Widerruf Benko
Titelbild

Skylla und Charybdis

Am Spalt

Warum es keine richtige Demo in der falschen gibt, erklärt Julya Rabinowich in ihrer Kolumne.

Wien, 27. November 2021 | Ich erlaube mir, diesmal eine etwas persönlichere Kolumne abzuliefern. Der Lockdown führt dazu, dass man auf sich selbst zurückgeworfen wird, man hört in dieses immer bauchiger werdende Gefäß hinein, das gleichzeitig hohl und übervoll zu sein scheint und hofft auf andere kommunizierende Gefäße. Meist vergeblich. Im Gegenteil. Im Lockdownnebel driftet alles weiter und immer weiter auseinander.

Keine richtige Demo in der falschen

Die einen arbeiten sich um Kopf und Kragen, brennen aus, verzweifeln: auf den Intensivstationen, im Kontakt mit Angehörigen, beim Beruhigen der Patienten, die letzte Botschaften an ihre Lieben ausrichten lassen, bevor sie in den Tiefschlaf versetzt werden, bevor die Maschinen übernehmen.

Die anderen wähnen sich im Recht, mit Kerzerln vor den überfüllten Krankenhäusern demonstrieren zu gehen, ja sogar die Zufahrt zu blockieren. Die einen machen sich über die paranoiden Verirrungen sträflich aufgehetzter Verängstigter lustig (ja, ich gebe zu, auch ich, weil die Begründungen und die Behauptungen nun mal so unendlich lächerlich klingen- in der Welt des Paranoiden aber sogar die Pfizerbestäubung per Hubschrauber und die Zombieapokalypse stringent logisch und damit extrem bedrohlich scheinen).

Die anderen marschieren in der Überzeugung, das richtige zu tun, auf Demonstrationen mit, wo der gelbe Stern mit Impfjude darauf häufig zu sehen ist- und die erste Reihe auch schon mal von lautstark tönenden Rechtsextremen angeführt werden darf. Sie meinen, sie seien links, und/oder alternativ, ihre Teilnahme sei etwas völlig anderes. Ich habe enttäuschende Neuigkeiten für sie: Nein, ist es nicht. Es gibt keine richtige Demo in der falschen. Wer da mitmarschiert, legitimiert durch die Anwesenheit das alles mit. Aber auch für die Lustigmachenden (ja, auch für mich selbst) gibt es Neuigkeiten: so holen wir dort niemanden raus.

Holt sie hier raus

Und ich will und werde nicht davon ausgehen, dass alle, die dort waren, für logischen Zugang verloren sind. Auch wenn es mir oft genug sehr schwerfällt. Vor allem bei den Bildern der Kerzerltruppe vor dem Spital- denn diese holten wirklich die ganz dunkle Seite in mir hervor. Der harte Kern mag unerreichbar sein, aber es gibt auch weit mehr als den harten Kern. Da stehen wir also nun, zwischen Todesangst und scheiß drauf, zwischen good old Antisemitismus und neuesoterischen Weisheiten, zwischen Wut und belustigtem Frust.

Der Spalt geht tief, und einige sind schon hineingefallen. Genauso falsch wie Florian Klenk damit lag, Teile der Demonstrierenden als „ganz normale Leute“ zu bezeichnen (zur Erinnerung, es gibt keine richtige Demo in der falschen), so lag er gleichzeitig auch richtig mit der Frage: wie kann man diese aus ihrer Parallelwelt zurückholen?

Zurück aus dem Pandemonium bestehend aus Paranoia, Fake News, Aggression und gegenseitiger Aufschaukelung? Wie holt man diese Menschen denn zurück- mit Deradikalisierungsprogrammen? Mit Psychotherapie? Mit ruhiger, sachlicher Information? Oder aber mit harter Grenzziehung? Die Pandemie mit all ihren Opfern wird irgendwann vorbei sein. Der Spalt innerhalb der Gesellschaft wird aber weiterhin klaffen.

