Samstag, Juni 22, 2024

Mailand: Drei Mitglieder der Pink Panther-Bande in Haft

Die Mailänder Polizei hat drei Mitglieder der berüchtigten Bande Pink Panther gefasst. Sie sollen auch für Raubüberfälle auf Juweliergeschäfte in Wien zwischen 2019 und 2022 verantwortlich sein.

Mailand, 26. Juli 2022 | Drei Mitglieder der berüchtigten Pink Panther-Bande, die an Raubüberfälle in mehreren europäischen Juweliergeschäften, darunter in Wien, beteiligt waren, sind in Mailand festgenommen worden. Die drei montenegrinischen Staatsangehörige werden für Überfälle auf Juweliergeschäfte im Zentrum Mailands verantwortlich gemacht, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die inkriminierten Coups hatten sich zwischen 2019 und 2022 abgespielt.

Interpol hat eigene Pink-Panther-Abteilung

Die Pink Panther-Bande war bisher in rund 20 Ländern – darunter auch Österreich – aktiv und zählt etwa 220 Mitglieder, von denen die meisten aus den Ländern des früheren Jugoslawien stammen. Die hoch professionell agierende Bande hat laut Interpol, die eine eigene Abteilung zu ihrer Verfolgung gegründet hat, seit 1999 Schmuck im Wert von 330 Millionen Euro erbeutet. Ihren Namen verdankt sie britischen Ermittlern, nachdem Täter bei einem Einbruch 2003 in London einen Diamant in einer Kosmetikdose versteckten – wie in der US-Filmreihe “Pink Panther” von Blake Edwards.

Zwei serbische Mitglieder der berüchtigten Pink-Panther-Bande wurden vergangenen September am Innsbrucker Landesgericht u.a. wegen des Verbrechens des schweren Raubes schuldig gesprochen. Der Hauptangeklagte, der an elf Juwelierüberfällen in Innsbruck, Kitzbühel, Wien, Linz und Amstetten zwischen 2011 und 2017 entweder selbst oder an der Organisation beteiligt war, wurde rechtskräftig zu neun Jahren Haft verurteilt.

(apa/red)

Titelbild: Pixabay

Autor

LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

1 Kommentar

1 Kommentar
Meisten Bewertungen
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Jetzt: Die Klagenwelle gegen ZackZack!

Denn: ZackZack bist auch DU!