Montag, März 4, 2024

Nachtclub: Rebellen der Nothilfe – 50 Jahre Ärzte ohne Grenzen

Nachtclub

Am Donnerstag sprach Thomas Nasswetter mit dem „Ärzte ohne Grenzen“-Einsatzleiter Marcus Bachmann.

Wien, 27. Jänner 2022 | Medizinische Hilfe leisten und die Lage der Betroffenen aufzeigen – seit 50 Jahren sind das die beiden Säulen der Arbeit von Ärzte ohne Grenzen. Ein Jubiläum, das rational betrachtet kein Grund zur Freunde ist. Und so sieht das auch die NGO, gegründet als Médecins sans frontières (MSF), selbst. Selbstkritische Töne sind dabei nicht zu kurz gekommen.

Marcus Bachmann ist als Advocacy & Humanitarian Affairs Representative für Ärzte ohne Grenzen Österreich in Wien tätig. Zwischen 2005 und 2019 war er mit Ärzte ohne Grenzen auf zahlreichen Einsätzen und bereitet sich gerade auf seinen nächsten Einsatz vor.
(tn)

LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

ZackZack gibt es weiter gratis. Weil alle, die sich Paywalls nicht leisten können, trotzdem Zugang zu unabhängigem Journalismus haben sollen. Damit wir das ohne Regierungsinserat schaffen, starten wir die „Aktion 3.000“. Wir brauchen 3.000 Club-Mitglieder wie DICH.