Widerruf Benko

Nachtclub – Ausgabe 50

Die Jagd in der Metropole Wien

Am Donnerstag sprach Thomas Nasswetter mit dem Wiener Landesjägermeister Norbert Walter.

Wien, 18. August 2022 |Dass Tiere andere Tiere jagen und sich von den Getöteten ernähren, ist eine Erfindung der Evolution. Die Evolution zum modernen Menschen hin dürfte stark mit dem Thema Jagd verknüpft sein, denn erst als es Frühmenschen gelang, hochwertige Nahrungsquellen wie tierisches Eiweiß zu erschließen, war der Weg frei für die Entwicklung eines großen Gehirns.

Heutzutage, im Zeitalter der modernen Schusswaffen, ist die Jagd in vielen Teilen der Gesellschaft zu einer sehr kontroversiell diskutierten Art der Beschäftigung geworden. Nicht wenige Menschen unterstellen Jägern eine Art von Mordlust. Der ZackZack Nachtclub hat sich die Frage gestellt, wie eigentlich die Jagd im Stadtgebiet von Wien aussieht.

Norbert Walter ist Weinbauer am Bisamberg, war einige Jahre Landesgeschäftsführer der ÖVP Wien, war nicht amtsführender Stadtrat in Wien und bekleidet seit zwei Perioden das Amt des Landesjägermeisters.

1 Kommentar
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
der Beobachter
20. 08. 2022 4:49

Lieber Herr Nasswetter, diesmal muss ich Sie kritisieren. Einen passionierten Tiermörder einzuladen der begeistert über den Abschuss eines Murmeltiers mit nachfolgendem Fellabzug faselt, halte ich gelinde gesagt für verfehlt. Walter hat noch nie in seinem Leben gearbeitet, war und ist ein Parteilemming und wird bis heute mit unserem Steuergeld gemästet. Aus der ersten Politreihe wurde selbiger von seiner eigenen Familie entfernt, weil seine Inkompetenz dann doch zu augenscheinlich war.
Ich hoffe Ihre Intention eine solche Person einzuladen lieber Herr Nasswetter war es, die Vita eines empathielosen und tierfeindlichen Parteischranzen transparent zu machen…
Es muss immer heller werden!