Sonntag, April 21, 2024

Diese Corona-Maßnahmen gelten ab Karsamstag

Mit der neuen Corona-Maßnahmen-Verordnung gilt die FFP2-Maskenpflicht ab Karsamstag nur mehr eingeschränkt, der Grüne Pass ist für dreifach Geimpfte nun zwölf Monate gültig.

Wien, 14. April 2022 | Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) hat in einer Pressekonferenz am Donnerstagnachmittag die neue Corona-Maßnahmen-Verordnung präsentiert. Die bedeutendste Veränderung: Ab Karsamstag gilt die FFP2-Maskenpflicht nur mehr in lebensnotwendigen Bereichen. Nur im Gesundheitsbereich besteht die FFP2-Maskenpflicht und die 3G-Nachweispflicht weiter.

Rauch sagte, die neue Verordnung habe zum Ziel, Ordnung in die Corona-Maßnahmen zu bringen und das Vertrauen der Bevölkerung zurückzugewinnen. Sie gilt bis 8. Juli. Ob und inwiefern Wien wieder einen Sonderweg geht, wird Gesundheitsstadtrat Peter Hacker in einer Pressekonferenz gegen 14.30 Uhr bekanntgeben.

Reaktion auf Abebben der Omikron-Welle

Gesundheitsminister Rauch blickte zurück auf die Situation im März. Die hohe Zahl an Neuinfektionen – mit einem Rekordwert von über 55.000 innerhalb von 24 Stunden – und die hohe Belastung in den Spitälern hätten damals notwendig gemacht, dass die Maskenpflicht in Innenräumen wieder verschärft wurde. „Jetzt hat sich die Situation deutlich entspannt“, resümiert Rauch. Daher sei nun der richtige Zeitpunkt, die Maßnahmen wieder zu lockern. Es gelte weiterhin das Motto: „So viel wie notwendig, so wenig wie möglich.“ Und in diesem Zusammenhang sei die FFP2-Maske das gelindeste Mittel mit einer besonders hohen Wirksamkeit.

Vom AGES-Dashboard lässt sich ablesen, dass die Infektionskurve stetig absinkt. Am 12. April wurden rund 12.660 Neuinfektionen gemeldet, die Inzidenz lag erstmals seit Jänner wieder unter 1.000.

Zwölf Monate grüner Pass für dreifach Geimpfte

Eine allgemeine Empfehlung zum vierten Stich gibt es vorerst noch nicht. Über 80-Jährigen wird empfohlen sich ihre vierte Impfung ab sechs Monaten nach der dritten zu holen. Über 65-Jährige und auch jüngere Angehörige von Risikogruppen sollen eine mögliche vierte Impfung mit ihren Ärzten absprechen. Für jene mit drei Impfungen gilt der Grüne Pass nun zwölf Monate lang, für zweifach Geimpfte oder Genesene nur sechs Monate. Rauch rief noch einmal alle, die nicht voll geimpft sind, dazu auf, sich und andere durch eine baldige Impfung zu schützen.

Eine generelle Empfehlung würde es dann in Richtung Spätsommer und Herbst geben, mit Blick auf eine mögliche neue Welle in der kalten Jahreszeit. Derzeit bereite man sich im Gesundheitsministerium auf verschiedene Szenarien und mögliche neue Mutationen vor. Je nach Lage werde man sich dann wieder am bewährten Werkzeugkoffer aus Impfung, Testungen und Contacttracing bedienen, mit einem Neuzugang, nämlich medikamentöser Behandlung von Corona-Erkrankungen. Die ersten Medikamente, die dafür auf dem Markt seien, zeigten laut Rauch gute Wirkung.

