner bekannt waren, belegbar bekannt. Nicht nur behauptet, sondern belegt.

Ich bin also weder getestet, noch genesen, noch geimpft, ich trage keine Maske, halte keinen anderen, unnatürlichen “Abstand” zu anderen wie zuvor auch, und wasche meine Hände wie seit jeher. Und krank bin ich auch nicht, ich fühle mich auch nicht krank.

Gar nichts habe ich also gemacht. Null. Ich habe das Killer-Virus einfach ignoriert.

Und das, obwohl mein Immunsystem seit Jahren auf Kante fährt, befällt es mich nicht. Seltsames Killer-Virus.

Bastelfan
6. 11. 2021 8:05
Antworte auf  Spiegelfechter

Sie sind ein echtes wunderkind , ein hort von abwehrkräften.
Denken sie weiter positiv.
Bis es sie erwischt, das virus.

PublicEnemy
5. 11. 2021 14:05
Antworte auf  Kurt Knurrt

BOOSTERN, BOOSTERN, BOOSTERN! (am Besten alle 4 Monate!)
also mir hat es jetzt nicht geholfen, aber jeder wie er will.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:37
Antworte auf  PublicEnemy

Offensichtlich fehlt den meisten Menschen die Fähigkeit und Phantasie sich langfristig die Folgen ihres Handels oder ihrer Wünsche ins Bewußtsein zu bringen (fast schon wie “was interessieren mich heute die möglichen Impfnebenwirkungen der Zukunft”).

Da können wir geradezu froh sein, dass beispielsweise der Pflegebeauftrage der Bundesregierung zu Wort gab, dass bei einer Impfplicht fürs Pflegepersonal die Versorgung gefährdet wäre.

In Italien und verschiedenen angelsächsischen Staaten nehmen die Regierigen billigend in Kauf, dass die Grundversorgung gefährdet wird, weil sich medizinisch Beschäftigte, Feuerwehrleute und Polizisten nicht spritzen lassen wollen.

Am Ende heißt es dort garantiert “die Ungeimpften sind Schuld”.

UPDATE: Nehme erfreut zur Kenntnis, dass der Impf-Widerstand in den systemrelevanten Berufen Wirkung zeigt: Das kanadische Quebec setzt die Impfpflicht fürs Medizinpersonal aus, der neue New Yorker Bürgermeister will angesichts der sich auftürmenden Müllberge noch mal nachdenken und 30% der amerikanischen Trucker wird “Creepy Joe” wegen der sich verschärfenden Lieferengpässe kaum ignorieren können.

plot_in
5. 11. 2021 14:54
Antworte auf  PublicEnemy

Bei der Hyposensibilisierung muss man zu Beginn alle Woche, dann alle 2 Wochen, dann alle 3 Wochen etc. bis alle halben Jahr eine Spritze verabreichen lassen. Ganz regelmäßig. Sonst kann das Immunsystem nicht adäquat drauf reagieren.

Zeckenimpfung: Da brauchts auch mehrere Anläufe bis dann längere Pausen möglich sind.

Also, das mit den Auffrischungen ist wirklich das Normalste, was es gibt. Gelbfieber zum Beispiel. Vor jedem Fernreiseurlaub brauchts ne Auffrischung.

Grete
5. 11. 2021 18:00
Antworte auf  plot_in

Diesen Fernreiseurlaub machen sie alle 4 Monate?

PublicEnemy
5. 11. 2021 17:59
Antworte auf  plot_in

Als seit 30+ Jahren in der Impfstoff-FE tätiger Wissenschafter kenn ich die ganzen (fast verzwefeliten) Argumente und Scheinanalogien. Ich sags ungern, aber was müssen wir in unserer Firma für ein Haufen Deppen sein, bis jetzt haben wir 10-15 Jahre für ein Produkt gebraucht, die Covid-Impfungen wurden in 6 Monaten zur Vollproduktion gebracht. Und was mir die Kollegen von XY erzählen (nicht direkt involvierte) lässt bei mir alle Alarmglocken klingeln. Aber sie glauben vermutlich auch an ehrliche Politiker oder selbstlose Aktiengesellschaften oder den Osterhasen.
Der Unterschied aller dieser Beispiele von Ihnen ist tw. 5-10 Jahre Studien in 3te Welt Ländern (In Europa hättens keine Teilnehmer gefunden).
Vor einer Auffschung sollte man Titer bestimmen lassen, aber gut manche drinken auch Zuckerwasser und glauben sie leben gesund.
My 2 cents

Bastelfan
6. 11. 2021 8:08
Antworte auf  PublicEnemy

Das wundert mich auch, dass man sich den titer nicht bestimmen lassen soll. Angeblich sagt er nichts aus. Das wundert mich ebenfalls.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:36
Antworte auf  plot_in

Sie lügen, dass sich die Balken biegen und sie halten die Mehrheit der Menschen für so dumm, dass die das nicht merkt. Tja, was soll ich sagen? Wo sie recht haben, da haben sie recht!

