Montag, Juli 15, 2024

Arbeitslosigkeit im Mai um 2,9 Prozent gestiegen

Im Mai ist die Arbeitslosigkeit in Österreich um 2,9 Prozent gestiegen. Insgesamt sind 320.602 Personen ohne Job, die Anzahl sofort verfügbarer Stellen ist deutlich gesunken.

Wien | Die Austria Presse Agentur (APA) und mehrere Medien melden, dass die Wirtschaftsdynamik in Österreich auf Abschwungskurs ist. Das lässt die Arbeitslosigkeit steigen, wie Zahlen zeigen. Ende Mai gab es demnach im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,9 Prozent mehr Personen ohne Job. Arbeitslose und Schulungsteilnehmer zusammengerechnet, waren es im Vormonat 320.602 Personen (plus 9.059) ohne Beschäftigung. 

Kocher beschwichtigt

Die Arbeitslosenquote erhöhte sich leicht um 0,2 Prozentpunkte auf 5,9 Prozent. Die Arbeitslosigkeit war im April im Jahresabstand das erste Mal seit zwei Jahren gestiegen. Für Arbeitsminister Martin Kocher (ÖVP) ist das ein „moderater Anstieg“. Saisonale Schwankungen im Frühjahr seien nicht ungewöhnlich. In einer Aussendung erklärt er: “Natürlich fallen positive Effekte am Arbeitsmarkt aufgrund der abgekühlten Konjunktur in diesem Jahr schwächer aus als noch im Vorjahr, das von einer außerordentlich guten Konjunktur- und Arbeitsmarktentwicklung geprägt war.”

Von den 9.000 zusätzlichen Arbeitslosen und Schulungsteilnehmern Ende Mai sind laut AMS-Vorstand Johannes Kopf etwa 4.400 Vertriebene aus der Ukraine.”Die schwache Wirtschaftsentwicklung, die hohe Inflation und ein verstärkter Zugang von arbeitssuchenden Konventionsflüchtlingen oder subsidiär Schutzberechtigten erklären den restlichen Anstieg”, so der AMS-Vorstand in einer Stellungnahme. 

Auch am Stellenmarkt sieht es kritischer aus als zuvor. Beim Arbeitsmarktservice waren Ende Mai über 117.000 offene Stellen als sofort verfügbar gemeldet, ein Minus von rund 15 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Titelbild: TOBIAS STEINMAURER / APA / picturedesk.com

Autor

LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

43 Kommentare

43 Kommentare
Meisten Bewertungen
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Jetzt: Das unsichere Österreich

Nur so unterstützt du weitere Recherchen!