(pma)

Titelbild: APA Picturedesk

Pia Miller-Aichholz
Pia Miller-Aichholz
Hat sich daran gewöhnt, unangenehme Fragen zu stellen, und bemüht sich, es zumindest höflich zu tun. Diskutiert gerne – off- und online. Optimistische Realistin, Feministin und Fan der Redaktions-Naschlade. @PiaMillerAich
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

77 Kommentare

  1. Aus Thomas Oysmüller (früher ZZ)

    In die Kritik nehmen muss man auch unbedingt die Journalisten. Keine kritische Frage wurde an Johannes Rauch bei der Pressekonferenz am Donnerstag gerichtet. Etwa, warum es nur in Österreich (und phasenweise in Bayern) eine FFP2-Pflicht gibt, wenn das doch die einzige Maske sein soll, die „schützt“? Oder warum fast ganz Europa ohne Maskenpflicht auskommt, Österreich aber nicht? (…)

    Auch die rechtlich wichtigste Frage ist keinem Journalisten in den Sinn gekommen: Die Verordnung gilt bis zum 8. Juli. Sie basiert auf dem Covid-19-Maßnahmengesetz, das eigentlich am 30.6.2022 abläuft und den gesundheitspolitischen Ausnahmezustand festlegt und somit verlängert werden muss. Man darf also annehmen, dass der Notstand weitergeht. Warum kein Journalist danach gefragt hat? Viele dürften sich bereits nicht nur an den Ausnahmezustand gewöhnt haben, sondern ganz besonders auch an die Maske.

    https://tkp.at/2022/04/15/oesterreichs-ewiger-falscher-maskenball/

    • “Warum kein Journalist danach gefragt hat?”

      Weil das alles andere, aber keine Journalisten sind, die journalistische Ethik und den Pressekodex noch ernst nehmen.

  2. Wenn man jetzt nicht ALLE “Maßnahmen” beendet, werden sie die Politikaster und deren Hintermänner nie beenden. Im Juli wird man dann sagen, der Herbst stehe vor der Türe usw. usw.

    Es ist immer wieder (negativ) faszinierend, zu beobachten, wie viele Menschen sich freudig unterdrücken lassen, wenn man ihnen nur ein wenig Angst einjagt…

    • Jemand hat gestern zu mir gesagt: “Nachdem die Maßnahmen im Gegensatz zu anderen Ländern immer noch nicht beendet werden, Omikron harmloser wie eine Grippe ist, Impfnebenwirkungen massiv an die Oberfläche kommen und die Regierung weiterhin Angstmache betreibt (“Im Herbst kommt eine schlimme Mutation – impfen, impfen, impfen!”) und Gentechnikpräparate verspritzen lassen möchte, die für die Ursprungsvariante entwickelt wurden (und schlecht wirken trotz massiver Nebenwirkungen), ja dann schaffen doch einfach WIR den Coronawahnsinn auch in Österreich (!) aus der Welt. Ich werde mich ab jetzt verhalten wie vor Corona, können machen was sie wollen!”
      #plötzlichundunerwartet

  3. Das Problem ist, dass die Maske nachweislich nutzlos ist. Wieder mal bewiesen durch eine finnische Studie. In Finnland werden Kinder in verschiedenen Landesteilen unterschiedlich definiert, so ist man in Helsinki nur bis 10 Jahre ein Kind während man in Turku bis zum 12. Lebensjahr als Kind gilt. Daraus ergab sich während der Delta-Welle im letzten Jahr eine unterschiedliche Behandlung einer klar definierten Bevölkerungsgruppe, der 10-12-jährigen in 2 vergleichbaren Städten des gleichen Landes.

    Dieses natürliche Experiment wurde nun von finnischen Wissenschaftlern ausgewertet und völlig überraschend kamen sie zu dem Schluss, dass eine Maske mit 0,6 micron großen Löchern einen 0,1 micron großen Virus nicht aufhalten kann. Es gab keinen erkennbaren UInterschied zwischen den maskentragenden 10-12-jährigen in Helsinki zu den maskenlosen 10-12-jähringen in Turku. Ganz im Gegenteil, in 4 der 6 beobachteten Monate schnitten die maskierten Kinder in Helsinki schlechter ab.

  4. 2/3 der Länder auf der Erde kann man mittlerweile zweifach geimpft bereisen. Und die meisten von diesen Ländern haben wesentlich bessere Zahlen als das impffanatische Österreich und Deutschland. Nicht umsonst sind von genau diesen extrem ängstlichen aber umso autoritäreren System zwei Weltkriege ausgegangen. Wie aktuell sind doch die Arbeiten von Horkheimer und Adorno.

