Mittwoch, Februar 28, 2024

Die Sprache ist verräterisch

Apologeten der ÖVP warnen vor Herbert Kickl und übernehmen gleichzeitig seine Rhetorik: Ein Tiefpunkt der österreichischen Innenpolitikberichterstattung ist erreicht.

Wien | Wenn autoritäre Systeme beginnen, andere Gesellschaften oder die eigene Gesellschaft zu bekämpfen, fingieren sie immer einen Angriff und tarnen ihre Attacke als Verteidigung. So ist es im Großen und so ist es im Kleinen. Hitler hat seinen Angriff auf Polen als »Zurückschießen« ausgegeben und damit auf eine uralte Finte totalitärer Rhetorik zurückgegriffen. Die ÖVP – seit der Übernahme durch Gerald Fleischmann – heckt stets ähnliche Strategien aus. Ob die ÖVP angeblich von Hackern angegriffen wird oder angeblich von der Justiz attackiert wird; stets liegt hier eine bewusste Verkehrung vor und stets wird mit den vermeintlichen Nachrichten von etwas anderem abgelenkt. Dieses andere ausfindig zu machen und zu benennen wäre die Aufgabe des Journalismus. Wäre.

Jetzt gibt es eine erneute Attacke – nicht auf die ÖVP, sondern auf ganz Österreich: Schnitzel soll verboten werden. Wo das von wem geäußert wurde, ist gänzlich unbekannt. Aber wir kennen die Antwort darauf – und zwar in Form eines Videos, in dem Kanzler Nehammer Schnitzelessen gegen jene verteidigt, die es verbieten wollen. Die gibt es zwar nicht, aber Nehammer kommt bald darauf zu sprechen, worum es ihm eigentlich geht: Klima-Aktivisten und Identitäre gleichzusetzen; linke Politik, die sich um Solidarität und Bekämpfung von Armut bemüht mit der der Rechtspopulisten, mit denen Nehammers Partei drei Mal im Bund regiert hat und aktuell in etlichen Bundesländern regiert, gleichzusetzen.

Kickl-Gegner glänzen mit Kickl-Rhetorik

Das ist eine Lachnummer. Leider aber unterbleibt in den österreichischen Medien eine Analyse dieser mit Abstand dümmsten Rede eines österreichischen Bundeskanzlers. Nehammer und vor allem Fleischmann scheinen ratlos und ideenlos. In Zeiten, in denen die Inflation in Österreich weit über der im Euro-Raum liegt und galoppierende Preise die Menschen vor die Frage stellen, ob sie sich ein Schnitzel, solange es noch erlaubt ist, in einem Gasthaus noch leisten können, scheint die Ablenkungsmasche immer weniger zu wirken.

Und auch in parteipolitischen Fragen hat sich Nehammer in Widersprüche verstrickt. Die ÖVP kann niemandem mehr erklären, wieso irgendjemand anderer als sie selbst schuld daran sein soll, dass sie vor Wahlen eine Koalition mit der FPÖ ausschließt, um sie nach der Wahl einzugehen. Ihr Frust entlädt sich an der SPÖ. Haben sie die Sozialdemokraten zuerst zu einer marxistischen Partei erklärt, so ist es nur der Linksradikalismus in diesem Land, der von ihr ausgeht, die niederösterreichische ÖVP stört und nicht »normal« ist.

Der Namenswitz als tiefster Untergriff

Klima-Aktivisten werden mit Identitären gleichgesetzt. Und wurden zuvor bei der sogenannten »Marxismus-Debatte« in demagogischer Manier Marx, Lenin und Stalin verwechselt oder in einen Topf geworfen, so ist nun soziales Engagement und politischer Aktionismus auf einer Stufe mit dem Radikalismus jener Partei, mit der die ÖVP in etlichen Bundesländern regiert und die nächste Koalition auf Bundesebene vorbereitet.

Die Lachnummer wird unlustig, wenn man die Berichterstattung darüber liest: Die Medien analysieren Nehammers Video nicht, sie legen in seinem Sinne nach. Dabei bedienen sich gerade die, die immer vor Herbert Kickl warnen, nun der Rhetorik just jenes verhassten FPÖ-Obmanns. In einer Wiederauflage des letztklassigen Namenswitzes über Ariel Muzicant, titeln zwei AutorInnen des „Standard“ einen Artikel über die SPÖ namens Turmbau zu Babler. Ein tiefer Untergriff. Sind wir bei exxpress.at gelandet?

Verräterische Sprache

Nein, wir sind dort gelandet, wo die von Fleischmann orbanisierte Medienlandschaft früher einmal ankommen musste: Selbst liberale Medien verwenden nun die Sprache der Rechtspopulisten. »Die Sprache ist ja verräterisch. In der Politik verräterischer als sonstwo«, sagte Bruno Kreisky einmal über Alexander Götz.

Ein Medium, das ständig vor der angeblichen »Spaltung der Gesellschaft« spricht, schreibt nicht nur eine Partei nieder, die seit 1986 die Koalition mit der FPÖ kategorisch abgelehnt hat. Nein, dabei wird zu einer Sprache gegriffen, die in einem Qualitätsmedium nichts verloren hat. Ich muss angesichts dieses unappetitlichen Artikels sagen: Ich bin froh, dass die Gesellschaft gespalten ist.

Dem rechten Trend entgegenstellen

Zweimal hat der Faschismus in diesem Land die Demokratie vernichtet, Abertausende Menschenschicksale hat er auf dem Gewissen. Da bin ich froh, wenn es in diesem Land noch Anti-Faschisten gibt, die sich dem rechten Trend entgegenstellen und zurecht fordern, dass man Rechtspopulisten keinen Zentimeter nachgibt – nicht in Gedanken, nicht in der Sprache und nicht in Taten.

Ich zähle mich auch zu ihnen. Und wenn ich deswegen nicht »normal«, sondern für die ÖVP und ihre Schreiberlinge »radikal« bin, so begreife ich diesen Radikalismus als ehrenhaft. Auch Namenswitze kann man gerne über mich machen. Ich bin sie seit meiner Kindergartenzeit gewohnt. Und ich ertrage sie inzwischen mit Gleichmut.

