Skylla & Charybdis: True Colors

Es bleibt zu hoffen, dass die segensreiche Wirkung des vorübergehend enttürkisierten Sebastian Kurz auch bei Donald Trump ähnliche Sogwirkung entfaltet, wie bei Armin Laschet und Janez Janša, kommentiert Julya Rabinowich.

Julya Rabinowich

Wien, 30. April 2022 |

Alles neu macht der Mai: der Spargel sticht, der Flieder erbricht sich großzügig mit Gerüchen und Farben, die Prater Hauptallee braucht bald keine Heizpilze mehr in der Grüngastro. Menschen lecken zaghaft an diversen Eiskugeln. Und die ÖVP macht sich wieder frei. Oben- und untenrum. Also neu. Das heißt, alt. Genau genommen nicht so wie sie zuvor alt war, sondern richtig neu alt. Das Türkis verliert etwas Raum und wird zum Strich unter der alten Rechnung. Vielleicht könnte man den Farbton noch ein bisschen kühler gestalten, damit er perfekt zur alten neuen Sozialpolitik der alten neuen alten ÖVP passt.

Das Neue wird ganz gestrichen, das Neue hat seine Schuldigkeit getan, das Neue kann gehen. Wer nicht gehen kann, ist der geschasste türkise Großmeister. Mit kaum wieder weg, schon wieder da hat er zwar eine steile Vorlage aus dem Bärental, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Das Neue Alt zelebriert jedenfalls den Parteitag mit dem seltenen Gast, der als Delphinhörnchen über den großen Teich entfleuchte. Allerdings nur, um unerwartet wieder aufzutauchen. Wenn vielleicht schon nicht im Untersuchungsausschuss, so wenigstens bei neugewonnen alten Freunden!

Zu schade, dass manche nicht mehr ein Stück des Weges mitgehen, jedenfalls derzeit nicht: Sophie Karmasin wird vermutlich nicht erwartet werden. Aber der Eiserne Heinrich, die Abrissbirne unter den Politikern, unerbittlich zum variabel deklarierten Feind, zart besaitet bezüglich der eigenen Türmatte, der wird sicher da sein. Der vormalige Kanzler, der vor dem neuen Uraltkanzler, dem neuen Altkanzler und der Ehefrau des derzeit amtierenden Kanzlers, pardon, natürlich dem derzeitig amtierenden Kanzler die Kanzlerschaft erfüllte, lebt zudem offenbar in einer anderen Zeitzone als sein Nachfolger: Denn Sebastian Kurz ist eingeladen, Reinhold Mitterlehner hingegen wird eine Einladung bekommen, ob er dann auch erschienen sein wird, ist wieder eine andere Frage.

Anbetracht der katastrophalen Ergebnisse, die Politiker europaweit einfahren, die bei Wahlkämpfen von Sebastian Kurz unterstützt wurden, ist seine groß angekündigte Rede beim Parteitag vielleicht nicht ganz so günstig, wie die neue alte Partei zu glauben scheint. Aber Glauben ist bekanntlich eine Privatsache. Die Politik für manche aber auch. Familie, Politik, wer kennt sich da schon so genau aus! Vielleicht ist aber der kühle Schatten, der dabei auf den gebeutelten Nehammer Karl fällt, sogar erwünscht. Es bleibt zu hoffen, dass die segensreiche Wirkung des vorübergehend enttürkisierten Sebastian Kurz auch bei Donald Trump ähnliche Sogwirkung entfaltet, wie bei Armin Laschet und Janez Janša.

Titelbild: APA Picturedesk

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

APA
APA

Kommentare sind Geschlossen.

59 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Toni
2. 05. 2022 9:11

Julya live: “….. der Flieder erbricht sich … Menschen lecken zaghaft ….”. Na servus, wieder was gelernt. Eine Schriftstellerin erster Güte.

baer
30. 04. 2022 15:46

Man muss natürlich den Messias huldigen. Schließlich kann man unter keinen Umständen zugeben, dass man vor lauter Machtgier voll ins Klo gegriffen hat mit diesem Sebastian Kurz. Einsicht war noch die Sache der ÖVP und genau diese fehlende Einsicht wird der Partei das Genick brechen.

Kritiker123
30. 04. 2022 15:26

Das wird ein Parteitag! Die Zerstörer des früheren österreichischen Zusammenhalts, die seligen ÖVP Obmänner Schüssel und Kurz (als ExKanzler möchte ich sie nicht bezeichnen, dann das würde ja implizieren, dass sie für das Land etwas geleistet hätten) lassen sich feiern und die wehmütigen Deligierten wählen dann zähneknirschend den müden Schatten dieser zwei Parteiheiligen, nämlich Karl Nehammer mit überwältigenden 99,5 Prozent zum “großartigen” Anführer.

JesusChristIsKing
30. 04. 2022 13:46

“Aber Glauben ist bekanntlich eine Privatsache.” – Bezieht sich diese Aussage explizit auf die Republik Österreich?

Denn international gesehen ist dieser Satz faktisch falsch, selbst im sogenannten Westen.