    • Zwei Länder von Südostasien! Wie viele Tote brauchen sie?

      Am 1. April 2022 öffnet Malaysia seine Grenzen wieder für den internationalen Tourismus
      .Einreisebedingungen für vollständig gegen Covid19 geimpfte Personen:

      Die MySejahtera-App muss heruntergeladen und dort das PreDeparture-Formular ausgefüllt werden (hier eine Anleitung).
      Zudem muss das Corona-Impfzertifikat überprüft werden.
      negativer PCR-Test (maximal 2 Tage vor dem Abflug)
      Darüber hinaus wird eine Reisekrankenversicherung benötigt, die eine Mindestdeckung von 20.000 USD hat (wir empfehlen: Hanse Merkur).
      Nach der Ankunft: Antigen-Schnelltest unter professioneller Aufsicht innerhalb von 24 Stunden nach der Ankunft in Malaysia (am Flughafen oder in medizinischen Einrichtungen möglich)
      Stand am 31.03.2022:

      4.180.000 nachgewiesene Fälle (+ 15.941 im Vergleich zum Vortag)
      34.939 Todesfälle (+ 33 im Vergleich zum Vortag)

      -Ungeimpften Personen ist die Einreise nach Indonesien untersagt. Ausnahmen sollen für Personen gelten, die nicht geimpft werden können und über eine entsprechende ärztlich Bescheinigung verfügen. Allerdings ist in diesem Fall eine fünftägige Quarantäne nach der Ankunft erforderlich.
      In der Öffentlichkeit muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Zudem gelten. Abstandsregeln. Bei Verstößen drohen Geldstrafen.

      31.3.2022
      6.010.000 nachgewiesene Fälle (+ 3.840 im Vergleich zum Vortag)
      155.000 Todesfälle (+ 118 im Vergleich zum Vortag)

  5. Das soll die versprochene Freiheit sein? In Supermärkten etc. und in öffentlichen Verkehrsmitteln soll weiterhin der Gehorsamsfetzen getragen werden? Und gleich bis Juli!!! Damit ist Österarm endgültig zum Epizentrum des Corona-Schwachsinns in Europa geworden. Oder sollte wirklich ganz Europa sich irren und nur Österarm Recht haben?
    Nach Schanghai mit Rauch, Ludwig und Hacker! Dort werden sie sich wohlfühlen…

  6. Zusammenfassung: menschenverachtende, medizinisch sinnlose und verfassungswidrige “Maßnahmen” werden also weiterhin kriminell und illegal gegen Menschen verhängt.
    Österreich ist kein freies Land mehr, ich hätte es nie für möglich gehalten, dass eine Regierung so lange und so ohne Konsequenzen Millionen Menschen mit so einem Wahnsinn terrorisieren kann.
    Ich kann nur hoffen, dass es einen ordentlichen politischen Wechsel gibt, und die Täter irgendwann eingesperrt werden.
    Die Maskenpflicht ist überhaupt das absurdeste und dümmste Überhaupt, offensichtlich vollkommen wirkungslos, für viele Menschen schädlich, und vor allem traumatisierend. Für Kinder inzwischen die in der Geschichte der letzten Jahrzehnte größte entwicklungspsychologische Schädigung, und auch die Auswertungen über gesundheitsschäden bei Kindern und Jugendlichen durch das Maskentragen bringen immer neue Schrecklichkeiten zu Tage.
    Man kann an diesem Wahnsinn ermessen wie unglaublich geisteskrank diese Gesellschaft ist!

      • Das ist unerheblich, im Gegensatz zu den fanatischen Maßnahmenspinnern setze ich mich mit der Sache auseinander, welche Parteien tendenziell dafür oder dagegen sind, ist in dieser Betrachtung unerheblich. Meine eigene politische Ausrichtung spielt dazu sowieso keine Rolle.

