Mittwoch, Juni 19, 2024

ZackZack am Donnerstagmorgen – 28. Juli 2022

28. Juli 2022

Was am Donnerstag wichtig ist: Orbán trifft Nehammer in Wien, Virologin verurteilt neue Quarantäne-Regelung für die Krankenpflege, Deutschland steht im Fußball-EM-Finale, Britney Spears erringt weiteren Erfolg gegen ihren Vater vor Gericht.

Wien, 28. Juli 2022 | Während der ungarische Ministerpräsident am Donnerstag nach Wien reist, schauen wir in unserem Nachrichtenüberblick am Morgen ins “Zib2”-Studio, in englische Fußballstadien und amerikanische Gerichte.

Ungarns Ministerpräsident Orbán kommt nach Wien

Budapest/Wien | Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) empfängt den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán am Donnerstag zu einem offiziellen Besuch. Schwerpunktthemen des Treffens sind laut Bundeskanzleramt der russische Angriffskrieg auf die Ukraine und seine Folgen sowie die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Kampf gegen die illegale Migration. Nehammer will mit Orbán auch über dessen umstrittene Aussagen zu “Rassenvermischung” und Gaskammern sprechen – das zumindest hatte er am Mittwoch nach dem Sommerministerrat zugesagt.

Virologin gegen Einsatz Infizierter in Krankenpflege

Wien | Die Virologin Dorothea van Laer hält den – mit dem Quarantäne-Ende möglichen –Einsatz Corona-infizierter Pflegender in Hinblick auf vulnerable Menschen “aus medizinischer Sicht nicht für verantwortbar”. Die für Corona-positiv Getestete im Umgang mit anderen vorgeschriebenen FFP2-Masken würden nur einen “gewissen Schutz” bieten, betonte sie Mittwoch in der “ZiB2”. Und hob hervor, dass Corona-Inifzierte zwei bis drei Tage bevor Symptome ausbrechen besonders ansteckend sind.

Deutschland fährt zum Finale nach Wembley

Milton-Keynes | Österreich-Bezwingerin Deutschland hat den Sprung ins Finale der Frauen-Fußball-EM geschafft. Die Rekord-Europameisterin bezwang am Mittwochabend Frankreich in Milton Keynes in einer packenden Partie mit 2:1 und bekommt es nun am Sonntag (ab 18.00 Uhr live auf „ORF 1“) im Kampf um den Titelgewinn im ausverkauften Londoner Wembley Stadium mit Gastgeberin England zu tun. Einmal mehr herausragend bei den Deutschen war Doppel-Torschützin Alexandra Popp. Sie traf in der 40. und in der 76. Minute. Die 31-jährige Wolfsburg-Stürmerin hat damit bei ihrem ersten EM-Turnier in allen Partien getroffen und hält bereits bei sechs Toren. Die Deutschen dürfen damit nach dem bitteren Viertelfinal-Out 2017 weiter auf die Rückkehr auf den EM-Thron hoffen. Zuvor hatten sie sechs ihrer bisher acht Titel am Stück eingefahren. Frankreich ging hingegen im ersten EM-Semifinale der Verbandsgeschichte mit hängenden Gesichtern vom Platz, der erste EM-Titel muss damit zumindest drei weitere Jahre warten.

Britney Spears punktet vor Gericht gegen Vater

Los Angeles | In dem Rechtsstreit zwischen Britney Spears (40) und ihrem Vater Jamie (70) hat der Popstar vor Gericht einen weiteren Sieg errungen. US-Richterin Brenda Penny kam am Mittwoch dem Antrag der Sängerin nach, sich keiner Befragung durch ihren Vater und dessen Anwälte stellen zu müssen. Rechtsbeistand Mathew Rosengart hatte bei der Anhörung in Los Angeles geltend gemacht, dass eine derartige Befragung für die Sängerin traumatisierend sein könne, berichtete das Portal “TMZ.com”. Rosengart will Vorwürfe untersuchen lassen, wonach sich der Vater als langjähriger Vormund am Millionenvermögen seiner Tochter bereichert haben soll. Die Sängerin stand seit 2008 unter Vormundschaft, nachdem sie wegen privater und beruflicher Probleme psychisch zusammengebrochen war. Im September vergangenen Jahres enthob Richterin Penny den Vater schließlich seiner Vormundschaft. Im November erhielt die Sängerin die volle Kontrolle über ihr Leben zurück.

(apa/red)

Titelbild: APA Picturedesk

Autor

LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

15 Kommentare

15 Kommentare
Meisten Bewertungen
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Jetzt: Die Klagenwelle gegen ZackZack!

Denn: ZackZack bist auch DU!