Samstag, Mai 18, 2024

Teil 1: Mahrers Missstände

Demnächst startet ZackZack eine Serie über eine der schillerndsten Figuren der ÖVP: Karl Mahrer, Polizeigeneral, Abgeordneter, Stadtrat und Herr der uniformierten Parteibücher.

Fast täglich entdeckt Mahrer auf Parkbänken und in Marktstraßen „Missstände“ in Wien. ZackZack dokumentiert in der kommenden Serie Mahrers außergewöhnliche persönliche Missstände, von Parteibuchwirtschaft und politischer Patronage in Innenministerium und Wiener Polizei bis zur Verwicklung in Affären, die ihn als „Verdächtigen“ ins Visier der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft brachten.

Dokumente aus WKStA, unveröffentlichte BMI-Chats und Unterlagen aus dem Mahrer-Umfeld zeigen, dass Mahrer seine polizeilichen und politischen Möglichkeiten weit über die üblichen Grenzen hinaus genutzt hat.

ZackZack wendet sich bei dieser Recherche an seine Leserinnen und Leser: Allen Fragen und Hinweisen zu „Mahrers Missständen“ werden wir gerne nachgehen und berichten, was sich hinter der Fassade des türkisen Saubermanns verbirgt.

Für Fragen steht redaktion@zackzack.at, für sensible Hinweise die Zack-Box https://zackzack.at/zack-box zur Verfügung.

Titelbild: EVA MANHART / APA / picturedesk.com

Redaktion
Redaktion
Die ZackZack Redaktion
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

12 Kommentare

  1. Wie jetzt? Nicht Kickl? Nicht umsonst nannte schon PP Kickl ein Juwel der öffentlichen Sicherheit.
    Da nutzt es auch gar nichts wenn beleidigte Hardcore- Fans Sarkasmus erkennen wollen.
    Man sollte halt immer bei der Wahrheit bleiben, sonst könnte demnächst der noch amtierende und ernannte, jedoch hier nicht sooo unbeliebte BK daherkommen und all seine dämlichen Sprüche und Taten als Ironie schön reden.
    Jedenfalls freue ich mich schon auf die Fortführung von Mahrer’s Abenteuern.

    • Kann ja keiner etwas dafür, wenn sie Sarkasmus nicht erkennen können wenn er ihnen begegnet. Kickl ein Juwel der öffentlichen Sicherheit……😂😂😂

      • @baer
        Sie erfreuen sich halt an islamistischen Anschlägen, deshalb wollen Sie ja auch Österreich in ein Flüchtlingsheim umbauen.
        Jedoch werden Kickl und u.a. auch ich das verhindern. Sie lieben halt Nehammer. Da kann ich auch nichts machen.

  2. Wer steckt dahinter, was ist das Ziel?
    ÖVP-SNU?
    Jeder “Normale” hätte nach der Kopfwäsche durch Alma Zadić das Weite gesucht. Ist der Mahrer nun normal, oder was?

  3. Ich befürchte, da werden sich ein par betagte Hofratswitwen echauffieren (und jene die gerne eine wären) wenn der Herr Mahrer zu genau beleuchtet wird. Es wird ja ohnehin alles abgestritten und für eine Verurteilung reichts dann doch wieder nicht, detto Herr Bumsti und bei Basti wirds nicht anders laufen. Obwohl nicht zu übersehen ist, was da von Statten gegangen ist. Die Österreichische Gesetzeslage ist einfach zu dürftig um politische Korruption zu bekämpfen, ein Grund warum dieses Übel bei uns so derartig blüht und gedeiht.

  4. Sehr guter Ansatz.
    Bin schon sehr gespannt, was da wieder alles zum Vorschein kommen wird… (dann wissen wir zwar wieder mehr, vermutlich was wir ohnehin schon wissen und noch mehr ahnen, aber befinden wir uns eben in einer Wahldemokratie und da ist so etwas eben ganz NORMAL!)

    Aber so findet das alles ja in Wien statt?
    Soll das heißen, dass dort die Welt eigentlich ok ist und nur von Herrn Mahrer vernadert wird?

  5. Jaaaaawoiii!

    Der “Herr Wachtmeister” ein “Musthave” im Handpuppenspiel auf der Bühne im Vaupen Kasperltheater!

    🙌 Braaaavoooo!! 🙌 Daaaaacapoooo, Zu-gaaa-bääääää 🙌

    (Man stelle sich vor, wie diese Puppe augenblicklich in sich zusammenfällt, wenn man ihr “die Hand entzieht”… 😉 )

  6. gibts denn dazu sehr viel zu berichten, denn Mahrer ist doch DER Misstand an sich, oder? das weiss doch jeder normaldenkende ( sic! ) mensch – sarc off

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Jetzt: der Pilnacek Laptop!

Denn: ZackZack bist auch DU!