Sehr geehrte Frau Rabinowich, ich bitte Sie darum genauere Angaben bei solchen Aussagen zu machen, da sie ansonsten stark irreführend sind. Vor allem da Sie in ihrem Artikel Querverweise auf andere Länder inner- und außerhalb Europas machen.

Untenstehend eine Übersicht:

Zuletzt bearbeitet 25 Tage zuvor von JesusChristIsKing
JesusChristIsKing
30. 04. 2022 13:49
Antworte auf  JesusChristIsKing

Auch im vielgelobten Israel ist Religion nicht Privatsache bzw. nur bis zu einem gewissen Punkt. Wenn Sie nicht jüdischen Glaubens sind, dann dürfen Sie in Israel nicht heiraten.

Quelle, die Zeitung Haaretz: https://img.haarets.co.il/img/1.5541258/1018316866.jpg?precrop=640,370,x0,y0&height=826&width=1429

JesusChristIsKing
30. 04. 2022 13:47
Antworte auf  JesusChristIsKing

Christentum

Sambia (Verfassung von 1991, Präambel)

Katholisch

Costa Rica (Verfassung von 1949, Art. 75)
Liechtenstein (Verfassung von 1921, Art. 37)
Malta (Verfassung von 1964, Sec. 2)
Monaco (Verfassung von 1962, Art. 9)
Vatikanstadt (Theokratie)

Orthodox

Georgien (Verfassung von 1995, Art. 8)
Griechenland (Verfassung von 1975, Art. 3)

Evangelisch-lutherisch

Dänemark (Grundgesetz von 1953, § 4)
Island (Verfassung von 1944, Art. 62)
Norwegen (Grundgesetz von 1814, § 16)

Anglikanisch

England (Church of England)

Reformiert (Calvinistisch)

Tuvalu (Verfassung von 1986, Präambel)

Methodistisch

Tonga (Verfassung von 1875, Sec. 6)

Buddhismus

Theravada

Kambodscha (Verfassung von 1993, Art. 43)
Myanmar (Verfassung von 2008, Sec. 361)
Thailand (Verfassung von 2007, Art. 79)
Sri Lanka (Verfassung von 1978, Sec. 9)

Tibetisch

Bhutan (Verfassung von 2008, Art. 3)

Islam

Bahrain (Verfassung von 2002, Art. 2)
Irak (Verfassung von 2004, Art. 7)
Jemen (Verfassung von 1991, Art. 2)

Sunnitisch

Ägypten (Verfassung von 2014, Art. 2)
Afghanistan (Verfassung von 2004, Art. 2)
Algerien (Verfassung von 1976/1996, Art. 2)
Bangladesch (Verfassung von 1972, Sec. 2A)
Brunei (Verfassung von 1959, Art. 3)
Dschibuti (Verfassung von 1992, Art. 1)
Jordanien (Verfassung von 1952, Art. 2)
Katar (Verfassung von 2003, Art. 1)
Komoren (Verfassung von 2018, Art. 97)
Kuwait (Verfassung von 1962, Art. 2)
Libyen (Verfassung von 2011, Art. 1)
Malaysia (Verfassung von 1957, Art. 3)
Malediven (Verfassung von 2008, Art. 10)
Marokko (Verfassung vn 1992, art. 6)
Mauretanien (Verfassung von 1991, Art. 5)
Pakistan (Verfassung von 1973, Sec. 2)
Palästina (Verfassung von 2003, Art. 4)
Saudi-Arabien (Grundgesetz von 1992, Art. 1)
Somalia (Verfassung von 2012, Art. 2)
Tunesien (Verfassung von 2014, Art. 1)
Vereinigte Arabische Emirate (Verfassung von 1971, Art. 7)

Schiitisch

Iran (Theokratie; Verfassung von 1979, Art. 12)

Ibaditisch

Oman (Verfassung von 1996, Art. 2)

ManFromEarth
30. 04. 2022 14:22
Antworte auf  JesusChristIsKing

… das alles basierend auf Bronze- und Eisenzeitlichen Geschichtenbüchern mit grossteils erfundenen Protagonisten…
Die Menschheit entwickelt sich rasen schnell….. 😣

JesusChristIsKing
30. 04. 2022 15:18
Antworte auf  ManFromEarth

Naja, ganz so einfach ist das nicht, da hier zwei fundemental unterschiedliche Weltverständnisse aufeinandertreffen.

Einerseits:
Die drei Abrahamischen Glauben (Judentum, Christentum und Islam) die allesamt glauben, dass die Menschheit von Adam abstammt. Nach der Flut überlebten nur Noah und seine Söhne Ham, Shem und Japheth inkl. derer Frauen. Diese Glauben gehen davon aus, dass die gesamte heutige Menschheit von den drei Söhnen Noahs abstammt. Diese Menschen glauben nicht an Aliens, sondern bezeichnen sie als Engel und Dämonen.

Andererseits:
Diejenigen die glauben, dass aus dem Nichts eine Explosion entstand und daraus alles entstanden ist. Danach wurden die Affen zu Menschen. Diese Menschen glauben nicht an Dämonen und Engel, sondern halten Aliens für möglich.