Martin100
5. 11. 2021 13:04

Der Messias Jünger Hasslauer schließt dieses und jenes aus. Glaub dem Typen kein Wort! Unfassbar dass man so dumm ist mit den PCR Test, dass allein schon ist ein Rücktritt wert Hasslauer

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:36
Antworte auf  Martin100

Ich fürchte, dass es “den meisten” noch gar nicht bewußt geworden ist, weil deren Verstand durch das tägliche Impfpropaganda-Bombardement nicht mehr aufnahmefähig ist.

Streng genommen müßte man rund um die Uhr mit den belegbaren Hinweisen auf die COVID 19-Infektionssterblichkeit argumentieren, damit das endlich bei dem einen oder anderen ankommt und vielleicht haften bleibt.

Cynane
5. 11. 2021 12:47

unglaublich!! “Ein Lockdown droht nicht, wenn die Auffrischungsimpfung funktioniert. ”

dh es kommt erneut ein Lockdown, da ja weder die C-Injektion funktioniert, noch der Booster.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:35
Antworte auf  Cynane

Die meisten vergessen, dass eine Impfung bei einer Infektionssterblichkeit von 0,15%, bei unter 70 jährigen von 0,05%, bei Kindern und Jugendlichen von nahezu 0%, milde ausgedrückt, absoluter Schwachsinn ist.
Damit hat sich für mich die schwachsinnige Diskussion über 1.,2., Booster oder Turbo-Booster Impfung erledigt.

plot_in
5. 11. 2021 14:58
Antworte auf  Cynane

Na sicher kommt der Lockdown. So oder so. Geben wir uns keinen Illusionen hin. Spätestens dann, wenn kein Spitalspersonal mehr da ist, das die hinzukommenden Patienten aufnehmen kann. Man kann die auch auf der Straße liegen lassen, aber das trauen sich die Politiker noch viel weniger.

Ich bin dann ja für eine Triage: Nur mehr Geimpfte und schwer Erkrankte im Spital behandeln. Die anderen haben sich nicht um eine Eindämmung der Epidemie bemüht, werden also nachgereiht bei einer Behandlung.

Grete
5. 11. 2021 18:07
Antworte auf  plot_in

Bitte Antwort von PublicEnemy
5. 11. 2021 17:59
lesen!

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:34
Antworte auf  plot_in

STOP COVAX ◦ Stoppt die sogenannten Impfungen gegen das Coronavirus, den unnötigen und lebensgefährlichen gentherapeutischen Großversuch COVAX ◦ Jede sogenannte Impfung gegen Coronaviren ist eine Impfung zuviel ◦ Schon gar nicht dürfen Kinder “geimpft” werden

Bundesgesetzblatt Jahrgang 2009 Teil I Nr. 43, ausgegeben zu Bonn am 22. Juli 2009

Gesetz zur Änderung arzneimittelrechtlicher und anderer Vorschriften · Vom 17. Juli 2009

§ 4 wird wie folgt geändert:

a) Absatz 3 wird wie folgt gefasst:

„(3) Sera sind Arzneimittel im Sinne des § 2 Absatz 1, die Antikörper, Antikörperfragmente oder Fusionsproteine mit einem funktionellen Antikörperbestandteil als Wirkstoff enthalten und wegen dieses Wirkstoffs angewendet werden.

(…) In Absatz 4 werden nach dem Wort „Antigene“ die Wörter „oder rekombinante Nukleinsäuren“ und vor dem Punkt am Ende die Wörter „und, soweit sie rekombinante Nukleinsäuren enthalten, ausschließlich zur Vorbeugung oder Behandlung von Infektionskrankheiten bestimmt sind“ eingefügt.

Hoedspruit
5. 11. 2021 12:59
Antworte auf  Cynane

Und ein Lockdown funktioniert, wie man ja gesehen hat, genausowenig.

Wenn ein Problem mit einem bestimmten Mittel nicht gelöst werden kann, setzt man trotzdem immer wieder dasselbe Mittel ein in der Hoffnung, dass es vielleicht doch einmal funktionieren könnte, gell, lieber Herr Landeshauptmann!

Bastelfan
6. 11. 2021 8:14
Antworte auf  Hoedspruit

Teilockdowns nützen nichts, wenns extrawürschtln zb für schiorte gibt, um millionenschwere hoteliers oder liftksiser nicht verarmen zu lassen.
Wils sonst zu wenige parteispenden gäbe.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:34
Antworte auf  Hoedspruit

Demnächst sind wir angelangt bei “Alle 72 Stunden Booster-Impfung” sonst keine Freiheiten!!! Bitte jetzt nicht lachen. So etwas ist bei diesen Polit-Psychopathen durchaus denkbar!
Nein, man verschweigt ganz klar die Gefährlichkeit der Nebenwirkungen dieser sogenannten “Impfung”. Das Komische dabei ist, jeder Geimpfte der nicht irgendwelche Probleme bisher nach der Impfung bekommen hatte, hat für die Skeptiker dieser “Impfung” keinerlei Verständnis.

