Donnerstag, April 25, 2024

ZackZack am Donnerstagmorgen – 04. Mai 2023

“Letzte Generation” färbte Brunnen vorm Parlament grün ein, Bundesregierung startet Corona-Aufarbeitung – Nehammer nicht mit dabei und Handy rutschte in die Badewanne: Junge Italienerin starb.

Wien | Was am Donnerstag wichtig ist:

“Letzte Generation” färbte Brunnen vorm Parlament grün ein

Wien | Am dritten Tag der als bisher größten angekündigten Klima-Protestwelle der “Letzten Generation” haben Aktivisten in Wien am Donnerstag das Wasser im Pallas-Athene-Brunnen vor dem Parlament mit dem ungiftigen und unbedenklichen Farbstoff Uranin hellgrün eingefärbt. Außerdem wanderten Teilnehmerinnen und Teilnehmer langsam von Volksoper über den Ring Richtung Parlament.

Die Aktivisten forderten unter anderem erneut Tempo 100 auf der Autobahn. Laut ÖAMTC staute es am Ring bis zum Schwarzenbergplatz zurück. Weitere Verzögerungen gab es auch auf der Zweierlinie.

Bundesregierung startet Corona-Aufarbeitung – Nehammer nicht mit dabei

Wien | Die von Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) angekündigte Aufarbeitung der Coronapandemie startet. Im Bundeskanzleramt werden am Donnerstag Verfassungsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP), Gesundheitsminister Johannnes Rauch (Grüne) sowie Bildungsminister Martin Polaschek (ÖVP) gemeinsam mit Alexander Bogner von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften erklären, wie dieser Prozess ablaufen soll. Der Kanzler selbst ist laut Einladung nicht dabei.

Man wolle Lehren für künftige Krisensituationen ziehen und andererseits mehr Verständnis zwischen verschiedenen Gruppen schaffen, wurde im Vorfeld erklärt. Nehammer hatte bei der Vorstellung der Idee im Februar Corona als “eine Art Trauma” für die Gesellschaft bezeichnet, das tiefe Gräben hinterlassen habe und das man nun bewältigen müsse. Eine “Zeit für ein neues Miteinander” sah damals auch Rauch gekommen. Die SPÖ begrüßte dies grundsätzlich, während die FPÖ von einem “Verhöhnungsprozess” sprach.

Handy rutschte in die Badewanne: Junge Italienerin starb

Rom | Eine 16-jährige Italienerin ist in der Badewanne ihrer Wohnung gestorben, nachdem das Handy, mit dem sie mit einer Freundin telefonierte, ins Wasser fiel. Der Vorfall ereignete sich in der Nähe der süditalienischen Stadt Avellino am Dienstagabend. Bei dem Mädchen handelte es sich um die Tochter eines bekannten lokalen Geschäftsmannes.

Vermutet wird, dass das Handy, das mit einem Ladegerät an der Steckdose angeschlossen war, ins Wasser gerutscht sei, während das Mädchen telefonierte. Dies könnte den tödlichen Kurzschluss ausgelöst haben. Die junge Frau stieß einen lauten Schrei aus, die Freundin am Telefon rief daraufhin die Polizei. Die Rettungskräfte eilten zur Wohnung, sie konnten aber nur noch den Tod des Mädchens feststellen. Die Leiche wurde obduziert.

Titelbld: EXPA / APA / picturedesk.com

Redaktion
Redaktion
Die ZackZack Redaktion
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

47 Kommentare

  1. Schlechte Nachricht für die “letzte Generation”:
    Der CEO des Ökoworld-Investmentfonds hat heute bekannt gegeben, dass sein Fonds nun doch nicht die Geldstrafen der Klimakleber übernehmen wird. Vor 2 Tagen hat er noch angekündigt, er werde Geldstrafen fürs Klimakleben bis zu 20.000 Euro übernehmen, heute der Rückzieher.
    Jetzt müssen die selbsternannten Weltretter einen neuen Sponsor suchen. Vielleicht springt die Familie der Luisa Neubauer ein, die sind ja finanziell sehr gut gepolstert.