        Was die totalitär strukturierten und von Angst und Hysterie getriebenen Spinner nicht verstehen wollen:
        Nicht die Freiheit muss begründet werden, sondern Maßnahmen die die Freiheit einschränken müssen begründet sein, und sie sind nur in ganz wenigen Fällen überhaupt erwägenswert, müssen unbedingt notwendig sein, müssen das gelindeste Mittel sein, müssen einer Folgenabschätzung unterzogen werden, und müssen nach Wegfall der Gründe sofort aufgehoben werden, und dürfen jedenfalls nicht mehr Schaden als Nutzen zufügen.

        Nichts davon wurde berücksichtigt, es werden mit immer absurderen schwachsinnigen Prognosen oder Behauptungen Maßnahmen die niemals verhängt hätten werden dürfen weiter verlängert, dieser erschreckende Trend ist in vielen Ländern bemerkbar.
        Es ging nie um die Gesundheit der Bevölkerung, es geht nur noch darum Freiheit und Grundrechte einzuschränken, und die Leute daran zu gewöhnen, dass der Staat totalitär, übergriffig und überbordernd geworden ist.

        Dazu wird auch gezielt Propaganda und Spaltung eingesezt, die dazu dient, einen Teil der Bevölkerung als nützliche Idioten dazu zu missbrauchen die übergriffigen Maßnahmen der Regierung gutzuheissen und zu deren Durchsetzung beizutragen.

        Alleine deine Frage zeigt schon wie du (nicht) denkst.

        • Komisch…..ich fühle mich sehr frei. Bin geimpft und neuerdings auch genesen.
          Ich fühle mich auch nicht in meinen Grundrechten eingeschränkt.
          Das einzige was mich an Corona stört sind Typen wie Sie. Die endlos Schwachsinn schreiben und damit aufzeigen wie groß das Bildungsproblem in Österreich ist.
          Traurig.

          • Ja….ohne Symptome. Also hat mich die Impfung geschützt.
            Ganz einfach😉
            Aber plauschen Sie ruhig weiter.

          • Da frisst mich der Neid, ohne Symptome? Ich hatte ein par Tage Geruchsverlust aber nach 10 Tagen war bis auf leichte Kreislaufstörungen wieder alles ok. Bin aber auch nur 2x geimpft weil sich die dritte nicht mehr ausgegangen ist. Aber schon supi die Impfung. Von meinen ungeimpften Freunden wurde einer schwer krank und kann nach drei Monaten immer noch nichts riechen und schmecken und hat sich jetzt schon wieder angesteckt. Und eine lebt mittlerweile 16 Monate ohne Geschmacks- und Geruchsinn. Grauslich.

          • Da könnte man fast in Versuchung kommen, eine Covid-Infektion den vielen Fettleibigen zu empfehlen. Wenn das Essen nicht mehr schmeckt ….. Schliesslich sterben ja immer noch viel mehr an den Spätfolgen der Fettleibigkeit als jemals an Covid sterben werden.

          • Trotz Impfung Geruchsverlust? Aha. Die Impfung wirkt. #Herrschmeiss….
            Aber klar, ohne Impfung wäre es viel schlechter ausgegangen, oder? #sarcasmusaus

          • Wenn du dich sinnlosen autoritären Regeln unterwerfen willst ist das deine Sache, wenn du das von anderen verlangst ist es ein Verbrechen, so einfach ist das. Psychopathen zerstören das Leben von hunderttausenden Menschen, das ist unser Problem, nicht irgendein Atemwegsvirus, dessen Fallsterblichkeit seit Monaten nahezu Null ist, wie man inzwischen selbst auf den RKI Daten ablesen kann, die eh immer geschönt sind wo es nur geht um den Maßnahmenwahnsinn wenigstens noch irgendwie zu rechtfertigen. Du bist das Bildungsproblem, niemand sonst.

        • Es gibt kein Grundrecht darauf, eine Seuche ungehemmt weiter zu verbreiten. Wann checkts ihr Leute das endlich.