Selbst wenn jemand bei einer Folgeimpfung mal eine schwere Nebenwirkung bekommen sollte, wird es aus Scham natürlich geleugnet und nicht mit der Impfung in Zusammenhang gebracht.
Erst wenn die ganzen Impffanatiker an der Impfung verstorben sind, erst dann hat sich das Problem mit diesen von alleine gelöst!!!

morpheus
5. 11. 2021 12:08

Ich kann es noch immer nicht ganz nachvollziehen…
Studien belegen das geimpfte das Virus (fast) genauso weitergeben wie ungeimpfte, das unter 50 jährige so gut wie kein Risiko haben, auch ohne Impfung (wenn keine Vorerkrankungen bestehen), auf der Intensiv zu landen…

Hier schreiben sie in der Überschrift 9 an corona gestorben 4 ungeimpfte gestorben 5 davon vollimmunisiert

https://www.heute.at/s/vier-von-neun-coronatoten-in-noe-waren-nicht-geimpft-100170708

Noch dazu zeigen Studien klar das genesene “bessere” Antikörper haben als geimpfte…
Es ist wieder genau wie am Anfang von dem ganzen Schmafu, hier wird mit ganz ganz schwarzer Rhetorik nach Schopenhauer und falscher Darstellung der Zahlen ein falsches Bild erzeugt!

Es wird in keinster weise aufgeschlüsselt wie viele von den neu infizierten in welcher Altersgruppe sind, ob geimpft oder ungeimpft, ob Vorerkrankungen bestehen oder nicht….

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:33
Antworte auf  morpheus

Jeden Tag eine neue Selbstentlarvung, jeden Tag erweist sich eine noch unlängst Verschwörungstheorie und Fake News genannte Aussage als real. Und das Schweigen der Lämmer geht weiter!

plot_in
5. 11. 2021 14:59
Antworte auf  morpheus

Ich wünsche Ihnen keinen schweren Verlauf. Weder mit noch ohne Impfung.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:33
Antworte auf  plot_in

Der Witz ist ja: Man trägt das volle Risiko von schwersten Nebenwirkungen und Langzeitschäden für einen Impfstoff, der nach 6 Monaten überhaupt nicht mehr wirkt. Ich hoffe und bete, dass die Menschen in diesem Land das auf Dauer nicht mehr mitmachen.

Bastelfan
6. 11. 2021 8:18
Antworte auf  Spiegelfechter

Was wär die alternative? Gibt es medis für erkrankte?

accurate_pineapple
5. 11. 2021 13:43
Antworte auf  morpheus

Ziel ist ja Angst schüren und Druck ausüben, damit die Impfquote steigt. Die sitzen aktuell auf 4 Mio Dosen. Bevor die ablaufen, muss soviel wie möglich verimpft werden. Sonst müssen sie es wegwerfen oder verkaufen/verschenken. Wenn die vorübergehende Zulassung abgelaufen ist, darf gar nicht mehr geimpft werden.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:32
Antworte auf  accurate_pineapple

Also, die Impfwirkung von 2(!) Schüssen geht innerhalb von 6 Monaten gegen 0, wenn sie überhaupt je bestanden hat (was uns die Propaganda selbstverständlich anders verkauft hat). Jetzt wird mit demselben Zeug, das vorher nicht gewirkt hat, eine “Auffrischung” gespritzt (gibt es bei Tetanus auch: alle 10 Jahre), die nach Adam Riese und Eva Zwerg allenfalls 3 Monate wirkt, d.h., wer sich jetzt im November boostern läßt, der darf spätestens im Februar wieder ran.

Jeder mit einem Rest gesundem Menschenverstand weiß, daß eine Impfung gegen ein mutierendes respiratorisches Virus ohnehin ein Glücksspiel ist, wie die Grippe-“Impfung” jedes Jahr aufs neue beweist, die Zahlen der Grippetoten haben übrigens parallel mit der Ausweitung der “Impfungen” zugenommen.
Wenn also der “Booster” gegen “Delta” überhaupt wirken soll, müßte die Zusammensetzung angepaßt werden, was aber nicht erfolgt.

Das alles vor dem Hintergrund “steigender Zahlen” und der Drohung, daß es einen separaten Lockdown für Ungeimpfte – zu denen dann auch die Ungeboosterten zählen werden – geben wird, wobei die Frage erlaubt sein muß, ob denn eine “Regierung”, die durch Wahlmanipulation (u.a. Berlin) ins Amt gekommen ist, überhaupt solche Regelungen erlassen darf.

Nach fast 2 Jahren Corona-Verar…e wird es wohl Zeit, mit Mistgabeln nach Berlin zu gehen und den Saustall mal auszumisten, da stinkt es schon ganz fürchterlich…

Nordicman
5. 11. 2021 13:51
Antworte auf  accurate_pineapple

Wie wäre es mit umetiketieren?