  2. Wie ist es möglich den Parlamentsbrunnen zu verunstalten wenn dort (vermutlich) rund um die Uhr Polizei zur Überwachung anwesend ist?

  3. Schön langsam sollte sich ZZ was wegen des Forums überlegen. Sparen ist ja löblich….aber was hier mit dem Forum abgeht ist einfach schwach.
    Keine Zuordnung der Antworten…..Antworten oft nicht mehr möglich…..totale Verwirrung.
    Dreht das Forum ab, wenn ihr es Euch nicht mehr leisten könnt.
    Sorry ZZ….aber das bringt nix mehr. Wieviele User sollen noch abspringen?
    Mittlerweile tummeln sich zum Grossteil nur mehr rechte Volldioten hier.

    • “Dreht das Forum ab, wenn ihr es Euch nicht mehr leisten könnt.”
      Geh bitte, wieviel glauben sie denn machen die Kosten für das Forum aus?! Das ist ja nix. Datenmengen? Is ja alles nur Text!

      “Keine Zuordnung der Antworten…..Antworten oft nicht mehr möglich…..totale Verwirrung.” – Ich weiß echt nicht was sie meinen, die Antworten sind sehr wohl zugeordnet -> durchs einrücken.
      Antworten oft nicht mehr möglich – ja es gibt ein Antwort Limit -> dann postet man irgendwo anders hin ≠ unzugeordnete Antworten.

      Ich mein wenn ihnen das ZackZack-Forum so überhaupt nicht taugt und sie nur Meinungen lesen wollen die genau dem entsprechen was sie gerne hören würden, dann warum tun sie sich das an…aber es allen madig machen (“dreht das Forum ab,…”) nur wegen einiger rechter Trolle?!!?
      Ich finde jedenfalls das ZackZack-Forum noch eines der wenigen Online Foren wo es relativ durch die Bank einen Austausch gibt (aber, sie sagten ja – ich werd ja nur mißbraucht hier) – es wäre wahnsinnig schade wenn das Forum abgedreht wird.
      Im Standard kann zum Beispiel gar nix Posten was irgendwie von Belang ist – mein erster (& somit letzter Kommentar) wurde letztens sofort zensiert. Mein Fehler?! Ich kritisierte einfach nur den Standard -> Verstoß gegen die Forenregeln – jaja.
      Scheiß auf meine Kommentar (viele davon find ich super cringe) – aber das ZackZack-Forum ist super.

    • @Samui Wenn es hier nur mehr rechte Vollidioten gibt, dann bist du ja genau richtig und mitten drin in deiner Gesinnungsblase.

  4. Ich glaube, bei uns gäbe es bei einem solchen Handy Unfall den “FI Schalter!?
    Bin kein Experte.
    Wenn ja, dann wäre dazu die Frage offen, (wir machen ja alle auch Urlaub und sind auch im gemeinsamen Europa) ob es das in Italien auch gibt oder geben muss?

  5. Corona-Aufarbeitung durch die Regierung ?
    Das ist etwa vergleichbar mit der Aufarbeitung der Missbräuche in kirchlichen Institutionen durch die Kirche.
    Zynisch bis zum Abwinken: Die Verbrecher untersuchen die eigenen Verbrechen.
    Weil’s dazu passt, über die Grenze schauen nach Norden: In Deutschland haben die Corona-Massnahmen, wie in mehreren Zeitung veröffentlicht, 440 Milliarden Euro gekostet.
    Wie ein Kommentator bemerkte: 440 Milliarden um das Gesundheitssystem aufrecht zu erhalten, das nun am Zusammenbrechen ist gerade weil jetzt das Geld dafür fehlt.
    Durch diese Geldverschwendung (oder besser gesagt: die Geldumleitung zu den big playern) ist das deutsche Gesundheitssystem vor dem Kollaps, Abteilungen müssen schliessen, Personal findet man nicht einmal mehr im Ausland, lebenswichtige Medikamente sind nicht mehr erhältlich.
    Ähnliches wird wohl in Österreich auf uns zukommen.
    Aber die Verursacher “arbeiten auf”. Viel Spass.