Daniel Wisser
Daniel Wisser
Daniel Wisser ist preisgekrönter Autor von Romanen und Kurzgeschichten. Scharf und genau beschreibt er, wie ein Land das Gleichgewicht verliert.
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

119 Kommentare

  1. Bin schon sehr gepannt wer das bald vielfach pleite gehende Österreich letztendlich dann auch noch vermutlich zum billigsten je erzielbaren Preis dann kaufen wird?
    Hoffe stark dass es Einheimische sein werden? – Vielleicht noch Deutsche oder am besten Schweizer (Diese zahlen vermutlich auch die besten Slakvengehälter? – leider haben sie dort aber eine sehr geringe Inflation…)
    Wir werden es hoffentlich bald wissen…

    • Guter Beitrag.
      Dieser trifft vor allem bei den Grünen wie die Faust aufs Aug.
      Dort kommt durch deren Rechtsruck aber noch hinzu, dass die frühere Bremswirkungen gegen Rechts nun auch noch wegfällt, ähnlich wie bei den Roten, welche aber über ihren eigenen Systemkern, der sie offensichtlich an Rechts verkaufte, in ihren Bemühungen wieder nach Links sich drehen zu dürfen, aktuell noch immer festgehalten werden…
      Das Schlimme aber an diesen aktuellen Grünen ist, dass diese trotz ihres grundsätzlichen Rechtsrucks, noch immer sehr gefährliche und meist links indoktrinierte Einzelziele auch noch sehr extrem verfolgen und völlig kritikresistent wurden?
      Der Höhpunkt in dieser korrupten Wahldemokartie aber ist, dass diese Grünen auch noch die Justizministerin gerade stellen…
      Dass die dringen zu behebenden Wasseschäden nun nicht mehr behoben werden müssen, aber auch keine Coronaaufarbeitung und Gräbenzuschüttung mehr passieren soll, ist vermutlich dem Ausdruck geschuldet, dass wir eben nicht so sind, sonst hätte dieser edle Herrn bestimmt schon etwas bei seiner letzten Rede auch dazu geäussert? (Nur gut dass auch die Medien mit Vergesslichkeit gekauft wurden?)

  2. Gestattet mir noch einen Kommentar zur “Sprache, die uns verrät”:

    Wenn dealend trinkende Töchter, die den Putin verstehen, sich hier auch nur einen Funken an kognitiv talentierten Meinungsbeitrag anmaßen, dann kannst das mit keinem einzigen wie auch immer gearteten Kommentar auch nur annähernd noch toppen!? Und mich ereilt dabei instantan ein Backflash im Tiroler Mattle-Wahlkampf, als unser Boksch-Kanschler dem vorgeladenen Publikum medienwirksam nur mehr entweder trinkende oder auch phychopharmazeutische Aussichten in die alternative Auslage stellte…

    Der gleiche Komiker mit dem demselben Haifischgrinsen übrigens aus dem Unteroffizierskasino, der mit 20% gegängeltem Wählerzuspruch (ungegendert nämlich!) in “seinen” Social-Media-Kanälen sich “seinen reaktionären “Ausdruck” in insistierter Deutungshoheit einer “normal denkenden Mitte” nicht verbieten lässt. Resúmee aus ziviler Wähler*innen-Sicht: Er wäre bestens damit beraten, schleunigst seinen Alkohol- bzw. Tranquilizer-Konsum etwas zurückzufahren…

    • Was den Komiker aus dem Unteroffizierskasino betrifft, ich glaube nicht, dass es am Alk. oder an den Benzos liegt….das ist ja das Beunruhigende an der ganzen Sache…..

      • @baer
        … doch, ich meine doch, dass es u.a daran liegt: Der Nasenring am straff gezogenen Strick (an dem er von mir am Sonntag bei Pilz’ens Schattenboxen in den Ring geführt wurde) tut sicher bis ins kleine Rinderhirn hinein höllisch weh. So wird’s möglicherweise erträglicher. S’geht für Ihn ja eh nur längstens bis zur nächsten NR-Wahl … 😉

    • Diese Empfehlung könntest du an den Hauptschüler mit Pattaya-Vergangenheit weiterleiten. Der Hauptschüler, dessen Anweisungen die CEOs befolgen.

    • Ist’s nicht ausgesprochen trollig lustig, wenn die nur trinkend verstehende Putintochter hier noch immer mit seinem aufgeblasenen Schwimmreifen um seine unwichtig Fetten geschnallt mit den ulkigen Schwimmflügerln an den Ärmeln hier noch immer sinnlos im Nichtschwimmerbecken herumsteht, Passant*innen sinnlos im Tourette Syndrom-Modus anbellt und dabei ganz fest behauptet, dass er !doch! ganz sicher, weil 100%ig einen Freischwimmer-Ausweis hätte? Bleiben wir in diesem Bild und stellen uns in dieser skurillen Szenerie dabei noch vor, dass auf ihn aufmerksam geworden plötzlich ein Bademeister daher käme, um ihn mit ernstem Blick nach der gelösten Eintrittskarte zu fragen. Er würde ein paar Minuten später wohl mitsamt seinem Obdachlosen-Plastiksackerl aus der Anlage begleitet werden, wo am Eingang bereits der Einsatzwagen steht, um ihn – wer weiss schon genau wohin – mitzunehmen…

      • Haben’s in Steinhof kein Bett mehr für dich frei gehabt? Oder hat’s denen sogar gegraust vor dir, weil aus dem Maul nur Darminhalt herausquillt?

        • Wild schlägt Luise Putin um sich. Niveaulos beleidigt Er/Sie andere User .
          Tja….das wars wohl.
          Aufgepasst liebe Foristen, bald taucht hier ein neuer Nick auf. Ich bin sicher wir werden ihn erkennen.

          • Du rufst am besten den CEO von zackzack an. CEOs befolgen ja deine Anweisungen oder? Aber du weisst oft nicht, was du vor Minuten geschrieben hast. Einmal willst du mich los sein, dann sagst du wieder, dass du viel Spass mit mir hast, dann wieder das Gegenteil. Sind das nun Symptome oder einfach dem fortgeschrittenen Alter geschuldet? Und betreffend Nicks hab ich eine Frage: Wenn das so schlimm ist, falls einer einen Nick wechselt, gilt das dann auch für deine Freundin baer alias Karin? Oder kommt da erneut die Doppelmoral zum Vorschein? Letzte Frage für den Moment: Stimmt es, dass du in der Hauptschule im Klassenzug B warst?

  3. Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, wenn ein Fleischmann für’s Schnitzel essen dem Bundeskasperl die richtigen Worte auf den Schummelzettel schreibt. Nomen est Omen oder so. Jetzt noch die Bierpartei ins Parlament und fertig ist das Menu für die “normalen”. Am meisten stört mich, das das Österreich, in dem ich mich wohl gefühlt habe und bis zum unsäglichen Schüssel war ich auch stolz darauf Österreicher zu sein. Heute hältst besser die Goschn. Danke liebe Österreich Verderber Partei.