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

66 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
EmergencyMedicalHologram
28. 11. 2021 21:21

Wie holt man Sie zurück, Frau Rabinowich? Wie holt man Sie herunter von Ihrem himmelhohen Thron der Besserwisserei, der Arroganz und der moralinsauren Anschuldigungen?
Es gibt ein Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit, jedem bei Geburt gegeben, kein Privileg, kein Schönwetterrecht. Die Regierung möchte dies einschränken, dagegen wehren sich Menschen und machen von einem anderen Grundrecht Gebrauch, nämlich sich friedlich unter freiem Himmel zu versammeln.
Sie könnten in Ihrem Beitrag ja auch für und wider der Impfpflicht diskutieren, sich die Mühe machen, die Judikatur zu studieren, Sie könnten Demonstranten befragen, selber hingehen usw. Stattdessen laden Sie hier bezahlte Weltsicht ab und machen Menschen lächerlich. Das haben Sie bei Ihrem sonstigen Oeuvre eigentlich nicht nötig.

idefix2
28. 11. 2021 16:34

Die Arroganz, die Präpotenz dieser selbsternannten Moralwächter ist zum Speiben. Es gibt also keine richtige Demo in der falschen. Und was richtig und was falsch ist, das bestimmt natürlich Julya Rabinowich, denn sie hat die richtige Moral gepachtet.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von idefix2
Auslandsoesterreicher
28. 11. 2021 8:07

Als knapp 70-er musste ich schon leider oft miterleben, wie bei meiner Familie, vieler meiner Freunde, lebensbeendende Maßnahmen Seitens der Medizin getroffen werden mussten, um ein halbwegs würdiges, schmerzmilderndes Sterben zu ermöglichen. Der Tod ist ständiger Begleiter unseres Leben.
Sie haben das offensichtlich noch nicht begriffen, aus Naivität, Ignoranz und möglicherweise verdrängen sie den Tod einfach aus Angst.
Über die Sinnhaftigkeit von Demos kann man immer diskutieren, nicht nur im Fall von Corona, aber es ist eines der wenigen Rechte, die Bürger von Demokratien haben, ihren Unmut über Entscheidungen, die über ihre Köpfe getroffen werden, Ausdruck zu verleihen. Wer die Sinnhaftigkeit einer Demo zu wissen weiß werfe den ersten Stein, wer meint das es jemals eine gleichgesinnte Gesellschaft gegeben hat, ebenso.

OtmarPregetter
28. 11. 2021 5:08

Neues aus Israel,
Dr. Leibowitz betonte diese Woche, dass „die Corona-Infektionswellen nicht durch den Impfstoff beeinflusst werden und nicht verhindert werden können. Diese Tatsache wurde mit dem Auftreten der vierten Welle zweifelsfrei bewiesen, nachdem der größte Teil der Bevölkerung bereits geimpft worden war“.
Es gebe daher keinen Grund anzunehmenm, dass ein Boost eine künftige Infektionswelle verhindern wird.
Die Ärztin wies darauf hin, dass der COVID-19-Impfstoff die mit Coronavirus-Infektionen verbundenen schweren Nebenwirkungen verringern kann und daher älteren Menschen und Personen mit Vorerkrankungen verabreicht werden sollte. Sie betonte jedoch, dass „das Toxizitäts-Nutzen-Verhältnis bei jungen Erwachsenen noch nicht geklärt ist und die Menschen nicht unter Druck gesetzt werden sollen.
https://www.israelheute.com/erfahren/israelische-aerztin-pfizer-impfstoff-hat-die-4-corona-welle-nicht-gestoppt/?fbclid=IwAR3X6mE8XVxOb53bBqx5Vm1-jaObG9eI2l-U-1WdxkYIRa3iM88HtV4e2bc

OtmarPregetter
28. 11. 2021 4:59

Naja … es ist schon die richtige Demo – in der richtigen!
Genauso wie viele sich, wie die Autorin auch…, in der richtigen Propaganda wiederfindet . auch dort gibt es keine falsche, weil Lügen immer Lügen bleiben…;-)
Nachdem ja keine einzige Ziffer den wissenschaftlichen Kriterien der VALIDITÄT; REKABILITÄT und REPRÖSENTATIVITÄT entspricht… als auch seit Anbeginn ca. 0,05% “krank/hospitalisiert” sind – ergo dessen 99,95 % der Bürger g e s u n d, also nicht von Corona betroffen, sind und die ÜBERLEBENSRATE bei 99,93 % liegt … (Daten siehe AGES), ist diese inferiore Propaganda wohl das doofst, was man in 100 Jahren feststellen muss.
Und jene, die diesen Lügen anheimgefallen sind, sollten sich schnell zum Arzt begeben… 😉

Franz Stephan H.
28. 11. 2021 10:47
Antworte auf  OtmarPregetter

Vor lauter schwurbeln in ihrer obskuren Blase, müssen sie offensichtlich bereits starke Migräne haben.