    • @ Fidel reitet wieder das Corona Pferd. Total geschwächt weil dem armen Klepper das Ivermectin durch den kleinen Redenschreiber entzogen wurde.
      Der hats den Minderbegabten als Wundermittel gegen Corona angepriesen. Einige sind daran gestorben.
      Wurscht.
      Migration….Corona….Sind die Themen von Blaubraun.
      Mehr is da nicht.
      Die Justiz stockt mittlerweile Personal auf weil ein Volkskanzler kommen könnte. Da wirds rund gehen mit den Einzelfällen.
      Wer die Ansprache des kleinen Redenschreibers am 1. Mai gesehen, gehört hat weiß das hier ein grosses psychisches Problem immer größer wird.
      Da gibt’s bald das Westerl……hinten zugebunden😃

  6. Den Roten Schreiern zurückrufen. Wir müssen mit aller Kraft die SPÖ und Ampel Koalition mit GRÜNE NEOS KPÖ verhindern.

    • ist schwürkis-blaun besser? wie oft genau sind die schon an ihrer inkompetenz ( zB zusammenlegung krankenkassen usw ) und unfähigkeit gescheitert?

      • Immer wieder…….traurig wieviel Dummheit bei den Blauen Wählern vorhanden ist

  7. ad Moskau-DRohnen:
    “Auf”n-tv”bestätigte bereits ein Journalist, der sich gerade in Moskau aufhält, dass es die UA war, welche diese Drohnen an der Grenze zu RU abschoss. (Gestern vor 22:00)” (cit lilith, WW)
    Die USA hat bereits ein Netz von Messtationen für Radioaktivität in der UA errichtet. Dieses kann russische von US-amerikanischer (eg. Uranmunition) unterscheiden. Selensky befindet sich zufälligerweise in Finnland (Ausland) und verlängert seinen Aufenthalt.
    Medwedev droht mit der Eliminierung der Führungs-Clique der UA.

    • Sollte der Ukraine-Krieg in einen Weltkrieg oder Nuklearkrieg eskalieren würde ich ja hoffen dass die Geschichte Personen wie Klenk, Löw, Toth, Bronner und alle sonstigen Journalisten & Journalistinnen, die jede Stimme der Vernunft, jede Meinung die mehr Fokus auf Friedensverhandlungen fordert als Putinversteher diffamieren, zur Verantwortung zieht – schade nur dass es dann halt keine wirkliche Geschichte mehr gibt.
      ZackZack hätte hier auch kritischer und fokussierter sein können – aber Misik ist ja genau so verblendet wie der obig genannte US-Agenten Dunstkreis.

      Dinge die in Europa kaum & Österreich schon gar nicht berichtet wurden/werden:
      Die geleakten Pentagon Dokumente beschrieben einen “glimpflichen Zwischenfall” vom 29.September 2022: ein russischer Jet feuerte eine Rakete auf ein Britisches Spionageflugzeug (mit einer Crew von 30!) über der Küste der Krim ab – lediglich aufgrund eines “technischen Fehlers” verfehlte die Rakete ihr Ziel. Hätte sie getroffen wäre der NATO-Bündnis Fall bereits eingetreten und die NATO befände sich wahrscheinlich aktuell im Krieg mit Russland (also falls es uns nach einem halben Jahr Krieg zwischen Nuklear mächten noch gäbe).

      Das die USA, die taktischen Atombomben die in Europa stationiert sind aktuell mit dem neuen TYP B61-12 modernisieren und die US-Basis Lakenheath in Großbritannien still und heimlich von der USA in die Liste der “Basen mit US Nuklearwaffen in Europa” aufgenommen wurde, nachdem sie 2008 bekannt gab diese wären abgezogen, berichtet auch niemand.

      Es ist eine Schande und ein Verbrechen was die Medien und die mit Meinungsmacht & Reichweite ausgestattete Klasse gerade in Europa betreibt. 1914 lässt grüßen – der Mensch lernt einfach nicht.