  4. Ich mag kein Schnitzel, zumindest keines aus Massentierhaltung von geschundenen Viechern und was anderes gibts beim Wirt eh nicht. Somit geht die Schnitzeldebatte an mir spurlos vorüber. Aber ich freue mich, ganz ehrlich, über den geplanten Urlaub vom Nehammer. Der will ja unverdrossen im apokalyptischen Griechenland urlauben. Der Klimawandel ist ja schließlich nichts für Weicheier und ein gestandener Mann lässt sich davon nicht beeindrucken und die Klimakleber sind sowieso alles Chaoten die Panikmache betreiben. Außerdem hat der arme Mann schon voriges Jahr seinen Griechenlandurlaub absagen müssen, um sich um die Teuerung zu kümmern. Geholfen hat das zwar nichts, aber wie so oft zählt ja der Wille für das Werk. Also kann er diesmal (weil entbehrlich) in Ruhe in Griechenland urlauben und ich hoffe er hat es dort schön heiß. 😃

    • Habe mir heute einen Lifebericht von Reporten vor Ort angeschaut.
      Diese teilten mit, dass in Rhodos die Waldrände nicht erst am Wochenende, sondern im Kleinen schon am Dienstag davor losgegangen sind, aber keine ernstliche und übliche Bekämpfung dazu gestartet wurde, wie zum Teil auch jetzt noch immer nicht und es sich hier um einen riesigen Skandal handelt.
      Vielfach seid ihr zumindest aus meiner Sicht sogar überkritisch, aber vielfach genau das Gegenteil…

        • Mir zumindest ist nicht bekannt, dass es hier Menschenleben gekostet hätte?
          Aber Tiere und vor allem ganz seltene, welche nur mehr auf dieser Insel leben, soll es massenweise an den Kragen gegangen sein – Man könnte daher von Massentötungen an Tieren sprechen?

          • @Dealer, ja ganz gewiss, die Griechen fackeln die ganzen Inseln ab damit sie die Touristen los sind…..

          • @baer 20:16

            Sie neigen also weiter dazu einfach Fakten vom Tisch zu wischen. Sogar der ORF berichtet nun über die Feuerlegungen!

            Seit Jahrezehnten ist Big Brother watching us
            Ich möchte deshalb, dass Google Earth die letzten 10 Jahre zurück, überall wo der Verdacht von Verbrechen gegeben ist, sich das einmal von oben ganz genau anschaut.
            Zukünftig sollten diese Waldstücke auch über Google Earth von Mitte Juni bis Mitte September offziell überwacht werden. – Mal schauen wie stark diese Waldbrände dann zurückgehen?
            Wenn Wälder abbrennen muss es auch automatisch ein Bauverbot für die nächsten 50 Jahre damit verbunden geben, usw. usf. – Mir würde hier noch sehr viel mehr einfallen, aber will ich nicht entgegen meiner eigenen Grundsätze hier weiter zu lang werden wollen…

        • Habe gerade die Nachrichten auf Servus TV und danach auf ORF 2 angeschaut.
          Bei Servus TV brachte man eine Statistik von Waldbränden auf Rhodos die letzten 20 Jahre-
          Sowohl die Anzahl, als auch der Flächenverbrauch war rückläufig!
          Dann im ORF hat der Reporter vor Ort das Gegenteile verkündet.
          Ich will, dass nun entweder Servus TV oder der ORF hier scharf verteilt werden und das dann mit der gleichen Öffentlichkeitswirksamkeit wie eben einer dieser Falschberichte?
          Eine Augenzeugin bei Servus TV berichtete auch noch, dass 6 Brände zugleich losgelegt haben und dass das ohne Brandstiftund so nie möglich sein kann.
          Vielleicht gibt es zu den Klimaklebern, auch schon entsprechende Einheiten auf diesen Inseln? (inklive den falschen Berichterstattungen dazu!!!)+
          Es ist hier meiner Meinung nach Feuer am Dach und umgehende Aufklärung auf beiden weiteren Nachrichtensendungen umgehend angesagt!!!!

          • @Dealer, ja ganz bestimmt, die Waldbrände sind rückläufig, schließlich wird es ja immer heißer und trockener. 😉 Haben sie sich einmal überlegt, dass die Waldbrände deshalb rückläufig sind, weil die Griechen mittlerweile ganz besonders aufpassen, dass nirgends ein Brand ausbricht, weil sie wissen, dass der bei der Klimaerwärmung (Trockenheit und Hitze samt Wind) nicht mehr zu löschen ist? Und was irgendwelche Augenzeugen mutmaßen ist völlig uninteressant. Oder glauben sie tatsächlich, dass in ganz Griechenland Brandstifter unterwegs waren? Dazu noch in den USA (auch da brennt es wie verrückt) in Kanada, in Italien, in Portugal, Tunesien, der Türkei, Kroatien…..und überall hat es Temperaturen jenseits der 40 Grad…..sind sie blind?

          • @baer 20:25
            Ich glaube sie sollten meinen Eintrag nochmals genauer lesen.
            Zwei Medien berichten zu den Hauptnachrichten zum gleichen Thema total verschieden.
            Einer muss hier eine vorsätzlich produzierte Fake Nachricht zur besten Sendezeit an uns Bürgern senden und uns damit versuchen zu manipulieren?
            Der eine Sender ist gratis und der andere nicht.
            Wer von beiden hat nun recht?
            Für mich ist es aber nun nicht nur ein Skandal, dass das so ist wie ich hier schrieb und mit eigene Augen gesehen udn mit eigenen Ohren gehört habe, sondern auch, dass das nicht klar gestellt werden soll!!!!!
            Sie bestätigten dabei auch noch die Aussagen von Servus TV (und damit automatisch die Falschaussage vom ORF?) mit dem unbedingt anbringen haben müssenden Argumente, dass die Waldbrände nun eigentlich weniger werden und wurden, da die Menschen mehr aufpassen würde, was auch noch der Zeugenaussage von Servus TV wiederspricht.
            So werden wir aber vermulich in ein Chaos abtriffen müssen? – Mein Ziel aber ist das Gegenteil!

          • @Dealer, warum sollte der ORF falsch berichten? Auch Servus TV berichtet nicht grundsätzlich falsch, aber Servus TV manipuliert in eine bestimmte Richtung und bestimmte Menschen sind dafür empfänglich. Was ja auch Sinne er Sache ist, weil Servus TV schließlich auch von was finanziert werden muss, von Werbung nämlich! Je mehr Zuseher desto mehr verdient man mit Werbung. Damit ist er noch weniger unabhängig als der ORF, denn der bekommt seine Gebühren egal was er berichtet und hat es daher gar nicht nötig spektakulär oder verschwörerisch zu berichten im Gegensatz zu Servus TV.