LeoBrux
27. 11. 2021 20:52

Zwei Punkte möchte ich hervorheben:
“Sie meinen, sie seien links, und/oder alternativ, ihre Teilnahme sei etwas völlig anderes. … Es gibt keine richtige Demo in der falschen. Wer da mitmarschiert, legitimiert durch die Anwesenheit das alles mit.”

Und:
Wie kann man die, die noch mit sich reden lassen, aus ihrer Parallelwelt zurückholen?

Zu dieser Frage: Lassen sie denn noch mit sich reden?
Es werden nur wenige sein.

Mein Ansatz beim Versuch des Überzeugens ist: Als medizinischer Laie halte ich mich an die Medizin, an die Ärzte, an den Ärztekonsens. Der dürfte alles in allem noch härter sein als das, was die Politiker uns zuzumuten trauen.

Siehe
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/corona-leopoldina-fordert-in-papier-sofortigen-notstandsmodus-17655933.html

plot_in
28. 11. 2021 1:25
Antworte auf  LeoBrux

Nein, die lassen nicht mit sich reden. Die einen sind gläubig abgesegelt in eine Parallelwelt, die anderen geifern den Tag X vor Augen. Was willst da sagen. Man erreicht beide Gruppen nicht, wenn auch aus anderen Gründen.

LeoBrux
28. 11. 2021 2:03
Antworte auf  plot_in

Was wird passieren, wenn die Corona-Krise überwunden bzw. auf die Intensität einer jährlichen Wintergrippewelle reduziert ist?

Dann werden sich einige fragen, warum die Geimpften denn nicht fast alle schon gestorben sind, wo doch die Impfung so schrecklich gefährlich war.

Dass man die Spinner nicht (mehr) erreichen kann, sehe ich aber so wie Sie. Da hat sich inzwischen wohl auch die Spreu vom Weizen getrennt.

Meine Hypothese (die Sie wohl schon kennen) ist: In den westlichen Zivilisationen laufen wir Gefahr, dass mehr und mehr (und bald eine Mehrheit) der Bürger so vom Stress der Verhältnisse überfordert werden, dass sie politische verrückt werden. Die USA gehen in dieser Entwicklung anschaulich voraus.

Stressquellen:
– Die Reichen werden immer reicher, das unterste Viertel verwahrlost, die restliche Mitte wird immer nervöser aus berechtigter Angst vor dem Absinken.
– Die technologischen Umwälzungen kommen immer schneller und können kaum noch vernünftig verarbeitet werden.
– Die Medien erziehen die Kinder in einer Weise, die sie nicht grade kompetent und resilient macht im menschlichen Umgang miteinander und angesichts von Alltags-Herausforderungen.
– Die ökologischen Folgen werden immer größere Flüchtlingsströme erzeugen, deren Wege auch zu uns, hinein in die noch relativ reichen Nationen führen.

In diesen vier Dimensionen werden die Belastungen steigen. Wie Menschen KOLLEKTIV auf zu viel Stress reagieren, haben wir Deutsche schon zur Zeit der Weimarer Republik erleben können. Das Volk dreht durch …

Die seltsame Reaktion von relativ vielen auf die Impfung ist ein Beleg dafür, dass die Entwicklung hin zur kollektiven Idiotisierung läuft. Auch wenn diesmal noch die große Mehrheit vernünftig bleibt.

joseph53
27. 11. 2021 18:46

Frau Julya Rabinovich,
ich nehme fest an, daß Sie bereits 3 x gespiked sind.
Nachdem bekannt ist, daß die Gehirnleistung pro Spikung um ca. 30 % vermindert wird, sollte die Absonderung dieser Art von Sondermüll etwas verständlicher sein.

Falls Sie noch etwas Erinnerungsvermögen haben, denken Sie bitte nach, wie Sie zu diesem Thema eingestellt waren, bevor Sie die 1. Spikes bekommen hatten.

Gute Besserung!

Franz Stephan H.
28. 11. 2021 10:49
Antworte auf  joseph53

Mein Gott, sind sie aber dümmlich in ihrer Argumentation.

joseph53
28. 11. 2021 11:58
Antworte auf  Franz Stephan H.

Jetzt ist schön langsam die gesamte Troll-Armada versammelt!
Es wird Euch nicht nützen – der Betrug ist offensichtlich und alles Geld der Welt wird die Aufdeckung nicht verhindern.