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:32
Antworte auf  Nordicman

Ich rechne fest damit, dass in Kürze jeder, der sich nach 6 Monaten nicht “boostern” lässt, als Ungeimpfter gilt. Vom Kind bis zum Greis, vom Kerngesunden bis zum Hospizgast. Per Gesetz verordnet. Die deutsche Politik hat sich dermaßen in den Gedanken verrannt, dass nur das ständige Impfen und Boostern die Pandemie beenden könne, dass jetzt wirklich alle Dämme zu brechen scheinen.

accurate_pineapple
5. 11. 2021 13:56
Antworte auf  Nordicman

Und an wen soll es weitergereicht werden ? Wer würde es annehmen? Vorschlag?
Umetikettieren ist ist strafbar. Was aber der ÖVP wurscht sein dürfte, wie man kürzlich in der Vergangenheit mitbekommen hat……

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:32
Antworte auf  accurate_pineapple

Die Bezeichnung “Booster” wird weltweit verwendet! Diese PR-Kampagne läuft von Anfang an Global! Genauso wie “Social Distancing” oder “Flatten the Curve”

Am Anfang hat man uns mit das ganze ja mit “Flatten the Curve” verkauft! Das war das Gegenteil von “Durchinfizieren”

Das Ergebnis: “Endless Surfing the Corona-Waves”

limo
5. 11. 2021 13:46
Antworte auf  accurate_pineapple

Verschenken dürfen sie nur mit Zustimmung de Pharma, die wird aber nicht erteilt. Weil die pharma bestimmt, was mit dem Wirkstoff geschieht, den die Staaten bezahlt haben! So geht Korruption!

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:32
Antworte auf  limo

Der Booster ist nicht die letzte Spritze. In Israel sind sie mit der vierten schon fertig…geht immer so weiter…in geringeren Abständen natürlich. Bis das Immunsystem der Gespritzten unfähig ist, noch irgendetwas abzuwehren.

accurate_pineapple
5. 11. 2021 14:04
Antworte auf  limo

Wenn ein Staat Produkte gekauft hat, ist es in dessen Besitz. Warum muss eine Einwilligung für “Krisenhilfe” (mit notwendigen mediz. Mitteln) eingeholt werden? Ist ja ab dem Kauf im Eigentum des Staates und kann dem Hersteller egal sein.
Zumindest sehe ich das so.
Ich kaufe mir eine Pkg. FFP2 Masken,
schenke sie weiter. Kann und muss jedem wurscht sein, was ich mit meinen gekauften Masken mache…..

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:31
Antworte auf  accurate_pineapple

Wenn stark gehirngewaschene Menschen mit einer völlig übersteigerten Corona-Angst merken, dass nach 2 “Impfungen” noch lange nicht Schluss ist, könnte das zu einer Verzweiflungstat führen. Durch die “Corona-Maßnahmen” sind die Selbsttötungen sowieso schon deutlich angestiegen. Wie weit wollen es die Menschenfeinde noch treiben?!

limo
5. 11. 2021 15:12
Antworte auf  accurate_pineapple

Die Pharma hat sich ganz spezielle Bedingungen genehmigt!
Geben Sie mal ein geleskte Pfizerverträge….
Aber Achtung, es könnte Ihnen das Kotzen kommen, bei dem was Sie lesen werden….

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:31
Antworte auf  limo

Selbst der Dümmste wird merken, dass es bei dem einen “Booster” nicht bleiben wird. Und ob angesichts solcher Aussichten wirklich alle bereits Geimpften die Artztpraxen stürmen, um sich den erlösenden und lebensrettenden Booster abzuholen, bleibt abzuwarten.

PublicEnemy
5. 11. 2021 14:16
Antworte auf  accurate_pineapple

Stimmt so nicht, das gilt zwar so zwischen Händler und Privatkunden (bis auf Ausnahmen bei z.B. Ratenzahlungen, Leasing, Dauerschuld mit Benutzung) aber nicht im B2B oder B2P Bereich. Da herrscht zwischen Vertragsparteien (bis auf ganz wenige Ausnahmen) Vertragsfreiheit.
Wenn ich einen Traktor kaufe (=Eigentum) und im Vertrag steht drinnen den kann ich nur solange benutzen solange ich jedes Jahr das verpflichtende Software-update kaufe und bezahle oder ich darf den nicht weiterverkaufen ohne Zustimmung – SSKM (Den Fehler machen AT-Bauern übrigens bei manchen US-Marken!)
Its NeoLiberalism, Baby = Survival of the economic fittest!

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:27
Antworte auf  PublicEnemy

Früher hieß es bei der Kirche: Gott hat alle Kinder lieb und neuerdings nur die Geimpften? Ob der Vatican jetzt Austauschblätter für die Bibel verschickt? So kann man den Niedergang der Kirche auch beschleunigen.

limo
5. 11. 2021 13:15
Antworte auf  morpheus

Die Leute in Dauerpanik versetzen, dass wollen sie & es scheint aufzugehen!

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:24
Antworte auf  limo

Das ist das gleiche Geschäftsmodell wie im Mittelalter: Schaffe ein Problem (die Hölle) und Hilf bei der Bekämpfung (der Ablass, der bezahlt werden muss).