          • @baer 20:52

            Also sie scheinen die absolute Wahrheit mit dem Löffel gegessen zu haben? Gratuliere, das können die meisten Menschen nämlich nicht von ihnen behaupten.
            Sie unterstellen also, dass Servus TV empfängliche Menschen in eine bestimmte Richtung manipuliert und der ORF sagt immer die pure Wahrheit?
            Ja bitte schauen sie sich doch einmal beide Berichte an und ich habe auch noch andere dazu auf Puls 4 und weiteren gesehen, welche meine Beobachtungen nicht nur bestätigen, sondern sogar noch verstärken, bevor sie sich auch noch mehrfach in dieser Form äussern!

            Sie wollen also hier einfach keine Aufklärung haben?
            Das ist aber sehr bezeichnend!
            Habe gerade weiter unten zur Bemerkung von Putinversteher den “Dunning-Kruger-Effekt” mit der Erklärung dafür eingepostet:

            “Was ist der Dunning-Kruger-Effekt einfach erklärt?

            Dunning-Kruger-Effekt • totale Selbstüberschätzung? ·
            Der Dunning-Kruger-Effekt (nicht: Dunning-Kruger-Syndrom) sagt, dass inkompetente Menschen ihre eigenen Fähigkeiten oft überschätzen. Gleichzeitig unterschätzen sie das Wissen und Können kompetenterer Menschen.”

            Vielleicht sollten wir für zukünftige Diskussionen diesen wahrlich guten und mir in dieser Form bisher nicht bekannten Effekt einfach in einer Kurzform einposten?
            Zum Beispiel. “DK Effekt”, aber auch die Langform wäre natürlich eine Möglichkeit, vor allem wenn man weiß, um was es sich hier konkret handelt?

            Hier in diesem Forum kommt dann noch eine Art bandenmäßger Gleichklang in der gleichen Art und Strategie dazu?

      • Wie bei anderen Themen wird die Diskussion zum Klima einseitig dominiert und abgewürgt. Z. B. vertritt der Physik-Nobelpreisträger John Clauser die Ansicht, es gäbe keinen “Klimanotstand” und er warnt vor der gefährlichen Korruption der Klimawissenschaften. Daraufhin hat der Internationale Währungsfonds eine Diskussionsrunde, die geplant war mit Teilnahme von John Clauser, wieder abgesagt. Clauser sagte, dass unter dem Einfluss von Aktivisten, Politikern und Medien sich die seriöse Forschung zu eine “schockjournalistischen Pseudowissenschaft” verändert. Das alles erinnert fatal an die Covid-Wissenschaft der organisierten Panikmache.

          • Ja da haben sie vermutlich recht.
            Aber ich verfolge das alles sehr genau auch seit mindestens 2015 schon vor mir zu Hause aus und kann mich auch noch sehr gut an meine Kindheit, aber auch an meine verantworltiche Arbeit im Freien erinnern.
            Dass es einen Klimawandel gibt, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit so sein und wäre es eigentlich auf Grund des aktuellen wissenschaftlichen Wissens sehr eigenartig wenn es keinen geben würde.
            Die Frage dazu ist nur, ob wie stark hier der Mensch noch zusäztzlich mithilft und diese Frage ist für mich zumindest noch immer offen. (Dabei erinnere ich mich auch noch gut an meine Schulzeit, als ein hochkompetenter Professer von einem Mitschüler von mir schon vor mehr als 40 Jahren gefragt wurde, ob der CO2 Ausstoss ein Problem auf der Welt erzeugen könnte.
            Dieser meinte damals, dass er sich das nicht vorstellen könnte, denn wenn man das gesamte CO2, welches überhaupt auf der Erde vorkommt freisetzen würde, dass es dann nur, ich glaube um ein paar tausendstel Prozent sich insgesamt steigern würde? – Zwischenzeitlich habe ich mir dazu gedacht, dass das vielleicht wie beim Alkohol im menschlichen Körper ist, wo es eben auch nur Promille braucht?

            Meine Meinung aber ist, egal ob der Klimawandel nun vom Menschen gemacht ist oder nicht, ich bin mir sehr sicher, dass der Mensch hier schon lange aktiv eingreift und dass das auch entsprechende weitere und andere Probleme, wie eben die speziellen Winde usw. verursacht.
            Früher als Kind kann mich noch sehr gut erinnern, wie oft bei uns die Sirene im Sommer ging und Feuerwehr ausrücken musste und was es da für teilweise unfassbare Schäden gab, wo aber oft gar keine Zeitung überhaupt davon berichtete.
            Heute gibt es kaum noch solche Einsätze und auch bei wieitem nicht mehr so viele Hochwetter mit Blitzten wie damals.
            Wenn aber der Mensch hier aktiv eingreift, dann glaube ich, haben wir ein Recht darauf, dass wir wissen wie und vor allem welche Auswirkungen es auf unsere Gesundheit hat.
            Wenn aber das Wetter künstlich beeinflusst wird, dann könnte man das nie zugeben, denn dann würden wir wohl einen Bürgerkrieg haben und uns von Klagen nicht mehr erwehren können…?

      • @Putinversteher, das können sie vergessen, niemand glaubt ihnen das. Die Wissenschaft war sich noch selten (eigentlich noch nie) so einig bei einem Thema wie bei diesem. Der Klimawandel findet statt und er ist menschengemacht, das sagt die gesamte Wissenschaft und zwar geschlossen. Da können sie sich irgend einen Exoten herauspicken der das Gegenteil behauptet, das wird ihnen aber nichts nützen, weil Jeder es mittlerweile mit eigenen Augen sehen kann, sogar der Dümmste. Wissenschaftliche Erkenntnisse die so gefestigt sind braucht man auch nicht mehr zu diskutieren, denn das ist als würde man darüber diskutieren ob die Erde eine Scheibe oder eine Kugel ist.

        • @Du hast entweder nicht gelesen oder nicht verstanden, was ich geschrieben habe. Der Nobelpreisträger hat nicht gesagt, dass es keinen Klimawandel gibt, sondern keinen KlimaNOTSTAND, das ist nicht dasselbe. Ich könnte dazu noch weitere hochrangige Wissenschaftler anführen, die ähnlich denken. Ich selber habe hier – im Gegensatz zum Thema Corona – keinen Zugang zu direkter Erkenntnis und habe auch noch nicht viel darüber gelesen. Auf dieser Laienbasis denke ich aber doch, dass ein Klimawandel grösseren Ausmasses passiert und auch dass dieses Ausmass von Menschen verursacht ist. Aber die Panik halte ich für bewusst gesteuert und für nicht notwendig. Man wird diese Panik erneut und verstärkt dazu benützen, die Menschen zu überwachen und beliebig zu kontrollieren und einzuschränken, während die Haute Volee mit den Privatjets herumsausen. Und nebenbei – schreckliche Bränden im Mittelmeerraum hat schon mein Vater Anfang der 1970er auf Korsika mit erlebt. So neu ist das nicht.