Dann werdet Ihr nicht nur dümmlich aus der Wäsche schauen.

plot_in
28. 11. 2021 1:22
Antworte auf  joseph53

Na freuen Sie sich doch über jeden Gemipften! Bald sind Sie Kaiser von Österreich, weil Ihnen nur mehr Gehirnlose gegenüberstehen. 😀

joseph53
28. 11. 2021 13:05
Antworte auf  plot_in

Der Anteil der Hirnlosen ist jetzt schon viel zu groß – aber ich bin Demokrat – Kaiser ist also auch keine Lösung 😉

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von joseph53
Piedro
27. 11. 2021 19:41
Antworte auf  joseph53

Für Sie sind 35% 2/3, geschrieben am 27. 11. 2021 19:10, und Sie wollen tatsächlich die Intelligenz anderer anzweifeln, weil sie geimpft sind? Wenn die Hirnleistung pro Impfung tatsächlich um 30% nachlässt, ist ja “bekannt”, wären Sie nach den Zehntel einer Dosis ganz hirntot. Das wäre dann eine medizinische Indikation, besprechen Sie das mit Ihrem Arzt, Sie kriegen dann den Darfschein.

joseph53
27. 11. 2021 20:17
Antworte auf  Piedro

Glaubst Du ernsthaft, ich würde Deine Theorie der “handfesten Deppen” stützen?
Übrigens lassen Deine Rechenkünste darauf schließen, daß Du schon 4 x beim Spiken warst.

Piedro
27. 11. 2021 20:27
Antworte auf  joseph53

Ist schon klar. 35% nicht geimpft, macht zwei Drittel. Kann man unten nachlesen. Und pro Impfung lässt die Hirnleistung um 30% nach. Ist schon klar. Das ist schon nicht mehr handfest deppert, das ist völlig idiotisch, was Sie hier verbreiten. Die angeblich verbliebenen 10% Hirnleistung der Autorin ist Ihnen immer noch haushoch überlegen.

Samui
27. 11. 2021 22:51
Antworte auf  Piedro

Pepi schluckt massenhaft Ivermectin. Bitte verzeihen Sie ihm seine wirren Posts.

joseph53
27. 11. 2021 20:43
Antworte auf  Piedro

Piedro, laß es lieber!
Wenn Du rechnen lernen willst, mußt Du die gesamte Volksschule, äh Grundschule – bist ja ein Piefke – wiederholen.

Du und LeoBrux seid ja wohl die Ausnahmekönner in diesem Forum!
Und nichteinmal den einfachsten österreichischen Schmäh überlauert Ihr.

Piedro
28. 11. 2021 9:41
Antworte auf  joseph53

Seppl, man muss nicht wirklich rechnen können um zu wissen wie hoch die Impfquote ist, und dass die Nichtgeimpften keine 2/3 ausmachen. Und wenn Sie meinen, dass ich schmähstad bin, dann sind Sie noch dümmer als Ihre 2/3-Behauptung vermuten lässt. Sobald ich auch zum Du übergehe werden Sie das ganz bestimmt merken. Abgesehen davon: nicht jede Idiotie ist ein Schmäh, zumindest außerhalb der 53er Stiegn.

joseph53
28. 11. 2021 10:05
Antworte auf  Piedro

Du bist ja wirklich noch um ein ganzes Haus blöder, als ich dachte!
Hat Dir das abendliche Frustsaufen auch keinen Geistesblitz beschert?

Bevor’s zu fad wird – noch ein Tipp:

wenn Du die informierten und daher aus gutem Grund Ungeimpften als “handfeste Deppen” bezeichnen darfst, dann nehme ich mir das Recht heraus, diesen Begriff auf die idiotischen, mainstream- und bigPharma-gläubigen Geimpften umzukehren!

Wenn Du es jetzt immer noch nicht schnallst, dann frag Deine Mama oder – gib Dir die Kugel.