Menschen die an einen Allmächtigen Schöpfer glauben, lehnen die Evolutionstheorie aus Überzeugung ab, da sie eben auch eine Theorie ist. Genau so lehnen Menschen, die den Schöpferglauben nicht teilen, ab dass wir alle von Adam abstammen und somit dasselbe Blut in uns haben.

Beide sind davon überzeugt im Besitz der absoluten Wahrheit zu sein. Beide stellen sich moralisch über die jeweils anderen.

Solange alle meinen im Besitz der absoluten Wahrheit zu sein und den anderen nicht zuhört ist Fortschritt unmöglich. Unsere Welt ist voller Paradoxe.

Zum Beispiel unterstützen viele die Black Lives Matter Bewegung und wissen nicht, dass es auch Black Supremacists gibt. Vermutlich weil man halt alles glaubt was in der Zeitung steht und es nicht wagt selbst zu denken.

Unsere Zeitungen schreiben davon, dass es systematischen Rassismus gibt und daran seien alte weiße Männer schuld. Dabei schweigt man darüber, dass es auch in lesbischen Ehen häusliche Gewalt gibt und dass es afroamerikanische Bewegungen gibt, die öffentlich sagen weiße Menschen verdienen entweder Versklawung oder Tod.

Black Hebrew Israelites:
According to the Anti-Defamation League (ADL), “Some, but not all [Black Hebrew Israelites], are outspoken anti-Semites and racists.” As of December 2019, the Southern Poverty Law Center “lists 144 Black Hebrew Israelite organizations as black separatist hate groups because of their antisemitic and anti-white beliefs”. Tom Metzger, a former Grand Wizard of the Ku Klux Klan, once remarked to the Southern Poverty Law Center, “They’re the black counterparts of us.”

Aber pscht, das Problem ist “toxische Männlichkeit”, “weiße Menschen” und “Glaube an Adam”.

Das eigentliche Problem der Menschheit ist die Liebe zum Geld und die Unfähigkeit einander zu verzeihen bzw. immer Recht haben zu müssen. Wir gegen die.

Schönes Wochenende!

ManFromEarth
30. 04. 2022 15:49
Antworte auf  JesusChristIsKing

tja, hab die Heiligen Bücher alle schon gelesen, hab auch recht schnell herausgefunden wo alle abgeschrieben haben, alle haben die Selbe Quelle, zusätzlich kommt noch die künstlerische Freiheit der einzelnen Verfasser dazu.
Kurz gesagt, es ist müßig, Geschichtenbücher, Erzählungen, wenn auch von Zeitzeugen, als Gesetzbücher zu verstehen.
Die Inhalte sind ähnlich gelagert wie in 1000 und einer Nacht, das übrigens kein Gesetzbuch ist. Überlieferte Geschichten die über Jahrhunderte weiter gegeben wurden bevor die schriftlich fest gehalten wurden. Zusätzlich kommen noch die vielen Übersetzungen dazu, Jeder einzelne Übersetzer hat sich selbst mit eingebracht, genau wie seine Auftraggeber ebenfalls.
Archäologisch wertvoll, Inhaltlich auf maximales Gehorsam und Unterdrückung ausgerichtet, nebenbei auch noch unveränderlich…… was wiederum ein Schmarren ist, die Bibel wurde in den letzten 1500 Jahren sehr oft um geschrieben, Geschichten wurden entfernt, andere dazu geschrieben…..
Einfach mal das Evangelium nach Lukas von 750 und 1250 vergleichen, die Überraschung wird groß sein….

Zuletzt bearbeitet 25 Tage zuvor von ManFromEarth
JesusChristIsKing
30. 04. 2022 16:41
Antworte auf  ManFromEarth

Bei den Fehlübersetzungen haben Sie absolut Recht.

Beim Koran kann ich nicht viel dazu sagen, da bin ich zu wenig versiert.

Was die Torah und die Bibel betrifft, sind die einzigen legitimen Sprachen Hebräisch und Griechisch (bzw. Aramäisch). Schon beim Übersetzen ins Lateinische kam es zu bewussten und unbewussten Fehlübersetzungen.

Die einzige für die Torah zulässige Übersetzung ist der sogenannte Masoretische Text.

Der einzige für das Neue Testament zugelassene Text ist der sogenannte Textus Receptus. Auf diesem griechischen Text basieren sowohl die Lutherbibel (unrevidierte Ausgaben) sowie die orthodoxen Glauben.

Die katholische Kirche hat ihre Texte in Alexandrien, Ägypten, gefälscht und verbreitet falsche Lehren.

“Und sollt niemand Vater heißen auf Erden, denn einer ist euer Vater, der im Himmel ist.” – Matthäus 23:9

Die Bezeichnung “Heiliger Vater” für den Papst ist aus biblischer Sicht Gotteslästerung.