    • Nach der abgemeldeten Corona-Hysterie (die Milliarden sind im Trockenen) kam der Ukraine-Krieg mit der Angstmacherei, dass die bösen Russen nun die hohen Werte der gesamten westlichen Welt vernichten wollen und um die Weltherrschaft kämpfen – das Thema wird medial weniger und ändert sich zunehmend in Richtung Kriegsende (die Milliarden der Rüstungsindustrie sind im Trockenen). Nachdem Corona und Russlandpanik inzwischen ziemlich abgelutscht sind, wird ab 2023 das nahe Ende der Welt durch die Klimaerwärmung ausgerufen – nach Greta war es schon im Juni so weit. Und Baer, brav und folgsam wie immer hängt den Massenmedien wieder an den Lippen und schwingt nun die Klima-Panik-Story zur ultimativen Wahrheit auf. Noch letztes Jahr hörte man da kein Wort von Baer und Konsorten, das ging jetzt aber rasant. Was wird wohl als nächstes kommen, wenn das Klima-Thema ausgetrocknet ist?

      • Das sich der erde nicht im Kreis dreht ist viele nicht klar
        Und das wir jede 10.-15.000 t.Jahren näher zu Sonne kommen ist auch klar… Jergendwas mit Ice Age ^^

        Abstand zur Erde: Durchschnittlich 149 600 000 km (der Abstand ist verschieden, da die Erdbahn um die Sonne oval ist) ©geo

      • Die hervorgerufene Hysterie dient nur, uns gegenseitig aufs Maul zu hauen, seit Menschheit Geschichte.

        Die beschwörer sind nicht am Front mit angeschissene Hosen… ne ne die fliegen mit privat Maschine “eu weit” und können sich alles leisten.

        Zu was der Mensch fähig ist wenn der Fass über läuft … Gott behüte!

      • @Putinversteher, bear hängt der Wissenschaft an während andere zu dumm, zu überheblich und zu ignorant sind das zu tun. Oder vielleicht einfach nur zu feig dazu? Bei ihnen tippe ich auf letzteres…..

        • Tippen tut man im Lotto und im Toto. Dass du an der Wissenschaft hängst, da hab ich doch ganz erhebliche Zweifel. Egal, vielleicht sind wir uns ja in einem Punkt einig? Das wäre der, dass beim Klima Parameter Fakten etc. festgestellt werden können, mit wiss. Methoden, aber auch die Klimawissenschaft(en) können nicht Fakten aus der Zukunft messen. Diese Voraussagen sind zwingend nur Modellrechnungen. Ob man aber etwas derart Kompliziertes und von unzähligen Parametern Abhängiges wie das Klima resp. Klimawandel in die Zukunft rechnen kann, darf bezweifelt werden. Chaostheroretische Ansätze dürften das zurückweisen. Und die Praxis der Voraussagen zeigte ja sehr regelmässig, dass diese höchst selten stimmen, sowohl bei Corona, aber natürlich auch beim Klima, das noch viel kompliziertes ist als eine Pandemie.

        • Wir sollten aus der WHO austreten. Das ist mittlerweile ein Verein für die Interessen westlicher Oligarchen a la Gates.

  5. das mit dem schnitzel und österreich ist schon eine ganz besondere geschichte.
    da gibts eine lange liste mit wortmeldungen im oenr bei denen das schnitzel eine rolle spielt.

    wobei sich da einige fragen auftun: handelt es sich bei diesem schnitzel um

    ein wiener schnitzel
    ein naturschnitzel
    ein surschnitzel
    ein pariser schnitzel
    oder am ende gar um ein zigeunerschnitzel?
    und dann frag ich mich, wenn es ein wiener schnitzel ist, warum das in den restlichen bundesländern so beliebt ist, wenn doch die wiener an sich so unbeliebt sind?

    sowas nennt man ein schnitzelparadoxon.

    https://www.hagerhard.at/blog/2023/07/nieder-mit-dem-verstand/

    • vorsicht die schnitzelvariante mit dem “z” voran darf man ja wie sovieles andere ( zB die deutsche version der schwedenbomben ) nicht mehr aussprechen, ist ja diskriminierend 🙂

    • @ hagerhard, was wäre Österreich ohne sein(e) Schnitzel. In OÖ serviert man sie ja traditionell stark gebräunt, das soll aber sehr ungesund sein….

  6. “Die Sprache ist verräterisch.”
    Im übergeordneter Perspektive ist es ein (nächster) zum Himmel schreiender Widerspruch, was hier im sprachlich geframe’ten, reaktionär frivolen ÖSI-Fascho-Spinning in Laufschrift-Permanentschleife getrommelt wird. Man muss sich das einmal langsam wie ein Heller-Bonbon (keine hier erwähnte Zufälligkeit) auf der Zunge zergehen lassen, was hier an kognitiven Dissonanzen in Idiotie mündend im Lande abzugehen scheint:
    Putin begründet seinen inzwischen zum Angriffskriegseinsatz adjustierten Handlungsbedarf mit dem überlebensnotwendigen Kampf zur Ausrottung eines behaupteten Nazitums, welches sein (Groß)Reich mit westeuropäischer Allianz ultimativ zerstören wolle.
    Auf der anderen Seite – synchron – trommeln bei uns gerade alle diejenigen, welche auf Gedeih und Verderb an Putins’ Tropf hängen, einen RETROfaschistioden dringenden Bedarf an Renormierung “mittig unsriger Normalität” auf dem Weg nach Visegrad.
    Top-down in unserem Kammern-, Bünde- und Kirchenstaat, ab Oligarchie -> ParteiPolitik -> Verwaltung -> Berichterstattung…
    Weil sie ALLE inzwischen offenkundig (noch immer) am Russentropf hängen…
    Niemand hinterfragt in öffentlicher Nachdrücklichkeit endlich zB die Verantwortlichkeiten zu diesen Black-Box-Energie-Lieferverträgen, weil sich bereits eine dunkle Ahnung über die systemzerstörerische Wucht einer solchen Offenbarung wie ein diffuser Schatten übers Land breitete. Wenn es nämlich herauskäme, was da auf Kosten (wahl)demokratischer österr. Staatshoheit wirklich hinterm Vorhang läuft – grundsätzlich auch antieuropäisch antisolidarisch konzipiert – dann sehen die involvierten Damen und Herren keinen einzigen Tag mehr in deren Leben die Sonne unter !freiem Himmel…
    Eine Alternative, zB nach Asien “abzuschieben”, erwiese sich u.u. vermutlich als suboptimal, weil sie dort das chinesische Großkapital in terretorialer Hoheit ratz-fatz fressen würde. Marsaleks’ Variante im Russen-U-Boot-Setting muss man aber auch erst einmal mögen…

