Staudinger bei Puls24: CIA hinter MeToo-Bewegung

Bundespräsidentschaftskandidat Heinrich Staudinger ließ im Interview mit Corinna Milborn mit einer skurrilen Theorie zur MeToo-Bewegung aufhorchen.

Wien, 29. September 2022 | Der “Waldviertler”-Schuhproduzent Heinrich „Heini“ Staudinger präsentierte am Mittwochabend im Interview mit Corinna Milborn seine ganz eigene Theorie über die Entstehung der MeToo-Bewegung.

Politische Korrektheit erschwert Bündnisse

In dem Interview, das zeitweise zu einem Monolog überging, in dem sich Staudinger über unverhältnismäßige Steuerabgaben echauffierte, gab der Bundespräsidentschaftskandidat auch seine Einstellung zur politischen Korrektheit preis. Im Zusammenhang mit Frauenpolitik wurde Staudinger zu seiner Einstellung zur MeToo-Bewegung gefragt. Daraufhin offenbarte er eine verschwörerische Theorie, auf die ihn ein österreichischer Filmemacher aufmerksam gemacht haben soll.

Demnach wurden die Forderungen nach politischer Korrektheit von der CIA in die Welt gesetzt, um zwischenmenschliche Bündnisse zu erschweren. Um welche Bündnisse es sich dabei handelt, erklärte der Oberösterreicher auf Nachfrage nicht, stattdessen schweifte er zu Rassismus und der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung ab. Als Milborn auf MeToo zurückkam, rechtfertigte Staudinger seine Einstellung damit, dass MeToo „das Spiel zwischen Mann und Frau“ höchst kompliziert mache. Es gäbe Grenzüberschreitungen zwischen den Geschlechtern, aber auch Spiele innerhalb der Grenzen, die Mann und Frau erfreuen würden.

Hitler-Zitat und Aufritt bei Querdenker-Star

Der bekennende Impfkritiker wurde auch mit seinem Interview beim Star der verschwörungstheoretischen Szene und ehemaligen Journalisten Ken Jebsen konfrontiert. Diesen nahm Staudinger in Schutz: Man finde haufenweise interessante Sachen und „wichtige Denker“ auf seinem Kanal.

Das Zitat von Adolf Hitler „Die Menschen werden jede Lüge glauben, vorausgesetzt sie ist groß genug.“, das er 2014 auf seiner Website gepostet hatte, verteidigt er damit, dass es sich dabei um eine „Warnung vor Kriegstreibern, aber auch Blendern aller Art, wie etwa in der Werbemaschinerie“ gehandelt haben soll und der Inhalt des Zitats von anderen politischen Persönlichkeiten wie Lenin praktiziert wurde.

(nb)

Titelbild: EVA MANHART / APA / picturedesk.com

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

34 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
ZackZack-Leser
30. 09. 2022 18:08

Finde Ken Jebsen zwar “mehr als grauslig” aber muss jetzt schon auf die Ironie hinweisen:
Staudinger bei Ken Jebsen – voll das Problem
Ben Weiser bei ServusTV – voll ok 😂🤦‍♂️

maruh
30. 09. 2022 14:24

bist
du
deppad

Sig
30. 09. 2022 6:40

War ihm wohl wichtig dafür zu sorgen, dass er ja nicht zu viele Stimmen kriegt.

Wieso macht man sowas sonst?

Chronofly
30. 09. 2022 3:22

Großartig wie Woke Journalisten wirklich alles und jeden versuchen ins Nazi Eck zu stellen. Es ist einfach nur noch lächerlich was diese Generation von unfähigen Totalversagern von sich geben, die nichts können, nichts sind, und ihre Lebensaufgabe darin sehen “gegen rechts” zu sein.
Nach diesen Schwachköpfen ist man schon rechtsextrem wenn man einen Schäferhund hat, denn Hitler hatte ja bekanntlich auch einen…. das schlimmer ist, diese Verrückten ticken wirklich so.

Staudinger hat mit so ziemlich allem recht was er sagt.

Pizzaburger
1. 10. 2022 6:37
Antworte auf  Chronofly

Das kann ich sogar noch toppen:
A. H. hat sich ausschließlich vegan ernährt, Rindsuppe hat er als Leichentee bezeichnet!!!! Also ist Gemüse essen ganz schön rechtsextrem…

Sinclai
30. 09. 2022 10:23
Antworte auf  Chronofly

Ja, um ein Narrativ für die Jugend auferstehen zulassen, schreibt man das Gefahrenpotenzial von Nazi-Sichtungen in den Himmel und jene berühmte Latte, was ein Nazi wirklich ist, legt man auf den Boden. Und solltest du dich mit einem Schild “Ja zu Demokratie, Neutralität,Grundrechte und Souveränität” auf der Strasse blicken lassen, weißt du, warum du von der Jugend beschimpft wirst….