Damit der Pöbel die Bibel nicht versteht, hat Rom gesetzlich verboten sie in einer anderen Sprache als Latein zu lesen, obwohl Latein keine biblische Sprache ist, sondern deren, die Jesus ermordeten.

Zuletzt bearbeitet 25 Tage zuvor von JesusChristIsKing
30. 04. 2022 18:53
Antworte auf  JesusChristIsKing

Ich habe keine dieser “einzig wahren” Bibeln gelesen. Warum?
“Religion is like going out with friends. Everyone may order something different, but everyone can still sit at the same table”. -Dalai Lama

Zuletzt bearbeitet 25 Tage zuvor von Summa summarum
DaSchauHer
30. 04. 2022 18:57
Antworte auf 

… der von Ihnen zitierte “Erleuchtete” ist ja noch mal ein ganz anderes Niveau … 😉

30. 04. 2022 19:07
Antworte auf  DaSchauHer

Je einfacher wir an die Dinge des Lebens herangehen, desto verständlicher wird alles. Sit at the same table ist eben anders als Religionskrieg…

ManFromEarth
30. 04. 2022 18:35
Antworte auf  JesusChristIsKing

Sie sollten auch eine der Ursprungssprachen vieler der Texte nicht vergessen – Ugarit
Die Politik dazu geht seit 2000 Jahren gegen die Gläubigen.
Der Koran liest sich über weite Strecken exakt gleich wie die Bibel oder der Talmud, unterschiedlich sind nur die Gewichtungen der Storys.
Bin immer wieder Fasziniert wie viel Emotionen und Energie man in ein “Märchenbuch” verschwenden kann, Millionen Mörder berufen sich darauf, Millionen Morde wurden und werden dadurch legimitiert…. Kultur und Entwicklung gehen anders….
Aja, in jedem der Bücher steht eine exakte Anleitung wie man Nichtmärchen-, oder Anderesmärchen – Gläubige umzubringen hat…

Zuletzt bearbeitet 25 Tage zuvor von ManFromEarth
JesusChristIsKing
30. 04. 2022 18:58
Antworte auf  ManFromEarth

Vielen Dank für die Information bezüglich der ugaritischen Sprache, das wusste ich nicht.

Über den Koran kann ich wie gesagt nicht viel sagen, da ich ihn nicht gut genug kenne.

Mit dem Morden in der Torah haben Sie Recht, es gibt viele Verse in der Torah, wonach Todesurteile ausgesprochen werden sollen.

Allerdings ist mir keine einzige Stelle bekannt, in der Jesus zum Mord aufgerufen hat. Können Sie mir eine solche Stelle zeigen?

Denn wenn man die Todesverse aus der Torah bentutzt um den Glauben an Jesus zu delegitimisieren ist das falsch. Jesus Christus hat Gläubige vom Gesetz Mose befreit, ansonsten würde immer noch Auge um Auge, Zahn um Zahn gelten.

Die Tatsache, dass diverse Menschen die Heiligen Schriften missbraucht haben stimmt, allerdings heißt hier das Problem Religion, nicht Glaube, das sind verschiedene Dinge.

Der Talmud ist außerdem nicht das Wort Gottes, sondern von Menschenhand geschrieben. Er stammt aus Babylon und in der Heiligen Schrift findet man absolut nichts Gutes das aus Babylon stammt.

ManFromEarth
30. 04. 2022 19:15
Antworte auf  JesusChristIsKing

vielleicht sollten Sie auch die andern Bücher lesen, Mord ist auch da die “Pflicht” der Gläubigen gegenüber Ungläubige, in der Bibel und dem Koran genau so wie in der Torah.
Egal wie blumig formuliert, Mord ist Mord, wurscht wie ausgedrückt.
Es gibt keine Instanz das sowas rechtfertigen kann, auch eine Erfundene kann das nicht….
Sehen Sie sich obiges Video an.

DaSchauHer
30. 04. 2022 18:44
Antworte auf  ManFromEarth

Stimmt das, oder ist es wahr?
(Auf der Suche nach der Wahrheit – ein Land ohne Wege)

„Die Wahrheit ist nun, glaube mir…“
formuliert uns nur eindeutig wer
berufen sich bloß feig versteckt
hinter machtvoll zugeteiltem Recht.

An sie zu glauben fällt oft wahrlich schwer.
Wem nützt sie wohl – wer profitiert von ihr?

Wie viele Lenker an die Macht so kamen!

Wie viel Leid bracht’ sie schon in die Welt?
Wie viel Borniertheit, weil die Einsicht fehlt
für den Standpunkt aus der Andern Sicht?
Wie viel verhindert sie – auch bei Gericht?

Wie viele Mörder gab’s in ihrem Namen…

Wer zu wissen glaubt für hehres Recht
glaubt an sein Wissen selbstgerecht.
Wie viele Gnostiker sich schon erhoben
in ihrem Sinne uns dann doch belogen…

Wie viele Götter dafür ein wir nahmen!

„Im Osten geht die Sonne auf, im Westen unter.“
Oder dreht die Erde sich um sie mitunter?
Sind uns Tatsachen schon die Wirklichkeit?
Oder verbergen sie den Rest dahinter?