Der Papst sagte: “Impfen ist ein Akt der Liebe”. Da hier das gleiche Spiel gespielt wird wie im Mittelter würde es mich nicht wundern, wenn der Vatikan oder die Jesuiten hinter der ganzen Sache stehen.

plot_in
5. 11. 2021 15:00
Antworte auf  limo

Wer ist in Panik? Panik brauchen im Prinzip nur die haben, die nicht geimpft sind. Und ich vermute, diese sind es auch, die auf solche Meldungen hysterisch reagieren. Wenn auch mit Ablehnung. Aber hysterisch.

Grete
5. 11. 2021 18:13
Antworte auf  plot_in

Aber die Ungeimpften sind genau die, die keine Panik haben. Seltsam, nicht? Sonst blieben sie nämlich nicht ungeimpft!

Bastelfan
6. 11. 2021 8:22
Antworte auf  Grete

Ja, und die ungeimpften warteten in den usa auf die auferstehung von jfk jr, auf dass trump im wh das ruder übernehmen könne.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:23
Antworte auf  plot_in

Was bringt den Doktor um sein Brot?
a) die Gesundheit, b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf daß er lebe,
Uns zwischen beiden in der Schwebe.
(Eugen Roth)

limo
5. 11. 2021 15:10
Antworte auf  plot_in

Können Sie halten wie Sie wollen, ich sehe es genau umgekehrt!

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:22
Antworte auf  limo

Das Geschäftsmodell ist: Schaffe ein Problem und hilf bei der Bekämpfung des Problems. Wie gesagt „Bekämpfung”, nicht „Lösung”, da eine Lösung kontraproduktiv ist.

PublicEnemy
5. 11. 2021 12:18
Antworte auf  morpheus

Bitte net bös sein, aber soviele Zahlen können Schönwetter-Politiker die in ihrem Leben ausser Schwätzen und aufs Volksempfinden zu schauen, nie in einem stressigen Job waren, sich nicht merken.
Da müsste man sich ja mit Statistik, Wahrscheinlichkeiten und Konfidenzintervallen herumschlagen. Und da man die Studien eh bestellen kann wie mans braucht was soll das Fragen der Untertanen.
Bitte lassen sie die Politiker weiter nach Bauchgefühl und Meinungen ausgewählter ExpertInnen entscheiden und zahlens brav ihre Steuern.
Schliesslich wollen wir die Mehrheit nicht verprellen und zum Denken anregen.
Danke im Namen der Landesfürsten, Ortskaiser und Wasserköpfen in Wien.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:22
Antworte auf  PublicEnemy

Die wollen vielleicht gar nicht, dass es länger andauernden Schutz gibt. Ist doch ein prima Geschäftsmodell – alle halbe Jahre zur Impfung. Sichert satte Gewinne auf Jahre!

AsNr1
5. 11. 2021 12:08

“Wenn die Geimpften keine dritte Impfung durchführen, dann ist auch ein Lockdown nicht auszuschließen.” (Wilfried Haslauer)

Wie ich bereits vermutet habe. Bis vor wenigen Tagen war noch der Ungeimpfte Schuld, jetzt ist es der (Doppelt-)Geimpfte. Wie bereits in Israel (vor ca. 1-2 Monaten), jetzt bei uns: Der Doppelt-Geimpfte ist der neue Ungeimpfte. So schnell kann es gehen.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:21
Antworte auf  AsNr1

Keine Lebensmittel mehr bekommen: Das wird garantiert passieren, deshalb bunkere ich jetzt schon haltbare Lebensmittel, solange es noch geht. Außerdem Benzin und Gas für den Fall, dass mir der Strom und die Heizung abgestellt wird, bzw. ausfallen. Außerdem intensiviere ich zur Zeit meine Kontakte zu Landwirten mit Hofläden. Und nein, ich bin nicht solidarisch mit den Impfidioten und lasse mich auf keinen Fall impfen.

limo
5. 11. 2021 13:27
Antworte auf  AsNr1

& keiner wollte es glauben….

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:20
Antworte auf  limo

die können alles machen,bis man keine Lebensmittel mehr bekommt ,weil man ja nich solidarisch ist u sich aufs Hausrecht berufen kann .

Auf einmal heißt es ja SCHUTZimpfung u noch eine Grippeimpfung oben drauf.
Da wird auch nur das selbe zeug drin sein,weil mal die schon zu kennen glaubt.
Die Tricks nehmen kein ende .