          • Die Seuche existiert aber nur in deinem Kopf, real existiert sie nicht. Wenn du was von medizinischer Statistik verstehen würdest könntest du sehen, dass wir kein wirklich aussergewöhnliches Gesundheitsereignis hatten, das war übrigens im März/April 2020, alles danach war sowieso nur absurd mit Testzahlen und manipulierten Statistiken hochgeputscht. Es war nur eine Pandemie der Lügen, der Übertreibungen, der gezielten Angstmache und der florierenden Dummheit eines erheblichen Teils der Bevölkerung, der offenbar Spaß daran findet sich demütig noch so absurden Maßnahmen zu unterwerfen, und aus Zorn jene die es nicht tun zu diffamieren.
            Hör endlich auf ein dümmlicher Systemtroll zu sein und nähere dich der unangenehmen Wahrheit. Im Jahre 2012 hatten wir ein medizinisches Ereignis, dass altersstandardisiert zu einer höheren Sterblichkeit und zu viel mehr Erkrankungen geführt hat, war das eine “Pandemie”? Hatten wir sinnlose Lockdowns, Masken und sonstigen Schwachsinn, der wie inzwischen hundertmal gezeigt worden ist völlig sinnlos war, aber dafür unendliche Schäden angerichtet hat?
            Begreifst du es einfach immer noch nicht? Die Maßnahmen schädigen die Menschen, nicht der respiratorische Atemwegserreger namens sars-cov-2, mit dem wird das Immunsystem eines gesunden Menschen in ähnlicher Weise fertig wie mit anderen saisonalen Erregern, aber manche Leute begreifen es offenbar immer noch nicht.

          • Danke!
            Werde diese, Ihre, Nachricht ausdrucken und meinen Lieben auf verschiedenen Friedhöfen überbringen.
            Besonders die unter 35jährichen wird das freuen, die werde sofort wiederauferstehen und ihr abgebrochenes Leben wie aufnehmen. 😡

    • “Maskenpflicht ist überhaupt das absurdeste und dümmste Überhaupt….”
      Wir haben es bei der Maskenpflicht weniger mit einem gesundheitlichen Aspekt zutun, sondern vielmehr mit der perfiden Art einer “Solidaritätsübung”. Eine “FFP2” Maske ist noch das Sahnehäubchen der unnützen Quälerei….

      • Das ist der Weg die Menschen mit Salamitaktik gehorsam zu machen. Immer schauen “wie stark man die Zügel anziehen kann” bis sich die Leute das nicht mehr gefallen lassen. Dann ein wenig locker lassen, und dann noch kürzere Kettenhaltung. So schaut’s aus in der zur Wahldemokratie zurückgestuften Republik Österreich. Den machtgeilen türkisen war so eine Haltung ja immer schon zuzutrauen, aber dass die Grünen – Stichwort “Saubere Umwelt, saubere Politik” – federführend verantwortlich sind dass aus einer liberalen Demokratie Österreich eine Wahldemokratie wird ist beschämend. Ich wähle nie mehr diese Grünen! Andere Vertreter der Pharmalobby übrigens auch nicht.

        #plötzlichundunerwartet

    • Das Problem beim Wechsel liegt wohl darin, dass eine SPÖ mit einer Virus fixierten Rendi wohl noch massivere Einschränkungen und Zwangsmassnahmen einführen wird. Rendi = Lauterbach.

      • Leider richtig. PRW ist eine schrecklich schlechte Medizinerin, völlig irrational, ideologisch verblendet und eine klassiche Marionette des WEF, und vor allem viel zu naiv und viel zu dumm um das zu begreifen. Sie ist eine dieser klassischen Beispiele für politische Inzucht, man holt sich nur noch Leute die leicht manipulierbar sind, nichts können, nichts geleistet haben, und setzt sie an wichtige Positionen wo man ihnen sagt was sie zu tun haben. Die Partei die ich viele Jahrzehnte gewählt habe existiert nicht mehr, es ist nur noch ein Haufen von totalitären Idioten und dämlichen Mitäufern.

