Donnerstag, Mai 23, 2024

Nächster Rücktritts-Knaller: Jetzt droht auch Schramböck-Aus

Nächster Rücktritts-Knaller:

Es geht Schlag auf Schlag am Montag: Nach dem Rücktritt von Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger droht der Volkspartei ein weiterer Ministerabgang. Karl Nehammer soll laut Medien bereits informiert sein.  

Wien, 09. Mai 2022 | Am Montag verkündete bereits Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger ihren Rücktritt, nun soll es laut Medienberichten weitere Abgänge für die ÖVP hageln. Zwei Personalien sollen vor dem Aus stehen: Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck und ÖVP-Generalsekretärin Laura Sachslehner.

Nehammer soll bereits informiert sein

Bereits in der vergangenen Woche hielten sich die Gerüchte um ihre Abgänge, nun soll es – zumindest was Schramböck angeht – beschlossene Sache sein. “Oe24” zitiert aus dem Umfeld der Wirtschaftsministerin: “Nachdem die Spekulationen letzte Woche immer mehr zugenommen haben, hat es ihr gereicht”, so ein Vertrauter laut Medium. Bundeskanzler Karl Nehammer soll bereits vom Schramböck-Rückzug informiert sein.

Landesspiele um Nachfolge

Wer Köstinger nachfolgen soll, ist indes noch nicht bekannt, doch mit einem Rücktritt Schramböcks würden sich neue Optionen öffnen. Das Landwirtschaftsministerium könnte mit einer Tirolerin besetzt werden. Denn Tirol fand zuletzt keine geeignete Frau für das Wirtschaftsministerium. Die Wunschkandidatin –Unternehmerin Martha Schultz – winkte vergangene Woche als Schramböck-Nachfolgerin ab. Nun könnte dieses Ministerium an Kärnten gehen, aus dem Köstinger stammte.

Auch ÖVP-Generalssekretärin Laura Sachslehner soll vor dem Aus stehen. Auch bei ihr wurden in der vergangenen Woche Gerüchte über ihren Rücktritt laut. Die 27-Jährige wies eine mögliche Ablöse zurück. Die Turbulenzen innerhalb der Volkspartei kommen für den Bundeskanzler jedenfalls äußerst ungelegen. Am Sonntag soll er in Graz zum neuen Obmann gewählt werden.

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Benedikt Faast
Benedikt Faast
Redakteur für Innenpolitik. Verfolgt so gut wie jedes Interview in der österreichischen Politlandschaft.
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

35 Kommentare

  1. “droht auch Schramböck-Aus”?
    “Droht” ist gut, ich habe es seit ihrer Ernennung herbeigesehnt!

  2. OK. Ich komme nicht mehr raus aus diesem Programm, weil ich wahrscheinlich eine Taste nicht gedrückt habe. Nein, ich bin in keiner Matrix gefangen, sondern in einen nicht funktionierenden elektronischen Computersystem.

  3. Die Ministras gehen der Schaden bleibt aber überweisen mit Erlagschein brauchen wir ihr nichts mehr hoffe ich.

    • Welche Partei willst du leicht wählen? Nö, wenn ich mir die denke die du leicht gerne wählen würdest. Nö, sowas brauchen wir im 21 Jahrhundert NICHT …und ungefähr ist Jesus ein bisschen früher geboren als ich, sagt meine Tochter.

  4. Seit die heutigen Rücktritte bekannt wurden rauscht der ATX in den Keller…..(aktuell – 2,40%)
    Ironie-off

  5. Wenn all diese Kapazunder jetzt die Wirtschaft beglücken, droht der nächste Totalabsturz beim Wirtschaftskompetenz-Index.

  6. “Jetzt droht auch Schramböck-Aus” Ich sehe das nicht als Drohung, schon eher als Verheißung.

  7. Tolle Schlagzeile! Jetzt DROHT das Ramschböck aus. Der Abgang der gesamten Volksverarscher ist überfällig.

  8. Gut dass die nächste Unfähige weg ist.
    Jetzt sind nur noch die alte Tanner und die alte Gewessler im Rennen um den Auszeichnung zur goldenenen Dumpfbacke.

  9. Was heißt hier “Es DROHT der Rücktritt der Schramböck? Etwas Besseres als der Rücktritt von gleich zwei türkisen Ministerinnen an einem Tag kann es ja gar nicht mehr geben. Ihre einzige Qualifikation für diese Ämter waren ihre Anforderngsprofile als leicht steuerbare Frauen.

  10. Wird das ein ausgelassenes Preiskegeln jetzt, oder doch ein eher kontemplatives Dominospiel …??? 😉
    In jedem Fall aber einfältig im Glauben an den Spinning-Content, wer meint, dass diese “Marionetten” bloß husch-wusch ausgewechselt werden müssten, um staatstragende Kompetenz(en) ins Land (auf die Bühne) zu bringen, wenn die Strippenzieher (Marionetten-Spieler) im bürgerlichen “Off” die selben bleiben … 😉

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Jetzt: der Pilnacek Laptop!

Denn: ZackZack bist auch DU!