Finanzminister Magnus Brunner während einer Rede.

ZackZack am Dienstagmorgen

15. November 2022

Was am Dienstag wichtig ist: Der Nationalrat sichert Geld fürs Bundesheer, HPV-Impfung wird länger gratis, es gibt jetzt acht Milliarden Menschen und die EU will mehr für die Energiewende tun. 

Wien, 15. November 2022 | Im Nationalrat beginnt am Dienstag das Ende der Budgetberatungen, es gibt jetzt acht Milliarden Menschen auf der Erde, in Österreich soll die HPV-Impfung bis zum 21. Lebensjahr kostenlos werden, Trump will offenbar erneut in den Wahlkampf-Ring springen und die EU will mehr für die Energiewende ausgeben.

Nationalrat: Start für Budget-Finale

Wien | Der Nationalrat beginnt am Dienstag seine finalen Budgetberatungen. Drei Tage lang werden die einzelnen Kapitel durchgenommen, an deren Anfang beim Bereich “Oberste Organe” eine Generaldebatte steht. Bereits beschlossen wird am Dienstag das Budgetbegleitgesetz, mit dem unter anderem die angekündigte Budgetaufstockung für das Bundesheer langfristig abgesichert und ein neuer milliardenschwerer Fördertopf für die klimagerechte Transformation der Industrie eingerichtet werden sollen.

Weltbevölkerung wächst auf acht Milliarden Menschen

Wien/New York | Ab heute, dem 15. November, beherbergt die Erde laut den Vereinten Nationen acht Milliarden Menschen. Die Zahl sei etwas schneller erreicht worden, als man erwartet hatte, sagte der Bevölkerungswissenschafter Tomáš Sobotka von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW). Länger, bis etwa 2037, werde es allerdings bis zur neunten Milliarde dauern: Geburtenraten seien “in praktisch jedem Land der Erde” im Sinken begriffen.

HPV-Impfung wird bis zum 21. Lebensjahr kostenlos

Wien | Die HPV-Impfung soll künftig bis zum vollendeten 21. Lebensjahr kostenlos sein. Darauf haben sich Bund, Länder und Sozialversicherung beim Treffen der Gesundheitslandesrätinnen und -räte am Montag in Wien geeinigt. Bisher war die Impfung vom vollendeten neunten bis zum vollendeten elften Lebensjahr kostenlos, dieser Zeitraum soll sich nun deutlich erhöhen. Humane Papilloma-Viren (HPV) sind für zahlreiche Krebserkrankungen verantwortlich.

Trump will neue Präsidentschaftsbewerbung verkünden

Washington | Der frühere US-Präsident Donald Trump wird am Dienstagabend (21.00 Uhr Ortszeit) voraussichtlich eine erneute Präsidentschaftsbewerbung für die Wahl 2024 verkünden. Der Republikaner hat in seinem Privatanwesen Mar-a-Lago in Florida eine “sehr große Ankündigung” in Aussicht gestellt. Ein Trump-Berater hat bestätigt, dass dies die Absicht des Ex-Präsidenten ist.

EU einigt sich auf Budget für 2023

Brüssel | Verhandler des Europaparlaments und der EU-Staaten haben sich auf das EU-Budget für 2023 geeinigt. Kurz vor Mitternacht vereinbarten die Verhandler am Montag, dass im kommenden Jahr rund 186 Milliarden Euro verplant werden können, wie der tschechische Vizefinanzminister Jiří Georgiev mitteilte. Die EU will mehr Geld für die Energiewende sowie zur Bewältigung der Folgen des Ukraine-Kriegs ausgeben.

(red/apa)

Titelbild: ROBERT JAEGER / APA / picturedesk.com

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

14 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Toni
16. 11. 2022 8:59

Und wir feiern den Jahrestag des Ein- und Aussperrens Ungeimpfter. Ohne Evidenz, wie wir nicht nur erst heute wissen, sondern wie wir das schon damals wussten. Wer es wissen wollte.
Zackzack wollte es nie wissen. Die waren immer auf der Hardliner-Seite, warum auch immer. Und sind es zum Teil heute noch. Ewig im Gestern verhaftet.