    Setzen wir dieses schockierende Szenario österr. Volks(Partei)Kultur im flankierend nationalistischen Saatgut in meiner heutigen Allegorie einmal in ein Bild aus saisonaler Ökologie:
    Das Myzel (unterirdisches Pilzgeflecht im Deep-State-Setting) durchsetzt das “wunderschöne”, waldreiche Fremdenverkehr-Alpenland. Eine Vegetation im oberflächlichen Idyll als offizielles “Staatsgebilde” wäre ohne dessen biologisch-chemische Zuckerzufuhr nicht möglich. Es durchsetzt als “Alles” im verborgenen Substrat jenseits oberflächlicher Wahrnehmung. (Pragmatische Opazität -> Dank an plot_in). Jetzt gibt es aber jene herausragend leidenschaftlichen Pilze- und Schwammerlsucher*innen à la Hessenthaler, Miklautz, Nikbakhsh, Klenk und ja, auch – Nomen est Omen – Pilz(!) und da auch noch Vrabl-Sanda uvvm., die uns diese Pilz-Auswüchse (es kann sich nur oberirdisch vermehren) suchen – und finden. Das Problem: Rotte ein unterirdisches Pilzgeflecht / Myzel aus, ohne umfangreiche Rodungsmaßnahmen samt aufwendig teuren (zerstörenden) Erdbewegungen…???
    -> Gleichzeitig sind wir mit einer globalen Klimakatastrophe konfrontiert, welche die Vegetation ohnehin bereits im zunehmenden Ausmaß gnadenlos verbrennt…
    Ist es in diesem Bild gerahmt ge- / bezeichnet nicht wieder einmal mehr sehr hochphilosophisch, wenn in diesem “großen Werkl” TATsächlich Alles mit Allem in Verindung zu stehen scheint und in sich selbst greift…???
    (P.s. KI als nun auch am Horizont dieser drohenden Apokalypse auftauchendes zusätzliches Parameter setzen wir ein andermal dazu in Szene)

    • Jössas: Misik und Wisser, Momentum, Kontraste und weitere hier nicht genannten investigaten , unanbhängigen Journalist*nnen positiven Beitragstäter*innen seien hier ganz wichtig noch anzuführen…!

  7. Der Daniel ist halt ein Spezieller.
    Unter Kurz als Aussenminister von dessen Kulturverantwortlichen gelobt.
    Vom Kurz-Freund Blümel mit strahlendem Face den 20’000 Euro-Preis eingestreift.
    Im Sinne der türkis-grünen Regierung und des Pharma-Kapitals gegen Kritiker aufgetreten.

    Und der will uns heute weismachen, er sei ein Antifaschist ? Da lachen ja die Hühner.

    • @Luise Putin
      Die Hühner bei Dir am Küchentisch? Die mit den Laptops?
      Vertschüss Dich….Du bist unglaubwürdig!

        • @luise Putin
          Jetzt mal ganz ernst . Du meinst ich bin krank?
          Weil ich hier von Anfang an mit einem Nick schreibe?
          Du schreibst hier unter verschiedenen Nicks.
          Du erzählst Du wärst Deine Tochter, der Nachbar oder sonst was. Erzählst Du beim nächsten Mal die Putzfrau hätte zufällig was auf Deinem Laptop geschrieben?😃😃😃
          Und Du meinst , ich sei krank??
          Du belügst das gesamte Forum. Das Ei hast Du Dir selbst gelegt…..
          Aber ist schon ok, beschimpf mich Du oder Deine Tochter ruhig weiter.
          Wer zu dumm ist, sich richtig einzuloggen verdient sich ein mildes Lächeln von mir.

          • Hier gab es User wie zb. Piedro oder O_ungido und andere die gesperrt wurden.
            Die schreiben hier nicht mehr. Genauso würde ich es tun. Werde ich von ZZ gesperrt …wars das.
            Ebenso beim Standard.
            Du gehörst zu den Widergängern….Du kommst immer wieder….mit neuem Nick , aber der gleichen Sprache.
            Warum eigentlich? Hast Du sonst nix im Leben?
            Tragisch…..

          • @ Samui …Hat da nicht einmal einer der einen Bierverkauf betrieben hat behauptet, ein anderer hätte auf seinem PC, (der natürlich mitten im Lokal stand) geschrieben…??? Scheint sehr beliebt zu sein, das zu tun….besonders bei einer speziellen Art von Menschen.

          • @baer 17:08

            Ja genau, Danke für die Erinnerung. Tja, was so alleine stehende Laptops alles anrichten können.
            Ich wundere mich, dass sich Luise, angeblich die Tochter des Putinverstehers noch nicht gemeldet hat.
            Hoffentlich ist sie nicht krank.

          • “Wer zu dumm ist ….” schreibt der, der nicht einmal einen Lehrabschluss geschafft hat. Genial. Du schreibst auch sehr gerne auf meine Posts. Weiter so, aber wie gesagt, Medi nicht vergessen.

          • @luise Putin 17:49
            😃
            Du vermutest…..mehr is da nicht. Wer glaubst Du Clown zu sein, dass ich Dir Antworten schulde?
            Wie geht’s Deiner Tochter Luise? Hat sie ihren Laptop zurück bekommen?
            Schau mein Putinversteher, Du wirst Dir einen neuen Nick zulegen müssen. Als Putinversteher oder Luise bist Du hier durchschaut.

    • Stenzel?
      Die Fahnenschwingerin….die nicht mehr genau weiß bei welcher Partei sie tätig ist.
      Zum Mölzer sag ich lieber nichts. ….. das wäre strafbar.

      • @putin…. sag ich jetzt Luise zu Dir? Oder Hubsi?
        Oder Error?
        Schreib nur….beleidige mich ruhig.
        Du bist hier durchschaut….
        Lass die Tochter, den Sohn oder die Mutter schreiben…..alles Betrug was Du hier abziehst.
        Ich habs geahnt……Du bist hier der größte Lügner.

