Dienstag, Juni 25, 2024

ZackZack am Dienstagmorgen – 02. August 2022

02. August 2022

Am Dienstag wichtig: Mahnwache nach Tod von Ärztin Kellermayr, 87 Monate Haft für Kapitol-Putschist, VdB knackt Spenden-Million, EU-Staaten kauften 1,25 Millionen Dosen austro-französischen Impfstoff.

Wien, 02. August 2022 | Nach dem Tod der Ärztin Lisa-Maria Kellermayr fanden am Wiener Stephansplatz, aber auch in anderen österreichischen Städten Gedenkfeiern und Mahnwachen statt. Derweil gibt es in den USA die bisher höchste Strafe rund um die Erstürmung des Kapitols im Jänner 2021.

Mahnwache nach Tod von Ärztin Kellermayr

Wien | Der Tod der Ärztin Lisa-Maria Kellermayr nach Morddrohungen von Impfgegnern hat tiefe Betroffenheit und Bestürzung ausgelöst. Bereits nach Bekanntwerden ihres Suizids am Freitag kamen Menschen zu spontanen Mahnwachen zusammen. Am Montagabend fand am Wiener Stephansplatz eine Mahnwache mit Lichtermeer statt. Tausende Menschen nahmen am berührenden Gedenken teil. ZackZack war vor Ort.

Auch in Linz, Wels und Graz fanden drei Tage nach dem Tod der 36-Jährigen Mahnwachen statt.

87 Monate Haft für Kapitol-Putschist

Washington | Wegen der Erstürmung des US-Kapitols ist ein Mitglied einer rechtsextremen Miliz zu mehr als sieben Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das ist die bisher höchste Freiheitsstrafe bei der Aufarbeitung des 6. Jänner 2021. Bundesrichterin Dabney Friedrich verhängte am Montag in Washington eine 87-monatige Haftstrafe gegen Guy Reffitt von der Miliz Three Percenters.

VdB knackt Spenden-Million

Wien | Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat eine neue Spendenbilanz vorgelegt und dabei die Millionen-Euro-Marke überschritten. Knapp 95.000 Euro hat er bisher von Kleinspendern erhalten, 150.000 Euro von Großspendern. Neu dazugekommen ist die Grazer SLE Schuh GmbH mit 45.000 Euro. Drei Viertel des bisherigen Wahlbudgets stammt allerdings von den Grünen, die den Wahlkampf ihres früheren Parteichefs bis dato mit 755.233 Euro unterstützten.

EU-Staaten kauften 1,25 Millionen Dosen Tot-Impfstoff

Wien/Lyon | Österreich, Deutschland, Dänemark, Finnland und Bulgarien kaufen heuer insgesamt 1,25 Millionen Dosen des Covid-Totimpfstoffs vom austro-französischen Hersteller Valneva. Das wurde durch die Unterzeichnung der Abänderung des Vorabkaufvertrags mit der Europäischen Kommission am Montag bestätigt, teilte Valneva am Montagabend mit. Das Unternehmen geht davon aus, dass die ersten Impfstoffdosen in den kommenden Wochen an die teilnehmenden EU-Mitgliedstaaten geliefert werden.

(red/apa)

Titelbild: APA Picturedesk

Autor

LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

22 Kommentare

22 Kommentare
Meisten Bewertungen
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Jetzt: Die Klagenwelle gegen ZackZack!

Denn: ZackZack bist auch DU!