Piedro
28. 11. 2021 11:09
Antworte auf  joseph53

Ach Seppl, Sie sind eine tragische Gestalt. Zu den 2/3 fällt Ihnen nix mehr ein, da bleibt Ihnen nur noch Bullshit-Bingo. Erst beleidigend unterstellen, dann verdrehen und lügen, dann die sinnbefreiten Schlagwörter zusammenhangslos verwenden, dann wieder beleidigen. Ich brauche Ihnen ja nicht sagen, dass ich nicht alle Ungeimpften als handfeste Deppen bezeichne. Nur, weil Sie nicht geimpft sind, wären Sie nicht weniger Depp wenn sie sich impfen ließen.

joseph53
28. 11. 2021 12:05
Antworte auf  Piedro

Derartige Schmerzresistenz zeigen nur bezahlte Trolle!
Du blamierst Dich dauerhaft mit Deinem geistlosen Geschwurbel und Deiner Begriffsstutzigkeit und wurdest immer noch nicht gekündigt?
Na klar – Deinen Auftraggebern steht das Wasser schon bis zur Nase!

LeoBrux
27. 11. 2021 21:47
Antworte auf  joseph53

Jetzt hat er sich verraten, der joseph.

Er schmäht ja nur!
Er meint gar eigentlich nichts!
Er redet – so sagt er jetzt selbst – nur blödes Zeug.
Er nennt sich selbst einen Deppen.

Denn was er hier sagt – dass ja doch alles nur Schmäh sei, was er hier von sich gebe – das leistet er sich in einem Diskussionsforum.
An einem Ort, an dem es um Fakten und Logik und Wahrheit geht.

Samui
27. 11. 2021 22:54
Antworte auf  LeoBrux

Dauert nicht mehr lange. Er muss jetzt eh gleich zu Bett. Die Wärter schalten dann auch das Licht aus. WLAN wird auch abgedreht. Ich finde den 53erPepi recht lustig. Er ist auch Spezialist für Krätze.

Piedro
28. 11. 2021 11:11
Antworte auf  Samui

Ich glaube nicht, dass der Kollege betreut wird. Der ist ganz allein auf sich gestellt.

joseph53
28. 11. 2021 12:09
Antworte auf  Piedro

Wie man sieht, komme ich alleine ganz gut zurecht – Dich kann eine ganze Armada von Betreuern nicht retten 😏

joseph53
27. 11. 2021 22:01
Antworte auf  LeoBrux

Piefke, google zuerst einmal, was “ein Schmäh” in Österreich ist.
Dann kannst mit Deinem vergrämten Kollegen herausfinden, wo der Schmäh enthalten ist – der ist nämlich gar nicht so wesentlich!
Viel Spaß 😉

LeoBrux
28. 11. 2021 0:50
Antworte auf  joseph53

Klar, Herr Joseph, Sie sind hier auf einer Scherzseite. Ja eh.
Es ist ja doch alles nicht ernst. Da kann man dann mal so daherschmähen und dahinschmähen, grad so wie man lustig ist.

Ein Schmäh im Privaten oder am Stammtisch – wär lustig.
Ihr “Schmäh” ist blanke Hetze, einfach nur bösartig.

Sie sind kein witziger Österreicher, sondern ein frustrierter.

Anonymous
27. 11. 2021 19:40
Antworte auf  joseph53

—- nach ihrer theorie sind sie schon sehr viel öfter “gespikt”!

joseph53
27. 11. 2021 20:35
Antworte auf  Anonymous

Ich hab mich extra 3 x spiken lassen, damit ich auf Augenhöhe mit Dir diskutieren kann 😉

LeoBrux
27. 11. 2021 20:56
Antworte auf  joseph53

joseph, Sie dürften typisch sein für die Impf-Gegner.

“Nachdem bekannt ist, daß die Gehirnleistung pro Spikung um ca. 30 % vermindert wird, sollte die Absonderung dieser Art von Sondermüll etwas verständlicher sein.”

Da sprechen Sie über sich selbst, ohne es zu merken – und führen es auch noch anschaulich vor!

joseph53
27. 11. 2021 21:28
Antworte auf  LeoBrux

Keine Angst Leo, Du kannst ruhig weiter spiken lassen!
Ob von Deiner Ausgangs-Leistung 49 oder 34,3 oder 24 % überbleiben, ist nicht wesentlich – für dieses Forum hat es noch nie gereicht.

Dealer
27. 11. 2021 18:29

Schade, dass es so viele weiter unkritisch bleibende Coronaimpfgetreue Opportunisten in diesem Forum gibt, welche diese “Lehre” auch weiterhin ohne zu hinterfragen, als ein einzig richtige und wahre Doktrin verkaufen und dabei schon ein wenig von oben herab auf diese vielen Dummen blicken, welch das einfach nicht glauben wollen.