PublicEnemy
5. 11. 2021 12:07

Der LH schliesst die einzig vernünftige Lösung (in der dzt Situation) aus:
Eine PCR-Testpflicht für Geimpfte schließt er allerdings aus: „Das halte ich nicht für sinnvoll, weil dann wird sich irgendwer bald einmal die Frage stellen, wozu man sich impfen lassen soll, wenn man dann gleichbehandelt wird, wie jene die ungeimpft sind.“
Also gehts um Belohnen von “Systemkonformität” und nicht um die Bekämpfung der Pandemie. Selbst wenn alle 2 fach Geimpften morgen geboostert werden, ändert sich für rd. 3 Wochen nichts an der Lage (Immer höhere Zahlen!).
Aber die Weisheit sitzt in der Politik immer an der Spitze – jo eh!
Schon blöd wenn die eigene (und einzige) Strategie nicht aufgeht (War beim Braunauer GröFaZ nach Stalingrad 42/43 sicher auch so) – aber die Wunderwaffen (Impfung der 5-11-jährigen) werden es (so wie damals) schon richten

KarinLindorfer
5. 11. 2021 19:31
Antworte auf  PublicEnemy

Gruseliger Vergleich, aber nicht ganz von der Hand zu weisen.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:20
Antworte auf  PublicEnemy

Die wissen ja bi heute nicht mal sicher was Corona ist, wie es wirkt oder woran man es erkennt (sprichwörtlich die selben Symptome wie jede Grippe, auf gut deutsch gesagt jede krankheit kann man als Corona interpretieren oder nicht, diese Märchenkrankheit hat ja nicht mal ein Alleinstellungsmerkmal!)

Und dagegen dann einen dauerhaft wirksamen Impfstoff?

Pff, derzeit kommt doch jeder Pfuscher aus seinem Kellerloch gekrochen und hat in 4 Wochen plötzlich seinen ganz eigenen impfstoff erfunden.

Gratis “Sicher” Plaktte vom Abreißzettel beim Amt geholt und draufgeklebt und shcon kann die Plörre verspritzt werden… -.-

Hoedspruit
5. 11. 2021 12:48
Antworte auf  PublicEnemy

Vollste Zustimmung: Es geht um das Belohnen von Systemkonformität und nicht um die Bekämpfung der Pandemie. Dieser Irrweg macht die Situation nur noch schlimmer, immer mehr Geimpfte verbreiten das Virus, weil sie sich nicht testen (müssen). Alles nur, um die Impfquote zu erhöhen und die “Braven” zu belohnen. Das ist sowas von dumm und unverantwortlich!

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:20
Antworte auf  Hoedspruit

Man muss sich nur mal das Strafregister der Pharmakonzerne ansehen. Milliardenstrafen wegen Lug und Betrug. Ich sage ja nicht, dass es gemacht wurde, sondern nur, die Möglichkeit besteht. Und bei den Studien sind ja erhebliche Unregelmäßigkeiten, charmant ausgedrückt, aufgetreten. Und das alte Sprichwort, wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, sollte man schon im Hinterkopf behalten.

limo
5. 11. 2021 13:21
Antworte auf  Hoedspruit

Ich würde sagen der Todesstoss für unser Gesundheitssystem – WER soll die Schäden finanzieren??

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:18
Antworte auf  limo

Wenn man dann noch mitrechnet, dass Kreuzgeimpfte und doppelt Geimpfte bis 14 Tage nach dem 2. Schuss als Ungeimpfte zählen, Impfversagen nur bei Symptomen zählt, während bei Ungeimpften der positive Test auch ohne Symptome zählt, usw. , dann ist der komplette Betrug jetzt schon klar zu sehen.

Nordicman
5. 11. 2021 12:22
Antworte auf  PublicEnemy

Man kann sich nur mehr wundern über unsere Politiker! Das ist nicht mehr erklärbar!
Jetzt beginnen sie die doppelt geimpften vor sich herzutreiben.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:18
Antworte auf  Nordicman

Und mein Gefühl sagt mir wenn man die geimpften genauso Testen würde, dass dann das ganze in sich zusammenfällt!
Und genau deshalb werden die geimpften nicht getestet.

hagerhard
5. 11. 2021 12:07

mir soll noch einmal jemand erzählen, die schwarzen sind eh besser als die türkisen.

alles miteinand die gleiche bagage.
wuaschd mit welcher farb die sich “behübschen”.

O_ungido
6. 11. 2021 19:41
Antworte auf  hagerhard

Gschissane Bagage.
3V-Regel

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:18
Antworte auf  hagerhard

Die Möglichkeit der selbst verbreitenden Impfung wird ja schon länger diskutiert. Wenn dies aber wirklich der Fall sein sollte, wäre die Maskenpflicht bestimmt schon abgeschafft worden. Inzwischen sind ja angeblich rund 70% geimpft, dann werden wir nicht entkommen, wenn wir noch soziale Kontakte erhalten wollen. Und soll diese selbst verbreitende Impfung nur 14 Tage funktionieren? Dann müssten wir uns separieren. Auch nicht anzustreben.

Bastelfan
6. 11. 2021 8:24
Antworte auf  Spiegelfechter

Knapp über 62% sind geimpft.

limo
5. 11. 2021 13:22
Antworte auf  hagerhard

Wie sagt man in wien so schön: a Bund Hodan….

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:17
Antworte auf  limo

Wenn mich einer nach dem Picks fragt sag ich immer —ich bin ja in der Kontrollgruppe.
die blöden Gesichter sind toll,sie wissen gar nicht was gemeint ist

limo
5. 11. 2021 12:04

Ach Haslauer , tatsächlich….. tja da würden sich dann die Geimpften fragen, warum sie sich impfen lassen!
Eine überaus berechtigte Frage!
Wau…..
Aber vermutlich ist die Angst des LH zu gross, dass die Geimpften plötzlich positive Test generieren! Was sagt er dann?