… nicht exakte Fakten bringen Klarheit
beharren Narren nur auf ihre Wahrheit
denn die Wahrheit ist ein Hirnkonstrukt
bis eine bessere Idee dann stimmig juckt…

… und „liegt“, wie ewig Weise schon bekunden
mystisch weil naturverbunden
auf Steinen saßen, durch die Wälder gingen
„die Wahrheit uns wohl hinter(!) den Dingen“…

30. 04. 2022 20:31
Antworte auf  DaSchauHer

Irgend etwas *hat* der Verfasser dieser Zeilen mit dem wunderbaren Mikis Theodorakis gemein. Hab mir zum Vergleich grad zwei Lieder (gesungen von Milva) angehört… Sozialkritik wie bei Mikis in Klangfarben eingehüllt, die ein aufmerksamer Zuhörer / Leser zwischen den Zeilen erkennt. Ich würde es vertonen lassen und mit – falls vorhanden – anderen Texten ein Büchlein herausgeben. Es gibt einen Buchdrucker der “alten Schule”, der besonders schöne Buchrücken gestalten kann. Ich rede schon zu viel… aber es war mir ein Anliegen.

DaSchauHer
30. 04. 2022 20:39
Antworte auf 

Mal-Vers-ationen

Ich male mir mit Worten
leuchtend Blumen hin wo nur Gestein
manchen Stern an dunklen Orten
manchmal greift dann etwas ordnend ein.
Hermeneutik, weil ich fühle
weine, lache, streichle mir mein Herz
werbe, spotte, spiele, wühle
reime über Glück und Schmerz.

DaSchauHer
30. 04. 2022 20:34
Antworte auf 

mah, da werden wir uns WIRKLICH mal real-life irgendwo unterhalten müssen … 😉
So liab, wenn Sie mir das so schreiben, danke… (“Alles hat seine rechte Zeit am passenden Ort!”)
Hatte für mich bisher aber keine unmittelbare Priorität, das verkommerzialisieren zu müssen … (und ich habe noch 100e, teilweise knie- und herzerweichende, kurze, lange, dunkle, helle, verspielte, übermütige, kritische … in petto…)

Zuletzt bearbeitet 25 Tage zuvor von DaSchauHer
30. 04. 2022 20:56
Antworte auf  DaSchauHer

Denke jetzt nicht in erster Linie an Verkommerzialisieren (obwohl ein Verlag natürlich seinen Reiz hat), sondern schönen, selbstgestalteten Dingen, die einem etwas bedeuten, einen entsprechenden Platz im Bücherregal, vor allem aber im Leben zu geben. Man nimmt es mit zur Arbeit, auf die Reise, blättert darin, erinnert sich, manches erscheint neu und erfordert einen Espresso, ein Glas Merlot oder einen gekippten Scotch, manches verwundert einen, erfreut das Herz.. Jetzt aber wieder check-out 🙂
Einen schönen Sonntag an Sie und alle, die grad hier sind!

DaSchauHer
30. 04. 2022 22:21
Antworte auf 

Eben war der Anton Ym wieder kurz bei mir auf ein Bierchen da. (Macht er gerne öfters im Vorbeigehen; der ist immer irgendwo unterwegs …) Der meinte doch staubtrocken, dass ihm das irgendwie selbstverliebt narzisstisch “daher käme”, sich unterwegs immer in einen fein leder-gebunden “Spiegel” sehen zu wollen / können / müssen (?) -> Anton teilt gerne, “wenn’s passt, weil er sich auch Vieles borgt”, sagt er … und einen “besonderen Bücherplatz im Regal” fände er irgendwie abstrus überhoben. Konnte ihm da gar nicht widersprechen. -> Er richtet Ihnen übrigens auch “ganz liebe Grüße!” aus und freute sich über Ihre “unvermutetete Aufmerksamkeit seines reimend schelmischen Treibens”! Sollt’ ich unbedingt ausrichten, meinte er. Irgendwie is des a kauziger Kerl, aber ich mag ihn (wahrscheinlich deshalb) …

Zuletzt bearbeitet 25 Tage zuvor von DaSchauHer
30. 04. 2022 22:45
Antworte auf  DaSchauHer

Der Anton soll mir nur in die Quere kommen, dann ist Schluss mit lustig. Ich darf mir Ihren legendären Satz ausborgen und beziehe ihn auf A: “…..möchte mir real life nicht begegnen müssen” 🙂 Machen SIE eine Gemeinschaftsproduktion, und ICH stelle mir dann das Buch in mein Regal. Gibt für alles eine Lösung. Nicht verzagen, Summa fragen! Dennoch liebe Grüße an den lustigen Kauz unbekannterweise.

DaSchauHer
30. 04. 2022 22:47
Antworte auf 

… meine – mir jetzt im Halse stecken gebliebene spontane – Antwort erspare ich Ihnen jetzt! (einer hoffentlich Tiefschlaf entspannend verdienten würdigen Nacht wegen) … 😉
*zerkugelmi*

Samui
30. 04. 2022 21:06
Antworte auf 

Ebenfalls🥂

30. 04. 2022 19:04
Antworte auf  DaSchauHer

@ letzter Satz: Ja. Denn die Wahrheit muss / kann nicht notwendigerweise der Wirklichkeit entsprechen.

