Widerruf Benko

Nachtclub – Ausgabe 49

Othmar Wicke – Karikaturist sein bei ZackZack

Am Donnerstag sprach Thomas Nasswetter mit dem ZackZack-Karikaturisten Othmar Wicke.

Wien, 11. August 2022 | „Satire darf nicht nur alles, sie muss sogar alles!“ Das sagt Othmar Wicke, der Haus und Hof-Karikaturist von ZackZack. Der Terroranschlag auf die Redaktion des französischen Satiremagazins Charlie Hebdo am 7. Jänner 2015 bei dem zwölf Menschen, darunter fünf Karikaturisten ermordet wurden, hat aufgezeigt, dass damit auch eine Gefahr für Leib und Leben der Urheber bestehen kann. „Je suis Charlie“, dieser Satz hat sich nach diesem tragischen Ereignis bei vielen Menschen ins Gedächtnis eingebrannt.

In diesem Nachtclub blicken wir wieder einmal hinter die Kulissen von ZackZack. Othmar Wicke, der gelernter Goldschmied und viele Jahre praktizierender Schmuckdesigner ist, gibt uns tiefe Einblicke in seinen Schaffensprozess, seine Art zu arbeiten, seine Beziehung zu seinen Fans in der Twitterblase, aber auch in seinen Redaktionsalltag.

(tn)

3 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
baer
13. 08. 2022 10:31

Wicke durchschaut die Gesellschaft.

der Beobachter
11. 08. 2022 23:00

Lieber Herr Nasswetter, danke für den interessanten Nachtclub. Erhellend auch die gute Stimme von Herrn Wicke zu hören.
Es muss immer heller werden!

der Beobachter
12. 08. 2022 2:22
Antworte auf  der Beobachter

Mein heutiges Lied für Vangelis Reise ins Licht,
Mouldy old dough – Lieutenant pigeon
Da ist es hell!