Mittwoch, Mai 29, 2024

Glanzlichter: Tausende bei Anti-Gas Demo

Am Dienstagabend haben Klimaaktivisten zu einer Demonstration gegen die Gas-Konferenz in Wien aufgerufen, zu der über 1.000 Personen gekommen waren.

Wien | Tausende Klima-Demonstranten versammelten sich am Dienstagabend in der Wiener Innenstadt und forderten angesichts der vielkritisierten Gaskonferenz den Ausstieg aus fossilen Brennstoffen. Seitens der Polizei gab es keine offiziellen Zahlen, die Veranstalter sprachen von rund 7.000 Teilnehmern. Die Route des Demozuges verlief vom Stephansplatz über die Rotenturmstraße und endete nach 21 Uhr am Karlsplatz. Fotograf Christopher Glanzl hat die Schlüsselszenen für ZackZack festgehalten:

Alle Bilder: Christopher Glanzl / ZackZack

Redaktion
Redaktion
Die ZackZack Redaktion
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

23 Kommentare

23 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
rico
30.3.2023 23:16

Dumm geboren und nichts dazugelernt!

Cantal
30.3.2023 17:08

an die Redaktion, im Konkreten Hrn Christopher Glanz
Jetzt mal unabhängig vom Thema: würd mich interessieren, ob Sie, Hr Christopher Glanz, noch weitere Fotos (muss nicht über ..) sein, im Internet posten
welche Kamera benutzen Sie?
wenn ich die Bilder mit anderen vergleiche, dann benutzen Sie Ihre eigene Kamera-Einstellung.. würd mich echt interessieren,
bitte um link
danke

rgwien
30.3.2023 11:40

Diese Dummköpfe demonstrieren an der falschen Stelle:

Wir sind zuständig, unsere Gashähne zu Hause zu schliessen und keine Produkte zu kaufen, zu deren Herstellung Gas gebraucht wird.

Die Gasversorger sind dazu da, uns mit Gas zu beliefern.

30.3.2023 10:33

Zwiegespalten.

Ja, dass jetzt die Grünen und andere Umweltschützer, z.B. Frau von der Leyen, ihre Freundschaft mit Afrika entdecken, sehe ich auch kritisch. Dass die Afrikaner, mit Ausnahmen von ein paar korrupten Individuen, davon profitieren werden, glaube ich nicht. Aber der Zug ist abgefahren.

Nein, dass man jetzt auf Teufel-komm-raus aus den fossilen Brennstoffen aussteigen will, ist entweder Realitätsverweigerung oder Mitmenschenverachtung. Nur meine Meinung. Mein Vater war Maurer und hat in den 60ern mit viel Arbeit ein Einfamilienhaus erbaut. Das wird mit Heizöl beheizt. Und ist natürlich kein Passivhaus. Also liebe Demonstranten, soll ich jetzt soviel in Erdwärmeheizung und vorher in Dämmung und Sanierung des Hauses investieren, damit ich am Ende deutlich mehr als 100.000,- los bin. (Bitte nicht mit Förderungen kommen, die reichen nicht). Oder liebe Demonstranten soll ich verkaufen und dann auf der Straße leben? Haus mit Ölheizung Dank euresgleichen fast wertlos.

MrsHarryTuttle
30.3.2023 9:46

1000 sind also tausende?

Aber ja, die guten Demos, für Klimaschutz und das arme Afrika (keine Unterstellungen bitte –
bin ich grundsätzlich auch dafür) – und die bösen Demos, wo es um so Nebensächlichkeiten wie unveräußerliche Grundrechte und körperliche Unversehrtheit geht.

Und an den Bastelfan – ja, ich grenze mich ab, gegen Küssels und Sellners, von deren Existenz ich bis 2020 nur eine marginale Ahnung hatte, in meiner Naivität als ewige Rotwählerin.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von MrsHarryTuttle
Tierfreund
30.3.2023 8:50

Um diese Idioten zu verstehen lerne ich garantiert nicht englisch.

der Beobachter
30.3.2023 1:48

In Ermangelung einer Stellungnahmefunktion beim Kommentar von PP bezüglich aus für ZZ, sei kurz angemerkt. PP hat offensichtlich die Aussichtslosigkeit erkannt, gegen das nicht mehr zu ändernde, von Lüssel installierte System zu bestehen. Entweder man schwimmt mit und partizipiert, oder man opponiert und setzt sich dem Unbill eines im Grunde genommen nicht bezwingbaren Gegners aus. Nur die Gastgartengesalbten sind in der glücklichen Lage, weiter sich selber und ihresgleichen gegenseitig im elitären Zirkel auf die Schultern zu klopfen, da sich selbige ja im Besitze der Moral- u. Erkenntnishoheit, aufgrund der unfehlbaren schwarz-weiß-Welterklärungsmethode befinden. Das Wegfallen von uns Naziaußenfeinden allerdings wird in Bälde das Köcheln im eigenen Süppchen ungenießbar machen und die Protagonisten auf sich selbst und ihre Unzulänglichkeiten zurückgeworfen werden. Die Zeit heilt halt doch alle Wunden…

Ich wünsche PP und ZZ ein Weiterexistieren.