Man braucht nicht extrem gebildet zu sein, um zu sehen, dass hier einiges in diesem Lande nicht mehr zusammengeht und man nicht ständig ein angeblich “1 und 1 ist 2” mit viel Steuergeld verkaufen muss?

Samui
27. 11. 2021 12:52

Sehr gute Zeilen. Danke dafür.

nordenberg
27. 11. 2021 12:43

angeblich sollen es zehn angemeldete demonstrationen verschiedener veranstalter gewesen sein, die sich letztendlich vermischt haben, nachdem es soviele teilnehmer gab.

Leo Brunz
27. 11. 2021 12:24

Wer macht dann die richtige Demo?
Würde gerne gegen diese Regierung demonstrieren, das Corona Management, die versuchte Aushebelung des Rechtsstaats, das unsoziale Verteilen der Steuergelder ect.
Meinen Unmut auf die Straße zu bringen, ist derzeit nicht möglich. Außer man läuft eben mit den Rechten mit. Und das tun derzeit viele, weil sie zu schnell als Covidioten in ein Eck gestellt wurden, aus dem sie niemand mehr heraus geholt hat.
Die Kommunikation in der Pandemie hat uns auch gezeigt, wie unfähig wir zum Dialog sind.

joseph53
28. 11. 2021 13:26
Antworte auf  Leo Brunz

Mindestens 100 tsd Demonstranten in Wien am 20.11.21.

Ich persönlich habe weder einen Linksradikalen noch einen Rechtsradikalen getroffen, obwohl ich am ganzen Ring ca. 6 h lang unterwegs war.
Der Wiener Polizeipräsident hat seine Beamten offensichtlich ziemlich gut im Griff – sie verhalten sich gut und eskalieren kaum.

Beim nächsten Mal werde ich wieder hinfahren und habe keine Bedenken, eine weitere vollkommen friedliche Demo zu erleben bzw. mit zu gestalten.

Schließe Dich doch an!

hr.lehmann
28. 11. 2021 13:00
Antworte auf  Leo Brunz

Ihre Zeilen mögen ja richtige Worte enthalten, doch fällt es mir schwer sie ernst zu nehmen auf Grund ihres unterirdisch bekloppten Nick, der weder originell, witzig noch sonst was geistreiches an sich hat. Würde diesen überdenken.

hr.lehmann
28. 11. 2021 13:02
Antworte auf  hr.lehmann

Ansonsten treffen sie in das Schwarze

LeoBrux
27. 11. 2021 21:11
Antworte auf  Leo Brunz

Ein Wort von Ihrem (allerdings etwas reinlicher benamsten) Beinahe-Namensvetter:

Piedro spricht Ihr Problem richtig an: Es ist nicht weit her mit der Quantität, wenn Linke in Sachen Corona protestierend auftreten wollen. “Die Teilnehmerzahl war allerdings nicht mit denen zu vergleichen, die über rechte Netzwerke gepuscht wurden.”
Sie sind zwar lautstark und demonstrations-erfahren, aber – wenige. Verdammt wenige. Die meisten, die links stehen, haben dann doch etwas mehr Hirn als die meisten, die rechts stehen – und verlassen sich halbwegs auf Wissenschaft, Fachverstand und Logik.

Wie soll es denn einen Dialog geben mit den Impf-Gegnern, Herr Brunz?
Die brunzen einen doch bloß an. Arrogant, fanatisch, Fake-Viren versprühend.

– Schauen Sie sich zB diesen joseph53 in diesem Forum an!
– Wie kann man mit einem logik-fremden Dealer debattieren?
– Und dann der Prokrastinator: ” ZZ ist DAS Regierungs-Propaganda-Blattl schlechthin” – meint er.

Da zeigt sich das Niveau dieser Truppe.
Wie könnte da ein Dialog (!) wohl ausschauen?

Freundliche Grüße
von Leo zu Leo,
von Brux an Brunz.

Piedro
27. 11. 2021 14:50
Antworte auf  Leo Brunz

“Meinen Unmut auf die Straße zu bringen, ist derzeit nicht möglich. Außer man läuft eben mit den Rechten mit.”
Warum soll das so sein? Melden Sie eine Demo an. Formulieren Sie einen klaren Aufruf, in dem Judensterne, antisemitische Plakate, völkische Plakate, Verschwörungsgehudel etc als unerwünscht erklärt werden. Es sollte nun wirklich genug Menschen geben, die sich dem Anliegen unter diesen Umständen gerne anschließen werden. Ordner braucht es eh, die müssen dann halt einschreiten wenn derartige Propaganda betrieben wird. Faschos können natürlich mitlaufen, das kann und muss man nicht verhindern, aber nicht mit der eigenen Agenda und Propaganda, sondern “zivil”.