    • ah ja, von wo hat dieser “journalist” seine infos? von RT?
      mal logisch denken wäre angebracht ! wenn diese drohne wirklich von UA aus gestartet wäre – luftlinie ca 800km – dann wäre es eine riesen blamage für RU wenn die bis moskau kommt – also sollte man als logisch denkender eher von einer inszenierung RU´s ausgehen um weitere “vergeltungsschläge im rahmen der entnazifizierung” zu rechtfertigen. ein anschlag auf putin – merkt ihr putin trolle eigentlich wie lächerlich ihr euch mittlerweile macht?

      • das war nicht die Drone – sie sind offensichtlich auf dem Wissensstand des Propaganda-Blatts “derStandard”.

        James Bamford ist ein absolut hochkarätiger Journalist der für die New York Times, Washington Post, LA Times schreibt. Er ist Autor mehrerer Bestseller und ist Gastdozent an University of California Berkley.

        Ich glaube ganz Österreich hat keinen Journalist oder Journalistinnen von dem Kaliber.

        Es scheint mir die null-acht-fünfzehn Propaganda Maschine von Bronner und Klenk hat sie voll im Griff.

        • Ist halt einfacher für den durchschnittlich gebildeten Österreicher, wenn man den Schwachsinn der “Guten” vertritt. Ja nicht ausschwenken aus der linken Blase, sonst könnte man ja selbst als Na… bezeichnet werden.

          • Hat nichts mit linker Blase zu tun. Ich bin, war und werde selbst immer der linken Blase angehören.

            bmtwins hat nix mit links oder rechts zu tun, er folgt einfach blind dem neuen Mainstreamfaschismus. Wenn ich so einen unglaublich zynischen meinungs- & menschenverachtenden Sch**ßdreck lese wie ihn bmtwins gerade von sich gegeben hat muss ich weniger an links oder rechts lesen sondern an “Brave New World” von Huxley.

        • Es scheint viel eher haben der Alkohol und der Frust bmtwins im Griff,wie sonst sind seine Posts im allgemeinen zu erklären..

          • @Epsilon, schätze bei bmtwins kommt zum Alkohol noch eine beginnende Demenz. Der / die ist ja wirklich zunehmend verhaltensauffällig.

          • @epsilon und fidel
            na ihr zwei lustigen, jetzt schwimmt euch gerade der boden unter den füßen davon, wenn ihr weiter runter scrollt merkt ihr, dass euer aufspringen auf die postings anderer gewaltig in die hose ging, denn der Leser hat sich geirrt weil er den verlauf nicht genau verfolgt hat! er hat wenigstens die eier seinen fehler einzugestehen und sich zu entschuldigen, habt ihr die auch?

        • falls sie den verlauf richtig lesen würden, würden sie merken, dass meine antwort rasputin galt. aber natürlich beginnt man umgehend wild um sich zu schlagen

          • Ja grad gecheckt. 🙄🥴

            Aber diese ganze Putinversteher Linie triggert mich grad einfach extrem.
            1. weils tatsächlich ganz ganz schnell eskalieren kann
            2. weil diese Rhetorik von Leuten gepusht wird die eigentlich den Auftrag, die Ressourcen & die Bildung haben sollten differenzierte, kontext bezogene & vollumfängliche Berichterstattung zu liefern.
            Hab sie aufjedenfall jedenfall mißverstanden. Tut leid!

          • Andere können nix dafür,wenn sie ein frustrierter Säufer sind,also lassens ihren Frust woanders aus.

          • Ja…muss leider gestehen es war nicht wegen dem Layout – ich hab ihren Kommentar einfach nicht genau durchgelesen, dann hätte ich eh gemerkt worum es geht.
            Werde mich jedenfall in Zukunft bemühen bei Antworten ein paar Minuten Zeit zu lassen wenn mich etwas aufregt….

          • bmtwins
            Also was mir davonschwimmt und was nicht,wird nicht so ein halblustiger Clown wie sie beurteilen.
            Mein Post war nicht auf hier uns jetzt bezogen,sondern auf eigentlich fast alle Posts von ihnen,denn die sind durch die Bank alle Schwachsinn,ausserdem scheinen sie eine Affinität zum Nationalsozialismus zu haben,denn jeder 2 Kommentar von ihnen dreht sich darum.

