Samstag, Juni 22, 2024

ZackZack am Montagmorgen – 29. August 2022

29. August 2022

Am Montag wichtig: Rätselraten um Finanzlage der Wien Energie, IAEA-Team will AKW Saporischschja inspizieren, NASA startet neue Mondmission, Taylor Swift räumt bei MTV Video Music Awards ab.

Wien, 29. August 2022 | Am Montag wird es vor allem um die Lage der Wien Energie gehen. Medienberichte vom Sonntagabend, wonach der Versorger vor der Pleite stehe, wurden vom Unternehmen via Twitter dementiert. Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP) spricht derweil von einer finanziellen Notlage.

Rätselraten um Finanzlage der Wien Energie

Wien | Sicher scheint am Montagmorgen nicht viel. Die stark gestiegenen Großhandelspreise für Gas und Strom könnten den Versorger Wien Energie in Finanzschwierigkeiten gebracht haben. „Die Wien Energie ist über das Wochenende an uns herangetreten mit der Bitte, dass wir uns dringend treffen, weil sie in eine finanzielle Notlage geraten sind“, sagte Finanzminister Magnus Brunner am Sonntagabend in der „ZIB2“.

Das Unternehmen dementierte aber eine Zahlungsunfähigkeit. „Nein, Wien Energie ist nicht insolvent/pleite“, hieß es etwa auch auf Twitter. Man müsse „Sicherheitsleistungen“ hinterlegen, um eine stabile Gesamtsituation bei der Energieversorgung sicherzustellen. Diese wird wohl der Bund bereitstellen müssen.

IAEA-Team will AKW Saporischschja inspizieren

Kiew/Moskau | Experten der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA/Sitz Wien) wollen in Bälde das russisch besetzte AKW Saporischschja in der Ukraine inspizieren. „Ich bin stolz darauf, diese Mission zu leiten, die im Laufe dieser Woche im Kernkraftwerk sein wird“, twitterte IAEA-Chef Rafael Grossi Montag früh. Wegen des wiederholten Beschusses des AKW, für den sich die Ukraine und Russland gegenseitig verantwortlich machen, wächst die Angst vor einer Atomkatastrophe wie 1986 in Tschernobyl.

NASA startet neue Mondmission

Cape Canaveral | Die US-Raumfahrtbehörde NASA will mit dem für Montag angesetzten ersten Start ihrer neuen Schwerlastrakete „Space Launch System“ (SLS) und der Raumkapsel „Orion“ einen großen Schritt in Richtung ihrer neuen Mondambitionen machen. Im Rahmen der Mission „Artemis I“ soll das Raumschiff um 14.33 Uhr (MESZ) in Cape Canaveral starten und auf einem unbemannten, sechswöchigen Testflug um den Mond und zurück zur Erde fliegen. Mit an Bord ist auch Technologie aus Österreich.

Taylor Swift räumt bei MTV Video Music Awards ab

Newark (New Jersey) | Taylor Swift hat am Sonntagabend (Ortszeit) bei der Verleihung der MTV Video Music Awards im Prudential Center in Newark (US-Bundesstaat New Jersey) die begehrte Trophäe für das Video des Jahres abgeräumt. Die 32-jährige US-Sängerin holte mit ihrem Song „All Too Well“ (Taylor’s Version) auch die Preise in den Sparten „Beste Regie“ und für das beste Langspiel-Musikvideo. In ihrer Dankesrede teilte sie den Fans mit, dass sie im Oktober ein neues Album herausbringen werde.

(red/apa)

Titelbild: APA/HELMUT FOHRINGER/picturedesk.com

Autor

LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

183 Kommentare

183 Kommentare
Meisten Bewertungen
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Jetzt: Die Klagenwelle gegen ZackZack!

Denn: ZackZack bist auch DU!