    • @ Wogler, ..dachte die Stenzel hätte sich aufs Altenteil zurückgezogen? Oder ist die in Wien noch für die Blauen tätig z.B. wenn sie darüber schimpft, dass die FPÖ Hetzer nicht in türkische Nachtclubs dürfen weil die “Linken” was dagegen hätten? 😂 Somit wäre dem sozialistischen Populismus – Sackerl wohl Genüge getan. Stets zu Diensten, weil im Fall der FPÖ brauchts gar keinen zusätzlichen Populismus, der wäre auch nicht angebracht. Wenn man deren peinliche populistische Handlungen und Aussagen noch populistisch kommentieren würde, wäre die Sache nämlich echt reif für den Psychiater.

      • @ baer
        Hier gehts um den Misik der gerne mit diesen pösen Hetzern im Fernsehen diskutiert und dankend Geld vom Fellner annimmt.
        Wen wunderts, ist er dich ein Vorbild für Sie 🤣🤣🤣

  8. “Selbst liberale Medien verwenden nun die Sprache der Rechtspopulisten.”
    Ein sicheres Merkmal, dass es sich eben NICHT um “liberale Medien” handelt.

    Genau deshalb ist es auch so irritietend, wenn hier ab und an in Artikeln davor gewarnt wird, dass “der Hase” bei uns medientechnisch bald “so läuft” wie in Ungarn. Wir sind da längst angekommen. Das wirft ganz andere Fragestellungen auf! Allen voran:

    Wie werden wir die breit angelegte und bis ins letzte Detail durchgestylte Medienpropaganda wieder los?

  9. OT: Freispruch von Strache wurde gerade vom OLG bestätigt. Zum Glück gibt es einen Rechtsstaat. Ich freue mich jedenfalls dass die Gerechtigkeit im Endeffekt immer siegt.

    • jössas, ein neuer messias ist erschienen der alles bisher dagewesene überstrahlt – aber zack zack zack !

    • Sie haben da einen Bindestrich beim Rechts-Staat vergessen, Almdodler.
      Gäb’s !wirklich Gerechtigkeit, eben so Genannter, hätten’S einige Synapserln mehr zum Durchschalten mit ins Leben bekommen…

      • @dymm
        Das finde ich jetzt nicht so schlimm denn immerhin vergessen Sie so einiges mehr ZB einen Inhalt in Ihren seltsamen Texten.
        Deshalb ist es auch für Sie unerlässlich aus meinen Posts zu lernen.
        Für Hilfe stehe ich gerne zur Verfügung.

    • @Chicken Wogler
      Da freut sich der Wogler. Warum eigentlich?
      Der Typ wollte die Republik verkaufen….aber das ist Dir wohl wurscht….Hauptsache Blau.

  10. Nehammer! Baba und fall ned!
    Auf Rhodos brennt´s! Aber auch in Österreich wird, nach Ende dieser unsäglichen Koalition, die Devastierung von Staat und Wirtschaft unübersehbare Folgen haben.
    Der heurige geplante Griechenlandurlaub Nehammer’s könnte sich im Rauch der Feuer auf Rhodos auflösen!
    Schon im letzten Jahr verschob Nehammer, zu Gunsten der Inflationsbekämpfung, den geplanten Griechenlandurlaub!
    Angesicht‘s des allseits bekannten Ergebnisses kann man ihm für Heuer nur wünschen, bitte, bitte foahr!

  11. Im Gegensatz zum geschätzten Hrn. Wisser “glaube” ich nicht, dass die innenpolitisch bereits recht(s) weit gediegene orbanisierte Berichterstattung auf dem Weg nach Visegrad bereits ihren Tiefpunkt erreichte. -> Das geht noch viiiiel “tiefer” (unter die Haut), gründlicher – und selbstverständlich radikal faschistischer… 😣 (man sehe dazu sich nur die ideologische Disbalance in der oligopolen Eigentümerstruktur in heimischer Medienlandschaft an)

    • Da wird medienwirksam noch einiges auf uns zukommen. Der komische Sender AUF1 beantragt eine Konzession für breitere Ausstrahlung.
      Dann noch das Dosen TV….. das nächste Jahr wird hart.

  12. Bin schon gespannt mit welchem Nick heute der Luise Putin diesen Kommentar schlecht machen wird.

      • Vielleicht gehört ja der Dealer auch zur Familie….am Ende schreibt hier zum Grossteil die ganze Familie Irrlicht.

        • Glaubst Du nicht, dass Du langsam wieder viel zu tief wirst?
          Habe ich Dir schon einmal so etwas unsterstellt und wäre mir hier wahrlich sehr viel dazu eingefallen?

          • @Dealer
            Jetzt sei nicht so sensibel. Du bist ja ein grosser Befürworter der Thesen von Luise Putin.
            Da kommen mir halt so Gedanken………

          • @Samui 12:46
            Ich geb mit Sicherheit Niemanden ganz grundsätzlich recht, sondern maximal situativ und da eben auch nur aus meiner subjektiv interptretierten und überhaupt objektiv initerpretierbaren Sicht!

            Du aber scheinst mir aber mehr und mehr zum Hüter und Generalanwalt der “Coronamassnahmen Perfektionisten” und ” -Korruptionisten” zu avansieren?
            Aber auch als Zorro der großen Schwurbelbekämpfung könnte ich dich auf Grund Deiner zahlreichen Aktivitäten dagegen schon bezeichnen wollen?

            Dabei hoffe ich trotzdem sehr, dass Du das aus wahrlich innerer Überzeugung und fundiertem Wissen tust und hoffentlich nicht, weil es vielleicht wie bei den Klimaklebern Spenden dafür geben könnte?
            Aber vielleicht tust du es ja auch nur für Deine roten Freunde, da wenn hier irgendwann das Gegenteil bekannt werden würde, es dann vermutlich verheerende Auswirkungen dorthin haben würde? – Da schwebt sozusagen ein tägliches Damoklesschwert über diese Möglichkeiten und da verstehe ich, dass Du dich sehr darüber sorgst und natürlich versuchst schon präventiv dagegen tätig zu sein und zu bleiben?

          • @Dealer 12:46
            Also Spenden bekomme ich keine….Leider.
            Zorro ist gut….war ich im Fasching immer im Kindergarten.
            Die roten Freunde sind mir tatsächlich einiges wert . Darum bekämpfe ich rechte Idioten wo immer diese auftauchen.
            Du bist hier nur ein Irrlicht und sorgst für mildes Lächeln. Schon bemerkt?