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:17
Antworte auf  limo

“Ich drehe den Spieß jetzt um, wenn mir einer gar zu frech wird. Sage dann, bitte halten sie Abstand, es könnte sich auch um eine selbst verbreitende Impfung handeln, die ich nicht will.”

Weiß nicht ob du das ernst meinst oder nur aus Protest machst. Ich distanziere mich von Menschen die sich haben Impfen lassen in den ersten zwei Wochen tatsächlich. Ich möchte, evtl. ausgestoßene Spikes, nicht haben. Da ich nicht weiß ob eine Übertragung möglich ist und was es in diesem Fall anstellt. Da wir keine echten Informationen bekommen, gehe ich auch hier auf Nummer sicher.

Nordicman
5. 11. 2021 12:46
Antworte auf  limo

Tun sie ja auch. Zu deren Leidwesen.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:16
Antworte auf  Nordicman

Die Dekadenz schreiet eben immer offensichtlicher voran. War vor einigen Monaten in der Apotheke, eine riesen Schlange davor. Fragte dann, ob es heute Bananen gibt. Hat nur eine Frau gelacht. Mache ich nun öfter, wenn es zu Schlangen kommt. Aber es lacht sehr selten jemand.

limo
5. 11. 2021 13:17
Antworte auf  Nordicman

Zum glück, & hoffentlich werden es täglich mehr!

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:16
Antworte auf  limo

Vor 3 Monaten ca. war ich im Supermarkt. War gerade an der Kasse und musste niesen. Ich hab mich dabei weggedreht, schon allein weil ich es immer so gemacht habe und aus Anstand. Man möchte ja niemanden ins Gesicht rotzen. Sagt die Frau an der Kasse tatsächlich. “Sie müssen sich nicht wegdrehen – ich bin geimpft.” 😀

ihobnurgschaut
5. 11. 2021 12:00

„Das halte ich nicht für sinnvoll, weil dann wird sich irgendwer bald einmal die Frage stellen, wozu man sich impfen lassen soll, wenn man dann gleichbehandelt wird, wie jene die ungeimpft sind.“ Sehr geehrter Herr Landeshauptmann – soweit ich mich erinnern kann war der ursprüngliche Gedanke an der Impfung, schwere Verläufe zu lindern. Eine Bevor- oder Benachteiligung unterschiedlich zur Impfung denkender Bevölkerungsgruppen sollte kein Ziel sein sondern eher ein gemeinsames Miteinander aller Menschen, egal ob geimpft oder nicht. Dass auch getestete-und-Masken-tragende-Geimpfte einen positiven Teil beitragen könnten sollte eigentlich für jeden nachvollziehbar sein – zumindes meiner Ansicht nach.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:16
Antworte auf  ihobnurgschaut

Richtig. Es wird mit der gleichen Brühe geboostert, wie vor 10 Monaten.
Beim Grippeimpfstoff wird jedes Jahr die Suppe angepasst, bei Corona brauchts das nicht.
Einfach nur lächerlich.

accurate_pineapple
5. 11. 2021 13:51
Antworte auf  ihobnurgschaut

Es wird aber trotzdem immer noch als Verantwortung gegenüber den Mitmenschen beworben. Es dient rein dem Selbstzweck, zur Vermeidung eines schweren Verlaufes. Und nicht zum Schutz vor Ansteckung und Erkrankung, wie immer noch behauptet wird.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:10
Antworte auf  accurate_pineapple

Im Mai 2021 wurden 1,8 Milliarden Impfdosen allein bei Biontech nachbestellt (nur der Einschränkung „bis zu“ fairerweise – für 0,45 Millarden EU-Einwohner).

limo
5. 11. 2021 13:24
Antworte auf  ihobnurgschaut

” gemeinsam” ist unerwünscht. Die Politiker setzen lieber auf Spaltung

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:10
Antworte auf  limo

EU weit müssen ja Mengen bestellt worden sein, die reichen, um die gesamte Bevölkerung die nächsten Jahre zu impfen. Habe die genau Zahl leider momentan nicht im Kopf, da ist momentan nur das Vakuum, wie bei Fritzchen, habe auch keine Lust, jetzt nachzusehen. Aber bei jedem normal denkenden Mensch hätten da Bedenken aufkommen müssen. Das ist schon einige Zeit her, es war also schon länger bekannt, es muss zur Dritt- und Viertimpfung kommen.

Nordicman
5. 11. 2021 13:00
Antworte auf  ihobnurgschaut

Das frag ich mich mittlerweile auch schon!

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:09
Antworte auf  Nordicman

So sehe ich das auch, die Impfung ist nicht wegen Corona da, sondern Corona wegen der Impfung.

Summasummarum
5. 11. 2021 11:58

Herr Nehammer, wenn Sie bei den Herren Haslauer und Stelzer trotz Flexandrohung mit Ihrer Weisheit am Ende sind, möchten Sie nicht Bürgermeister Ludwig höflichst bitten, die Bundesregierung zu unterstützen? Lerne von den Besten!

