Dienstag, Februar 27, 2024

Teil 17: Die ganze Razzia-Anordnung zum Download

Causa Benko:

Am Dienstag durchsuchten die Ermittler zwei Standorte der Firma Signa des Immobilien-Tycoons René Benko. ZackZack stellt die ganze Hausdurchsuchungsanordnung online.

Wien, 18. Oktober 2022 | ZackZack stellt die ganze Hausdurchsuchungsanordnung nach der Razzia in zwei Standorten von Immobilien-Tycoon René Benko online. Hier geht es zum Download. Klicken Sie auf den Button:

Titelbild: APA Picturedesk

Benedikt Faast
Benedikt Faast
Redakteur für Innenpolitik. Verfolgt so gut wie jedes Interview in der österreichischen Politlandschaft.
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

36 Kommentare

  1. Auch er hier könnte sicher nen Kornzeugenstatus rausholen… er muß nur Schütz seinen Kopf rollen lassen… er selbst wie der Kurz sind nur kleine Fische, wir wollen an die Haie ran.

    Ihr alle könnt dabei helfen, breit darüber zu spekulieren und Gerüchte über ein “verpetzen” fördern die Unsicherheit bei den Beteiligten ob da nicht irgendwer wirklich will und die Situation eskaliert. Es braucht nur mehr diesen kleinen Schubs um diesen ganzen internationalen neoliberalen Sumpf trocken legen zu können.

  2. Die Rolle der Generalsekretäre tritt in Bezug auf Korruption immer mehr zutage. Sie waren eine Erfindung Schüssels mit der damaligen Begründung, die Abstimmung zwischen den Ministerien zu verbessern. Ein Argument aus dem Schnittstellenmanagment.

    Auf Seite 11 und 12 wird die Anfütterung Schmids durch Benko dargelegt. Bei Beamten müssten da alle, aber auch wirklich alle Alarmglocken geläutet haben, da sie den strengen Antikorruptionsregeln unterworfen sind. “um Schmid gewogen zu halten” erfüllt den Tatbestand der Anfütterung.

    Generalsekretäre sind nicht unbedingt in Antikorruption geschult, müssen keine Prüfungen ablegen wie Beamte. Insofern stellen diese Begebenheiten um den Generalsekretär eine gewisse Schattenpolitik, in der Korruption nicht dem Beamtendienstrecht unterliegt.

  3. Endlich wieder ein richtiges Thema.

    Das permanente und geradezu lächerliche Hochjubeln des widerlichen Bierverkäufers ist schon langweilig geworden.

  4. Benko versucht für Galeria-Kaufhof gerade zum 3. Mal den deutschen Steuerzahler zu schröpfen. Seine auch in Deutschland gut gepflegten privaten und geschäftlichen Beziehungen, wie hier in Österreich, in oberste Kreise ( Finanzminister, etc. ) waren wohl ausschlaggebend für die mittlerweile verpufften rund 600 Millionen. Jetzt wollte er offensichtlich die Milliarde voll machen. Die für die Öffentlichkeit relevanten Arbeitsplätze wurden nur teils erhalten. Was bleibt, sind in erster Linie die Immobilien, ob der Steuerzahler noch einmal abgezockt werden wird, bleibt abzuwarten.

  5. Alles in allem verstehe ich nach 10 Seiten (mehr hab ich noch nicht geschafft), warum Frau Edtstadler für kürzere Verfahrensdauer eintritt. Je kürzer die Verfahrensdauer, desto weniger kann durchleuchtet werden. Auch Benko beschwerte sich über die lange Verfahrensdauer, laut Begründung. Hier schließt sich der Kreis. Nein, die Verfahren mögen bitte auch 10 Jahre dauern, bis es zur Anklage kommt. Dann gehts nämlich mit dem Urteil schneller 😉

    • Zadic hat sich für weniger Beweismittel eingesetzt weil sie wortwörtlich meinte dies sei sehr fordernd….
      Hat ihr wohl die Sprache verschlafen wie sie erfuhr was da im Hintergrund los ist….und weniger Beweise leichter zum daschlong…

  6. Dabei hat vor “kurzem” die Justiz unter Zadiz noch verboten gegen einen Immobilientyccon zu ermitteln….
    Offenbar hat sich die WKStA doch noch etwas von der korrupten Justiz befreien können ..
    Alles kann die Justiz nicht daschlong….