          • @Samui 14:55
            Ja viele sehen den Splitter im Auge ihres Nächsten, aber den eigenen Balken sehen sie nicht.

            “Die Sprache ist verräterisch?” – heißt doch gerade dieser Beitrag?

            Ich kann mit Kritik, vor allem mit ehrlicher Kritik sehr gut leben, auch wenn sie nur in Form von mildem Lächeln erfolgt?

            Wir werden ja hoffentlich noch sehen, wer von uns beiden vor allem bei Corona recht hatte und wer sich dann auch völlig zurecht als Irrlicht bezeichnen lassen muss? – Sollte ich nicht recht behalten, so sage ich Dir schon jetzt meine aufrichtige Entschuldigung zu… und DU?

      • @Dealer 14:55
        Ich bin sehr sicher, dass ich mich nicht entschuldigen muss.
        Du kannst das Internet durchforsten , bis auf ein oder zwei zweifelhafte Seiten schreibt niemand über Massenmord durch die Corona Spritze .
        Ich bin froh, dass die Pharmaindustrie so schnell reagiert hat und viel Schlimmes verhindert hat.
        Die überwiegende Mehrheit der Wissenschaftler ist meiner Meinung.
        Aber es sei Dir überlassen, weiterhin zu schwurbeln.

        • Was nützt dir die Corona-Impfung, wenn es doch an anderer Stelle weit schlimmer fehlt? Aber dank der Pharma (= gute Kapitalisten) gibt’s ja viele Psychopillen für Subjekte wie dich.

          • 😃 Du ärgerst Dich Luise?
            Und wieder beleidigst Du mich. Wird sicher wieder gelöscht. Das hast noch nicht ganz kapiert. Frag mal Deinen Vater…
            Ohh…schreibst Du gar nicht auf Papas Laptop?
            Sorry

        • Ja dann schauen wir mal und warten weiter ab.
          Ich bilde mich täglich in dieser Thematik weiter und bisher wurde aber schon absolut nichts in Deinem Sinne besser, sondern immer noch schauderhafter…
          Aber Du bist so glücklich in Deiner Meinung und dass sooo viele Menschen auch noch durch die Pharma und die Massnahmen gerettet wurden und eben nicht getötet, dass sogar die 100 Milliarden Korruption vollkommen weiter an Dir vorüber läuft. Vieleicht bist du sogar auch noch darüber froh?
          Bei bestimmten Mitbürgern funktinoniert diese Medienmanipulation einfach perfekt.
          Du glaubst also weiter ganz fest daran, dass du in dieser Thematik unfehlbar bist und bleibst und ich eben ein Irrlicht? (Wenigstens bleibst Du mit dieser Bezeichnung noch immer eher höflich – DANKE!)

          • @Dealer
            Ich orientiere mich an der absoluten Mehrheit der Wissenschaftler. Ich und meine Familie sind geimpft gut durch diese Pandemie gekommen.
            Warum sollte ich jetzt zweifeln? Niemand in meinem geimpften Umfeld hat irgendwelche Beschwerden oder ist gar gestorben.
            Also der Massenmord hat in NÖ nicht statt gefunden.

          • @Samui 18:30
            Wie oft bist Du geimpft und mit welchem Impfstoff?
            Ja ich kenne auch viele Gebiete, wo es gar keine bis kaum Probleme gab, aber eben auch ganz andere.
            Die Erkärung dafür ist meines aktuell vermuteten Wissens nach, eben dass es hier vermutlich zu 50 Prozent nur Placeboimpfstoff gab, aber mögliche Herstellfehler auch nur bei bestimmten Chargen gegeben waren?

            Du solltest Dich deshalb meiner Meinung nach am Besten einmal testen lassen, ob Du überhaupt einen Impfstoff verabreicht bekommen hast?
            So soll es für bestimmte Personen ganz gezielt eben Placeboimpfstoffe gegeben haben, bis hin zu als Impfstoff getarnten Vitaminspritzen, habe ich aus dunklen mit gutem Insiderwissen ausgestatteten Kanälen gehört?

      • Scheint dich zu beschäftigen – nicht viel zu tun? Sozialhilfe für August schon abgeholt?

      • Du bist hier der Clown…egal mit welchem Nick.
        Keiner hier nimmt Dich mehr ernst…….

        • Schade. Und wenn ich den Namen wechsel und mich Selensky oder gar Pfizerfan nenne, dann wirst du mich anhimmeln? Ich denk darüber nach.

          • @Luise

            Mach doch was Du willst. Solange Du selbst nicht erkennst wie krank das ist erübrigt sich jede Antwort.
            Bin aber sicher , daß Du Dich wieder selbst verraten wirst. Trotz eventueller Matura . Du erinnerst mich ein bisschen ab den ” Prokrastinator ” ….der war aber viel schlauer als Du.

  13. Faschismus ganz grundsätzlich betrachtet hat meiner Meinung nach nichts mit Links oder Rechts zu tun, sondern gilt in der Anwendung für beide Extreme – Eine Schwarz/Grüne Regierung, welche an diese Bereiche zumindest anstreift, unterstreicht diese These noch

    • @bizzaren Schweizer
      No, bitte!? Wo sind denn SIE ang’rennt???
      Rücken wir mit Ihrer verstörenden These den Nationalsozialismus damit in die “Mitte”! Im Umkehrschluss hätte auch AH jederzeit behauptet, dass NS-Ideologie das “normale Denken” sei! Erkennen Sie in Ihrem gedanklichen Wahnsinn nun auch eine frappante Analogie in die Vaupe Propaganda-Gegenwart???

      • @sig
        ZZ schmeisst die Rechten nicht raus. Das Thema hatten wir doch schon oft.
        Das ist eben eine der Schwächen des ZZ Forums.
        Läuft unter dem Titel: freie Meinung.

      • ach ärgere dich nicht, dieser braune troll lässt hier nur seine rechte denke ab und wenn man ihm antwortet kommt ohnehin nichts mehr. was soll man denn erwarten wenn nur braune sch***** im kopf ist

        • @luise Putin 15:30
          Bemühe Dich. Melde mich bei ZZ . Wenns mich rausschmeißen bin ich weg. Garantiert.
          Im Gegensatz zu Dir…….Du hast nichts anderes und das ist eigentlich sehr sehr traurig.

Kommentarfunktion ist geschlossen.

ZackZack gibt es weiter gratis. Weil alle, die sich Paywalls nicht leisten können, trotzdem Zugang zu unabhängigem Journalismus haben sollen. Damit wir das ohne Regierungsinserat schaffen, starten wir die „Aktion 3.000“. Wir brauchen 3.000 Club-Mitglieder wie DICH.