Zuletzt bearbeitet 2 Monate zuvor von Sinclai
Rasputin Rasputin
29. 09. 2022 21:43

Ganz abwegig ist die Behauptung nicht. Vielleicht nicht der CIA, obwohl denen Harvard geeignete Argumentationsseminare anbietet. Man braucht nur Mausfeld (zB YT Machteliten, Think Tanks und Tiefenindoktrination) anhören, der alles mit Zitaten aus der Kognitionswissenschaften belegt. Er zitiert u.a. Lasswell(1930): “Meinungsmanagement is cheaper, than violence, bribery, or other possible control techniques”. Weiters sagt Mausfeld über die unzähligen Think Tanks, PR-Agenturen der Eliten (7:40): der öffentliche Diskurs ist ersetzt worden durch eine skrupellose Kriegsführung.

Rasputin Rasputin
29. 09. 2022 21:44
Antworte auf  Rasputin Rasputin

Die Eliten haben ein unendlich größeres Wissen über unsere menschlichen Schwachstellen und wie sie uns manipulieren können. … Es geht darum Solidarität zu verhindern.
Auch Hr Schwab, WEF, macht sich Sorgen über die politische Kontrolle des Mittelstands, des Trägers der Demokratie, nach Einführung von Industrie 4.0. Dazu gehört auch die Digitalwährung. Ironischerweise sind 1/3 der US-Banken in der USA Schattenbanken

hr.lehmann
30. 09. 2022 10:15
Antworte auf  Rasputin Rasputin

Keine Sorge. Donnie Trump und seine Specialoperators sind eh gerade dabei den deep State einzunehmen.

Schoenebner
29. 09. 2022 20:32

Naja, das ist ja klar, dass solche Ideen wie Gendern und Metoo auf einmal ganz von selber auftauchen. Da braucht es doch niemenden, der den Leuten das vorexerzieren muss. Sehr seltsam, dass es in der Vergangenheit überhaupt Frauen gegeben hat, die geglaubt haben, ein glückliches Leben zu führen.
Ich kenne genügend junge Männer, die sich von gleichaltrigen Mädchen bewusst fernhalten, weil sie sich nur Probleme einhandeln. Aber es ist doch eh modern, sich dem gleichen Geschlecht zuzuwenden. (Das hat sich übrigens sicher auch niemand ausgedacht, da kommen die jungen Leutchen auch ganz von selber drauf).

hr.lehmann
30. 09. 2022 10:05
Antworte auf  Schoenebner

Noch selten so einen Schwachsinn gelesen. Es fällt einem wahrlich schwer zu glauben dass dies alles ihr Ernst sein soll.

Piter_Pelz
30. 09. 2022 10:16
Antworte auf  hr.lehmann

Beati pauperes spiritu .

baer
30. 09. 2022 9:20
Antworte auf  Schoenebner

Die jungen Männer halten sich von gleichaltrigen Mädchen fern weil ihnen die Mädchen mittlerweile haushoch überlegen sind….und schwul wird man nicht sondern schwul ist man, oder man ist es eben nicht. Das liegt weder an der Gesellschaft noch an der Erziehung und schon gar nicht an einer Frauenbewegung…und ob Frauen glücklich sind, hat mit Sicherheit kein Mann zu beurteilen, die Zeiten sind schon lange vorbei……

Zuletzt bearbeitet 2 Monate zuvor von baer
Vurscht
30. 09. 2022 4:50
Antworte auf  Schoenebner

Genau, in Wahrheit soll jeder schwul werden, damit die Echsenmenschen endlich die Mehrheit bekommen.

Piter_Pelz
30. 09. 2022 10:17
Antworte auf  Vurscht

Ich dachte, die Reptiloiden seien asexuell…
Wieder was gelernt!

hr.lehmann
30. 09. 2022 10:07
Antworte auf  Vurscht

Alles gesteuert von den Alpha -Echsen in der CIA Kommandozentrale.

John Wick
29. 09. 2022 19:19

https://m.youtube.com/watch?v=8HtLqpewDb8

Arnold hat auch auf die dunkle Seite der Macht gewechselt.

Das man BP Kandidaten ein bisschen ausquetscht ist schon Ok.
Einen Heini Staudinger ins Rechte Eck stecken ist halt dann schon etwas gewagt und wirr.
Bei seinem H.u.Sch. Interview hat mir sein Ansatz rund um die Klimajugend, KlimaGrete u. Atomenergie beeindruckt. War ein geistig guter neuer Zugang.