DaSchauHer
30. 04. 2022 19:05
Antworte auf 

Thxal 🙂

ManFromEarth
30. 04. 2022 18:48
Antworte auf  DaSchauHer

[… nicht exakte Fakten bringen Klarheit
beharren Narren nur auf ihre Wahrheit
denn die Wahrheit ist ein Hirnkonstrukt
bis eine bessere Idee dann stimmig juckt…]
echt jetzt?
Erklären Sie bitte EIN Ding in unserer Welt das ohne exakte Fakten funktioniert, nur eines bitte!

DaSchauHer
30. 04. 2022 18:53
Antworte auf  ManFromEarth

öhm … (exakte, faktenbasierte) Wissenschaft ist aktueller Stand des Irrtums – wir “irren uns empor” usw usf… (falsifizierbar, soweit ich mich erinnere – gilt auch für vorläufig als so diagnostizierte “exakte” Faktenlage)
Alles – trotzdem? – gut? 😉

Zuletzt bearbeitet 25 Tage zuvor von DaSchauHer
ManFromEarth
30. 04. 2022 19:21
Antworte auf  DaSchauHer

… stimmt, allerdings liegen wir derzeit wirklich sehr gut falsch, so gut, dass es uns möglich ist mit einzelnen Atomen Maschinen zu bauen. Wir können 13,8 Milliarden Jahre in die Vergangenheit schauen und wir können mit fast jedem auf der Welt in Sekundenbruchteilen Kontakt auf nehmen….
Zukünftige Forscher werden über unseren Dilettantismus lächeln, unsere Grundlagen werden sie immer noch verwenden und lehren.

DaSchauHer
30. 04. 2022 19:47
Antworte auf  ManFromEarth

Nachsatz: Erlauben Sie mir bitte noch die Feststellung, dass wenn wir in den Kosmos blicken, bestenfalls nur +/- 5% an erkenn-/-klär- / messbarer “Faktenlage” mit unserer gegenwärtig verfügbaren Physik (Wahrheit? *ggg) erklärt werden können … 😉
(gilt auch für kleine, subatomare Skalen, weil wenn wir mit ART und sämtlichen Quantenphysikalischen Theorie-Modellen die quantisierten Energiebilanzen ansehen, bleiben nur ~5% Masse übrig; der Rest ist vorläufig nur in relativistisch interpretierte Massen äquivalente Bewegungs-ENERGIE erklärbar )
– und dass für ein Energieäquivalent nur h oder h-quer als Grundgröße herhalten kann, schreib ich auch nur fürs Publikum her – Sie wissen das gewiss längst(ens) wahrlich faktisch… 😉
[Danke für Ihre geschätzte Aufmerksamkeit]

Zuletzt bearbeitet 25 Tage zuvor von DaSchauHer
ManFromEarth
30. 04. 2022 20:00
Antworte auf  DaSchauHer

stimmt wiederum!
Es gibt immer noch unglaublich viele Dinge von denen wir keine Ahnung haben, Schwerkraft z.B.
Die können wir unglaublich fein bestimmen, bzw. nutzen und so Objekte Treffen die rund 50 AE von der Erde entfernt sind.
Was die Kraft ist wissen wir nicht abschließend, es gibt viele Ansätze, aber keiner ist bis zum Schluss stichhaltig….

DaSchauHer
30. 04. 2022 20:01
Antworte auf  ManFromEarth

Na, das mit den (mathematisch komplexen (i) bestimmten) Geodäten und der lokalen massenabhängigen Raum-Zeit-Krümmung ist ja wieder ein ganz anderes, unerschöpflich erörterbares Thema … 😉

Zuletzt bearbeitet 25 Tage zuvor von DaSchauHer
DaSchauHer
30. 04. 2022 20:20
Antworte auf  DaSchauHer

wen sollt’s denn dann auch wundern, wenn diese kleinste aller Naturkräfte mit 10^-32 (aus dem Rückenmark geschriebene) kleinerer Größenordnung als die nächst größere “schwache” Kernkraft zu Buche steht – zugleich universell aber die größte, weitreichenste fundamentale der 4 bekannten darstellt …

Zuletzt bearbeitet 25 Tage zuvor von DaSchauHer
DaSchauHer
1. 05. 2022 8:37
Antworte auf  DaSchauHer

Für die “Mitleser”: die nächste größere Naturkraft ist natürlich der Elektromagnetismus … (Sorry 4 mistake)

ManFromEarth
30. 04. 2022 22:06
Antworte auf  DaSchauHer

Es wird spannend werden, CERN läuft wieder…
Stimmt, die Planck Zahlen sind schon wirklich klein.
Planck Länge 10hoch −35 m
Planck-Masse 10hoch -8 kg
Planck-Zeit 10hoch -44 sec.
Planck-Temperatur 10hoch -32 K
Das muss man alles erstmal verdauen können….