  7. Die WKStA arbeitet. Dauert halt ein bisschen aufgrund der Unmenge an Material aber man muss eben Geduld haben. Für mich hat Zadic gute Arbeit geleistet als Justizministerin trotz der Querschüsse des Koaliationspartners und die Aussage von VdB, dass er auf die Ergebnisse der Justiz warten würde, finde ich auch angemessen, schließlich herrscht bei uns keine Lynchjustiz. Wird spannend was man Kurz alles nachweisen kann.

    • Wer illegale Parteifinanzierung oder korruption aufdeckt wird dank grün seit dem neuen Gesetz wie straftäter verfolgt, Parteiförderungen ebenfalls, was zuvor illegal war wird legalisiert….die Justiz arbeitet an einem autoritären korrupten Staat mit….das macht sie wirklich gut…
      Und nicht vergessen….die Justiz behinderte die WKStA was sie abstritt, und bis jetzt würden alle gefahren gegen türkise oder Freunde daschlong….und das unter ihrer führung….das findest du ist gute arbeit…

  8. Ui ui, hab grad zib angschaut. Das schaut net gut aus für Kurz. Da hat er schon wirklich üppig ausgepackt der Schmid. Obs reicht um auch Benko in Verlegenheit zu bringen wird sich weisen. Fürchte dass die Haussuchungen net so viel zu Tage bringen da hier wahrscheinlich Vorsorge getroffen wurde. Aber die Hoffnung stirbt zu letzt. Und der U Ausschuss? Sind die Neos noch immer dafür dass er nix mehr bringt? Wenn ja müsste sofort ein Neuer in Auftrag gegeben werden mit deren Unterstützung. Wenn nicht können die sich von künftigen Wahlerfolgen verabschieden.

    • Hat er die buch campaign schon abgeblasen, jojo?
      Seine visage möcht ich heute sehen.
      Bleibt ihm nur mehr die flucht, dem bubi, der, wie immer, anderen die schuld umhängen wollte und ein reinwaschungsstatement forderte.
      Der anpatzer.

    • Habs auch grad gesehen…echt der Hammer. Sieht nicht gut aus für den Basti, gar nicht gut….😃

  9. Gibt’s schon ein neues ÖVP-Video von Frau Hörbiger?
    “…. dieser, also dieser unmögliche Herr Schmid, was ist das für ein Anpatzen, soll der beste Kanzler aller Zeiten so in den Dre…, pardon Schmutz gezogen werden und an allem schuld sein? Das ist eine Impertinenz, man sollte diesen äh Schmid… also ich bin entsetzt!….”
    Klappe.
    Nächster Versuch laut Regie.

  10. Jetzt geht’s aber zack zack zack.

    Und nicht vergessen: der Einzige, der aktuell einsitzt, das ist der, der mit seinem Ibiza-Video die ganze Sache erst ins Rollen gebracht hat.

    FREE HESSENTHALER!

  11. Der “Arme” Rene Benko. Das ist doch alles ein Missverständnis und eine “Linke” vom BeidlTom. Der Rene wollte doch immer nur das Beste von Allen.

      • Laut Aussagen von Personen aus dem “Insiderkreis” vom Rene hat sich sein Vater in früheren Jahren für seinen Sohn geschämt. Wurde in Innsbruck im Vertrauen erzählt. Aber wie üblich gilt die Unschulsvermutung.

        • Interessante “Lokal”information!
          Danke dafür.
          Interessant in diesem Zusammenhang ist auch die Meldung von gestern, daß einer der Gründe für das “Ablegen” von Schmid sein soll, daß seine Mutter meinte, “so habe sie ihn nicht erzogen “

          • Interessant ist auch die Dokumentation vom WDR bezüglich dem Rene. Ist auf YT zu sehen.

Kommentarfunktion ist geschlossen.

ZackZack gibt es weiter gratis. Weil alle, die sich Paywalls nicht leisten können, trotzdem Zugang zu unabhängigem Journalismus haben sollen. Damit wir das ohne Regierungsinserat schaffen, starten wir die „Aktion 3.000“. Wir brauchen 3.000 Club-Mitglieder wie DICH.