Samstag, Juni 22, 2024

Babler sogar vor VdB – Politbarometer

Ein erstaunliches Ergebnis erreichte der neue SPÖ-Vorsitzende Andreas Babler. Im „heute“-Politbarometer liegt er auf Platz 1 – und damit sogar vor dem Bundespräsidenten.

Wien | Monatlich fragt das Meinungsforschungsinstitut Unique Research für die Tageszeitung „heute“ ab, welche Politiker den Befragten positiv beziehungsweise negativ auffielen. Meist kommen die Meinungsforscher zu einem ähnlichen Ergebnis: Bundespräsident Alexander Van Bellen liegt auf Platz ein. Nicht so jedoch in diesem Monat, denn nun führt der Neu-SPÖ-Vorsitzende Andreas Babler das Feld an und verdrängt VdB auf Platz Zwei.

Babler auch deutlich vor Nehammer

Mit 30 Prozent Positivnennungen und nur 27 Prozent Negativnennung sieht es auch beim Saldo aus den beiden Werten bei Babler gut aus. Zum Vergleich: Karl Nehammer liegt mit 25 Prozent Positivstimmen auf Rang 3, wird allerdings auch von 33 Prozent negativ gesehen. FPÖ-Chef Herbert Kickl liegt mit 22 Prozent Plusnennungen auf Platz 5. Ganze 47 Prozent sehen ihn allerdings negativ an. Ähnlich schlechte Werte wie Kickl kann auch Klimaministerin Leonore Gewessler (Grüne) vorweisen. 18 Prozent haben ein positives Bild von ihr, aber doppelt so viele, 36 Prozent, sehen Gewessler negativ.

Am Ende des Rankings finden sich zwei ÖVP-Minister. Bildungsminister Martin Polaschek kommt als Vorletzter, ganz am Ende rangiert Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig. Ihn kenn allerdings auch fast niemand.

Ttelbild: GEORG HOCHMUTH / APA / picturedesk.com

Autor

LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

18 Kommentare

18 Kommentare
Meisten Bewertungen
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Jetzt: Die Klagenwelle gegen ZackZack!

Denn: ZackZack bist auch DU!