Die Kernkräfte sind schon gut verstanden und auch beziffert, nur die Gravitation verweigert sich beharrlich….

DaSchauHer
30. 04. 2022 22:34
Antworte auf  ManFromEarth

… des wird scho … (lassen wir noch 10 Generationen ins Land geboren werden) … 😉 Aber, ja!! Spannend!!!! 😉
… und Ihre genannten Planck Größen sind auch erst 10 Generationen alt … 😉
(Falsch: 13,82 Mrd Jahre alt 😉 ) -> Ich find ja superspannend, was die in der Supersymetrie finden werden … wie es überhaupt zur Baryogenese hat kommen können …! DAS sind doch die wirklichen Fragen, die man sich noch verschlafen beim Frühstückskaffee stellt, oder???)

Zuletzt bearbeitet 25 Tage zuvor von DaSchauHer
ManFromEarth
30. 04. 2022 23:17
Antworte auf  DaSchauHer

bin da nicht ganz so zuversichtlich, die derzeitig nachwachsende Population ist zunehmend Wissen(schafts) feindlich, auch hier zu sehen.
Danke für die Ergänzung, James Webb wird noch ein paar Jährchen heraus holen mehr nicht, das Universum hat wahrscheinlich schon eine Ausdehnung von ~70 Milliarden Lichtjahren, leider werden wir es wahrscheinlich nie sehen können.
Nach 14 Milliarden Lichtjahren überschreitet die, von uns gesehene, Expansion die Lichtgeschwindigkeit, also können uns Wellen von da nicht erreichen.
Supersymetrie kommt aus der M-Theorie, das CERN wurde dafür gebaut, gefunden und bestätigt hat es bisher nur “nicht schöne” (asymmetrischen) Theorien, schaut insgesammt nicht gut aus für diese Theoriengruppe.
Das unsere Erkenntnisse auf die Baryogenese hindeuten ergibt sich zwangsweise. Baryonische Materie ist nämlich so freundlich mit allem zu wechselwirken, was es uns überhaupt erst ermöglich die auch zu sehe. Nicht Barionische (Dunkle) Materie macht das schon ganz schön viel schwieriger. Die bremst uns einfach aus….
Denk das derartige Fragestellungen schon unzählige Hektoliter an Kaffee vaporisiert haben, vielleicht sogar annihiliert…😉😎

Zuletzt bearbeitet 25 Tage zuvor von ManFromEarth
DaSchauHer
30. 04. 2022 23:30
Antworte auf  ManFromEarth

Werd mirs über N8 überlegen und wenn dieses Türl morgen noch offen ist – und mir kein Ziegelstein bis dahin auf den Kopf fällt – versucnen, adäquat zu antworten, weil mir das eine oder andere doch ergänzungswürdig erscheint …
Thx 4 serving so much joy after all! 😉

ManFromEarth
30. 04. 2022 23:33
Antworte auf  DaSchauHer

Schlafen Sie wohl!

DaSchauHer
30. 04. 2022 19:25
Antworte auf  ManFromEarth

… gibt’s irgendwo einen Zettel den ich auch genau so unterschreiben kann?? 😉 (unser beider Neugier liegt ja genau DARIN begründet, oder?)
Wir beide haben das aber eh anderswo schon hinreichlich gegenseitig übereinstimmend so akkordiert – wie ich (bescheiden) meine -> und mich freut’s RIESIG, solchen Menschen mit diesem(!) umfänglichen Background hier begegnen und mich etwas austauschen zu dürfen … 🙂

Zuletzt bearbeitet 25 Tage zuvor von DaSchauHer
ManFromEarth
30. 04. 2022 19:30
Antworte auf  DaSchauHer

Danke, ebenfalls! 🌹
Übrigen: auf meiner Seite hab ich mittlerweile 730 solcher “Zettel” gesammelt, sogar unterschreib und kommentierbar…. 😉

DaSchauHer
30. 04. 2022 19:32
Antworte auf  ManFromEarth

😂 na, dann werd ich meinen Bleistift spitzen … 👍

DaSchauHer
30. 04. 2022 19:03
Antworte auf  DaSchauHer

Nachsatz: und spätestens bei der Heissenberg’schen Unschärfe (Relevanz) werden’s mit beanspruchter “Exaktheit” scheitern … (schrieb das aber nur für’s Publikum her – nicht für Sie …)

ManFromEarth
1. 05. 2022 2:35
Antworte auf  DaSchauHer

tja, einen Heisenberg-Kompensator haben wir leider noch nicht, die Unschärfe bleibt….

