Nachtclub

Unternehmer und Sozialdemokrat – wie geht das zusammen?

Am Donnerstag sprach Thomas Nasswetter mit dem Vizepräsidenten der Wiener Wirtschaftskammer Marcus Arige.

Wien, 10. März 2022 | Gegen Ende des 19. Jahrhunderts setzte sich innerhalb der sozialdemokratischen Arbeiterbewegung die Ansicht durch, dass auch viele Kleinunternehmer zu den Ausgebeuteten gehören, und dass deren Interessen durchaus mit jenen der Arbeiter übereinstimmen. Bereits 1897 wurde ein sozialdemokratischer Verein der Kleingewerbetreibenden in Wien gegründet.

Doch auch heute noch wird die Sozialdemokratie kaum als Hort für Unternehmer wahrgenommen. Das Bild des Mercedes fahrenden und Zigarre rauchenden Unternehmers und Kapitalisten ist noch immer in den Köpfen vieler Menschen verankert. Wir schafft man also den Spagat zwischen Unternehmertum und Sozialdemokratie?

Marcus Arige ist Unternehmer und betreibt seit mehr als 15 Jahren eine Werbeagentur. Er ist darüber hinaus ein politisch engagierter Sozialdemokrat im Sozialdemokratischen Wirtschaftsverband (SWV) und Vizepräsident der Wiener Wirtschaftskammer.

(tn)