Freitag, Mai 24, 2024

Drosten: »Pandemie vorbei«

Die Corona-Pandemie ist nach Ansicht des Virologen Christian Drosten vorüber.

Berlin, 27. Dezember 2022 |  “Wir erleben in diesem Winter die erste endemische Welle mit SARS-CoV-2, nach meiner Einschätzung ist damit die Pandemie vorbei”, sagte der Leiter der Virologie an der Berliner Universitätsklinik Charité dem “Tagesspiegel” (Online Montag/Print Dienstag).

Die Immunität in der Bevölkerung werde nach diesem Winter so breit und belastbar sein, dass das Virus im Sommer kaum noch durchkommen könne. Als einzige Einschränkung nannte der Virologie einen weiteren Mutationssprung. “Aber auch das erwarte ich im Moment nicht mehr.”

Experten sehen nun Endemie

Der Intensivmediziner Christian Karagiannidis, der auch Mitglied im Corona-Expertenrat der Bundesregierung ist, hatte im Interview des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) die Frage bejaht, ob die Pandemie nach dem Winter vorbei sei. “Ich rechne damit, dass die Pandemie jetzt zunehmend ausläuft”, sagte Karagiannidis dem RND (Online Montag). Sicherlich werde es noch die eine oder andere kleine Welle geben. Die Immunitätslage der Bevölkerung sei jedoch solide und auf den Intensivstationen seien deutlich weniger Covid-Patienten.

Die Einschätzung, dass es sich bei Corona inzwischen um eine Endemie handelt, teilen inzwischen mehrere deutsche Experten, so etwa der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission (Stiko), Thomas Mertens. Aus seiner Sicht ist eine Pandemie vor allem dadurch definiert, dass ein weltweit unbekannter Erreger, mit dem Menschen keine immunologische Erfahrung haben, in die Bevölkerung einbricht. Das sei inzwischen nicht mehr gegeben, hatte Mertens bereits Ende Oktober gesagt.

(bf/apa)

Titelbild: DRAGAN TATIC / APA / picturedesk.com

Benedikt Faast
Benedikt Faast
Redakteur für Innenpolitik. Verfolgt so gut wie jedes Interview in der österreichischen Politlandschaft.
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

17 Kommentare

17 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Tintenfass
28.12.2022 15:15

Sakra! Wovor sollen sich die Coronisten nun lustvoll fürchten? Mister Gates, please, play it again! Your audience cant be without your show! Do it! Do it fast and do it so much better this time! Dont disappoint them!

CarpeDiem
27.12.2022 21:22

Danke für die Zensur. Die Wahrheit tut weh, gell?

Sinclai
28.12.2022 5:54
Antworte auf  CarpeDiem

“Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd.” Da hat sich nix geändert. ZZ ist halt am Gesundheits-Auge etwas blind…..

CarpeDiem
28.12.2022 15:33
Antworte auf  Sinclai

Hab die Methoden von Zackzack (“Die Tageszeitung mit Haltung. Den Tasachen verpflichtet.” 🙂 ) schon früher mal erlebt. Derzeit 4 Beitrage auf Status “Awaiting for approval”. Das kommt dann nach 3-4 Tagen wenn ohnehin niemand mehr diesen Artikel liest. Danke Zackzack für gelebte Meinungsfreiheit! #Ironieoff

Friede
27.12.2022 13:02

Christian, es ist vorbei!

baer
27.12.2022 11:40

Drosten hat das schon mit dem Auftauchen von Delta angekündigt. Jeder wird sich anstecken (mit oder ohne Impfschutz) und damit wird das Virus endemisch werden. Tragisch ist die Pandemie hauptsächlich für jene verlaufen, die sich ganz zu Beginn mit Alpha angesteckt haben bevor es eine Impfung gab und für jene, die nur einen mangelhaften Impfschutz aufbauen konnten. Der Großteil der Menschen hat die Pandemie glaube ich ganz gut überstanden wenn er vorsichtig war und Respekt vor dem Coronavirus hatte.