  7. Auf welcher Basis ist eigentlich jetzt der Impfpass für 3x Gespikte für ein Jahr gültig?

    Als ehemaliger Vorarlberger Landespolitiker sollte er eigentlich die Zahlen aus den Vbg Spitälern kennen. Diese sprechen deutlich eine andere Sprache, als nach bewährtem Werkzeugkoffer aus Impfung, Testungen und Contacttracing.

    80 % der C-PatientInnen waren am 13. April in den LKH Vbgs vollimmunisiert, sowohl auf der Intensiv (auf der Intensiv waren 2022 gelegentlich schon 100% Vollimmunisierte, aber noch nie 100% Ungeimpfte) als auch auf der Normalstation. Unglaublich, wie die Impfung wirkt. Von den Impfschäden und den C-Maßnahmen gar nicht erst zu reden.

    Ich weiß, das ärgert wieder viele. Aber ich will sie gar nicht verärgern, nur informieren.

      • Ganz sicher nicht. 😃
        Hat die MFG eigentlich schon einen Freundschaftsvertrag mit Russland?

          • Sagt die Witzfigur vom Dienst die durch Postings auffällt, die frei von jedem Hauch von Sachkenntnis sind, aber sofort die Nazikeule, Russenkeule oder sonstige Keule schwingen, und die eigentlich nur auf Abwertung und Beschimfpungen aus sind, du hast wirklich ein Problem, und zwar ein Gewaltiges.

          • Haben Sie Sachkenntnis? Sind Sie Mediziner?
            Sind Sie Russlandkenner?
            Sind Sie der blauen Politik zugeneigt?
            Ich bin das alles nicht.
            Aber schreiben Sie sich ruhig Ihren Frust vom Leib.
            Ich hab eigentlich keine Probleme. Ich amüsiere mich über Postings wie das Ihre.
            Es zeigt mir, leider, daß das Bildungsproblem in Österreich noch immer da ist. Sie gehen ja noch zur Schule..oder?
            Wenn nicht…. das Wifi bietet Kurse zur Erwachsenenbildung an.
            Erkundigen Sie sich.Vielleicht würde es helfen

          • Sie müssen ja nicht antworten ..oder?
            Ich fasse zusammen:
            Sie haben Sachkenntniss.
            Sie sind Mediziner.
            Sie sind Russlandkenner.
            Sie sind kein Blauer.
            Könnte es sein, daß Sie das Forum hier ein bissi anschwindeln?😉
            Aber passt schon.

          • Bei Bildung solltest Du eher nicht mitreden.
            Da müsstest Du erst mal Bildung erlangen.
            Ich fürchte aber, dazu hat Du zuwenig Hirn.
            Akzeptier es einfach. Tut ja nicht weh😃

      • Wertlos ist sie nicht ganz. Sie “schützt” eben laut Politik nur ein halbes Jahr. Ob sie überhaupt schützt, wenn 80 % der C-Erkrankten im Spital vollimmunisiert (das heißt 2x geimpft innerhalb eines halben Jahres oder 3x geimpft innerhalb eines (jetzt) ganzen Jahres) sind?

        • die 4. dann lt. Erkenntnissen aus Israel dann nur mehr 3-4 Wochen. Bald sind wir bei der wöchentlichen “Auffrischungsimpfung” für Samui und andere Impffanatiker. Wohl bekomms 🙂

    • Ich verfolge ihre Post mittlerweile seit zwei Jahren. Und seit zwei Jahren ist es immer das gleich Spiel. Sie verlinken unter dem Mäntelchen der Wissenschaft fragwürdige Aussagen von fragwürdigen Leuten die keinem Faktencheck standhalten, weil sie allesamt niemals bewiesen oder widerlegt wurden. Wenn man nachrecherchiert ist das sehr schnell herauszufinden. Sie reißen Zahlen und Fakten aus dem Zusammenhang. Was sie als “Information” bezeichnen ist plumpe Täuschung von Leuten und Propaganda für eine Partei. Sie geben sich hier den Anschein einer “Fachfrau”, wenn man ihre Aussagen genauer betrachtet, haben sie nicht die geringste Ahnung. Und auch bei den Aussagen zum Konflikt zwischen Ukraine und Russland scheinen sie es mit der Wahrheit nicht ganz so genau zu nehmen, wie uns diese Woche mehrmals aufgefallen ist. Nein es ärgert mich nicht nur, sondern ich halte es für absolut unethisch was sie hier tun.

