Samstag, Juni 22, 2024

»Aus Respekt vor den Ukrainer:innen« – ATV kippt »Das Geschäft mit der Liebe«

«Aus Respekt vor den Ukrainer:innen«

Die Aufregung unter manchen Zusehern war am Mittwochabend groß, als in der aktuellen Staffel von “Das Geschäft mit der Liebe” unter anderem am Strand der ukrainischen Stadt Odessa wieder gebaggert wurde. Jetzt stoppt der Sender die Ausstrahlung weiterer Folgen.

Wien/Odessa, 03. März 2022 | Auch in der neuesten Staffel von „Das Geschäft mit der Liebe“ suchen Gerhard Klein und Co. wieder die Liebe im Osten. Für die neuen Folgen wurde unter anderem auch in der ukrainischen Stadt Odessa gedreht. Am Strand der drittgrößten Metropole des Landes versuchten Axel, Gerhard und Rudi mithilfe einer Partneragentur wieder ihr Glück bei einheimischen Frauen.

Und auch am Mittwochabend – der Einmarsch russischer Truppen ist eine Woche her – wurde auf ATV wieder gebaggert was das Zeug hält. Zwar blendete man zur Aufklärung der Zuseher den Satz „Die Dreharbeiten fanden lange vor den tragischen Ereignissen in der Ukraine statt“ ein, trotzdem stieß einigen das zu Sehende sauer auf.

“Geschmacklos”

“Notgeile, extrem peinliche Assis auf Frauensuche im Osten – in Odessa. Geschmackloser gehts nimma!!!”, ärgerte sich ein User auf Twitter. Auch die Frauensprecherin der SPÖ, Eva-Maria Holzleitner übte scharfe Kritik an dem Sender. Das Format sei schon “grundsätzlich höchst problematisch”, aber “dass ATV heute eine Folge ausstrahlt, wo betrunkene, grausliche Typen Frauen in der Ukraine, in Odessa, nachstellen, ist mehr als entbehrlich! Geschmacklos”, so die Abgeordnete.

“Aufgrund der tragischen Ereignisse…”

In der letzten Woche haben bereits mehrere TV-Sender ihr Programm an die gegebenen Umstände angepasst. Der ORF verzichtete etwa auf die Ausstrahlung des Villacher Faschings am Dienstag. „Deplatziert“ nannte ORF-Unterhaltungschef Alexander Hofer in Zeiten des Ukraine-Kriegs jegliche Form der Faschingsunterhaltung und strich sie aus dem Programm.

Für ATV war es am Mittwoch mit einem Hinweis über den Zeitpunkt der Dreharbeiten erstmals getan. Seitens des TV-Senders hieß es am Donnerstag auf ZackZack-Anfrage aber dann: “Aufgrund der tragischen Ereignisse und aus Respekt vor den Ukrainer:innen wird die aktuelle Staffel von ‘Das Geschäft mit der Liebe’ nicht weiter ausgestrahlt.”

(mst)

Titelbild: APA Picturedesk/ATV

Autor

  • Markus Steurer

    Hat eine Leidenschaft für Reportagen. Mit der Kamera ist er meistens dort, wo die spannendsten Geschichten geschrieben werden – draußen bei den Menschen.

LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

9 Kommentare

9 Kommentare
Meisten Bewertungen
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Jetzt: Die Klagenwelle gegen ZackZack!

Denn: ZackZack bist auch DU!