Zuletzt bearbeitet 2 Monate zuvor von John Wick
verbo
29. 09. 2022 17:08

Schade, Staudinger gilt eigentlich als grüner Vorreiter und moralische Person. Wirklich schade, dass er sich jetzt als Verschwörungstheoretiker outet und peinliche Auftritte im TV absolviert. Das alles dient seinen im Grunde guten und wertvollen Ideen in keiner Weise.

hr.lehmann
30. 09. 2022 9:42
Antworte auf  verbo

👍

Piter_Pelz
29. 09. 2022 23:25
Antworte auf  verbo

Moralische Person?
Interessant…
Fragen Sie einmal seine Mitarbeiter und -innen, wie er mit ihnen umgeht und welch Ton dort herrscht.

baer
29. 09. 2022 15:52

Warum maßt sich Staudinger überhaupt an über die Me too Bewegung zu urteilen? Das ist eine Angelegenheit der Frauen weil Männer so viel ich weiß eher weniger von diesem Problem gegen das die Bewegung auftritt betroffen sind. Mal ganz abgesehen davon, das seine Aussage Schwachsinn ist. Also ich weiß nicht ob der nicht ein wenig bei der FPÖ geschnüffelt hat….einiges kommt mir da sehr bekannt vor….Schade ich glaube seine Absichten sind gut.

Zuletzt bearbeitet 2 Monate zuvor von baer
Samui
29. 09. 2022 15:03

Schuster bleib bei deinen Leisten…..

Leo Brunz
29. 09. 2022 14:49

Staudinger beschädigt gerade sein Ansehen und das seiner Firma. Schade. Das tut mir sehr leid, da er sehr viel Gutes tut zB in Afrika. Wenn man sein Brennstoff Magazin seit Jahren liest, weiß man welche Vorstellungen er von unserer Gesellschaft hat. Gleichheit, Freiheit, Solidarität mit den Ärmsten. Schade Herr Staudinger, die Entscheidung zur Bundespräsidentenwahl anzutreten, war die bisher schlechteste Entscheidung in Ihrem Leben, denke ich.

hr.lehmann
30. 09. 2022 9:49
Antworte auf  Leo Brunz

Wer oder was ihn da wohl geritten hat?. Das darin investierte Geld hätten er, incl. diverse Förderer, sicher sinnvoller anbringen können. Seine dazu gewonnene Bekanntheit dürfte für ihn mehr Fluch als Segen sein.

Hubs
29. 09. 2022 14:37

Wie heist es im Lotto? Alles ist möglich. Und wenn man sich die Geschichte der CIA genau anschaut, gehen auf deren Konto Umstürze, Drogenhandel, Morde usw. Warum sollte also die CIA und deren Gefolge nicht hinter diesen Aktionen stecken?

hr.lehmann
30. 09. 2022 10:26
Antworte auf  Hubs

Mit Gefolge meines jetzt Reptile die gelernt haben aufrecht zu gehen und denen ein KI Hirn eingepflanzt wurde? Hab ich auch schon mal gelesen. Aber so was darf ja keiner sagen. 😡

Vurscht
30. 09. 2022 4:54
Antworte auf  Hubs

C&A steckt mit unter dieser Decke und hat extra ein “&” als Code genommen.

Sark.

baer
29. 09. 2022 15:55
Antworte auf  Hubs

Ja genau, die CIA hetzt die Frauen gegen die Männer auf. Ich denke das besorgen die Männer schon selber mit ihrem Fehlverhalten. Sie glauben wirklich jeden Blödsinn.

Zuletzt bearbeitet 2 Monate zuvor von baer
Piter_Pelz
30. 09. 2022 10:19
Antworte auf  baer

Des wird nix mehr mit dem Hubsi.

Samui
30. 09. 2022 11:58
Antworte auf  Piter_Pelz

Vielleicht war er zuviel kraxeln.

Hubs
29. 09. 2022 18:19
Antworte auf  baer

Habe ich von Dir.

hagerhard
29. 09. 2022 14:29

man sollt sich ja nicht nur den staudinger und seine kruden ideen zu gemüte führen, sondern auch jenes vom rosenkranz. da kommen ein paar ganz ordentlich rechtsextreme schatten zum vorschein.

und das arge:
der wallentin, grosz oder brunner sind um nix besser als die beiden o.a.

https://www.hagerhard.at/blog/2022/09/die-glorreichen-7/

hr.lehmann
30. 09. 2022 9:56
Antworte auf  hagerhard

Und Wallentin präsentierte sich bei seinen zwei ORF Auftritten als Ungustl per exellence. Und das erstaunlichsten daran ist dass er dem Grosz dabei nicht ganz freiwillig Konkurrenz macht. Muss wohl an seiner mangelnden Geisteskraft liegen. Bin gespannt wann der Krone und Stronach das alles zu peinlich wird. Zufrieden kann da wohl keiner sein mit seiner Performance.

Samui
29. 09. 2022 15:03
Antworte auf  hagerhard

👍