Hierzulande hat es in verschiedenen Orten Covid-Demos unter diesen Vorzeichen gegeben, unter Einhaltung der Hygieneregeln. Die Teilnehmerzahl war allerdings nicht mit denen zu vergleichen, die über rechte Netzwerke gepuscht wurden. Dafür waren die Aussagen nachvollziehbar, die Position war klar und es gab keinen Anlass gegen die Veranstaltung zu “hetzen”. Diese “Hetze” ist doch das heimliche Ziel der Veranstalter. Seht her, für die sind wir alle Nazis, dabei sind wir doch ganz normal. Lügenpresse. Regierungspropaganda. Weg damit! Deshalb laufen die Faschos ganz vorn, das ist kein Zufall. Und deshalb ist die Kritik an diesem Umstand berechtigt.

hagerhard
27. 11. 2021 12:05

man kanns nur immer wieder betonen – man demonstriert nicht mit nazis.
nie

und wenn doch, muss man sich halt gefallen lassen als mitläufer bezeichnet zu werden.

https://www.hagerhard.at/blog/2021/11/lockdown/

joseph53
27. 11. 2021 18:57
Antworte auf  hagerhard

Linksidiotologen wie Du, lieber Hagerhard, bezeichnen wohl jeden, der etwas rechts der Mitte verortet ist, als Rechtradikalen oder Nazi.
Aber wer nimmt Dich schon ernst? Nur andere Linksidiotologen!
Eure Einschätzungen sind daher äußerst zweifelhaft.

Daß Du und Gleichgesinnte faschistisches Gedankengut – mit Verächtlichmachung von Andersdenkenden und Befürwortung von Zwangsimpfungen – unterstützen, ist dafür vollkommen unstrittig.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von joseph53
Franz Stephan H.
28. 11. 2021 10:51
Antworte auf  joseph53

Einmal blöd, immer blöd, “lieber” Joseph53!

joseph53
28. 11. 2021 13:10
Antworte auf  Franz Stephan H.

Brauchen Trolle überhaupt keine Argumente mehr – Armutschkerl??

Samui
27. 11. 2021 12:55
Antworte auf  hagerhard

Traue niemals den Blauen. Wer mit Blaubraunen marschiert liefert sich Ihren Werten aus.
Demos sind unser Grundrecht, und das ist gut so. Aber niemals sollte man mit Nazis marschieren. Da gibt es KEINE Entschuldigung.

Prokrastinator
27. 11. 2021 12:13
Antworte auf  hagerhard

Ich habe in einer Umfrage gelesen, sehr viele Rechte lesen Ihren Blog.

Sie werden verstehen, dass ich da nun nicht mehr anstreifen möchte.
Wer für Nazis schreibt, den werde ich nicht lesen! Nie!

Franz Stephan H.
28. 11. 2021 10:53
Antworte auf  Prokrastinator

Meingottilein. schon wieder eine neue VT der Ober-VTler… So oam

Samui
27. 11. 2021 14:18
Antworte auf  Prokrastinator

Du marschierst nur mit Nazis.
Das ist besser?
Dein Stern sinkt….. und Du merkst es schon.
Deine Postings werden immer nichtssagender .
Heute kein Filmchen?

hagerhard
27. 11. 2021 12:48
Antworte auf  Prokrastinator

des is ma wuaschd

Samui
27. 11. 2021 12:57
Antworte auf  hagerhard

Pro-schwurbel-krastinator schwächelt.
Schlägt um sich.
Gut so…. und gleichzeitig tragisch

Piedro
27. 11. 2021 12:31
Antworte auf  Prokrastinator

Was Sie alles lesen! Supi! Schwurbler und Faschos verzichten offenbar dort auf Kommentare. Die bevorzugen ZZ.

nordenberg
27. 11. 2021 11:55

das trieft nur so vor selbstgerechtigkeit…

oisdann
27. 11. 2021 11:47

Ich beneide Sie – so einfach kann man das Leben sehen – schwarz weiss
Leider ist das Leben doch ein bisserl komplexer
Quintessenz der Aussage – nur nicht demonstrieren?