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:05
Antworte auf  Summasummarum

Eine entscheidende weitere Frage fehlt! Warum soll nun die dritte Impfung schützen, wenn die beiden davor eben nicht schützen? Weder vor Ansteckung, noch vor Erkrankung, noch vor dem Tod, noch vor der Weiterverbreitung? Fachleute haben mehrfach davor gewarnt, innerhalb einer “Pandemie” zu impfen, da das die Mutation des Virus fördert. Deswegen funktionieren ja all die Impfungen nicht zufriedenstellend, bei Viren die schnell mutieren.

PublicEnemy
5. 11. 2021 12:22
Antworte auf  Summasummarum

Ich vermisse das /sarcasm OFF am Ende ihres Posts

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:04
Antworte auf  PublicEnemy

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
Wenn man das Verhalten der Menschen in Deutschland betrachtet, kann man verstehen, dass Albert Einstein 1933 seinen deutschen Pass abgab, bevor er 1934 strafausgebürgert wurde.
Geschichte wiederholt sich und ich freue mich nicht darauf…

Edge83x
5. 11. 2021 11:39

Ich sehe es jetzt schon kommen: Die doppelt Geimpften werden künftig die neuen Ungeimpften werden gegen die agitiert wird. Es ist nur noch lachhaft das Theater das hier fabriziert wird, kann mir nicht vorstellen das es in einem anderen Land ähnlich dilettantisch zur Sache geht.

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:04
Antworte auf  Edge83x

Einstein brachte es auf den Punkt:

„Die Definition von Wahnsinn: Das Gleiche immer und immer wieder tun und ein anderes Ergebnis erwarten.“

limo
5. 11. 2021 12:05
Antworte auf  Edge83x

Operettenstadlmässig kann uns keiner einholen!

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:04
Antworte auf  limo

Wäre interessant die Prozentuale Verteilung von Impfzertifikaten und Parteibüchern in den letzten beiden Diktaturen zu vergleichen, gibt sich glaube ich nicht viel mit dem Mitläufertum…

bmtwins
5. 11. 2021 12:25
Antworte auf  limo

heisst das laut elli nicht “löwinger bühne” ?

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:03
Antworte auf  bmtwins

Natürlich dürfen Sie das anders sehen. Ich bin mir auch bewusst, mir mit diesem Kommentar keine Freunde zu machen. Denn wer gibt schon gerne zu, untätig dem Treiben zuzusehen. Bitte beziehen Sie dies jetzt nicht auf sich, denn ich spreche nicht über Sie, sondern über die schweigende Masse. Gab es schon vor der Wahl gnadenlosen Machtmissbrauch? Ich denke ja, er war von jedem zu erkennen. Wenn aber nun in Masse die Parteien wieder gewählt hat, deren Politiker eben diese Macht missbraucht haben, ist dies doch eine Bestätigung für eben diese Politiker, genau so weiter zu machen. Wurden wir nicht von der ganzen Politelite belogen und betrogen? Verfassungsrechtler haben auf den Machtmissbrauch hingewiesen. Und was hat der Michel gemacht? Er hat genau diese Politiker durch ihre Wiederwahl bestärkt, genau so weiter zu machen. Warum sollten sie jetzt ihr Verhalten ändern, nachdem sie vom Wähler bestätigt wurden? Denken Sie weil sie wiedergewählt wurden, werden die Politdarsteller vom Saulus zum Paulus?

limo
5. 11. 2021 13:20
Antworte auf  bmtwins

Tja miss elli hängt halt ein bisserl hinten nach….

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:02
Antworte auf  limo

Inzwischen kann man den Politikern keinen Vorwurf mehr machen. Sie tun nur die Dinge, die wir, nicht alle, aber eben die Masse, mit uns machen lassen. Die Bevölkerung wurde seit Jahren erfolgreich gespalten, so kommt eben kein kollektiver Widerstand zustande. Die Unzufriedenheit wächst zwar, dominant ist aber die Obrigkeitshörigkeit. Wir bekommen nun leider alle die Fantasien der ex SED Genossen, sowie die sozialistischen Vorstellungen der Grünen und der SPD zu spüren. Die Bürger haben ja erst vor einigen Wochen ihre gewünschten Parteien gewählt. Wir hatten die Möglichkeit, diesen Wahnsinn abzuwählen, haben es aber nicht getan. Jetzt dürfen wir auch nicht jammern.

gongoscho
5. 11. 2021 11:48
Antworte auf  Edge83x

Es sieht langsam danach so aus…

Spiegelfechter
5. 11. 2021 16:02
Antworte auf  gongoscho

So geil. Ich hoffe es wird noch verrückter. Bis auch der letzte Depp merkt wie er verarscht wird. Obwohl das wird nie passieren, es gibt so viele Trottel auf dieser Welt. Die Impfung muss wirken und dann gibt es viele von diesen Idioten nicht mehr. Viel Vergnügen