Tintenfass
28.12.2022 15:07
Antworte auf  baer

Ich war nicht vorsichtig. Ich hatte keinen Respekt. Ich hatte Corona. Und ich stehe noch immer fest. Und nun können sich die Bären wieder an mir reiben. Kratz, kratz…

Fahrenheit 451
27.12.2022 11:26

Vorläufig mal genug verdient, x Milliarden weltweit umgelenkt in Pharma- und Digitalindustrie und die an der “Pandemie” extrem verdienenden Grossaktionären.
Dann vorausschauend viel politische Macht und Einflussnahme an die WHO verschoben, die bei zukünftigen “Pandemien” ohne jede demokratische Legitimierung weit in die Nationalstaaten hinein regieren darf.
Die Kontrolle der Menschen über Zertifikate, Impfregistrierungen und Testdokumentationen hat neue Höchststände gefeiert und sie bleibt, wird ausgebaut. Bargeld wurde erfolgreich eingeschränkt, Kartenzahlungen (bei jeder Kartenzahlung schneidet ein US-Konzern mit) sind auf Jahre hinaus nachvollziehbar, Kontrolle a la Orweill ist inzwischen weitgehend “neue Normalität”.
Die Mächtigen dieser Welt haben eindrucksvoll demonstriert, dass sie mit Angst und Panik und den dazu gehörigen Medien in kürzester Zeit die Menschen zu fast allem bringen können.

Tintenfass
28.12.2022 19:03
Antworte auf  Fahrenheit 451

Wir brauchen einen Guy Freitag…

Sinclai
27.12.2022 11:46
Antworte auf  Fahrenheit 451

…und der Gesellschaft wurde ernsthaft erklärt, die Rechte sind Privilegien einer bestimmten Gruppierung die mit der herrschenden Meinung konform gehen. Der Rest darf ausgegrenzt werden und so wurde es gelebt. Aber seit der Neoliberalismus das Ruder übernommen hat, wissen wir ja : “So etwas wie die Gesellschaft gibt es nicht. Es gibt nur einzelne Männer und Frauen und es gibt Familien…” (Margaret Thatcher)

Fahrenheit 451
27.12.2022 11:50
Antworte auf  Sinclai

Die herrschende Meinung ist eben immer die Meinung der Herrschenden.

Friede
27.12.2022 11:25

Ja, was wir alle lernen durften…. Das Virus hält sich nicht an die Prognosen von Virologen.

Ich hoffe dass dem so ist, und die Pandemie vorbei ist.
Doch 1.wer sagt, dass das Virus endemisch keinen Schaden mehr anrichten kann?
2. Wer sagt, dass die neuen Mutationen allesamt harmlos sein werden…
3. Welche Rolle spielt der Geltungsdrang eines Virologen für ein Virus…?

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Friede
Fahrenheit 451
27.12.2022 11:33
Antworte auf  Friede

Vor allem hält sich das Virus nicht an Angstmachereien. Sie haben, so scheint es, immer noch Angst und die wurde Ihnen eingepflanzt. Sie hatten zeitlebens ständig mit etwa 100 verschiedenen Viren zu tun, manche völlig harmlos, manche können der Gesundheit was anhaben. Wie eben auch das endemische Grippevirus, die Coronaviren sind ja schon lange auch endemisch, s-c-19 war nur eine neue, im Labor entstandene Variante. Alle Viren-Mutationen können mal harmloser sein als der Vorgänger oder mal schlimmer, das ist nicht neu und sozusagen normal. In solchen Zeiten richten endemische Viren mehr Schaden an als normal. Das gehört zum Leben, zur Welt ganz allgemein.
Daher tun Sie sich einen Gefallen und legen Sie den Angstmodus wieder ab und geniessen Sie das Leben.

Friede
27.12.2022 12:57
Antworte auf  Fahrenheit 451

Nein, ich hab keine Angst… Allerhöchstens vor dem Geltungsbedürfnis der sehr geehrten Virologen.

Es wurde wirklich viel Schindluder getrieben in der Informationsvermittlung während der Pandemie, auf allen Seiten wohlgemerkt. Und den Preis zahlen immer Leut, die nix dafür können.

Mir zu unterstellen, ich würde mein Leben nicht genießen, weil ich keine Prognosen von Virologen mehr hören kann….ist schon vermessen.

Übrigens, schon gewusst? Im Jänner kommt die “2.Welle”….. Von Influenza! Die sind ganz geil auf Schlagzeilen, die Viren-Experten, haben sich wohl schon an den “fame” gewöhnt und denken nun nicht dran ihn wieder herzugeben.

baer
27.12.2022 11:42
Antworte auf  Fahrenheit 451

Was sie alles wissen, Drosten schlackert gerade mit den Ohren.

Fahrenheit 451
27.12.2022 11:47
Antworte auf  baer

So ist es.

Sinclai
27.12.2022 10:48

“Es ist vollbracht…”

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Sinclai

Jetzt: der Pilnacek Laptop!

Denn: ZackZack bist auch DU!