Unbekannt
15. 11. 2022 15:46

Zum Jahrestag des dunkelsten Kapitels der 2. Republik:
Grüne gegen Impfpflicht und 2G https://tinyurl.com/2p85xfez

Helmut1931
15. 11. 2022 10:18

Da war mit Sicherheit die hohe Übersterblichkeit die Ursache, daß die 8 M gar so schnell erreicht wurden!

Lojzek
15. 11. 2022 9:15

8 Mrd. Menschen …
Würds ned gar so viele Menschen auf der Welt geben, dann würden ned a poa wenige (zumeist jene die enorm gsopft san bzw. jene die is Sagen haben) jeden einzelnen wie Dreck behandeln.

Toni
15. 11. 2022 10:15
Antworte auf  Lojzek

gsopft oder gstopft ? ; )

dieWahrheitistvielmehr..
15. 11. 2022 8:43

8 Milliarden Menschen – alle belasten die Umwelt, wenige bereits ausgiebig und der grosse Rest will möglichst schnell aufschliessen. Dazu braucht es aber Wirtschaftswachstum – und das bedeutet für viele antiquierte Volksökonomen, dass wir dazu noch mehr Menschen benötigen. Ewiges Wirtschaftswachstum und ewiges Bevölkerungswachstum. Ein Pyramidenspiel. Natürlich verläuft diese Entwicklung diametral zum Umweltschutz. Aber die Grünen meinen, das kann man unter einen Hut bringen, 2 konträre Ideologien, die Quadratur des Kreises, notfalls mit grenzdemokratischen Mitteln. /s

Friede
15. 11. 2022 10:53

Ich glaub nicht, dass die Grünen den Anspruch haben irgendwas zum besseren zu wenden, sie nutzen halt die Angst der Leute vor dem Klimawandel um für sich selbst etwas zum besseren zu wenden…

Summa summarum
15. 11. 2022 13:04
Antworte auf  Friede

🎯

Unbekannt
15. 11. 2022 9:37

So in etwa 7,9… Milliarden Menschen pfeifen auf die Ideen der grünen Ökokommunisten. Das können sich die aber einfach nicht vorstellen, glauben sie ja, sie wären der Mittelpunkt-sternchen-innen des Universums, was in deren Fall in etwa die Größe einer Twitterblase hat.

Sig
15. 11. 2022 8:13

Gebt euch das, der Standard macht Werbung, “Schleichwerbung”, um genau zu sein….. für ein Zahlungsmittel, das sich jenseits von Rechtsstaatlichkeit bewegt und damit das beliebeste Finanzierungsinstrument für Kriminalität ist, weltweit….

https://www.derstandard.at/story/2000139946794/bitcoin-besseres-geld-bessere-welt?ref=article

Dass es sich um schlichte Werbung handelt, sieht man erst auf den dritten Blick!

Helmut1931
15. 11. 2022 10:22
Antworte auf  Sig

Ich mache Werbung für Paypal, das wird der führende Zahlungsdienstleister in der virtuellen Zukunft ohne Bargeld! „Paypal für Rares!“

Toni
15. 11. 2022 10:17
Antworte auf  Sig

Dass Sie das beim ehemaligen Qualitätsmedium noch wundert ? Mich wundert es eher, dass dieses Medium noch nicht offen nach einem neuen Führer verlangt.

Samui
15. 11. 2022 16:39
Antworte auf  Toni

Toni darf wieder posten?

ManFromEarth
15. 11. 2022 17:31
Antworte auf  Samui

„Die Natur macht niemals Fehler. Wenn sie einen Dummkopf erschafft, dann aber richtig.“
―Josh Billings