ManFromEarth
30. 04. 2022 18:39
Antworte auf  ManFromEarth

GUNKL über Wüsten-Religionen, Wissen, Respekt und Kränkungen
https://www.youtube.com/watch?v=EKQVsHwOGII

DaSchauHer
30. 04. 2022 18:47
Antworte auf  ManFromEarth

… ein sehr verehrter welcher … 😉

DaSchauHer
30. 04. 2022 18:06
Antworte auf  JesusChristIsKing

Das Hauptproblem an dieser Thematik: ALLE – Thora, Bibel, Koran – erheben den Anspruch exclusiver “Recht!”haberei, sogenannte Wahrheit (gnostisch) in Ihrer manipulativen Verkündigung Heil versprechend zu beanspruchen – und haben trotzdem einander abgeschrieben / adaptiert / ergänzt / plagiatiert -> aus Altvorderen, alt hergebracht mystisch, mythisch animistischen (Natur verbundenen) Wurzeln überliefert nämlich …
Mit dem inhärenten Macht-Anspruch, (unbeweisbaren) transzendenten GLAUBEN in eine menschlich er-lebbar fehlbare – damit lenkbare – Realität bringen zu können …
Und, nein, nicht aus altruistisch transzenden, fatalistisch ableitbaren Beweggründen jeweils kulturell solitär entwickelt (wie Paläologie, Anthropologie, Paleokulturanthropologie, Geschichtsschreibung etc. nachweis-lich belegen…), nein, in zeitlich- / kulturellem / klimatisch / wirtschaftlichen Kontext geschrieben jeweils situativ zur Überlieferung erhaltend entwickelt …
-> IMMER aus rein lösungsorientierter VersprechensKULTUR entstammend …
[Der traurige – in Realität gebrachte – Rest ist begrenzt individuelle Interpretation]

Zuletzt bearbeitet 25 Tage zuvor von DaSchauHer
JesusChristIsKing
30. 04. 2022 19:04
Antworte auf  DaSchauHer

Das habe ich in meinem Kommentar ja genau so gesagt, das Problem ist dass alle meinen Recht zu haben. Wir gegen die.

Es gibt aber auch Punkte, in denen alle drei Abrahamischen Religionen einer Meinung sind: es gibt einen Gott, die Menschheit stammt von Adam und in Folge von Noah bzw. Japheth, Shem und Ham. Ab hier gibt es die unterschiedlichsten Auffassungen, wobei es ja schon Unterschiede zwischen katholisch/protestantisch/orthodox bzw. sunni/shia bzw. zionistisch/antizionistisch gibt.

Man kann nicht einmal von “DEN” Christen, “DEN” Juden oder “DEN” Muslimen sprechen, da das keine homogenen Bewegungen sind.

Jedoch gibt es auch militante AtheistInnen, die so sehr vom Nichtglauben überzeugt sind, dass es absurderweise bereits wieder ein Glauben ist.

Solange die Leute reden machen Sie nichts Schlimmeres. 🙂

DaSchauHer
30. 04. 2022 19:08
Antworte auf  JesusChristIsKing

|Solange die Leute reden machen Sie nichts Schlimmeres||
Großartig! 🙂 👍

DaSchauHer
30. 04. 2022 12:03

Fa-bel-haft-! (ein geprinteter Lukullus aus Amelie’s ebensolcher Welt…)
Wäre Gault Millau des Lesens mächtig, er würde ihnen glatt einige Häubchen für diese Menue-Karte am chafing-dish buffet verpassen … 😉
Danke!

Zuletzt bearbeitet 25 Tage zuvor von DaSchauHer
Samui
30. 04. 2022 10:25

Vielleicht spricht er über ” seinen” Sohn.
Das wäre eventuell spannend.
Oder über die Vorbereitung auf die Fussfessel.
Die wird ihm hoffentlich übers zarte Hühnerbeinchen gestreift.

30. 04. 2022 15:01
Antworte auf  Samui

Kannst dich noch an das gestellte Foto bei seiner Impfung im gebügelten Ruderleiberl erinnern?

Samui
30. 04. 2022 16:03
Antworte auf 

Ja….grauslich.

hagerhard
30. 04. 2022 10:02

bereits im feber 2016 hab ich geschrieben:
Aber eigentlich ist es ja unfassbar, was für ein Arschloch dieser Kurz ist.
Der ist ja eigentlich noch schlimmer als der Strache.
Der macht aus seiner braunen ungustiösen Gesinnung wenigstens kaum einen Hehl.

seither ist viel geschehen.
hier ein kleiner überblick

https://www.hagerhard.at/blog/2021/12/tilt-game-over/

Antiagingwoman
30. 04. 2022 9:56

Herr mitterlehner bitte kommen Sie und geben Sie ihm demonstrativ Nichtbeachtung, das wäre seine groesste Strafe!!

Samui
30. 04. 2022 11:28
Antworte auf  Antiagingwoman

Ich glaub Mitterlehner tut sich das nicht an.
Der is fertig mit der Holzpuppe.

DaSchauHer
30. 04. 2022 12:14
Antworte auf  Samui

… der wird gewiss noch den einen oder anderen Pfeil im Köcher haben (oder Atout im Ärmel, wenn die Herrschaften lieber “Dippeln” möchten …)

Zuletzt bearbeitet 25 Tage zuvor von DaSchauHer
Samui
30. 04. 2022 12:33
Antworte auf  DaSchauHer

I hope so..