        • @ ZZ Leser Du bist halt im Moment ein Möchtegernjournalist. Spiel Dich bitte nicht auf. Jeder hier muss Kritik einstecken …ob berechtigt oder nicht.
          Lass Dich nicht von den rechten Vollidioten hier im Forum missbrauchen. Die haben schon erkannt wie leicht Du manipuliert werden kannst.
          Du hast noch viel zu lernen.

          • Ja – jeder hat viel zu lernen.
            Möchtegernjournalist, ja vielleicht, aber dann eher Wäregernjournalist – aber in meiner Rolle als “anonymer” Kommentarspalten Befüller seh ich mich definitiv nicht als Journalist, also das wär ja absurd. Meine Posts haben ja keinen wirklichen Qualitätsanspruch – ich schreib einfach weils mir Spaß macht (außer zb. heut morgen, da hats mir dann nicht so Spaß gemacht weil geniert) oder mach Werbung für DemocracyNow weil ich die Sendung gut finde, etc…

            Abgesehen davon: die Unterscheidung zwischen “sich-als-Journalist-aufspielen” & “Journalist-zu-sein” ist in Österreich ja bitte wohl Erbsenzählerei. Also was z.T. fabriziert wird, tschuldigung, aber das könnt ich schon um einiges besser (ich mein hier nicht ZackZack.at – also das soll nicht ein Seitenhieb sein). Aber wie erwähnt: den Anspruch hier Journalismus zu betreiben hab ich als “ZackZack-Leser” nicht.

            “Lass Dich nicht von den rechten Vollidioten hier im Forum missbrauchen. Die haben schon erkannt wie leicht Du manipuliert werden kannst.”
            Ich hab schon gecheckt aus welcher Richtung die anderen Kommentare so kommen, also sie brauchen mich gar nicht so naiv darstellen – hab ja auch “die linke Blase” nicht so stehen gelassen.

      • “Putin Troll”
        Sagen sie, was bilden sie sich eigentlich ein.
        Leute wie ich werden in Russland verfolgt. Mich einen Putin Troll empfinde ich als grobe Beleidigung und als verletztend. Unfassbar!!!

        • bmtwins
          Dass gerade sie von Niveau reden,bringt einen fast zum schmunzeln.
          Und was für Argumente brauchens denn noch,fast jeder ihrer Kommentare liest sich,als ob sie ein frustrierter Säufer sind,oder ein bezahlter Troll. Was verstehns denn daran nicht?

          • Ich ärgere ich mich schon darüber denn es ist ein Paradebeispiel was Leute wie Bronner und Klenk mit ihrer Propaganda und Diffamierungskampagne anrichtet. Mich eine “Putin-Troll” oder “Putinversteher” zu nennen ist sowas von absurd und zynisch – von mir aus hätte man die Russland Sanktionen vollumfänglich einsetzten können als Putin begann gegen Homosexuelle Stimmung zu machen und sie Repressalien, Gewalt und Mord aussetzte, aber zu dem Zeitpunkt interessierte sich die Zivilgesellschaft ja nicht für das Thema – da war wahrscheinlich grad Instagram wichtiger oder so.
            Und da macht es schon wütend wenn man die Auswirkungen von dem sieht was die Spitze der Österreichischen “Kulturschaffenden” (Klenk bis Bronner, Misik bis Scheuba) gerade betreibt: Hetzte, Diffamierung & Propaganda und dass Alles nur weil sie sich in ihren gesellschaftlichen Positionen super wohl fühlen und führ sie eine Kritik, die an der Substanz des Gefüges rüttelt dass sie schützt, einfach nicht wahrhaben wollen.
            Während der Covid-Pandemie hingen in Wien viele Plakate mit dem Sujet: “Ohne Kultur wirds still.” – wenn ich mir aber Leute wie Klenk, Misik, Scheuba etc. ansehe wird für mich klar – die dienen nur sich selbst, ihrer Geldbörse und ihrem Ego & darauf könnte ich getrost verzichten.

          • ah ja, deswegen schreibe ich weiter oben auch von wegen schwürkis / blaun…………. sinnerfassend lesen wäre angebracht !

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Jetzt: Benkos Luxusvilla in Italien

Denn: ZackZack bist auch DU!