Prokrastinator
27. 11. 2021 11:42

Dann ist also die “ÖVP-Aufdeckerei” nur Fassade…..und ZZ ist DAS Regierungs-Propaganda-Blattl schlechthin…….;)))

Heute lasst’s es ja so richtig krachen……..

Nervös? Irritiert? Verzweifelt?

Tut’s weh, wenn einem die Gefolgschaft verwehrt wird?

Grete
28. 11. 2021 18:46
Antworte auf  Prokrastinator

Das Niveau der Beiträge wird immer miserabler. Ich frage mich nun wirklich, was PP damit bezweckt. Panik vor C allein kann es nicht sein. Als intelligenter Mensch kennt er sicherlich die Daten und dass 40-60% der Hospitalisierten (wie sogar ein Arzt im Mainstream-ORF-Radio aussagen durfte) “vollimmunisiert” sind.

PP, der angeblich die Rechtsstaatlichkeit herstellen wollte, lässt immer hetzerischere Artikel zu. Am nächsten Tag spielt er dann erneut die Masche gegen Türkis. Da ist er wieder der große Aufdecker.

Ja, ich habe bewusst “Masche” geschrieben. Wer einerseits den großen Retter der Demokratie herausstellen will und andererseits alle Demos für die Demokratie derart abwertet, ist für mich nicht mehr glaubwürdig.

Was steckt dahinter?
Was läuft schief bei PP?

Franz Stephan H.
28. 11. 2021 10:54
Antworte auf  Prokrastinator

Proki, wer kann dich ernst nehmen?

Samui
27. 11. 2021 16:51
Antworte auf  Prokrastinator

Deine Blase hier beginnt zu schrumpfen.
Begreife es. Tut Dir sicher weh. Aber da musst Du durch.

Piedro
27. 11. 2021 11:41

“Wie holt man diese Menschen denn zurück- mit Deradikalisierungsprogrammen? Mit Psychotherapie? Mit ruhiger, sachlicher Information? Oder aber mit harter Grenzziehung?”
Bei den meisten funktioniert gar nix. Frau Rabinowich, sie haben die Dummheit nicht erwähnt. Die Dummheit, die stolz auf ihre Erkenntnis ist, die Dummheit der handfesten Deppen, denen auf der Autobahn lauter Falschfahrer entgegen kommen. Die gröhlende, geifernde, untergriffige, verkündungsberufene Dummheit, der nicht, wirklich gar nichts zu dumm sein kann. Die Dummheit, die jeden zum Arschloch erklärt, zum gehirngewaschenen Mediensklaven und Stiefellecker irgendwelcher heimlichen Herren, der nicht zustimmt, sogar wagt zu widersprechen, gleich wie sachlich, gleich wie grob. Vielleicht sind davon weniger betroffen als es den Anschein hat. Ich hoffe es.

joseph53
27. 11. 2021 19:10
Antworte auf  Piedro

Du täuscht Dich mit großer Sicherheit – und bestätigst selbst mit Dauerbeschimpfung Dein Geschwurbel.
Laut Impfrate haben die “handfesten Deppen”, wie Du sie gerne nennst, eine 2/3 Mehrheit erreicht.

Euch kann man nicht zurückholen – das Hirn hat man Euch schon weggespiked – Ihr müßt zufrieden sein, wenn Ihr es überlebt.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von joseph53
Piedro
27. 11. 2021 19:37
Antworte auf  joseph53

Aha. 35% sind in Ihrer Welt 2/3. Das andere Drittel, die 75%, haben sich das Hirn weggespiked und schwurbeln.

Ich denke Sie bestätigen meinen Beitrag, wenn auch nicht freiwillig. Unfassbar wie dumm manche Leute sind, aber die Goschn aufreißen bis es den Fetzenschädl zerreißt.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Piedro
joseph53
27. 11. 2021 20:29
Antworte auf  Piedro

Ich bin überzeugt, daß ich die wirklichen Deppen kenne!
Übrigens – Deine Rechenkünste – eh nur 10 % daneben – das geht sogar mit Schätzen besser – was meine Theorie bestätigt.

Samui
27. 11. 2021 12:57
Antworte auf  Piedro

👍

joseph53
27. 11. 2021 21:03
Antworte auf  Samui

Kauf da an Tåschnrechna – gleich bled wia de Piefkes!
3 Klassen Baumschule???

Samui
27. 11. 2021 22:57
Antworte auf  joseph53

Ganz ruhig Pepi…. gleich ist Licht aus.
Morgen darfst wieder posten