Es muss dringend heller werden!

Mambo0815
30.3.2023 8:02
Antworte auf  der Beobachter

Ich teile Ihre Meinung, ZZ sollte unbedingt weiter bestehen.
Wobei ich aber die Ansicht vertrete, das die Berichterstattung von ZZ und PP bei verschiedenen Themen (letzten Wahlen, Corona, VdB) den Mainstream Medien gleichzusetzen war.

Kurz weg, ZZ weg?

Übrigens, die neue Webseite finde ich auch als nicht gelungen.

Für ein geglücktes Leben

dieWahrheitistvielmehr..
30.3.2023 0:14

Bitte bei den Demonstranten das Gas zuerst abdrehen. Und alle Öl-basierten Produkte streichen. Und alle anderen vermeintlich grünen, aber doch energieintesiven, Produkte auch streichen. Dann ein paar Wochen warten und schauen, ob es Überlebende gibt … /s

plot_in
30.3.2023 1:35

Bin voll dafür. Und allen anderen, die nicht dabei waren, bitte den Strom abstellen, weil der aus 60% Erneuerbaren generiert wird. Dann is endlich a Ruh. So geht divide et impera.

Mambo0815
29.3.2023 22:12

OT
https://www.youtube.com/watch?v=D4462fw-mWk

Für ein geglücktes Leben

29.3.2023 19:16

Die Polizei verhält sich bei dieser Demo auch ganz anständig, scheint es.
Ganz anders dagegen gleichzeitig die Polizei in Paris, die ist auf brutal eingeschworen vom Macron.
Dort verteidigt die Polizei mit Niederknüppeln der Demonstranten gerade “unsere westlichen, europäischen Werte”, die Krankenhäuser sind voll mit verletzten Demonstranten.

Rasputin Rasputin
29.3.2023 18:57

Wie immer auch, das ist oben gezeigte ist nur die halbe Geschichte. Siehe
zB auf
theconversation.com us-military-is-a-bigger-polluter-than-as-many-as-140-countries-shrinking-this-war-machine-is-a-must-119269
oder auf youtube Lokale Ideologie und globale Realität
watch?v=OaWM2Pd0sHY

Daher muss man sich fragen, wem nützt es?

29.3.2023 18:03

Heute, ich mein gestern ist “der Staatsgewald Organ” die Eier abgefallen ? Mimimimi
Keine Deo Dosen mit ? Mimimimi
Nicht nur sie haben Videokameras mit 😉

29.3.2023 18:09
Antworte auf 

Pfuh lieber Livius…..ich bin ja echt tolerant gegenüber Mitbürgern mit Migrationshintergrund…. aber bitte bemühe Dich ein wenig.
Deine Posts gehen da unter weil schwer verständlich.

29.3.2023 19:10
Antworte auf 

👍

29.3.2023 19:36
Antworte auf 

Danke für Deine Bemühungen

29.3.2023 19:54
Antworte auf 

Ich ziehe in Betracht eine HTL deutschkurs-c2 zu machen, als alte romanische Muttersprache ist deutsche gramatik nicht meine stärke.
Danke an alle für eure Verständnis!

Ich gib mir Mühe, ringo. 😉

https://www.quotes.net/mquote/75873

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Livius_Maximus
29.3.2023 20:11
Antworte auf 

👍

Fidel
29.3.2023 18:20
Antworte auf 

Ganz schön ausländerfeindlich, lieber Herr. Da sag ich nur, pfui gagga, du Rechtsaussen.

baer
29.3.2023 18:40
Antworte auf  Fidel

Was wollen sie hier eigentlich? Sinnlose Provokation? Frustabbau? Was also?

29.3.2023 18:25
Antworte auf  Fidel

Der wievielte Nick ist das?
Aber Du kannst mir sicher das Post von Livius erklären….oder?
Bitte darum

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Samui
29.3.2023 22:29
Antworte auf 

Sie erinnern sich an das mekern von:
“Justizministerin Alma Zadic (Grüne) verteidigte die Ansiedelung der Stelle: „Das BAK hat Erfolg damit, wenn interne Überprüfungen anstehen“.” ?
Gleich nachdem Amnesty Int. darüber berichten

Und von ex-polizei-general:

“Mahrer stänkert öfters gegen Wien
Es ist nicht das erste Mal, dass Mahrer gegen Gräztln in Wien stänkert. Bereits die Gumpendorfer Straße und den Reumannplatz nahm Mahrer ins Visier.”

Ich höre die ganze Zeit nur mimimimi mekern und stänkern, taten null!

MfG

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Livius_Maximus

Jetzt: der Pilnacek Laptop!

Denn: ZackZack bist auch DU!