      • Die Vbg KH Betriebsgesellschaft sind fragwürdige Leute?
        Es kann halt nicht sein, was nicht sein darf.

        • Nein ich halte die Vbg KH Betriebsgesellschaft keineswegs für fragwürdig, nur ihre Auslegung der Zahlen und die Zusammenhänge die sie daraus konstruieren sind fragwürdig. Genauso fragwürdig wie alles was sie hier im Forum verbreiten. Nichts hat irgendeine Substanz, wenn man es genauer beleuchtet und die angeblichen Experten die sie hier immer verlinken sind in Wirklichkeit keine. Es ist ein Witz was sie hier tun. Ich weis nicht ob es ihnen Genugtuung verschafft, dass sie immer wieder auf Leute stoßen die das nicht durchschauen. Mir drängt sich auch schön langsam der Verdacht auf, dass sie selber nicht wirklich an das glauben, was sie hier verbreiten. Und das finde ich noch am Schlimmsten an dem Ganzen.

          • Verzeihen Sie mir eine Retourkutsche (zu einem anderen Kommentar von Ihnen):
            “Ich weis nicht” .. .Ich aber weiß, dass es “ich weiß nicht” heißen sollte, auch wenn dieser Fehler (“ich weis”) hier im Forum oft vorkommt.
            Mit der Beistrichsetzung stehen Sie ebenfalls auf Kriegsfuß.
            “Es ist ein Witz was sie hier tun”. Sie meinen wohl: “Es ist ein Witz, was Sie hier tun.”
            Ich habe mich schon oft gefragt, woher die Lust, andere zu korrigieren, kommt, wenn man selbst Schwierigkeiten mit Rechtschreibung und Beistrichsetzung hat, und meist auch mit der Grammatik.

            “…nur ihre Auslegung der Zahlen und die Zusammenhänge die sie daraus konstruieren sind fragwürdig.”
            Abgesehen von den Fehlern in diesem einzigen Satzteil, hätte ich doch gern gewusst, welche Auslegung der Zahlen ich konstruiert hätte. Können Sie mir dabei aushelfen?

          • Werden sie jetzt patzig, weil sie einer aufgedeckt hat? So sattelfest können sie in der deutschen Rechtschreibung allerdings auch nicht sein, weil sie nicht überrissen haben, dass es tatsächlich “gewähren” heißt und ich mich geirrt habe als ich sie korrigierte, werte Frau Grete. Sie sollten sich also lieber auf einem Terrain bewegen wo sie sattelfest sind. Vielleicht findet sich ja doch noch eins?

          • Es gibt das Wort “wehren” und das Wort “gewähren”.

            Als Sie mich richtiger- und dankenswerterweise korrigiert haben, hatte ich (sinngemäß) gefragt, ob Sie sich gegen den Ausdruck CovIdioten für Tausende von Demonstranten gewehrt hätten (da habe ich leider das Wort “gewährt” geschrieben.)

            Allerdings sei gewährt mir die Bitte, nicht gleich “patzig” zu antworten, wenn ich mich wundere, dass sich ausgerechnet Leute, die selbst mit der Rechtschreibung auf ständigem Kriegsfuß stünden, bemüßigt fühlten, andere auszubessern. Sie sind nicht allein.

            Wäre es nicht zielführender gewesen, Sie hätten meine Frage beantwortet, hier wie dort? Beide Male tun Sie es nicht.

            Es stört mich in keiner Weise, wenn jemand mit der Orthografie, Beistrichsetzung oder Grammatik Mühe hat, und meine durchaus nicht, dass ich fehlerfrei sei. Ich habe daher nichts dagegen, wenn mich jemand auf Fehler aufmerksam macht. Nur: siehe oben.

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Jetzt: Polizeiäffäre "Pilnacek"

Denn: ZackZack bist auch DU!