Mittwoch, Juni 19, 2024

Umfrage: FPÖ nun gleichauf mit SPÖ

Eine neue Umfrage sieht nun FPÖ und SPÖ gleichauf auf Platz 1. Die Lazarsfeld-Abfrage ist allerdings mit Vorsicht zu genießen. Es handelt sich um 2.000 reine Onlineinterviews.

 

Wien, 27. Oktober 2022 | Es ist ein Trend, der sich in den vergangenen Wochen bereits abgezeichnet hat: Die FPÖ holt auf. In einer neuen Umfrage der Lazarsfeld-Gesellschaft für „Österreich“ liegen die Freiheitlichen nun ex aequo mit der SPÖ auf Platz 1. Beide Parteien kommen auf 26 Prozent. Die FPÖ stößt damit zum ersten Mal seit 2017 wieder auf den Platz an der Spitze vor.

Bereits in den vergangenen Wochen legten die Freiheitlichen in den Umfragen kräftig zu. Lag man vor dem Sommer noch hinter der ÖVP auf Platz 3, überholte man sie mittlerweile und fordert nun die SPÖ heraus. Allerdings: Die Umfrage basiert rein auf Online-Interviews und ist deswegen mit Vorsicht zu genießen.

Platz 3 geht an die ÖVP, die weiterhin vor sich hin taumelt. Die Volkspartei kommt nur mehr auf 21 Prozent. Damit würde sich weder mit der SPÖ noch mit der FPÖ eine Koalition ausgehen. Auf Rang 4 liegen Grüne und NEOS mit jeweils elf Prozent.

Schwierige Koalitionsfindung

Mögliche Koalitionsverhandlungen würden sich bei diesem Ergebnis als äußerst schwierig gestalten. Rot-Blau käme zwar auf 52 Prozent, ob es zu dieser Konstellation allerdings kommen würde, darf bezweifelt werden. Die Austro-Ampel, aus Rot-Grün-Pink, liegt bei 48 Prozent. SPÖ-ÖVP bei 47, ebenso wie Blau-Türkis. Die aktuellen Regierungsparteien sind mit zusammen 32 Prozent weit von einer Mehrheit entfernt.

Bei der fiktiven Kanzlerfrage sieht es für alle Spitzenkandidaten traurig aus. Karl Nehammer führt mit 17 Prozent, Pamela Rendi-Wagner kommt auf 16 Prozent und Herbert Kickl auf 14 Prozent.

Befragt wurden 2.000 Personen, rein online, von 17. bis 25. Oktober. Die Schwankungsbreite beträgt 2,2 Prozentpunkte.

(bf)

Titelbild: HANS PUNZ / APA / picturedesk.com

Autor

  • Benedikt Faast

    Redakteur für Innenpolitik. Verfolgt so gut wie jedes Interview in der österreichischen Politlandschaft.

LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

69 Kommentare

69 Kommentare
Meisten Bewertungen
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Jetzt: Die Klagenwelle gegen ZackZack!

Denn: ZackZack bist auch DU!